Was haben achtbeinige Pferde mit CO2 zu tun?

1.607 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Marcel Nauman zum 5. Keplertag 2009 am Johannes-Kepler-Gymnasium Chemnitz

Veröffentlicht in: Bildung, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.607
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
81
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Was haben achtbeinige Pferde mit CO2 zu tun?

  1. 1. Marcel Naumann Abi Jahrgang 1991 Was haben achtbeinige Pferde mit CO2 zu tun? 1Bergen  Chemnitz
  2. 2. That’s me • Abi: 1991 • Geotechnik-Studium: 1993-1999 Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  3. 3. Wo arbeite ich? • Forschungszentrum StatoilHydro – Bergen / Norwegen • 100 Kollegen – Ingenieure – Geologen – Physiker • 25 Nationen • Zusammenarbeit – Universitäten – Instituten – Firmen Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  4. 4. CO2 Sequestrierung - Sleipner Bergen Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  5. 5. Erste kommerzielle CO2 Endlagerung • Start: 1996 • Jährliche Einlagerung: 1 Mio t CO2 • Tiefe: 1000 m • Grösse: 400 x (50…100) km2 • Mächtigkeit: max. 300 m Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  6. 6. Plattform – Konstruktion Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  7. 7. Plattform – Förderung / Injektion Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  8. 8. Moderne Bohrtechnologie • Rekorde: • 10 km horizontal (2008) • 12 km vertikal (1989) • 13 km total (2008) Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  9. 9. 1. Extrahierung Sleipner T Sleipner A Amin Anlage Sleipner B 2. Kompression Gas mit Gas mit CO2 CO2 CO2 3. Verpressung Utsira Formation CO2 4. Speicherung Sleipner Vest Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  10. 10. Gesteinseigenschaften Mikroskop: Speichergestein Schema: CO2 Ausbreitung 30% Porenraum Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  11. 11. Monitoring der CO2 Speicherung Seismik - Wellen - Wellen Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  12. 12. Seismische Überwachung • 8,4 Mio t injiziert 2 km (1996-2006) 1994 2006–1994 1999–1994 2001–1994 2004–1994 • Fläche der CO2 Wolke: 2,8 km2 200 ms Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  13. 13. CO2– Ausbreitung im Speicher Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  14. 14. Gravimetrische Überwachung (in-situ CO2 Dichte) Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  15. 15. Hydraulisches Modell (Kurzzeit) September 1999, 3 years of injection Top seal Extended shale Simulated CO2 saturation Simulated CO2 saturation Seismic images Ref. SACS project (SINTEF) Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  16. 16. Hydraulisches Modell (Langzeit) 2021 2421 7018 Rot: freies CO2 Grün: gelöstes CO2 Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  17. 17. Risikoanalyse Abdeckgestein Speichergestein Bohrungen Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  18. 18. Herausforderung bei der Analyse: das Unbekannte Bekannte Bedrohung: Gefährlich, kann aber kontrolliert werden Unbekannte Gefahr: Schwer zu kontrollieren Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  19. 19. Glück gehabt… Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  20. 20. Und was habe ich damit zu tun? • Neues Projekt: CO2 Speicherung in der Sahara • Damit kein Unglück passiert…  Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  21. 21. Mathematik Physik E-Technik Der tägliche Job als Geologie “Geo-Ingenieur” Chemie Informatik 3 Sprachen Ingenieurs ”kunst” Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  22. 22. Takk skal dere ha og vi sees i Norge! • Bild über Norwegen Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz
  23. 23. Zurück zum Anfang Das achtbeinige Pferd… Keplertag 2009 Bergen  Chemnitz

×