01/13

etportal
ter von tick

der newslet

titelgeschichte

«Qin» – Tickets für
das 8.Weltwunder

Die Ausstellung «Qin – D...
© Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto Christine Moor

neue kunden / vertragsverlängerungen

Touch the Lake
Zum drit...
marketing

Ein Blick hinter die Kulissen
Neue Image-Kampagne 2013

dein ticket.
dein erlebnis.

Nur n
o ch E
ve n ts
U n v...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

partner news 01/2013

546 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die ticketportal partner news erscheint zweimal jährlich im Frühling und Herbst.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
546
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

partner news 01/2013

  1. 1. 01/13 etportal ter von tick der newslet titelgeschichte «Qin» – Tickets für das 8.Weltwunder Die Ausstellung «Qin – Der unsterbliche Kaiser und seine Terrakottakrieger» des Bernischen Historischen Museums gilt bereits jetzt als DAS Kulturereignis des Jahres. Direktor Jakob Messerli hat dabei nichts dem Zufall überlassen – auch nicht beim Ticketing. weiterlesen auf Seite 2 editorial Ein Rekordjahr Liebe Partner Sport bleibt aufgrund seiner hohen Anlassdichte einer der wichtigsten Innovationstreiber bei ticketportal. Clubs und Veranstalter wie der FC St. Gallen, der FC Basel, der HC Davos oder der EV Zug sind daher nicht nur «Kunden» von ticketportal, sondern eben auch «Partner» – wie Sie. In enger Zusammenarbeit mit den Lakers haben wir vor Kurzem die mobile Website sowie ein neues Ticketmedium ausgerollt. Auswahl, Bestellung, Bezahlung und Lieferung innert Sekunden übers Handy – ticketportal macht’s möglich. Leider kann ticketportal keine Wunder vollbringen, aber den Zugang dazu schaffen. So ist im Bernischen Historischen Museum seit Kurzem die international beachtete Wechselausstellung über den chinesischen Kaiser Qin Shi Huangdi mit Originalkriegern seiner Terrakottaarmee zu sehen. Das Achte Weltwunder – dank massgeschneidertem Ticketing- und Zutrittssystem von ticketportal einfach erlebbar. ticketportal darf auf ein Rekordjahr 2012 zurückblicken, auf dieses Ergebnis sind wir extrem stolz. Diesen Erfolg verdanken wir Ihnen und Ihrem Vertrauen, herzlichen Dank dafür. Ob im Stadion oder im Museum: Ich wünsche Ihnen einen wunderbar sonnigen Frühling. © Museum of Qin Shihuang Terracotta Army, Xi’an (China) +++ TICKETS UNTER TICKETPORTAL.COM +++ TICKETS UNTER TICKETPORTAL.COM +++ Herzlichst, Ihr Dieter Froehlich Verwaltugsratspräsident und Vorsitzender der Geschäftsleitung
  2. 2. © Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto Christine Moor neue kunden / vertragsverlängerungen Touch the Lake Zum dritten Mal findet im Rahmen des Zürifäscht direkt neben dem See das Touch the Lake Festival statt. Die begehrten Festivalpässe sind neu auch bei ticketportal erhältlich. EV Zug Seit dem Jahr 2009 setzt der EV Zug im Ticketing auf die Dienste von ticketportal. Aufgrund der guten Partnerschaft wurde der Vertrag vorzeitig um mehrere Jahre verlängert. CSIO Schweiz 2013 Die bedeutendste Reitsportveranstaltung der Schweiz findet jährlich in St. Gallen statt. 2011 waren erstmals Stehplatztickets, 2013 sind auch Tribünenplätze über ticketportal erhältlich. Zuger Comedy Night / Family Day ticketportal macht in Zug Powerplay auch ohne Eis. Am ersten Mai-Wochenende gab’s in der BOSSARD-Arena statt EVZJubel zuerst herzhaftes Erwachsenengelächter und danach bunten Kindertrubel. HC Davos Auch der Vertrag mit dem Spitzenverein HC Davos wurde verlängert. Der letztjährige Spengler Cup war restlos ausverkauft und mit über 75‘000 Zuschauern ein einzigartiges Sportereignis. ESAF 2013 Nach dem Eidgenössischen Schwingfest 2010 in Frauenfeld werden die heissbegehrten Tickets auch 2013 in Burgdorf via eine massgeschneiderte ticketportal Lösung verkauft. neu im spiel fortsetzung titelgeschichte zahlen und fakten Jakob Messerli, Direktor Bernisches Historisches Museum Herr Messerli, China ist als neue Weltmacht zwar in aller Munde, dennoch weiss der Westen wenig vom «Reich der Mitte». Inwiefern kann die Wechselausstellung «Qin» hier Abhilfe leisten? Wir schaffen eine Möglichkeit, Chinas Geschichte und sein reiches kulturelles Erbe besser kennenzulernen. Im Zentrum unserer Ausstellung stehen die Entstehung des chinesischen Kaiserreichs, die schillernde Figur des Ersten Kaisers und seine monumentale Grabanlage mit der spektakulären Terrakottaarmee sowie das Vermächtnis dieser Epoche für China. Wir geben einen Einblick in die chinesische Geschichte im 1. Jahrtausend vor Christus. Die Ausstellung gilt bereits jetzt als eines der herausragenden Schweizer Kulturereignisse des Jahres – weshalb muss man «Qin» gesehen haben? Nie zuvor war in der Schweiz eine derart grosse Anzahl Objekte aus den Anfängen des chinesischen Kaiserreiches versammelt. All unsere Leihobjekte kehren nach Ausstellungsende wieder nach China zurück. Weitere Möglichkeiten, dieses Objektensemble ausserhalb von China zu betrachten, wird es nicht geben. Wer die Faszination, welche gerade die lebensgrossen, individuell gearbeiteten, über 2000 Jahre alten Terrakottafiguren ausstrahlen, selbst erleben möchte, darf diese Schau daher nicht verpassen. Sie haben sich beim Ticketing für eine Gesamtlösung von ticketportal entschieden, was hat Sie dazu bewogen? Wir haben bei mehreren Anbietern Offerten eingeholt und im Vergleich hat uns jene von ticketportal am meisten überzeugt. Die Realisation der Ticketplattform für die Ausstellung «Qin» zusammen mit ticketportal ging zielorientiert von statten. Die Plattform ist seit 28. Januar 2013 in Betrieb und funktioniert reibungslos. Clemens Genton Berater showare «Bei der Arbeit bei ticketportal kann ich meine Freizeitinteressen ideal mit dem Geschäftsleben teilen. Zudem ist man immer auf dem Laufenden über aktuelle Events!» triebsberater Thomas Gurtner Ver ich meine langjährige «Bei ticketportal kann en. tzwerk gezielt einbring Erfahrung und mein Ne zum Ziel!» Der Weg ist das Ziel… Nach dem Einkauf werden die Lakers-Tickets über die neue App via Passbook (iPhone) respektive PassWallet (Android) auf dem Smartphone gespeichert. Eine Erinnerungsfunktion weist zudem am Morgen des Spiels auf das Ticket hin, ebenso, wenn man sich am Spieltag in der Nähe der Diners Club Arena in Rapperswil befindet. Bei Eintritt werden die Tickets dann wie Print@Home-Tickets mit Handlesern kontrolliert. Doch ticketportal bestreitet in der «Mobilisierung» des Online-Ticketings nicht nur Auswärtsspiele für Kunden, sondern veranstaltet auch ein Heim-Spitzenspiel: Im April ging die mobile Version der hauseigenen ticketportal Website live. Dies erleichtert die Buchung über Smartphones und Tablets enorm. Zudem besteht bei einigen Veranstaltungen die Möglichkeit, Tickets über das Ticketmedium «Mobile-Ticket» vom Desktopcomputer auf das Smartphone zu bestellen. «Wir haben uns bewusst gegen eine App jedoch für eine mobile Seite entschieden, weil dies neuesten Erkenntnissen entspricht», sagt Patrick Inauen, Mitglied der Geschäftsleitung von ticketportal. Die Toten Hosen Erwartungen übertroffen «Dass dieser Ansturm ohne jegliche Probleme gemeistert wurde, hat uns eindrucksvoll die Zuverlässigkeit unseres Partners bewiesen.» Marc Spitz Projektleiter FC St. Gallen Event AG Für die Fans der Rapperswil-Jona Lakers ist das nächste Spiel ihres Lieblingsvereins seit Kurzem buchstäblich nur noch ein Fingertipp entfernt. Denn über die neue LakersApp gibt’s neben News, Facts und Features auch die Tickets für das nächste Heimspiel direkt aufs Smartphone. ticketportal macht’s möglich. Buchen, bezahlen und empfangen – noch schneller und einfacher kommen Lakers-Fans nicht an die Tickets für die Spiele in der Diners Club Arena. Das scheint sich herumzusprechen: In den ersten drei Monaten nach ihrer Veröffentlichung am 1. Januar wurde die Lakers-App bereits über 1‘200 Mal heruntergeladen. Für Lakers-Marketingleiter Thomas Walser hat sich die knapp 3-monatige Entwicklungszeit der App mehr als gelohnt: «Wir freuen uns, dass wir unseren Fans einen weiteren bequemen Bestellkanal bieten können.» erfolgsgeschichte Mit einem solchen Run auf die Tickets für das «Tote Hosen»-Konzert vom 9. Juni in der AFG ARENA hat auch der FC St. Gallen als Veranstalter nicht gerechnet: Bei Verkaufsstart am 31.1. um 8 Uhr morgens warten bereits 5'000 Fans vor den virtuellen Türen und stürmen die Server. Soft- und Hardware halten der Ausnahmebelastung problemlos stand. Bis am Abend sind fast 12'000 Tickets übers Internet weg. «Der Run hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen», sagt Marc Spitz vom FCSG, der im Fussball schon lange erfolgreich mit ticketportal zusammenarbeitet. Lakers machen mobil Powerplay mit ticketportal Die «Toten Hosen» werden am 9. Juni die mittlerweile ausverkaufte AFG ARENA rocken Buchen, bezahlen, Ticket empfangen – alles in der neuen Lakers-App. Das neue Logo mit dem Claim «dein handy. dein ticket.» weist bei Events auf die Möglichkeit hin, das Ticket direkt auf dem Smartphone zu speichern.
  3. 3. marketing Ein Blick hinter die Kulissen Neue Image-Kampagne 2013 dein ticket. dein erlebnis. Nur n o ch E ve n ts U n ve rg im essl ic h e M om K o p f? W ir h ab en di en te au e f www .t ic ke tp Ti cket s. or ta l. co m Tickets facebo auch im Facebo ok.com /ticket ok-Ticketsho portal p: in eigener sache ticketportal get together 2013 Auch dieses Jahr veranstaltet ticketportal einen spannenden und unterhaltsamen Anlass rund um das Thema Ticketing. Am 13. Juni 2013 informieren Spezialisten – unter anderem in Form einer Podiumsdiskussion – über aktuelle Geschäftsentwicklungen, neue Projekte, Trends im Ticketing-Markt sowie Innovationen rund um die Ticketing-Software showare und jet ticket. Die beliebten Workshops und eine Keynote eines Überraschungsgastes runden den Anlass im Härterei Club Zürich ab. Informationen und Anmeldung bei stefano.alghisi@ticketportal.com. international ticketportal – Weltweit präsent USA – R&B-Diva Beyoncé wechselt wiedermal ihren Namen: Nach «Sasha Fierce» nennt sie sich nun förmlich «Mrs. Carter» (Nachname von Gatte Jay Z). Beim Ticketing für die kommende Welttournee «The Mrs. Carter Show» verlässt sich Beyoncé jedoch auf Bekanntes und setzt auf showare als Verkaufsplattform für den Fansale. Deutschland – Mit der SpVgg Unteraching setzt ein Deutscher Traditionsverein auf eine Ticketinglösung aus dem Hause ticketportal. Gleiches gilt für das ATP Challenger Turnier in Braunschweig, welches für die nächsten Jahre mit ticketportal zusammenarbeiten wird. © Foto Thomas Ammerpohl Mexiko – Die legendäre Latinrockband MANA (über 150 Gold- und Platinalben und mehrere Grammys) revolutioniert zusammen mit showare Mexiko das Ticketing in ihrem Heimatland. Mit über 6 Millionen Followers verkauft Mana als erste mexikanische Band Konzerttickets direkt über ihre Facebookseite und wird somit auch im Ticketing zum Trendsetter – dank showare. impressum Herausgeber: ticketportal AG, www.ticketportal.com Designkonzept: VITAMIN 2 AG, Werbung und Kommunikation, www.vitamin2.ch Text / Lektorat: Lüchinger Establishment, www.luechinger.li Druck: Typotron AG, www.typotron.ch Druckauflage: 2000 Ex.

×