SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 8
Downloaden Sie, um offline zu lesen
1
alwitra EVALON® auch auf der Erweiterung des zentralen Interpneu Lager- und
Logistikzentrums in Speyer
REIFE(N) LEISTUNG
Zur Abdichtung der Dachflächen des Hallenanbaus setzten Planer und Bauherr wie
schon beim Hallenneubau in 2008 auf die mittig verstärkte EVALON® dual des
Flachdachsystem-Anbieters alwitra GmbH.
Fotos: alwitra/Sven-Erik Tornow
2
alwitra EVALON® auch auf der Erweiterung des zentralen Interpneu Lager- und
Logistikzentrums in Speyer
REIFE(N) LEISTUNG
Ganz gleich ob Verbrenner, Hybrid oder Elektro, ohne Reifen
kommt kein Kraftfahrzeug dieser Welt von der Stelle. Sie
bringen die vom Motor erzeugte Kraft auf die Straße. Und
sorgen zugleich für Grip und Fahrkomfort. Spätestens nach
zehn Jahren sollten die Pneus erneuert werden. Als einer der
größten freien Reifenhändler Deutschlands bietet die
Pneuhage-Gruppe für den Tausch mehr als 1.000 Stationen
im gesamten Bundesgebiet an. Um Händler und Werkstätten
„Just-in-Time“ beliefern zu können, bedient sich der 1953 in
Karlsruhe gegründete Reifendienst vier zentraler Logistik-
standorte. Einer davon liegt beim Firmensitz in Karlsruhe:
das zentrale Logistikzentrum für rund 400.000 Felgen sowie
die Komplettradmontage. In Hainichen nahe Chemnitz
lagern bis zu 50.000 LKW-Reifen. Für Stapler, Agrar- und
Baumaschinen hält der Händler in Nossen bei Dresden rund
15.000 Reifen vor. Das vierte und zweifellos größte Lager mit
Platz für insgesamt 1,3 Millionen Consumer-Reifen befindet
sich in Speyer.
Mehr Platz für Vielfalt
Erbaut wurde das größte Interpneu-Zentrallager von 2006
bis 2008. Die zwei Hallen mit je 35.000 m² Lagerfläche
konnten ab August 2008 schrittweise in Betrieb genommen
werden, ab Anfang 2009 lief das damals neue Zentrallager
dann in Volllast. Keine zehn Jahre später, im Herbst 2018,
begann man mit dem Bau eines dritten Bauabschnittes.
Insgesamt kamen noch weitere 35.000 m2
Lagerfläche hinzu,
verteilt auf vier Hallenteile. Schon im Sommer 2019 konnten
zwei Hallenteile mit je 10.000 m2
Fläche als Erweiterung des
Reifenlagers genutzt werden. Seit Herbst 2019 werden die
beiden anderen Hallenteile mit je 7.500 m2
Fläche samt
Lagerbüro und Staplerhallen vermietet.
Bewährte Partner und Materialien
Wie schon beim Hallenneubau in 2008 beauftragte die
Pneuhage Vermögensverwaltung GmbH & Co. KG,
Karlsruhe, das Büro Boos Architekten aus Renchen mit der
Planung des Anbaus. Konstruktiv erstellte man den
Hallenanbau mit Stahlbetonfertigteilen in F 90 im Rastermaß
20,25 m x 20,25 m sowie mit Wänden als Nebenstützen.
Ortbeton mit Köchern bilden die Fundamente. Als Außen-
wände kamen Stahlkassetten mit 100 mm Mineralwolle-
Dämmung zum Einsatz, die mit Stahltrapezblechen
verkleidet wurden. Im Bereich der Tore ordnete man Stahlbe-
tonsandwich-Elemente mit 60 mm Wärmedämmung an. Die
3
Dächer der Lagerhallen erhielten eine Tragschale aus
Stahltrapezblechen. Hierauf folgt eine Dampfsperre sowie
eine nichtbrennbare Wärmedämmung aus Mineralwolle in
120 mm Dicke. Zur Abdichtung der Flächen setzten Planer
und Bauherr wie schon beim Hallenneubau in 2008 auf eine
Bahn aus dem Dachabdichtungssystem EVALON® des Trie-
rer Flachdachspezialisten alwitra GmbH: die mittig verstärkte
EVALON® dual.
Überzeugend vielseitig
Seit fast 50 Jahren überzeugt das Dachabdichtungssystem
EVALON® weltweit auf mehr als 160 Millionen Quadratme-
tern Flachdachflächen. Dabei bieten die optimal aufeinander
abgestimmten Produkte als bewährtes System in allen
Klimazonen der Welt dauerhaften Schutz vor Wind und
Wetter. Mit ihrer Hochpolymerlegierung aus Ethylen-Vinyl-
Acetat-Terpolymer (EVA) und Polyvinylchlorid (PVC) als
vollwertige Dichtschicht auf der Ober- und Unterseite steht
EVALON® dual für die seit Jahrzehnten bewährte
EVALON®-Qualität.
Starke Eigenschaften
Dank der mittigen Verstärkung erfüllt sie zudem alle Anfor-
derungen für die mechanische Befestigung. Der hohe Anteil
an hochpolymeren Feststoffen sorgt für gleichbleibende Ei-
genschaften und eine enorm lange Lebensdauer. Gleich-
zeitig wirkt die helle und glatte Oberfläche schmutzabwei-
send und reflektiert die Wärmestrahlung. Darüber hinaus
überzeugt die witterungsstabile und wurzelfeste EVALON®
dual mit ihrem niedrigen Wasserdampfdiffusionswiderstand.
Wie alle EVALON®-Bahnen ist EVALON® dual aufgrund
ihrer Bitumenverträglichkeit auch bei Dachsanierungen ein-
setzbar. Die Fügung der Bahnen untereinander erfolgt mit-
tels Heißluft oder Quellschweißmittel. Besonders praxisnah
und sicher ist das große Angebot an Zubehör und Formteilen
für die fachgerechte Ausbildung von typischen Dachdetails.
Produktsystem vom Dachrand zum Dachrand
EVALON® Dachbahnen sind in verschiedenen Ausfüh-
rungen erhältlich und decken je nach Dachaufbau und -nut-
zung nahezu jede Anforderung ab: Zusätzlich zur mittig mit
Polyestergelege verstärkten EVALON® dual ist das Dach-
bahnensystem unterseitig mit Polyestervlies als EVALON®
V, mit Glasvlies/Polyestervlies als EVALON® VG sowie ka-
schiert und mit unterseitiger Selbstklebeschicht als
EVALON® VSK/VGSK erhältlich. Neben der Kennzeichnung
mit dem CE-Zeichen als Dach- und Dichtungsbahn gemäß
EN 13956 und EN 13967 liegt für alle EVALON®-Bahnen
eine umfassende Umwelt-Produkt-Deklaration (EPD) vor.
4
Ideal für mechanische Befestigung
Ausgeführt wurde die Abdichtung der Dachflächen auf dem
Hallenanbau in Speyer von den Fachhandwerkern des
Dachdeckermeisters Christian Bornschein aus Bad Kreuz-
nach. Für die im Überlappungsbereich mechanisch in der
Trapezblechschalung fixierten Abdichtung war die homoge-
ne EVA-Dachbahn mit Verstärkung das ideale Produkt. Die
Anzahl und der Abstand der Telleranker ergab sich aus der
objektbezogenen Windsogberechnung durch die Anwen-
dungstechnik der alwitra GmbH. Für eine wirtschaftliche Ver-
arbeitung sorgte zusätzlich die Bahnenbreite von 1,5 m.
Zum Entwässerungskonzept der 35.000 m2
großen Dachflä-
che gehört neben der Ableitung des anfallenden Nieder-
schlages über Gullies in angrenzende Biotope auch die Not-
entwässerung über Speier in der Attika. Zudem galt es, 24
Lichtbänder fachgerecht und dauerhaft sicher in die Flächen-
abdichtung einzubinden. Sie sind Teil der verbrauchsopti-
mierten und energiesparenden Gebäudetechnik, die in Kom-
bination mit tageslichtgesteuerter LED-Beleuchtung für eine
angenehme und helle Arbeitsatmosphäre sorgt.
Bewährtes und erweitertes Brandschutzkonzept
Bei einem Reifenlager dieser Dimension spielt natürlich der
Brandschutz eine erhebliche Rolle. Auf dem Dach ist das an
den Brandschutzwänden ablesbar, die den Anbau in vier
Teilbereiche trennen. Diese waren einerseits fachgerecht
abzudichten und andererseits so auszuführen, dass eine
Brandweiterleitung über das Dach verhindert wird. In den
Hallen sorgen über 1000 Brandmelder, 14.600 Decken-
sprinkler sowie 41.450 Regalsprinkler an den einzelnen La-
gerplätzen für entsprechenden Brandschutz. Ergänzt wurde
das gesamte System durch eine 1.900 m lange Ringleitung
um das Gebäude in DN 250, die bei rund 10 bar eine
Pumpleistung von 13.500 l/min ermöglicht. Um im Brandfall
ausreichend Wasser zur Verfügung zu haben, erstellte man
auf dem Grundstück Wasserspeicher mit einem Gesamt-
fassungsvermögen von rund 2,4 Mio. Litern.
Zuverlässig und funktionssicher
Mit dem Erweiterungsbau konnte der erfahrene Reifenhänd-
ler Pneuhage der in den vergangenen Jahren gestiegenen
Anzahl an unterschiedlichen Artikeln sowie den wachsenden
Reifengrößen Rechnung tragen. Dabei stand weniger die
maximale Anzahl an Reifen im Fokus des Anbaus, sondern
vielmehr die Sortimentsvielfalt und Schnelligkeit. So wurden
die Gänge zwischen den Palettenregalen so breit belassen,
dass mehrere Kommissionierer sich gleichzeitig darin bewe-
gen können. Damit sieht man auch in Zukunft die
5
Zuverlässigkeit in Sachen zeitnahe Logistik für große und
kleine Sendungen gesichert. Auch bei der Abdichtung der
neuen Hallendachflächen setzen Planer und Bauherr mit
dem Dachabdichtungssystem EVALON® auf dauerhafte
Zuverlässigkeit und Funktionssicherheit.
Manu alwSpeyer202010
7.544 Zeichen
Bautafel:
Bauherr Pneuhage Vermögensverwaltung GmbH & Co. KG, Karlsruhe
Architekt Boos Architekten, Renchen
GU SBL Schwarzwälder Betonfertigteilwerk Lahr GmbH, Lahr
Verarbeiter Dachdeckermeister Christian Bornschein, Bad Kreuznach
Material EVALON® dual
Hersteller alwitra GmbH, Trier
Bilder:
alwSpeyerIP201905_001a
Im Herbst 2018 begann man mit dem Bau eines dritten Bauabschnittes des größten
Interpneu-Zentrallagers in Speyer.
alwSpeyerIP201905_005a
Zur Abdichtung der Dachflächen des Hallenanbaus setzten Planer und Bauherr wie
schon beim Hallenneubau in 2008 auf die mittig verstärkte EVALON® dual.
6
alwSpeyerIP201905_023a
Dank der mittigen Verstärkung erfüllt EVALON® dual alle Anforderungen für die
mechanische Befestigung.
alwSpeyerIP201905_033a
Fachtechnisch einwandfrei ausgeführter Anschluss an die zahlreichen Lichtbänder.
alwSpeyerIP201905_050a
Neben den Gullies in den Flächen gehören auch Notüberläufe in den Attiken zum auf
das Objekt angepasste Entwässerungssystem.
7
alwSpeyerIP201905_082a
Beim Erweiterungsbau kamen verteilt auf vier Hallenteile noch weitere 35.000 m2
Lagerfläche hinzu.
alwSpeyerIP201905_093a
Seit Herbst 2019 werden die beiden hinteren Hallenteile mit je 7.500 m2
Fläche samt
Lagerbüro und Staplerhallen vermietet.
alwSpeyerIP201905_099a
Das vierte und größte Lager der Pneuhage-Gruppe mit Platz für insgesamt 1,3
Millionen Consumer-Reifen befindet sich in Speyer.
Fotos: alwitra/Sven-Erik Tornow
xxx
8
alwitra ist ein seit mehr als 55 Jahren weltweit tätiger Anbieter von kompletten
Flachdachsystemen. Das umfangreiche Produktprogramm umfasst die Dach- und
Dichtungsbahnen EVALON® und EVALASTIC® sowie patentierte Aluminiumprofile
für die Dachrandausbildung und Einbauteile wie Dachabläufe, Notentwässerungs-
elemente, Lüfter und Tageslichtsysteme. Darüber hinaus sorgt der anwendungs-
technische Service von alwitra für eine professionelle und komplexe Unterstützung in
allen Projektphasen. Desweiteren zählt alwitra zu den führenden Experten für die
Planung und Umsetzung von modernen Photovoltaik-Anlagen auf flachen und
flachgeneigten Dächern. alwitra ist zudem Mitglied zahlreicher Verbände im In- und
Ausland.
________________________________________________________
Abdruck honorarfrei!
Beleg bitte an:
Flüstertüte - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow, Entenweg 15, D-50829 Köln
Fon: 0221-27 89 004, Fax: 0221-27 89 009
E-Mail: Sven.Tornow@fluestertuete.de
www.fluestertuete.de
Weitere Informationen erhalten Sie von:
alwitra GmbH
Herr Patrick Börder
Postfach 3950
54229 Trier
Fon: 0651-91 02 263
E-Mail: marketing@alwitra.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Reife(n) Leistung

Praxisnah und zukunftsweisend
Praxisnah und zukunftsweisendPraxisnah und zukunftsweisend
Praxisnah und zukunftsweisendJingleT
 
Wärmedämmung & Dachausbau mit Elzer Trockenbau
Wärmedämmung & Dachausbau mit Elzer TrockenbauWärmedämmung & Dachausbau mit Elzer Trockenbau
Wärmedämmung & Dachausbau mit Elzer TrockenbauUPA Verlags GmbH
 
Image Prospekt
Image ProspektImage Prospekt
Image ProspektWestaflex
 
110125 pm-präsentation-vg erkheim
110125 pm-präsentation-vg erkheim110125 pm-präsentation-vg erkheim
110125 pm-präsentation-vg erkheimmeilleur
 
Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023
Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023
Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023Plasti-Chemie GmbH
 
Wirtschaftliche Behaglichkeit
Wirtschaftliche BehaglichkeitWirtschaftliche Behaglichkeit
Wirtschaftliche BehaglichkeitJingleT
 
Mit System zum gemeinsamen Erfolg
Mit System zum gemeinsamen ErfolgMit System zum gemeinsamen Erfolg
Mit System zum gemeinsamen ErfolgJingleT
 
Soluzioni per l'isolamento termico - Fornaci Calce Grigolin
Soluzioni per l'isolamento termico - Fornaci Calce GrigolinSoluzioni per l'isolamento termico - Fornaci Calce Grigolin
Soluzioni per l'isolamento termico - Fornaci Calce GrigolinFORNACI CALCE GRIGOLIN SPA
 
Soluzioni per l'isolamento termico - Fornaci Calce Grigolin
Soluzioni per l'isolamento termico - Fornaci Calce GrigolinSoluzioni per l'isolamento termico - Fornaci Calce Grigolin
Soluzioni per l'isolamento termico - Fornaci Calce GrigolinFORNACI CALCE GRIGOLIN SPA
 
Für jeden Dachrand das perfekte Design
Für jeden Dachrand das perfekte DesignFür jeden Dachrand das perfekte Design
Für jeden Dachrand das perfekte DesignJingleT
 
Re-use after use
Re-use after useRe-use after use
Re-use after useJingleT
 
WAC broschure
WAC broschureWAC broschure
WAC broschureWestaflex
 
Modern und barrierefrei
Modern und barrierefreiModern und barrierefrei
Modern und barrierefreiJingleT
 
Rationell und nachhaltig Bauen
Rationell und nachhaltig BauenRationell und nachhaltig Bauen
Rationell und nachhaltig BauenJingleT
 
Nachhaltig abdichten
Nachhaltig abdichtenNachhaltig abdichten
Nachhaltig abdichtenJingleT
 
Wissen schafft Lösungen
Wissen schafft LösungenWissen schafft Lösungen
Wissen schafft LösungenJingleT
 

Ähnlich wie Reife(n) Leistung (20)

Praxisnah und zukunftsweisend
Praxisnah und zukunftsweisendPraxisnah und zukunftsweisend
Praxisnah und zukunftsweisend
 
Wärmedämmung & Dachausbau mit Elzer Trockenbau
Wärmedämmung & Dachausbau mit Elzer TrockenbauWärmedämmung & Dachausbau mit Elzer Trockenbau
Wärmedämmung & Dachausbau mit Elzer Trockenbau
 
Image Prospekt
Image ProspektImage Prospekt
Image Prospekt
 
110125 pm-präsentation-vg erkheim
110125 pm-präsentation-vg erkheim110125 pm-präsentation-vg erkheim
110125 pm-präsentation-vg erkheim
 
vg
vgvg
vg
 
Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023
Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023
Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023
 
Wirtschaftliche Behaglichkeit
Wirtschaftliche BehaglichkeitWirtschaftliche Behaglichkeit
Wirtschaftliche Behaglichkeit
 
Mit System zum gemeinsamen Erfolg
Mit System zum gemeinsamen ErfolgMit System zum gemeinsamen Erfolg
Mit System zum gemeinsamen Erfolg
 
Soluzioni per l'isolamento termico - Fornaci Calce Grigolin
Soluzioni per l'isolamento termico - Fornaci Calce GrigolinSoluzioni per l'isolamento termico - Fornaci Calce Grigolin
Soluzioni per l'isolamento termico - Fornaci Calce Grigolin
 
Soluzioni per l'isolamento termico - Fornaci Calce Grigolin
Soluzioni per l'isolamento termico - Fornaci Calce GrigolinSoluzioni per l'isolamento termico - Fornaci Calce Grigolin
Soluzioni per l'isolamento termico - Fornaci Calce Grigolin
 
Für jeden Dachrand das perfekte Design
Für jeden Dachrand das perfekte DesignFür jeden Dachrand das perfekte Design
Für jeden Dachrand das perfekte Design
 
Re-use after use
Re-use after useRe-use after use
Re-use after use
 
WAC broschure
WAC broschureWAC broschure
WAC broschure
 
Modern und barrierefrei
Modern und barrierefreiModern und barrierefrei
Modern und barrierefrei
 
Rationell und nachhaltig Bauen
Rationell und nachhaltig BauenRationell und nachhaltig Bauen
Rationell und nachhaltig Bauen
 
CEMtobent Tunnel 2020.pdf
CEMtobent Tunnel 2020.pdfCEMtobent Tunnel 2020.pdf
CEMtobent Tunnel 2020.pdf
 
Nachhaltig abdichten
Nachhaltig abdichtenNachhaltig abdichten
Nachhaltig abdichten
 
Fassade
FassadeFassade
Fassade
 
CEMtobent Tunnel 2019
CEMtobent Tunnel 2019CEMtobent Tunnel 2019
CEMtobent Tunnel 2019
 
Wissen schafft Lösungen
Wissen schafft LösungenWissen schafft Lösungen
Wissen schafft Lösungen
 

Reife(n) Leistung

  • 1. 1 alwitra EVALON® auch auf der Erweiterung des zentralen Interpneu Lager- und Logistikzentrums in Speyer REIFE(N) LEISTUNG Zur Abdichtung der Dachflächen des Hallenanbaus setzten Planer und Bauherr wie schon beim Hallenneubau in 2008 auf die mittig verstärkte EVALON® dual des Flachdachsystem-Anbieters alwitra GmbH. Fotos: alwitra/Sven-Erik Tornow
  • 2. 2 alwitra EVALON® auch auf der Erweiterung des zentralen Interpneu Lager- und Logistikzentrums in Speyer REIFE(N) LEISTUNG Ganz gleich ob Verbrenner, Hybrid oder Elektro, ohne Reifen kommt kein Kraftfahrzeug dieser Welt von der Stelle. Sie bringen die vom Motor erzeugte Kraft auf die Straße. Und sorgen zugleich für Grip und Fahrkomfort. Spätestens nach zehn Jahren sollten die Pneus erneuert werden. Als einer der größten freien Reifenhändler Deutschlands bietet die Pneuhage-Gruppe für den Tausch mehr als 1.000 Stationen im gesamten Bundesgebiet an. Um Händler und Werkstätten „Just-in-Time“ beliefern zu können, bedient sich der 1953 in Karlsruhe gegründete Reifendienst vier zentraler Logistik- standorte. Einer davon liegt beim Firmensitz in Karlsruhe: das zentrale Logistikzentrum für rund 400.000 Felgen sowie die Komplettradmontage. In Hainichen nahe Chemnitz lagern bis zu 50.000 LKW-Reifen. Für Stapler, Agrar- und Baumaschinen hält der Händler in Nossen bei Dresden rund 15.000 Reifen vor. Das vierte und zweifellos größte Lager mit Platz für insgesamt 1,3 Millionen Consumer-Reifen befindet sich in Speyer. Mehr Platz für Vielfalt Erbaut wurde das größte Interpneu-Zentrallager von 2006 bis 2008. Die zwei Hallen mit je 35.000 m² Lagerfläche konnten ab August 2008 schrittweise in Betrieb genommen werden, ab Anfang 2009 lief das damals neue Zentrallager dann in Volllast. Keine zehn Jahre später, im Herbst 2018, begann man mit dem Bau eines dritten Bauabschnittes. Insgesamt kamen noch weitere 35.000 m2 Lagerfläche hinzu, verteilt auf vier Hallenteile. Schon im Sommer 2019 konnten zwei Hallenteile mit je 10.000 m2 Fläche als Erweiterung des Reifenlagers genutzt werden. Seit Herbst 2019 werden die beiden anderen Hallenteile mit je 7.500 m2 Fläche samt Lagerbüro und Staplerhallen vermietet. Bewährte Partner und Materialien Wie schon beim Hallenneubau in 2008 beauftragte die Pneuhage Vermögensverwaltung GmbH & Co. KG, Karlsruhe, das Büro Boos Architekten aus Renchen mit der Planung des Anbaus. Konstruktiv erstellte man den Hallenanbau mit Stahlbetonfertigteilen in F 90 im Rastermaß 20,25 m x 20,25 m sowie mit Wänden als Nebenstützen. Ortbeton mit Köchern bilden die Fundamente. Als Außen- wände kamen Stahlkassetten mit 100 mm Mineralwolle- Dämmung zum Einsatz, die mit Stahltrapezblechen verkleidet wurden. Im Bereich der Tore ordnete man Stahlbe- tonsandwich-Elemente mit 60 mm Wärmedämmung an. Die
  • 3. 3 Dächer der Lagerhallen erhielten eine Tragschale aus Stahltrapezblechen. Hierauf folgt eine Dampfsperre sowie eine nichtbrennbare Wärmedämmung aus Mineralwolle in 120 mm Dicke. Zur Abdichtung der Flächen setzten Planer und Bauherr wie schon beim Hallenneubau in 2008 auf eine Bahn aus dem Dachabdichtungssystem EVALON® des Trie- rer Flachdachspezialisten alwitra GmbH: die mittig verstärkte EVALON® dual. Überzeugend vielseitig Seit fast 50 Jahren überzeugt das Dachabdichtungssystem EVALON® weltweit auf mehr als 160 Millionen Quadratme- tern Flachdachflächen. Dabei bieten die optimal aufeinander abgestimmten Produkte als bewährtes System in allen Klimazonen der Welt dauerhaften Schutz vor Wind und Wetter. Mit ihrer Hochpolymerlegierung aus Ethylen-Vinyl- Acetat-Terpolymer (EVA) und Polyvinylchlorid (PVC) als vollwertige Dichtschicht auf der Ober- und Unterseite steht EVALON® dual für die seit Jahrzehnten bewährte EVALON®-Qualität. Starke Eigenschaften Dank der mittigen Verstärkung erfüllt sie zudem alle Anfor- derungen für die mechanische Befestigung. Der hohe Anteil an hochpolymeren Feststoffen sorgt für gleichbleibende Ei- genschaften und eine enorm lange Lebensdauer. Gleich- zeitig wirkt die helle und glatte Oberfläche schmutzabwei- send und reflektiert die Wärmestrahlung. Darüber hinaus überzeugt die witterungsstabile und wurzelfeste EVALON® dual mit ihrem niedrigen Wasserdampfdiffusionswiderstand. Wie alle EVALON®-Bahnen ist EVALON® dual aufgrund ihrer Bitumenverträglichkeit auch bei Dachsanierungen ein- setzbar. Die Fügung der Bahnen untereinander erfolgt mit- tels Heißluft oder Quellschweißmittel. Besonders praxisnah und sicher ist das große Angebot an Zubehör und Formteilen für die fachgerechte Ausbildung von typischen Dachdetails. Produktsystem vom Dachrand zum Dachrand EVALON® Dachbahnen sind in verschiedenen Ausfüh- rungen erhältlich und decken je nach Dachaufbau und -nut- zung nahezu jede Anforderung ab: Zusätzlich zur mittig mit Polyestergelege verstärkten EVALON® dual ist das Dach- bahnensystem unterseitig mit Polyestervlies als EVALON® V, mit Glasvlies/Polyestervlies als EVALON® VG sowie ka- schiert und mit unterseitiger Selbstklebeschicht als EVALON® VSK/VGSK erhältlich. Neben der Kennzeichnung mit dem CE-Zeichen als Dach- und Dichtungsbahn gemäß EN 13956 und EN 13967 liegt für alle EVALON®-Bahnen eine umfassende Umwelt-Produkt-Deklaration (EPD) vor.
  • 4. 4 Ideal für mechanische Befestigung Ausgeführt wurde die Abdichtung der Dachflächen auf dem Hallenanbau in Speyer von den Fachhandwerkern des Dachdeckermeisters Christian Bornschein aus Bad Kreuz- nach. Für die im Überlappungsbereich mechanisch in der Trapezblechschalung fixierten Abdichtung war die homoge- ne EVA-Dachbahn mit Verstärkung das ideale Produkt. Die Anzahl und der Abstand der Telleranker ergab sich aus der objektbezogenen Windsogberechnung durch die Anwen- dungstechnik der alwitra GmbH. Für eine wirtschaftliche Ver- arbeitung sorgte zusätzlich die Bahnenbreite von 1,5 m. Zum Entwässerungskonzept der 35.000 m2 großen Dachflä- che gehört neben der Ableitung des anfallenden Nieder- schlages über Gullies in angrenzende Biotope auch die Not- entwässerung über Speier in der Attika. Zudem galt es, 24 Lichtbänder fachgerecht und dauerhaft sicher in die Flächen- abdichtung einzubinden. Sie sind Teil der verbrauchsopti- mierten und energiesparenden Gebäudetechnik, die in Kom- bination mit tageslichtgesteuerter LED-Beleuchtung für eine angenehme und helle Arbeitsatmosphäre sorgt. Bewährtes und erweitertes Brandschutzkonzept Bei einem Reifenlager dieser Dimension spielt natürlich der Brandschutz eine erhebliche Rolle. Auf dem Dach ist das an den Brandschutzwänden ablesbar, die den Anbau in vier Teilbereiche trennen. Diese waren einerseits fachgerecht abzudichten und andererseits so auszuführen, dass eine Brandweiterleitung über das Dach verhindert wird. In den Hallen sorgen über 1000 Brandmelder, 14.600 Decken- sprinkler sowie 41.450 Regalsprinkler an den einzelnen La- gerplätzen für entsprechenden Brandschutz. Ergänzt wurde das gesamte System durch eine 1.900 m lange Ringleitung um das Gebäude in DN 250, die bei rund 10 bar eine Pumpleistung von 13.500 l/min ermöglicht. Um im Brandfall ausreichend Wasser zur Verfügung zu haben, erstellte man auf dem Grundstück Wasserspeicher mit einem Gesamt- fassungsvermögen von rund 2,4 Mio. Litern. Zuverlässig und funktionssicher Mit dem Erweiterungsbau konnte der erfahrene Reifenhänd- ler Pneuhage der in den vergangenen Jahren gestiegenen Anzahl an unterschiedlichen Artikeln sowie den wachsenden Reifengrößen Rechnung tragen. Dabei stand weniger die maximale Anzahl an Reifen im Fokus des Anbaus, sondern vielmehr die Sortimentsvielfalt und Schnelligkeit. So wurden die Gänge zwischen den Palettenregalen so breit belassen, dass mehrere Kommissionierer sich gleichzeitig darin bewe- gen können. Damit sieht man auch in Zukunft die
  • 5. 5 Zuverlässigkeit in Sachen zeitnahe Logistik für große und kleine Sendungen gesichert. Auch bei der Abdichtung der neuen Hallendachflächen setzen Planer und Bauherr mit dem Dachabdichtungssystem EVALON® auf dauerhafte Zuverlässigkeit und Funktionssicherheit. Manu alwSpeyer202010 7.544 Zeichen Bautafel: Bauherr Pneuhage Vermögensverwaltung GmbH & Co. KG, Karlsruhe Architekt Boos Architekten, Renchen GU SBL Schwarzwälder Betonfertigteilwerk Lahr GmbH, Lahr Verarbeiter Dachdeckermeister Christian Bornschein, Bad Kreuznach Material EVALON® dual Hersteller alwitra GmbH, Trier Bilder: alwSpeyerIP201905_001a Im Herbst 2018 begann man mit dem Bau eines dritten Bauabschnittes des größten Interpneu-Zentrallagers in Speyer. alwSpeyerIP201905_005a Zur Abdichtung der Dachflächen des Hallenanbaus setzten Planer und Bauherr wie schon beim Hallenneubau in 2008 auf die mittig verstärkte EVALON® dual.
  • 6. 6 alwSpeyerIP201905_023a Dank der mittigen Verstärkung erfüllt EVALON® dual alle Anforderungen für die mechanische Befestigung. alwSpeyerIP201905_033a Fachtechnisch einwandfrei ausgeführter Anschluss an die zahlreichen Lichtbänder. alwSpeyerIP201905_050a Neben den Gullies in den Flächen gehören auch Notüberläufe in den Attiken zum auf das Objekt angepasste Entwässerungssystem.
  • 7. 7 alwSpeyerIP201905_082a Beim Erweiterungsbau kamen verteilt auf vier Hallenteile noch weitere 35.000 m2 Lagerfläche hinzu. alwSpeyerIP201905_093a Seit Herbst 2019 werden die beiden hinteren Hallenteile mit je 7.500 m2 Fläche samt Lagerbüro und Staplerhallen vermietet. alwSpeyerIP201905_099a Das vierte und größte Lager der Pneuhage-Gruppe mit Platz für insgesamt 1,3 Millionen Consumer-Reifen befindet sich in Speyer. Fotos: alwitra/Sven-Erik Tornow xxx
  • 8. 8 alwitra ist ein seit mehr als 55 Jahren weltweit tätiger Anbieter von kompletten Flachdachsystemen. Das umfangreiche Produktprogramm umfasst die Dach- und Dichtungsbahnen EVALON® und EVALASTIC® sowie patentierte Aluminiumprofile für die Dachrandausbildung und Einbauteile wie Dachabläufe, Notentwässerungs- elemente, Lüfter und Tageslichtsysteme. Darüber hinaus sorgt der anwendungs- technische Service von alwitra für eine professionelle und komplexe Unterstützung in allen Projektphasen. Desweiteren zählt alwitra zu den führenden Experten für die Planung und Umsetzung von modernen Photovoltaik-Anlagen auf flachen und flachgeneigten Dächern. alwitra ist zudem Mitglied zahlreicher Verbände im In- und Ausland. ________________________________________________________ Abdruck honorarfrei! Beleg bitte an: Flüstertüte - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Sven-Erik Tornow, Entenweg 15, D-50829 Köln Fon: 0221-27 89 004, Fax: 0221-27 89 009 E-Mail: Sven.Tornow@fluestertuete.de www.fluestertuete.de Weitere Informationen erhalten Sie von: alwitra GmbH Herr Patrick Börder Postfach 3950 54229 Trier Fon: 0651-91 02 263 E-Mail: marketing@alwitra.de