Crossmedia<br />
Alltag eines 12- bis 24-jährigen Kindes in 10 Jahren<br />- Wird niemals eine Zeitung lesen, interessiert sich allenfalls ...
Crossmedia: «Die 12 nervigsten Facebookers»<br />
Beispiele für Crossmedia<br />Print – Onlinez.B.  Ricos Fitness BlogURL: www.klangarchitekten.com/fitnessPrint – Web TVz.B...
Vorteile von Crossmedia<br />1.  Mehrwerte für die LeserA) Multimedia (Video, Audio, Fotos)B) Dienstleistungen (comparis.c...
Crossmedia Wettbewerb «Sommerzeit»<br />Idee:Leserinnen und Leser schicken originelle Sommerferienfotos via Mobile, Mail o...
Stakeholders<br />
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Crossmedia Referat

1.515 Aufrufe

Veröffentlicht am

presentation about the advantages for publishers using crossmedia tools.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.515
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
19
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Crossmedia Referat

  1. 1. Crossmedia<br />
  2. 2. Alltag eines 12- bis 24-jährigen Kindes in 10 Jahren<br />- Wird niemals eine Zeitung lesen, interessiert sich allenfalls für einzelne Special-Interest Magazine<br />- Wird nie ein Telefon mit Festanschluss besitzen (möglicherweise auch keine Uhr)<br />- Wird seinen TV-Konsum nicht nach einem TV-Programm richten<br />- Vertraut unbestätigten Quellen mehr als Experten<br />- Ab 2005 erstmals bereit für digitale Inhalte zu bezahlen<br />- Wenig Interesse an der Nachrichtenquelle<br />- Soziale Netzwerke sind zentral für die Internet-Nutzung<br />- Irren sich in der Annahme, Werbung interessiere oder beeinflusse sie nicht<br />- Alles wird mobil<br />- Fernsehen verliert seine dominierende Rolle<br />- Wollen Inhalte frei von Plattform zu Plattform verschieben<br />- Wollen gehört werden («15 Giga ofFame»)<br />- Nutzen Instant Messaging, E-Mails sind Eltern vorbehalten<br />Quelle: USC Annenberg School<br />
  3. 3. Crossmedia: «Die 12 nervigsten Facebookers»<br />
  4. 4. Beispiele für Crossmedia<br />Print – Onlinez.B. Ricos Fitness BlogURL: www.klangarchitekten.com/fitnessPrint – Web TVz.B. Tagebuch zur Euro 2008 mit Alain Sutter und Stéphane ChapuisatURL: http://vimeo.com/punktch/videosPrint – Online – Radioz.B. CD-Kritiken DRS VIRUSURL: www.virus.ch<br />
  5. 5. Vorteile von Crossmedia<br />1. Mehrwerte für die LeserA) Multimedia (Video, Audio, Fotos)B) Dienstleistungen (comparis.ch)C) Zeitunabhängigkeit (iPhone)D) Archiv-Suche 2. Vorteile für ProduzentenA) Synergien nutzenB) Digitale DistributionC) MessbarkeitD) Dialog mit Kunden via Newsletter, Twitter & <br />Co.3. MonetarisierungA) Werbung : Ad PosterB) WettbewerbeC) Specials (Ausstellungen, Messen)<br />
  6. 6. Crossmedia Wettbewerb «Sommerzeit»<br />Idee:Leserinnen und Leser schicken originelle Sommerferienfotos via Mobile, Mail oder Web an «.ch».Kunde:Sony Ericsson<br />Print:- Aufruf zur Teilnahme- Präsentation GewinnerfotosWeb:- Fotogalerie <br />
  7. 7. Stakeholders<br />

×