Asyl und Flüchtlinge
in Siegen-Wittgenstein
Inhalt/Verlauf
➔Überblick
➔Asylrecht
➔Flüchtlingsschutz
➔Subsidiärer Schutz
➔Abschiebeverbot
➔Asylverfahren
➔Zahlen
➔Disku...
Überblick
Asylrecht
Aufenthaltstitel
Subsidiärer Schutz
Duldung
Politische
Verfolgung
Einbürgerung
Anhörung
Drittstaat
Rec...
Asylrecht
Artikel 16 Grundgesetz
(1) Politisch Verfolgte genießen
Asylrecht
Flüchtlings-
schutz
§3 Abs. 1 AsylVfG
Zuerkennung der
Flüchtlingseigenschaft
Subsidiärer
Schutz
§4 Abs. 1 AsylVfG
Bewahrung vor ernsthaften Schaden
Abschiebe-
verbot
§60 Abs. 5 AufenthG
Unzulässige Abschiebung nach
EMRK
Abschiebe-
verbot
§60 Abs. 7 AufenthG
Bei Rückkehr droht erhebliche Gefahr
Asylverfahren
● Verteilung der Asylbewerber
● Antragstellung
● Anhörung
● Entscheidung
● Folgen der Entscheidung
● Rechtsm...
Verteilung
der
Asyl-
bewerber
Asylantrag
Antragstellung in einer Erstaufnahme-
Einrichtung
● Erfassung der Personaldaten
● Abgabe von Fingerabdrücken
(A...
Asylbewerber-
leistungsgesetz
Aufenthaltsgestattung
Anhörung
● Persönlich erscheinen
● Nicht öffentliche Anhörung
● Schilderung und Nennung der
Verfolgung
(ggf Vorlegen von B...
Entscheidung
Entscheidung Aufenthaltstitel und
Dauer
Niederlassungs-
erlaubnis
Zuerkennung
Flüchtlingseigenschaft
Aufentha...
Rechtsmittel
● Erste Instanz: Klage
● Zweite Instanz: Berufung
● Dritte Instanz: Revision
→ Beschwerde beim Bundesverfassu...
Besonderheiten
● Einreise über sichere Drittstaaten
● Flughafenverfahren
● Beschleunigtes Asylverfahren
Zahlen
Zahlen
Weltweit sind fast 60 Millionen Menschen auf der Flucht.
Fast 218.000 Menschen aus Afrika oder Asien gelangen nach
...
Türkei
Pakistan
Libanon
Iran
Äthiopien
Jordanien
Kenia
Tschad
Uganda
China
0 200000 400000 600000 800000 1000000 1200000 1...
Zahlen BRD
Gesamtanträge 01.01.-31.07.2015: 195.723
Erwartete Anträge 2015: 800.000
Anträge 1992: 438.191
Syrien, Arab. Republik 22%
Kosovo 15%
Albanien 15% Serbien 6%
Irak 5%
Afghanistan 5%
Mazedonien 3%
Eritrea 3%
Nigeria 2%
P...
Quelle: BAMF, Aktuelle Zahlen zu Asyl, S. 9
Zahlen in NRW
● 2012: 15.000 angekommene Flüchtlinge
● 2013: 23.000 angekommene Flüchtlinge
● 2014: 40.000 angekommene Flü...
Zahlen in SiWi
● 2013: 411 angekommene Flüchtlinge
● 2014: 656 angekommene Flüchtlinge
● Erste Hälfte 2015: 658 angekommen...
Diskussion
und
Erfahrungs-
austausch
Katharina Reinhardt kati@r-web.de
Asyl und Flüchtlinge in Siegen-Wittgenstein
Asyl und Flüchtlinge in Siegen-Wittgenstein
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Asyl und Flüchtlinge in Siegen-Wittgenstein

2.238 Aufrufe

Veröffentlicht am

Aus der den Medien hören wir ständig von Asylbewerbern, sicheren Drittstaaten, Balkanflüchtlingen und Problemen in und um die Unterkünfte. Doch was ist unser Asylrecht überhaupt? Wie läuft ein Asylverfahren ab und warum ist die Problematik gerade jetzt so aktuell? Welche Gründe gibt es, woher kommen die Flüchtlinge und welche Rechte haben sie? Auf diese und weitere Fragen wird im Vortrag eingegangen .
Wenn die Flüchtlinge in Deutschland angekommen sind, stehen Behörden und Freiwillige diversen Problemen gegenüber, sowohl in den Erstunterkünften als auch in den Flüchtlingsheimen. Welche Schwierigkeiten dies sind und welche Lösungen es an unterschiedlichen Stellen gibt, wird ebenfalls Thema sein.

Livestream: https://www.youtube.com/watch?v=22pGDHWIkaM

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.238
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
18
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Asyl und Flüchtlinge in Siegen-Wittgenstein

  1. 1. Asyl und Flüchtlinge in Siegen-Wittgenstein
  2. 2. Inhalt/Verlauf ➔Überblick ➔Asylrecht ➔Flüchtlingsschutz ➔Subsidiärer Schutz ➔Abschiebeverbot ➔Asylverfahren ➔Zahlen ➔Diskussion
  3. 3. Überblick Asylrecht Aufenthaltstitel Subsidiärer Schutz Duldung Politische Verfolgung Einbürgerung Anhörung Drittstaat Rechtsmittel Königsteiner Schlüssel Genfer Flüchtlingskonventionen Flughafenverfahren Flüchtling NiederlassungserlaubnisDublin-Verfahren
  4. 4. Asylrecht Artikel 16 Grundgesetz (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht
  5. 5. Flüchtlings- schutz §3 Abs. 1 AsylVfG Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft
  6. 6. Subsidiärer Schutz §4 Abs. 1 AsylVfG Bewahrung vor ernsthaften Schaden
  7. 7. Abschiebe- verbot §60 Abs. 5 AufenthG Unzulässige Abschiebung nach EMRK
  8. 8. Abschiebe- verbot §60 Abs. 7 AufenthG Bei Rückkehr droht erhebliche Gefahr
  9. 9. Asylverfahren ● Verteilung der Asylbewerber ● Antragstellung ● Anhörung ● Entscheidung ● Folgen der Entscheidung ● Rechtsmittel ● Besonderheiten
  10. 10. Verteilung der Asyl- bewerber
  11. 11. Asylantrag Antragstellung in einer Erstaufnahme- Einrichtung ● Erfassung der Personaldaten ● Abgabe von Fingerabdrücken (Auswertung beim Bundeskriminalamt) ● Lichtbild
  12. 12. Asylbewerber- leistungsgesetz
  13. 13. Aufenthaltsgestattung
  14. 14. Anhörung ● Persönlich erscheinen ● Nicht öffentliche Anhörung ● Schilderung und Nennung der Verfolgung (ggf Vorlegen von Beweismitteln) ● Anfertigung eines Protokolles → Grundlage für die Entscheidung
  15. 15. Entscheidung Entscheidung Aufenthaltstitel und Dauer Niederlassungs- erlaubnis Zuerkennung Flüchtlingseigenschaft Aufenthaltserlaubnis für 3 Jahre Nach 3 Jahren zu erteilen, wenn kein Widerruf erfolgtEventuell zusätzlich Asylberechtigung oder Zuerkennung Subsidiärer Schutz Aufenthaltserlaubnis für 1 Jahr Verlängerung auf zwei weitere Jahre möglich Kann nach 7 Jahren erteilt werden oder Feststellung zu Abschiebeverboten Aufenthaltserlaubnis soll für mindestens 1 Jahr erteilt werden Kann nach 7 Jahren erteilt werden
  16. 16. Rechtsmittel ● Erste Instanz: Klage ● Zweite Instanz: Berufung ● Dritte Instanz: Revision → Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht oder dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte
  17. 17. Besonderheiten ● Einreise über sichere Drittstaaten ● Flughafenverfahren ● Beschleunigtes Asylverfahren
  18. 18. Zahlen
  19. 19. Zahlen Weltweit sind fast 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Fast 218.000 Menschen aus Afrika oder Asien gelangen nach Schätzungen 2014 über das Mittelmeer. Dabei kamen etwa 3500 ums Leben. Im ersten Halbjahr 2015 sind 137.000 Menschen über das Mittelmeer geflüchtet.
  20. 20. Türkei Pakistan Libanon Iran Äthiopien Jordanien Kenia Tschad Uganda China 0 200000 400000 600000 800000 1000000 1200000 1400000 1600000 Länder mit den meisten aufgenommenen Flüchtlingen 2014
  21. 21. Zahlen BRD Gesamtanträge 01.01.-31.07.2015: 195.723 Erwartete Anträge 2015: 800.000 Anträge 1992: 438.191
  22. 22. Syrien, Arab. Republik 22% Kosovo 15% Albanien 15% Serbien 6% Irak 5% Afghanistan 5% Mazedonien 3% Eritrea 3% Nigeria 2% Pakistan 2% Sonstige 23% Hauptherkunftsländer im Zeitraum 01.01.-31.07.2015 Gesamtzahl der Erstanträge: 195.723 Quelle: BAMF, Aktuelle Zahlen zu Asyl, S. 7
  23. 23. Quelle: BAMF, Aktuelle Zahlen zu Asyl, S. 9
  24. 24. Zahlen in NRW ● 2012: 15.000 angekommene Flüchtlinge ● 2013: 23.000 angekommene Flüchtlinge ● 2014: 40.000 angekommene Flüchtlinge ● Erste Hälfte 2015: 77.000 angekommene Flüchtlinge → Hochrechnung 2015: 176.000 ankommende Flüchtlinge
  25. 25. Zahlen in SiWi ● 2013: 411 angekommene Flüchtlinge ● 2014: 656 angekommene Flüchtlinge ● Erste Hälfte 2015: 658 angekommene Flüchtlinge ● Juli 2015: 209 angekommene Flüchtlinge ● August 2015: 246 angekommene Flüchtlinge
  26. 26. Diskussion und Erfahrungs- austausch Katharina Reinhardt kati@r-web.de

×