SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Kfz-Versicherungswechsel 2015
Umfrage von TNS Emnid im Auftrag der HUK-COBURG
Oktober 2015
Inhalt
Methodensteckbrief1.
Jeder Achte denkt über einen Wechsel nach2.
Hauptwechselgrund ist das Geld3.
Wechsel schon ab 50 Euro Prämienunterschied4.
Beim Geld würden auch viele Nicht-Wechsler schwach werden5.
Jeder Dritte hat in den letzten fünf Jahren gewechselt6.
Über uns7.
1. Methodensteckbbrief
 Institut: TNS Emnid
 Zeitraum: 17.09. - 23.09.2015
 Stichprobe: n = 1.006
 Befragte: Entscheider / Mitentscheider beim Abschluss einer
Kfz-Versicherung
 Methode: CATI (Computer Assisted Telephone Interview)
 Gebiet: Bundesrepublik Deutschland
2. Jeder Achte denkt über einen Wechsel nach
Haben Sie vor, in diesem Jahr zum Jahresende Ihre Kfz-Versicherung zu wechseln?
Basis: n = 1.006
13%
87%
Befragte, die einen Wechsel erwägen
(mindestens vielleicht)
Befragte, die keinen Wechsel erwägen
72%
58%
8%
6%
4%
4%
1%
zu hohe Versicherungsbeiträge
unzufrieden mit Preis-Leistungs-
Verhältnis
unzufrieden mit dem Kundenservice
Kauf eines neuen Autos (ungestützt)
unzufrieden mit dem Schadenservice
bzw. der Schadenregulierung
Sonstiges
weiß nicht, keine Angabe
Was sind Ihre Gründe für den eventuell geplanten Wechsel?
Befragte, die einen Wechsel erwägen (mindestens vielleicht), Basis: n = 124, Mehrfachantworten möglich
3. Hauptwechselgrund ist das Geld
und/oder
89%
4. Wechsel schon ab 50 Euro Ersparnis
18%
49%
26%
6%
1%
25 - unter 50 Euro
50 - unter 100 Euro
100 - unter 200 Euro
mindestens 200 Euro
weiß nicht, keine Angabe
Wie hoch müsste Ihre jährliche Beitragsersparnis mindestens sein, falls Sie Ihre Kfz-
Versicherung zum Jahresende wechseln?
Befragte, die einen Versicherungswechsel erwägen und als Grund Beiträge oder das Preis-Leistungs-
Verhältnis nennen, Basis: n = 110
5. Beim Geld werden auch Nicht-Wechsler schwach
16%
10%
30%
15%
12%
11%
7%
Beitragsersparnis ist nicht nötig
25 bis unter 50 Euro
50 bis unter 100 Euro
100 bis unter 200 Euro
mindestens 200 Euro
Ich werde nicht wechseln
weiß nicht, keine Angabe
Auch wenn Sie Ihre Kfz-Versicherung in diesem Jahr nicht mehr wechseln wollen: Wenn
Sie das zu einem späteren Zeitpunkt in Betracht ziehen sollten, wie hoch müsste Ihre
jährliche Beitragsersparnis mindestens sein, damit Sie wechseln?
Befragte, bei denen ein Versicherungswechsel derzeit unwahrscheinlich ist, Basis: n = 882
68%
24%
5%
3%
keinmal
1 mal
2 mal
3 mal oder häufiger
6. Jeder Dritte hat in den letzten fünf Jahren gewechselt
32%
Wie häufig haben Sie in den letzten 5 Jahren Ihre Kfz-Versicherung gewechselt?
Basis: n = 1.006
7. Über uns
Die HUK-COBURG Versicherungsgruppe
 Mit über elf Millionen Kunden ist die HUK-COBURG der große Versicherer für private
Haushalte mit traditionell preisgünstigen Angeboten von der Kfz-Versicherung über
Haftpflicht-, Unfall-, Sach- und Rechtsschutzversicherung bis hin zur privaten Kranken-, der
Lebens- sowie der privaten Rentenversicherung.
 Mit Beitragseinnahmen 2014 von mehr als 6 Mrd. Euro zählt sie zu den zehn größten
deutschen Versicherungsgruppen. Traditioneller Schwerpunkt ist die Kfz-Versicherung: Mit
über zehn Millionen versicherten Fahrzeugen ist sie der größte deutsche Autoversicherer.
 Die HUK-COBURG mit Sitz in Coburg beschäftigte Ende 2014 insgesamt über 10.000
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Kontakt für Rückfragen:
Holger Brendel
Telefon: 0 95 61 / 96 - 20 82
E-Mail: presse@huk-coburg.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

TEAM KONZEPT GMBH MANUFACTURE & ENGINEERING
TEAM KONZEPT GMBH MANUFACTURE & ENGINEERINGTEAM KONZEPT GMBH MANUFACTURE & ENGINEERING
TEAM KONZEPT GMBH MANUFACTURE & ENGINEERING
TEAM__KONZEPT
 
ESSENTIALS. OF BUSINESSS COMMMpptx
ESSENTIALS. OF BUSINESSS COMMMpptxESSENTIALS. OF BUSINESSS COMMMpptx
ESSENTIALS. OF BUSINESSS COMMMpptx
hope cole
 
Präsentation
Präsentation Präsentation
Präsentation
Kiga2015
 
BREAD_&_BUTTER_SUMMER_2014
BREAD_&_BUTTER_SUMMER_2014BREAD_&_BUTTER_SUMMER_2014
BREAD_&_BUTTER_SUMMER_2014Tobias Schroder
 
Geographische Arbeitsmethoden: Karten
Geographische Arbeitsmethoden: KartenGeographische Arbeitsmethoden: Karten
Geographische Arbeitsmethoden: KartenAndreas Kalt
 
Work and Travel Neuseeland
Work and Travel NeuseelandWork and Travel Neuseeland
Work and Travel Neuseeland
KulturwerkeD
 
Factsheet OnlineMagazin_medizin_puls
Factsheet OnlineMagazin_medizin_pulsFactsheet OnlineMagazin_medizin_puls
Factsheet OnlineMagazin_medizin_pulsBettina Wurche
 
ARNOLD VIDES - RESUME 2016 - EXTENDED VERSION
ARNOLD VIDES - RESUME 2016 - EXTENDED VERSIONARNOLD VIDES - RESUME 2016 - EXTENDED VERSION
ARNOLD VIDES - RESUME 2016 - EXTENDED VERSIONArnold Vides
 
UNESCO
UNESCOUNESCO
MT
MTMT
YushchenkoCase
YushchenkoCaseYushchenkoCase
YushchenkoCase
Ryann Longley
 

Andere mochten auch (12)

TEAM KONZEPT GMBH MANUFACTURE & ENGINEERING
TEAM KONZEPT GMBH MANUFACTURE & ENGINEERINGTEAM KONZEPT GMBH MANUFACTURE & ENGINEERING
TEAM KONZEPT GMBH MANUFACTURE & ENGINEERING
 
ESSENTIALS. OF BUSINESSS COMMMpptx
ESSENTIALS. OF BUSINESSS COMMMpptxESSENTIALS. OF BUSINESSS COMMMpptx
ESSENTIALS. OF BUSINESSS COMMMpptx
 
Präsentation
Präsentation Präsentation
Präsentation
 
მისტერიები კუნტ ჰამსუნი
მისტერიები   კუნტ ჰამსუნიმისტერიები   კუნტ ჰამსუნი
მისტერიები კუნტ ჰამსუნი
 
BREAD_&_BUTTER_SUMMER_2014
BREAD_&_BUTTER_SUMMER_2014BREAD_&_BUTTER_SUMMER_2014
BREAD_&_BUTTER_SUMMER_2014
 
Geographische Arbeitsmethoden: Karten
Geographische Arbeitsmethoden: KartenGeographische Arbeitsmethoden: Karten
Geographische Arbeitsmethoden: Karten
 
Work and Travel Neuseeland
Work and Travel NeuseelandWork and Travel Neuseeland
Work and Travel Neuseeland
 
Factsheet OnlineMagazin_medizin_puls
Factsheet OnlineMagazin_medizin_pulsFactsheet OnlineMagazin_medizin_puls
Factsheet OnlineMagazin_medizin_puls
 
ARNOLD VIDES - RESUME 2016 - EXTENDED VERSION
ARNOLD VIDES - RESUME 2016 - EXTENDED VERSIONARNOLD VIDES - RESUME 2016 - EXTENDED VERSION
ARNOLD VIDES - RESUME 2016 - EXTENDED VERSION
 
UNESCO
UNESCOUNESCO
UNESCO
 
MT
MTMT
MT
 
YushchenkoCase
YushchenkoCaseYushchenkoCase
YushchenkoCase
 

Ähnlich wie Umfrage Kfz-Versicherungswechsel 2015

Auslandskrankenversicherung: Krankenversicherung Auslandsreise und Urlaub
Auslandskrankenversicherung: Krankenversicherung Auslandsreise und UrlaubAuslandskrankenversicherung: Krankenversicherung Auslandsreise und Urlaub
Auslandskrankenversicherung: Krankenversicherung Auslandsreise und Urlaub
versicherungsprofi
 
Ist die Unfallversicherung für Senioren sinnvoll? Test und Vergleich
Ist die Unfallversicherung für Senioren sinnvoll? Test und VergleichIst die Unfallversicherung für Senioren sinnvoll? Test und Vergleich
Ist die Unfallversicherung für Senioren sinnvoll? Test und Vergleich
versicherungsprofi
 
Testvergleich: Unfallversicherung 50plus - Unfallversicherung fuer best ager ...
Testvergleich: Unfallversicherung 50plus - Unfallversicherung fuer best ager ...Testvergleich: Unfallversicherung 50plus - Unfallversicherung fuer best ager ...
Testvergleich: Unfallversicherung 50plus - Unfallversicherung fuer best ager ...
bestager
 
PM_SBK_Zahngesundheit_Preissensibilität_120822.pdf
PM_SBK_Zahngesundheit_Preissensibilität_120822.pdfPM_SBK_Zahngesundheit_Preissensibilität_120822.pdf
PM_SBK_Zahngesundheit_Preissensibilität_120822.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Die Levermann-Strategie: Funktioniert objektive Aktienbewertung?
Die Levermann-Strategie: Funktioniert objektive Aktienbewertung?Die Levermann-Strategie: Funktioniert objektive Aktienbewertung?
Die Levermann-Strategie: Funktioniert objektive Aktienbewertung?
TransparentShare
 
Proexpert24 - Expertenmagzin / Ausgabe September 2020
Proexpert24 - Expertenmagzin / Ausgabe September 2020Proexpert24 - Expertenmagzin / Ausgabe September 2020
Proexpert24 - Expertenmagzin / Ausgabe September 2020
Roland Richert
 
Videoberatung ist die Zukunft des Versicherungsvertriebs
Videoberatung ist die Zukunft des VersicherungsvertriebsVideoberatung ist die Zukunft des Versicherungsvertriebs
Videoberatung ist die Zukunft des Versicherungsvertriebs
flexperto GmbH
 
Kundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
Kundenmagazine für private HaftpflichtversicherungenKundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
Kundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
Roland Richert
 
Sofortrenten: Bis zu sechs Prozent des Verrentungsbetrags für Abschluss- und ...
Sofortrenten: Bis zu sechs Prozent des Verrentungsbetrags für Abschluss- und ...Sofortrenten: Bis zu sechs Prozent des Verrentungsbetrags für Abschluss- und ...
Sofortrenten: Bis zu sechs Prozent des Verrentungsbetrags für Abschluss- und ...
Roland Richert
 
Sparen lohnt sich - Auszüge aus einem Vortrag
Sparen lohnt sich - Auszüge aus einem VortragSparen lohnt sich - Auszüge aus einem Vortrag
Sparen lohnt sich - Auszüge aus einem Vortrag
Dr. Hansjörg Leichsenring
 
Finanzberatung eine empirische Analyse bei Young Professionals
Finanzberatung eine empirische Analyse bei Young ProfessionalsFinanzberatung eine empirische Analyse bei Young Professionals
Finanzberatung eine empirische Analyse bei Young Professionals
Daniel Schlingelhof Honorarberatung Select, Hamburg
 
Angeblich gibt es viele Wege die Riester-Rente flott zu machen
Angeblich gibt es viele Wege die Riester-Rente flott zu machenAngeblich gibt es viele Wege die Riester-Rente flott zu machen
Angeblich gibt es viele Wege die Riester-Rente flott zu machen
Roland Richert
 
SOLCOM Marktstudie - Selbstständige: Finanzen und Absicherung
SOLCOM Marktstudie - Selbstständige: Finanzen und AbsicherungSOLCOM Marktstudie - Selbstständige: Finanzen und Absicherung
SOLCOM Marktstudie - Selbstständige: Finanzen und Absicherung
SOLCOM GmbH
 
NUVO - Nr. 6/2019 - Fachkräfte: Ideen, Konzepte, Förderung
NUVO - Nr. 6/2019 - Fachkräfte: Ideen, Konzepte, FörderungNUVO - Nr. 6/2019 - Fachkräfte: Ideen, Konzepte, Förderung
NUVO - Nr. 6/2019 - Fachkräfte: Ideen, Konzepte, Förderung
Unternehmerverband Brandenburg-Berlin e.V.
 
Erfolg Ausgabe Nr. 6 2016
Erfolg Ausgabe Nr. 6  2016Erfolg Ausgabe Nr. 6  2016
Erfolg Ausgabe Nr. 6 2016
Roland Rupp
 
PM_AVL_Riester-Fondssparpläne.pdf
PM_AVL_Riester-Fondssparpläne.pdfPM_AVL_Riester-Fondssparpläne.pdf
PM_AVL_Riester-Fondssparpläne.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Werkstaettenstudie
WerkstaettenstudieWerkstaettenstudie
Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013
Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013
Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013
cometis AG
 

Ähnlich wie Umfrage Kfz-Versicherungswechsel 2015 (20)

Auslandskrankenversicherung: Krankenversicherung Auslandsreise und Urlaub
Auslandskrankenversicherung: Krankenversicherung Auslandsreise und UrlaubAuslandskrankenversicherung: Krankenversicherung Auslandsreise und Urlaub
Auslandskrankenversicherung: Krankenversicherung Auslandsreise und Urlaub
 
Ist die Unfallversicherung für Senioren sinnvoll? Test und Vergleich
Ist die Unfallversicherung für Senioren sinnvoll? Test und VergleichIst die Unfallversicherung für Senioren sinnvoll? Test und Vergleich
Ist die Unfallversicherung für Senioren sinnvoll? Test und Vergleich
 
Testvergleich: Unfallversicherung 50plus - Unfallversicherung fuer best ager ...
Testvergleich: Unfallversicherung 50plus - Unfallversicherung fuer best ager ...Testvergleich: Unfallversicherung 50plus - Unfallversicherung fuer best ager ...
Testvergleich: Unfallversicherung 50plus - Unfallversicherung fuer best ager ...
 
PM_SBK_Zahngesundheit_Preissensibilität_120822.pdf
PM_SBK_Zahngesundheit_Preissensibilität_120822.pdfPM_SBK_Zahngesundheit_Preissensibilität_120822.pdf
PM_SBK_Zahngesundheit_Preissensibilität_120822.pdf
 
Die Levermann-Strategie: Funktioniert objektive Aktienbewertung?
Die Levermann-Strategie: Funktioniert objektive Aktienbewertung?Die Levermann-Strategie: Funktioniert objektive Aktienbewertung?
Die Levermann-Strategie: Funktioniert objektive Aktienbewertung?
 
Proexpert24 - Expertenmagzin / Ausgabe September 2020
Proexpert24 - Expertenmagzin / Ausgabe September 2020Proexpert24 - Expertenmagzin / Ausgabe September 2020
Proexpert24 - Expertenmagzin / Ausgabe September 2020
 
Videoberatung ist die Zukunft des Versicherungsvertriebs
Videoberatung ist die Zukunft des VersicherungsvertriebsVideoberatung ist die Zukunft des Versicherungsvertriebs
Videoberatung ist die Zukunft des Versicherungsvertriebs
 
Microsoft power point unternehmenspräsentation-endkunden_06062013
Microsoft power point   unternehmenspräsentation-endkunden_06062013Microsoft power point   unternehmenspräsentation-endkunden_06062013
Microsoft power point unternehmenspräsentation-endkunden_06062013
 
Kundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
Kundenmagazine für private HaftpflichtversicherungenKundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
Kundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
 
Sofortrenten: Bis zu sechs Prozent des Verrentungsbetrags für Abschluss- und ...
Sofortrenten: Bis zu sechs Prozent des Verrentungsbetrags für Abschluss- und ...Sofortrenten: Bis zu sechs Prozent des Verrentungsbetrags für Abschluss- und ...
Sofortrenten: Bis zu sechs Prozent des Verrentungsbetrags für Abschluss- und ...
 
Sparen lohnt sich - Auszüge aus einem Vortrag
Sparen lohnt sich - Auszüge aus einem VortragSparen lohnt sich - Auszüge aus einem Vortrag
Sparen lohnt sich - Auszüge aus einem Vortrag
 
Finanzberatung eine empirische Analyse bei Young Professionals
Finanzberatung eine empirische Analyse bei Young ProfessionalsFinanzberatung eine empirische Analyse bei Young Professionals
Finanzberatung eine empirische Analyse bei Young Professionals
 
Angeblich gibt es viele Wege die Riester-Rente flott zu machen
Angeblich gibt es viele Wege die Riester-Rente flott zu machenAngeblich gibt es viele Wege die Riester-Rente flott zu machen
Angeblich gibt es viele Wege die Riester-Rente flott zu machen
 
SOLCOM Marktstudie - Selbstständige: Finanzen und Absicherung
SOLCOM Marktstudie - Selbstständige: Finanzen und AbsicherungSOLCOM Marktstudie - Selbstständige: Finanzen und Absicherung
SOLCOM Marktstudie - Selbstständige: Finanzen und Absicherung
 
NUVO - Nr. 6/2019 - Fachkräfte: Ideen, Konzepte, Förderung
NUVO - Nr. 6/2019 - Fachkräfte: Ideen, Konzepte, FörderungNUVO - Nr. 6/2019 - Fachkräfte: Ideen, Konzepte, Förderung
NUVO - Nr. 6/2019 - Fachkräfte: Ideen, Konzepte, Förderung
 
Erfolg Ausgabe Nr. 6 2016
Erfolg Ausgabe Nr. 6  2016Erfolg Ausgabe Nr. 6  2016
Erfolg Ausgabe Nr. 6 2016
 
PM_AVL_Riester-Fondssparpläne.pdf
PM_AVL_Riester-Fondssparpläne.pdfPM_AVL_Riester-Fondssparpläne.pdf
PM_AVL_Riester-Fondssparpläne.pdf
 
Werkstaettenstudie
WerkstaettenstudieWerkstaettenstudie
Werkstaettenstudie
 
Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013
Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013
Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013
 
E book autokauf
E book autokaufE book autokauf
E book autokauf
 

Umfrage Kfz-Versicherungswechsel 2015

  • 1. Kfz-Versicherungswechsel 2015 Umfrage von TNS Emnid im Auftrag der HUK-COBURG Oktober 2015
  • 2. Inhalt Methodensteckbrief1. Jeder Achte denkt über einen Wechsel nach2. Hauptwechselgrund ist das Geld3. Wechsel schon ab 50 Euro Prämienunterschied4. Beim Geld würden auch viele Nicht-Wechsler schwach werden5. Jeder Dritte hat in den letzten fünf Jahren gewechselt6. Über uns7.
  • 3. 1. Methodensteckbbrief  Institut: TNS Emnid  Zeitraum: 17.09. - 23.09.2015  Stichprobe: n = 1.006  Befragte: Entscheider / Mitentscheider beim Abschluss einer Kfz-Versicherung  Methode: CATI (Computer Assisted Telephone Interview)  Gebiet: Bundesrepublik Deutschland
  • 4. 2. Jeder Achte denkt über einen Wechsel nach Haben Sie vor, in diesem Jahr zum Jahresende Ihre Kfz-Versicherung zu wechseln? Basis: n = 1.006 13% 87% Befragte, die einen Wechsel erwägen (mindestens vielleicht) Befragte, die keinen Wechsel erwägen
  • 5. 72% 58% 8% 6% 4% 4% 1% zu hohe Versicherungsbeiträge unzufrieden mit Preis-Leistungs- Verhältnis unzufrieden mit dem Kundenservice Kauf eines neuen Autos (ungestützt) unzufrieden mit dem Schadenservice bzw. der Schadenregulierung Sonstiges weiß nicht, keine Angabe Was sind Ihre Gründe für den eventuell geplanten Wechsel? Befragte, die einen Wechsel erwägen (mindestens vielleicht), Basis: n = 124, Mehrfachantworten möglich 3. Hauptwechselgrund ist das Geld und/oder 89%
  • 6. 4. Wechsel schon ab 50 Euro Ersparnis 18% 49% 26% 6% 1% 25 - unter 50 Euro 50 - unter 100 Euro 100 - unter 200 Euro mindestens 200 Euro weiß nicht, keine Angabe Wie hoch müsste Ihre jährliche Beitragsersparnis mindestens sein, falls Sie Ihre Kfz- Versicherung zum Jahresende wechseln? Befragte, die einen Versicherungswechsel erwägen und als Grund Beiträge oder das Preis-Leistungs- Verhältnis nennen, Basis: n = 110
  • 7. 5. Beim Geld werden auch Nicht-Wechsler schwach 16% 10% 30% 15% 12% 11% 7% Beitragsersparnis ist nicht nötig 25 bis unter 50 Euro 50 bis unter 100 Euro 100 bis unter 200 Euro mindestens 200 Euro Ich werde nicht wechseln weiß nicht, keine Angabe Auch wenn Sie Ihre Kfz-Versicherung in diesem Jahr nicht mehr wechseln wollen: Wenn Sie das zu einem späteren Zeitpunkt in Betracht ziehen sollten, wie hoch müsste Ihre jährliche Beitragsersparnis mindestens sein, damit Sie wechseln? Befragte, bei denen ein Versicherungswechsel derzeit unwahrscheinlich ist, Basis: n = 882
  • 8. 68% 24% 5% 3% keinmal 1 mal 2 mal 3 mal oder häufiger 6. Jeder Dritte hat in den letzten fünf Jahren gewechselt 32% Wie häufig haben Sie in den letzten 5 Jahren Ihre Kfz-Versicherung gewechselt? Basis: n = 1.006
  • 9. 7. Über uns Die HUK-COBURG Versicherungsgruppe  Mit über elf Millionen Kunden ist die HUK-COBURG der große Versicherer für private Haushalte mit traditionell preisgünstigen Angeboten von der Kfz-Versicherung über Haftpflicht-, Unfall-, Sach- und Rechtsschutzversicherung bis hin zur privaten Kranken-, der Lebens- sowie der privaten Rentenversicherung.  Mit Beitragseinnahmen 2014 von mehr als 6 Mrd. Euro zählt sie zu den zehn größten deutschen Versicherungsgruppen. Traditioneller Schwerpunkt ist die Kfz-Versicherung: Mit über zehn Millionen versicherten Fahrzeugen ist sie der größte deutsche Autoversicherer.  Die HUK-COBURG mit Sitz in Coburg beschäftigte Ende 2014 insgesamt über 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Kontakt für Rückfragen: Holger Brendel Telefon: 0 95 61 / 96 - 20 82 E-Mail: presse@huk-coburg.de