Ihre Gastgeber
Markus Ehlers Thomas Kopowski
Welcome
DECT IP Spezialisierung
partner.gigasetpro.com
Spezialisierung

Gigaset pro Produktübersicht
IP Desktop Telefone
DECT Basisstationen
DECT Mobilteile
Sonstige
N510 IP PRO N720IP PRO N720D...
Das Gigaset N720 DECT IP Multizellen-System
Handover & Roaming
LAN
Konfiguration via 

Web Browser
8 Gespräche 

gleichzei...
N720 SPK PRO Messkit
Kriterien für ein optimales DECT-Funknetz - Zellenabstand
Synchronisations-Überlappung –65 dBm Handover-Überlappung
3 2
Synchronisationsplanung
54321
Falsch:
321
Richtig:
5 Level
3 Level
Kriterien für ein optimales DECT-Funknetz – Kapazität
8X
Basisstation
Funkzelle
Überlappungsbereich
Kriterien für ein optimales DECT-Funknetz – Kapazität
Hotspot Bereich
Kriterien für ein optimales DECT-Funknetz – Kapazität
8X
Große Überlappungsbereiche
Kriterien für ein optimales DECT-Funknetz – Qualität
Empfangsleistung Bewertung der Qualität
- 50 dBm sehr gut
- 60 dBm gu...
Montagehinweise für die Basisstationen
mind. 1,80 m
mind. 0,50 m
mind.
0,50 m
mind. 1-2 mBetriebstemperatur
+5°bis +40°C
Wie geht man bei einer Ausmessung für eine DECT Multizell-Installation vor ?
Anforderungen an das Telefonnetz ermitteln
In...
Beispiel einer DECT Multizellen Installation
Anforderungen an das Telefonnetz ermitteln
2
6
2
2
2222
1
1
Umgebungsbedingungen ermitteln
Stahlbeton
Aufzug
Versorgungsleitungen
Brandschutztür
Gebäudefläche
Außenbereich
verspiegel...
Störfaktoren für DECT
Planung und Vermessung notwendig !
Reichweitenverlust durch Baumaterialien im Vergleich zum freien F...
Planen und Messung durchführen
EG
1.OG
A
B
C D
E
EG7
OG1
OG2
OG3
OG4
OG5
OG6
OG7
Synchronisationsplan festlegen
A B C D E F
A X X X X X X
B -60dBm /100% X X X X X
C -68dBm/100% -69dBm/98% X X X X
D -63bB...
Messung der Synchronisationsfeldstärke
• Signalstärke zwischen den Basisstationen (Synchronisationsmessung)
• Frame-Qualit...
Messung der Funkabdeckung
• Signalstärke zwischen den Basisstationen und definierter Messpunkte
• Mit Verbindungsaufbau
We...
N720 DECT IP — Synchronisation
Cluster-Installation
DECT Manager
Cluster 2Cluster 1
LAN
N720 DECT IP – Synchronisation
3 2 321
N720 DECT IP – Systemreport
N720 DECT IP – Troubleshooting
Leuchtanzeigen am DECT-Manager
N720 DECT IP – Troubleshooting
Leuchtanzeigen an den Basisstationen
N720 DECT IP — Troubleshooting
Hidden firmware Update Seite
N720 DECT IP – Troubleshooting
N720 DECT IP – Troubleshooting
Mobilteil in den Messmodus schalten
Aus-Taste lang drücken , um das Mobilteil auszuschalten...
Thank you for your attention
Fragen?
Sie haben es gleich geschafft!
Was bei einer DECT-Installation zu beachten ist - Webinar 2016, deutsch
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Was bei einer DECT-Installation zu beachten ist - Webinar 2016, deutsch

306 Aufrufe

Veröffentlicht am

Was ist zu beachten vor einer DECT-Installation? Warum müssen Räumlichkeiten vor einer DECT-Installation ausgemessen werden, und wie ist dabei vorzugehen? Zusammen mit Gigaset klären wir in diesem Webinar die wichtigsten Fragen und zeigen die Einrichtung einer N720 Gigaset pro DECT-Multizelle.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
306
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
0
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Was bei einer DECT-Installation zu beachten ist - Webinar 2016, deutsch

  1. 1. Ihre Gastgeber Markus Ehlers Thomas Kopowski
  2. 2. Welcome DECT IP Spezialisierung
  3. 3. partner.gigasetpro.com Spezialisierung

  4. 4. Gigaset pro Produktübersicht IP Desktop Telefone DECT Basisstationen DECT Mobilteile Sonstige N510 IP PRO N720IP PRO N720DM PRO SL750H PRO R650H PRO Maxwell 10 S650H PRO Maxwell basic Maxwell 3 Die Vorgänger der jetzigen Mobilteile werden weiterhin unterstützt. Diese sind: SL610H, S510H, R630H IP PBX System Askozia IP PBX System
  5. 5. Das Gigaset N720 DECT IP Multizellen-System Handover & Roaming LAN Konfiguration via 
 Web Browser 8 Gespräche 
 gleichzeitig
 Gesamt
 30 Telefonate Askozia IP PBX Autoprovisionierung DECT Manager
 N720 DM PRO
 DECT Basis 
 N720 IP PRO 1-30
 Basisstationen bis zu100 
 Mobilteile Gigaset 
 Mobilteile
  6. 6. N720 SPK PRO Messkit
  7. 7. Kriterien für ein optimales DECT-Funknetz - Zellenabstand Synchronisations-Überlappung –65 dBm Handover-Überlappung
  8. 8. 3 2 Synchronisationsplanung 54321 Falsch: 321 Richtig: 5 Level 3 Level
  9. 9. Kriterien für ein optimales DECT-Funknetz – Kapazität 8X Basisstation Funkzelle Überlappungsbereich
  10. 10. Kriterien für ein optimales DECT-Funknetz – Kapazität Hotspot Bereich
  11. 11. Kriterien für ein optimales DECT-Funknetz – Kapazität 8X Große Überlappungsbereiche
  12. 12. Kriterien für ein optimales DECT-Funknetz – Qualität Empfangsleistung Bewertung der Qualität - 50 dBm sehr gut - 60 dBm gut - 65 dBm befriedigend - 70 dBm ausreichend - 73 dBm schwach, nicht geeignet - 76 dBm schlecht, nicht geeignet Empfangsleistung Frame-Qualität Bewertung der Qualität - 60 dBm 100 % gut - 60 dBm 99 % befriedigend - 60 dBm 98 % ausreichend - 60 dBm 97 % schwach, nicht geeignet
  13. 13. Montagehinweise für die Basisstationen mind. 1,80 m mind. 0,50 m mind. 0,50 m mind. 1-2 mBetriebstemperatur +5°bis +40°C
  14. 14. Wie geht man bei einer Ausmessung für eine DECT Multizell-Installation vor ? Anforderungen an das Telefonnetz ermitteln Installationsplan erstellen Messung durchführen und protokollieren Gigaset pro DECT Multizellsystem installieren
  15. 15. Beispiel einer DECT Multizellen Installation
  16. 16. Anforderungen an das Telefonnetz ermitteln 2 6 2 2 2222 1 1
  17. 17. Umgebungsbedingungen ermitteln Stahlbeton Aufzug Versorgungsleitungen Brandschutztür Gebäudefläche Außenbereich verspiegeltes Glas
  18. 18. Störfaktoren für DECT Planung und Vermessung notwendig ! Reichweitenverlust durch Baumaterialien im Vergleich zum freien Funkfeld: Material Reichweitenverlust Glas, Holz, unbehandelt ca. 10% Holz, behandelt ca. 25% Gipskarton ca. 27-41 % Ziegelwand, 10 bis 12 cm ca. 44% Ziegelwand, 24 cm ca. 60% Gasbetonwand ca. 78% Drahtglaswand ca. 84 % Stahlbetondecke ca. 75-87% metallbeschichtetes Glas ca. 75-87 %
  19. 19. Planen und Messung durchführen EG 1.OG A B C D E EG7 OG1 OG2 OG3 OG4 OG5 OG6 OG7
  20. 20. Synchronisationsplan festlegen A B C D E F A X X X X X X B -60dBm /100% X X X X X C -68dBm/100% -69dBm/98% X X X X D -63bBm/100% -60dBm/100% -45dBm/100% X X X E --- -58dBm/100% -62dBm/100% -43dBm/100% X X F --- --- --- -73dBm/98% -63dBm/100% X A/2 C/2 F/3 B/2 E/2D/1 Synchronisationslevel
  21. 21. Messung der Synchronisationsfeldstärke • Signalstärke zwischen den Basisstationen (Synchronisationsmessung) • Frame-Qualität zwischen den Basisstationen • Ohne Verbindungsaufbau
  22. 22. Messung der Funkabdeckung • Signalstärke zwischen den Basisstationen und definierter Messpunkte • Mit Verbindungsaufbau Wert Bedeutung -30dBm RSSI value 1 Frequency 04 Slot pair 50H RPN 100 Fr. quality Nummernfolge am Tastenfeld eingeben und die Abheben-Taste drücken.
  23. 23. N720 DECT IP — Synchronisation
  24. 24. Cluster-Installation DECT Manager Cluster 2Cluster 1 LAN
  25. 25. N720 DECT IP – Synchronisation 3 2 321
  26. 26. N720 DECT IP – Systemreport
  27. 27. N720 DECT IP – Troubleshooting Leuchtanzeigen am DECT-Manager
  28. 28. N720 DECT IP – Troubleshooting Leuchtanzeigen an den Basisstationen
  29. 29. N720 DECT IP — Troubleshooting Hidden firmware Update Seite
  30. 30. N720 DECT IP – Troubleshooting
  31. 31. N720 DECT IP – Troubleshooting Mobilteil in den Messmodus schalten Aus-Taste lang drücken , um das Mobilteil auszuschalten Tasten 1 und 4 gedrückt halten und dann die Ein-Taste drücken Fünfstellige Service-PIN eingeben. Standard 76200 Im Servicemenü Metering Mode aktivieren und Auflegen kurz drücken. 076.5.00.04.100 Frame Qualität RPN Kanal Frequenz Feldstärke Messmodus ausschalten
  32. 32. Thank you for your attention
  33. 33. Fragen? Sie haben es gleich geschafft!

×