Wirtschaftswandel
Frankfurt am Main
Inhaltsverzeichnis
• Strukturwandel
• Allgemeines
• Beschäftigungsstruktur
• Entwicklung
• Bevölkerungsentwicklung
• Infra...
Strukturwandel
Bis 1950:
• Technische Neuerungen
• Verkehrsgünstige Lage
• Vorantrieb durch viele Branchen
• Maschinenbau
...
Strukturwandel
Seit 1980:
• Einbruch gewerblicher Industrieproduktion
Wirtschaftliche Neuausrichtung
• wachsende Bedeutun...
Strukturwandel
Heute:
• vernetzter internationaler Wirtschaftsraum
• Schlüsselrollen:
• Chemie-/Pharmaindustrie
• Kraftfah...
Allgemeines
• ca. 5,5 Millionen Einwohner
• ca. 2 Millionen Beschäftigte
• bedeutendes europäisches Finanz-und
Dienstleist...
Beschäftigungstruktur 2003
Bevölkerungsentwicklung
Jahr Bevölkerung
1980 614 598
1990 622 776
2000 624 980
2005 630 423
2010 656 427
2015 716 277
• Z...
Infrastruktur
• Standortvorteil:
• Gute Erreichbarkeit
• Verkehrliche Zentralität
• Flughafen, Bahnhof, Binnenschifffahrt
...
Frankfurter Flughafen
• zählt zu den wichtigsten internationalen Flughäfen weltweit
• 58 Millionen Fluggäste jährlich
• 78...
Frankfurter Hauptbahnhof
• 450.000 Reisende pro Tag – 164 Miollionen im Jahr
• 2.400 Züge pro Tag
• mit 13 Linien ist er d...
Frankfurter Messe
• 3. größtes Messegeländer der Welt
• 50 Messen / Ausstellungen pro Jahr
• 40.000 Aussteller pro Jahr
• ...
Bankenviertel
• 300 Banken
• davon 100 ausländ. Kreditinstitute
• 1994: Ansiedlung Europäisches Währungsinstitut (EWI)
• S...
Vergleich
Quellen
• http://www.heimatundwelt.de/kartenansicht.xtp?artId=978-3-14-
100264-5&stichwort=Mainz&fs=1
• http://www.frankfu...
Referat frankfurt
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Referat frankfurt

49 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ein Referat Über Frakfurt von 2016.

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
49
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Referat frankfurt

  1. 1. Wirtschaftswandel Frankfurt am Main
  2. 2. Inhaltsverzeichnis • Strukturwandel • Allgemeines • Beschäftigungsstruktur • Entwicklung • Bevölkerungsentwicklung • Infrastruktur • Frankfurter Flughafen • Frankfurter Hauptbahnhof • Frankfurter Messe • Bankenviertel • Vergleich Frankfurt Chemiestandort früher-heute
  3. 3. Strukturwandel Bis 1950: • Technische Neuerungen • Verkehrsgünstige Lage • Vorantrieb durch viele Branchen • Maschinenbau • Kraftfahrzeugbau • Elektrotechnik • Baugewerbe • Chemische Industrie • intensiver Ackerbau
  4. 4. Strukturwandel Seit 1980: • Einbruch gewerblicher Industrieproduktion Wirtschaftliche Neuausrichtung • wachsende Bedeutung Dienstleistungssektor • Knotenpunkt entsteht
  5. 5. Strukturwandel Heute: • vernetzter internationaler Wirtschaftsraum • Schlüsselrollen: • Chemie-/Pharmaindustrie • Kraftfahrzeugbau • Maschinenbau • Nahrungsmittelindustrie • Logistikdrehscheibe Flughafen Frankfurt
  6. 6. Allgemeines • ca. 5,5 Millionen Einwohner • ca. 2 Millionen Beschäftigte • bedeutendes europäisches Finanz-und Dienstleistungszentrum • bedeutender Industriestandort • bildet Ballungsraum mit Offenbach, Mainz und Wiesbaden  Rhein-Main-Gebiet wirtschaftsstärkste Region Europas
  7. 7. Beschäftigungstruktur 2003
  8. 8. Bevölkerungsentwicklung Jahr Bevölkerung 1980 614 598 1990 622 776 2000 624 980 2005 630 423 2010 656 427 2015 716 277 • Zuzüge : ca. 63.000 (2013) • Wegzüge: ca. 53.000 (2013) • Ausländer : 26,8% • Arbeitslosenquote: ca. 6,7%
  9. 9. Infrastruktur • Standortvorteil: • Gute Erreichbarkeit • Verkehrliche Zentralität • Flughafen, Bahnhof, Binnenschifffahrt • Personenverkehr (Nah-/Fern)
  10. 10. Frankfurter Flughafen • zählt zu den wichtigsten internationalen Flughäfen weltweit • 58 Millionen Fluggäste jährlich • 78.000 Beschäftigte • 1.300 Starts bzw. Landungen pro Tag • Drehkreuz-Funktion
  11. 11. Frankfurter Hauptbahnhof • 450.000 Reisende pro Tag – 164 Miollionen im Jahr • 2.400 Züge pro Tag • mit 13 Linien ist er der wichtigste Knotenpunkt im nationalen ICE- Netz
  12. 12. Frankfurter Messe • 3. größtes Messegeländer der Welt • 50 Messen / Ausstellungen pro Jahr • 40.000 Aussteller pro Jahr • rund 554 Mio. € Umsatz
  13. 13. Bankenviertel • 300 Banken • davon 100 ausländ. Kreditinstitute • 1994: Ansiedlung Europäisches Währungsinstitut (EWI) • Sitz der Deutschen Bundesbank • Bank dt. Länder (1948) • Sitz Europäische Zentralbank
  14. 14. Vergleich
  15. 15. Quellen • http://www.heimatundwelt.de/kartenansicht.xtp?artId=978-3-14- 100264-5&stichwort=Mainz&fs=1 • http://www.frankfurt-greencity.de/umwelt-frankfurt/frankfurt-am- main-in-zahlen/wirtschaft-in-frankfurt/ • http://www.frankfurt-greencity.de/umwelt-frankfurt/frankfurt-am- main-in-zahlen/frankfurt-in-bewegung/ • http://www.heimatundwelt.de/kartenansicht.xtp?artId=978-3-14- 100264-5&stichwort=Mainz&fs=1 • http://frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=2811&_ffmpar[_id_inhalt]= 7524

×