Was bringt
Fachpressearbeit?
Nutzung von Online- und Print-Fachmedien
durch Entscheider
Präsenz in der Fachpresse – Was bringt‘s?




2




    dieleutefürkommunikation
    die zielgruppenAGentur Aktiengesellsc...
Nutzung von Fachmedien
           Fachzeitschriften sind mit 85% die am stärksten genutzte Mediengattung bei
           Pr...
Nutzung von Fachmedien
            Gründe: Glaubwürdigkeit, Objektivität und Seriosität werden geschätzt

                ...
Nutzung von Fachmedien


           Fachzeitschriften sind unmittelbar nach Fachmessen Impuls- und
           Ratgeber für...
Rolle in den Entscheidungsphasen

                                                                                        ...
Rolle in den Entscheidungsphasen
                    Konkreter Beschaffungsbedarf – Bedeutung der B-to-B-Medien
          ...
Nutzung von Online-Angeboten


            50% der Business Professionals besuchen mindestens einmal pro
           Woche ...
Fazit: Durch Präsenz in Fachmedien…


 … während der kontinuierlichen Marktinformation auf Entscheidungen
 einwirken
 … fü...
Vertriebliche Brücke als Verbindung von
redaktioneller Arbeit und Leadgenerierung
 Themensetting:
 Fachpressearbeit bereit...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Argumentation pro Fachpressearbeit

980 Aufrufe

Veröffentlicht am

Welche Medien nutzen B2B-Entscheider in welcher Phase ihrer Kaufvorbereitung? Welche Rolle spielen Online-Medien gegenüber klassischen Fachmedien? Wie wichtig ist kontinuierliche Fach-PR? Diesen und weiteren Fragen geht die Präsentation der Zielgruppenagentur dieleutefürkommunikation AG nach.

Veröffentlicht in: Business, News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
980
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Argumentation pro Fachpressearbeit

  1. 1. Was bringt Fachpressearbeit? Nutzung von Online- und Print-Fachmedien durch Entscheider
  2. 2. Präsenz in der Fachpresse – Was bringt‘s? 2 dieleutefürkommunikation die zielgruppenAGentur Aktiengesellschaft
  3. 3. Nutzung von Fachmedien Fachzeitschriften sind mit 85% die am stärksten genutzte Mediengattung bei Professionellen Entscheidern Nutzung von B-to-B Medien: Welche Informationsquellen wurden in den letzten 12 Monaten beruflich genutzt? Fachzeitschriften 85 Hersteller-Websites 71 Außendienst 68 Direktwerbung 67 Fachmedien Online 57 Fachmessen 49 Fachmedien gesamt 91 (netto*) * Fachzeitschriften und/oder Fachmedien online genutzt - n = 600, Angaben in % (Quelle: B2B-Entscheideranalyse 2010. Informationsverhalten und Mediennutzung Professioneller Entscheider. Studie der Deutschen Fachpresse)
  4. 4. Nutzung von Fachmedien Gründe: Glaubwürdigkeit, Objektivität und Seriosität werden geschätzt Ist glaubwürdig, neutral, seriös?* Außendienst 43 Direktwerbung 23 Fachmessen 68 Fachzeitschriften 73 Fachmedien Online 41 Hersteller-Websites 44 * Tob Five (6-10) auf einer 11er-Skala (0 = trifft überhaupt nicht zu, 5 = teils-teils, 10 = trifft voll und ganz zu) Basis: n = 600, Angaben in % (Quelle: B2B-Entscheideranalyse 2010. Informationsverhalten und Mediennutzung Professioneller Entscheider. Studie der Deutschen Fachpresse)
  5. 5. Nutzung von Fachmedien Fachzeitschriften sind unmittelbar nach Fachmessen Impuls- und Ratgeber für Investitionen: Für 63% der Professionellen Entscheider liefern Fachzeitschriften Anstöße für Investitionsentscheidungen (Fachmedien online: 42%) Um sich über neue Entwicklungen und Trends zu informieren, nutzen 78% der Professionellen Entscheider Fachzeitschriften (Fachmedien online: 42%) Die Print-Online-Kombination von Fachmedien liegt bei 91% Nutzung. Damit wird die B2B-Kernzielgruppe nahezu komplett erreicht (6,6 Mio. der 7,2 Mio. Professioneller Entscheider). Aktivierungsleistung von Fachmedien: 85% der Professionellen Entscheider gelangen von Fachmedien zu den Websites der Anbieter, 72% werden dazu animiert, weitere Informationen einzuholen (Quelle: B2B-Entscheideranalyse 2010. Informationsverhalten und Mediennutzung Professioneller Entscheider. Studie der Deutschen Fachpresse)
  6. 6. Rolle in den Entscheidungsphasen Kontinuierliche Marktinformation – Bedeutung der B-to-B-Medien 40 % 51 % 20 % Fachmedien Fachmessen Direktwerbung Online 46 % Außendienst 56 % 65% Fachzeitschriften Hersteller-Websites * Tob Five (6-10) auf einer 11er-Skala (0 = trifft überhaupt nicht zu, 5 = teils-teils, 10 = trifft voll und ganz zu) Basis: n = 600, Angaben in % Bei der kontinuierlichen Marktinformation liegen Fachmedien auf Platz 1 (Quelle: B2B-Entscheideranalyse 2010. Informationsverhalten und Mediennutzung Professioneller Entscheider. Studie der Deutschen Fachpresse)
  7. 7. Rolle in den Entscheidungsphasen Konkreter Beschaffungsbedarf – Bedeutung der B-to-B-Medien 50 Außendienst 47 23 Direktwerbung 26 55 Fachmessen 43 59 Fachzeitschriften 52 39 Fachmedien Online 39 57 Hersteller-Websites 52 * Tob Five (6-10) auf einer 11er- Skala (0 = trifft überhaupt nicht zu, 5 Fachmedien gesamt 69 = teils-teils, 10 = trifft voll und ganz (netto*) 64 zu) Basis: n = 600, Angaben in % Material- u. Verbrauchsgüter Investitionsgüter Im konkreten Bedarfsfall liegen Fachmedien auf den Spitzenplätzen Fazit: Um Entscheider während der kontinuierlichen Marktinformation zu erreichen, ist es wichtig, regelmäßig in der Fachpresse vertreten zu sein (Quelle: B2B-Entscheideranalyse 2010. Informationsverhalten und Mediennutzung Professioneller Entscheider. Studie der Deutschen Fachpresse)
  8. 8. Nutzung von Online-Angeboten 50% der Business Professionals besuchen mindestens einmal pro Woche Online-Fachmedien, um auf dem Laufenden zu bleiben Ebenso viele bevorzugen das Internet für Recherchezwecke Fazit: Online-Verfügbarkeit von redaktionellen Beiträgen ist für Marktbeobachtung und gezielte Recherchen wichtig Wer in Google durch suchmaschinenoptimierte Pressetexte auffindbar ist, wird bei Recherchen gefunden (Quelle: Studie „From paper to platform: transforming the B2B publishing business model. Outlook for B2B publishing in the digital age“ von PriceWaterhouseCoopers, 2010)
  9. 9. Fazit: Durch Präsenz in Fachmedien… … während der kontinuierlichen Marktinformation auf Entscheidungen einwirken … für gezielte Recherchen online gefunden werden … Entscheider auf die Unternehmenshomepage bringen, da sie dort weitere Informationen einholen … Kompetenz zeigen, wenn Entscheider sich über neue Entwicklungen und Trends informieren … Image und Vertrauen stärken, da die redaktionelle Berichterstattung als glaubwürdig und seriös eingeschätzt wird
  10. 10. Vertriebliche Brücke als Verbindung von redaktioneller Arbeit und Leadgenerierung Themensetting: Fachpressearbeit bereitet das Feld Inhaltlicher Zugang: Aus- reißartikel greifen Themen aus der Zielgruppe auf Medialer Zugang: Ausreißartikel landen zu etwa 70% auf Schreibtisch des Entscheiders Leitsystem: markierte Stellen mit Business- Themen springen ins Auge Brücke für Vertrieb: über Inhalte sprechen statt Produkte verkaufen

×