Breitbandversorgung in Wernigerode

1.723 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation zum "politischen Frühschoppen" der Wernigeröder CDU am 28.03.2010

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.723
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
91
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Breitbandversorgung in Wernigerode

  1. 1. Folie 1 Informationsveranstaltung „Politischer Frühschoppen“ „Aktueller Stand der Breitbandversorgung in Wernigerode und den Ortsteilen“ Prof. Dr. Fischer-Hirchert Projektleiter des Breitbandzentrum Harz und Fachmann für Kommunikation, Hochschule Harz, Wernigerode Ralf Quednau Wirtschaftsförderung der Stadt Wernigerode Hans-Martin Schulze Breitbandmanager des Landkreises Harz HarzOptics GmbH An-Institut der Hochschule Harz BBZ Harz
  2. 2. Folie 2 Partner und Projektträger INNUVATIONS UND GRÜNDERZENTRUM WERNIGERODE BBZ Harz
  3. 3. Folie 3 Lage der Stadt Wernigerode Stadt Wernigerode BBZ Harz
  4. 4. Folie 4 Die am häufigsten gestellten Fragen In Zusammenhang mit dem Breitbandausbau in der Stadt Wernigerode 1. Sicherung einer Flächendeckende- Optimale Versorgung als wichtiger Standortfaktor 1. Pflicht und Verantwortung 2. Aktivitäten der Kommune (Stadt Wernigerode) 2. Aktuelles Wie steht es um den Breitbandausbau? 3. Geld Finanzierung und Haushalt 4. Was sind Carrier und Provider 5. Strategie des Breitbandzentrum Harz 6. Was ist Breitband BBZ Harz
  5. 5. Folie 5 1. Sicherung einer Flächendeckende- Optimale Versorgung als wichtiger Standortfaktor 1. Pflicht und Verantwortung BBZ Harz
  6. 6. Folie 6 6 Aufgaben Verbesserung der Breitbandversorgung • Breitbandversorgung ist kein Universaldienst im Sinne des Telekommunikationsgesetzes • Verbesserung der Breitbandversorgung ist keine kommunale Pflichtaufgabe Zuwendungsempfänger für Fördermittel zur Verbesserung der Breitbandversorgung sind nur die Kommunen BBZ Harz
  7. 7. Folie 7 1. Sicherung einer Flächendeckend- Optimale Versorgung als wichtiger Standortfaktor 2. Aktivitäten der Kommune (Stadt Wernigerode) BBZ Harz
  8. 8. Folie 8 Strategie Breitbandmodellregion http://breitbandmodellregion.hs-harz.de BBZ Harz
  9. 9. Folie 9 Erfahrungen in Wernigerode • Projekt T-City 2007 (Wettbewerb D-Telekom) • Neuorientierung mit weiteren Telekom-Anbietern • Planung Glasfaserring mit Investor BCC GmbH • Vertrag Stadt-BCC Juli 2008 unterzeichnet • Beginn Bauarbeiten März 2008 in WR • Arbeitsgruppe BCC mit HS Harz seit 9-2007 – Technikplan – Verkabelung • ARCOR verkabelt OVST Edeka (5-08) • Ausbau auf Modellregion Landkreis Harz – Planungsphase seit 4-2008 – Unterstützung durch Kreis, Land (MK, MW) – Begleitung durch Hochschule Harz (Fi-Hi) BBZFolie 9 Harz
  10. 10. Folie 10 Erschließung Leerrohrnetz (Stand 1-2008) BBZ Harz
  11. 11. Folie 11 B-Plan „Schmatzfelder Chaussee“ BBZ Harz
  12. 12. Folie 12 Neu und Aktuell BBZ Harz
  13. 13. Folie 13 2. Aktuelles Wie steht es um den Breitbandausbau? BBZ Harz
  14. 14. Folie 14 Wie steht es um den Breitbandausbau ? Verfügbarkeit in Wernigerode BBZ Harz
  15. 15. Folie 15 KVz und OVSt Kabelverzweiger und Ortsvermittlungsstationen BBZ Harz
  16. 16. Folie 16 16 Verfügbarkeit Wernigerode IGZ Wernigerode unter 1000 kbit/s Ausbau SDH STM-4 622 Mbit/s über 1000 kbit/s bis 3000 kbit/s IGZ Wernigerode Ein Erster Schritt zur Erhöhung Bandbreiten und der Verfügbarkeit für ganz Wernigerode Ausgangspunkt für weitere Pilotprojekte BBZ Harz
  17. 17. Folie 17 3. Geld Finanzierung und Haushalt BBZ Harz
  18. 18. Folie 18 Finanzierung und Haushalt EU - Gelder „Eigene Töpfe“ Bank „Hausbank“ Rathaus Netzbetreiber BBZ Harz
  19. 19. Folie 19 Finanzierung und Haushalt EU - Gelder „Eigene Töpfe“ Bank „Hausbank“ Rathaus Netzbetreiber BBZ Harz
  20. 20. Folie 20 Aktuelles Altenbrak BBZ Harz
  21. 21. Folie 21 BBZ Harz
  22. 22. Folie 22 Folie 22 Förderantrag ALFF Vertrag des öffentlichen Privatrechtlicher / Leistungs Befristeter Rechts -Vertrag Zuwendungsbescheid ALFF Antragstellung beim ALFF Realisierungszeitraum vom ALFF vorgegeben Antragsprüfung Abrechnung beim ALFF Befristeter Zuwendungsbescheid ALFF Realisierung und Abrechnung des Vertrages Haushaltsjahr des ALFF Folie 22 BBZ Harz
  23. 23. Folie 23 Nachweise zum Förderantrag • Homepage der Staatskanzlei: www.breitband.sachsen- anhalt.de Phase I • Eigener Internetauftritt oder Veröffentlichung im Amtsblatt • Marktversagen • Angaben zum Antragsteller • Breitbandkarte • Bedarfsschätzung • Prognostizierte Bedarfsschätzung • Verfügbarkeit • Vereinfachte Ausschreibung Phase II • Angebote der Netzanbieter • Bewertungsmatrix-Deckblatt • Festlegung der „Förderfälle“ BBZ Harz
  24. 24. Folie 24 Nachweise zum Förderantrag • Kommentare und Protokolle zur Matrix • Nachweise zu Nr. 1 Abs. 4-Datenraten • Nutzungsnachweis bei Funk • Genehmigungen (Bau-, Denkmal- ) • Erklärung (15. und 16. nicht erforderlich) • Erklärung offener Zugang • Zuwendungszweck 7 Jahre • Votum zertifizierter Berater • Kopie des ausgewählten Anbieters • Kommunale Stellungnahme BBZ Harz
  25. 25. Kontakt Kontakt: Hans-Martin Schulze Email: hschulze@harzoptics.de Tel: 03943 935 615 Funk-Tel.:0173 2875332 Web: http://www.breitbandregion-harz.de BBZ Harz

×