"Die gute alte Zeit“ Das Leben im Kaiserreic h
Gliederung <ul><li>Gründung des Kaiserreiches </li></ul><ul><li>Symbole des Kaiserreiches </li></ul><ul><li>Nationalismus ...
Gründung des Kaiserreiches <ul><li>Norddeutscher Bund und Süddeutsche Staaten kämpfen gemeinsam gegen Frankreich </li></ul...
<ul><li>Sie setzt sich aus den Farben </li></ul><ul><li>Preußens (schwarz und weiß)   </li></ul><ul><li>und aus den Farben...
Symbole des Kaiserreiches 1871–1892 1892–1903 1903–1918 Reichskriegsflagge <ul><li>Hatten keine Nationalhymne </li></ul><u...
Nationalismus <ul><li>Der Nationalismus im Kaiserreich zeigte sich an: </li></ul><ul><li>Symbolen (z.B. Reichskriegsflagge...
Militarismus  <ul><li>Verehrung des Militärs seit den Einigungskriegen: Hüter des Friedens  </li></ul><ul><li>  Das Militä...
Der Hauptmann von Köpenick <ul><li>Friedrich Wilhelm Voigt </li></ul><ul><li>Coup:  -  Erstellung einer Hauptmannuniform <...
Schule im Kaiserreich   Erziehungsideale und Bildungsinhalte im Schulunterricht <ul><li>Zentrale Ziele der Schulbildung : ...
Kleidung im Kaiserreich <ul><li>Uniformierung </li></ul><ul><li>Matrosenanzug </li></ul><ul><li>der um 1900 die meisten Ki...
Gesellschaft im Kaiserreich <ul><li>Geprägt vom Aufstieg der Arbeiter </li></ul><ul><li>Die Zahl der Angestellten und der ...
Im Vergleich Arbeiterfamilie  –  Bürgerliche Familie <ul><li>Wenig Geld </li></ul><ul><li>Mangel an Platz </li></ul><ul><l...
Fragen ? ?
ENDE Quellen: www.wikipedia.org www.gabrieleweis.de www.dhm.de www.srprojects.de www.oppisworld.de Bilder: www.Googel.de B...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

"Die gute alte Zeit" Das Leben im Kaiserreich

18.354 Aufrufe

Veröffentlicht am

Hier hab ich mal mein PPP reingestellt
Ich hab auch notizen bei der jeweiligen Folie gemacht was so zu sagen ist. Ich hab dafür eine 1- bekommen müssts also nur besser wie ich präsentieren . Hir hab ich mal die Gliederung: Gründung des Kaiserreiches
Symbole des Kaiserreiches
Nationalismus
Militarismus
Der Hauptmann von Köpenick
Schule im Kaiserreich
Kleidung im Kaiserreich
Gesellschaft im Kaiserreich
Arbeiterfamilie – Bürgerliche Familie

Veröffentlicht in: News & Politik
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • ja du muschs halt schon runterlade wenn du in den volle genuss komme willsch^^ hier isch ja die schrift au nur standart un halt die bilder davor, aber wenn du nur an den text interresiert bisch gibts da unde auch das : Presentation Transcript

    also nich beschweren is alles supi :P
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
18.354
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
120
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
92
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Mein Thema ist die Die gute alte Zeit Das Leben im Kaiserreich
  • "Die gute alte Zeit" Das Leben im Kaiserreich

    1. 1. &quot;Die gute alte Zeit“ Das Leben im Kaiserreic h
    2. 2. Gliederung <ul><li>Gründung des Kaiserreiches </li></ul><ul><li>Symbole des Kaiserreiches </li></ul><ul><li>Nationalismus </li></ul><ul><li>Militarismus </li></ul><ul><li>Der Hauptmann von Köpenick </li></ul><ul><li>Schule im Kaiserreich </li></ul><ul><li>Kleidung im Kaiserreich </li></ul><ul><li>Gesellschaft im Kaiserreich </li></ul><ul><li>Arbeiterfamilie – Bürgerliche Familie </li></ul>
    3. 3. Gründung des Kaiserreiches <ul><li>Norddeutscher Bund und Süddeutsche Staaten kämpfen gemeinsam gegen Frankreich </li></ul><ul><li>Nationalistisches Hochgefühl </li></ul><ul><li>Sieg der deutschen in der Schlacht von Sedan </li></ul><ul><li>Gründung des deutschen Kaiserreiches am 18. Januar 1871 </li></ul><ul><li>mit Kaiser Wilhelm I. </li></ul>
    4. 4. <ul><li>Sie setzt sich aus den Farben </li></ul><ul><li>Preußens (schwarz und weiß) </li></ul><ul><li>und aus den Farben der Freien </li></ul><ul><li>Hansestädte (weiß über rot ) </li></ul>Symbole des Kaiserreiches Flagge zusammen
    5. 5. Symbole des Kaiserreiches 1871–1892 1892–1903 1903–1918 Reichskriegsflagge <ul><li>Hatten keine Nationalhymne </li></ul><ul><li>Nationalhymnenersatz : Die Wacht am Rhein und Heil dir im Siegerkranz </li></ul><ul><li>Inoffizieller Feiertag: Sedantag </li></ul>
    6. 6. Nationalismus <ul><li>Der Nationalismus im Kaiserreich zeigte sich an: </li></ul><ul><li>Symbolen (z.B. Reichskriegsflagge) </li></ul><ul><li>Liedern (z.B. Wacht am Rhein) </li></ul><ul><li>Monumenten (z.B. Bismarckdenkmäler) </li></ul><ul><li>Feiern (z.B. Sedanfeier) </li></ul><ul><li>Wirkte nach Innen in Form von Patriotismus (Vaterlandsliebe). </li></ul><ul><li>Erschuf ein Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Deutschen, </li></ul><ul><li>Aber führte zur Ausgrenzung anderer Nationalitäten und ethnischer Gruppen (Polen, Dänen, Juden). </li></ul><ul><li>Wirkte nach Außen, indem die Stärke der Deutschen Nation hervorgehoben wurde. Andere Nationen wurden zu Feinden stilisiert. </li></ul><ul><ul><li>Bildete die Grundlage für künftige Konflikte Deutschlands mit anderen Nationen. </li></ul></ul>
    7. 7. Militarismus <ul><li>Verehrung des Militärs seit den Einigungskriegen: Hüter des Friedens </li></ul><ul><li> Das Militär wird daher zum angesehensten Stand im Kaiserreich. </li></ul><ul><li>Weitgehende Unabhängigkeit von der Regierung: Besitz eigener Befehlsstruktur und eigener Gerichte, wird quasi zu einem Staat im Staate. </li></ul><ul><li>Das Militär wird zur Stütze des Staates, prägt aber im Ausland auch das Bild vom militaristischen Deutschen. </li></ul><ul><li>Gründung von Kriegsvereine um die militärische, nationale und monarchische Gesinnung zu pflegen und zur Immunisierung der Mitglieder gegen die Sozialdemokraten </li></ul><ul><li>Bevorzugte Behandlung im Alltagsleben der im Militär Dienenden </li></ul><ul><li>Nachahmung Militärischen Idealen: Uniformierung, strenge Hierarchie, Unterordnung </li></ul><ul><li> Es kommt zu einer Militarisierung der Gesellschaft </li></ul>
    8. 8. Der Hauptmann von Köpenick <ul><li>Friedrich Wilhelm Voigt </li></ul><ul><li>Coup: - Erstellung einer Hauptmannuniform </li></ul><ul><li> - 10 Soldaten Rekrutiert </li></ul><ul><li> - Absperrung vom Rathaus in Köpenick </li></ul><ul><li> - Verhaftung vom Bürgermeister und Kassenwart </li></ul><ul><li> - Beschlagnahmung der Stadtkasse </li></ul><ul><li> Verurteilung von 4 Jahren </li></ul><ul><li> Begnadigung vom Kaiser Wilhelm II. </li></ul><ul><li>„ Da kann man sehen, was Disziplin heißt. Kein Volk der Erde macht uns das nach!“ </li></ul>
    9. 9. Schule im Kaiserreich Erziehungsideale und Bildungsinhalte im Schulunterricht <ul><li>Zentrale Ziele der Schulbildung : </li></ul><ul><li>Die Förderung des Nationalismus und Patriotismus </li></ul><ul><li>Die Bevorzugung des 'Deutschen' </li></ul><ul><li>Drill, Ordnung, Gehorsam und Unterordnung </li></ul><ul><li> Schüler unterwerfen sich den Respektpersonen </li></ul><ul><li>Vorbereitung der Mädchen auf die Rolle als (Haus-)Frau </li></ul><ul><li>Stures Pauken, demütigende Strafen für Störungen und Schläge waren an der Tagesordnung </li></ul><ul><li>Wichtiges Unterrichtsthema: Die kaiserliche Familie </li></ul>
    10. 10. Kleidung im Kaiserreich <ul><li>Uniformierung </li></ul><ul><li>Matrosenanzug </li></ul><ul><li>der um 1900 die meisten Kinder trugen </li></ul><ul><li>Macht Unterschied der Schichten bzw. der verschiedenen Klassen sichtbar </li></ul>
    11. 11. Gesellschaft im Kaiserreich <ul><li>Geprägt vom Aufstieg der Arbeiter </li></ul><ul><li>Die Zahl der Angestellten und der kleineren und mittleren Beamten nimmt durch die Entstehung von Großbetrieben, neuen staatlichen Dienstleistungen und der Zunahme von Handel und Verkehr zu. </li></ul><ul><li>Bedrohung der Existenz der Handwerker wegen der Industrie </li></ul><ul><li>Das Wirtschaftsbürgertum war vor allem in Form der großen Industrie führend </li></ul><ul><li>Bildungsbürger machten Deutschland zu einem Zentrum der Wissenschaft und Forschung </li></ul><ul><li>Ökonomisch war die Existenz des grundbesitzenden Adels durch die zunehmende internationale Verflechtung des Agrarmarktes bedroht </li></ul><ul><li>Der Adel konnte in Militär, Diplomatie und Bürokratie seinen Einfluss bewahren </li></ul>
    12. 12. Im Vergleich Arbeiterfamilie – Bürgerliche Familie <ul><li>Wenig Geld </li></ul><ul><li>Mangel an Platz </li></ul><ul><li>Hatte viele Kinder </li></ul><ul><li>Musste die Hausarbeit alleine erledigen </li></ul><ul><li>Kinder arbeiteten </li></ul><ul><li>Frau schied häufig nach dem ersten oder zweiten Kind aus der Arbeit aus </li></ul><ul><li> Heimarbeiten </li></ul><ul><li>Gepflegte Häuslichkeit und Geselligkeit </li></ul><ul><li>Oft nur 2-3 Kinder </li></ul><ul><li>Hilfe der Hausfrau durch ein Dienstmädchen </li></ul><ul><li>Hohes Investieren in der Ausbildung der Jungen  Gesellschaftlicher Aufstieg </li></ul><ul><li>Vorbereitung der Mädchen auf die Mutterschaft und die Ehe  um eine „gute Partie“ zu machen </li></ul>
    13. 13. Fragen ? ?
    14. 14. ENDE Quellen: www.wikipedia.org www.gabrieleweis.de www.dhm.de www.srprojects.de www.oppisworld.de Bilder: www.Googel.de Buch: Geschichte und Geschehen Alle Angaben ohne Gewähr

    ×