DIEWISSENSCHAFTLICH   E METHODE.     ANA ANTA VEGA.
INHALTDie Wissenschaft und die   wissenschaftliche Methode:• 1. Die Wissenschaft   – 1.1. Was ist die Wissenschaft?   – 1....
WAS IST DIE WISSENSCHAFT?         NATUR UND MERKMALE.SIE ERKLÄRT     o Sie analysiert und interpretiert rational Tatsachen...
DAS PROBLEM DER  INDUKTIVEN METHODEKANN MANBEWEISEN,DASS ALLERABENSCHWARZSIND?
WORTSCHATZ• VERBEN: beherrschen; bestätigen;  beweisen; untersuchen;vergleichen;  vorhersagen.• NOMEN: die Deduktion; der ...
FRAGEN2.   Was sind die Aufgaben der Wissenschaft?3.   Warum suβhen wir Regelmäβigkeiten?4.   Warum wollen die Menschen di...
QUELLEN.•   http://de.wikipedia.org/wiki/Falsifikationismus    Todas las imágenes han sido tomadas del Banco de Imágenes y...
Die wissenschaftliche methode
Die wissenschaftliche methode
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die wissenschaftliche methode

1.602 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.602
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
9
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die wissenschaftliche methode

  1. 1. DIEWISSENSCHAFTLICH E METHODE. ANA ANTA VEGA.
  2. 2. INHALTDie Wissenschaft und die wissenschaftliche Methode:• 1. Die Wissenschaft – 1.1. Was ist die Wissenschaft? – 1.2. Natur und Merkmale.• 2. Die wissenschaftliche Methode – 2.1. Induktive Methode – 2.2. Deduktive Methode
  3. 3. WAS IST DIE WISSENSCHAFT? NATUR UND MERKMALE.SIE ERKLÄRT o Sie analysiert und interpretiert rational Tatsachen oder zu untersuchende Phänomenen aus verschiedenenTATSACHEN. Wirklichkeitsbereichen. o Sie untersucht die Zusammenhänge von Tatsachen, um Regelmäβigkeiten zu finden. o Sie leitet Gesetze aus den Regelmäβigkeiten her.SIE SAGTMÖGLICHKEITEN Sie drückt Möglichkeiten aus, bzw. erklärt, was mit konkretenVORHER. Phänomenen unter bestimmten Bedingungen passieren könnte.SIE o Sie erlangt Kenntnisse, die es erlauben, die Naturerscheinungen zu beherrschen.BEHERRSCHT o Sie entwickelt neue Technologien, um die neuenDIE NATUR. wissenschaftlichen Kentnisse zu nutzen und die Lebensqualität der Menschen zu verbessern.
  4. 4. DAS PROBLEM DER INDUKTIVEN METHODEKANN MANBEWEISEN,DASS ALLERABENSCHWARZSIND?
  5. 5. WORTSCHATZ• VERBEN: beherrschen; bestätigen; beweisen; untersuchen;vergleichen; vorhersagen.• NOMEN: die Deduktion; der Falsifikationismus; die Forschung; die hypothetisch-deduktive Methode; die Induktion; die Kenntnis; das Phänomen; die Verallgemeinerung; das Verhältnis; die Wissenschaft;• Eine Hypothese aufstellen/widerlegen.
  6. 6. FRAGEN2. Was sind die Aufgaben der Wissenschaft?3. Warum suβhen wir Regelmäβigkeiten?4. Warum wollen die Menschen die Natur beherrschen?5. Beschreibe die Schritte der wissenschaftlichen Methoden: induktive und hypothetisch-deduktive Methode.6. Welche Unterschiede gibt es zwischen Glauben und wissenschaftlicher Methode?7. Suche Informationen über Karl Popper.
  7. 7. QUELLEN.• http://de.wikipedia.org/wiki/Falsifikationismus Todas las imágenes han sido tomadas del Banco de Imágenes y Sonidos del MEC. En caso de que se atribuyan a un autor concreto se detalla la autoría a continuación:• Fotografía Museo de la Ciudad (Int), Madrid. Fotógrafa: Pilar Acero López.• Detalle de la manipulación de muestras en un laboratorio. Calificación de muestras en un laboratorio. Fotógrafo: Luana Fischer Ferreira.• Cuervo . Fotógrafo. Luis Serrano.http://recursostic.educacion.es/bancoimagenes/web/

×