www.joskin.com
ALPINA2
„DIE RICHTIGE LÖSUNG FÜR SIE“
Fassungsvermögen von 6.050 bis 8.300 Liter
©
JOSKIN2014.Nichtvertragl...
JOSKIN Herstellung................................................................. 3
WIN PACK / "A la carte"-Konzept........
Das Konzept aller JOSKIN-Güllefässer wird am PC mit Hilfe von Engineering-Software (mit 3-D-Darstellung) entwickelt. Noch ...
À la carte
WPQ20004
JOSKIN fertigt all seine
Produktlinien das ganze
Jahr über; das gilt so-
wohl für die Güllefässer
als ...
Die richtige Pumpe auswählen!
5 Pumpentypen stehen zur Auswahl
Storm
Garda
Vakuumpumpe
Exzenterschneckenpumpe
Drehkolben-
...
2.500
7.000
9.000
11.500
14.000
18.000
21.500
30.000
3.250
7.100
10.000
12.000
14.500
18.500
23.500
32.000
4.000
7.300
10....
2.500
7.000
9.000
11.500
14.000
18.000
21.500
30.000
3.250
7.100
10.000
12.000
14.500
18.500
23.500
32.000
4.000
7.300
10....
• ALPINA2
• MODULO2
• DELTA2
• TETRAX2
• VOLUMETRA
• TETRALINER
• VACU-CARGO
• COBRA
• KOMFORT2
• QUADRA
• X-TREM
• EUROLI...
ALPINA2
Selbsttragende Bauweise
für ein Maximum
an Leichtigkeit
TIEFER SCHWERPUNKT
RADKASTENEINBAU
TECHNISCHE DATEN
Der ti...
EQUIPMENT
EQUIPMENT
For the slurry
spreader range
A FEW POINTS...
AVAILABLE EQUIPMENT
1) Running Gear .......................
EQUIPMENT
27
SPREADINGTOOLS
SPREADINGTOOLS
SPREADING TOOLS
GENERAL POINTS - LINE SPREADING BOOMS PRECISION OPTIONSSAFETY
R...
Automatisierte Lagerung
Automatisierte Lagerung von 28.000 m³
KUNDENDIENST
JOSKIN
Für JOSKIN ist klar, dass ein guter Kund...
Tonne à lisier QUADRA 20000 TS
Ets.
Belgique39, rue de Wergifosse - B 4630 SOUMAGNE
Tel (32) 4/377.35.45 - Fax (32) 4/377....
www.joskin.com
Rue de Wergifosse, 39 • B-4630 Soumagne - BELGIEN • E-Mail: info@joskin.com • Tel: +32 (0) 43 77 35 45
Ihr ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Hauser Landtechnik Maschine des Monats – Juli 2015

371 Aufrufe

Veröffentlicht am

In diesem Folder finden Sie alle Informationen zu der Hauser Landtechnik Maschine des Monats Juli 2015. Das Joskin Vakuumfass Alpina 2, Baujahr 2015, WinPack.

Veröffentlicht in: Ingenieurwesen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
371
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Hauser Landtechnik Maschine des Monats – Juli 2015

  1. 1. www.joskin.com ALPINA2 „DIE RICHTIGE LÖSUNG FÜR SIE“ Fassungsvermögen von 6.050 bis 8.300 Liter © JOSKIN2014.NichtvertraglichesDokument.ÄnderungenohneVorankündigungvorbehalten.DieBilderentsprechennichtunbedingtderStandardausführung. DE
  2. 2. JOSKIN Herstellung................................................................. 3 WIN PACK / "A la carte"-Konzept............................................. 4 Die richtige Pumpe auswählen................................................ 5 Vakuumpumpe......................................................................... 6 GARDA - System..................................................................... 7 Geeigneter Aufbau.................................................................... 8 ALPINA2 .................................................................................. 9 Verkaufsdokumentation : Güllefässer und Ausbringtechnik... 10 Kundendienst.......................................................................... 12 Das High-Tech-Herstellungskonzept JOSKINS beruht auf er- heblichen Investitionen auf Ebene der Produktionsanlagen, welche ermöglichen, die eingesetzten Bleche fachgerecht zu bearbeiten: Laserschneidetische für Bleche bis 8 m, digital gesteuerte Biegepressen von 8,2 m und Vorrichtungen für die automatische Korrektur des Biegewinkels, Schweißrobo- ter u.v.m. EINE FORTSCHRITTLICHE TECHNIK Alpina2 Digital gesteuerte Drehmaschine Schweißroboter Digital gesteuerte Biegepresse Laserschneidetisch 2
  3. 3. Das Konzept aller JOSKIN-Güllefässer wird am PC mit Hilfe von Engineering-Software (mit 3-D-Darstellung) entwickelt. Noch bevor der erste Prototyp angefertigt wird, kann das Entwicklungsteam bereits seinen Entwurf begutachten, alle seine Bewegungen simu- lieren und die etwaigen Fehler korrigieren. Ab Projektbeginn ist der Entwurf mit dem globalen SAP-Verwaltungsprogramm verbunden: Die Entwickler integrieren die neuen Nomenklaturen direkt in das zentrale Gestaltungssystem. So wird der neue Entwurf direkt in den fortschreitenden Entwicklungs- prozess aufgenommen. Diese integrierte Arbeitsweise ermöglicht es, eine maximale Standardisierung der Produktion und eine Rationalisierung der Zubehörteile durchzuführen, wodurch eine viel größere Herstellungspräzision und eine größere Produktions- flexibilität gewährleistet werden können. Das beste Beispiel für diese computergestützte Verwaltung ist das Ersatzteilbuch, das jedem JOSKIN-Fahrzeug beifügt. Dieses Heft enthält die Pläne und die Referenzen der auf Ihrem Fahrzeug montierten Bestandteile, und nur dieser. Hierdurch können eine ganze Menge Fehler bei der Be- stellung von Zubehörteilen vermieden werden, auch Jahre später. Bei JOSKIN gibt es ebenso viele optimale Lösungen wie es verschiedene Anfragen gibt. Jede Maschine wird außerdem aus stan- dardisierten Bestandteilen hergestellt. Die verschiedenen Möglichkeiten, die wir Ihnen in unserem Herstellungskatalog anbieten, ermöglichen Ihnen, die Wahl zu treffen, die all Ihren Anforderungen entspricht. Je nach gewähltem Zubehör wird die Maschine zuerst auf dem PC konfiguriert, bevor es in die verschiedenen Herstellungsetappen geht. Nachstehend können Sie diese Etappen entdecken, bei denen Ihr zukünftiges Gülle- fass mit größter Sorgfalt behandelt wird. PLANUNG UND ENTWICKLUNG SIND VOLLSTÄNDIG COMPUTERGESTÜTZT. INDIVIDUALISIERTES ERSATZTEILBUCH HERSTELLUNG DER BEHÄLTER Biegen des Bleches (digital gesteuerte Biegepresse) Zusammensetzen der Bögen und Deckel Handbediente Verschweißung der Zubehöre Feuerverzinkung (innen und außen) 3
  4. 4. À la carte WPQ20004 JOSKIN fertigt all seine Produktlinien das ganze Jahr über; das gilt so- wohl für die Güllefässer als auch für Silagewa- gen, Kipper, Stalldungs- treuer und vielseitige An- hänger. Die gefertigten Fahrzeu- ge sind somit entweder bestellte Maschinen, die sogenannten "A la carte" Bestellungen, oder WIN PACK Maschinen, d.h. in Auftrag gegebene, in der Ausstattung fest de- finierte Lagermaschinen. Das WIN PACK Konzept stützt sich auf eine Serienherstellung von Güllefässern auf der Grundlage einer vorbestimmten Aus- rüstung, die von den Verkaufs- und Technikdiensten sinnvoll gewählt wird. Es richtet sich sowohl an eine allgemeine wie an ein spezifi- sche Kundschaft. Das WIN PACK bietet eine studierte und effi- ziente Kombination der verschiedenen angebotenen Zubehöre aus der Produktpalette der Güllefässer. Der besondere Vorteil der WIN PACK Produkte liegt darin, dass sie in der Regel schnell zur Verfügung gestellt werden können und von Fachleuten produziert und montiert werden. Zudem weisen diese Maschinen auch finanzielle Vorteille auf: mehr Zubehöre zu einem günstigen Preis. WIN PACK in einem Wort = die Gewinnlösung ! Das Programm von JOSKIN-Güllefässern umfasst 13 Bau- reihen mit insgesamt um die 75 Ausführungen. Für die Er- arbeitung Ihres Güllefasses sind mehr als 1.200 Zubehöre erhältlich. JOSKIN kann also Ihre Maschine ganz nach Ihren Wünschen auslegen. Jedoch geht es hier um keinen Prototyp, sondern um den Zusammenbau von standardisierten - bzw. in Serie gebauten, mehrfach an Fahrzeugen montierten und in der Praxis bewährten - Bestandteilen, die hier so kombiniert wer- den, damit das Fahrzeug Ihren Anforderungen entspricht. Die standardisierten Bestandteile sind der Garant für eine tadel- lose Service- und Ersatzteilversorgung. Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Beratungstermin mit unseren Mitarbeitern! Zögern Sie nicht, unsere TECHNIK CENTER zu be- suchen: • SOUMAGNE (4.000 m²) Rue de Wergifosse, 39 4630 SOUMAGNE BELGIEN • TRZCIANKA (2.400 m²) ul. Gorzowska 62 64980 Trzcianka POLEN KONZEPT KONZEPT • PNR 155 JUROP (15.500 l/min mit Übersetzungsgetriebe 1.000 U/min) • Ölpneumatische Deichselfederung • Druckluftbremsen (BPW-Achsen) • Räder: 750/60R30.5 • Hydro-Tandem • Zwangslenkachse • Integriertes 4-Punkt-Hubwerk • Vorausrüstung hydraulisches Rührwerk • Vorbereitung doppelter Arm • Vorausrüstung hydraulischer Einfülldom ✓ Herstellung aus Spezialstahl (55 kg) ✓ Innen- und Außenverzinkung des Behälters ✓ Herstellung gemäß den Normen EN707 und EG/97/23 ✓ Lackiertes und stahlkugelgestrahltes Universalfahrgestell (Vorbereitung für integriertes Hubwerk), Auslauf Ø 8’’ mit Schnellverschluss (Steinfangmul- de) unter dem Behälter ✓ Feuerverzinkte Kotflügel mit Schlauchablage ✓ Überdruckventil Ø 6’’ ✓ Anti-Überlaufventil (Sicherheit Pumpe) ✓ Selbstleerender Siphonabscheider (30 l) ✓ Druckmesser Ø 100 mm ✓ Verschraubte starre Zugöse (große Platte) ✓ Druckluftbremsen ✓ Untenanhängung ✓ Hydraulikkufe (DW) ✓ Pumpe 1.000 U/min ✓ Walterscheid-Gelenkwelle 6 Riefen ✓ 2 Blindflansche: seitlich links und rechts ✓ 4 m PVC-Schlauch Ø 6’’ ✓ Perrot-Anschlüsse ✓ Hinteres Mannloch Ø 600 mm ✓ Eingebaute Rückleuchten ✓ Rückleuchten Typ LKW (vereinbar mit LED-Birnen) ✓ Hydro-Tandem: hydraulische Federung der Achsen mit Achsabstand 1.820 mm ✓ Vorausrüstung für breiten Balken (> 15 m) • 0042D Güllefass QUADRA 20000 TS Typ Deutschland • 621 x 2 Räder 30.5R32 TL (Alliance) 172 A8 / 169 B 360 (1.820 x 775 mm, 6.500 kg pro Rad bei 40 km/h) • 1393 Deichsel: ölpneumatische Deichsel (DW) mit Standarddeichsel und -Fahrgestell (2 Stickstoffkugeln - Federung bei beladenem und unbeladenem Fahrzeug) • 675 Radkasteneinbau im Behälter für Zweiachser (ERFORDERLICH für Bereifung von Ø 1.601 bis 1.820 mm) – ACHTUNG: Verringerung des Gesamtvolumens des Behälters • 1775 Für Hydro - Tandem, Achsabstand 1.820 mm anstelle 1.550 mm • 715 Zwangslenkachse inkl. Zugmaul, Schnellkupplung und Regulierungszentrale für die Ausrichtung mit: 2 Stick- stoffkugeln, Handpumpe mit Ölbehälter und Druckmesser • 114 ALB Automatisches Lastabhängiges Bremsventil für Hydro-Tridem und Hydro-Tandem • 1448 Seitliche Lichter und Begrenzungsleuchte (4 Lichtquellen) • 937 2 hintere Arbeitsscheinwerfer + Rundumkennleuchte (mit Bedieneinheit in der Kabine) • 1860 Pumpe Typ PNR 155 JUROP (15.500 l/min bei atmosphärischem Druck - 13.850 l/min bei 60 % Vakuum) - Übersetzungsgetriebe 1000 U/min - automatische Schmierung anstatt MEC 8000 • 173 ECOPUMP: Schalldämpfer mit großvolumigem Ölabscheider, erhöhter Luftzufuhr und Minderung des Lärms • 050 Hydraulische Pumpenumschaltung DW • 110 Einseitige Walterscheid-Weitwinkelgelenkwelle (6 Riefen) • 012 Plexiglasschaurohr Ø 6’’ anstatt 2” Schauglas • 015 x 2 Blindflansche Ø 8’’ anstatt Standard Ø 6’’ (vorne links und rechts) • 342 Vorbereitung für Turbofüller (linksseitig, im Uhrzeigersinn) • 626 Schnellkuppler Ø 6’’ mit Führungsschiene, Typ Perrot QUADRA Güllefass 20000 TS Nicht vertragliches Foto Serienmäßige Ausrüstung QUADRA Spezifische Ausrüstung WPQ20004 TECHNIC CENTER BELGIEN TECHNIC CENTER POLEN 4
  5. 5. Die richtige Pumpe auswählen! 5 Pumpentypen stehen zur Auswahl Storm Garda Vakuumpumpe Exzenterschneckenpumpe Drehkolben- pumpe Die Auswahl der richtigen Pumpe ist der erste Schritt bei der Ausrüstung eines Güllefasses. Dazu stehen bei JOSKIN fünf Pumpen- modelle zur Auswahl, die sich für ver- schiedenste Einsätze unter unter- schiedlichen Bedingungen eignen. Die folgenden Seiten sind als Leit- faden für die Auswahl des für Sie angemessenen Pumpenmodells gedacht. Nach getroffener Wahl sind das Fassungsvermögen und die ge- wünschte Anzahl Achsen aus- zuwählen, und es muss auch entschieden werden, ob das Güllefass mit einem Anbaugerät auszustatten ist. Das umfangreiche JOSKIN Pro- gramm (73 Basistypen und 13 Mo- delle) wurde entwickelt, um den Bedürfnissen von allen Lohnunterneh- mern und Landwirten gerecht zu wer- den. Vom Kleinbetrieb über den Biogas- betrieb bis zum Lohnunternehmen. 5
  6. 6. 2.500 7.000 9.000 11.500 14.000 18.000 21.500 30.000 3.250 7.100 10.000 12.000 14.500 18.500 23.500 32.000 4.000 7.300 10.500 12.500 15.500 20.000 24.000 5.000 8.300 10.700 13.000 16.000 20.500 26.000 6.000 8.400 11.000 13.500 16.500 21.000 28.000 ALPINA2 - • • • • P.11 MODULO2 V • • • • • • • • • • •• •• •• •• P.12 P.13•• •• KOMFORT2 V • • • •• •• •• •• P.18•• COBRA V • • • • P.16 TETRAX2 V • • • • P.17 QUADRA V •• •• •• •• P.19 X-TREM V •• •• •• •• •• •• P.20 EUROLINER V ••• ••• ••• ••• ••• ••• ••• P.21 Q-BIGLINER - ••• ••• ••• P.22 TETRALINER - ••• ••• ••• ••• P.23 VACU-CARGO V •• •• •• ••• ••• ••• ••• ••• P.26••• ••• ••• Injektor • Einachser •• Zweiachser ••• Dreiachser VAKUUMPUMPE VAKUUMSYSTEM Ein Vakuumsystem benutzt den atmosphärischen Luftdruck, um das Güllefass per Druckdiffe- renz zu füllen. Um den Behälter zu leeren, wird die Gülle nach außen geblasen. Durch das Erzeugen eines Vakuums (Unterdruck) im Behälter wird ein Druckunterschied geschaffen, was das Ansaugen der Gülle ins Fass gewährleistet. In der Förderphase arbeitet die Pumpe nach dem umgekehrten Prinzip. Die Pumpe setzt den Behälter unter Druck und fördert die Gülle aus dem Fass. MIT SCHAUFELN - SCHMIERUNG ERFORDERLICH • Pumpensystem mit Laufschaufeln • Antrieb mit Exzenterrotor • Ablenkschieber zur Umleitung des Luftstroms beim Ansaugen und bei der Förderung • Schmierung erforderlich. Zwangsschmierung (Tropfenschmierung) bei jeder von JOSKIN gelieferten Pumpe KOLBENROTOREN - SCHMIERUNGSFREI • Vakuum-Modell mit hoher Leistung • Zwei volumetrische Kolbenrotoren anstelle von Schaufeln. • Unterdruck im Fass durch Drehkolbenrotation • Da kein Kontakt zwischen den beweglichen Teilen entsteht, funktioniert die Pumpe ohne Abschmierung. • Kein Verschleiß und keine Schadstoffemissionen VORTEILE ✓ Verhältnis Effizienz/Preis ✓ Wenig Verschleiß (keine Gülle in der Pumpe) ✓ Geringe Unterhaltskosten ✓ Einfach und flexibel in der Benutzung Modelle Fassungs- vermögen 6
  7. 7. 2.500 7.000 9.000 11.500 14.000 18.000 21.500 30.000 3.250 7.100 10.000 12.000 14.500 18.500 23.500 32.000 4.000 7.300 10.500 12.500 15.500 20.000 24.000 5.000 8.300 10.700 13.000 16.000 20.500 26.000 6.000 8.400 11.000 13.500 16.500 21.000 28.000 ALPINA2 - • • • • P.11 MODULO2 V • • • • • • • • • • •• •• •• •• P.12 P.13•• •• QUADRA V •• •• •• •• P.19 EUROLINER V ••• ••• ••• ••• ••• ••• ••• P.21 • Einachser •• Zweiachser ••• Dreiachser GARDA-PUMPENSYSTEM GARDA-SYSTEM Das GARDA-System basiert auf der Kombination einer Vakuumpumpe und einer Zentrifugal- pumpe. Die Vakuumpumpe wird sowohl zur Befüllung als auch zur Entleerung des Fasses einge- setzt, während die Zentrifugalpumpe nur zur Entleerung durch Weitwurfdüse verwendet wird. VORTEILE ✓ Ausbringung durch Weitwurfdüse auf hügeligem Gelände, während das Güllefass auf einer festen Fläche arbeiten kann. ✓ Einsatz bei Bewässerungsarbeiten Modelle Injektor Fassungs- vermögen 7
  8. 8. • ALPINA2 • MODULO2 • DELTA2 • TETRAX2 • VOLUMETRA • TETRALINER • VACU-CARGO • COBRA • KOMFORT2 • QUADRA • X-TREM • EUROLINER • Q-BIGLINER GEEIGNETER AUFBAU Der Aufbau der JOSKIN Güllefässer stützt sich auf 3 Grundsätze DIE SELBSTTRAGENDEN GÜLLEFÄSSER - 6 MODELLE Die selbsttragenden Güllefässer haben eine selbsttragende Struktur: der Behälter wird in seiner ganzen Länge und Breite mit einer sogenannten „Integralwiege“ verschweißt. 2 AUSFÜHRUNGEN - 13 JOSKIN GÜLLEFASSMODELLE DIE WECHSELSYSTEME - CARGO Der CARGO entstand aus diesem Prinzip: Mit einem selben Fahrgestell verfügen Sie abwechselnd über ein Güllefass, ei- nen Silagewagen, einen landwirtschaftlichen Muldenkipper, ei- nen vielseitigen Anhänger oder einen Stalldungstreuer. LEICHTZÜGIGKEIT Das Design der JOSKIN-Fahrzeuge (nicht nur der Güllefässer) ist so, dass die Zuglinie zwischen Fahrwerk und Schlepper aufwärts gerichtet ist. Dadurch hat das Fahrzeug die Tendenz, sich beim Feld- oder Straßeneinsatz leicht anzuheben, was zur Reduzierung der Zugkraft führt. So bietet das Fahrzeug hohe Fahrkomfort und Leichtzügigkeit unter allen Fahrbedingungen. DIE UNABHÄNGIGEN FAHRGESTELLE - 7 MODELLE Das JOSKIN unabhängige Fahrgestell wurde speziell zur Verei- nigung von Robustheit und Biegsamkeit entworfen. Dieses sogenannte "Universalfahrgestell" ist vollständig unab- hängig und nimmt alle Beanspruchungen auf, denen das Fass ausgesetzt ist. Der Behälter ist damit vor Vibrationen geschützt. Zudem ist das Universalfahrgestell bereits für ein 4-Punkt Hub- werk ausgelegt und ermöglicht, jegliches Ausbringgerät anzu- kuppeln (Injektor, Ausbringbalken). BOGGIE JOSKIN ROLL-OVER HYDRO TANDEM/TRIDEM 8
  9. 9. ALPINA2 Selbsttragende Bauweise für ein Maximum an Leichtigkeit TIEFER SCHWERPUNKT RADKASTENEINBAU TECHNISCHE DATEN Der tiefe Schwerpunkt und die leichte Struktur gewährleisten die Stabilität und Leichtzügigkeit des Fasses, ideal für hügelige Gelände. Die Modelle 7100 S und 8300 S werden serienmäßig mit Rad- kasteneinbau hergestellt. Es ist also durchaus möglich, 800 mm-breite und 1.500  mm große Reifen zu montieren, ohne dass die Gesamtbreite von 2.55 m überschritten wird. Der Rad- kasteneinbau ist größer als das Rad, damit die Achse bewegt und die Last optimal verteilt werden kann. Einbuchtung der Achse Fassungsver- mögen (l) Pumpe serienmäßig Achse(n) : (mm) - Spur (mm) – Bolzen Bremsen (mm) Stütze Ø Behälter (mm) 6000 S / 6.050 MEC 5000/M ADR 90x1950-8G 350 x 90 Stützfuß 1.400 7100 S JA 7.100 MEC 5000/M ADR 130x1750-10G 406 x 120 Stützfuß 1.500 7300 S / 7.300 MEC 5000/M ADR 90x1950-8G 350 x 90 Stützfuß 1.500 8300 S JA 8.300 MEC 6500/M ADR 130x1750-10G 406 x 120 Stützfuß 1.500 ALLGEMEINES Wie ihr Name schon andeutet, sind diese Fahrzeuge in den Bergen zu Hause. DAS ALPINA2 kann mit dem Bergentleerungssystem ausgerüstet werden (oder über die entsprechende Vorausrüstung verfügen, für eine spätere Montage), was dieses Fass vielfältig macht, ganz gleich in welcher Richtung das Gelände abschüssig ist. Das Güllefass ALPINA2 kann auch mit dem GARDA-System ausgestattet werden. Aufbaubreite auf Ebene des Fahrwerks 850 mm Max. Maße Ø der Räder: Ø 1.500 mm / Breite 800 mm (1) Fahrwerk Einachser Anhängungsfederung Starr Pumpensysteme VAKUUM / GARDA Ansaugtechniken Seitlicher Schieber Anbaugeräte / NB: Das Fassungsvermögen kann je nach Zusatzausrüstung variieren (Radkasteneinbau mit großen oder breiten Rädern,Ansaugarm...) MODELLE ALPINA2 ALPINA2 mit GARDA-System (1) Mit Radkasteneinbau falls nötig UM MEHR ZU ERFAHREN, B I T T E DEN QR-CODE SCANNEN 9
  10. 10. EQUIPMENT EQUIPMENT For the slurry spreader range A FEW POINTS... AVAILABLE EQUIPMENT 1) Running Gear ................................................................... 8 2) Running Gear Suspension ............................................ 29 3) Free Steering Axles ....................................................... 30 Self Steering Axles ........................................................ 32 4) Braking System .............................................................. 34 5) Tyres .............................................................................. 36 6) Grip Systems ................................................................. 37 7) Hitching accessories ...................................................... 38 8) Driving Accessories ....................................................... 40 9) Vacuum pump ................................................................ 42 Volumetric pump ............................................................ 48 Centrifugal pump ........................................................... 50 Dual-Storm and Vacu-Storm ......................................... 52 10) Pumping Accessories .................................................... 54 11) Auxiliary Pumping Accessories ..................................... 55 12) Upper Filling ................................................................... 56 Jumbo ............................................................................ 58 Articulated Pumping Arm ............................................... 60 Galvanized Dorsal Boom ............................................... 62 13) Spreading System ......................................................... 64 14) Tank Accessories ........................................................... 66 15) Management and Control .............................................. 68 26 www.joskin.com TANKERS AND SPREADING TOOLS "A CONCENTRATE OF TECHNIQUEIN A COMPACT VEHICLE"Capacity from 2.490 to 32.000 litres Ref:2098761178 © JOSKIN2014.Non-contractualdocument.Datacanchangewithoutnotice.Thepicturesdonotnecessarycorrespondtostandardequipment. EN EQUIPMENT EQUIPMENT DOUBLE FREE STEERING AXLE (STEERING WHEN DRIVING FORWARD) PRINCIPLE The self-tracking free steering axle proposed by JOSKIN of- fers the possibility to keep the advantages of the classical free steering axle, both when driving forward and reversing! The automatic self-tracking axle is fitted with two electronically controlled cylinders for its locking and alignment. A sensor on the axle detects the driving direction of the trailer and allows the system to automatically lock one of the two cyl- inders to make sure the the axle works properly. With this con- figuration, the user does not have to intervene; the automatic free steering axle works autonomously, both when driving for- ward and reversing. STEERING AXLES With the free steering axles, the tank has to be connected to a double-acting distributor. Each end of this type of steering axle is articulated and lets the hub pivot in the driving direc- tion. Alignment and locking are carried out by one, or two, cylinder(s), according to the manufacturer's design. One or two shock-absorbers ensure the stability of the free steering axle by preventing too significant vibrations. A very powerful hydraulic locking device perfectly aligns the running gear with the front axle and makes the carriage safe to use. "Free" position - in the field - at the farm ''Locked'' position (> 15km/h) - when reversing - on the road The free steering axle follows the direction taken by the tractor. The oscillation range is more or less 15° on each side of the front tyre axis. To drive on the road (> 15km/h) or when revers- ing, it is necessary to lock the axle. Optional on: MODULO2, KOMFORT2 and DELTA2 Standard on: QUADRA, VOLUMETRA and CARGO TSM Advantages: • less damage to the ground • less wear to the mechanical components of your vehicle • less shifting tyres • less traction power needed FREE STEERING AXLE (STEERING WHEN DRIVING FORWARD) PRINCIPLE DIAGRAMS FREE POSITION "LOCKED" POSITION Free steering axle (ADR) Free steering axle (BPW) EQUIPMENT 30 31 1 2 3 4 119° 132° 180° 123° 119° 132° 4,2m 5,5 m EQUIPMENT EQUIPMENT Turbo-fillerBuilt-in Self-supporting structure Submerged turbo on articulated arm JOSKIN proposes currently 4 types of articulated pumping arms (see legend here-above): 1- Straight without turbo-filler 2- Straight with turbo-filler 3- Angled without turbo-filler 4- Angled with turbo-filler This arm is available with a diameter of 200mm (8") or 250mm (10"). The two DA hydraulic hinges make the pumping arm reach most slurry storage tanks. The Ø 250 mm model can also be fitted with a turbo-filler (low- er depression rate of the pump and smaller filling time). For more details, see page 55. Examples The articulated pumping arms can be fitted with the option telescopic extension (1,80m), which allows to pump easily in very deep pits (+/- 4,5 m). This extension is available with a diameter of 8" or 10". For more reliability, all hydraulic pipes of the arm are rigid and the watertightness between the arm and the tank is guaranteed by a DA industrial valve. The JOSKIN articulated pumping arms are available in self-supporting or built-in version. The built-in one is often cho- sen according to the tank volume (compulsory on EUROLINER, Q-BIGLINER and CARGO) because it allows to limit the over- all dimensions and provides the safety which is needed when driving on roads. JOSKIN proposes two types of articulations: - a knee-joint activated by a cylinder (standard); - a knee-joint driven by a hydraulic motor. The main difference between the two is the opening angle of the arm which is much bigger with the hydraulic knee-joint. The max. angle of the second articulation (with knee-joint driven by a cylinder) is 123°. With a built-in pumping arm,the opening angle between the tank and the first arm artic- ulation is max. 119°, while with a not built-in arm, it is max. 132°. The max. angle of the second articulation (with knee-joint driven by a hydraulic mo- tor) is 180°. ARTICULATED PUMPING ARM EQUIPMENT GENERAL POINTS SPECIFICITIES FIRST ARTICULATION BUILT-IN NOT BUILT-IN SECOND ARTICULATION TELESCOPIC EXTENSION 60 61 EQUIPMENT EQUIPMENT AUXILIARY PUMPING ACCESSORIES SIMPLE-CUT CHOPPER The Simple-Cut chopper is based on the patented technique of the Scalper© macerators. Indeed, any foreign body in the slurry is chopped by three self-sharpening circular blades turn- ing against a contra-rotating blade fitted with conical openings. In this way, slurry is homogeneously distributed in the rear spreading tool while making sure that possible foreign bodies or stones do not prevent the macerator from working properly. These are collected in a trap which is easy to reach and has to be emptied regularly. This operation is made easier by a quick opening system. Combined with volumetric pumps, the Simple-Cut offers an ex- tra protection to the pump against foreign bodies. Propeller Hydraulic motor Slurry inlet Turbo on JUMBO arm Submerged turbo Turbo on articulated side arm Turbo on dorsal boom EQUIPMENT TURBO-FILLER The turbo-filler makes it possible to pump and push a bigger volume faster and without burdening the pump. In combination with a vacuum pump, it allows to better fill the spreaders and to accelerate the filling process. Besides being sucked by the vacuum pump, slurry is also "pushed" into the tank. However, the volume of the sucked up slurry is higher. Indeed, it is possible to pump with a lower vacuum level with the turbine. As a result, the slurry will ex- pand to a lesser extent (natural property of slurry) and create less foam. As a consequence, the sucked volume is very close from the one at rest: better filling level. PUMPING ACCESSORIES SUCTION PIPES MANUAL SUCTION VALVES JOSKIN proposes a wide range of flexible pipes and galvanized rigid tubes (straight or cranked) connecting your spreader to your slurry pit. Various models of galvanized and rigid 90° elbows can also be used in order to make the pit easier to reach. We merely rec- ommend you to keep the shortest distance possible between the tank and the pit: the standard 4m flexible pipe offers a good compromise distance, weight and load loss. 6", 8" OR 10"? BET ON FLUIDITY! The pumping ease and speed is influenced by the diameter of the pipes, openings and valves. If, for instance, we consider a load loss of 15mm (matter "stopped" along the pipe walls), the useful way-out of the Ø 8" pipe is twice larger than that of the Ø 6" one; the useful way-out of a Ø 10" pipe is 1,6 times larger than for a Ø 8" one. Sucking "thicker" types of slurry will be much easier with pipes with large diameter. The Ø 6" opening diameter is the most common type, the most easy to handle and the most economical. As for the Ø 8", it makes it possible to increase the flow, even with a lower depression rate. On the other hand, the Ø 10" allows much higher flow rates. It is only available for high-capacity tankers that are fitted with powerful pumps. It is important to note that the only way to work with this diame- ter is to take the option Ø 250mm pumping arm. Ø 250mm (10") Ø 200mm (8") Ø 150mm (6") JOSKIN uses two types of couplings: "Italy" and "Perrot" (standard). The first one is quite light but its round head can cope with imperfect alignments.The second one is stronger but the two parts must be set in a more or less straight line. ITALY PERROT JOSKIN uses four types of manual valve with different diam- eters (6" or 8"), jaws ("Perrot" or "Italy") and coupling systems ("rocking" or "sliding") for the filling pipe. The askew opening of the rocking jaw makes the pipe easy to fix in the coupling. The sliding jaw is mechan- ically more resistant and pushes the pipe flat on the neck, which stands for a bet- ter alignment of the coupling (only 6" Perrot and 8" Italy). All our manual valves are fit- ted with an air intake point, which prevents any slurry spattering risk. Air intake Closed valve (full tank) Slurry Slurry Control lever with plastic handle End of the pipe Jaw Control lever with plastic handle End of the pipe Jaw Ball-shaped male nozzle Oscillating crown EQUIPMENT 54 55 JOSKIN Mehr Informationen finden Sie in der Verkaufsdoku- mentation: „Güllefässer und Ausbringtechnik“ Ausrüstung ZUBEHÖR FÜR DAS FAHRWERK ANSAUGTECHNIKEN PUMPENZUBEHÖR 10
  11. 11. EQUIPMENT 27 SPREADINGTOOLS SPREADINGTOOLS SPREADING TOOLS GENERAL POINTS - LINE SPREADING BOOMS PRECISION OPTIONSSAFETY Recently, JOSKIN added to its already very large range of spreading tools a new boom based on the PENDITWIST: the PENDISLIDE. The PENDISLIDE is a line spreading boom whose particu- larity is to be fitted with ertalon skids allowing the slurry to be applied more precisely on fields of growing plants, without dirtying them. Thanks to this system, the line spreading hoses perfectly follow the ground and ensure a homogeneous slurry distribution on the surface to be spread. The whole PENDISLIDE range is also standard fitted with the pat- ented JOSKIN SCALPER© macerator, whose efficiency is due to the system of blades and counterblades in HARDOX steel. Currently, the PENDISLIDE is available with a width of 9, 12 and 15m. It is possible to fit your PENDISLIDE with a ball valve device allowing to reduce the spreading width to 6 outlets by end and to 3 by wheel tracks. The option exact scatterer on the boom is also available (see page 100). Twist system Anti-crash safety system PENDISLIDE From an agronomic point of view, the JOSKIN PENDITWIST and PENDISLIDE booms are very interesting as they make it possi- ble to lay slurry at the foot of the plants without slowing down the growth of the vegetables and with no slurry residue in the forage. These two booms are built in a very similar way. The PENDIS- LIDE and PENDITWIST indeed have a triangular structure articulated on a central frame and supporting line spreading hoses that are fixed with a regular space between them (250 or 300mm according to the type of boom). Since the JOSKIN booms are fully galvanized, they are optimally protected and have a longer lifetime. The two boom models are standard fitted with linking cross-piec- es allowing their height adjustment. These cross-pieces are then hitched to the JOSKIN 4-point linkage of the tanker. Moreover, all booms are standard fitted with the hydraulic fold- ing system and the PENDITWIST from 15m with the double folding system (see page 100). For a clean transport, without slurry losses, the JOSKIN line spreading booms are standard fitted with the Twist system allowing a 150° rotation of the boom. Besides this anti-drip function, the Twist system has other ad- vantages: • it offers a limited overhang; • it allows, in option, to spread with an exact scatterer without having to take off the boom. The macerator, as well as two manual or hydraulic valves, have just to be added on the distribution box. Another safety device that can turn out to be very useful in some conditions is the anti-crash safety system. It is stan- dard mounted on all line spreading booms and consists in fitting each boom wing with an articulation and stay springs. In this way, when spreading on a bumpy ground, the ends of the boom will retract (max.55cm) when hitting the ground. Mounting the wings at the end of the oblong holes allows them to pivot and go back to their initial position. 98 99 SPREADINGTOOLS SPREADINGTOOLS In option, the TERRAFLEX injectors may be fitted with Kong- skilde VFM tines and reinforced blue shares. These tines are designed to bury and mix larger quantities of straw and vegetable residues. They indeed have: • two folds allowing to make the earth go up and the vegeta- ble matter down; • a vertical area (above the share) to mix the plants and the ground in an optimal way. As far as the blue shares are concerned, they offer the fol- lowing advantages: • 11cm wide; • further improved robustness; • reversibility; • designed for mulch seeding; • very good mechanical seeding effect (roots and seeds). OPTIONS The global row spacing of the TERRAFLEX/3 is 30 or 40cm. The tines are distributed on 3 rows instead of 2 on the TERRA- FLEX/2, which leaves a bigger space between them. JOSKIN designed this injector to avoid blockages. It is thus particularly interesting when the vegetation is abundant. The spacing between the 1st and 2nd row is moreover larger than between the 2nd and 3rd row. TERRAFLEX/3 TERRAFLEX/2 XXL The TERRADISC arable injector includes a series of discs with a diameter of 510mm which are each directly mounted on a hard element bolted to the chassis. This spreading tool ensures: • an efficient incorporation of slurry; • a working depth up to 18cm; • an outstanding stubble ploughing work. The new TERRADISC arable injector, which was recently developed by JOSKIN, includes two rows of curved toothed discs. According to the width of the tool, there are 32 to 48 discs with a diameter of 510mm spread over two rows which are bolted to the chassis. The first one will open the ground. Then, the injection cones, which are next to the discs of the first row, will allow to inject slurry directly into the groove. The second one, whose discs are positioned in the opposite direction as those of the first one, will cover up and bury the slurry. This type of injector will significantly reduces losses of fertiliz- ing elements and ensure a higher output. The TERRADISC has many advantages: - high-speed work; - a homogeneous mixing of the slurry with the ground; - a quality stubble ploughing; - almost no losses of fertilizing elements. Two powerful DA cylinders allow to fold the two parts of the injector upwards, resulting in a transport width of 2,80m. The machine is in this way compact during transport while keeping a light overhang. WORKING PRINCIPLE FOLDING SPREADING TOOLS TERRADISCTERRAFLEX/2 XXL TERRAFLEX/3 SPREADING TOOLS In option, the TERRAFLEX/2 injectors can be fitted with a levelling harrow after the two rows of shares. The TERRAFLEX models are fitted with Ever- strong flexible tines (fixed on wide spring leaves) ended by a 6,5cm wide reversible straight share. This type of tines allows: • an improved ground loosening thanks to the vibrating ef- fect; • a good vegetable residue mixing (in limited quantity); • a perfectly torn plough soil and a better prepared seed bed; • a working depth ranging from 12 to 15cm. The TERRAFLEX/2 XXL is different from the TERRAFLEX/2 on two points. First of all, the TERRAFLEX XXL range makes it possible to work on larger widths from 6 to 7,60m. Then, the unique space between the tines is 40cm wide, against 30cm on the TERRAFLEX/2. TERRAFLEX/3 TERRAFLEX/2 XXL with levelling harrow 86 87 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 2 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 EQUIPMENT EQUIPMENT EXAMPLE OF SCREEN 1 - Main screen 2 - Header 3 - Customer counter 4 - Parameters 5 - Auto/manual regulation 6 - Extra data 7 - Joystick info 8 - Checking the filling level 9 - Folding/unfolding the tool 10 - Spreading sequence auto/manual 11 - Stopping the counter on the road 12 - Next screen 1 - Main screen 2 - Reseting volume 3 - Reseting surface 4 - Reseting distance 5 - Reseting working time 6 - Reseting all counters 7 - Customer file 8 - Modification of the customer's name 9 - Next screen 10 - Back to screen N1 Main working screen Screen with the customer counter OPTIONAL ACCESSORIES EXTRA APPLICATIONS PRINTER GPS ISOBUS JOYSTICK (wa- tertight) TRACK-LEADER - Allows to have paral- lel tracks with different driving modes. The guiding direction and the bypass force are displayed on the screen. The software also gives information about the spread area and writes the tracks and field edges to memory. SECTION-CONTROL - Allows the automatic activation and deactivation of the machines and an automatic partial width change. As soon as a section spreads party of totally on an already spread area, it is deactivated. VARIABLE RATE-CONTROL - Allows to process application maps in Shape format. Up to 5 different spread volumes are possi- ble. They are specified by means of maps with theoretical values. Applications are adapted in a specific way to the location, ac- cording to the regulations. TRACK-LEADER TOP - Carries out an au- tomatic guidance via the TRACK-LEADER functions. Besides the App, the system in- cludes an extra guidance computer and a GPS-receiver. The automatic guidance re- lieves the driver, increases the yield perfor- mance per surface and reduces the diesel consumption. ISOBUS The ISOBUS is a standardized system transmitting data. It cre- ates a kind of common language which is compatible with the technical requirements of all agricultural applications. It allows to connect the machine to any ISOBUS terminal without losing information. To transmit this information, the standardization implies the use of a Bus Can network. The Bus is the physical constituent of the network (standardized electric wires) whereas the Can is the data exchange protocol. Finally, the norm governs the con- nections to the Bus that allows to link the different elements that have to communicate (tractor, tool, boxes) with the standard- ized Iso 9-pin plug. The ISOBUS principle is to centralize all the electro-hydraulic functions of the machine, as well as the flow meter functions, in one single control box, called Terminal. This Terminal does not know anything about the machines connected to it. Actually, it is an input and output device with no intelligence and allowing to download the software of the computer situated on the machine via the ISO plug. Once the software is downloaded, the terminal displays all the functions allowing to control the machine. In option, it can be completed with a multi-function joystick allowing to control sev- eral functions of the machine such as those controlling the dor- sal boom movements. Moreover, the terminal is compatible with a GPS system for a precise guiding while spreading on the different parcels. A perfect proportion for a regular precision! The electronic flow meter (Ø 150mm) ensures an accurate flow at any time. Whatever the driving speed, the spreading remains uniform thanks to the device adjusting the flow in proportion to the advancement speed (DPA). The device works as follows: the flow meter constantly mea- sures the slurry injection flow while sensors, located at the wheels, measure the driving speed. By interpreting these data, a computer will automatically reg- ulate the slurry flow according to the driving speed, by way of an electric valve. ELECTRONIC FLOW METER MANAGEMENT AND CON- TROL EQUIPMENT AVAILABLE TERMINALS BASIC • 5,6'' screen • Video input (option) COMFORT • 10,4'' screen • Phone card input • 2 auxiliary inputs TOUCH • 12,1'' screen • Touch screen • Multigraphic window The constant evolution of the technologies which are needed to make agricultural machinery work properly implies the use of appropriate computerized systems. In order to make these operations the most accessible, reliable and easy possible in everyday life, JOSKIN invested significant- ly in order to develop, on its whole range, the possibility to use centralized controls to use the machine, thanks to ISOBUS. This tool will make the easiest to most complicated tanker more easy to use. 70 71 Ausbringgeräte ACKERINJEKTOREN GRÜNLANDINJEKTOREN BEDIENUNG UND KONTROLLE 11
  12. 12. Automatisierte Lagerung Automatisierte Lagerung von 28.000 m³ KUNDENDIENST JOSKIN Für JOSKIN ist klar, dass ein guter Kundendienst nicht nur für jeden Verkäufer und Vertriebspartner ein Muss ist, sondern auch für den Hersteller: in erster Linie für die Zufriedenheit des Kundens und zweitens für die künftige Weiterentwicklung der Produkte. Durch die hervorragenden Möglichkeiten der Expressversanddienste und dank des zentralen Ersatzteillagers an einem Verkehrsknotenpunkt inmitten von Europa, kann Joskin einen schnellen und hochwerti- gen Kundendienst anbieten. Das aktuelle QR-Code-System gewährleistet zufriedene Ver- triebspartner und Kunden. In Zusammenhang mit dem persönli- chen Ersatzteilbuch werden alle Teile systematisch etikettiert, da- mit der Kunde selber nachschauen kann, ob das empfangene Teil, dem Verzeichnis in seinem Buch entspricht. Heute verfügt der Standort von Soumagne über zwei automatisierte Hochregallager für Ersatzteile. Das erste vollautomatisierte Hoch- lager ist seit Juli 2014 in Betrieb und dient zur Lagerung der groß- dimensionierten Teile. Dieses Hochlager von 28.000 m³ garantiert eine optimale Lagerverwaltung und somit eine schnelle Abwicklung der Bestellung! Das zweite Hochlager setzt sich aus 21 auto- matisierten Umlaufregalen für die kleindimensionierten Teile zusammen. Für einen optimalen Service bemüht sich JOS- KIN darum, über alle nötigen Ersatzteile zu verfügen. Zudem verpflichtet sich JOSKIN, das Ersatzteil innerhalb 24 - 48 Stunden nach Bestelleingang zu liefern, um dabei Zeit und Geld zu sparen, da ein defektes Teil sich auf die betrieb- lichen Arbeiten negativ auswirken kann. 12
  13. 13. Tonne à lisier QUADRA 20000 TS Ets. Belgique39, rue de Wergifosse - B 4630 SOUMAGNE Tel (32) 4/377.35.45 - Fax (32) 4/377.10.15 Etn.  S.A. N.V. Nomenclature des composants T25318/200 Ets PRIMAULT S.A. Date 15/09/10 T12345/678 15/09/10 QUADRA 20000 TS 6060450025 T25318/200 PMTG PT BARRE DIR QUDRA ROTULE Tonne à lisier QUADRA 20000 TS Ets PRIMAULT S.A. BARRE DIRECTIONNELLE LENKSTANGE VMTG KL STUURSTANG QUDRA KOGEL Ets. S.A. Rue de Wergifosse, 39 - B 4630 SOUMAGNE Belgique © Tous droits réservés - Alle rechten voorbehouden - Alle Rechten vorbehalten - All rights reserved 2  Ersatzteilbuch Hilfsdienst Das seit 1996 mit jedem Fahrzeug mitgelieferte persönliche Er- satzteilbuch ist Ausdruck für Präzision bei JOSKIN: Es ermög- licht die zügige Identifikation und die effiziente Beschaffung von Ersatzteilen - und das lebenslang! Dieses Buch beinhaltet exklusiv alle Komponenten, die bei der Herstellung der Maschine benutzt wurden. Diese Teile sind sehr leicht zu identifizieren dank der Zeichnungen, die die Details jeder Baugruppe darstellen. In wenigen Minuten identifizieren Sie das auszutauschende Ersatzteil, um es mit einem Maximum an Prä- zision bestellen zu können. Zudem lagert JOSKIN seit 1984 alle verwendeten Komponen- ten ein und kann jederzeit das passende Ersatzteil liefern. Das persönliche Ersatzteilbuch ist kein Luxus, sondern Garantie für einen lebenslangen guten Service! Neben dem Kundendienst verfügt JOSKIN über seinen eigenen Hilfsdienst. JOSKIN-Techniker sind täglich unterwegs, um die Vertriebspartner zu beraten und zu unterstützen. Zur Optimierung seines Kundendiensts finden regelmäßig Wei- terbildungen bei JOSKIN statt, um die verschiedenen Akteure vor Ort, die Maschinen warten und reparieren müssen, immer auf dem neusten Stand der Technik zu halten und auf Neuheiten der Marke JOSKIN vorzubereiten. 13
  14. 14. www.joskin.com Rue de Wergifosse, 39 • B-4630 Soumagne - BELGIEN • E-Mail: info@joskin.com • Tel: +32 (0) 43 77 35 45 Ihr örtlicher JOSKIN Händler

×