SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
16. Woche  · 19. April 2006  · 25. Jahrgang · ADA-geprüfte Auflage: 45590 Exemplare · Tel. 0651/71650, Fax 0651/716530
www.youthtoday.de , 30.04.2006
August 2005
 
Jubiläumsausgabe 06
August 2005
August 2005
Januar 2006
TrierExtra Juli 2005
TrierExtra Mai 2005
August 2005
 
 
 
Fotos & Bericht Kathi Schmitt Im Norden von Deutschland ist es kühl, aber nur äußerlich: Das Herz Hamburg pocht und ist stets am Puls der neusten Trends. Youth-Today-Redakteurin Kathi Schmitt ist in der Fischerstadt 48 Stunden untergetaucht und auf Entdeckungstour gegangen.  An den Landungsbrücken raus: Gut gebrüllt, Löwe! Noch etwas verschlafen blinzelt die Sonne zwischen den Wolken hervor. Doch ich bin hellwach. Vor mir ragen die Landungsbrücken gen Himmel. Auf der anderen Seite der Elbe eine Insel, auf der ein Löwe thront. Es ist der Musical-Dom, in dem der König der Tiere zuhause ist, denn hier steht täglich das Stück „König der Löwen“ auf dem Programm. Mit einer Fähre gelangen die Besucher dorthin. Im Inneren erschließt sich auf drei Ebenen ein muschelförmiger Raum. Der Vorhang geht auf und versetzt den Zuschauer in eine andere Welt: Bunte Tierwesen ragen über den Dschungel hinweg und Töne Afrikas klingen an. Mufasa, der König der Löwen, und die beiden Jungtiere Simba und Nala tollen über die Bühne. Das Musical im Hamburger Hafentheater hat begonnen. Mehr verrate ich nicht. Wer sich drei Stunden lang verzaubern lassen möchte, kann Karten unter www.loewenkoenig .de zum Preis zwischen 25 und 100 Euro bestellen. St. Pauli meets Comedy Draußen auf den Straßen strömen Menschenmassen nach St. Pauli.   Dort hat seit kurzer Zeit das „Café Keese“ eine neue Attraktion zu bieten: Der „Quatsch Comedy Club“ gastiert mit monatlich wechselnden Künstlern auf der Reeperbahn. Bekannte und unbekannte Gesichter versprechen eine ungewöhnlich unterhaltsame Show. Gerade hat Martina Brandl, Gastgeberin des heutigen Abends, die erste Comedy-Runde eröffnet und Martin Reinl dem Publikum vor die Nase gesetzt.  Mit im Gepäck hat die „Zimmer-frei“-Stimme Reinl außer seiner selbst einen depressiven Tofu: „Warum Fleisch von glücklichen Kühen essen, wenn es depressive Tofu-Tiere gibt?“, fragt er ins Publikum. Der Tofu ist so aufopferungsbereit, dass er gegessen werden möchte. Zu einem aufmunterenden Thema referiert Konrad Stöckel. Er sorgt für „Stimmung“ in klein und groß, bohrt Nägel in seine Nase und lässt sie von ahnungslosen Frauen wieder heraus ziehen. Zwischendurch wirbelt er ein wenig Konfetti durch die Gegend. Pro Vorstellung treten im Café Keese vier Komödianten plus Moderator auf. Der Eintritt kostet um die 20 Euro. Kissenschlacht im Marriott-Hotel Weil die Lachmuskeln nach Ruhe verlangen, ist das „Marriott-Hotel“ meine nächste Anlaufstelle. Das „Marriott“ ist ein Fünf-Sterne-Hotel in der zentrumsnahen ABC-Straße. Am Eingang nimmt mir ein Page das Gepäck ab und bringt mich bis zu meinem Zimmer. Versunken in einen Kissenberg schlafe ich ein.  Warum Fisch und Eis zusammen passt Für wenige Stunden genieße ich eine doppelte Matratze und doppelt so viele Kissen. Dann klingelt mein Wecker, weil der Fischmarkt wartet. Nach einer ausgiebigen Brise Fisch samt Brötchen bummele ich über die Shoppingmeile Jungfernstieg. „Eisdealer“ und „Eisliebe“ stehen für außergewöhnliche und süße Kreationen der kalten Süßware. Der Eisdealer im Schanzenviertel mixt mit Zutaten wie Meerrettich, Petersilie oder Minze leckere neuartige Eissorten. Jeder Gast kann sich aus einer riesigen Zutatenkarte seine Favoriten auswählen, die dann in einer Eismaschine zusammengewürfelt werden. Im Café „Eisliebe“ ist es weniger exotisch, aber genauso lecker: Wundertüte, Blaubeerwaffel und großzügige Eiskugeln in verschiedenen Geschmacksrichtungen lassen die Gäste dahin schmelzen.  Auf nach Hamburg und ausprobieren! On Tour -  Auf den norddeutschen Trip gekommen Hamburg im Stadtportrait www.youthtoday.de , August/September 2006

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Programm Flyer Theatrium Wilhelmstraßenfest
Programm Flyer Theatrium WilhelmstraßenfestProgramm Flyer Theatrium Wilhelmstraßenfest
Programm Flyer Theatrium Wilhelmstraßenfest
Landeshauptstadt Wiesbaden
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
NAXOS Deutschland GmbH
 
USEDOM BALTIC FASHION GUESTS_Alles neu macht der April.pdf
USEDOM BALTIC FASHION GUESTS_Alles neu macht der April.pdfUSEDOM BALTIC FASHION GUESTS_Alles neu macht der April.pdf
USEDOM BALTIC FASHION GUESTS_Alles neu macht der April.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
MicrosoftWord-DänischeDelikatessenUAPresseinfo.pdf
MicrosoftWord-DänischeDelikatessenUAPresseinfo.pdfMicrosoftWord-DänischeDelikatessenUAPresseinfo.pdf
MicrosoftWord-DänischeDelikatessenUAPresseinfo.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Highlights März 2010.pdf
Highlights März 2010.pdfHighlights März 2010.pdf
Highlights März 2010.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Hück september 2013
Hück   september 2013Hück   september 2013
Hück september 2013Peter Berger
 
spring Frühlingsgrüße Walldorf
spring Frühlingsgrüße Walldorfspring Frühlingsgrüße Walldorf
spring Frühlingsgrüße Walldorf
spring Messe Management GmbH
 
Frühlingsfest Presseinfo.pdf
Frühlingsfest Presseinfo.pdfFrühlingsfest Presseinfo.pdf
Frühlingsfest Presseinfo.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Highlights im Mai 2010.pdf
Highlights im Mai 2010.pdfHighlights im Mai 2010.pdf
Highlights im Mai 2010.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Die_Arena_verleiht_Fluegel
Die_Arena_verleiht_FluegelDie_Arena_verleiht_Fluegel
Die_Arena_verleiht_Fluegel
Gadis Tourist Service
 
Hamburg - Die Metropole am Wasser
Hamburg - Die Metropole am WasserHamburg - Die Metropole am Wasser
Hamburg - Die Metropole am Wasser
AuVi - eBooks & Photos
 
Sm bs 06-s1011-stand_02_jun_02
Sm bs 06-s1011-stand_02_jun_02Sm bs 06-s1011-stand_02_jun_02
Sm bs 06-s1011-stand_02_jun_02
dbkl
 
Veranstaltungshinweis_ALEXA_Kulturwochen.pdf
Veranstaltungshinweis_ALEXA_Kulturwochen.pdfVeranstaltungshinweis_ALEXA_Kulturwochen.pdf
Veranstaltungshinweis_ALEXA_Kulturwochen.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Weihnachten F Otos Blog
Weihnachten   F Otos   BlogWeihnachten   F Otos   Blog
Weihnachten F Otos BlogRocio Ramos
 

Was ist angesagt? (20)

Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
 
Programm Flyer Theatrium Wilhelmstraßenfest
Programm Flyer Theatrium WilhelmstraßenfestProgramm Flyer Theatrium Wilhelmstraßenfest
Programm Flyer Theatrium Wilhelmstraßenfest
 
FF Magazine
FF MagazineFF Magazine
FF Magazine
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
 
Wipp september
Wipp septemberWipp september
Wipp september
 
Auf dem Oktoberfest
Auf dem Oktoberfest   Auf dem Oktoberfest
Auf dem Oktoberfest
 
USEDOM BALTIC FASHION GUESTS_Alles neu macht der April.pdf
USEDOM BALTIC FASHION GUESTS_Alles neu macht der April.pdfUSEDOM BALTIC FASHION GUESTS_Alles neu macht der April.pdf
USEDOM BALTIC FASHION GUESTS_Alles neu macht der April.pdf
 
MicrosoftWord-DänischeDelikatessenUAPresseinfo.pdf
MicrosoftWord-DänischeDelikatessenUAPresseinfo.pdfMicrosoftWord-DänischeDelikatessenUAPresseinfo.pdf
MicrosoftWord-DänischeDelikatessenUAPresseinfo.pdf
 
Highlights März 2010.pdf
Highlights März 2010.pdfHighlights März 2010.pdf
Highlights März 2010.pdf
 
Wk september
Wk septemberWk september
Wk september
 
Hück september 2013
Hück   september 2013Hück   september 2013
Hück september 2013
 
spring Frühlingsgrüße Walldorf
spring Frühlingsgrüße Walldorfspring Frühlingsgrüße Walldorf
spring Frühlingsgrüße Walldorf
 
Frühlingsfest Presseinfo.pdf
Frühlingsfest Presseinfo.pdfFrühlingsfest Presseinfo.pdf
Frühlingsfest Presseinfo.pdf
 
Highlights im Mai 2010.pdf
Highlights im Mai 2010.pdfHighlights im Mai 2010.pdf
Highlights im Mai 2010.pdf
 
Die_Arena_verleiht_Fluegel
Die_Arena_verleiht_FluegelDie_Arena_verleiht_Fluegel
Die_Arena_verleiht_Fluegel
 
Hamburg - Die Metropole am Wasser
Hamburg - Die Metropole am WasserHamburg - Die Metropole am Wasser
Hamburg - Die Metropole am Wasser
 
Sm bs 06-s1011-stand_02_jun_02
Sm bs 06-s1011-stand_02_jun_02Sm bs 06-s1011-stand_02_jun_02
Sm bs 06-s1011-stand_02_jun_02
 
Boom drives crazy 11.03.2011
Boom drives crazy 11.03.2011Boom drives crazy 11.03.2011
Boom drives crazy 11.03.2011
 
Veranstaltungshinweis_ALEXA_Kulturwochen.pdf
Veranstaltungshinweis_ALEXA_Kulturwochen.pdfVeranstaltungshinweis_ALEXA_Kulturwochen.pdf
Veranstaltungshinweis_ALEXA_Kulturwochen.pdf
 
Weihnachten F Otos Blog
Weihnachten   F Otos   BlogWeihnachten   F Otos   Blog
Weihnachten F Otos Blog
 

Andere mochten auch

Plan de la unidad
Plan de la unidadPlan de la unidad
Plan de la unidad
AureOlivares
 
Generalidades de administración
Generalidades de administraciónGeneralidades de administración
Generalidades de administración
magdalenadamonte
 
Social Media - User Generated Content - Wem gehören meine Daten und Inhalte
Social Media - User Generated Content - Wem gehören meine Daten und InhalteSocial Media - User Generated Content - Wem gehören meine Daten und Inhalte
Social Media - User Generated Content - Wem gehören meine Daten und Inhalte
Marcus Beckmann
 
El sermon-del-monte-vol1
El sermon-del-monte-vol1El sermon-del-monte-vol1
El sermon-del-monte-vol1
josue villanueva
 
Insolvente Firmen
Insolvente FirmenInsolvente Firmen
Insolvente Firmen
insolvenzalarm
 
Dr. Oliver Tissot - Lachen ist Gold
Dr. Oliver Tissot -  Lachen ist GoldDr. Oliver Tissot -  Lachen ist Gold
Dr. Oliver Tissot - Lachen ist Gold
Speakers Excellence Deutschland Holding GmbH
 
Guía de estudio 6o bloque 5
Guía de estudio 6o bloque 5Guía de estudio 6o bloque 5
Guía de estudio 6o bloque 5
Angelica Zamora
 
Propuestas de ideas innovadoras.
Propuestas de ideas innovadoras.Propuestas de ideas innovadoras.
Propuestas de ideas innovadoras.martinceba
 
Greece in art
Greece in artGreece in art
Greece in art
Bill Plaster
 
Practica word final
Practica word finalPractica word final
Practica word final
julyele
 
Factores
FactoresFactores
Factores
Brian Camacho
 
Cuentos primero
Cuentos primeroCuentos primero
Cuentos primero
lupistrupiso
 
Proyecto
ProyectoProyecto
Proyecto
pardodie
 
Mejor educación para un mejor futuro
Mejor educación para un mejor futuroMejor educación para un mejor futuro
Mejor educación para un mejor futuro
Joel Rojas
 
Procesador de textos 10
Procesador de textos 10Procesador de textos 10
Procesador de textos 10
maritzasantiagoramos
 
Männer
MännerMänner
Männer
sportwort
 
Presentacion activ3y4
Presentacion activ3y4Presentacion activ3y4
Presentacion activ3y4
Luis Gabriel
 
Carla compu
Carla compuCarla compu
Carla compu
poyitaGarnik95
 
Que es el_lupus
Que es el_lupusQue es el_lupus
Que es el_lupus
analiabeatrizcarrizo
 
Virus y vacunas informaticas
Virus y vacunas informaticasVirus y vacunas informaticas
Virus y vacunas informaticas
NancyCueca
 

Andere mochten auch (20)

Plan de la unidad
Plan de la unidadPlan de la unidad
Plan de la unidad
 
Generalidades de administración
Generalidades de administraciónGeneralidades de administración
Generalidades de administración
 
Social Media - User Generated Content - Wem gehören meine Daten und Inhalte
Social Media - User Generated Content - Wem gehören meine Daten und InhalteSocial Media - User Generated Content - Wem gehören meine Daten und Inhalte
Social Media - User Generated Content - Wem gehören meine Daten und Inhalte
 
El sermon-del-monte-vol1
El sermon-del-monte-vol1El sermon-del-monte-vol1
El sermon-del-monte-vol1
 
Insolvente Firmen
Insolvente FirmenInsolvente Firmen
Insolvente Firmen
 
Dr. Oliver Tissot - Lachen ist Gold
Dr. Oliver Tissot -  Lachen ist GoldDr. Oliver Tissot -  Lachen ist Gold
Dr. Oliver Tissot - Lachen ist Gold
 
Guía de estudio 6o bloque 5
Guía de estudio 6o bloque 5Guía de estudio 6o bloque 5
Guía de estudio 6o bloque 5
 
Propuestas de ideas innovadoras.
Propuestas de ideas innovadoras.Propuestas de ideas innovadoras.
Propuestas de ideas innovadoras.
 
Greece in art
Greece in artGreece in art
Greece in art
 
Practica word final
Practica word finalPractica word final
Practica word final
 
Factores
FactoresFactores
Factores
 
Cuentos primero
Cuentos primeroCuentos primero
Cuentos primero
 
Proyecto
ProyectoProyecto
Proyecto
 
Mejor educación para un mejor futuro
Mejor educación para un mejor futuroMejor educación para un mejor futuro
Mejor educación para un mejor futuro
 
Procesador de textos 10
Procesador de textos 10Procesador de textos 10
Procesador de textos 10
 
Männer
MännerMänner
Männer
 
Presentacion activ3y4
Presentacion activ3y4Presentacion activ3y4
Presentacion activ3y4
 
Carla compu
Carla compuCarla compu
Carla compu
 
Que es el_lupus
Que es el_lupusQue es el_lupus
Que es el_lupus
 
Virus y vacunas informaticas
Virus y vacunas informaticasVirus y vacunas informaticas
Virus y vacunas informaticas
 

Ähnlich wie PräSentation Arbeitsproben Stand Mai 2007

Zürich - World Class, Swiss Made
Zürich - World Class, Swiss MadeZürich - World Class, Swiss Made
Zürich - World Class, Swiss Made
AuVi - eBooks & Photos
 
3 tipps_gratis- und anzeigenzeitungen
3 tipps_gratis- und anzeigenzeitungen3 tipps_gratis- und anzeigenzeitungen
3 tipps_gratis- und anzeigenzeitungen
WAN-IFRA
 
ticketportal Booklet 02/14
ticketportal Booklet 02/14ticketportal Booklet 02/14
ticketportal Booklet 02/14
ticketportal
 
schau.gmuend Nr.19
schau.gmuend Nr.19schau.gmuend Nr.19
schau.gmuend Nr.19
Andreas Krapohl
 
ticketportal Booklet 02/13
ticketportal Booklet 02/13ticketportal Booklet 02/13
ticketportal Booklet 02/13
ticketportal
 
ticketportal Booklet 03/14
ticketportal Booklet 03/14ticketportal Booklet 03/14
ticketportal Booklet 03/14
ticketportal
 
Estrel Berlin: Highlights im Frühling & Sommer 2016
Estrel Berlin: Highlights im Frühling & Sommer 2016Estrel Berlin: Highlights im Frühling & Sommer 2016
Estrel Berlin: Highlights im Frühling & Sommer 2016
Estrel Berlin
 
Cafe Meier, Oybin, Zittauer Gebirge
Cafe Meier, Oybin, Zittauer GebirgeCafe Meier, Oybin, Zittauer Gebirge
Cafe Meier, Oybin, Zittauer Gebirge
Social Tourism Marketing
 

Ähnlich wie PräSentation Arbeitsproben Stand Mai 2007 (8)

Zürich - World Class, Swiss Made
Zürich - World Class, Swiss MadeZürich - World Class, Swiss Made
Zürich - World Class, Swiss Made
 
3 tipps_gratis- und anzeigenzeitungen
3 tipps_gratis- und anzeigenzeitungen3 tipps_gratis- und anzeigenzeitungen
3 tipps_gratis- und anzeigenzeitungen
 
ticketportal Booklet 02/14
ticketportal Booklet 02/14ticketportal Booklet 02/14
ticketportal Booklet 02/14
 
schau.gmuend Nr.19
schau.gmuend Nr.19schau.gmuend Nr.19
schau.gmuend Nr.19
 
ticketportal Booklet 02/13
ticketportal Booklet 02/13ticketportal Booklet 02/13
ticketportal Booklet 02/13
 
ticketportal Booklet 03/14
ticketportal Booklet 03/14ticketportal Booklet 03/14
ticketportal Booklet 03/14
 
Estrel Berlin: Highlights im Frühling & Sommer 2016
Estrel Berlin: Highlights im Frühling & Sommer 2016Estrel Berlin: Highlights im Frühling & Sommer 2016
Estrel Berlin: Highlights im Frühling & Sommer 2016
 
Cafe Meier, Oybin, Zittauer Gebirge
Cafe Meier, Oybin, Zittauer GebirgeCafe Meier, Oybin, Zittauer Gebirge
Cafe Meier, Oybin, Zittauer Gebirge
 

PräSentation Arbeitsproben Stand Mai 2007

  • 1. 16. Woche · 19. April 2006 · 25. Jahrgang · ADA-geprüfte Auflage: 45590 Exemplare · Tel. 0651/71650, Fax 0651/716530
  • 4.  
  • 12.  
  • 13.  
  • 14.  
  • 15. Fotos & Bericht Kathi Schmitt Im Norden von Deutschland ist es kühl, aber nur äußerlich: Das Herz Hamburg pocht und ist stets am Puls der neusten Trends. Youth-Today-Redakteurin Kathi Schmitt ist in der Fischerstadt 48 Stunden untergetaucht und auf Entdeckungstour gegangen. An den Landungsbrücken raus: Gut gebrüllt, Löwe! Noch etwas verschlafen blinzelt die Sonne zwischen den Wolken hervor. Doch ich bin hellwach. Vor mir ragen die Landungsbrücken gen Himmel. Auf der anderen Seite der Elbe eine Insel, auf der ein Löwe thront. Es ist der Musical-Dom, in dem der König der Tiere zuhause ist, denn hier steht täglich das Stück „König der Löwen“ auf dem Programm. Mit einer Fähre gelangen die Besucher dorthin. Im Inneren erschließt sich auf drei Ebenen ein muschelförmiger Raum. Der Vorhang geht auf und versetzt den Zuschauer in eine andere Welt: Bunte Tierwesen ragen über den Dschungel hinweg und Töne Afrikas klingen an. Mufasa, der König der Löwen, und die beiden Jungtiere Simba und Nala tollen über die Bühne. Das Musical im Hamburger Hafentheater hat begonnen. Mehr verrate ich nicht. Wer sich drei Stunden lang verzaubern lassen möchte, kann Karten unter www.loewenkoenig .de zum Preis zwischen 25 und 100 Euro bestellen. St. Pauli meets Comedy Draußen auf den Straßen strömen Menschenmassen nach St. Pauli. Dort hat seit kurzer Zeit das „Café Keese“ eine neue Attraktion zu bieten: Der „Quatsch Comedy Club“ gastiert mit monatlich wechselnden Künstlern auf der Reeperbahn. Bekannte und unbekannte Gesichter versprechen eine ungewöhnlich unterhaltsame Show. Gerade hat Martina Brandl, Gastgeberin des heutigen Abends, die erste Comedy-Runde eröffnet und Martin Reinl dem Publikum vor die Nase gesetzt. Mit im Gepäck hat die „Zimmer-frei“-Stimme Reinl außer seiner selbst einen depressiven Tofu: „Warum Fleisch von glücklichen Kühen essen, wenn es depressive Tofu-Tiere gibt?“, fragt er ins Publikum. Der Tofu ist so aufopferungsbereit, dass er gegessen werden möchte. Zu einem aufmunterenden Thema referiert Konrad Stöckel. Er sorgt für „Stimmung“ in klein und groß, bohrt Nägel in seine Nase und lässt sie von ahnungslosen Frauen wieder heraus ziehen. Zwischendurch wirbelt er ein wenig Konfetti durch die Gegend. Pro Vorstellung treten im Café Keese vier Komödianten plus Moderator auf. Der Eintritt kostet um die 20 Euro. Kissenschlacht im Marriott-Hotel Weil die Lachmuskeln nach Ruhe verlangen, ist das „Marriott-Hotel“ meine nächste Anlaufstelle. Das „Marriott“ ist ein Fünf-Sterne-Hotel in der zentrumsnahen ABC-Straße. Am Eingang nimmt mir ein Page das Gepäck ab und bringt mich bis zu meinem Zimmer. Versunken in einen Kissenberg schlafe ich ein. Warum Fisch und Eis zusammen passt Für wenige Stunden genieße ich eine doppelte Matratze und doppelt so viele Kissen. Dann klingelt mein Wecker, weil der Fischmarkt wartet. Nach einer ausgiebigen Brise Fisch samt Brötchen bummele ich über die Shoppingmeile Jungfernstieg. „Eisdealer“ und „Eisliebe“ stehen für außergewöhnliche und süße Kreationen der kalten Süßware. Der Eisdealer im Schanzenviertel mixt mit Zutaten wie Meerrettich, Petersilie oder Minze leckere neuartige Eissorten. Jeder Gast kann sich aus einer riesigen Zutatenkarte seine Favoriten auswählen, die dann in einer Eismaschine zusammengewürfelt werden. Im Café „Eisliebe“ ist es weniger exotisch, aber genauso lecker: Wundertüte, Blaubeerwaffel und großzügige Eiskugeln in verschiedenen Geschmacksrichtungen lassen die Gäste dahin schmelzen. Auf nach Hamburg und ausprobieren! On Tour - Auf den norddeutschen Trip gekommen Hamburg im Stadtportrait www.youthtoday.de , August/September 2006