Breninger präsentation

210 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
210
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Breninger präsentation

  1. 1. Paris- Lodron - Universität Salzburg Proseminar - Einführung in das kommunikationswissenschaftliche Daiana Georgieva 19.01.2010 Gender and Film
  2. 2. 1. Zum Begriff Gender <ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Gender als soziales Geschlecht </li></ul></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Gesellschaftlich bedingte Unterschiede zwischen Männern und Frauen </li></ul></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Rollenverhalten ist kulturbedingt aber nicht biologisch determiniert </li></ul></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Wichtig: Unterscheidung zwischen Gender (soziales Geschlecht) und Sex (biologisches Geschlecht) </li></ul></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Genderstudies analysieren Geschlechterdifferenzen und Geschlechterverhältnisse </li></ul></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>(vgl. Schipek o. J.: 1) </li></ul></ul></ul></ul></ul></ul>
  3. 3. 2. Gender and Film <ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Rollenbilder bzw. Stereotypen prägen unsere Alltagskultur </li></ul></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Audiovisuelle Medien , insbesondere Filme </li></ul></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><ul><li> stellen Orientierungspunkte dar und prägen Wertvorstellungen </li></ul></ul></ul></ul></ul></ul>
  4. 4. 3. Forschungsfrage Wie wird die Frauenrolle der Femme Fatale, im amerikanischen Film Noir, insbesondere in den Filmen: Double Idemnity (1944), The Killers (1946) und Out of Past (1947) konstruiert?
  5. 5. 4. Definition des Film Noir <ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Klassische Ära in den 40er und 60er Jahre </li></ul></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Spiegelbild der amerikanischen Gesellschaft der damaligen Zeit </li></ul></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Pessimistische Weltsicht und düstere Umgebung </li></ul></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Bekannteste Charaktere: Femme Fatale und Antihelden </li></ul></ul></ul></ul></ul></ul>(vgl. Werner: 2005: 26f) C:UsersgeorgievadaDesktopuntitled.bmp
  6. 6. 6. Filme der Arbeit <ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Double Idemnity (1944 ) </li></ul></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>The Killers (1946) </li></ul></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Out of Past (1947) </li></ul></ul></ul></ul></ul></ul>C:UsersgeorgievadaDesktopsBNFhufdW4dafr9uOsfWML1n_r1_400.jpg
  7. 7. 7. Quellen Schipek , Dietmar (o. J.): Gender und Film. Stereotype Geschlechtervorstellungen . Online unter http://www.mediamanual.at/mediamanual/workshop/gender/index.php (17. 01. 2010) Werner, Paul (2005): Film Noir und Neo-Noir. München : Vertigo
  8. 8. Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit

×