Der Schau- und Sichtungsgarten
Hermannshof in Weinheim
12/26
zauberhaftGartenparadies voller
wunderbarer Geschichten
Ein eisernes Gartentor öffnet den Weg in einen Zau-
berwald. Die L...
Eintritt frei
März und Oktober: 10.00 - 18.00 Uhr
April bis September: 10.00 - 19.00 Uhr
(Montag bis Freitag, nicht an Fei...
52
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

spring Frühlingsgrüße Weinheim

311 Aufrufe

Veröffentlicht am

Entdecken Sie mit spring Messe Management Ihre Wohlfühlorte!

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
311
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

spring Frühlingsgrüße Weinheim

  1. 1. Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim 12/26
  2. 2. zauberhaftGartenparadies voller wunderbarer Geschichten Ein eisernes Gartentor öffnet den Weg in einen Zau- berwald. Die Luft riecht befreiend frisch und lässt tief durchatmen. Wir sind im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim. Seit 1888 ist das Anwesen mit der Villa im Besitz der Industriellenfamilie Freudenberg. Der Garten wurde 1983 in eine Stiftung überführt und ist seither öffentlich zugänglich. Der Park lädt den Besucher ein, seine Geheimnisse zu entdecken. Beim Wandeln durch die Pergola mit 70 Jahre alten, besonders langdoldigen Glyzinen, vorbei am herrschaftlichen Haus ist es fast so, als würde die Zeit von damals lebendig werden. Um manch eine Pflanze ranken sich ganz wunderbare Geschichten – so etwa um die Braut-Myrte: Der immergrüne Strauch mit den weißen Blüten wurde im Jahr 1879 nach der Vermählung von Helene und Hermann-Ernst Freuden- berg per Steckling aus dem Brautkranz gezogen. Aus dem zarten Pflänzchen von einst ist inzwischen eine acht Meter hohe und breite Pflanze geworden, die als älteste und größte Myrte Deutschlands gilt. Verschiedene Wege und verwunschene Pfade durch den Park führen entlang alter, ehrwürdiger Bäume zu prachtvollen Blumenoasen in betörender Farbenpracht mit sinnlich verführerischem Duft. Bänke laden zum Verweilen und Träumen ein. Jede Jahreszeit verzaubert den Hermannshof und seine Gäste neu. Ein kleiner paradiesischer Garten. Sabine Ihrcke, Assistentin der Geschäftsführung Mein Persönlicher Hot Spot: Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim 50
  3. 3. Eintritt frei März und Oktober: 10.00 - 18.00 Uhr April bis September: 10.00 - 19.00 Uhr (Montag bis Freitag, nicht an Feiertagen): November bis Februar: 10.00 - 16.00 Uhr (Montag bis Freitag, nicht an Feiertagen): www.sichtungsgarten-hermannshof.de/index.php
  4. 4. 52

×