


Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Gestaltet Erinnerungen!

783 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mein Vortrag beim Donnerstalk, eine kreative Experten-Community im Rhein-Main-Gebiet.

UX Designer investieren viel Leidenschaft und Kreativität, um großartige Nutzungserlebnisse zu gestalten, die die Menschen restlos überzeugen. Heraus kommen oft gute Ideen. Manche machen die große Runde, vielen gelingt das nicht. Was aber ist der Schlüssel zum Herzen der Anwender? Anscheinend ist es das Hirn. Studien aus der Verhaltensökonomie geben Hinweise darauf, wie wir Menschen tatsächlich Entscheidungen treffen - und hier spielen Erinnerungen die Hauptrolle. Sollten wir UX Designer also einen Schritt weiter gehen und versuchen, großartige Erinnerungen zu gestalten statt Nutzungserlebnisse? Wir diskutieren anhand von Beispielen erste Ansätze und versuchen zu lernen, wie man in Erinnerung bleibt.

Veröffentlicht in: Design
  • Als Erste(r) kommentieren

Gestaltet Erinnerungen!

  1. 1. 
  2. 2.
  3. 3.

×