SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Der Versuch, in einem Solarflugzeug
rund um die Welt zu fliegen, ist ein
unglaubliches Abenteuer und eine
mutige Herausforderung, die
Maßstäbe für die Zukunft setzt.
Das Flugzeug
ohne Treibstoff
fliegt um die Welt
Sonnengetriebene
Inspiration für die Welt
Verbindung von
Technologie
und Abenteuer
Pioniergeist
für Fortschritt
und Nachhaltigkeit
Eine Vision und Leidenschaft
für Innovation
Forschung,
um die Welt
zu verändern
Eine verrückte Idee, Tag
und Nacht ohne Treibstoff
und allein mit der Kraft
der Sonne zu fliegen.
Eine inspirierende Reise,
die zeigt, dass wir die
Erde durch die Nutzung
sauberer Technologien
schützen können.
13 historis
cheEtappen...
...von M
ärzbisAugust2015
35.000 KM
25 FLUGTAGE
500 FLUGSTUNDEN IN
5 MONATEN
Die Grenzen des Wissens
und des Möglichen verschieben
und über das Offensichtliche
hinausgehen.
Eine
historische
Herausforderung
SOLAR IMPULSE
SCHREIBT DIE
GESCHICHTE DER
SOLARLUFTFAHRT NEU
UND MÖCHTE ZEIGEN,
WIE WICHTIG DER
EINSATZ SAUBERER
TECHNOLOGIEN IM
KAMPF GEGEN DEN
KLIMAWANDEL IST.
Ein wissenschaftliches
Abenteuer eigens
für die Umwelt
Forschertradition
der Familie
PiccardIn dieser Familie von
Schweizer Pionieren wird seit
drei Generationen erfunden
und geforscht. Dabei stehen
immer wissenschaftliche
Forschung, Abenteuergeist
und der Respekt vor der
Natur im Mittelpunkt.
wissenschaftlicherÖkologegenialerPhysikerInspionier
Auguste Piccard
Hat als erster Mensch
die Krümmung der
Erde gesehen und ist
ein Wegbereiter der
modernen Luftfahrt.
Erfinder der Druckkabine
und des Bathyscaph,
einem U-Boot für extreme
Meerestiefen.
Schaffte im Jahr 1931
als erster Mensch
den Aufstieg in die
Stratosphäre (16.000m).
Bertrand Piccard
Forscher mit einer
humanistischen Vision,
der Pioniergeist und
Innovationen fördern
möchte.
Erste Nonstop-
Weltumrundung in
einem Heißluftballon.
Längste Flugstrecke und
-dauer in der Geschichte
der Luftfahrt (45.000km
in 20 Tagen).
Jacques Piccard
Realisierte den tiefsten,
je unternommenen
Tauchgang eines
Menschen. Pionier der
wissenschaftlichen
Ökologie, der sich dem
Schutz der Meere und
Seen verschrieben hat.
Erfinder des Bathyscaph,
einem U-Boot für
extreme Meerestiefen.
Rekord-Tauchgang
zum Boden des
Marianengrabens
(10.916m).
1931
Erforschung der
Stratosphäre
1960
Eroberung der
Meerestiefen
1999
Erste
Weltumrundung
in einem
Heißluftballon
Ein revolutionäres
Flugzeug
GrößereSpannweitealseinJumboJet
Das erste Flugzeug, das Tag
und Nacht ohne Treibstoff
fliegen kann.
...inein
em
Cockpit ohne Druc
kkabine
Ei
n einzelner Pilot
...
Energie aus
17.248
Solarzellen
Leistung
eines kleinen
Motorrads
Gewicht
eines PKW
Ein typischer Tag von Solar Impulse
TAG
TAG TAG TAG
BATTERie
Landschaft
(m/Fuss)
Solar Impulse ist nicht das erste
Solarflugzeug, aber das erste,
das dank der Sonnenenergie,
die tagsüber in den Batterien
gespeichert wird, auch nachts
fliegen kann.
Ein Nachtvogel
EIN MEILENSTEIN IN
DER GESCHICHTE
DER LUFTFAHRT UND
EINE TECHNISCHE
MEISTERLEISTUNG:
SOLAR IMPULSE 2
VERFÜGT ÜBER EINE
QUASI UNBEGRENZTE
REICHWEITE UND KANN
ES SO WAGEN, OZEANE
ZU ÜBERQUEREN
UND DIE WELT
ZU UMRUNDEN.
MAX. FLUGHÖHE
8.500 M
MAX. FLUGGESCHWINDIGKEIT
90 KM/H
Ein Isolations-
schaum mit extrem
feinen Poren
schützt das Cockpit
und den Piloten vor
extremen Tempe-
raturen während
des Flugs.
Die Flügeloberseite
ist mit einer Haut
aus eingekapselten
Solarzellen über-
zogen, während die
Flügelunterseite
durch eine stabile,
flexible Haut
geschützt ist.
Energiespeicherung in Lithium-Polymer-
Batterien, deren Energiedichte bei optimierten
260 Wh/kg liegt. Die Batterien, die in die vier
Motorgondeln eingebaut sind, werden durch
einen Isolationsschaum geschützt. Sie verfügen
über ein Kontrollsystem, das den Ladezustand
und die Temperatur anzeigt. Ihr Gesamtgewicht
von 633 kg entspricht einem Viertel des Gesamt-
gewichts des Flugzeugs.
140 Kohlefaser-
rippen in einem
Abstand von je
50 cm geben dem
Flügel seine
Stabilität und seine
aerodynamische
Form.
17.248 monokristalline
Siliziumzellen,
die jeweils nur
135 Mikrometer dick
sind (entspricht dem
Durchmesser eines
menschlichen Haars)
und dadurch einen
optimalen Kompromiss
zwischen Leichtigkeit,
Flexibilität und
Effizienz (23 %)
ermöglichen.
Ein ultraleichter und unglaublich
stabiler Rumpf, dank eines revolu-
tionären Kohlefaserherstellver-
fahrens, bei dem nur die stark
belasteten Bereiche verstärkt
werden. Mit dieser Innovation
konnte das Gewicht einiger Kohle-
faserschichten um 75 % gesenkt
und so eine erhebliche Gewichts-
reduzierung jedes Bauteils
erreicht werden.
Das fliegende
Labor
Rumpf aus
Verbundmaterial
(Kohlefasern in
einer wabenför-
migen Sandwich-
struktur).
4 bürsten- und sensor-
lose Motoren mit einer
außerordentlichen
Energieeffizienz,
die jeweils 13,5 kW
(17,4 PS) generieren
und mit einem Unter-
setzungsgetriebe aus-
gestattet sind, das die
Umdrehungsgeschwin-
digkeit des Zwei-
Blatt-Propellers mit
4 Meter Durchmesser
auf 525 Umdrehungen/
Min. begrenzt. Das
gesamte System
besitzt eine rekordver-
dächtige Energieeffizi-
enz von 94 % und führt
somit lediglich zu
einem Energieverlust
von 6 % (70 % bei nor-
malen Verbrennungs-
motoren !).
Was bekannte zivile und
militärische Flugzeugbauer
für unmöglich hielten,
hat das Team von
Solar Impulse erreicht.
Zwei Pioniere in einem
bahnbrechenden Abenteuer. Zwei
Männer, beide Innovatoren und
Piloten, sind die treibende Kraft
hinter Solar Impulse. Sie ergänzen
sich mit ihren unterschiedlichen
Fähigkeiten und schaffen so mehr
Raum für kreative Lösungen.
DIE
pilotEN
bahnbrechenden Abenteuer. Zwei
hinter Solar Impulse. Sie ergänzen
Fähigkeiten und schaffen so mehr
André Borschberg
Er ist ausgebildeter
Ingenieur und Absol-
vent des Massachusetts
Institute of Technology.
Außerdem ist er Unter-
nehmer und verfügt
über eine große Erfah-
rung im Aufbau und in
der Führung von Unter-
nehmen. Seine Leiden-
schaft für das Fliegen
und sein Interesse an
innovativen Lösungen
haben ihn dazu bewegt,
das Projekt zu managen
und das technische
Team zu leiten.
Bertrand Piccard
Der Mediziner, Forscher
und Redner ist als erster
Mensch mit einem Heiss-
luftballon nonstop um
die Erde geflogen. Er ist
der Initiator von Solar
Impulse, der die Partner
gefunden und damit
die Finanzierung des
Projekts ermöglicht hat.
Er verbindet Wissen-
schaft und Abenteuer
zur Förderung sauberer
Technologien. Dabei hat
er die Philosophie des
Projekts entwickelt und
seine symbolische und
politische Reichweite
festgelegt.
Die Erforschung
des Unbekannten
gibt dem Leben einen Sinn
und macht es spannender.
Das Fliegen
war schon immer
meine große
Leidenschaft...
Der Pilot muss in der Lage sein,
lange Zeit in einem unbeheizten
Cockpit ohne Druckkabine unter
extremen Bedingungen und mit
wenig Schlaf auszukommen.
Der fliegende
Forscher
RESCUE
PARACHUTE
5 Tage und
5 Nächte
hintereinander
Aufblasbares Rettungsboot
Selbsthypnose MEDITATION
3.8 m3
Cockpit
Mehrzwecksitz
Aufmerksamkeit energie
Sauerstoff
Extrem-
temperaturen
AUTOPILOT
Allein
amHimmel
HILFE
Ein Überwa-
chungssystem
prüft kontinuier-
lich die Funktions-
weise des
Autopiloten und
deckt jede Auffäl-
ligkeit bzw. jedes
Überschreiten
der Sicherheits-
grenzen auf.
Sicherheit
am Steuer
Ein Mehrzwecksitz
dient als verstellbare
Koje, aber auch als
Toilette. Ein Fallschirm
und ein Rettungsboot
befinden sich in der
Rückenlehne des
Sitzes. Wenn der Sitz
vollständig nach hinten
gekippt wird, kann
der Pilot sich bewegen
und seinen Körper
trainieren.
Das Cockpit hat keine
Heizung. Ein hoch-
dichter Isolations-
schaum schützt den
Piloten gegen Außen-
temperaturen von
bis zu -40° Grad.
Dank Selbst-
hypnose und Yoga
kann der Pilot sein
Konzentrations-
und Aufmerksam-
keitsniveau
aufrecht erhalten.
Intelligente
Nylonfasern in der
Pilotenkleidung
stabilisieren die
Körpertemperatur.
Eine gründliche
Vorbereitung ist bei
diesem Sprung ins
Ungewisse für alle
Beteiligten ein Muss.
Sauerstoffmaske
bei Flughöhen über
3.600 m.
Das 3,8 m3
große
Cockpit bietet Platz
für den Sauerstoff-
vorrat, die Nahrungs-
mittel und die
Überlebensausrüs-
tung. Es erfüllt auch
die ergonomischen
Anforderungen für
mehrtägige Flüge.
Eine Satellitenverbin-
dung garantiert die
Live-Übertragung von
hunderten telemetri-
schen Daten und von
Ton-, Bild-, Filmauf-
nahmen an das Flug-
kontrollzentrum, dank
derer die Öffentlich-
keit das Abenteuer
mitverfolgen kann.
Eine Schnittstelle
Mensch- Maschine
mit einem Vibrati-
onsalarm für den
Piloten, wenn der
Querneigungs-
winkel des Flug-
zeugs die 5°-Grenze
übersteigt.
Ein speziell für Solar
Impulse entwickelter
Flugsimulator ermög-
licht es den Piloten,
für die langen Missi-
onsflüge zu trainieren
und sich mit der
sensiblen Steuerung
des Flugzeugs
vertraut zu machen.
Flugstrategien
20 Spezialisten zur Überwachung...
PILOT
CA
PCOM
Mi
ssionsleiter
Mis
sionsingenieure
M
athematiker
M
eteorologen
F
luglotsen
Das Mission Control Center (MCC)
ist das Flugkontrollzentrum und
steht per Satellit in ständigem
Kontakt mit dem Flugzeug und
übermittelt Informationen für
den optimalen Flugplan.
Eine Inspiration
für die heutige
Generation
Das Abenteuer Solar Impulse
zeigt, dass Veränderungen
möglich sind. Erfinden wir
die Zukunft. Seien wir Teil
der sauberen Generation!
UNSER FLUGZEUG OHNE
TREIBSTOFF HAT EINE
BOTSCHAFT. MIT DER
WELTUMRUNDUNG MÖCH-
TEN WIR DEN GRÖSSTEN
AUFRUF ZUM HANDELN
FÜR EINE SAUBERE
ZUKUNFT STARTEN.
SIND WIR VERRÜCKT?
ZEIGEN WIR DEN MEI-
NUNGSFÜHRERN WELTWEIT,
WIE VIELE MENSCHEN SICH
FÜR CLEAN-TECH-LÖSUN-
GEN EINSETZEN. MACH MIT!
D
u
bist die Zukunft!
#F
UTUREISclean
DEINE STIMME
HINZUFÜGEN
www.futureisclean.org
Ein Symbol
am Himmel
Hilfe... Ich stecke
hier oben fest!
Dieses Flugzeug kann dank
Solarenergie unbegrenzt fliegen.
Lassen wir diese Botschaft
abheben!
www.solarimpulse.com
An idea born in Switzerland

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Сайт «Рекрут- линия патриотов»
Сайт «Рекрут- линия патриотов»Сайт «Рекрут- линия патриотов»
Сайт «Рекрут- линия патриотов»
Cadets Chuvashiya
 
La presión arterial y su salud
La presión arterial y su saludLa presión arterial y su salud
La presión arterial y su salud
Nombre Apellidos
 
51 254-1-pb
51 254-1-pb51 254-1-pb
51 254-1-pb
sebastian moreno
 
2_DesignAndFabricationOf_Hopper_MSD_report
2_DesignAndFabricationOf_Hopper_MSD_report2_DesignAndFabricationOf_Hopper_MSD_report
2_DesignAndFabricationOf_Hopper_MSD_report
Illinois Institute of Technology
 
Fashion designer emilia
Fashion designer emiliaFashion designer emilia
Fashion designer emilia
gsesenrichment
 
Solar Impulse Partners' Legacy
Solar Impulse Partners' LegacySolar Impulse Partners' Legacy
Solar Impulse Partners' Legacy
Solar Impulse
 
Solar Impulse Logbook FR
Solar Impulse Logbook FRSolar Impulse Logbook FR
Solar Impulse Logbook FR
Solar Impulse
 
Bertrand Piccard - der glückliche Ikarus . BAZ 6 May 2016
Bertrand Piccard - der glückliche Ikarus . BAZ  6 May 2016Bertrand Piccard - der glückliche Ikarus . BAZ  6 May 2016
Bertrand Piccard - der glückliche Ikarus . BAZ 6 May 2016
morosini1952
 
Solar Impulse Logbook (ENG)
Solar Impulse Logbook (ENG)Solar Impulse Logbook (ENG)
Solar Impulse Logbook (ENG)
Solar Impulse
 

Andere mochten auch (11)

001
001001
001
 
Сайт «Рекрут- линия патриотов»
Сайт «Рекрут- линия патриотов»Сайт «Рекрут- линия патриотов»
Сайт «Рекрут- линия патриотов»
 
La presión arterial y su salud
La presión arterial y su saludLa presión arterial y su salud
La presión arterial y su salud
 
51 254-1-pb
51 254-1-pb51 254-1-pb
51 254-1-pb
 
Taller5
Taller5Taller5
Taller5
 
2_DesignAndFabricationOf_Hopper_MSD_report
2_DesignAndFabricationOf_Hopper_MSD_report2_DesignAndFabricationOf_Hopper_MSD_report
2_DesignAndFabricationOf_Hopper_MSD_report
 
Fashion designer emilia
Fashion designer emiliaFashion designer emilia
Fashion designer emilia
 
Solar Impulse Partners' Legacy
Solar Impulse Partners' LegacySolar Impulse Partners' Legacy
Solar Impulse Partners' Legacy
 
Solar Impulse Logbook FR
Solar Impulse Logbook FRSolar Impulse Logbook FR
Solar Impulse Logbook FR
 
Bertrand Piccard - der glückliche Ikarus . BAZ 6 May 2016
Bertrand Piccard - der glückliche Ikarus . BAZ  6 May 2016Bertrand Piccard - der glückliche Ikarus . BAZ  6 May 2016
Bertrand Piccard - der glückliche Ikarus . BAZ 6 May 2016
 
Solar Impulse Logbook (ENG)
Solar Impulse Logbook (ENG)Solar Impulse Logbook (ENG)
Solar Impulse Logbook (ENG)
 

Mehr von Solar Impulse

Solar Impulse - Quiz (ENG)
Solar Impulse - Quiz (ENG)Solar Impulse - Quiz (ENG)
Solar Impulse - Quiz (ENG)
Solar Impulse
 
Solar Impulse - Quiz (FR)
Solar Impulse - Quiz (FR)Solar Impulse - Quiz (FR)
Solar Impulse - Quiz (FR)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - SOLAR CELLS (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - SOLAR CELLS (FR)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - SOLAR CELLS (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - SOLAR CELLS (FR)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LESSON - SOLAR CELLS (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - SOLAR CELLS (FR)SOLAR IMPULSE - LESSON - SOLAR CELLS (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - SOLAR CELLS (FR)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - BATTERIES (ENG)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - BATTERIES (ENG)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - BATTERIES (ENG)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - BATTERIES (ENG)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LESSON - BATTERIES (ENG)
SOLAR IMPULSE - LESSON - BATTERIES (ENG)SOLAR IMPULSE - LESSON - BATTERIES (ENG)
SOLAR IMPULSE - LESSON - BATTERIES (ENG)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - BALANCE (ENG)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - BALANCE (ENG)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - BALANCE (ENG)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - BALANCE (ENG)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LESSON - BALANCE (ENG)
SOLAR IMPULSE - LESSON - BALANCE (ENG)SOLAR IMPULSE - LESSON - BALANCE (ENG)
SOLAR IMPULSE - LESSON - BALANCE (ENG)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MAGNETS (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MAGNETS (FR)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MAGNETS (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MAGNETS (FR)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LESSON - MAGNETS (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - MAGNETS (FR)SOLAR IMPULSE - LESSON - MAGNETS (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - MAGNETS (FR)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - CLOUDS (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - CLOUDS (FR)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - CLOUDS (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - CLOUDS (FR)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LESSON - CLOUDS (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - CLOUDS (FR)SOLAR IMPULSE - LESSON - CLOUDS (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - CLOUDS (FR)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MOTORS (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MOTORS (FR)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MOTORS (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MOTORS (FR)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LESSON - MOTORS (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - MOTORS (FR)SOLAR IMPULSE - LESSON - MOTORS (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - MOTORS (FR)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MODELS (ENG)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MODELS (ENG)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MODELS (ENG)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MODELS (ENG)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LESSON - MODELS (ENG)
SOLAR IMPULSE - LESSON - MODELS (ENG)SOLAR IMPULSE - LESSON - MODELS (ENG)
SOLAR IMPULSE - LESSON - MODELS (ENG)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - MAP - MODEL (ENG)
SOLAR IMPULSE - MAP - MODEL (ENG)SOLAR IMPULSE - MAP - MODEL (ENG)
SOLAR IMPULSE - MAP - MODEL (ENG)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - WEATHER (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - WEATHER (FR)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - WEATHER (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - WEATHER (FR)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LESSON - WEATHER (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - WEATHER (FR)SOLAR IMPULSE - LESSON - WEATHER (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - WEATHER (FR)
Solar Impulse
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - LIGHT (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - LIGHT (FR)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - LIGHT (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - LIGHT (FR)
Solar Impulse
 

Mehr von Solar Impulse (20)

Solar Impulse - Quiz (ENG)
Solar Impulse - Quiz (ENG)Solar Impulse - Quiz (ENG)
Solar Impulse - Quiz (ENG)
 
Solar Impulse - Quiz (FR)
Solar Impulse - Quiz (FR)Solar Impulse - Quiz (FR)
Solar Impulse - Quiz (FR)
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - SOLAR CELLS (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - SOLAR CELLS (FR)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - SOLAR CELLS (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - SOLAR CELLS (FR)
 
SOLAR IMPULSE - LESSON - SOLAR CELLS (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - SOLAR CELLS (FR)SOLAR IMPULSE - LESSON - SOLAR CELLS (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - SOLAR CELLS (FR)
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - BATTERIES (ENG)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - BATTERIES (ENG)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - BATTERIES (ENG)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - BATTERIES (ENG)
 
SOLAR IMPULSE - LESSON - BATTERIES (ENG)
SOLAR IMPULSE - LESSON - BATTERIES (ENG)SOLAR IMPULSE - LESSON - BATTERIES (ENG)
SOLAR IMPULSE - LESSON - BATTERIES (ENG)
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - BALANCE (ENG)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - BALANCE (ENG)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - BALANCE (ENG)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - BALANCE (ENG)
 
SOLAR IMPULSE - LESSON - BALANCE (ENG)
SOLAR IMPULSE - LESSON - BALANCE (ENG)SOLAR IMPULSE - LESSON - BALANCE (ENG)
SOLAR IMPULSE - LESSON - BALANCE (ENG)
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MAGNETS (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MAGNETS (FR)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MAGNETS (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MAGNETS (FR)
 
SOLAR IMPULSE - LESSON - MAGNETS (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - MAGNETS (FR)SOLAR IMPULSE - LESSON - MAGNETS (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - MAGNETS (FR)
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - CLOUDS (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - CLOUDS (FR)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - CLOUDS (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - CLOUDS (FR)
 
SOLAR IMPULSE - LESSON - CLOUDS (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - CLOUDS (FR)SOLAR IMPULSE - LESSON - CLOUDS (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - CLOUDS (FR)
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MOTORS (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MOTORS (FR)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MOTORS (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MOTORS (FR)
 
SOLAR IMPULSE - LESSON - MOTORS (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - MOTORS (FR)SOLAR IMPULSE - LESSON - MOTORS (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - MOTORS (FR)
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MODELS (ENG)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MODELS (ENG)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MODELS (ENG)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - MODELS (ENG)
 
SOLAR IMPULSE - LESSON - MODELS (ENG)
SOLAR IMPULSE - LESSON - MODELS (ENG)SOLAR IMPULSE - LESSON - MODELS (ENG)
SOLAR IMPULSE - LESSON - MODELS (ENG)
 
SOLAR IMPULSE - MAP - MODEL (ENG)
SOLAR IMPULSE - MAP - MODEL (ENG)SOLAR IMPULSE - MAP - MODEL (ENG)
SOLAR IMPULSE - MAP - MODEL (ENG)
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - WEATHER (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - WEATHER (FR)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - WEATHER (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - WEATHER (FR)
 
SOLAR IMPULSE - LESSON - WEATHER (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - WEATHER (FR)SOLAR IMPULSE - LESSON - WEATHER (FR)
SOLAR IMPULSE - LESSON - WEATHER (FR)
 
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - LIGHT (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - LIGHT (FR)SOLAR IMPULSE - LAB WORK - LIGHT (FR)
SOLAR IMPULSE - LAB WORK - LIGHT (FR)
 

Solar Impulse - Kids Brochure (DE)

  • 1. Der Versuch, in einem Solarflugzeug rund um die Welt zu fliegen, ist ein unglaubliches Abenteuer und eine mutige Herausforderung, die Maßstäbe für die Zukunft setzt. Das Flugzeug ohne Treibstoff fliegt um die Welt Sonnengetriebene Inspiration für die Welt
  • 2. Verbindung von Technologie und Abenteuer Pioniergeist für Fortschritt und Nachhaltigkeit Eine Vision und Leidenschaft für Innovation Forschung, um die Welt zu verändern Eine verrückte Idee, Tag und Nacht ohne Treibstoff und allein mit der Kraft der Sonne zu fliegen. Eine inspirierende Reise, die zeigt, dass wir die Erde durch die Nutzung sauberer Technologien schützen können. 13 historis cheEtappen... ...von M ärzbisAugust2015 35.000 KM 25 FLUGTAGE 500 FLUGSTUNDEN IN 5 MONATEN
  • 3. Die Grenzen des Wissens und des Möglichen verschieben und über das Offensichtliche hinausgehen. Eine historische Herausforderung SOLAR IMPULSE SCHREIBT DIE GESCHICHTE DER SOLARLUFTFAHRT NEU UND MÖCHTE ZEIGEN, WIE WICHTIG DER EINSATZ SAUBERER TECHNOLOGIEN IM KAMPF GEGEN DEN KLIMAWANDEL IST. Ein wissenschaftliches Abenteuer eigens für die Umwelt
  • 4. Forschertradition der Familie PiccardIn dieser Familie von Schweizer Pionieren wird seit drei Generationen erfunden und geforscht. Dabei stehen immer wissenschaftliche Forschung, Abenteuergeist und der Respekt vor der Natur im Mittelpunkt. wissenschaftlicherÖkologegenialerPhysikerInspionier Auguste Piccard Hat als erster Mensch die Krümmung der Erde gesehen und ist ein Wegbereiter der modernen Luftfahrt. Erfinder der Druckkabine und des Bathyscaph, einem U-Boot für extreme Meerestiefen. Schaffte im Jahr 1931 als erster Mensch den Aufstieg in die Stratosphäre (16.000m). Bertrand Piccard Forscher mit einer humanistischen Vision, der Pioniergeist und Innovationen fördern möchte. Erste Nonstop- Weltumrundung in einem Heißluftballon. Längste Flugstrecke und -dauer in der Geschichte der Luftfahrt (45.000km in 20 Tagen). Jacques Piccard Realisierte den tiefsten, je unternommenen Tauchgang eines Menschen. Pionier der wissenschaftlichen Ökologie, der sich dem Schutz der Meere und Seen verschrieben hat. Erfinder des Bathyscaph, einem U-Boot für extreme Meerestiefen. Rekord-Tauchgang zum Boden des Marianengrabens (10.916m). 1931 Erforschung der Stratosphäre 1960 Eroberung der Meerestiefen 1999 Erste Weltumrundung in einem Heißluftballon
  • 5. Ein revolutionäres Flugzeug GrößereSpannweitealseinJumboJet Das erste Flugzeug, das Tag und Nacht ohne Treibstoff fliegen kann. ...inein em Cockpit ohne Druc kkabine Ei n einzelner Pilot ... Energie aus 17.248 Solarzellen Leistung eines kleinen Motorrads Gewicht eines PKW
  • 6. Ein typischer Tag von Solar Impulse TAG TAG TAG TAG BATTERie Landschaft (m/Fuss) Solar Impulse ist nicht das erste Solarflugzeug, aber das erste, das dank der Sonnenenergie, die tagsüber in den Batterien gespeichert wird, auch nachts fliegen kann. Ein Nachtvogel EIN MEILENSTEIN IN DER GESCHICHTE DER LUFTFAHRT UND EINE TECHNISCHE MEISTERLEISTUNG: SOLAR IMPULSE 2 VERFÜGT ÜBER EINE QUASI UNBEGRENZTE REICHWEITE UND KANN ES SO WAGEN, OZEANE ZU ÜBERQUEREN UND DIE WELT ZU UMRUNDEN. MAX. FLUGHÖHE 8.500 M MAX. FLUGGESCHWINDIGKEIT 90 KM/H
  • 7. Ein Isolations- schaum mit extrem feinen Poren schützt das Cockpit und den Piloten vor extremen Tempe- raturen während des Flugs. Die Flügeloberseite ist mit einer Haut aus eingekapselten Solarzellen über- zogen, während die Flügelunterseite durch eine stabile, flexible Haut geschützt ist. Energiespeicherung in Lithium-Polymer- Batterien, deren Energiedichte bei optimierten 260 Wh/kg liegt. Die Batterien, die in die vier Motorgondeln eingebaut sind, werden durch einen Isolationsschaum geschützt. Sie verfügen über ein Kontrollsystem, das den Ladezustand und die Temperatur anzeigt. Ihr Gesamtgewicht von 633 kg entspricht einem Viertel des Gesamt- gewichts des Flugzeugs. 140 Kohlefaser- rippen in einem Abstand von je 50 cm geben dem Flügel seine Stabilität und seine aerodynamische Form. 17.248 monokristalline Siliziumzellen, die jeweils nur 135 Mikrometer dick sind (entspricht dem Durchmesser eines menschlichen Haars) und dadurch einen optimalen Kompromiss zwischen Leichtigkeit, Flexibilität und Effizienz (23 %) ermöglichen. Ein ultraleichter und unglaublich stabiler Rumpf, dank eines revolu- tionären Kohlefaserherstellver- fahrens, bei dem nur die stark belasteten Bereiche verstärkt werden. Mit dieser Innovation konnte das Gewicht einiger Kohle- faserschichten um 75 % gesenkt und so eine erhebliche Gewichts- reduzierung jedes Bauteils erreicht werden. Das fliegende Labor Rumpf aus Verbundmaterial (Kohlefasern in einer wabenför- migen Sandwich- struktur). 4 bürsten- und sensor- lose Motoren mit einer außerordentlichen Energieeffizienz, die jeweils 13,5 kW (17,4 PS) generieren und mit einem Unter- setzungsgetriebe aus- gestattet sind, das die Umdrehungsgeschwin- digkeit des Zwei- Blatt-Propellers mit 4 Meter Durchmesser auf 525 Umdrehungen/ Min. begrenzt. Das gesamte System besitzt eine rekordver- dächtige Energieeffizi- enz von 94 % und führt somit lediglich zu einem Energieverlust von 6 % (70 % bei nor- malen Verbrennungs- motoren !). Was bekannte zivile und militärische Flugzeugbauer für unmöglich hielten, hat das Team von Solar Impulse erreicht.
  • 8. Zwei Pioniere in einem bahnbrechenden Abenteuer. Zwei Männer, beide Innovatoren und Piloten, sind die treibende Kraft hinter Solar Impulse. Sie ergänzen sich mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und schaffen so mehr Raum für kreative Lösungen. DIE pilotEN bahnbrechenden Abenteuer. Zwei hinter Solar Impulse. Sie ergänzen Fähigkeiten und schaffen so mehr André Borschberg Er ist ausgebildeter Ingenieur und Absol- vent des Massachusetts Institute of Technology. Außerdem ist er Unter- nehmer und verfügt über eine große Erfah- rung im Aufbau und in der Führung von Unter- nehmen. Seine Leiden- schaft für das Fliegen und sein Interesse an innovativen Lösungen haben ihn dazu bewegt, das Projekt zu managen und das technische Team zu leiten. Bertrand Piccard Der Mediziner, Forscher und Redner ist als erster Mensch mit einem Heiss- luftballon nonstop um die Erde geflogen. Er ist der Initiator von Solar Impulse, der die Partner gefunden und damit die Finanzierung des Projekts ermöglicht hat. Er verbindet Wissen- schaft und Abenteuer zur Förderung sauberer Technologien. Dabei hat er die Philosophie des Projekts entwickelt und seine symbolische und politische Reichweite festgelegt. Die Erforschung des Unbekannten gibt dem Leben einen Sinn und macht es spannender. Das Fliegen war schon immer meine große Leidenschaft...
  • 9. Der Pilot muss in der Lage sein, lange Zeit in einem unbeheizten Cockpit ohne Druckkabine unter extremen Bedingungen und mit wenig Schlaf auszukommen. Der fliegende Forscher RESCUE PARACHUTE 5 Tage und 5 Nächte hintereinander Aufblasbares Rettungsboot Selbsthypnose MEDITATION 3.8 m3 Cockpit Mehrzwecksitz Aufmerksamkeit energie Sauerstoff Extrem- temperaturen AUTOPILOT Allein amHimmel HILFE
  • 10. Ein Überwa- chungssystem prüft kontinuier- lich die Funktions- weise des Autopiloten und deckt jede Auffäl- ligkeit bzw. jedes Überschreiten der Sicherheits- grenzen auf. Sicherheit am Steuer Ein Mehrzwecksitz dient als verstellbare Koje, aber auch als Toilette. Ein Fallschirm und ein Rettungsboot befinden sich in der Rückenlehne des Sitzes. Wenn der Sitz vollständig nach hinten gekippt wird, kann der Pilot sich bewegen und seinen Körper trainieren. Das Cockpit hat keine Heizung. Ein hoch- dichter Isolations- schaum schützt den Piloten gegen Außen- temperaturen von bis zu -40° Grad. Dank Selbst- hypnose und Yoga kann der Pilot sein Konzentrations- und Aufmerksam- keitsniveau aufrecht erhalten. Intelligente Nylonfasern in der Pilotenkleidung stabilisieren die Körpertemperatur. Eine gründliche Vorbereitung ist bei diesem Sprung ins Ungewisse für alle Beteiligten ein Muss. Sauerstoffmaske bei Flughöhen über 3.600 m. Das 3,8 m3 große Cockpit bietet Platz für den Sauerstoff- vorrat, die Nahrungs- mittel und die Überlebensausrüs- tung. Es erfüllt auch die ergonomischen Anforderungen für mehrtägige Flüge. Eine Satellitenverbin- dung garantiert die Live-Übertragung von hunderten telemetri- schen Daten und von Ton-, Bild-, Filmauf- nahmen an das Flug- kontrollzentrum, dank derer die Öffentlich- keit das Abenteuer mitverfolgen kann. Eine Schnittstelle Mensch- Maschine mit einem Vibrati- onsalarm für den Piloten, wenn der Querneigungs- winkel des Flug- zeugs die 5°-Grenze übersteigt. Ein speziell für Solar Impulse entwickelter Flugsimulator ermög- licht es den Piloten, für die langen Missi- onsflüge zu trainieren und sich mit der sensiblen Steuerung des Flugzeugs vertraut zu machen.
  • 11. Flugstrategien 20 Spezialisten zur Überwachung... PILOT CA PCOM Mi ssionsleiter Mis sionsingenieure M athematiker M eteorologen F luglotsen Das Mission Control Center (MCC) ist das Flugkontrollzentrum und steht per Satellit in ständigem Kontakt mit dem Flugzeug und übermittelt Informationen für den optimalen Flugplan.
  • 12. Eine Inspiration für die heutige Generation Das Abenteuer Solar Impulse zeigt, dass Veränderungen möglich sind. Erfinden wir die Zukunft. Seien wir Teil der sauberen Generation! UNSER FLUGZEUG OHNE TREIBSTOFF HAT EINE BOTSCHAFT. MIT DER WELTUMRUNDUNG MÖCH- TEN WIR DEN GRÖSSTEN AUFRUF ZUM HANDELN FÜR EINE SAUBERE ZUKUNFT STARTEN. SIND WIR VERRÜCKT? ZEIGEN WIR DEN MEI- NUNGSFÜHRERN WELTWEIT, WIE VIELE MENSCHEN SICH FÜR CLEAN-TECH-LÖSUN- GEN EINSETZEN. MACH MIT! D u bist die Zukunft! #F UTUREISclean DEINE STIMME HINZUFÜGEN www.futureisclean.org
  • 13. Ein Symbol am Himmel Hilfe... Ich stecke hier oben fest! Dieses Flugzeug kann dank Solarenergie unbegrenzt fliegen. Lassen wir diese Botschaft abheben! www.solarimpulse.com An idea born in Switzerland