SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1
Fair4Business
Unternehmerinnen Forum Nord
12. März 2015
Selbstständig sein.
In Teilzeit
Referentin: Stefanie Kohlmorgen
Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V.
• Bildungs- und Beratungszentrum in Kiel
• Ziele sind die Verbesserung von Chancen für
Frauen auf dem Arbeitsmarkt und
• Stärkung und Unterstützung von Frauen
• Schwerpunkte: Existenzgründung
Berufliche Perspektiven entwickeln
Know-how am Arbeitsplatz
2
3
Existenzgründung in Deutschland
Zahlen u. Fakten
• Die meisten Existenzgründungen erfolgen in
Deutschland im Dienstleistungsbereich
• Nur ca. 30 % der Gründungen erfolgen als
Vollerwerb
• Mehr als 60 % aller Gründungen erfolgen als
Gründungen in Teilzeit
• Der Anteil der Frauen an Existenzgründungen ges.
liegt bei ca. 30% (in Teilzeit bei 43%)
• Gründungen von Frauen erfolgen häufig in Teilzeit,
als Neben- oder Zuerwerb
• 77% gründen als Solo-Selbständige
4
Welche Vorteile hat eine
Selbstständigkeit in Teilzeit?
• Testen der Tragfähigkeit einer Geschäftsidee
• evtl. geringer Finanzierungsbedarf/geringeres
Risiko
• bessere Vereinbarkeit von Beruf und anderen
Lebensbereichen, z.B. Familie
• Zusatzeinkommen
• ggf. keine / geringe Beiträge für
Sozialversicherung
• Berufliche Leidenschaft – Selbstverwirklichung
durch zusätzliches Betätigungsfeld
5
Welche Risiken und
Herausforderungen stellen sich?
• Mehrfachbelastung durch mehrere
Handlungsfelder: Beschäftigung u.
Selbstständigkeit
• Managen von Zeit, Kunden, Angebot
• Professionalität auch in Teilzeit
• Sicherung der Wirtschaftlichkeit auch bei
geringerem Zeiteinsatz
6
Formen der
Teilzeit - Selbstständigkeit
• Nebenerwerb - neben angestellter
Teilzeittätigkeit
• Zuerwerb - während Familienzeit, Studium,
Rente
• Hinzuverdienst - bei Arbeitslosigkeit (Bezug
von ALG I und ALG II)
7
Definition Selbstständigkeit
gilt auch für Teilzeit-Selbstständigkeit
• Selbstständig: in eigenem Namen und auf eigene
Rechnung
• Erlaubte Tätigkeit: der ausübenden Person und
gesetzlich erlaubt
• Auf Dauer angelegt: keine sporadische Tätigkeit
• Gewinnabsicht muss vorhanden und erkennbar sein:
eigene Werbung, Gewinn nach angemessener Zeit
• Teilnahme am allgemeinen Wirtschaftsverkehr:
Angebot gegen Bezahlung
8
Nebenerwerb
neben Beschäftigung / Arbeitsrecht
Grundrecht der Berufsfreiheit, aber:
Berücksichtigung der Vorgaben im
Arbeitsvertrag und Tarifverträgen
• keine wirtschaftliche Konkurrenz zur
ArbeitgeberIn
• keine Beeinträchtigung bei Ausübung der
Hauptbeschäftigung, auch Erholung
• keine Verletzung der vertraglichen Pflichten
9
Nebenerwerb
neben Beschäftigung / Sozialversicherung
• Sozialversicherung über die
sozialversicherungspflichtige Beschäftigung,
falls diese von höherer wirtschaftlicher u.
zeitlicher Bedeutung ist
• Besondere Vorgaben der gesetzlichen
Krankenversicherung
• Besondere Regelungen der gesetzlichen
Rentenversicherungspflicht
10
Zuerwerb
während Familienzeit/ Sozialversicherung
• Der Verbleib in der Familienversicherung
der GKV, bis 405,-€ Einkommen
• Bei manchen Kassen ein besonderer Tarif
für nicht-hauptberufliche Selbstständige,
bis 945,-€ Einkommen
11
Altersvorsorge
Ein Thema auch für Teilzeit - Selbstständige
• Eine allgemeine Verpflichtung für Selbstständige zur
Altersvorsorge existiert (noch) nicht.
• Einige Berufsgruppen sind über ihre
berufsständischen Versorgungen pflichtversichert
• Einige Berufsgruppen sind auch als Selbstständige
immer versicherungspflichtig in der deutschen
Rentenversicherung, z.B. Lehrende, Pflegeberufe
• Drei Systeme der Altersvorsorge:
– gesetzliche Rentenversicherung
– berufsständische Versorgungen
– private Altersvorsorge
12
Gesetzliche Rentenversicherung
Versicherungspflicht auch für Teilzeit-
Selbstständige
• Rentenversicherungspflicht auch bei einer TZ-
Selbstständigkeit
– bei einem Gewinn > 450 € / Monat, wer zu den
versicherungspflichtigen Berufsgruppen zählt
– und Selbstständige mit einem Auftraggeber
• Meldepflicht innerhalb von 3 Monaten nach Gründung
• Monatlicher Beitrag: einkommensbezogen 18,7% v.
Gewinn oder pauschaler Regelbeitrag 530,15 € (2015)
• Halber Regelbeitrag für GründerInnen in den ersten 3
Jahren auf Antrag möglich
13
Steuern auch für Teilzeit-Selbstständige
Umsatzsteuer
• Umsatzsteuer 19% auf Waren und
Dienstleistungen, ermäßigter Steuersatz 7%
auf Kunst, Bücher u.a.
• Umsatzsteuerbefreiung für
Kleinunternehmen: Jahresumsatz unter
17.500 €,
• Wahlfreiheit für Kleinunternehmen
• Umsatzsteuerfreiheit der heilenden Berufe
14
Die Wirtschaftlichkeit
Ein Thema auch für Teilzeit-Selbstständige
• Ermittlung der Kosten
• Mindestumsatzplanung
• Planung der Arbeitszeit: bezahlte und
unternehmerische Arbeitszeit
• Kalkulation der Preise und Honorare
15
Auch Teilzeit - Selbstständigkeit
braucht…
• Mut zum Risiko
• Energie und Leidenschaft
• Kreativität und Gestaltungswille
• Durchhaltevermögen und einen langen Atem
• Physische und psychische Gesundheit
• Gutes Selbstmanagement
• Vernetztes Denken und Arbeiten
• Selbstfürsorge
• Ein unterstützendes privates Umfeld
• Gute Netzwerke

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Carreteras bolivianas
Carreteras bolivianasCarreteras bolivianas
Carreteras bolivianas
Marcus Fernández
 
La electricista
La electricistaLa electricista
La electricista
roxanninna
 
Tiddlywiki Es 1
Tiddlywiki Es 1Tiddlywiki Es 1
Tiddlywiki Es 1
Gorka J Palacio Arko
 
ReunióN Profesorado Fq
ReunióN Profesorado FqReunióN Profesorado Fq
ReunióN Profesorado Fq
smestref
 
rec 8
rec 8rec 8
rec 8
noraznar
 
Accidente con suerte
Accidente con suerteAccidente con suerte
Accidente con suerte
V Sanchez
 
Programas para slideshows
Programas para slideshowsProgramas para slideshows
Programas para slideshows
Gorka J Palacio Arko
 
Dividiendo El Dolor De Parto
Dividiendo El Dolor De PartoDividiendo El Dolor De Parto
Dividiendo El Dolor De Parto
paquitaguapa
 
Talitrus saltator
Talitrus saltatorTalitrus saltator
Talitrus saltator
smestref
 
Redondear A La Centena 3 Cifras 002
Redondear A La Centena   3 Cifras 002Redondear A La Centena   3 Cifras 002
Redondear A La Centena 3 Cifras 002
Luis Gutiérrez
 
Un Gallego En Roma
Un Gallego En RomaUn Gallego En Roma
Un Gallego En Roma
V Sanchez
 
El Calentamiento Global
El Calentamiento GlobalEl Calentamiento Global
El Calentamiento Global
andre_2mc
 
L'Avenue Digital Media - Presentation générale
L'Avenue Digital Media - Presentation généraleL'Avenue Digital Media - Presentation générale
L'Avenue Digital Media - Presentation générale
L'Avenue Digital Media
 
Diapositivas Introduccion Plataformas 2
Diapositivas Introduccion Plataformas 2Diapositivas Introduccion Plataformas 2
Diapositivas Introduccion Plataformas 2
Alejandro Zardalevich
 
Diferencias culturales
Diferencias culturalesDiferencias culturales
Diferencias culturales
josorio
 
Thursday Workshop. Aspectos básicos del proyecto técnico del Centro Penitenci...
Thursday Workshop. Aspectos básicos del proyecto técnico del Centro Penitenci...Thursday Workshop. Aspectos básicos del proyecto técnico del Centro Penitenci...
Thursday Workshop. Aspectos básicos del proyecto técnico del Centro Penitenci...
Departament de Justícia. Generalitat de Catalunya.
 

Andere mochten auch (17)

Carreteras bolivianas
Carreteras bolivianasCarreteras bolivianas
Carreteras bolivianas
 
La electricista
La electricistaLa electricista
La electricista
 
Tiddlywiki Es 1
Tiddlywiki Es 1Tiddlywiki Es 1
Tiddlywiki Es 1
 
ReunióN Profesorado Fq
ReunióN Profesorado FqReunióN Profesorado Fq
ReunióN Profesorado Fq
 
rec 8
rec 8rec 8
rec 8
 
Accidente con suerte
Accidente con suerteAccidente con suerte
Accidente con suerte
 
Programas para slideshows
Programas para slideshowsProgramas para slideshows
Programas para slideshows
 
Dividiendo El Dolor De Parto
Dividiendo El Dolor De PartoDividiendo El Dolor De Parto
Dividiendo El Dolor De Parto
 
Talitrus saltator
Talitrus saltatorTalitrus saltator
Talitrus saltator
 
Redondear A La Centena 3 Cifras 002
Redondear A La Centena   3 Cifras 002Redondear A La Centena   3 Cifras 002
Redondear A La Centena 3 Cifras 002
 
Un Gallego En Roma
Un Gallego En RomaUn Gallego En Roma
Un Gallego En Roma
 
Slideshare i XTECBlocs
Slideshare i XTECBlocsSlideshare i XTECBlocs
Slideshare i XTECBlocs
 
El Calentamiento Global
El Calentamiento GlobalEl Calentamiento Global
El Calentamiento Global
 
L'Avenue Digital Media - Presentation générale
L'Avenue Digital Media - Presentation généraleL'Avenue Digital Media - Presentation générale
L'Avenue Digital Media - Presentation générale
 
Diapositivas Introduccion Plataformas 2
Diapositivas Introduccion Plataformas 2Diapositivas Introduccion Plataformas 2
Diapositivas Introduccion Plataformas 2
 
Diferencias culturales
Diferencias culturalesDiferencias culturales
Diferencias culturales
 
Thursday Workshop. Aspectos básicos del proyecto técnico del Centro Penitenci...
Thursday Workshop. Aspectos básicos del proyecto técnico del Centro Penitenci...Thursday Workshop. Aspectos básicos del proyecto técnico del Centro Penitenci...
Thursday Workshop. Aspectos básicos del proyecto técnico del Centro Penitenci...
 

Ähnlich wie Selbstständig in Teilzeit

Gründen in Teilzeit - 10 Tipps für Ihre Gründung im Nebenerwerb
Gründen in Teilzeit - 10 Tipps für Ihre Gründung im Nebenerwerb Gründen in Teilzeit - 10 Tipps für Ihre Gründung im Nebenerwerb
Gründen in Teilzeit - 10 Tipps für Ihre Gründung im Nebenerwerb
Annette Eschment
 
Work-Life-Balance in KMUs
Work-Life-Balance in KMUsWork-Life-Balance in KMUs
Work-Life-Balance in KMUs
ABSOLVENTA Jobnet
 
Sfofr module 4 powerpoint german
Sfofr module 4 powerpoint germanSfofr module 4 powerpoint german
Sfofr module 4 powerpoint german
streetfood
 
Geldanlage und finanzielle Freiheit
Geldanlage und finanzielle FreiheitGeldanlage und finanzielle Freiheit
Geldanlage und finanzielle Freiheit
GZ Invest Geld Zielgenau Investieren
 
Familien-Gründung und Karriere
Familien-Gründung und KarriereFamilien-Gründung und Karriere
Familien-Gründung und Karriere
access KellyOCG GmbH
 
Sfofr module 5 powerpoint german
Sfofr module 5 powerpoint germanSfofr module 5 powerpoint german
Sfofr module 5 powerpoint german
streetfood
 
2019 Rentenversicherung in den Niederlanden
2019 Rentenversicherung in den Niederlanden2019 Rentenversicherung in den Niederlanden
2019 Rentenversicherung in den Niederlanden
Claudia De Coninck- Ziegler-Zech
 
WISE Module 4 Getting Investor Ready DE
WISE Module 4 Getting Investor Ready DEWISE Module 4 Getting Investor Ready DE
WISE Module 4 Getting Investor Ready DE
caniceconsulting
 
Gruenden_in_Berlin-data
Gruenden_in_Berlin-dataGruenden_in_Berlin-data
Gruenden_in_Berlin-dataKatja Ulbert
 

Ähnlich wie Selbstständig in Teilzeit (10)

Gründen in Teilzeit - 10 Tipps für Ihre Gründung im Nebenerwerb
Gründen in Teilzeit - 10 Tipps für Ihre Gründung im Nebenerwerb Gründen in Teilzeit - 10 Tipps für Ihre Gründung im Nebenerwerb
Gründen in Teilzeit - 10 Tipps für Ihre Gründung im Nebenerwerb
 
Work-Life-Balance in KMUs
Work-Life-Balance in KMUsWork-Life-Balance in KMUs
Work-Life-Balance in KMUs
 
Sfofr module 4 powerpoint german
Sfofr module 4 powerpoint germanSfofr module 4 powerpoint german
Sfofr module 4 powerpoint german
 
Geldanlage und finanzielle Freiheit
Geldanlage und finanzielle FreiheitGeldanlage und finanzielle Freiheit
Geldanlage und finanzielle Freiheit
 
Familien-Gründung und Karriere
Familien-Gründung und KarriereFamilien-Gründung und Karriere
Familien-Gründung und Karriere
 
Sfofr module 5 powerpoint german
Sfofr module 5 powerpoint germanSfofr module 5 powerpoint german
Sfofr module 5 powerpoint german
 
2019 Rentenversicherung in den Niederlanden
2019 Rentenversicherung in den Niederlanden2019 Rentenversicherung in den Niederlanden
2019 Rentenversicherung in den Niederlanden
 
WISE Module 4 Getting Investor Ready DE
WISE Module 4 Getting Investor Ready DEWISE Module 4 Getting Investor Ready DE
WISE Module 4 Getting Investor Ready DE
 
Gruenden_in_Berlin-data
Gruenden_in_Berlin-dataGruenden_in_Berlin-data
Gruenden_in_Berlin-data
 
Ich mache mich selbständig
Ich mache mich selbständigIch mache mich selbständig
Ich mache mich selbständig
 

Mehr von fair4business

Unternehmensnachfolge in Schleswig-Holstein und Hamburg
Unternehmensnachfolge in Schleswig-Holstein und HamburgUnternehmensnachfolge in Schleswig-Holstein und Hamburg
Unternehmensnachfolge in Schleswig-Holstein und Hamburg
fair4business
 
Unternehmer aus Leidenschaft
Unternehmer aus LeidenschaftUnternehmer aus Leidenschaft
Unternehmer aus Leidenschaft
fair4business
 
iBuilding
iBuildingiBuilding
iBuilding
fair4business
 
Google AdWords, aber profitabel
Google AdWords, aber profitabelGoogle AdWords, aber profitabel
Google AdWords, aber profitabel
fair4business
 
Vom Hidden Champion zum Marketingprofi
Vom Hidden Champion zum MarketingprofiVom Hidden Champion zum Marketingprofi
Vom Hidden Champion zum Marketingprofi
fair4business
 
Voll flexible LED-Lösungen für Innen und Außen
Voll flexible LED-Lösungen für Innen und AußenVoll flexible LED-Lösungen für Innen und Außen
Voll flexible LED-Lösungen für Innen und Außen
fair4business
 
Gesetzeskonforme E -Mail-Archivierung
Gesetzeskonforme E -Mail-ArchivierungGesetzeskonforme E -Mail-Archivierung
Gesetzeskonforme E -Mail-Archivierung
fair4business
 
Digitales Marketing für Entscheider
Digitales Marketing für EntscheiderDigitales Marketing für Entscheider
Digitales Marketing für Entscheider
fair4business
 
Google AdWords - ein Überblick
Google AdWords - ein ÜberblickGoogle AdWords - ein Überblick
Google AdWords - ein Überblick
fair4business
 
Bleiben sie flüssig! Strukturiertes Forderungsmanagement
Bleiben sie flüssig! Strukturiertes ForderungsmanagementBleiben sie flüssig! Strukturiertes Forderungsmanagement
Bleiben sie flüssig! Strukturiertes Forderungsmanagement
fair4business
 
Messeflyer B2B-Messe fair4business
Messeflyer B2B-Messe fair4businessMesseflyer B2B-Messe fair4business
Messeflyer B2B-Messe fair4business
fair4business
 

Mehr von fair4business (11)

Unternehmensnachfolge in Schleswig-Holstein und Hamburg
Unternehmensnachfolge in Schleswig-Holstein und HamburgUnternehmensnachfolge in Schleswig-Holstein und Hamburg
Unternehmensnachfolge in Schleswig-Holstein und Hamburg
 
Unternehmer aus Leidenschaft
Unternehmer aus LeidenschaftUnternehmer aus Leidenschaft
Unternehmer aus Leidenschaft
 
iBuilding
iBuildingiBuilding
iBuilding
 
Google AdWords, aber profitabel
Google AdWords, aber profitabelGoogle AdWords, aber profitabel
Google AdWords, aber profitabel
 
Vom Hidden Champion zum Marketingprofi
Vom Hidden Champion zum MarketingprofiVom Hidden Champion zum Marketingprofi
Vom Hidden Champion zum Marketingprofi
 
Voll flexible LED-Lösungen für Innen und Außen
Voll flexible LED-Lösungen für Innen und AußenVoll flexible LED-Lösungen für Innen und Außen
Voll flexible LED-Lösungen für Innen und Außen
 
Gesetzeskonforme E -Mail-Archivierung
Gesetzeskonforme E -Mail-ArchivierungGesetzeskonforme E -Mail-Archivierung
Gesetzeskonforme E -Mail-Archivierung
 
Digitales Marketing für Entscheider
Digitales Marketing für EntscheiderDigitales Marketing für Entscheider
Digitales Marketing für Entscheider
 
Google AdWords - ein Überblick
Google AdWords - ein ÜberblickGoogle AdWords - ein Überblick
Google AdWords - ein Überblick
 
Bleiben sie flüssig! Strukturiertes Forderungsmanagement
Bleiben sie flüssig! Strukturiertes ForderungsmanagementBleiben sie flüssig! Strukturiertes Forderungsmanagement
Bleiben sie flüssig! Strukturiertes Forderungsmanagement
 
Messeflyer B2B-Messe fair4business
Messeflyer B2B-Messe fair4businessMesseflyer B2B-Messe fair4business
Messeflyer B2B-Messe fair4business
 

Selbstständig in Teilzeit

  • 1. 1 Fair4Business Unternehmerinnen Forum Nord 12. März 2015 Selbstständig sein. In Teilzeit Referentin: Stefanie Kohlmorgen
  • 2. Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V. • Bildungs- und Beratungszentrum in Kiel • Ziele sind die Verbesserung von Chancen für Frauen auf dem Arbeitsmarkt und • Stärkung und Unterstützung von Frauen • Schwerpunkte: Existenzgründung Berufliche Perspektiven entwickeln Know-how am Arbeitsplatz 2
  • 3. 3 Existenzgründung in Deutschland Zahlen u. Fakten • Die meisten Existenzgründungen erfolgen in Deutschland im Dienstleistungsbereich • Nur ca. 30 % der Gründungen erfolgen als Vollerwerb • Mehr als 60 % aller Gründungen erfolgen als Gründungen in Teilzeit • Der Anteil der Frauen an Existenzgründungen ges. liegt bei ca. 30% (in Teilzeit bei 43%) • Gründungen von Frauen erfolgen häufig in Teilzeit, als Neben- oder Zuerwerb • 77% gründen als Solo-Selbständige
  • 4. 4 Welche Vorteile hat eine Selbstständigkeit in Teilzeit? • Testen der Tragfähigkeit einer Geschäftsidee • evtl. geringer Finanzierungsbedarf/geringeres Risiko • bessere Vereinbarkeit von Beruf und anderen Lebensbereichen, z.B. Familie • Zusatzeinkommen • ggf. keine / geringe Beiträge für Sozialversicherung • Berufliche Leidenschaft – Selbstverwirklichung durch zusätzliches Betätigungsfeld
  • 5. 5 Welche Risiken und Herausforderungen stellen sich? • Mehrfachbelastung durch mehrere Handlungsfelder: Beschäftigung u. Selbstständigkeit • Managen von Zeit, Kunden, Angebot • Professionalität auch in Teilzeit • Sicherung der Wirtschaftlichkeit auch bei geringerem Zeiteinsatz
  • 6. 6 Formen der Teilzeit - Selbstständigkeit • Nebenerwerb - neben angestellter Teilzeittätigkeit • Zuerwerb - während Familienzeit, Studium, Rente • Hinzuverdienst - bei Arbeitslosigkeit (Bezug von ALG I und ALG II)
  • 7. 7 Definition Selbstständigkeit gilt auch für Teilzeit-Selbstständigkeit • Selbstständig: in eigenem Namen und auf eigene Rechnung • Erlaubte Tätigkeit: der ausübenden Person und gesetzlich erlaubt • Auf Dauer angelegt: keine sporadische Tätigkeit • Gewinnabsicht muss vorhanden und erkennbar sein: eigene Werbung, Gewinn nach angemessener Zeit • Teilnahme am allgemeinen Wirtschaftsverkehr: Angebot gegen Bezahlung
  • 8. 8 Nebenerwerb neben Beschäftigung / Arbeitsrecht Grundrecht der Berufsfreiheit, aber: Berücksichtigung der Vorgaben im Arbeitsvertrag und Tarifverträgen • keine wirtschaftliche Konkurrenz zur ArbeitgeberIn • keine Beeinträchtigung bei Ausübung der Hauptbeschäftigung, auch Erholung • keine Verletzung der vertraglichen Pflichten
  • 9. 9 Nebenerwerb neben Beschäftigung / Sozialversicherung • Sozialversicherung über die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, falls diese von höherer wirtschaftlicher u. zeitlicher Bedeutung ist • Besondere Vorgaben der gesetzlichen Krankenversicherung • Besondere Regelungen der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht
  • 10. 10 Zuerwerb während Familienzeit/ Sozialversicherung • Der Verbleib in der Familienversicherung der GKV, bis 405,-€ Einkommen • Bei manchen Kassen ein besonderer Tarif für nicht-hauptberufliche Selbstständige, bis 945,-€ Einkommen
  • 11. 11 Altersvorsorge Ein Thema auch für Teilzeit - Selbstständige • Eine allgemeine Verpflichtung für Selbstständige zur Altersvorsorge existiert (noch) nicht. • Einige Berufsgruppen sind über ihre berufsständischen Versorgungen pflichtversichert • Einige Berufsgruppen sind auch als Selbstständige immer versicherungspflichtig in der deutschen Rentenversicherung, z.B. Lehrende, Pflegeberufe • Drei Systeme der Altersvorsorge: – gesetzliche Rentenversicherung – berufsständische Versorgungen – private Altersvorsorge
  • 12. 12 Gesetzliche Rentenversicherung Versicherungspflicht auch für Teilzeit- Selbstständige • Rentenversicherungspflicht auch bei einer TZ- Selbstständigkeit – bei einem Gewinn > 450 € / Monat, wer zu den versicherungspflichtigen Berufsgruppen zählt – und Selbstständige mit einem Auftraggeber • Meldepflicht innerhalb von 3 Monaten nach Gründung • Monatlicher Beitrag: einkommensbezogen 18,7% v. Gewinn oder pauschaler Regelbeitrag 530,15 € (2015) • Halber Regelbeitrag für GründerInnen in den ersten 3 Jahren auf Antrag möglich
  • 13. 13 Steuern auch für Teilzeit-Selbstständige Umsatzsteuer • Umsatzsteuer 19% auf Waren und Dienstleistungen, ermäßigter Steuersatz 7% auf Kunst, Bücher u.a. • Umsatzsteuerbefreiung für Kleinunternehmen: Jahresumsatz unter 17.500 €, • Wahlfreiheit für Kleinunternehmen • Umsatzsteuerfreiheit der heilenden Berufe
  • 14. 14 Die Wirtschaftlichkeit Ein Thema auch für Teilzeit-Selbstständige • Ermittlung der Kosten • Mindestumsatzplanung • Planung der Arbeitszeit: bezahlte und unternehmerische Arbeitszeit • Kalkulation der Preise und Honorare
  • 15. 15 Auch Teilzeit - Selbstständigkeit braucht… • Mut zum Risiko • Energie und Leidenschaft • Kreativität und Gestaltungswille • Durchhaltevermögen und einen langen Atem • Physische und psychische Gesundheit • Gutes Selbstmanagement • Vernetztes Denken und Arbeiten • Selbstfürsorge • Ein unterstützendes privates Umfeld • Gute Netzwerke