Wunschkundenbusiness 
- eine Lovestory - 
Steffen Adler 
ID 18229591 | dreamstime.com 
Mach was Dich antreibt. 
Arbeite mi...
Es war einmal … 
ein Unternehmer, dem Kaltakquise Angst machte.
Kaltakquise war für ihn wie Achterbahn fahren. 
Eigentlich sicher, aber doch irgendwie unheimlich.
Da fand er ein Buch mit einer Schatzkarte, 
einem Masterplan.
Er dachte sich: 
„Nie wieder zu wenig Kunden. Das probiere ich aus.“
Also machte er sich auf den Weg. 
Mut zu 
starten 
Der Weg zum perfekten Angebot Automatisch Kunden gewinnen 
kleine 
Ziel...
Er meisterte allerlei Gefahren, löste Probleme … 
Und keine Panik – zu diesem Zeitpunkt siehst Du das 
Hauptproblem Deiner...
… und war kurz davor aufzugeben, … 
73 
Zähle wieder die Punkte zusammen und küre dann 
Deine drei Favoriten. Immer noch k...
… als ihm ein anderer Unternehmer 
den entscheidenden Tipp gab.
„Mach was Dich antreibt. Arbeite mit Wunschkunden. 
Vergiss den Rest.“
„Das perfekte Angebot für meine Wunschkunden 
entwickeln? Das teste ich.“, dachte er sich.
Und als er sich dann als Wasserhändler auf durstige 
Wüstentouristen spezialisierte, …
… waren die Kunden nicht mehr zu halten.
Anstatt Kaltakquise zu betreiben 
gewinnt er jetzt automatisch Kunden.
Die Vereinigung der Kameltreiber als perfekter 
Kooperationspartner brachte dann den endgültigen Durchbruch.
Sein Wüsten-Wasser-Logistik-Unternehmen ist nun 
dauerhaft erfolgreich … 
Kapitel 3 
Business: 
Erfolg mit 
Service-DNA 
D...
… und seine Kunden wahre Fans.
Und wenn er nicht vom Weg abkommt, 
dann macht er wohl nie wieder Kaltakquise.
Lust auf echte Erfolgsgeschichten? 
Hol Dir das Buch. 
Geh ins Café. 
Entwirf Dein Wunschkundenbusiness. 
www.wunschkunden...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wunschkundenbusiness - eine Lovestory

1.004 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wer einmal ein Wunschkundenbusiness hat, kann sich nichts anderes mehr vorstellen. Also: Mach was Dich antreibt. Arbeite mit Wunschkunden. Vergiss den Rest.
Die Präsentation derzählt die Geschichte eines Unternehmers, dem Kaltaquise Angst machte. Er stellte sich der Herausforderung, definierte seine Wunschkunden, erarbeitete das perfekte Angebot und fand den optimalen Koopeartionspartner. Jetzt gewinnt er automatisch Kunden ...
Echte Erfolgsgeschichten gibt es im Buch WUNSCH.KUNDEN.BUSINESS auf www.wunschkundenbusiness.de. Hast Du den Mut zu starten?

Veröffentlicht in: Kleinunternehmen & Unternehmertum
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.004
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
429
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wunschkundenbusiness - eine Lovestory

  1. 1. Wunschkundenbusiness - eine Lovestory - Steffen Adler ID 18229591 | dreamstime.com Mach was Dich antreibt. Arbeite mit Wunschkunden. Vergiss den Rest.
  2. 2. Es war einmal … ein Unternehmer, dem Kaltakquise Angst machte.
  3. 3. Kaltakquise war für ihn wie Achterbahn fahren. Eigentlich sicher, aber doch irgendwie unheimlich.
  4. 4. Da fand er ein Buch mit einer Schatzkarte, einem Masterplan.
  5. 5. Er dachte sich: „Nie wieder zu wenig Kunden. Das probiere ich aus.“
  6. 6. Also machte er sich auf den Weg. Mut zu starten Der Weg zum perfekten Angebot Automatisch Kunden gewinnen kleine Zielgruppe Problem-lösung Begeisterung Preismodell perfektes Angebot Akzeptanztest begeisterte Kunden
  7. 7. Er meisterte allerlei Gefahren, löste Probleme … Und keine Panik – zu diesem Zeitpunkt siehst Du das Hauptproblem Deiner Kunden noch nicht klar und deutlich vor Dir. Dafür brauchst Du eine Bewertung und Problemauswahl. Wenn Du aber zu wenige Probleme sammelst, sinken Deine Chancen deutlich, das tatsächlich wichtigste Problem Deiner Kunden ]XȴQGHQ'DPLWVLQNWGLH$Q]LHKXQJVNUDIW'HLQHU Problemlösung. Dieser Schritt ist der entscheidende im gesamten Prozess. Alles, was Du hier versäumst, kannst Du später nicht wieder aufholen. Also arbeite gründlich und lass Dich nicht von der erstbesten Idee verführen. Erstelle eine einfache Liste und fange an, die Probleme Deiner Zielgruppe zu sammeln. Ergänze die Liste, nachdem Du die nächsten Abschnitte gelesen hast. Meine Wunschkunden haben folgende wichtige Probleme, die weiteres Wachstum und größeren Erfolg verhindern: 62
  8. 8. … und war kurz davor aufzugeben, … 73 Zähle wieder die Punkte zusammen und küre dann Deine drei Favoriten. Immer noch keine eindeutige Entscheidung? Nimm die ersten drei Punkte auf Deiner Liste. Die drei wichtigsten Probleme meiner Wunschkunden sind: Hauptproblem auswählen Nach der ganzen Vorarbeit bist Du jetzt beim entschei-denden Schritt angekommen. Die folgende Analyse unterscheidet eine gute Problemanalyse von einer exzellenten. Je besser Deine Analyse und je tiefer Dein Verständnis des Hauptproblems Deiner Wunschkunden ist, desto besser wird Deine Lösung sein und desto schneller wirst Du Erfolg haben. Dieser Schritt ist der wichtigste auf dem Weg zum perfekten Angebot. Das will ich Dir an einem Beispiel erläutern. Stell Dir vor, Du bist auf dem Fußweg in einen großen Hundehaufen getreten. Das ist mehr als ärgerlich! Auf der Parkbank sitzend betrachtest Du das ganze Ausmaß – und Dir sind dabei die lauten Autos und die brennende Sonne völlig egal. In einer anderen Situation hättest Du Dich über die Polizeisirene geärgert, aber jetzt ist Dein Hauptproblem der verschmutzte Schuh. Jetzt stell Dir vor, dass direkt neben Dir ein Schuhputzer seine Dienste anbietet? Was würdest Du für einen sauberen Schuh bezahlen? Sicher mehr als wenn Du nicht in den Hundehaufen getreten wärest. Wenn es
  9. 9. … als ihm ein anderer Unternehmer den entscheidenden Tipp gab.
  10. 10. „Mach was Dich antreibt. Arbeite mit Wunschkunden. Vergiss den Rest.“
  11. 11. „Das perfekte Angebot für meine Wunschkunden entwickeln? Das teste ich.“, dachte er sich.
  12. 12. Und als er sich dann als Wasserhändler auf durstige Wüstentouristen spezialisierte, …
  13. 13. … waren die Kunden nicht mehr zu halten.
  14. 14. Anstatt Kaltakquise zu betreiben gewinnt er jetzt automatisch Kunden.
  15. 15. Die Vereinigung der Kameltreiber als perfekter Kooperationspartner brachte dann den endgültigen Durchbruch.
  16. 16. Sein Wüsten-Wasser-Logistik-Unternehmen ist nun dauerhaft erfolgreich … Kapitel 3 Business: Erfolg mit Service-DNA Du hast das perfekte Angebot entwickelt und erste Kunden gewonnen. Dein Wunschkunden-business ist erfolgreich gestartet. Das lockt Nachahmer an. Sieh das als Kompliment an, denn nur gute Konzepte werden kopiert. Um dauerhaft erfolgreich zu bleiben, musst Du Deinem Business jetzt eine eigene Service-DNA geben. Mach es einzigartig - und damit unkopierbar.
  17. 17. … und seine Kunden wahre Fans.
  18. 18. Und wenn er nicht vom Weg abkommt, dann macht er wohl nie wieder Kaltakquise.
  19. 19. Lust auf echte Erfolgsgeschichten? Hol Dir das Buch. Geh ins Café. Entwirf Dein Wunschkundenbusiness. www.wunschkundenbusiness.de Bildquellen: siehe Buch

×