Versuch einer Bewerbung    um eine demokratisch   erwählte Unterstützung           für mein Studium der Hoboe         zu e...
InhaltzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzI. Hauptstück: Von der HoboeWas die Hoboe ist und ein bißchen Historie.II. Hauptstück: Vom...
I. Hauptstück: Von der HoboemmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmUnter den geblasenen Instrumenten im Orchesterdes 18. Jahrhunder...
Ende des 17. Jahrhunderts aus derSchalmey entwickelt, war sie in der Barockzeiteines der beliebtesten Instrumente,das sich...
II. Hauptstück: Vom HoboenstudiumßßßßßßßßßßßßßßßßDieses ist nur an wenigen Universitäten undauch nur sehr begrenzt möglich...
Nicht nur aus dem sowohl körperlich alsauch geistig forderndem stundenlangemÜben, sondern auch aus ewigemRohrebauen (Selbe...
III. Hauptstück: Vom nötigen KleingeldehhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhInstrumente wollen gekauft werden.Viele. In allen Größen, Far...
Leider müssen auch Studiengebührenbeglichen werden,sonst ist es aus mit der Musik.Und leider sind diese nicht zu knapp und...
IV.Hauptstück: Von der richtigen AuswahlooooooooooooooooooooooooooooooooooHat man mit einem ausgefallenen Studiumbessere o...
Normales Stipendium- keine Chance:zu alt, im Ausland, Künstler, schon eine Ausbildung.Aber mein früherer Beruf wird hier n...
HERLZLICHEN DANK      FÜR  DEINE STIMME      !!!!
Ohne Göd koa Musi
Ohne Göd koa Musi
Ohne Göd koa Musi
Ohne Göd koa Musi
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ohne Göd koa Musi

669 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mit dieser Präsentation möchte ich das demokratische Stipendium gewinnen. Wenn sie dir gefällt, dann stimme bitte für mich

http://www.stipendium.de/bewerber-2011/2933-ohne-god-koa-musi-no-money-no-music

und poste sie auf facebook oder sonstwo....

Danke!!!

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
669
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
436
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ohne Göd koa Musi

  1. 1. Versuch einer Bewerbung um eine demokratisch erwählte Unterstützung für mein Studium der Hoboe zu erhalten.OfsofsofsofsosfosfP Amsterdam, 2012
  2. 2. InhaltzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzI. Hauptstück: Von der HoboeWas die Hoboe ist und ein bißchen Historie.II. Hauptstück: Vom HoboenstudiumWo und wie man das Spielen der Hoboe erlernen kann.III. Hauptstück: Vom nötigen KleingeldeWieso ein solches Studium teuer ist.IV.Hauptstück: Von der richtigen AuswahlWarum ausgerechnet ich unterstützt werden soll.
  3. 3. I. Hauptstück: Von der HoboemmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmUnter den geblasenen Instrumenten im Orchesterdes 18. Jahrhunderts ist die Hoboe dasauffälligste.Wie schon die wörtliche Übersetzung desursprünglichen französischen Wortes Hautboissagt, ist sie das laute und hoheHolzblasinstrument.
  4. 4. Ende des 17. Jahrhunderts aus derSchalmey entwickelt, war sie in der Barockzeiteines der beliebtesten Instrumente,das sich bis zum heutigen Tage- transformiertzur modernen Oboe- im Symphonieorchestergehalten hat.In der 60ern wurde sie als "Barockoboe"wiederentdeckt und wiederbelebt.kkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkk
  5. 5. II. Hauptstück: Vom HoboenstudiumßßßßßßßßßßßßßßßßDieses ist nur an wenigen Universitäten undauch nur sehr begrenzt möglich. In meinemkonkreten Fall in Amsterdam als eine von 8Studenten, die aus allen Teilen der Welt ange-reist sind, um diese hohe und herausforderndeKunst vom Meister aller Meister zu erlernen.
  6. 6. Nicht nur aus dem sowohl körperlich alsauch geistig forderndem stundenlangemÜben, sondern auch aus ewigemRohrebauen (Selberanfertigen derMundstücke) und Hieroglyphen-entziffern(Lesen von historischen Drucken undManuskripten) besteht unsere täglicheArbeit.ccccccccccccccccccccccc
  7. 7. III. Hauptstück: Vom nötigen KleingeldehhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhInstrumente wollen gekauft werden.Viele. In allen Größen, Farben und Formen.Wohnungsvermieter wollen Geld.Viel. Monatlich.Käse will gegessen werden.Ebenfalls viel und regelmüßig. Mit Brot.Bier und Kaffee will getrunken werden.Mäßig. Aber doch auch.Das ist alles in Ordnung.
  8. 8. Leider müssen auch Studiengebührenbeglichen werden,sonst ist es aus mit der Musik.Und leider sind diese nicht zu knapp undwollen daher gerne unterstützt werden.nmnmnmnmnmnmnmnmnmnmnmn
  9. 9. IV.Hauptstück: Von der richtigen AuswahlooooooooooooooooooooooooooooooooooHat man mit einem ausgefallenen Studiumbessere oder schlechtere Karten?Wie auch immer- was noch zu sagen bleibt:Ich habe mein "normales" Leben in Wienan den Nagel gehängt, um dieseungewöhnliche Herausforderung anzunehmen.
  10. 10. Normales Stipendium- keine Chance:zu alt, im Ausland, Künstler, schon eine Ausbildung.Aber mein früherer Beruf wird hier nichtanerkannt, also ist auch das nebenher Geldverdienenschwerer als zuhause.Drei Jahre lang hab ich jeden cent umgedreht, ummit dem Ersparten einigermaßen über die Rundenzu kommen. Jetzt wär es schön, für das vierteund letzte Jahr zumindest die Sorge um dieStudiengebühren ablegen zu können.llllllllllllllllllllllll
  11. 11. HERLZLICHEN DANK FÜR DEINE STIMME !!!!

×