SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Geben Sie benachteiligten Kindern und
Jugendlichen eine Chance durch Bildung
Stella*Finance – Bildung bewegt
Jeder fünfte Erwachsene weltweit kann weder rechnen noch
schreiben. Mehr als 70 Millionen Kinder besuchen keine
Schule. Wir haben die Möglichkeit, diese Umstände
nachhaltig durch Bildung zu verbessern – davon sind wir von
Stella überzeugt.
„Wir als Gründer, Mitglieder und Förderer von Stella haben alle
eine hervorragende Bildung genossen und somit die Chance
erhalten, uns beruflich zu verwirklichen. Wir fühlen uns
verpflichtet, davon etwas zurückzugeben.“
Dr. Corinna-Rosa Hacker
Gründerin und CEO von Stella
I.! Vision und Mission
II.! Venture Philanthropy Ansatz
III.! Unsere Projekte
IV.! Beispiele für unsere bisherigen Erfolge
V.! Ihr Beitrag
VI.! Unsere Organisation
VII.! Kontakt
VIII.! Anhang
Wir ermöglichen sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen Zugang zu
Bildung und geben ihnen dadurch die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben.
Unsere Vision
Unsere Mission
I. Vision und Mission
!! Wir bauen Brücken zwischen Förderern und Bildungseinrichtungen.
!! Wir unterstützen bestehende Bildungsprojekte weltweit.
!! Wir beteiligen uns an der Finanzierung dringend benötigter Basisinfrastruktur.
!! Wir fördern ausschließlich nachhaltige und bereits bestehende Projekte.
!! Wir haben ein enges Vertrauensverhältnis zu den Verantwortlichen vor Ort.
Stella als Vermittler zwischen Förderern und Bildungsträgern vor Ort
Die Brückenbauerfunktion gibt Stella*Finance ihren Namen: Unsere Projekte sind Sterne – Leuchttürme
für die Lösung von Bildungsherausforderungen. Die geworbenen Finanz- und Fördermittel erlauben es
den sorgfältig ausgewählten Empfängern, ihre Initiativen mit größtmöglicher Wirkung nachhaltig
umzusetzen. Stella als direkter Brückenbauer zwischen Trägern unabhängiger Bildungseinrichtungen
und Förderern
!"#$$%&
!"'%((#)*+),#'-#+./&&
0#$-+!
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
;+.%$%<%&=#'8(6->$#/&
?%(-.+'&
!#*'#"@'+))#)(6->$#/&!
A,,+(&AB#B%&&
?'+#8(:%+(#)-#+./&&
;%)2+!
?+),#'C%"#)(6-%D#)!
EF',#'.+"8$+#,(6-%D#)!
G#+"(C#),#)!
E>),&H%+(+)8&IJ#)"(!
II. Venture Philanthropy Ansatz
Stella verfolgt streng den Venture Philanthropy Ansatz
II. Venture Philanthropy Ansatz
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
Venture Philanthropy ist eine vergleichsweise junge Disziplin philanthropischen Gebens. Das Ziel ist
auch hier, eine hohe soziale und ökologische Rendite zu erzielen. Dabei werden jedoch Prozesse und
Finanzierungsformen aus dem Venture-Capital Bereich angewandt, die in der klassischen Stiftungsarbeit
nicht zum Einsatz kommen. Die Arbeit von Stella ist somit wie folgt zu charakterisieren:
•!Fokus auf den Bereich Bildung und Konzentration auf wenige zu fördernde Organisation.
•!Ausschließliche Wachstumsfinanzierung: Unterstützung junger, stark wachsenden Einrichtungen.
•!Langfristige Förderung von bereits erfolgreich initiierten und professionell geführten Projekten Dritter –
d.h. keine Initiierung eigener Bildungsprojekte vor Ort. Wir bauen auf vorhandener Infrastruktur und
einschlägiger Erfahrung vor Ort auf und fördern somit insbesondere die Hilfe zur Selbsthilfe.
•!3-12monatige Due Diligence vor Ort mit tiefgehender Prüfung und eines umfassenden Verständnisses
der Organisation und des Marktes sowie Vertrauensbildung.
•!Unterstützung der Organisation nicht nur durch finanzielles sondern auch durch intellektuelles Kapital /
kontinuierliche Beratung).
•!Engagement durch eine Co-Finanzierung dringend benötigter Basisinfrastruktur (z.B. IT als
Bildungsmeilenstein).
•!Permanentes Controlling und Messung des Erfolges.
•!Optimierung der sozialen und ökologischen Rendite.
Unser Investitionsprozess
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
•!Empfehlungen aus dem
Netzwerk
•!Suche nach potentiellen
Organisationen
•!Informationsaustausch
mit Kooperationspartnern
•!Referenztelefonate
•!Vorauswahl
•!Zusenden des
umfassenden Stella
Fragebogens
Suche nach Organisation Vorauswahl
•!Sichtung der einge-
reichten Unterlagen
•!Telefonische Kontakt-
aufnahme
•!Ggf. Treffen mit den
Verantwortlichen vor Ort
•!Austausch innerhalb von
Stella
•!Entscheidungsfindung
Prüfung
•!Auswertung des einge-
reichten Businessplans
•!Besuch der Organisation
vor Ort (0,5 – 20 Tagen)
•!Referenztelefonate
•!Interne weitere
Diskussion
•!Konsultation externer
unabhängiger Berater
•!Einstimmige Befür-
wortung durch den
Vorstand
Realisierung
•!Potenzialanalyse der
Organisation
•!Referenztelefonate
•!Intensiver Prüfung vor
Ort (Wettbewerb,
Finanzen, Administra-
tion, rechtliche Situation
etc.)
•!Bewertung von Risiko
und Chancen
•!Verhandlungen
II. Venture Philanthropy Ansatz
Sekretärinnenschule in Addis Abeba –
Waisenmädchen
Stella unterstützt gegenwärtig vier Bildungseinrichtungen
Himalaya Bergschule –
Landarmut & Flüchtlingskinder
Das erlernte
Wissen und die
Begeisterung
hierzu werden sie
an Dritte
übertragen:
„Bilde ein Kind aus
und eine ganze
Familie wird
bereichert.“
Sie haben eine
Stimme erhalten.
Die Kinder
bekommen
Bildungsgrundlagen,
die ihre beruflichen
Chancen
grundlegend
verbessern und
einen Ausweg aus
der Armutsfalle
bieten.
Straßenkinderzentrum in Delhi –
Kinder als Verlierer einer Großstadt
III. Unsere Projekte
Internatsschule in Hanoi –
Kriegswaisen
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
A. Himalaya Bergschule
•! Gelegen in der Nähe von Leh, Himalaya (Indien) auf über 3500m Höhe in einer der abgelegensten
Gegenden der Welt.
•! Aufnahme von 54 Schülern (Klasse 2008), die teilweise Tagesmärsche auf sich nahmen, um die
Schule zu erreichen. Weitere Aufnahme von mehr als 50 Schülern (Klasse 2009) durch den Bau
weiterer Klassenzimmer und Wohnräume.
•! Offizielle Einweihung der Internatsschule im September 2009 durch den Dalai Lama, der das
Grundstück zum Bau der Schule im Jahr 2007 stiftete.
•! Die Kinder besitzen bei Ankunft in der Schule nicht viel mehr als das, was sie auf dem Leibe tragen.
Die Mütter der Kinder waren bei Geburt teilweise noch Minderjährige. Viele Kinder sind unterernährt.
•! Die Kinder erhalten zwei warme Mahlzeiten am Tag sowie medizinische Versorgung und die Chance
auf einen staatlich anerkannten Schulabschluss.
Spaßzeit
Schulkinder, wartend
auf die Essensausgabe
Schulgebäude mit
wärmeisolierender Glasfront
SchlafplätzeSchülerin
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
III. Unsere Projekte
B. Delhi Straßenkinderzentrum
I-#.%$+8#&!"'%((#)*+),#'K& KB#+.&!">,+#'#)K& …B#+.&L%)M#)K& K>),&+.&N%'*.
•! Die Indische Regierung wendet sich regelmäßig an Dr. Kiran Modi, Leiterin von Udayan Care, um ihr
Kinder, die unter besonders schlimmen Umständen leben, anzuvertrauen.
•! Gegenwärtig leben mehr als 130 überwiegend ehemalige Straßenkinder in zehn Wohnstätten in
Delhi.
•! Die Kinder sind zwischen sechs und achtzehn Jahre alt.
•! Unterstützung der Betreuung durch eine große Anzahl an externen Mentoren für die Kinder, ein für
Indien innovatives und ambitioniertes Vorhaben.
•! Ermöglichung eines staatlich anerkannten Schulabschlusses.
•! Stabiles Zuhause während der Ausbildung mit einem neuen sozialen Umfeld (die Wohnungen
befinden sich in der Mittelschicht Delhis)
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
III. Unsere Projekte
C. Sekretärinnenschule für Waisenkinder in Addis Abeba
0+#&?$%((#&.+"&O2'+))%&;777& KJ2'&,#.&!6->$8#B@>,#… 777+.&!#$B("J#'"#+,+8>)8(*>'(K& K+-'&!6->$8#B@>,#&
•! Fünfzehn ehemalige Waisenmädchen erhalten die Möglichkeit, sich dank einer zweijährigen
professionellen Schulung zur Sekretärin ausbilden zu lassen.
•! In Zusammenarbeit mit Roland Berger wurde ermittelt, dass Sekretärinnen in den nächsten Jahre
intensiv auf dem äthiopischen Stellenmarkt gesucht werden.
•! Einweihung der Schule im Oktober 2009 nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe.
•! Schulunterricht beinhaltet u.a. einen zwei Wochen Selbstverteidigungskurs – durchgeführt von
ehrenamtlichen Kräften; ein großer Teil der jungen Frauen wurde beschnitten und/oder vergewaltigt.
•! Internatsschule mit besonders qualifiziertem Betreuungspersonal.
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
III. Unsere Projekte
D. Internatsschule in Hanoi
•! Gegründet im Jahr 1989 als Waisenschule für Kinder, deren Eltern den Vietnamkrieg nicht
überlebten.
•! Bis heute eine der wenigen Internatsschulen Vietnams für Waisenkinder aus einem sozial
benachteiligtem Umfeld.
•! Bietet 170 Schüler die Möglichkeit auf einen staatlich anerkannten Schulabschluss.
•! Drei junge Schüler teilen sich stets mit einem älteren Jugendlichen einen Wohnraum
(Verantwortungsmodell).
•! Geplanter Ausbau der Schule um weitere 100 Waisenkinder .
!6-P$#'&J2'&+-'#.&Q)"#')%"(M+..#'& 0+'#*"2'+)&.+"&!6-P$#')&>),&&
R%'$#)#&;7&+.&!C#+(#'%>.&
0#'&8'P)#&;21&,#'&S8><#)&T+#"&
U>%)&!6-22$&&
Q)"#')%"(M+..#'&
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
III. Unsere Projekte
Bisherigen Erfolge I: Bau eines Klassenzimmers im Himalaya
Dank großzügiger Unterstützung einzelner Privatpersonen wurde im Sommer 2009 ein Klassenzimmer
für die neue Klasse 2009 in der Himalaya-Bergschule errichtet.
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
IV. Beispiele für unsere bisherigen Erfolge
Einrichtung eines Kommunikations- & Informationszentrums in der Bergschule mit Unterstützung des
Internationalen Komitees Journalisten Helfen e.V.
Bisherige Erfolge II: Einrichtung eines IT-Zentrums im Himalaya
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
IV. Beispiele für unsere bisherigen Erfolge
Bisherige Erfolge III: Einbau von Heizkörpern in Klassenzimmern
Installation von dringend benötigten Heizkörpern in den Klassen- und Aufenthaltsräumen der Himalaya-
Bergschule, die mit Solarenergie betrieben werden (Nachhaltigkeit).
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
IV. Beispiele für unsere bisherigen Erfolge
Bisherige Erfolge IV: Zahlreiche Himalaya-Kinderpatenschaften
Eine große Anzahl Kinder aus der Himalaya-Bergschule konnten bereits Patengeschwister aus Europa
finden, deren Eltern ihnen ihre Ausbildung sichern.
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
IV. Beispiele für unsere bisherigen Erfolge
Bisherige Erfolge V: Aufbau einer Bibliothek in Delhi
Dank unserer erfolgreichen Kunstversteigerung im Sommer 2009, die in enger Zusammenarbeit mit der
Künstlerhaus Stiftung und Sotheby‘s/Galerie Thomas erfolgte, konnten dringend benötigte Schulbücher
für unser Straßenkinderheim in Delhi beschafft werden.
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
IV. Beispiele für unsere bisherigen Erfolge
Bisherige Erfolge VI: Volounteering in Delhi und Leh
Dank unser neu ins Leben gerufene Volounteering Programm konnten nicht nur die Schüler im
Himalaya, sondern auch deren Lehrkörper ihre Englischkenntnisse durch entsprechenden Unterricht der
Volounteers verbessern. Gleichzeitig wurde unser bisheriger Einsatz im Himalaya erneut evaluiert.
Andere Volounteers unternahmen gleiches in Delhi. Die Berichte lesen sich sehr erfreulich.
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
Englantine beim Evaluieren,
Sommer 2009
Beatrice beim English
unterrichten im Sommer 2009
IV. Beispiele für unsere bisherigen Erfolge
Geben auch Sie etwas zurück und fördern Sie Bildung von Kindern
V. Ihr Beitrag
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
Kinderpatenschaften Fund Rainsing Events
Fördermitgliedschaften Zeitspenden
Was Stella*Finance besonders macht – schließen Sie sich an!
1. Vertrauen
•! Kompetenz: Internationales Netzwerk von aktiven Mitgliedern
aus den verschiedensten Fach- und Berufsrichtungen:
Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst und Kultur
•! Transparenz: Externe und interne Kontrollmechanismen.
•! Evaluierung: Regelmäßige Überprüfung durch Experten.
•! Enge persönliche Beziehung zu den Verantwortlichen vor
Ort
2. Nachhaltige Hilfe
•! Hilfe basierend auf konkreten Bedürfnissen
•! Hilfe zur Selbsthilfe: Förderung von bereits initiierten und
professionell geführten Projekten vor Ort.
•! Professionalität: Innovatives Fundraising-Konzept durch
effektive Zusammenarbeit aktiver und passiver Förderer.
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
V. Ihr Beitrag
Spannende neue Projekte warten auch auf Ihre Unterstützung
•! Benefizkonzert am 15.10.2010 unter der Schirmherrschaft von
Oberbürgermeister Christian Ude in Kooperation mit dem
Eulenspiegel Streichquartett: Bach, Haydn und Mozart
(Theatinerkirche, 19.30h) – Gastbeitrag: M. Anthony (Leiter
Mikroversicherung, Allianz)
•! Benefizkonzert am 26.11.2010 unter der Schirmherrschaft von
Christine Stahl, Vizepräsidentin des bayerischen Landtages, in
Kooperation mit dem Polizeiorchester Bayerns und unter der Leitung
von Prof. Johann Mösenbichler: Frescobaldi, Strauss, Hoche, Dvorak,
Lauridsen und van der Roost (Theatinerkirche, 19.30h)
Die Einnahmen fließen direkt nach Leh.
Moderation Gerhard Joksch
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
V. Ihr Beitrag
Für jeden Begeisterten die richtige Fördermöglichkeit, ob aktives Mitglied
oder Wegbereiter durch Fördermittel und Veranstaltungen
Passive Fördermitgliedschaft
Aktive Fördermitgliedschaft
Think Tank + Beirat
Vereinsvorstand + Organe
Individualförderer & Wegbereiter
•! Finanzielle Unterstützung für konkrete Bildungsinitiativen
•! Förderung durch Privatpersonen oder Unternehmen
•! Jährliche finanzielle Unterstützung der Vereinstätigkeit
•! Einladung zu Förderveranstaltungen
•! Aktive Unterstützung der Vereinsaktivitäten – "Zeitspende"
•! Einbringung von fachspezifischem Know-How und Kontakten
•! Know-How und kreativer Impulsgeber
•! Entlastung des Vorstands
•! Hauptverantwortlich für Kontaktpflege und Außenwirkung
•! Initiierung und Organisation von Fund Raising- und Förderaktivitäten
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
V. Ihr Beitrag
Stella*Finance – Das Team
Stella*Finance setzt sich aus einem dynamischen, kreativen und ehrenamtlich arbeitenden
Team zusammen. Unsere engagierten Mitglieder repräsentieren dabei eine Vielzahl
verschiedener Berufsgruppen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur.
Dr. Corinna-
Rosa Hacker
Marlene Hahn Dr. Martin Vogt Ursula Megies Dr. Stefan Bergheim
VI. Unsere Organisation
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
Katharina König Dr. Benjamin
Grosch
Katrin Pfeiffer Nina Cieslak Dr. Tobias Irmscher
Sudip RoyMichaela Merks Ulla SchirmbeckMartin Schlögl
Stella*Finance – Das Team
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
Jennifer Wörl Dagmar Christadler
VI. Unsere Organisation
Franziska
Löhmann
Treten Sie in Kontakt mit uns
Stella*Finance e.V.
c/o Dr. Corinna-Rosa Hacker
Georgenstr. 73
80798 München
info@stella-finance.de
www.stella-finance.org
VII. Kontakt
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
Anhang
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
Association d‘Aide à
l‘Humanitaire (Paris)
Child Rights Information Network
(London)
Galerie Thomas (Munich)
GHZ – Raum für Gestaltung
(Munich)
Internationales Komitee
Journalisten Helfen e.V. (Munich)
Joksch Media
Karma Shri Nalanda Dharma
Institute (Leh, Indien)
Kopierzentrum München
Künstlerhaus-Stiftung (Munich)
Kronos Network GmbH (Munich)
Lago Print GmbH (Rielasingen)
Making Dreams come True
Volunteer Group
Norton Rose LLP
Start Social e.V., Mc Kinsey &
Company Inc. (Berlin)
Tatendrang e.V. (Munich)
Training.Development.Consulting
(Munich)
Udayan Care (Delhi)
Unsere Partner
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. !"#$%&'()#*+#,-.
!"%,"(C%'*%((#&RP)6-#)&&
?2)"24S'7V&& WXX&XYZ&W[X&]=^GV&_XW&YXX&XX`&
Q=ASV&& 0IZ__XWYXXXXXXWXXXYZW[&
=QOV&& !!?R0IRR&
I+)8#"'%8#)&B#+.&T#'#+)('#8+("#'&,#(&A."(8#'+6-"(&
RP)6-#)V&TH&aXaaWW&
+)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Clt2008 Virtualisierung
Clt2008 VirtualisierungClt2008 Virtualisierung
Clt2008 Virtualisierung
bofh42
 
BBTGasteiz octubre
BBTGasteiz octubreBBTGasteiz octubre
BBTGasteiz octubre
BBT Gasteiz
 
Investigación-acción
Investigación-acciónInvestigación-acción
Investigación-acción
Nicole Larrondo
 
Tratamento da documentación contable
Tratamento da documentación contableTratamento da documentación contable
Tratamento da documentación contable
estefaniastray
 
Plantilla
PlantillaPlantilla
Plantilla
fernandabrunal
 
Online Forensic V4
Online Forensic V4Online Forensic V4
Online Forensic V4
bofh42
 
παρουσίαση1σουφλί
παρουσίαση1σουφλίπαρουσίαση1σουφλί
παρουσίαση1σουφλί
Soti German
 
Kurzvortrag Crowdsourcing
Kurzvortrag CrowdsourcingKurzvortrag Crowdsourcing
Kurzvortrag Crowdsourcing
Sonja Greye
 
Active directorio
Active directorioActive directorio
Active directorio
paola_yanina
 
Presentacion comenius 1215
Presentacion comenius 1215Presentacion comenius 1215
Presentacion comenius 1215
cpgf1011
 
Congress lectures
Congress lecturesCongress lectures
Congress lectures
berndtmayer
 
Karius og baktus pp
Karius og baktus ppKarius og baktus pp
Karius og baktus pp
linekrekling
 
Social Ads: Facebook & Twitter
Social Ads: Facebook & TwitterSocial Ads: Facebook & Twitter
Social Ads: Facebook & Twitter
crisvi60 Cristina Vila Umbert
 

Andere mochten auch (17)

Fernn
FernnFernn
Fernn
 
Clt2008 Virtualisierung
Clt2008 VirtualisierungClt2008 Virtualisierung
Clt2008 Virtualisierung
 
BBTGasteiz octubre
BBTGasteiz octubreBBTGasteiz octubre
BBTGasteiz octubre
 
Investigación-acción
Investigación-acciónInvestigación-acción
Investigación-acción
 
Tratamento da documentación contable
Tratamento da documentación contableTratamento da documentación contable
Tratamento da documentación contable
 
Plantilla
PlantillaPlantilla
Plantilla
 
Fernn
FernnFernn
Fernn
 
Online Forensic V4
Online Forensic V4Online Forensic V4
Online Forensic V4
 
παρουσίαση1σουφλί
παρουσίαση1σουφλίπαρουσίαση1σουφλί
παρουσίαση1σουφλί
 
Kurzvortrag Crowdsourcing
Kurzvortrag CrowdsourcingKurzvortrag Crowdsourcing
Kurzvortrag Crowdsourcing
 
Active directorio
Active directorioActive directorio
Active directorio
 
Presentacion comenius 1215
Presentacion comenius 1215Presentacion comenius 1215
Presentacion comenius 1215
 
Stella*Finance Flyer
Stella*Finance FlyerStella*Finance Flyer
Stella*Finance Flyer
 
Congress lectures
Congress lecturesCongress lectures
Congress lectures
 
Karius og baktus pp
Karius og baktus ppKarius og baktus pp
Karius og baktus pp
 
Bluenature
BluenatureBluenature
Bluenature
 
Social Ads: Facebook & Twitter
Social Ads: Facebook & TwitterSocial Ads: Facebook & Twitter
Social Ads: Facebook & Twitter
 

Ähnlich wie Stella finance 2010

Familie fürs Leben
Familie fürs LebenFamilie fürs Leben
Familie fürs Leben
CFI Internationale Kinderhilfe
 
Kruppgymnasium.Syrien.ppt
Kruppgymnasium.Syrien.pptKruppgymnasium.Syrien.ppt
Kruppgymnasium.Syrien.ppt
RaulChuco2
 
Studenten FÖRDERN Grundschulkinder
Studenten FÖRDERN GrundschulkinderStudenten FÖRDERN Grundschulkinder
Studenten FÖRDERN Grundschulkinder
w4zema
 
kinderwelten Broschüre
kinderwelten Broschürekinderwelten Broschüre
kinderwelten Broschüre
Petra von Borstel
 
kinderwelten 2010
kinderwelten 2010kinderwelten 2010
kinderwelten 2010
tspe
 
Stuttgarter Bildungspartnerschaft
Stuttgarter BildungspartnerschaftStuttgarter Bildungspartnerschaft
Stuttgarter Bildungspartnerschaft
Landeshauptstadt Stuttgart
 
talentify.me Kurzvorstellung
talentify.me Kurzvorstellungtalentify.me Kurzvorstellung
talentify.me Kurzvorstellung
talentify.me
 
Neue BILD der FRAU-Studie: Chancengerechtigkeit von Kindern - ein deutsch-sch...
Neue BILD der FRAU-Studie: Chancengerechtigkeit von Kindern - ein deutsch-sch...Neue BILD der FRAU-Studie: Chancengerechtigkeit von Kindern - ein deutsch-sch...
Neue BILD der FRAU-Studie: Chancengerechtigkeit von Kindern - ein deutsch-sch...
Axel Springer Marktforschung
 
Bildung kurzzitate
Bildung kurzzitateBildung kurzzitate
Bildung kurzzitate
MarcelNitz
 
Schulprojekt- für Flüchtlingskinder
Schulprojekt- für FlüchtlingskinderSchulprojekt- für Flüchtlingskinder
Schulprojekt- für Flüchtlingskinder
Tibethilfe
 
Bildungspaten gesucht
Bildungspaten gesuchtBildungspaten gesucht
Bildungspaten gesucht
Landeshauptstadt Stuttgart
 
Heartbeat Learning Center
Heartbeat Learning CenterHeartbeat Learning Center
Heartbeat Learning Center
Finn Pauls
 
Präsentation "Kinder- und Familienzentren", Daniela Kobelt-Neuhaus, 2013
Präsentation "Kinder- und Familienzentren", Daniela Kobelt-Neuhaus, 2013Präsentation "Kinder- und Familienzentren", Daniela Kobelt-Neuhaus, 2013
Präsentation "Kinder- und Familienzentren", Daniela Kobelt-Neuhaus, 2013
Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
 
Präsentation Scheinfeld Nachtreffen Staffel 5 Nord 2015
Präsentation Scheinfeld Nachtreffen Staffel 5 Nord 2015Präsentation Scheinfeld Nachtreffen Staffel 5 Nord 2015
Präsentation Scheinfeld Nachtreffen Staffel 5 Nord 2015
Seniorenforum Würzburg und Umgebung
 
Präsentation über die Entwicklungshilfeorganisation People help People - One ...
Präsentation über die Entwicklungshilfeorganisation People help People - One ...Präsentation über die Entwicklungshilfeorganisation People help People - One ...
Präsentation über die Entwicklungshilfeorganisation People help People - One ...
PHPOW
 
Schottland Austausch 2012 von Pina Coppola
Schottland Austausch 2012 von Pina CoppolaSchottland Austausch 2012 von Pina Coppola
Schottland Austausch 2012 von Pina Coppola
Seminar Nürtingen
 
Schulengel tätigkeitsbericht 2010
Schulengel tätigkeitsbericht 2010Schulengel tätigkeitsbericht 2010
Schulengel tätigkeitsbericht 2010
schulengel
 
Präsentation mahara moodle moot münchen
Präsentation mahara moodle moot münchenPräsentation mahara moodle moot münchen
Präsentation mahara moodle moot münchen
Sigi Jakob-Kuehn
 

Ähnlich wie Stella finance 2010 (20)

Präsentation1 geschichte
Präsentation1 geschichtePräsentation1 geschichte
Präsentation1 geschichte
 
Familie fürs Leben
Familie fürs LebenFamilie fürs Leben
Familie fürs Leben
 
Kruppgymnasium.Syrien.ppt
Kruppgymnasium.Syrien.pptKruppgymnasium.Syrien.ppt
Kruppgymnasium.Syrien.ppt
 
Studenten FÖRDERN Grundschulkinder
Studenten FÖRDERN GrundschulkinderStudenten FÖRDERN Grundschulkinder
Studenten FÖRDERN Grundschulkinder
 
kinderwelten Broschüre
kinderwelten Broschürekinderwelten Broschüre
kinderwelten Broschüre
 
kinderwelten 2010
kinderwelten 2010kinderwelten 2010
kinderwelten 2010
 
Stuttgarter Bildungspartnerschaft
Stuttgarter BildungspartnerschaftStuttgarter Bildungspartnerschaft
Stuttgarter Bildungspartnerschaft
 
talentify.me Kurzvorstellung
talentify.me Kurzvorstellungtalentify.me Kurzvorstellung
talentify.me Kurzvorstellung
 
Neue BILD der FRAU-Studie: Chancengerechtigkeit von Kindern - ein deutsch-sch...
Neue BILD der FRAU-Studie: Chancengerechtigkeit von Kindern - ein deutsch-sch...Neue BILD der FRAU-Studie: Chancengerechtigkeit von Kindern - ein deutsch-sch...
Neue BILD der FRAU-Studie: Chancengerechtigkeit von Kindern - ein deutsch-sch...
 
Bildung kurzzitate
Bildung kurzzitateBildung kurzzitate
Bildung kurzzitate
 
Schulprojekt- für Flüchtlingskinder
Schulprojekt- für FlüchtlingskinderSchulprojekt- für Flüchtlingskinder
Schulprojekt- für Flüchtlingskinder
 
Vortrag hehl
Vortrag hehlVortrag hehl
Vortrag hehl
 
Bildungspaten gesucht
Bildungspaten gesuchtBildungspaten gesucht
Bildungspaten gesucht
 
Heartbeat Learning Center
Heartbeat Learning CenterHeartbeat Learning Center
Heartbeat Learning Center
 
Präsentation "Kinder- und Familienzentren", Daniela Kobelt-Neuhaus, 2013
Präsentation "Kinder- und Familienzentren", Daniela Kobelt-Neuhaus, 2013Präsentation "Kinder- und Familienzentren", Daniela Kobelt-Neuhaus, 2013
Präsentation "Kinder- und Familienzentren", Daniela Kobelt-Neuhaus, 2013
 
Präsentation Scheinfeld Nachtreffen Staffel 5 Nord 2015
Präsentation Scheinfeld Nachtreffen Staffel 5 Nord 2015Präsentation Scheinfeld Nachtreffen Staffel 5 Nord 2015
Präsentation Scheinfeld Nachtreffen Staffel 5 Nord 2015
 
Präsentation über die Entwicklungshilfeorganisation People help People - One ...
Präsentation über die Entwicklungshilfeorganisation People help People - One ...Präsentation über die Entwicklungshilfeorganisation People help People - One ...
Präsentation über die Entwicklungshilfeorganisation People help People - One ...
 
Schottland Austausch 2012 von Pina Coppola
Schottland Austausch 2012 von Pina CoppolaSchottland Austausch 2012 von Pina Coppola
Schottland Austausch 2012 von Pina Coppola
 
Schulengel tätigkeitsbericht 2010
Schulengel tätigkeitsbericht 2010Schulengel tätigkeitsbericht 2010
Schulengel tätigkeitsbericht 2010
 
Präsentation mahara moodle moot münchen
Präsentation mahara moodle moot münchenPräsentation mahara moodle moot münchen
Präsentation mahara moodle moot münchen
 

Mehr von Stella*Finance

Concert for himalaya school children
Concert for himalaya school childrenConcert for himalaya school children
Concert for himalaya school children
Stella*Finance
 
Benefizkonzert: Mit weihnachtlichen Klängen Bildung schenken
Benefizkonzert:  Mit weihnachtlichen Klängen Bildung schenkenBenefizkonzert:  Mit weihnachtlichen Klängen Bildung schenken
Benefizkonzert: Mit weihnachtlichen Klängen Bildung schenken
Stella*Finance
 

Mehr von Stella*Finance (6)

Kirchenzeitung
KirchenzeitungKirchenzeitung
Kirchenzeitung
 
Munichx com
Munichx comMunichx com
Munichx com
 
Nachrichten münchen
Nachrichten münchenNachrichten münchen
Nachrichten münchen
 
Prinz
PrinzPrinz
Prinz
 
Concert for himalaya school children
Concert for himalaya school childrenConcert for himalaya school children
Concert for himalaya school children
 
Benefizkonzert: Mit weihnachtlichen Klängen Bildung schenken
Benefizkonzert:  Mit weihnachtlichen Klängen Bildung schenkenBenefizkonzert:  Mit weihnachtlichen Klängen Bildung schenken
Benefizkonzert: Mit weihnachtlichen Klängen Bildung schenken
 

Stella finance 2010

  • 1. Geben Sie benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine Chance durch Bildung Stella*Finance – Bildung bewegt
  • 2. Jeder fünfte Erwachsene weltweit kann weder rechnen noch schreiben. Mehr als 70 Millionen Kinder besuchen keine Schule. Wir haben die Möglichkeit, diese Umstände nachhaltig durch Bildung zu verbessern – davon sind wir von Stella überzeugt.
  • 3. „Wir als Gründer, Mitglieder und Förderer von Stella haben alle eine hervorragende Bildung genossen und somit die Chance erhalten, uns beruflich zu verwirklichen. Wir fühlen uns verpflichtet, davon etwas zurückzugeben.“ Dr. Corinna-Rosa Hacker Gründerin und CEO von Stella
  • 4. I.! Vision und Mission II.! Venture Philanthropy Ansatz III.! Unsere Projekte IV.! Beispiele für unsere bisherigen Erfolge V.! Ihr Beitrag VI.! Unsere Organisation VII.! Kontakt VIII.! Anhang
  • 5. Wir ermöglichen sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen Zugang zu Bildung und geben ihnen dadurch die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben. Unsere Vision Unsere Mission I. Vision und Mission !! Wir bauen Brücken zwischen Förderern und Bildungseinrichtungen. !! Wir unterstützen bestehende Bildungsprojekte weltweit. !! Wir beteiligen uns an der Finanzierung dringend benötigter Basisinfrastruktur. !! Wir fördern ausschließlich nachhaltige und bereits bestehende Projekte. !! Wir haben ein enges Vertrauensverhältnis zu den Verantwortlichen vor Ort.
  • 6. Stella als Vermittler zwischen Förderern und Bildungsträgern vor Ort Die Brückenbauerfunktion gibt Stella*Finance ihren Namen: Unsere Projekte sind Sterne – Leuchttürme für die Lösung von Bildungsherausforderungen. Die geworbenen Finanz- und Fördermittel erlauben es den sorgfältig ausgewählten Empfängern, ihre Initiativen mit größtmöglicher Wirkung nachhaltig umzusetzen. Stella als direkter Brückenbauer zwischen Trägern unabhängiger Bildungseinrichtungen und Förderern !"#$$%& !"'%((#)*+),#'-#+./&& 0#$-+! +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 ;+.%$%<%&=#'8(6->$#/& ?%(-.+'& !#*'#"@'+))#)(6->$#/&! A,,+(&AB#B%&& ?'+#8(:%+(#)-#+./&& ;%)2+! ?+),#'C%"#)(6-%D#)! EF',#'.+"8$+#,(6-%D#)! G#+"(C#),#)! E>),&H%+(+)8&IJ#)"(! II. Venture Philanthropy Ansatz
  • 7. Stella verfolgt streng den Venture Philanthropy Ansatz II. Venture Philanthropy Ansatz +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 Venture Philanthropy ist eine vergleichsweise junge Disziplin philanthropischen Gebens. Das Ziel ist auch hier, eine hohe soziale und ökologische Rendite zu erzielen. Dabei werden jedoch Prozesse und Finanzierungsformen aus dem Venture-Capital Bereich angewandt, die in der klassischen Stiftungsarbeit nicht zum Einsatz kommen. Die Arbeit von Stella ist somit wie folgt zu charakterisieren: •!Fokus auf den Bereich Bildung und Konzentration auf wenige zu fördernde Organisation. •!Ausschließliche Wachstumsfinanzierung: Unterstützung junger, stark wachsenden Einrichtungen. •!Langfristige Förderung von bereits erfolgreich initiierten und professionell geführten Projekten Dritter – d.h. keine Initiierung eigener Bildungsprojekte vor Ort. Wir bauen auf vorhandener Infrastruktur und einschlägiger Erfahrung vor Ort auf und fördern somit insbesondere die Hilfe zur Selbsthilfe. •!3-12monatige Due Diligence vor Ort mit tiefgehender Prüfung und eines umfassenden Verständnisses der Organisation und des Marktes sowie Vertrauensbildung. •!Unterstützung der Organisation nicht nur durch finanzielles sondern auch durch intellektuelles Kapital / kontinuierliche Beratung). •!Engagement durch eine Co-Finanzierung dringend benötigter Basisinfrastruktur (z.B. IT als Bildungsmeilenstein). •!Permanentes Controlling und Messung des Erfolges. •!Optimierung der sozialen und ökologischen Rendite.
  • 8. Unser Investitionsprozess +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 •!Empfehlungen aus dem Netzwerk •!Suche nach potentiellen Organisationen •!Informationsaustausch mit Kooperationspartnern •!Referenztelefonate •!Vorauswahl •!Zusenden des umfassenden Stella Fragebogens Suche nach Organisation Vorauswahl •!Sichtung der einge- reichten Unterlagen •!Telefonische Kontakt- aufnahme •!Ggf. Treffen mit den Verantwortlichen vor Ort •!Austausch innerhalb von Stella •!Entscheidungsfindung Prüfung •!Auswertung des einge- reichten Businessplans •!Besuch der Organisation vor Ort (0,5 – 20 Tagen) •!Referenztelefonate •!Interne weitere Diskussion •!Konsultation externer unabhängiger Berater •!Einstimmige Befür- wortung durch den Vorstand Realisierung •!Potenzialanalyse der Organisation •!Referenztelefonate •!Intensiver Prüfung vor Ort (Wettbewerb, Finanzen, Administra- tion, rechtliche Situation etc.) •!Bewertung von Risiko und Chancen •!Verhandlungen II. Venture Philanthropy Ansatz
  • 9. Sekretärinnenschule in Addis Abeba – Waisenmädchen Stella unterstützt gegenwärtig vier Bildungseinrichtungen Himalaya Bergschule – Landarmut & Flüchtlingskinder Das erlernte Wissen und die Begeisterung hierzu werden sie an Dritte übertragen: „Bilde ein Kind aus und eine ganze Familie wird bereichert.“ Sie haben eine Stimme erhalten. Die Kinder bekommen Bildungsgrundlagen, die ihre beruflichen Chancen grundlegend verbessern und einen Ausweg aus der Armutsfalle bieten. Straßenkinderzentrum in Delhi – Kinder als Verlierer einer Großstadt III. Unsere Projekte Internatsschule in Hanoi – Kriegswaisen +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
  • 10. A. Himalaya Bergschule •! Gelegen in der Nähe von Leh, Himalaya (Indien) auf über 3500m Höhe in einer der abgelegensten Gegenden der Welt. •! Aufnahme von 54 Schülern (Klasse 2008), die teilweise Tagesmärsche auf sich nahmen, um die Schule zu erreichen. Weitere Aufnahme von mehr als 50 Schülern (Klasse 2009) durch den Bau weiterer Klassenzimmer und Wohnräume. •! Offizielle Einweihung der Internatsschule im September 2009 durch den Dalai Lama, der das Grundstück zum Bau der Schule im Jahr 2007 stiftete. •! Die Kinder besitzen bei Ankunft in der Schule nicht viel mehr als das, was sie auf dem Leibe tragen. Die Mütter der Kinder waren bei Geburt teilweise noch Minderjährige. Viele Kinder sind unterernährt. •! Die Kinder erhalten zwei warme Mahlzeiten am Tag sowie medizinische Versorgung und die Chance auf einen staatlich anerkannten Schulabschluss. Spaßzeit Schulkinder, wartend auf die Essensausgabe Schulgebäude mit wärmeisolierender Glasfront SchlafplätzeSchülerin +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 III. Unsere Projekte
  • 11. B. Delhi Straßenkinderzentrum I-#.%$+8#&!"'%((#)*+),#'K& KB#+.&!">,+#'#)K& …B#+.&L%)M#)K& K>),&+.&N%'*. •! Die Indische Regierung wendet sich regelmäßig an Dr. Kiran Modi, Leiterin von Udayan Care, um ihr Kinder, die unter besonders schlimmen Umständen leben, anzuvertrauen. •! Gegenwärtig leben mehr als 130 überwiegend ehemalige Straßenkinder in zehn Wohnstätten in Delhi. •! Die Kinder sind zwischen sechs und achtzehn Jahre alt. •! Unterstützung der Betreuung durch eine große Anzahl an externen Mentoren für die Kinder, ein für Indien innovatives und ambitioniertes Vorhaben. •! Ermöglichung eines staatlich anerkannten Schulabschlusses. •! Stabiles Zuhause während der Ausbildung mit einem neuen sozialen Umfeld (die Wohnungen befinden sich in der Mittelschicht Delhis) +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 III. Unsere Projekte
  • 12. C. Sekretärinnenschule für Waisenkinder in Addis Abeba 0+#&?$%((#&.+"&O2'+))%&;777& KJ2'&,#.&!6->$8#B@>,#… 777+.&!#$B("J#'"#+,+8>)8(*>'(K& K+-'&!6->$8#B@>,#& •! Fünfzehn ehemalige Waisenmädchen erhalten die Möglichkeit, sich dank einer zweijährigen professionellen Schulung zur Sekretärin ausbilden zu lassen. •! In Zusammenarbeit mit Roland Berger wurde ermittelt, dass Sekretärinnen in den nächsten Jahre intensiv auf dem äthiopischen Stellenmarkt gesucht werden. •! Einweihung der Schule im Oktober 2009 nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe. •! Schulunterricht beinhaltet u.a. einen zwei Wochen Selbstverteidigungskurs – durchgeführt von ehrenamtlichen Kräften; ein großer Teil der jungen Frauen wurde beschnitten und/oder vergewaltigt. •! Internatsschule mit besonders qualifiziertem Betreuungspersonal. +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 III. Unsere Projekte
  • 13. D. Internatsschule in Hanoi •! Gegründet im Jahr 1989 als Waisenschule für Kinder, deren Eltern den Vietnamkrieg nicht überlebten. •! Bis heute eine der wenigen Internatsschulen Vietnams für Waisenkinder aus einem sozial benachteiligtem Umfeld. •! Bietet 170 Schüler die Möglichkeit auf einen staatlich anerkannten Schulabschluss. •! Drei junge Schüler teilen sich stets mit einem älteren Jugendlichen einen Wohnraum (Verantwortungsmodell). •! Geplanter Ausbau der Schule um weitere 100 Waisenkinder . !6-P$#'&J2'&+-'#.&Q)"#')%"(M+..#'& 0+'#*"2'+)&.+"&!6-P$#')&>),&& R%'$#)#&;7&+.&!C#+(#'%>.& 0#'&8'P)#&;21&,#'&S8><#)&T+#"& U>%)&!6-22$&& Q)"#')%"(M+..#'& +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 III. Unsere Projekte
  • 14. Bisherigen Erfolge I: Bau eines Klassenzimmers im Himalaya Dank großzügiger Unterstützung einzelner Privatpersonen wurde im Sommer 2009 ein Klassenzimmer für die neue Klasse 2009 in der Himalaya-Bergschule errichtet. +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 IV. Beispiele für unsere bisherigen Erfolge
  • 15. Einrichtung eines Kommunikations- & Informationszentrums in der Bergschule mit Unterstützung des Internationalen Komitees Journalisten Helfen e.V. Bisherige Erfolge II: Einrichtung eines IT-Zentrums im Himalaya +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 IV. Beispiele für unsere bisherigen Erfolge
  • 16. Bisherige Erfolge III: Einbau von Heizkörpern in Klassenzimmern Installation von dringend benötigten Heizkörpern in den Klassen- und Aufenthaltsräumen der Himalaya- Bergschule, die mit Solarenergie betrieben werden (Nachhaltigkeit). +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 IV. Beispiele für unsere bisherigen Erfolge
  • 17. Bisherige Erfolge IV: Zahlreiche Himalaya-Kinderpatenschaften Eine große Anzahl Kinder aus der Himalaya-Bergschule konnten bereits Patengeschwister aus Europa finden, deren Eltern ihnen ihre Ausbildung sichern. +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 IV. Beispiele für unsere bisherigen Erfolge
  • 18. Bisherige Erfolge V: Aufbau einer Bibliothek in Delhi Dank unserer erfolgreichen Kunstversteigerung im Sommer 2009, die in enger Zusammenarbeit mit der Künstlerhaus Stiftung und Sotheby‘s/Galerie Thomas erfolgte, konnten dringend benötigte Schulbücher für unser Straßenkinderheim in Delhi beschafft werden. +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 IV. Beispiele für unsere bisherigen Erfolge
  • 19. Bisherige Erfolge VI: Volounteering in Delhi und Leh Dank unser neu ins Leben gerufene Volounteering Programm konnten nicht nur die Schüler im Himalaya, sondern auch deren Lehrkörper ihre Englischkenntnisse durch entsprechenden Unterricht der Volounteers verbessern. Gleichzeitig wurde unser bisheriger Einsatz im Himalaya erneut evaluiert. Andere Volounteers unternahmen gleiches in Delhi. Die Berichte lesen sich sehr erfreulich. +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 Englantine beim Evaluieren, Sommer 2009 Beatrice beim English unterrichten im Sommer 2009 IV. Beispiele für unsere bisherigen Erfolge
  • 20. Geben auch Sie etwas zurück und fördern Sie Bildung von Kindern V. Ihr Beitrag +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 Kinderpatenschaften Fund Rainsing Events Fördermitgliedschaften Zeitspenden
  • 21. Was Stella*Finance besonders macht – schließen Sie sich an! 1. Vertrauen •! Kompetenz: Internationales Netzwerk von aktiven Mitgliedern aus den verschiedensten Fach- und Berufsrichtungen: Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst und Kultur •! Transparenz: Externe und interne Kontrollmechanismen. •! Evaluierung: Regelmäßige Überprüfung durch Experten. •! Enge persönliche Beziehung zu den Verantwortlichen vor Ort 2. Nachhaltige Hilfe •! Hilfe basierend auf konkreten Bedürfnissen •! Hilfe zur Selbsthilfe: Förderung von bereits initiierten und professionell geführten Projekten vor Ort. •! Professionalität: Innovatives Fundraising-Konzept durch effektive Zusammenarbeit aktiver und passiver Förderer. +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 V. Ihr Beitrag
  • 22. Spannende neue Projekte warten auch auf Ihre Unterstützung •! Benefizkonzert am 15.10.2010 unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Christian Ude in Kooperation mit dem Eulenspiegel Streichquartett: Bach, Haydn und Mozart (Theatinerkirche, 19.30h) – Gastbeitrag: M. Anthony (Leiter Mikroversicherung, Allianz) •! Benefizkonzert am 26.11.2010 unter der Schirmherrschaft von Christine Stahl, Vizepräsidentin des bayerischen Landtages, in Kooperation mit dem Polizeiorchester Bayerns und unter der Leitung von Prof. Johann Mösenbichler: Frescobaldi, Strauss, Hoche, Dvorak, Lauridsen und van der Roost (Theatinerkirche, 19.30h) Die Einnahmen fließen direkt nach Leh. Moderation Gerhard Joksch +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 V. Ihr Beitrag
  • 23. Für jeden Begeisterten die richtige Fördermöglichkeit, ob aktives Mitglied oder Wegbereiter durch Fördermittel und Veranstaltungen Passive Fördermitgliedschaft Aktive Fördermitgliedschaft Think Tank + Beirat Vereinsvorstand + Organe Individualförderer & Wegbereiter •! Finanzielle Unterstützung für konkrete Bildungsinitiativen •! Förderung durch Privatpersonen oder Unternehmen •! Jährliche finanzielle Unterstützung der Vereinstätigkeit •! Einladung zu Förderveranstaltungen •! Aktive Unterstützung der Vereinsaktivitäten – "Zeitspende" •! Einbringung von fachspezifischem Know-How und Kontakten •! Know-How und kreativer Impulsgeber •! Entlastung des Vorstands •! Hauptverantwortlich für Kontaktpflege und Außenwirkung •! Initiierung und Organisation von Fund Raising- und Förderaktivitäten +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 V. Ihr Beitrag
  • 24. Stella*Finance – Das Team Stella*Finance setzt sich aus einem dynamischen, kreativen und ehrenamtlich arbeitenden Team zusammen. Unsere engagierten Mitglieder repräsentieren dabei eine Vielzahl verschiedener Berufsgruppen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Dr. Corinna- Rosa Hacker Marlene Hahn Dr. Martin Vogt Ursula Megies Dr. Stefan Bergheim VI. Unsere Organisation +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
  • 25. Katharina König Dr. Benjamin Grosch Katrin Pfeiffer Nina Cieslak Dr. Tobias Irmscher Sudip RoyMichaela Merks Ulla SchirmbeckMartin Schlögl Stella*Finance – Das Team +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 Jennifer Wörl Dagmar Christadler VI. Unsere Organisation Franziska Löhmann
  • 26. Treten Sie in Kontakt mit uns Stella*Finance e.V. c/o Dr. Corinna-Rosa Hacker Georgenstr. 73 80798 München info@stella-finance.de www.stella-finance.org VII. Kontakt +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8
  • 27. Anhang +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8 Association d‘Aide à l‘Humanitaire (Paris) Child Rights Information Network (London) Galerie Thomas (Munich) GHZ – Raum für Gestaltung (Munich) Internationales Komitee Journalisten Helfen e.V. (Munich) Joksch Media Karma Shri Nalanda Dharma Institute (Leh, Indien) Kopierzentrum München Künstlerhaus-Stiftung (Munich) Kronos Network GmbH (Munich) Lago Print GmbH (Rielasingen) Making Dreams come True Volunteer Group Norton Rose LLP Start Social e.V., Mc Kinsey & Company Inc. (Berlin) Tatendrang e.V. (Munich) Training.Development.Consulting (Munich) Udayan Care (Delhi) Unsere Partner
  • 28. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. !"#$%&'()#*+#,-. !"%,"(C%'*%((#&RP)6-#)&& ?2)"24S'7V&& WXX&XYZ&W[X&]=^GV&_XW&YXX&XX`& Q=ASV&& 0IZ__XWYXXXXXXWXXXYZW[& =QOV&& !!?R0IRR& I+)8#"'%8#)&B#+.&T#'#+)('#8+("#'&,#(&A."(8#'+6-"(& RP)6-#)V&TH&aXaaWW& +)123("#$$%45)%)6#72'8&9&:::7("#$$%45)%)6#72'8