We create chemistryElektromobilität
Weltweit vom Menschen verursachte CO₂ Emissionen                                                                          ...
Energie aus Obst – die Apfel-Batterie                                        Anode                     Kathode  Anode    K...
Vision ElektromobilitätWie die Welt morgen aussehen könnte ...Stromproduktion                      SpeicherungCO₂ neutral ...
Emissionen abhängig vom EnergiemixOptimierungspotenziale     Im Betrieb                                                   ...
Batterie wird geladen
Batterie wird entladen
Warum fahren nicht mehr Elektroautos auf unseren Straßen?ca. 1000 km         ICE / Diesel 133 g CO₂/kmca. 150 km          ...
Forschen für die Zukunft                                                     BASF Aktivitäten                 nicht aktiv ...
Chemie macht elektromobil
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Chemie macht elektromobil

1.303 Aufrufe

Veröffentlicht am

Rund 17% der weltweit vom Menschen verursachten CO2 Emissionen kommen aus dem Straßenverkehr. BASF sucht nach Lösungen, um die technischen Voraussetzungen für die Elektromobilität zu entwickeln. Die Präsentation zeigt die Beiträge der BASF in den Bereichen Stromproduktion, Stromspeicherung (Batteriematerialien) und effizienter Energienutzung.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.303
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Chemie macht elektromobil

  1. 1. We create chemistryElektromobilität
  2. 2. Weltweit vom Menschen verursachte CO₂ Emissionen 17 % Straßenverkehr 1 % Sonstiger Verkehr 82 % Rest (Haushalte, Energie usw.)2009 weltweit vom Menschen verursachte CO₂ EmissionenQuelle: Umweltbundesamt – Emissionsbericherstattung der Bundesrepublik Deutschland 2009
  3. 3. Energie aus Obst – die Apfel-Batterie Anode Kathode Anode Kathode Apfel Fruchtsäure = Elektrolyt Fruchtfleisch = Separator
  4. 4. Vision ElektromobilitätWie die Welt morgen aussehen könnte ...Stromproduktion SpeicherungCO₂ neutral Flexibel und verfügbarWettbewerbsfähig Hoher Wirkungsgrad100 % erneuerbar KosteneffizientEnergieeffiziente Nutzung Stromnetz(Lokal) emissionsfreies Fahren Stabile NetzeWettbewerbsfähige Elektroautos “Smart grids”Kompromissloser Komfort Geringe Verluste in Stromleitungen
  5. 5. Emissionen abhängig vom EnergiemixOptimierungspotenziale Im Betrieb Bei der Produktion (Benzin/Strom) Lokale Emissionen des Autos Emissionen bei Herstellung und Transport 162 g CO₂/km133 g CO₂/km 110 g CO₂/km 107 g CO₂/km 5 g CO₂/kmVerbrennungsmotor ElektromobilitätICE heute ICE optimiert BEV – Strom BEV – Deutscher Strom aus Erneu- aus Steinkohle Strommix (2008) erbaren EnergienICE Internal combustion engine BEV Battery electric vehicleAssumption energy demand: 4,5l / 100km ICE today, ICE optimized -20%, 18kWh / 100km, Source: Studien UBA, Agentur für Erneuerbare Energien, BMU, IES, Stand: 9/2008
  6. 6. Batterie wird geladen
  7. 7. Batterie wird entladen
  8. 8. Warum fahren nicht mehr Elektroautos auf unseren Straßen?ca. 1000 km ICE / Diesel 133 g CO₂/kmca. 150 km BEV - Li-Ionen (Generation II) heuteca. 200 km BEV - Li-Ionen (Generation III) > 2017300 km bis 450 km BEV - Post-Li-Ionen (Generation IV) > 2025
  9. 9. Forschen für die Zukunft BASF Aktivitäten nicht aktiv Kathodenmaterial & Elektrolyt KomponentenHeute Batterien – tragbare Elektronik 2015 BEV – Li-Ionen 2025 Post-Li-Ionen Reichweite ca. 150 km Reichweite > 300 km Lebensdauer bleibt Lebensdauer steigt Lebensdauer steigt Kosten bleiben Kosten sinken Kosten sinken Kommerziell F&E und Sion Power

×