Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Snowboards

226 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Snowboards

  1. 1. SNOWBOARDS<br />Die unterschiedlichen Snowboardtypen und ihre Eigenschaften<br />
  2. 2. Freerideboard<br />breiter, weicher als Race- und Carvingboard<br />länger als Freestyleboard<br />konzipiert für den Tiefschnee<br />carving und kleinere Tricks auch möglich<br />Heck hochgebogen um fakie zu fahren<br />werden mit Softbindung gefahren<br />Nose ist lang, hoch und weich für viel Auftrieb<br />Bindungsposition stark nach hinten versetzt<br />
  3. 3. Longboard<br />Länger als Carvin- und Raceboard<br />Meistens 2m lang<br />Bindungsposition<br />Konzipiert für den Tiefschnee<br />werden mit Softbindung gefahren<br />
  4. 4. Race-Board<br />steifes Board<br />weich konstruiert<br />Konzipiert für Rennen<br />flache kurze Nose<br />länger als Freeride- und Freestyleboards<br />werden mit Hardboots und Plattenbindung gefahren um genaue Kontrolle zu haben<br />für Sprünge ungeeignet ausser gerade aus<br />
  5. 5. Carvingboard<br />nur zum carven<br />aggressiverer Fahrstil als beim Raceboard<br />das Heck ist nicht hochgebogen<br />die Nose kaum aufgebogen für maximale Kantenlänge<br />werden mit Plattenbindung gefahren<br />
  6. 6. Freestyleboard<br />weiches Board<br />kürzeste von allen<br />Nose und Tail sind identisch (twintip)<br />zum fakie fahren gemacht<br />konzipiert zum Springen, Landen und Rail-Fahren<br />Bindung werden zentral montiert<br />werden mit Softbindungen gefahren<br />
  7. 7. producedby Anna, Simon, Philipp, Rausch<br />

×