Im Unternehmens Take OffUmsatz und Ertrag aufbauenReferent: Tim SchikoraChat: 25.4.2013 10:00 – 11:00 UhrChat in der 5. ko...
Referats Nutzungs-Empfehlung:Chat mit dem Referenten am 25.4.201310:00 – 11:00 Uhr www.netbaes.netFragen an den Referenten...
Im Unternehmens Take-Off Umsatzund Ertrag durch „open“ aufbauenOpen EnterpriseTake-Off
Was bedeutet Offenheit?Sobald wir beginnen Menschen außerhalb unseres Unternehmens ander Wertschöpfung zu beteiligen öffne...
Offene Communitiesin der WertschöpfungIhr UnternehmenverstehenIhrUnternehmenvorbereitenOffeneCommunitiesfindenSchnittstell...
Der Open Innovation Canvas hilft die richtigen Fragen zustellen, um die Wertschöpfung mit offenen Communities zuermögliche...
Ihr Unternehmenverstehen Werden Sie sich klar darüber, was ihr Unternehmen imKern ausmacht. Ihre DNA und Strategie. Lern...
Ihr Unternehmenvorbereiten Hinterfragen Sie die Kultur ihres Unternehmens. WelcheWerte und Verhalten herrschen in ihrem U...
Offene Communitiesfinden Finden Sie heraus, welche Technologien und welchesWissen ihnen noch fehlen, um in Zukunft ihren ...
Schnittstellen in derWertschöpfung aufbauen Schnittstellen leben von den Menschen! WelcheMitarbeiter und Partner erfüllen...
Pro-sumer machen Entwicklung, Marketing und Markttests fürLEGO in ihrem Cuusoo-Programm!EcomGEMit nur einEntwicklun
Ecomagination vonGEMit nur einem Programm Ideen und Technologiefinden, Entwicklungsressourcen gewinnen und Partner rekruti...
Danke!Tim SchikoraMail: tim@insight-innovation.dePhone: +49 (0) 911 360 69 62 – 1Address: Josephsplatz 8, 90403 Nürnberg
5. KOLLEKTIVE INTELLIGENZEVENTWOCHE22.4. – 26.4.2013Informationen MitarbeitReferatewww.netbaes.net
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Im Unternehmens Take Off Umsatz und Ertrag aufbauen

775 Aufrufe

Veröffentlicht am

Chat 25.4.2013 10:00 – 11:00 Uhr

Im Unternehmens Take Off Umsatz und Ertrag aufbauen

Durch die Offenheit der Unternehmen und die Nähe der Communitys zu den wesentlichen Bereichen der Leistungserstellung lässt sich der Umsatz schneller und sicherer entwickeln. Dieses Phänomen der Open Enterprises setzt eine spezifische Vorgehensweise in der Take Off Phase voraus. Herr Schikora wird eine Einführung in dieses Vorgehen geben.

Referent: Tim Schikora
Moderation: Wolfhart Hildebrandt

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
775
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
210
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Im Unternehmens Take Off Umsatz und Ertrag aufbauen

  1. 1. Im Unternehmens Take OffUmsatz und Ertrag aufbauenReferent: Tim SchikoraChat: 25.4.2013 10:00 – 11:00 UhrChat in der 5. kollektiven Intelligenz Eventwoche.Mehr Informationen und Antworten im Chat.5. KOLLEKTIVE INTELLIGENZ EVENTWOCHE22.4. – 26.4.2013www.netbaes.net
  2. 2. Referats Nutzungs-Empfehlung:Chat mit dem Referenten am 25.4.201310:00 – 11:00 Uhr www.netbaes.netFragen an den Referenten überinfo@netbaes.comTipps vom Kompetenzteam OpenManagement erhalten:info@netbaes.comDownload www.slideshare.net/netbaesoder als PDF auf www.netbaes.net
  3. 3. Im Unternehmens Take-Off Umsatzund Ertrag durch „open“ aufbauenOpen EnterpriseTake-Off
  4. 4. Was bedeutet Offenheit?Sobald wir beginnen Menschen außerhalb unseres Unternehmens ander Wertschöpfung zu beteiligen öffnen wir uns.Offenein derIhr Unternehmverstehen4 Schritte umgestalten.
  5. 5. Offene Communitiesin der WertschöpfungIhr UnternehmenverstehenIhrUnternehmenvorbereitenOffeneCommunitiesfindenSchnittstellenin derWertschöpfungaufbauen4 Schritte um mit offenen Communities die eigene Wertschöpfungzu gestalten.Der Open Ium die Wer
  6. 6. Der Open Innovation Canvas hilft die richtigen Fragen zustellen, um die Wertschöpfung mit offenen Communities zuermöglichen.Ihr Unverste WerdenKern au Lernenbewegefür Sie SorgenwelcheWelchewas solNur wennverstehen
  7. 7. Ihr Unternehmenverstehen Werden Sie sich klar darüber, was ihr Unternehmen imKern ausmacht. Ihre DNA und Strategie. Lernen Sie ihre Märkte besser kennen. In welchem Marktbewegen Sie sich und welche angrenzenden Märkte sindfür Sie und ihre Aktivitäten interessant? Sorgen Sie für ein gutes Verständnis ihrer Produkte undwelchen Weg Sie mit diesen einschlagen möchten.Welchen Wert liefern ihre Produkte ihren Kunden undwas sollen sie in Zukunft erfüllen?Nur wenn Sie ihr Unternehmen und seine Produkte wirklichverstehen können Sie gezielt mit Anderen zusammenarbeiten.Ihr Unvorbe HinterfrWerte uvor? WCommu FormenermöglzusammMenschder StraNur wenn ihin Offenheit
  8. 8. Ihr Unternehmenvorbereiten Hinterfragen Sie die Kultur ihres Unternehmens. WelcheWerte und Verhalten herrschen in ihrem Unternehmenvor? Wie verträgt sich das mit den Werten offenerCommunities? Formen Sie ihre Prozesse so, dass sie es ihnenermöglichen mit offenen Communitieszusammenzuarbeiten. Verbinden ihre Prozesse dieMenschen, ihr Wissen und ihre Partner unter Beachtungder Strategie und Kultur ihres Unternehmens?Nur wenn ihr Unternehmen vorbereitet ist werden ihre Investitionenin Offenheit auch wirklichen Umsatz und Gewinn erbringen.Offenfinden FindenWisseneinen nTechnonoch er Suchenhelfen kwelchePartnerSuchen Siefinden Inno
  9. 9. Offene Communitiesfinden Finden Sie heraus, welche Technologien und welchesWissen ihnen noch fehlen, um in Zukunft ihren Kundeneinen noch größeren Mehrwert zu liefern. WelcheTechnologien besitzen Sie schon und welche müssen Sienoch erlernen? Suchen Sie nach offenen Communities, die ihnen dabeihelfen können. Welche Partner haben Sie schon undwelche müssen Sie noch suchen? Wie können Sie diesePartner einbeziehen?Suchen Sie auch an ungewöhnlichen Orten. Fertigungsunternehmenfinden Innovation derzeit in DIY-Communities.SchnitWerts SchnittsMitarbekönnenRahme WerdenWertschwelcheTechnovoranzuOhne MenscWertschöpfu
  10. 10. Schnittstellen in derWertschöpfung aufbauen Schnittstellen leben von den Menschen! WelcheMitarbeiter und Partner erfüllen welchen Zweck? Wiekönnen Sie sicherstellen, dass diese die richtigenRahmenbedingungen zur Verfügung haben? Werden Sie sich klar darüber in welchen Teilen derWertschöpfung offene Communities Wert stiften. Anwelchen Stellen hilft Ihnen das Wissen und dieTechnologien der Communities schneller und besservoranzukommen?Ohne Menschen, die Schnittstellen bilden, gibt es keineWertschöpfung in offenen Umgebungen.Pro-sumer min ihrem Cuu
  11. 11. Pro-sumer machen Entwicklung, Marketing und Markttests fürLEGO in ihrem Cuusoo-Programm!EcomGEMit nur einEntwicklun
  12. 12. Ecomagination vonGEMit nur einem Programm Ideen und Technologiefinden, Entwicklungsressourcen gewinnen und Partner rekrutieren.
  13. 13. Danke!Tim SchikoraMail: tim@insight-innovation.dePhone: +49 (0) 911 360 69 62 – 1Address: Josephsplatz 8, 90403 Nürnberg
  14. 14. 5. KOLLEKTIVE INTELLIGENZEVENTWOCHE22.4. – 26.4.2013Informationen MitarbeitReferatewww.netbaes.net

×