SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 4
Downloaden Sie, um offline zu lesen
3 13 1
07
Italien
Rundreise
NataschaHoffner,Geschäftsführerinspring
MesseManagementGmbH
33
I
ch gestehe, der Besuch von
Guiseppe Verdis „Aida“ in Verona
war mein erster Opernbesuch.
Dieses Weihnachtsgeschenk haben
wir direkt mit einer kleinen Italien-
rundreise verbunden. Startpunkt war
meine zweite Heimat München, in
der ich mit meiner Familie wohne.
Von dort aus ging es zunächst mit
dem Auto über die Alpen Richtung
Verona.
Die Arena di Verona ist schon sehr
imposant – nicht minder pompös
wirkten die Bühnenkulisse, die
zahlreichen Darsteller und die
Größe des Orchesters. Wir waren
absolut beeindruckt! Mein Tipp:
Stehplätze gibt es bereits ab 10
EUR. Für alle, die einen Sitzplatz
außerhalb der gepolsterten Stuhl-
reihen bekommen, ist ein Sitzkissen
Gold wert! Außerdem empfiehlt
es sich, etwas zu trinken dabei zu
haben. Eine Flasche Wasser kostet
vor Ort nämlich satte 6 EUR! Den
obligatorischen Besuch vor Julias
Balkon haben wir dann kurzerhand
ausgelassen und sind stattdessen
Essen gegangen.
Weiter ging es nach Venedig, wo
wir unser Auto außerhalb der Stadt
abstellten. Seltsam war, dass wir
zusätzlich zum Auto auch den
Autoschlüssel abgeben mussten.
Trotz anfänglicher Bedenken befand
sich der Wagen nach unserer
Rückkehr aber immer noch an der
abgestellten Stelle. In Venedig
selbst ist alles bequem zu Fuß,
per Wassertaxi oder mit Hilfe des
öffentlichen Wasserverkehrsnetzes
zu erreichen.
Vor Ort hatten wir eine sehr schöne
Unterkunft über Airbnb ausfindig
gemacht: das Corte Veccia, ein
kleines b&b mit gerade einmal zwei
Zimmern und tollen Gastgebern.
Was unbedingt dazu gehört:
Sich einmal auf dem Markusplatz
von Tauben umringen zu lassen
und auf der Rialtobrücke ein Eis
genießen. Perfekt! Mein Liebster
hat mich darüber hinaus mit einem
Ring von einer Goldschmiedin
überrascht. Das Grinsen saß mir
zunächst fest im Gesicht und der
Ring bis heute an meinem Finger:
Schmuck-Unikate gibt es vor allem
in der Calle Stagneri, S. Marco,
Venezia. Wir haben zudem ein ganz
tolles Restaurant in der Nähe der
Rialtobrücke ausfindig gemacht: da
Mamo, www.damamo.it. In einer
Seitengasse versteckt, befindet es
sich – zumindest gefühlt – etwas
abseits des großen Touristenstroms.
Die Reise führte uns dann nach
Ligurien. Auch hier hatten wir
unsere Unterkunft bereits im
Vorfeld gebucht und wurden nicht
enttäuscht. Das Haus am Hang
bot einen wunderbaren Blick
aufs Meer. Tagsüber wie abends
haben wir natürlich die Umgebung
erkundet. Highlight war das kleine
Bergdorf Monte Marcello, wo wir
bei einer herrlichen Aussicht über
die ligurische Hügellandschaft zu
Abend aßen. Mein Tipp für die
Speisekarte: leo.org oder google
Translater als App – bringt natürlich
nur dann etwas, wenn man über ein
Datenpaket oder Wi-Fi verfügt. Wir
haben unser Italienisch geschult
und einfach mal die Karte von oben
nach unten bestellt. Besonders
gefallen hat mir, wie viel Zeit sich
die Italiener zum Essen nehmen und
wie rege sie sich dabei miteinander
austauschen – einfach gesellig.
Ebenso erwähnenswert war unser
Ausflug vom Berg aus an den Strand
über einen kleinen Weg, der anfangs
gut mit Flip-Flops zu meistern war,
dann aber zu einer echten Heraus-
forderung wurde. Das Bad im Wasser
hatten wir uns dann nach 2,5
Stunden Wanderung redlich verdient.
Tipp: Man kann sich ohne weiteres
von dem Ort Bogga di Magra per
Boot an den Strand fahren lassen
und natürlich auch das öffentliche
Wassertaxi wieder zurücknehmen.
Einen nachhaltigen Eindruck von
unserer Italien-Reise hat das
Wörtchen „si“ bei uns hinterlas-
sen – es wäre nicht verwunderlich,
wenn unser Nachwuchs es für
sich entdeckt, bevor er „ja“ sagen
kann. Darüber hinaus lässt sich
feststellen, dass die Italiener mit
ihrer Küche Geschmack beweisen.
Italienische Küche in Italien macht
einfach Spaß!
Zu Verdis „Aida“
nach Verona

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Collaborative Solutions eHealth Event - Clinical Excellence Commission
Collaborative Solutions eHealth Event - Clinical Excellence CommissionCollaborative Solutions eHealth Event - Clinical Excellence Commission
Collaborative Solutions eHealth Event - Clinical Excellence Commission
Collaborative Solutions
 
Re Pref Offer Presentation To Press 22 Feb04
Re Pref Offer Presentation To Press 22 Feb04Re Pref Offer Presentation To Press 22 Feb04
Re Pref Offer Presentation To Press 22 Feb04
neddy16
 
Acc 280 final exam 12) posting of journal entries should be done in.docx
Acc 280 final exam 12) posting of journal entries should be done in.docxAcc 280 final exam 12) posting of journal entries should be done in.docx
Acc 280 final exam 12) posting of journal entries should be done in.docx
Mishi Linkon
 
Presentation about associations for translators and interpreters (in Spanish)...
Presentation about associations for translators and interpreters (in Spanish)...Presentation about associations for translators and interpreters (in Spanish)...
Presentation about associations for translators and interpreters (in Spanish)...
Luciana E. Lovatto
 
Motivation Powerpoint130
Motivation Powerpoint130Motivation Powerpoint130
Motivation Powerpoint130
guest67cf6b6
 
Mec pov mobile search ads
Mec pov   mobile search adsMec pov   mobile search ads
Mec pov mobile search ads
MEC Prague
 

Andere mochten auch (19)

KPerry Protein synthesis model
KPerry Protein synthesis modelKPerry Protein synthesis model
KPerry Protein synthesis model
 
Stewardship for Lasting Affordability
Stewardship for Lasting AffordabilityStewardship for Lasting Affordability
Stewardship for Lasting Affordability
 
Esparbel Iniciativas
Esparbel IniciativasEsparbel Iniciativas
Esparbel Iniciativas
 
PROEIS - Presentazione Progetto OPSA "Osservatorio sulla Pianificazione Strat...
PROEIS - Presentazione Progetto OPSA "Osservatorio sulla Pianificazione Strat...PROEIS - Presentazione Progetto OPSA "Osservatorio sulla Pianificazione Strat...
PROEIS - Presentazione Progetto OPSA "Osservatorio sulla Pianificazione Strat...
 
Collaborative Solutions eHealth Event - Clinical Excellence Commission
Collaborative Solutions eHealth Event - Clinical Excellence CommissionCollaborative Solutions eHealth Event - Clinical Excellence Commission
Collaborative Solutions eHealth Event - Clinical Excellence Commission
 
Александр Орлов. "О пользе пользы, или почему надо помогать другим"
Александр Орлов. "О пользе пользы, или почему надо помогать другим" Александр Орлов. "О пользе пользы, или почему надо помогать другим"
Александр Орлов. "О пользе пользы, или почему надо помогать другим"
 
Re Pref Offer Presentation To Press 22 Feb04
Re Pref Offer Presentation To Press 22 Feb04Re Pref Offer Presentation To Press 22 Feb04
Re Pref Offer Presentation To Press 22 Feb04
 
RNA
RNARNA
RNA
 
Acc 280 final exam 12) posting of journal entries should be done in.docx
Acc 280 final exam 12) posting of journal entries should be done in.docxAcc 280 final exam 12) posting of journal entries should be done in.docx
Acc 280 final exam 12) posting of journal entries should be done in.docx
 
Curriculum vitae rohma
Curriculum vitae rohmaCurriculum vitae rohma
Curriculum vitae rohma
 
0421 SRI Trials - Analysis
0421 SRI Trials - Analysis0421 SRI Trials - Analysis
0421 SRI Trials - Analysis
 
Presentation about associations for translators and interpreters (in Spanish)...
Presentation about associations for translators and interpreters (in Spanish)...Presentation about associations for translators and interpreters (in Spanish)...
Presentation about associations for translators and interpreters (in Spanish)...
 
If 1
If 1If 1
If 1
 
Dispersions
DispersionsDispersions
Dispersions
 
Highlights Of Vietnam
Highlights  Of  VietnamHighlights  Of  Vietnam
Highlights Of Vietnam
 
Motivation Powerpoint130
Motivation Powerpoint130Motivation Powerpoint130
Motivation Powerpoint130
 
Synergy Worldwide presentation
Synergy Worldwide presentationSynergy Worldwide presentation
Synergy Worldwide presentation
 
Dicas para um Free Lancer
Dicas para um Free LancerDicas para um Free Lancer
Dicas para um Free Lancer
 
Mec pov mobile search ads
Mec pov   mobile search adsMec pov   mobile search ads
Mec pov mobile search ads
 

Mehr von spring Messe Management GmbH

Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Koeln
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, KoelnFrühlingsgruesse von spring Messe Management, Koeln
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Koeln
spring Messe Management GmbH
 
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Valencia
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, ValenciaFrühlingsgruesse von spring Messe Management, Valencia
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Valencia
spring Messe Management GmbH
 
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Moscow
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, MoscowFrühlingsgruesse von spring Messe Management, Moscow
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Moscow
spring Messe Management GmbH
 
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Sankt Petersburg
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Sankt PetersburgFrühlingsgruesse von spring Messe Management, Sankt Petersburg
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Sankt Petersburg
spring Messe Management GmbH
 
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Hannover
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, HannoverFrühlingsgruesse von spring Messe Management, Hannover
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Hannover
spring Messe Management GmbH
 

Mehr von spring Messe Management GmbH (20)

spring Frühlingsgrüße Weinheim
spring Frühlingsgrüße Weinheimspring Frühlingsgrüße Weinheim
spring Frühlingsgrüße Weinheim
 
spring Frühlingsgrüße Wattens
spring Frühlingsgrüße Wattensspring Frühlingsgrüße Wattens
spring Frühlingsgrüße Wattens
 
spring Frühlingsgrüße Walldorf
spring Frühlingsgrüße Walldorfspring Frühlingsgrüße Walldorf
spring Frühlingsgrüße Walldorf
 
spring Frühlingsgrüße Rheingau
spring Frühlingsgrüße Rheingauspring Frühlingsgrüße Rheingau
spring Frühlingsgrüße Rheingau
 
spring Frühlingsgrüße Köln
spring Frühlingsgrüße Kölnspring Frühlingsgrüße Köln
spring Frühlingsgrüße Köln
 
spring Frühlingsgrüße Jekaterinburg
spring Frühlingsgrüße Jekaterinburgspring Frühlingsgrüße Jekaterinburg
spring Frühlingsgrüße Jekaterinburg
 
spring Frühlingsgrüße Istanbul
spring Frühlingsgrüße Istanbulspring Frühlingsgrüße Istanbul
spring Frühlingsgrüße Istanbul
 
spring Frühlingsgrüße Hannover
spring Frühlingsgrüße Hannoverspring Frühlingsgrüße Hannover
spring Frühlingsgrüße Hannover
 
spring Frühlingsgrüße Eltville
spring Frühlingsgrüße Eltvillespring Frühlingsgrüße Eltville
spring Frühlingsgrüße Eltville
 
spring Frühlingsgrüße Berlin
spring Frühlingsgrüße Berlinspring Frühlingsgrüße Berlin
spring Frühlingsgrüße Berlin
 
spring Frühlingsgrüße Budapest
spring Frühlingsgrüße Budapestspring Frühlingsgrüße Budapest
spring Frühlingsgrüße Budapest
 
job and career CeBIT 2015 MAGAZINE
job and career CeBIT 2015 MAGAZINEjob and career CeBIT 2015 MAGAZINE
job and career CeBIT 2015 MAGAZINE
 
job and career at IAA Nutzfahrzeuge MAGAZINE
job and career at IAA Nutzfahrzeuge MAGAZINEjob and career at IAA Nutzfahrzeuge MAGAZINE
job and career at IAA Nutzfahrzeuge MAGAZINE
 
job and career at IAA Nutzfahrzeuge preview
job and career at IAA Nutzfahrzeuge previewjob and career at IAA Nutzfahrzeuge preview
job and career at IAA Nutzfahrzeuge preview
 
job and career for women Preview
job and career for women Preview job and career for women Preview
job and career for women Preview
 
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Koeln
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, KoelnFrühlingsgruesse von spring Messe Management, Koeln
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Koeln
 
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Valencia
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, ValenciaFrühlingsgruesse von spring Messe Management, Valencia
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Valencia
 
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Moscow
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, MoscowFrühlingsgruesse von spring Messe Management, Moscow
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Moscow
 
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Sankt Petersburg
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Sankt PetersburgFrühlingsgruesse von spring Messe Management, Sankt Petersburg
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Sankt Petersburg
 
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Hannover
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, HannoverFrühlingsgruesse von spring Messe Management, Hannover
Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Hannover
 

Frühlingsgruesse von spring Messe Management, Italien

  • 3. 33 I ch gestehe, der Besuch von Guiseppe Verdis „Aida“ in Verona war mein erster Opernbesuch. Dieses Weihnachtsgeschenk haben wir direkt mit einer kleinen Italien- rundreise verbunden. Startpunkt war meine zweite Heimat München, in der ich mit meiner Familie wohne. Von dort aus ging es zunächst mit dem Auto über die Alpen Richtung Verona. Die Arena di Verona ist schon sehr imposant – nicht minder pompös wirkten die Bühnenkulisse, die zahlreichen Darsteller und die Größe des Orchesters. Wir waren absolut beeindruckt! Mein Tipp: Stehplätze gibt es bereits ab 10 EUR. Für alle, die einen Sitzplatz außerhalb der gepolsterten Stuhl- reihen bekommen, ist ein Sitzkissen Gold wert! Außerdem empfiehlt es sich, etwas zu trinken dabei zu haben. Eine Flasche Wasser kostet vor Ort nämlich satte 6 EUR! Den obligatorischen Besuch vor Julias Balkon haben wir dann kurzerhand ausgelassen und sind stattdessen Essen gegangen. Weiter ging es nach Venedig, wo wir unser Auto außerhalb der Stadt abstellten. Seltsam war, dass wir zusätzlich zum Auto auch den Autoschlüssel abgeben mussten. Trotz anfänglicher Bedenken befand sich der Wagen nach unserer Rückkehr aber immer noch an der abgestellten Stelle. In Venedig selbst ist alles bequem zu Fuß, per Wassertaxi oder mit Hilfe des öffentlichen Wasserverkehrsnetzes zu erreichen. Vor Ort hatten wir eine sehr schöne Unterkunft über Airbnb ausfindig gemacht: das Corte Veccia, ein kleines b&b mit gerade einmal zwei Zimmern und tollen Gastgebern. Was unbedingt dazu gehört: Sich einmal auf dem Markusplatz von Tauben umringen zu lassen und auf der Rialtobrücke ein Eis genießen. Perfekt! Mein Liebster hat mich darüber hinaus mit einem Ring von einer Goldschmiedin überrascht. Das Grinsen saß mir zunächst fest im Gesicht und der Ring bis heute an meinem Finger:
  • 4. Schmuck-Unikate gibt es vor allem in der Calle Stagneri, S. Marco, Venezia. Wir haben zudem ein ganz tolles Restaurant in der Nähe der Rialtobrücke ausfindig gemacht: da Mamo, www.damamo.it. In einer Seitengasse versteckt, befindet es sich – zumindest gefühlt – etwas abseits des großen Touristenstroms. Die Reise führte uns dann nach Ligurien. Auch hier hatten wir unsere Unterkunft bereits im Vorfeld gebucht und wurden nicht enttäuscht. Das Haus am Hang bot einen wunderbaren Blick aufs Meer. Tagsüber wie abends haben wir natürlich die Umgebung erkundet. Highlight war das kleine Bergdorf Monte Marcello, wo wir bei einer herrlichen Aussicht über die ligurische Hügellandschaft zu Abend aßen. Mein Tipp für die Speisekarte: leo.org oder google Translater als App – bringt natürlich nur dann etwas, wenn man über ein Datenpaket oder Wi-Fi verfügt. Wir haben unser Italienisch geschult und einfach mal die Karte von oben nach unten bestellt. Besonders gefallen hat mir, wie viel Zeit sich die Italiener zum Essen nehmen und wie rege sie sich dabei miteinander austauschen – einfach gesellig. Ebenso erwähnenswert war unser Ausflug vom Berg aus an den Strand über einen kleinen Weg, der anfangs gut mit Flip-Flops zu meistern war, dann aber zu einer echten Heraus- forderung wurde. Das Bad im Wasser hatten wir uns dann nach 2,5 Stunden Wanderung redlich verdient. Tipp: Man kann sich ohne weiteres von dem Ort Bogga di Magra per Boot an den Strand fahren lassen und natürlich auch das öffentliche Wassertaxi wieder zurücknehmen. Einen nachhaltigen Eindruck von unserer Italien-Reise hat das Wörtchen „si“ bei uns hinterlas- sen – es wäre nicht verwunderlich, wenn unser Nachwuchs es für sich entdeckt, bevor er „ja“ sagen kann. Darüber hinaus lässt sich feststellen, dass die Italiener mit ihrer Küche Geschmack beweisen. Italienische Küche in Italien macht einfach Spaß! Zu Verdis „Aida“ nach Verona