Folie 1




          6. Regionalkonferenz
       Breitbandmodellregion Harz

Strategie zur Sicherung der Zukunftsfähigkei...
Folie 2


                      Agenda



1.  Zugangstechniken zur Breitbandvernetzung
2.  Breitbandzentrum Harz - > Bilan...
Folie 3


Geschätzter Bandbreitenbedarf bis 2030




                 BBZ
                  Harz
Folie 4




Zugangstechniken




      BBZ
       Harz
Folie 5


                         Breitbandvernetzung

                                              32 λ x 40 Gb/s
Weit-...
Folie 6


                  Letzte Meile
1.  DSL als Basisverbindung
    • 90% aller Breitbandanschlüsse
2.  Breitband-TV-...
Folie 7


Funk vs Festnetz




      BBZ
       Harz
Folie 8




BBZ Harz -Bilanz




      BBZ
       Harz
Folie 9


Strategie Breitbandmodellregion




              http://breitbandmodellregion.hs-harz.de

              BBZ
   ...
Folie 10


                      Infrastruktur
1.  Breitbandvernetzung der Städte durch
    Glasfaserinfrastruktur
   •   ...
11



        Städte & Gemeinden LK Harz

•  6 Einheitsgemeinden          (Vollständige Liste -> Siehe EXEL-Tabelle)

    ...
Hornhausen

 Huy-Leerrohr
                                                                               BCC Überlandleitu...
Folie 13


    Stand des Breitbandausbaus 1-2010
                                                  Bewilligungsbescheid od...
Folie 14


Beispiel des Breitbandausbaus




             BBZ
              Harz
Folie 15


                      Aktivitäten

•  Schulen ans Netz
   –  Einbindung von Schulen zum sog. „Serverhosting“-An...
Folie 16


Vorschlag Schulvernetzung auf Basis MPLS
                                                              Internet...
Folie 17


Einbringung in BMWi-Breitbandplattform




                 BBZ
                  Harz
Folie 18


               Veröffentlichungen

•  ITG-Fachtagung
   Kommunikationskabelnetze
   15.-16.12.2009, Köln
   –  ...
Folie 19




Breitbanderschließung
   Sachsen-Anhalt




         BBZ
          Harz
Folie 20


               Strategiemaßnahmen LSA
1.  Idee eines zentralen Landes-Breitbandzentrums
  –    Zentrale Anlaufs...
Umsetzungsprozess der Breitbandinitiative
                                                                                ...
Folie 22


          Bearbeitungszeit des TK-Ausbaus


                               Zeitraum in Monaten (kumulativ)
12  ...
Ende der Präsentation

    Lassen Sie uns in LSA
       früher Aufstehen
in Sachen Breitbandeinführung


                K...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

6. Breitband-Regionalkonferenz Harz

1.626 Aufrufe

Veröffentlicht am

Prof. Dr. Ulrich Fischer-Hirchert; Strategie zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Landes Sachsen-Anhalt

Veröffentlicht in: Technologie, Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.626
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

6. Breitband-Regionalkonferenz Harz

  1. 1. Folie 1 6. Regionalkonferenz Breitbandmodellregion Harz Strategie zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Landes Sachsen-Anhalt Prof. Fischer-Hirchert Breitbandkommunikationstechnik Hochschule Harz Stand 25. Februar 2010 BBZ Harz
  2. 2. Folie 2 Agenda 1.  Zugangstechniken zur Breitbandvernetzung 2.  Breitbandzentrum Harz - > Bilanz Harzkreis 3.  Stand Ausbau und Förderung BBZ Harz
  3. 3. Folie 3 Geschätzter Bandbreitenbedarf bis 2030 BBZ Harz
  4. 4. Folie 4 Zugangstechniken BBZ Harz
  5. 5. Folie 5 Breitbandvernetzung 32 λ x 40 Gb/s Weit- verkehrs- WDM, SDH WDM, SDH Netze (Core) Regionale WDM, IP, ATM, SDH 10 Gb/s Netze (Metro) 128 λx 10 Gb/s to the company Zugangs- Business Ring Netze (Access) 16 λx 2.5 G LANs 2.5 Gb/s to the office 100 Mb/s to the Quelle: Nortel 99 home BBZ Harz
  6. 6. Folie 6 Letzte Meile 1.  DSL als Basisverbindung • 90% aller Breitbandanschlüsse 2.  Breitband-TV-Kabel •  Rückkanalfähiges Netz (mit Powerline) 3.  Funktechniken für ländliche Bereiche • Richtfunk (bis 50km) zur Langstreckenverbindung • WIMAX (bis 20km)für Business und Privat 4.  Funktechniken für städtische Bereiche • UMTS (bis 5km) • WLAN (bis 100m) • PortableDSL 5.  Satellitenfunk • Überall verfügbar BBZ Harz
  7. 7. Folie 7 Funk vs Festnetz BBZ Harz
  8. 8. Folie 8 BBZ Harz -Bilanz BBZ Harz
  9. 9. Folie 9 Strategie Breitbandmodellregion http://breitbandmodellregion.hs-harz.de BBZ Harz
  10. 10. Folie 10 Infrastruktur 1.  Breitbandvernetzung der Städte durch Glasfaserinfrastruktur •  Modellstadt Wernigerode: Glasfaserbackbone durch PPP a)  Zugang zu Leerrohren und vorhandener Breitbandtrassen b)  Zugang zum Eintrittspunkt (Gasleitung, Umspannwerk, Schiene) unterstützen c)  Unterstützung durch Wirtschaftsförderer 2.  Erstellung einer Roadmap 1.  Erstellung Breitbandatlas Harzkreis 2.  Auffahrten auf Breitbandautobahn in Harzkreiskarte 3.  Erfassung aller regionalen Breitbandnetze http://breitbandmodellregion.hs-harz.de BBZ Harz
  11. 11. 11 Städte & Gemeinden LK Harz •  6 Einheitsgemeinden (Vollständige Liste -> Siehe EXEL-Tabelle) Elbingerode Huy Falkenstein/Harz Quedlinburg Halberstadt Wernigerode •  11 Verwaltungsgemeinschaften VG Ballenstedt/Bode-Selke-Aue VG Blankenburg VG Bode-Holtemme VG Brocken-Hochharz VG Gernrode/Harz VG Harzvorland-Huy VG Ilsenburg (Harz) VG Nordharz VG Osterwieck-Fallstein VG Thale VG Unterharz Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Landkreis_Harz BBZ Harz
  12. 12. Hornhausen Huy-Leerrohr BCC Überlandleitungen 1 2 Gröningen TELEKOM Hytas OPAL 94 BCC Netzknoten 5 9 3 12 7 8 6 4 11 10 13 Landkreis Harz EnviaTel Überlandleitungen 1 - 5 Claimbildung Aktuell 6 - 11 Claims in der Realisierung 12 - 13 Claims 2. Phase BBZ Hauptverteiler HVt DTAG Harz
  13. 13. Folie 13 Stand des Breitbandausbaus 1-2010 Bewilligungsbescheid oder bis auf wenige Haushalte versorgt. Bis auf wenige Haushalte versorgt. Antragstellung möglich! Bis auf wenige Haushalte versorgt. Durch kommunalen „Neuzugang“ für diese Orte WERNIGERODE BLANKENBURG QUEDLINBURG Phase I eingeleitet ! Unterversorgte Haushalte, Landkreis Harz Keine Phase I Ausbaustand Breitband Unterversorgte Haushalte, Phase I 2009 durchlaufen! Marktversagen nachgewiesen! Phase II in Arbeit oder abgeschlossen BBZ Harz
  14. 14. Folie 14 Beispiel des Breitbandausbaus BBZ Harz
  15. 15. Folie 15 Aktivitäten •  Schulen ans Netz –  Einbindung von Schulen zum sog. „Serverhosting“-Angebot der Hochschule Harz –  Halberstadt und Wernigerode in Vorbereitung •  Das Breitbandzentrum Harz beteiligte sich an ein Interessenbekundungsverfahren gemäß §7 Bundeshaushaltsordnung: –  zertifizierter Berater im Rahmen der Umsetzung der Breitband-Strategie des Landes Sachsen-Anhalt. –  Teilnahme am Steuerungskreis der Staatskanzlei des Ministeriums Sachsen-Anhalt (alle 14 Tage) BBZ Harz
  16. 16. Folie 16 Vorschlag Schulvernetzung auf Basis MPLS Internet Internet Schule 10 Mbit/s LL BCC Rechenzentrum 100Mbit/s Sidewinder Firewall Gymnasium Cisco PIX 10 Mbit/s LL Gymnasium 10 Mbit/s LL BCC Yournet BCC Yournet MPLS- Plattform MPLS- Plattform Schule KITA 10 Mbit/s LL 2000 DSL KITA 2000 DSL Schule 10 Mbit/s LL BBZ Harz Seite 16
  17. 17. Folie 17 Einbringung in BMWi-Breitbandplattform BBZ Harz
  18. 18. Folie 18 Veröffentlichungen •  ITG-Fachtagung Kommunikationskabelnetze 15.-16.12.2009, Köln –  Der Harzkreis als Breitbandmodellregion - Eine Bestandsaufnahme •  ITG Fachtagung Breitband für Deutschland Berlin 17.03.2010 –  Breitbandmodellregion Harz – ein Landkreis geht ans Netz BBZ Harz
  19. 19. Folie 19 Breitbanderschließung Sachsen-Anhalt BBZ Harz
  20. 20. Folie 20 Strategiemaßnahmen LSA 1.  Idee eines zentralen Landes-Breitbandzentrums –  Zentrale Anlaufstelle für Carrier, Gemeinden und Land –  Unabhängige Information/Beratung.... –  Antragsbegleitung...... BBZ LSA –  Vorbilder NDS und BRB..., Bund, Harz Information/ Sensibili- Beratung Bedarfs- sierung der Landes- erhebung regierung Bürgermeister Bewertung Regionale der Situation Breitband- und Beratung konferenzen Marktfähige Technische und Förder- Antrags- wirtschaftliche Carrier- Lösung mit beratung unterstützung Beratung zur einbeziehung Carrier Realisierung BBZ Harz
  21. 21. Umsetzungsprozess der Breitbandinitiative Folie 21 in LSA •  Startschuss Breitbandgipfel - Mittwoch, 11. März 2009 •  GAK-Förderung im Ministerialblatt LSA am 29. Mai 2009 –  Einführung eines Landesbreitbandzentrums –  Fördereckdaten: 200T€, Marktversagen, GAK und GRW-Mittel bis zu 35Mio, 90% Förderung, 1Mbit/s •  Juli 2009, Haushaltssperre: BBZ wird gecancelt und dafür ein Beraterpool eingesetzt •  4 Poolberater im November 2009 qualifiziert: –  HarzOptics, I2KT, dibkom, GRK Potsdam in jeweiligen Landkreisen –  14-tägliche Steuerkreis Breitband-Beratungen mit Staatskanzlei, MLU, MW und Poolberatern –  Antragsphase 1 mit über 60 Kommunen im Dezember 2009 –  Abnahme der Förderprojekte durch Beraterpool Pflicht für Kommunen, förderfähig •  GRW-Förderung praktisch nicht umsetzbar , –  GRW-Mittel sollten umgewidmet werden •  EU-Kommission 23.12.2009: Ausweitung der Förderung auf 2 Mbit/s und 500T€, Verlängerung der Förderung auf 31.12.2013 •  Februar 2010: Wiederholung der 1. Ausschreibung des Marktversagens wegen Formfehlers von 60 Antragsverfahren (1 Monat)-> alle 60 Anträge kommen erst im April in die 2. Phase –  Verzögerung der Umsetzung aller Anträge auf 2011! •  Ca. 100-150 Anträge werden erwartet! BBZ Harz
  22. 22. Folie 22 Bearbeitungszeit des TK-Ausbaus Zeitraum in Monaten (kumulativ) 12 Abrechnung 11 Realisierung Breitbandausbau 10 Planung Anbieter 9 Bewilligungsbescheid 8 Antragsbearbeitung ALFF 7 Stellungnahme der Kommunalaufsicht 6 Antrag ausfüllen + alle Nachweise 5 Rückfrage Anbieter 4 Nachweis Ausbauabsicht Zeitraum in Monaten (kommulatiev) 3 Angebotsbewertung 2 Phase II 1 Phase I 12/2012 03/2013 07/2013 10/2013 01/2014 05/2014 08/2014 11/2014 02/2015 BBZ Harz
  23. 23. Ende der Präsentation Lassen Sie uns in LSA früher Aufstehen in Sachen Breitbandeinführung Kontakt: Email: ufischerhirchert@hs-harz.de Web: ufischerhirchert.hs-harz.de Tel: 03943 659 351 BBZ Harz

×