9.Ayurveda
Kongress 2016
10.-12. Juni 2016
Ayurveda
- damals und heute -
Unter der Schirmherrschaft von
Elmar Brok, Europa...
Ayurveda-Kongress 2016
Ayurveda – damals und heute
Wie kann Ayurveda positiv dazu beitragen, den heutigen Alltagsproblemen...
4 5
Freitag
E Ayurvedische Lebensführung - Life Style der jung und
lebendig hält- Dieser Vortrag wird dich inspirieren, de...
Abendprogramm
19.30 Eröffnungsansprachen:
Sukadev Bretz, 1. Vorsitzender des Berufsverbandes der
Yoga Vidya Gesundheitsber...
8
Samstag Samstag
Samstag, 11. Juni 2016
5.00 Homa - indisches Feuerritual
6.00–6.55 Pranayama - Atemübungen für Fortgesch...
Das Auffinden der seelischen Balance - Der Ayurveda besitzt
ganz eigene Strategien, um die Psyche wieder ins Gleichge-
wic...
Abendprogramm
19.30-20.10 Satsang: Meditation, Mantra Singen, Arati Lichtzeremonie
(Sukadev Bretz)
20.15-21.05 Vortrag
Nic...
Sonntag, 12. Juni 2016
5.00 Homa - indisches Feuerritual
Stille Meditation im Shivalaya Retreatzentrum
6.00 Pranayama (Ate...
17
ReferentenReferenten
Referentinnen und Referenten in
alphabetischer Reihenfolgen nach Nachnamen
Dr. G. L. Arora – betre...
19
Referenten
18
Referenten
Dr. Devendra Prasad Mishra B.A.M.S. - Studium und Praxis
in traditioneller Ayurveda-Medizin wi...
Anmeldeformular
Rücktritt und Rückzahlung bis 2 Wochen vor Kongressbeginn 25 € Stornogebühr.
Rücktritt und Rückzahlung bei...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ayurveda Kongress 2016 Broschüre

272 Aufrufe

Veröffentlicht am

9. Ayurveda Kongress vom 10. bis 12. Juni 2016
Wie kann Ayurveda positiv dazu beitragen, den heutigen Alltagsproblemen wie z.B. chronischer Stress, Reiz- und Informationsüberflutung, zunehmende Volkskrankheiten bis zu globalen Umweltproblemen erfolgreich zu begegnen? Wie kann unser modernes Verständnis vom „gesunden“ Leben mit Hilfe des Jahrtausende alten Wissens des Ayurveda wieder ins richtige Licht gerückt werden, damit nicht nur der einzelne Mensch, sondern alles Leben auf der Erde gesunden kann? An diesem Wochenende erhältst du in über 40 interessanten Vorträgen und Workshops dazu wertvolle Impulse, Informationen und praktische Anwendungsmöglichkeiten von erfahrenen Ayurvedaexperten.

Für Teilnehmer mit wenig oder keinen Ayurveda Vorkenntnissen gibt es am Freitag extra Einführungsvorträge in die ayurvedische Gesundheitslehre, die mit E gekennzeichnet sind. Dort bekommst du als Ayurveda- Neuling die Ayurveda-Grundlagen in komprimierter Form, so dass du
den weiteren Kongressbeiträgen gut folgen kannst.

Gleich zu Beginn gibt es am Freitag ein Highlight in Form eines offenen Forums zum Thema „Ayurveda, vegane Lebensweise, Ayurveda vegan“. Abschließen wird der Kongress mit einer interessanten Podiumsdiskussion zum Thema: „Traditioneller Ayurveda im Fokus der neuen Zeit und Heilmedizin der Zukunft?“ Dazwischen liegen zahlreiche Workshops und Vorträge zum weiten Spektrum des Ayurveda.

Das Ayurveda Angebot wird ideal ergänzt durch Dosha-spezifische Yogastunden, die Praxis von Meditation und Mantra-Singen, Kurzkonsultationen zum Kennenlernen der eigenen Konstitution und ayurvedischvegetarisch- vegane Vollwertkost aus unserer zertifizierten Bio-Küche. In einem speziell eingerichteten Lounge-Bereich kann man sich zwischendurch bei einer Massage entspannen oder bei ayurvedischem Tee und Kuchen in Austausch gehen. – Freue dich auf einen vielfältigen inspirierenden Kongress mit anerkannten Ayurveda- Experten!

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
272
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ayurveda Kongress 2016 Broschüre

  1. 1. 9.Ayurveda Kongress 2016 10.-12. Juni 2016 Ayurveda - damals und heute - Unter der Schirmherrschaft von Elmar Brok, Europaabgeordneter
  2. 2. Ayurveda-Kongress 2016 Ayurveda – damals und heute Wie kann Ayurveda positiv dazu beitragen, den heutigen Alltagsproblemen wie z.B. chronischer Stress, Reiz- und Informationsüberflutung, zuneh- mende Volkskrankheiten bis zu globalen Umweltproblemen erfolgreich zu begegnen? Wie kann unser modernes Verständnis vom „gesunden“ Leben mit Hilfe des Jahrtausende alten Wissens des Ayurveda wieder ins richtige Licht gerückt werden, damit nicht nur der einzelne Mensch, son- dern alles Leben auf der Erde gesunden kann? An diesem Wochenende erhältst du in über 40 interessanten Vorträgen und Workshops dazu wertvolle Impulse, Informationen und praktische Anwendungsmöglich- keiten von erfahrenen Ayurvedaexperten. Für Teilnehmer mit wenig oder keinen Ayurveda Vorkenntnissen gibt es am Freitag extra Einführungsvorträge in die ayurvedische Gesundheits- lehre, die mit E gekennzeichnet sind. Dort bekommst du als Ayurveda- Neuling die Ayurveda-Grundlagen in komprimierter Form, so dass du den weiteren Kongressbeiträgen gut folgen kannst. Gleich zu Beginn gibt es am Freitag ein Highlight in Form eines offenen Forums zum Thema „Ayurveda, vegane Lebensweise, Ayurveda vegan“. Abschließen wird der Kongress mit einer interessanten Podiumsdiskussion zum Thema: „Traditioneller Ayurveda im Fokus der neuen Zeit und Heil- medizin der Zukunft?“ Dazwischen liegen zahlreiche Workshops und Vor- träge zum weiten Spektrum des Ayurveda. Das Ayurveda Angebot wird ideal ergänzt durch Dosha-spezifische Yo- gastunden, die Praxis von Meditation und Mantra-Singen, Kurzkonsul- tationen zum Kennenlernen der eigenen Konstitution und ayurvedisch- vegetarisch-vegane Vollwertkost aus unserer zertifizierten Bio-Küche. In einem speziell eingerichteten Lounge-Bereich kann man sich zwischen- durch bei einer Massage entspannen oder bei ayurvedischem Tee und Kuchen in Austausch gehen. – Freue dich auf einen vielfältigen inspirie- renden Kongress mit anerkannten Ayurveda-Experten! Veranstalter: Der Berufsverband der Yoga Vidya Gesundheitsberater, Kursleiter und Therapeuten (BYVG) ist ein Zusammenschluss von Ge- sundheitsberatern, Kursleitern, Lebensberatern und Therapeuten zur Ver- breitung des Wissens, der Lehre, der Übungen und der Techniken des ganzheitlichen Yoga, Ayurveda, der vedischen Wissenschaften und ver- wandter Disziplinen auf ideeller Grundlage. Veranstaltungsort: Das Haus Yoga Vidya e.V. Bad Meinberg ist eine spi- rituell-alternative Begegnungsstätte für Kongresse, Seminare, Gastgrup- pen und ein energetischer Kraftort mit einer besonderen Atmosphäre: biologisch-vegetarische/vegane Verpflegung, rauch- und alkoholfrei, wunderschön im idyllischen Teutoburger Wald Nähe Paderborn gelegen. Es ist leicht zu erreichen: per Auto (B239), per Zug (Bahnhof Horn-Bad Meinberg) oder Flugzeug (Flughafen Paderborn, von dort Zug bis Horn). Genaue Anreiseinfos erhältst Du mit der Anmeldebestätigung. Preise und Anmeldung: siehe Seite 15 und Rückseite. 32
  3. 3. 4 5 Freitag E Ayurvedische Lebensführung - Life Style der jung und lebendig hält- Dieser Vortrag wird dich inspirieren, dein Leben reicher, gehaltvoller und glücklicher zu gestalten. Du bekommst praktische Anregungen, auch in Form von Arbeitsblättern für Zuhause. Du wirst sehen, wie leicht es sein kann, Ayurveda zu einem festen Bestandteil deines Lebens zu machen. (Galit Zairi) Mit NEW AGE AYURVEDA für eine Gesundung von Mensch und Umwelt- New Age Ayurveda ist eine moderne Anwendung der Jahrtausend alten Weisheiten des traditio- nellen Ayurveda für den westlichen Menschen von heute. Eine gesunde Ernährung, mehr Bewusstheit in Körper und Geist und eine neue und gesunde Einstellung zur eigenen Person und der Umwelt könnten weitreichende Auswirkungen auf die gesellschaftliche Gesundheitssituation haben. Zivili- sationskrankheiten könnten weitestgehend im Vorfeld ver- hindert werden, enorme Kostenersparnisse in der Gesund- heitspolitik hervorbringen, Mensch und Umwelt gesunden. (Dr. Harsha Gramminger) Individuelles Stressmanagement mittels indischem Hand- lesen (Hasta Samudrika) - Die Form und Ausprägung von Handteller, Fingern und Nagelbett gibt klare Einsichten, wie ein Mensch leben sollte, um seiner Vitalität durch den rich- tigen Lebensrhythmus gerecht zu werden. Stress entsteht, wenn mangels Regeneration der Lebensrhythmus gestört wird. Erfahre in diesem Workshop welcher Regenerationstyp du bist, damit du Reizüberflutungen vorbeugen kannst und deinen Lebensrhythmus bewahrst. (Bernd Rössler) Verjüngungstherapie im Ayurveda - Rasayana Chikitsa (Ver- jüngungstherapie) ist ein Zweig der Ayurveda Wissenschaft, welche sich mit verschiedenen Aspekten von Prävention und Heilung beschäftigt, um ein langes und jugendliches Leben zu erreichen. (Dr. Devendra Mishra) Freitag Freitag, 10. Juni 2016 Ab 9.00 Anreise, Eintragung in Vortrags-/ Workshoplisten 8.00-10.00 Frühstück 9.15-11.00 parallele Yogastunden 10.30-13.00 Ayurvedisch-vegetarisch-veganes Brunch- und Mittags- buffet 12.30 Begrüßung: Sukadev Bretz, 1. Vorsitzender des Berufsver- bandes der Yoga Vidya Gesundheitsberater, Kursleiter und Therapeuten (BYVG) Willkommensritual mit Nepal Lodh 13.00–14.30 4 parallele Vorträge und Workshops E Einführung ins Ayurveda für Einsteiger - Für Ayurveda- Neulinge, als Basis für die weiteren Kongress-Vorträge: Eine Einführung in die Grundlagen des Ayurveda, z.B. die Ele- mente-Lehre, die Bioenergien/ Doshas sowie deren Grund- und Störkonstitution. Sie alle dienen auf erstaunlich einfache Art und Weise der Gesunderhaltung, Verjüngung und Heilung. Mit vielen hilfreichen Tipps für den Alltag. (Julia Lang) Aromatherapie und Ayurveda bei Depressionen - Verschie- dene Ursachen von Depressionen aus moderner psychologi- scher und ayurvedischer Sicht werden dargestellt. Wie können ätherischen Öle auf die Psyche wirken und Behandlungsan- sätze aus Yoga und Ayurveda diese wirkungsvoll unterstützen? (Lara-M. Vucemilovic) Ayurveda - eine Hilfe bei chronischer Müdigkeit und bei Schlafstörungen - Der erholsame Schlaf ist wichtig für die Seelenharmonie. Denn nur wer sich durch Schlaf erholt hat, ist leistungsfähig und ausgeglichen. Schlafen ist erlernbar. Durch spezielle Übungen aus der Ayurveda Heilwissenschaft lassen sich Ein- und Durchschlafstörungen positiv beein- flussen und verbessern. (Nepal Lodh) Übergewicht aus Sicht des Ayurveda behandeln - Um ein optimales Körpergewicht zu finden, betrachtet man zunächst die Grundkonstitution. Bei Ungleichgewichten der drei Doshas kann es zu Übergewicht kommen. Dabei spielen Agni, das Verdauungsfeuer aber auch andere Faktoren wie Ama, Stress und schlechte Ernährungsgewohnheiten eine wichtige Rolle. Verschiedene ayurvedische Pflanzen, ein sinnvoller Ernäh- rungsplan, Atemtechniken und Yoga helfen, das Idealgewicht wieder herzustellen. (Dr. Aruna Rajendran) 14.45-16.15 5 parallele Vorträge und Workshops E Konstitutionsbestimmung und Dinacharya (Tagesrou- tine) Willst du mehr über die Bioenergien/Doshas wissen, die dich als deine Grundkonstitution ein Leben lang prägen? Was bedeutet es eigentlich viel Pitta oder Vata zu haben? Wie sieht ein guter ayurvedischer Tagesablauf aus? (Julia Lang) E = für Ayurveda Einsteiger
  4. 4. Abendprogramm 19.30 Eröffnungsansprachen: Sukadev Bretz, 1. Vorsitzender des Berufsverbandes der Yoga Vidya Gesundheitsberater, Kursleiter und Therapeuten (BYVG), Leiter von Yoga Vidya Vertreter aus lokaler Politik und Gesellschaft Shanti Wade, Kongress Organisatorin Eröffnungsritual mit Nepal Lodh 20.00-20.50 Vortrag: Wie die Jahrtausende alte Heilkunst des Ayurveda den Herausforderungen der heutigen Zeit begegnet - Das Wis- sen des Ayurveda, das auf alt bewährter Forschung und Er- fahrung basiert, hat nichts an Aktualität verloren. Ayurveda ist sicher, erfolgreich und es gibt kaum Nebenwirkungen. Als älteste Form der Psychosomatik kann Ayurveda den Men- schen in Kontakt mit seinem Inneren bringen, wo meist un- erkannt die Ursachen seiner körperlichen Beschwerden schlummern. Basierend auf der Lehre des Samkhya, nach der sich alles Leben aus einem physischen und einem nicht- physischen Teil zusammensetzt, kann Ayurveda sich für den Menschen von heute auf jeder Lebensebene als sehr nützlich erweisen. (Amadio Bianchi) 20.55-21.55 Vortrag: Wie können wir ayurvedische Konzepte kulturell anpassen? - Gedanken und Strategien - Oft wird der Ayurveda im Westen missverstanden und mit einer ganz bestimmten Le- bensweise in Verbindung gebracht. Spannend ist, dass der klassische Ayurveda die Welt in einem sehr universellen Sinne betrachtet und gleichzeitig sehr viel Raum für ver- schiedene Lebensstile gibt. Um in unserem Leben mehr Ba- lance erfahren zu können, lohnt es sich, die grundlegenden Prinzipien zu verstehen und auf dieser Basis eine persönliche, an die jetzige Lebensform angepasste Umsetzung zu entwi- ckeln. (Prof. Dr. Martin Mittwede) 22.00-22.30 Schamanische Heilreise mit Janavallabha Das Wloka 16.30-18.00 3 parallele Vorträge / Workshops E Ayurvedische Rückenmassage Demonstration und Work- shop - Gezeigt wird eine klassische Abhyanga Massage mit Erläuterungen dazu. (Team Ayurveda Oase) Stress – Burnout – Depression aus der Sicht der Ayurveda Psychologie - Was ist Stress, Burnout, Depression und wie sieht die ayurvedische Psychologie die Zusammenhänge zwi- schen diesen drei Phänomenen? Präventive und therapeuti- sche Ansätze der Ayurveda Psychologie und des Yoga; Wirk- samkeit und Grenzen von spirituellen Methoden bei Stress, Burnout und Depressionen mit Fallbeispielen aus der Praxis. (Jean-Pierre Crittin) Tala Kriya - eine indische Entspannungstechnik - Durch bewusste Anspannung und darauf folgende Entspannung einzelner Körperteile und des gesamten Körpers lassen sich mit dieser Methode oberflächliche wie auch tiefliegende Spannungen und Blockaden lösen. Der Mensch erfährt voll- kommene Entspannung und das Gefühl von tiefstem Frieden, das in ihm die Erinnerung an seinen Urzustand von Einheit und Wonne weckt. (Amadio Bianchi) 16.30-17.00 Einführungsvortrag zur Forumsdiskussion: E Veganer Ayurveda – Erfahrungen bei Yoga Vidya in Er- nährung und Therapie - Im Ayurvedabereich von Yoga Vidya wird seit über drei Jahren erfolgreich komplett vegan gear- beitet. Unsere Erfahrungen und Hintergründe mit „Ayurveda vegan“ erfährst du hier. (Julia Lang) 17.00-18.00 Diskussionsforum: Ayurveda und vegane Lebensweise – Sind Traditioneller Ayurveda und eine vegane Lebensweise vereinbar? - Dieser aktuellen Frage gehen wir in diesem Forum nach und be- trachten sie aus verschiedenen Blickwinkeln. Mit Dr. Hans Heinrich Rhyner, Dr. Harsha Gramminger, Dr. Aruna Ra- jendran, Julia Lang, Lara-M. Vucemilovic, Moderation: Shanti Wade 16.30-18.00 Dosha Yogastunden und parallele Yoga Vidya Yogastunden 17.30-19.30 Ayurvedisch-vegetarisch-veganes Abendbuffet 6 7 Freitag Freitag/Samstag E = für Ayurveda Einsteiger
  5. 5. 8 Samstag Samstag Samstag, 11. Juni 2016 5.00 Homa - indisches Feuerritual 6.00–6.55 Pranayama - Atemübungen für Fortgeschrittene 7.00-7.20 Geführte und stille Meditation 7.20-7.45 Satsang: Mantra-Singen, Kurzvortrag, Arati (Lichterzeremo- nie) mit Sukadev Bretz 8.00-10.00 Frühstück 8.00–9.00 4 parallele Vorträge / Workshops Ängste mit Ayurveda besiegen - Ängste sind der Motor unserer Seele – sie sollen uns nicht lähmen. Ayurveda hat ein ausgearbeitetes System, um mit Angst umzugehen. Lerne Methoden und Mittel aus dem Ayurveda kennen, mit welchen unsere Seele gestärkt und der Geist wieder mutig wird. (Dr. Annette Müller-Leisgang) Energetische Behandlung der Marmas - Die Integration von Geist und Seele - Wir gehen davon aus, dass neben der physisch-materiellen eine energetische Ebene existiert, deren Ursprung Geist und Seele ist. Durch die feinstoffliche Akti- vierung der Marmapunkte integrieren wir diese Ebene als Grundlage zur ganzheitlichen Heilwerdung. Mit Einzel- und Partnerübungen. (Galit Zairi) Was ist traditionelles Ayurveda? - Wie können wir dieses Jahrtausende alte Konzept in unser tägliches Leben übertra- gen? Der Vortrag gibt Antworten darauf, wie der Ayurveda mit modernen Zivilisationskrankheiten umgeht. (Dr. E.P. Jee- van) Sattwavajaya - Die subtile Heilkunst im Ayurveda - Ayur- veda als ganzheitliches Konzept arbeitet auf allen Ebenen des Daseins. Die Arbeit mit dem feinstofflichen Körper ist dabei ein wichtiger Bereich in der ayurvedischen Therapie. Energie kontrolliert die Materie. Lerne mit einfachen Mitteln, Krankheiten von der energetischen Ebene aus zu behandeln. (Janavallabha Das Wloka) 9.15-11.00 parallele Yoga Vidya Yogastunden 9.15-11.00 3 parallele Vorträge/Workshops Die Rolle des Prana im Ayurveda - Prana, unsere Lebens- energie, macht uns als Menschen vollständig, bringt Einheit, gibt Gesundheit und Zufriedenheit. Prana als Vitalquelle und Ressource sollten wir hegen und pflegen. Wie wirkt Prana? Woher kommt es? Wie können wir es nutzen und wohin führt es? Schritt für Schritt führt dich Leela Mata sowohl theoretisch als auch praktisch zu den Antworten hin. (Leela Mata) Yin Yoga bei Vatastörungen - Die heutige Zeit ist geprägt von einem dominierenden Yang-Lebensstil mit viel Aktivität und Reizüberflutung, was zu Dauerstress führen kann. Als Folge entstehen Schlafstörungen, Verdauungsprobleme und das häufige Gefühl des Ausgebrannt seins - alles Symptome einer Vatastörung, die wiederum die beiden anderen Doshas Pitta und Kapha ins Ungleichgewicht bringen kann. Yin Yoga als sanfter und meditativer Yogastil kann sehr gezielt einge- setzt werden, um Vata wieder ins Gleichgewicht zu bringen. (Shanti Wade) Resilienz stärken durch die Erkenntnisse des Ayurveda Im Rhythmus bleiben und die eigene Widerstandsfähigkeit stärken. Ayurveda im Dialog mit moderner Verhaltensmedizin und biopsychologischen Erkenntnissen. (Lara-M. Vucemilovic) 10.30-13.00 Ayurvedisch-vegetarisch-veganes Brunch- und Mittags- buffet 12.00 Führung durch die Ayurveda Oase Führung durchs Shivalaya Retreatzentrum Meditativer Spaziergang 13.00-14.00 4 parallele Vorträge und Workshops Jyotisha - Dein Bio-Temperament im indischen Horoskop Jeder reagiert anders auf Stress und kann ihn auf seine Weise kompensieren. Was den einen nicht tangiert, wirft den nächsten aus der Bahn. Im indischen Horoskop lässt sich das individuelle biologische Temperament eines Menschen wun- derbar erkennen und damit, welche Reize seine Balance stören. Lösungsvorschläge liegen damit auf der Hand. Wie das geht, erfährst Du in diesem Workshop! (Bernd Rössler) Chakratherapie als Teil der ayurvedisch-psychologischen Beratung und Therapie - Die Chakras und deren Einfluss auf den feinstofflichen Energiehaushalt. Die sieben klassischen Lebensthemen und Entwicklungsfelder der Persönlichkeit im Lichte der Chakras. Die Chakraarbeit zur Entfaltung der Per- sönlichkeit und wichtiger spiritueller Teil einer ayurvedisch- psychologischen Beratung und-Therapie. Mit Praxisbeispielen. (Jean-Pierre Crittin) 9
  6. 6. Das Auffinden der seelischen Balance - Der Ayurveda besitzt ganz eigene Strategien, um die Psyche wieder ins Gleichge- wicht zu bringen. In Verbindung mit modernen therapeuti- schen Verfahren ergeben sich daraus neue Möglichkeiten, die altindischen Weisheiten für die heutige Zeit fruchtbar werden zu lassen. Einführung in die ayurvedischen Methoden und praktische Übungen. (Prof. Dr. Martin Mittwede) Agni Karma Therapie im Ayurveda - Agni Karma ist ein wichtiges Verfahren aus der Operationsmedizin, welches in der Ayurvedic Samhita beschrieben wird. Hierbei wird mittels verschiedener Materialien Wärme direkt oder indirekt auf den betroffenen Körperteil angewendet, um die Krankheit zu heilen. Es heißt, dass so behandelte Krankheiten nie wieder kommen. (Dr. Devendra Mishra) 14.15-15.15 4 parallele Vorträge und Workshops Ayurveda als Leuchtturm im Nebel unserer Zeit - Wir leben in einer Welt wachsender Verunsicherung. Die Autorität von Kirche und Staat als Vorbild schwindet, die Empfehlungen der Gesundheits- und Lebensmittelwirtschaft erscheinen im- mer mehr Menschen als zweifelhaft. Hier kann Ayurveda zu Klarheit und Orientierung verhelfen. (Ravidas Korn) Ayurvedische Inspiration zu einem gesunden Leben mit den fünf Elementen- Wie das ayurvedische Konzept der fünf Elemente, die uns materiell, emotional und spirituell beein- flussen, als praktische Inspiration für das heutige Leben ge- nutzt werden kann. So ist es zum Beispiel bei Stressbelastung sinnvoll, mit dem Element Erde in guter Verbindung zu sein, um körperliche und emotionale Stabilität zu behalten oder wiederherzustellen. (Dr. Wiebke Mohme) Gesundheitsbezogene Aussagen der Hatha Yoga Pradipika aus Ayurveda Sicht - Die Hatha Yoga Pradipika enthält eine Fülle von Hinweisen auf konkrete gesundheitliche Wirkungen der einzelnen Asanas, Mudras, Pranayama- und Meditati- onstechniken - vom Ausgleich der Doshas bis hin zum Errei- chen ewiger Jugend und der Überwindung des Todes bzw. der "Zeit". Der Vortrag untersucht unter enger Bezugnahme auf den Sanskrit-Originaltext die Relevanz und Bedeutung derartiger Aussagen aus Sicht einer modernen Ayurveda- und Yogapraxis. (Dr. phil. Oliver Hahn) Ayurveda in der Menopause - Ayurveda betrachtet die Me- nopause als eine natürliche Übergangsphase, wo die drei Doshas Vata, Pitta, Kapha eine große Rolle spielen. Faktoren wie Ama, unregelmäßige und ungeeignete Ernährung und Lebensweise sowie erhöhter Stress können die Menopause- Symptome verstärken. Hier erfährst du, wie Yoga, Ayurveda und Ernährung helfen können. (Dr. Aruna Rajendran) 15.30-18.00 2 Maxi-Workshops Veganer Ayurveda-Küchenworkshop- Ayurvedisch-vegane Rohkostküche - Julia zeigt euch, dass vegane rohkostbetonte Nahrungszubereitung auch im Ayurveda möglich ist und wird mit euch ein wundervolles, größtenteils rohköstliches, ayurvedisches Menü zaubern. (Julia Lang) Integrative Yogatherapie (AYTM) - Ayurveda, passives und aktives Yoga- Vorstellung des ayurvedischen körper-psy- chotherapeutischen Behandlungsansatzes mit Anwendungs- beispielen aus der psychosomatischen und orthopädischen Rehaklinik. (Lara-M. Vucemilovic und Subash Geeganage) 1110 SamstagSamstag
  7. 7. Abendprogramm 19.30-20.10 Satsang: Meditation, Mantra Singen, Arati Lichtzeremonie (Sukadev Bretz) 20.15-21.05 Vortrag Nicht im Mainstream verschwinden! - Das Konzept von Ayurveda als „Gemeinschaftliche Medizin“ - Ayurveda ist eine nicht lineare Regulationsmedizin, die multidimensionale funktionelle Zusammenhänge erfassen kann. Ayurveda passt als solches nur ansatzweise in das Erklärungsschema der modernen Medizin und nicht in das Korsett von Systemen wie Integrativer oder Komplementärer Medizin. Sie muss souverän und klar distanziert vom Mainstream bleiben, kann aber jederzeit mit anderen Systemen zusammen wirken. Ein neuer Ansatz ist die „Gemeinschaftliche Medizin“. (Dr. Hans Heinrich Rhyner) 21.10-21.55 Vortrag Die spirituelle Dimension des Ayurveda - Ayurveda ist nicht nur ein medizinisches Heilsystem, sondern beschäftigt sich vor dem Hintergrund der vedischen Philosophie auch mit dem spirituellen Aspekt, welcher in der heutigen Zeit eher in den Hintergrund getreten ist. Wie kann beides wieder mitei- nander verbunden werden zu einem ganzheitlichen Ayurveda, was es ursprünglich auch war. (Leela Mata) 22.00- 22.30 Musikalischer Ausklang mit The Love Keys Das Abendkonzert verspricht gute Laune und tiefe Berührung. Wenn die uralten Mantras durch die Stimmen und Musik von Aleah und Ben erklingen, öffnen sich weite Räume. Man spürt die Hingabe hautnah und kann sich vom Strom der heilenden Klänge tragen lassen, die von verträumt ruhig bis ekstatisch wild reichen. 1312 Samstag Samstag 15.30-16.30 2 parallele Vorträge / Workshops Weg von der Erschöpfung - hin zum effizienten Alltag - Einfache Techniken der spirituellen Kalari Krieger helfen uns Spannungen im Alltag zu durchbrechen und den Tag effizienter zu nutzen. Die Ayurveda Kalari Therapie des Marma Systems löst verfestigte Stressmuster im Körper und optimiert die inneren Bewegungsflüsse. Mit viel Pra- xis. (Markus Ludwig) Das traditionelle Konzept von Panchakarma - Welche Krankheiten kann man erfolgreich mit Panchakarma be- handeln? Wie kann es sich negativ auswirken, wenn diese Ausleitungsverfahren nicht mehr auf traditionelle Art aus- geführt sondern „modernisiert“ werden? (Dr. E.P. Jeevan) 16.45-18.00 3 parallele Vorträge / Workshops Gesundheit und Krankheit, Nahrung und Bewusstsein - Nahrung beeinflusst unser Bewusstsein und beide sind die Bühne, auf der sich Gesundheit und Krankheit abspielen. Lerne, wie du Nahrung nutzen kannst, um dein Bewusstsein zu transformieren und den Krankheitsverlauf zu beeinflus- sen. Wie kannst du alle Sinne nähren entsprechend deiner einzigartigen Natur, um in einen Zustand strahlender Ge- sundheit zu kommen. (Leela Mata) Chakra Therapie in der Praxis - Konkrete Beschreibung der chakratherapeutischen Arbeit im Rahmen der ayurve- disch-psychologischen Therapie, mit Fallbeispielen. Die Teil- nehmenden erleben an sich selbst eine therapeutische Cha- kra Meditation. Mit Erfahrungsaustausch. (Jean-Pierre Crittin) Ayurveda und Burnout- Burnout entwickelt sich zu einem bedrohlichen Trend in unserer Gesellschaft. Es scheint die Balance zwischen Geben und Nehmen abhanden gekommen zu sein – oft bis hin zur totalen Erschöpfung. Hier werden die ayurvedischen Konzepte vorgestellt, unsere Batterien schnell wieder aufzuladen und das Ausbrennen künftig zu vermeiden. (Ravidas Korn) 16.15-18.00 Dosha Yogastunden und parallele Yoga Vidya Yogastun- den 17.30-19.30 Ayurvedisch-vegetarisch-veganes Abendbuffet 19.00-19.30 Infoveranstaltungen: Aus- und Weiterbildungen bei Yoga Vidya: Yogalehrer / Yogatherapie- Ausbildungen, Ayurveda Gesundheitsberater Ausbildung, Berufsverbände von Yoga Vidya Führung durch die Ayurveda Oase und Beratung über die Anwendungen
  8. 8. Sonntag, 12. Juni 2016 5.00 Homa - indisches Feuerritual Stille Meditation im Shivalaya Retreatzentrum 6.00 Pranayama (Atemübungen für Fortgeschrittene) 7.00-7.20 Geführte und stille Meditation 7.20-7.45 Satsang: Mantra-Singen, Kurzvortrag, Arati (Lichterzere- monie) mit Sukadev Bretz 8.00-10.00 Frühstück 8.00–9.00 5 parallele Vorträge / Workshops Demenzprävention durch Ayurveda - Demenzerkrankungen nehmen immer mehr zu. Ayurveda bietet mit der Kräuter- und Ernährungsmedizin in Verbindung mit der Klang- und Dufttherapie vielfältige Möglichkeiten, Geist und Seele zu vitalisieren, so das Gedächtnis zu trainieren und die Kon- zentration zu stärken. Mit ayurvedischen, selbstaktiven und bewusstseinsfördernden Übungen. (Nepal Lodh) Ayurvedischer Umgang mit heimischen Kräutern in Küche und Therapie- Die Pflanzen nutzen, die in unserer Umge- bung wachsen, ist aus verschiedensten Überlegungen heraus nicht nur sinnvoll, sondern beinah nötig. Das Wissen aus dem Ayurveda und Kalari gibt uns ein hervorragendes Sys- tem, durch das wir die heimischen Pflanzen verstehen und in unsere alltägliche Gesundheitspflege bzw. Therapie inte- grieren können. (Markus Ludwig) Brahmi der uralte Neuroenhancer aus dem Ayurveda- Ganz offiziell werden zwei Pflanzen in Indien als Brahmi bezeichnet: Centella asiatica, das Wassernabelkraut, und Bacopa monnieri, das kleine Fettkraut. Du erfährst, was du von Brahmi erwarten darfst, wie es zu verwenden ist und welche Mittel es schwermetallfrei in Europa gibt. (Dr. med. Annette Müller-Leisgang) Vastu – Ayurvedisches Wohnen - Der Mensch tritt in Be- ziehung mit seinem Wohnraum, der förderlich aber auch hinderlich für die persönliche Entwicklung sein kann. Nutze den Wohnraum für diagnostische und therapeutische Zwecke nach ayurvedischen Prinzipien und lerne im Einklang mit der Natur in deinem Zuhause zu leben. (Janavallabha Das Wloka) Ayurveda Therapie durch Astrologie und kraftvolle vedi- sche Rituale ( Dr. G.L. Arora) 9.15-11.00 Dosha Yogastunden und parallele Yoga Vidya Yogastunden 14 Sonntag Pauschal-Preise mit Übernachtung: Fr-So: MZ 187 €, DZ 217 €, EZ 249 €, EZ ohne Balkon/WC/Dusche 217 €, Schlafsaal 162 €. Zusätzliche Übernachtung: MZ 47 €, DZ 63 €, EZ 78 €, S/Z 35 €. Tagespreise ohne Übernachtung: Fr und So: je 45 €, nur Sa: 70 €. 10% Ermäßigung für BYV-, BYVG- und BYAT-Mitglieder. Kurzfristige Änderungen vorbehalten. Für manche Workshops gibt es beschränkte Teilnehmerzahlen. Es empfiehlt sich daher frühzeitige Anreise mit Eintragung in die Workshop-Listen. Alles inkl.: Kongressprogramm, Übernachtung, ayurvedisch-vegetarisch-veganes Vollwertbuffet. Bitte frühzeitig anmelden. Anmeldung siehe Rückseite. Kongressgebühren Yoga Vidya e.V. Bad Meinberg Yogaweg 7, 32805 Horn-Bad Meinberg www.yoga-vidya.de Telefon: 05234/87-0 Fax: 05234/87-1875 E-Mail: rezeption@yoga-vidya.de Info und Anmeldung: Sonntag 15 9.30-11.00 Podiumsdiskussion: Traditioneller Ayurveda im Fokus der neuen Zeit und Medizin der Zukunft?- Wie begegnet der traditionelle Ayurveda den neuen Herausforderungen in der heutigen Zeit? Hat diese östliche, Jahrtausende alte Heilkunst das Potential einer zukünftigen Medizin in unserer westlichen Welt? Mit Jean-Pierre Crittin, Amadio Bianchi, Dr. E.P. Jeevan, Dr. Hans Heinrich Rhyner, Dr. Annette Müller-Leisgang Moderation: Shanti Wade 11.15-11.45 Abschlussworte von Sukadev Bretz und den Referenten 10.30-13.00 Ayurvedisch-vegetarisch-veganes Brunch- und Mittags- buffet
  9. 9. 17 ReferentenReferenten Referentinnen und Referenten in alphabetischer Reihenfolgen nach Nachnamen Dr. G. L. Arora – betreibt erfolgreich eine eigene Klinik in Rishikesh und verfügt über Wissen, welches seit Generationen in seiner Familie gepflegt und weitergegeben wird. Er ist Spezialist der Diagnose und nutzt unter anderem die Astrologie als makrokosmischen Spiegel des menschlichen Seins. Therapie mit Kräutern, Ernährung sowie traditionelle vedische Rituale, die den Patienten auf tiefsten Ebenen heilsam ansprechen. Amadio Bianchi (Mahamandaleshwar Swami Suryananda Saraswati) – Gründer der World Yoga and Ayurveda Com- munity, Präsident des World Movement für Yoga und Ayurveda, der Europäischen Yoga Vereinigung und der In- ternationalen Schule für Yoga und Ayurveda C.Y.Surya in Italien, Vizepräsident der International Yoga Confederation von New Delhi, Mitbegründer der European Yoga Association. Faszinierender Redner mit viel Wissen und Charisma. Sukadev Bretz - Gründer und spiritueller Leiter von Yoga Vidya. 1. Vorsitzender des Berufsverbandes der Yoga Vidya Gesundheitsberater, Kursleiter und Therapeuten (BYVG) sowie des Berufsverbandes der Yoga Vidya LehrerInnen. Er versteht es wunderbar, tiefe Weisheit humorvoll weiterzugeben. 35 Jahre eigene Yoga und Meditationspraxis, sowie langjährige Aus- und Weiterbildungserfahrung, Buchautor. Jean-Pierre Crittin - Psychologe FSP (Föderation der Schweizer Psychologen), Psychotherapeut nach Carl Rogers, Psychologischer Ayurvedatherapeut. Tätig als psychologischer Unternehmensberater, Sportpsychologe, Psychotherapeut und Ausbilder. Therapeut und Ausbilder im Ayurveda-Yoga- Kompetenzzentrum in Rapperswil (Schweiz). Autor mehrerer Bücher. Subash J. Geeganage - staatl. anerkannter Physiotherapeut und Masseur. Yogatherapeut und Ausbildungsleiter für Passive Yoga, Mitbegründer der Integrativen Yogatherapie (AYTM). Ausgebildeter Ayurvedakoch (ALIHS). Begeisterter Musiker, Percussionist. Tätig in Deutschland, Schweiz und Sri Lanka. Dr. med. Harsha Gramminger – praktiziert als ayurvedische Ärztin mit schulmedizinischem Hintergrund erfolgreich seit mehr als 15 Jahren in eigener Praxis und Klinik in enger Zu- sammenarbeit mit Dr. Vasant Lad vom Ayurvedic Insititute, Albuquerque, USA. Leiterin der Ayurveda Ausbildungen der EuroVed Akademie und Dozentin für die Bereiche „Basis- studium“, „Diagnostik und Therapie“ sowie „Yoga-Massage“. Präsidentin der European Ayurveda Association (EUAA), Vi- zepräsidentin der ANME (Association of Natural Medicine in Europe). Dr. phil. Oliver Hahn - Indologe und Yogalehrer. In seinen Vorträgen, Workshops und Seminaren vermittelt er auf hu- morvolle Weise in Theorie und Praxis fundiertes Wissen aus den Bereichen Hatha Yoga, Yoga-Philosophie, tantrische Meditationstechniken, altindisches Schamanentum (Athar- vaveda) und Ayurveda. Dr. E. P. Jeevan B.A.M.S. - Doktor der Ayurveda Medizin und Chirurgie, Universität Bharathiyar, Indien. Oberarzt für Allgemeinmedizin und Dozent im Ayurveda-Krankenhaus in Coimbatore. Gründer von Ayurveda Care. 15-jährige Tätigkeit als Ayurveda Arzt in Deutschland. Ravidas Korn - Seit 1994 Leiter des AUM-Kurzentrums für Ayurveda in Pfedelbach-Gleichen, Diplom-Psychologe, Psy- chotherapeut und Heilpraktiker. Seit 2007 Vize-Präsident der European Ayurveda Association (EUAA). Mehrjährige Ayurveda-Ausbildung bei Dr. Balaji Tambe, dem Gründer und Leiter des größten Ayurveda-Zentrums in Indien. Julia Lang - arbeitete 10 Jahre als Heilpraktikerin in eigener Praxis, bevor sie 2012 die Leitung der Ayurveda Oase in Bad Meinberg übernahm. Sie beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit alternativen Heilweisen, energetischer Medizin und Yoga. Sie verdankt ihr Wissen in Ayurveda Medizin und psychologischer Ayurveda-Therapie authentischen indischen Ayurveda Ärzten und Meistern und hat große Freude daran, das Wissen der europäischen Naturheilkunde mit dem des Ayurveda zu verbinden. Nepal Lodh - Dipl. Sozialwissenschaftler, professoraler Lehr- beauftragter, Therapeut, Buchautor und indischer Yoga- und Ayurvedameister. Als Yoga- und Ayurveda-Therapeut an einer psychiatrischen Klinik und als Dozent an Volks- hochschulen tätig. Markus Ludwig - Jahrelanger Aufenthalt in Kerala bei ver- schiedenen Kalari-Meistern und Ayurveda-Lehrern. Spezialist für Kalarippayat, Meditation und Therapie. Seit 2001 inter- nationaler Ausbildungs- und Seminarleiter für Philosophie, Heil- und Bewegungskunst des Ayurveda und der Kalari- Tradition. Heilpraktiker und Leiter des Midgard Kalarai. Leela Mata - Charismatische indische Yoga- und Ayurveda Meisterin, die dich tief spirituell berührt und viel Ayurveda- und Lebensweisheit vermittelt. Seit über 20 Jahren unterrichtet sie mit großer Liebe und Einfühlsamkeit und gibt Seminare auf der ganzen Welt gibt. Sie macht auch komplexe Inhalte einfach begreifbar, anwendbar und erfahrbar. 16
  10. 10. 19 Referenten 18 Referenten Dr. Devendra Prasad Mishra B.A.M.S. - Studium und Praxis in traditioneller Ayurveda-Medizin wie auch in Schulmedizin und OP. Seit mehr als 7 Jahren lehrt er an verschiedenen in- ternationalen Institutionen, u.a. am Himalaya Ayurvedic Medical College in Uttarkhand/Indien. Seine Spezialgebiete sind die Ayurveda Marma Therapie und Pulsdiagnose. Gründer und Leiter der Kewalya Nature Care Society, die sich die weitere Verbreitung und Entwicklung von Ayurveda, Yoga und anderen ganzheitlichen Naturheilmethoden zum Ziel gesetzt hat. Dr. Devendra leitet u.a. auch eine Ayurveda Medizin-Ausbildung bei Yoga Vidya. Prof. Dr. Martin Mittwede - Religionswissenschaftler und Indologe, lehrt vergleichende Religionswissenschaft an der Universität Frankfurt/Main und praktische Philosophie an der Universität Köln. Profunder Kenner der indischen Philo- sophie und vedischen Tradition. Medizingeschichtliche For- schung im Ayurveda, Redaktionsleiter des Ayurveda Journals. Berater für Menschen in Krisen- und Wandlungsphasen. Dr. med. Wiebke Mohme - Fachärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren mit Tätigkeitsschwerpunkt Ayurve- da-Medizin, Yogatherapie, Yoga, Ernährungsmedizin. Kon- sultationen inkl. Puls- und Zungendiagnostik, Ernährungs- beratung, Ayurvedische Massagen und Anwendungen, seit 2000 in eigener Praxis tätig. Dozentin in Ayurveda-Ausbil- dungen, Yogatherapie-Ausbildungen, 1. Vorsitzende der Deutschen Ärztegesellschaft für Ayurveda-Medizin - DÄGAM e.V. Dr. med. Annette Müller-Leisgang - Praktische Ärztin, seit 1983 Ayurveda-Weiterbildungen in Indien und Europa bei führenden Vaidyas aus Indien, seit 1998 Praxistätigkeit mit Schwerpunkt Ayurveda und Ernährungsmedizin. Bhajan Noam - Dozent, Autor, Therapeut, Prana-Yogalehrer und Ausbildungsleiter. Er arbeitet seit drei Jahrzehnten im Bereich Yoga und alternative Heilweisen und ist Autor mehrerer spiritueller Bücher sowie zahlloser Artikel über Meditation, Spiritualität, Yoga und alternative Behand- lungsmethoden. Dr. Aruna Rajendran B.A.M.S. - indische Ayurveda-Ärztin mit klassischem 6-jährigem Studium an der Madras Uni- versität, Chennai, in Südindien. Sie wurde im Sahyadhiri In- ternational Institute und im Kottakal Aryavaidyasala in Pancha Karma und Kerala Ayurveda Therapie ausgebildet. Mit großer Sachkenntnis und Erfahrung berät sie seit 2013 bei Yoga Vidya in Konsultationen, Ayurveda Therapie und leitet individuelle Panchakarma Kuren. Dr. Hans Heinrich Rhyner - führender international anerkannter Experte und Pionier des Ayurveda in Europa und Indien. Lebte über 20 Jahre in Indien und praktizierte in seiner eigenen Klinik & Spa in Bangalore. 30 Jahre klinische Erfahrung, insbesondere Diagnostik, Panchakarma und Heil- mittelkunde, die er in seiner Praxis in Teufen und neu auch im Ayurveda Parkschlösschen Bad Wildstein sowie in der österreichischen Manufaktur für Ayurveda Produkte aus eu- ropäischen Pflanzenmaterial einsetzt. Gründer und Präsident der Association of Ayurveda Professionals World Wide (AAPWW). Bernd Rössler - widmet sich seit Jahren den vedischen Lehren. Seine Schwerpunkte sind Jyotisha (vedische Astrologie) und Hasta Samudrika (vedisches Handlesen). Neben seiner Beratungspraxis in Detmold und im Projekt Shanti bei Yoga Vidya, hält er Vorträge und gibt Workshops und Seminare zum Thema. Seine Arbeit ist die Umsetzung dessen, was er unter der Anleitung seines Lehrers Hart deFouw in jahrelanger Ausbildung lernte. Lara - M. Vucemilovic - Therapeutin, Autorin, Ausbil- dungsleiterin und Begründerin der Integrative Yogatherapie (AYTM) bestehend aus Ayurveda, Adya Yoga & Passive Yoga. Naturheilkundige Lebensbegleiterin. Tätig in Deutschland, Schweiz und Sri Lanka. Abgeschlossenes Studium der Psy- chologie, Studium der Sportwissenschaften, Religionswis- senschaften und Soziologie, Universität Frankfurt/M. Shanti Wade – langjährig erfahrene Yogalehrerin (BYV), Yogatherapeutin sowie Ayurveda Gesundheitsberaterin (BYVG), Ausbilderin bei Yoga Vidya. Sie verbindet Yoga und Ayurveda in ihrer Unterrichtspraxis auf klare und einfühlsame Weise und legt Wert darauf, gesundes Yoga zu praktizieren. Organisatorin der Ayurveda Kongresse bei Yoga Vidya. Janavallabha Das Wloka - Beschäftigt sich seit 25 Jahren mit Ayurveda, Ausbildung an der Seva Akademie zum Ayurveda Spezialisten. Tätig als Vastuberater und Planer, Yogalehrer in verschiedenen Traditionen, Astrologe, Pranaheiler, Schamanischer Heiler. Bildet seit 15 Jahren Gesundheitsberater, Yogatherapeuten und Heiler aus. Galit Zairi - Ayurveda Gesundheitsberaterin und Ausbilderin, Selbstmanagement Trainerin, Yogalehrerin. Während ihren vielen Indienreisen sowie bei Weiterbildungen in Deutschland an der Europäischen Akademie für Ayurveda und bei ver- schiedenen ayurvedischen Ärzten hat sie ihr Wissen um Ay- urveda erweitert und vertieft. Sie vereint in ihrer spirituellen Heilarbeit Erkenntnisse und Erfahrungen östlicher und west- licher Lebensweisheit. Mehrjährige Erfahrung in der Ge- sundheitsberatung, spirituellen Coaching, Chakra- und Ener- giearbeit.
  11. 11. Anmeldeformular Rücktritt und Rückzahlung bis 2 Wochen vor Kongressbeginn 25 € Stornogebühr. Rücktritt und Rückzahlung bei weniger als 2 Wochen bis zum Kongressbeginn 50% Rückerstattung. Umbuchungen und Gutschriften bis 2 Wochen vor Kongressbeginn kostenlos. Umbuchungen bei weniger als 2 Wochen bis zum Kongressbeginn oder Rücktritt mit Gutschrift: 15 € Bearbeitungsgebühr. (Stand: Dezember 2015) 100%Recyclingpapier Info und Anmeldung: rezeption@yoga-vidya.de www.yoga-vidya.de/kongress Hiermit melde ich mich verbindlich an für den Ayurveda-Kongress in Bad Meinberg 10.-12. Juni 2016 Bitte per Post oder Fax an: Yoga Vidya e.V. Bad Meinberg Yogaweg 7, 32805 Horn-Bad Meinberg, Fax: 05234/87-1875 Anmeldung per E-Mail: rezeption@yoga-vidya.de Name ......................................................................................................................................................................................... Str., Hausnr. ............................................................................................................................................................... PLZ, Ort ....................................................................................................................................................................................... Tel. tagsüber ..................................................................... abends ................................................................. Fax ...................................................................... E-Mail ......................................................................................................  Ich bin Mitglied in BYV, BYVG, BYAT. Ich wünsche Unterbringung im:  EZ  MZ  DZ zusammen mit ..................................................................................... (wenn kein/e Zimmergefährte/in gefunden werden kann, gilt MZ als gebucht)  Schlafsaal  EZ ohne Balkon, Dusche/WC  DZ ohne Balkon, Dusche/WC  Ich nehme nur teilweise teil und zwar am ..........................................................................  Ich reise schon am Donnerstag an  Ich bleibe bis Montag (Preise S.15) Anzahlung..................................................... (Minimum 25 €) Restzahlung.................................................. (fällig bei Überweisung 2 Wochen, bei Abbuchung 8 Tage vor Seminarbeginn)  Abbuchung von Konto Kontoinhaber .......................................................................................................................................................... IBAN ..................................................................................... BIC ........................................................................................... Kreditinstitut ........................................................................................................................................................... Wir bitten zur Vereinfachung unserer Buchhaltung um Bankeinzugserlaubnis. Vielen Dank!  Überweisung auf das Konto des „Yoga Vidya e.V. Bad Meinberg“, IBAN DE41 4726 0121 2150 0784 00, BIC: DGPBDE3M Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold e.G. Bitte unbedingt das Seminar und Seminardatum auf Überweisungsträger schreiben. Beleg bitte mitbringen. ............................................................................................................................................................................................................. Ort, Datum, Unterschrift

×