Implizite Erziehung

1.725 Aufrufe

Veröffentlicht am

Implizite Erziehung
Uni Luxemburg 2008

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.725
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
11
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Implizite Erziehung

  1. 1. 5. Allgemeine theoretische Aspekte der impliziten Erziehung Bedeutung und Wirksamkeit der impliziten Erziehung in traditionalen Kulturen Kindheit : Impliz. Erziehung sehr wichtig Jugend : Verknüpfung impliz. + intent.  Paradox „Erzogen ohne Erziehung“ löst sich auf
  2. 2. Implizite Erziehung: <ul><li>Effizientes + „schonendes“ Verfahren </li></ul><ul><li>Motivation vom Kind aus, nicht fremdbestimmt </li></ul><ul><li>Weiterentwicklung durch : Rahmenbedingungen / Aussenstehende / soziale Umwelt </li></ul>
  3. 3. Implizite Erziehung = wirksam <ul><li>Beispiele: </li></ul><ul><li>Implizite Erziehung bei Schimpansen </li></ul><ul><li>Homo sapiens : Weitergeben von Wissen von Generation zu Generation </li></ul>
  4. 4. Implizite Erziehung: <ul><li>In traditionalen Kulturen : leicht erkennbar </li></ul><ul><li>In modernen Gegenwartsgesellschaften : erschwert oder nicht erkennbar </li></ul>

×