Ein Vergleich:
Baum Frucht Samen
Fruchtkörper
 Man kennt ca. 100 000 Arten.
 Man kann einzellige Pilze (Hefen) und mehrzellige (Mycelpilze) unterscheiden.
Wie können systematisch Pilze eingeteilt werden?
Pilze
Echte Pilze Schleimpilze
Niedere Pilze Höhere Pilze
Ständerpilze Sc...
Hutpilze – typische Vertreter der Ständerpilze
RöhrenpilzeLamellenpilze
Stiel
Scheide
Manschette
Hut
Mycel
Frucht-
körper
Sekundärmycel
Hut
Fruchtschicht
(lamellen oder porenartig)
Stiel
Primärmycel
Auskeimen der Sporen
-
+
Herau...
Vielfalt bei Pilzen - Hutform
halbkugelig niedergedrückt
walzenförmig
gewölbt ausgebreitet
trichterig eiförmigkugelig
gloc...
Pilze sind schützenswerte
Organismen!
Merke:
Eine allgemeingültige Regel
zum Erkennen eines Giftpilzes
oder Speisepilzes g...
Pilze 1
Pilze 1
Pilze 1
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Pilze 1

1.140 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Wissenschaft
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.140
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
89
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Pilze 1

  1. 1. Ein Vergleich: Baum Frucht Samen Fruchtkörper
  2. 2.  Man kennt ca. 100 000 Arten.  Man kann einzellige Pilze (Hefen) und mehrzellige (Mycelpilze) unterscheiden.
  3. 3. Wie können systematisch Pilze eingeteilt werden? Pilze Echte Pilze Schleimpilze Niedere Pilze Höhere Pilze Ständerpilze Schlauchpilze
  4. 4. Hutpilze – typische Vertreter der Ständerpilze RöhrenpilzeLamellenpilze Stiel Scheide Manschette Hut Mycel
  5. 5. Frucht- körper Sekundärmycel Hut Fruchtschicht (lamellen oder porenartig) Stiel Primärmycel Auskeimen der Sporen - + Herausfallen der Sporen
  6. 6. Vielfalt bei Pilzen - Hutform halbkugelig niedergedrückt walzenförmig gewölbt ausgebreitet trichterig eiförmigkugelig glockig Stumpf gebuckelt kegelig spitz gebuckelt genabelt glockenförmig
  7. 7. Pilze sind schützenswerte Organismen! Merke: Eine allgemeingültige Regel zum Erkennen eines Giftpilzes oder Speisepilzes gibt es nicht. Vielfalt bei Pilzen - Speisepilze - Nur sicher bekannte Arten sammeln - Nur so viele wie für eine Mahlzeit ausreichen sammeln - Im Zweifelsfall einen Fachmann zu Rate ziehen - Nicht wahllos sammeln, um sich die essbaren aussortieren zu lassen - Zu junge oder alte, sowie nicht bekannte unversehrt stehen lassen! - Essbare Pilze prüfen auf Schädlinge am besten durch Anschneiden des Hutes (Siehe Abbildung) - Danach vorsichtig abdrehen oder besser mit Messer abschneiden um das Mycel nicht zu beschädigen - Pilze im Wald säubern und in einen Korb legen (keine Plastiktüten)

×