SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
!
Die enthemmte Mitte
Autoritäre und rechtsextreme
Einstellung in Deutschland -
Die Leipziger „Mitte“-Studien 2016
PD Dr. Oliver Decker
Johannes Kiess, MA
Prof. Dr. Elmar Brähler
Kompetenzzentrum für
Rechtsextremismus- und
Demokratieforschung
!
Die „Mitte“-Studien der Universität Leipzig
-  Erhebungen im Zweijahresrhythmus seit 2002
-  bevölkerungsrepräsentative Langzeituntersuchung
zur politischen Einstellung in Deutschland
-  Gruppendiskussionsstudie 2007/2008
-  Von 2006 bis 2012 in Kooperation mit der Friedrich-
Ebert-Stiftung
-  Erhebung 2016 in Kooperation mit
-  Otto Brenner Stiftung
-  Rosa-Luxemburg-Stiftung
-  Heinrich-Böll-Stiftung
!
Die „Mitte“-Studien der Universität Leipzig

Rechtsextremismus „Duale Definition“
(nach Heitmeyer; Graphik modifiziert nach Stöss 2005)
Rechtsextremismus
Einstellungen Verhalten
Wahlverhalten
Mitgliedschaft
Provokation
Gewalt
Rechtsextremes
Weltbild als
mehrdimensionales
Einstellungsmuster
!
Die „Mitte“-Studien der Universität Leipzig
Dimensionen rechtsextremer Einstellung
!  Befürwortung einer rechtsautoritären Diktatur
!  Chauvinismus
!  Ausländerfeindlichkeit
!  Antisemitismus
!  Sozialdarwinismus
!  Verharmlosung des Nationalsozialismus
!
Die „Mitte“-Studien der Universität Leipzig
Messung der Dimensionen
„Kreuzen Sie bitte bei den folgenden Aussagen an,
inwieweit Sie den einzelnen Aussagen zustimmen.“
Antwortmöglichkeiten:
1 lehne völlig ab
2 lehne überwiegend ab
3 teils/teils
4 stimme überwiegend zu
5 stimme voll und ganz zu
!
Die „Mitte“-Studien der Universität Leipzig
Repräsentativerhebung 2016
Datenerhebung: USUMA (Berlin)
Zeitraum: Frühjahr 2016
Stichprobe: Bevölkerung in Deutschland

14-93 Jahre

West: 1.917 Personen

Ost: 503 Personen
Projektleiter: Elmar Brähler, Oliver Decker
!
Die „Mitte“-Studien der Universität Leipzig
Ergebnisse –
Rechtsextreme Einstellung in Deutschland
2016
!
Grafik 1: Befürwortung einer rechtsautoritären Diktatur 2016
!
Grafik 2: Chauvinismus 2016
!
Grafik 3: Ausländerfeindlichkeit 2016
!
Grafik 4: Antisemitismus 2016
!
Grafik 5: Sozialdarwinismus 2016
!
Grafik 6: Verharmlosung des Nationalsozialismus 2016
!
Tabelle 1: Rechtsextreme Einstellungen in West- und
Ostdeutschland (in %)
Gesamt Ost 

(N = 503)
West 

(N = 1.917)
Befürwortung Diktatur ** 5,0 7,6 4,3
Chauvinismus 16,7 14,2 17,4
Ausländerfeindlichkeit 20,4 22,7 19,8
Antisemitismus 4,8 4,1 5,0
Sozialdarwinismus * 3,4 5,0 3,0
Verharmlosung
Nationalsozialismus
2,1 1,4 2,2
Signifikant Chi-Quadrat: ***<.01; *<.05
!
Rechtsextreme Einstellung im Zeitverlauf
2002 – 2016
!
Grafik 7: Die Dimension „Befürwortung einer rechtsautoritären
Diktatur“ im Zeitverlauf 2002 -2016 (in%)
!
Grafik 8: Die Dimension „Chauvinismus“ im Zeitverlauf 

2002 -2016 (in%)
!
Grafik 9: Die Dimension „Ausländerfeindlichkeit“ im Zeitverlauf
2002 -2016 (in%)
!
Grafik 10: Die Dimension „Antisemitismus“ im Zeitverlauf 

2002 -2016 (in%)
!
Grafik 11: Die Dimension „Sozialdarwinismus“ im Zeitverlauf 2002
-2016 (in%)
!
Grafik 12: Die Dimension „Verharmlosung des
Nationalsozialismus“ im Zeitverlauf 2002 -2016 (in%)
!
Grafik 13: Die manifest rechtsextreme Einstellung im Zeitverlauf
2002 -2016 (in%)
!
!
Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit
!
Tabelle 3: Abwertung von Muslimen
2014 2016
Muslimen sollte die Zuwanderung nach
Deutschland untersagt werden.
36,6 41,4
Durch die vielen Muslime hier fühle ich mich
manchmal wie ein Fremder im 

eigenen Land.
43 50
Prozentsatz derjenigen, die den Aussagen »eher« oder »voll und ganz« zugestimmt haben

!
Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma
Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
2014 2016
Ich hätte Probleme damit, wenn sich Sinti und
Roma in meiner Gegend aufhalten. 55,4 57,8
Sinti und Roma sollten aus den Innen­städten
verbannt werden.
47,1 49,6
Sinti und Roma neigen zur Kriminalität.
55,9 58,5
Prozentsatz derjenigen, die den Aussagen »eher« oder »voll und ganz« zugestimmt haben

!
Tabelle 5: Abwertung von Asylbewerbern
Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
2014 2016
Bei der Prüfung von Asylanträgen sollte der Staat
nicht großzügig sein.
76 80,9
Die meisten Asylbewerber befürchten nicht
wirklich, in ihrem Heimatland verfolgt zu werden.
55,3 59,9
Prozentsatz derjenigen, die den Aussagen »eher« oder »voll und ganz« zugestimmt haben

!
Tabelle 6: Abwertung von Homosexuellen
Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
2014 2016
Es ist ekelhaft, wenn Homosexuelle sich in der
Öffentlichkeit küssen. - 40,1
Homosexualität ist unmoralisch
- 24,8
Ehen zwischen zwei Frauen bzw. zwischen zwei
Männern sollten nicht erlaubt sein.
- 36,2
Prozentsatz derjenigen, die den Aussagen »eher« oder »voll und ganz« zugestimmt haben

!
Rechtsextreme Einstellung,
Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit
und Parteipräferenz
!
Grafik 14: Zustimmung zur Aussage „Die Bundesrepublik ist durch
die vielen Ausländer in einem gefährlichen Maß überfremdet“ und
Parteipräferenz
Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
71,7
40,3
32,1 31,9 30,3 29,4 27,2
16 15,6
0
10
20
30
40
50
60
70
80
90
100
Datenreihe1
!
Grafik 15: Zustimmung zur Aussage „Durch die vielen Muslime hier
fühle ich mich manchmal wie ein Fremder im eigenen Land“ und
Parteipräferenz (in %)
Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
!
Grafik 16: Zustimmung zur Aussage „Sinti und Roma neigen zur
Kriminalität“ und Parteipräferenz (in %)

Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
!
Grafik 17: Zustimmung zur Aussage „Die meisten Asylbewerber
befürchten nicht wirklich, in ihrem Heimatland verfolgt zu werden“
und Parteipräferenz (in %)
Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
!
Grafik : Was wählen Rechtsextreme? (Gesamtdeutschland, in %)



Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
!
Politische Einstellung und Befürwortung
von Pegida
!
Grafik 18: Faktoren, die die Befürwortung von Pegida beeinflussen



Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
Tabelle 4: Abwertung von Sinti
und Roma
Rechtsextremismus	
  
r	
  =.370,	
  p	
  <.	
  001	
  
Pegida-­‐	
  
Befürwortung1	
  
Islamfeindlichkeit	
  
r	
  =.235,	
  p	
  <.	
  001	
  
Verschwörungsmentalität	
  
r	
  =.087,	
  p	
  <.	
  001	
  
PoliGsche	
  DeprivaGon	
  
	
  r	
  =.043,	
  p	
  <.	
  05	
  
Geschlecht	
  
	
  r	
  =-­‐.041,	
  p	
  <.	
  05	
  
Region	
  (Ost-­‐West)	
  
	
  r	
  =.042,	
  p	
  <.	
  05	
  
1Faktoren,	
  für	
  die	
  kein	
  direkter	
  Zusammenhang	
  	
  
besteht:	
  
	
  	
  Autoritarismus,	
  WirtschaWliche	
  DeprivaGon,	
  Soziale	
  	
  	
  
	
  	
  DeprivaGon,	
  Alter,	
  Bildungsabschluss,	
  Stadt	
  vs.	
  Land,	
  	
  
	
  	
  Arbeitslosigkeit,	
  Haushaltsne]oeinkommen	
  
!
Grafik 19: Zustimmung zu den Zielen von Pegida und
Islamfeindschaft (in %)

!
Grafik 20: Zustimmung zu den Zielen von Pegida und
Befürwortung der Demokratie als Idee (in %)

!
Grafik 21: Zustimmung zu den Zielen von Pegida und 

Ablehnung einer Diktatur (in %)

!
Grafik 22: Zustimmung zu den Zielen von Pegida und Ablehnung
einer einzigen starken Partei (in %)

!
Polarisierung und Radikalisierung
!
!
!
Zusammenfassung und Diskussion
!
Die „Mitte“-Studien der Universität Leipzig

Zentrale Ergebnisse & Diskussion
"  Keine Zunahme rechtsextremer Einstellungen
"  Zunahme der autoritären Aggressionen gegen
Muslime, Sinti und Roma und Asylsuchende
"  Zunehmende Radikalisierung 

(Gewaltbereitschaft)
"  Zunehmende Polarisierung
!
Die „Mitte“-Studien der Universität Leipzig

Zentrale Ergebnisse & Diskussion
"  Rechtsextreme haben in der AfD eine Heimat
gefunden
"  starke Ausprägung rechtsextremer Einstellung
unter den Pegida-Anhängern
"  In Ostdeutschland hoher Anteil rechtsextremer
Einstellungen bei jungen Erwachsenen
!
Weiteres Material und Informationen zu den
Leipziger Mitte-Studien finden sie unter:
www.uni-leipzig.de/presseinfo/mitte-studie

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

María Fernanda Galeano Morales Taller Practico
María Fernanda Galeano Morales Taller PracticoMaría Fernanda Galeano Morales Taller Practico
María Fernanda Galeano Morales Taller Practico
astrydquintero
 
Білінська
БілінськаБілінська
Білінська
Schoolno1Kovel
 
Lehrerinnenzölibat
LehrerinnenzölibatLehrerinnenzölibat
Lehrerinnenzölibat
FESD GKr
 
My wardrobe joan ferriol
My wardrobe joan ferriolMy wardrobe joan ferriol
My wardrobe joan ferriol
joan98_f
 
Data Collection without Privacy Side Effects
Data Collection without Privacy Side EffectsData Collection without Privacy Side Effects
Data Collection without Privacy Side Effects
Josep M. Pujol
 
Скидки и акции в гипермаркетах Магнит с 23 сентября по 06 октября 2015г.
Скидки и акции в гипермаркетах Магнит с 23 сентября по 06 октября 2015г.Скидки и акции в гипермаркетах Магнит с 23 сентября по 06 октября 2015г.
Скидки и акции в гипермаркетах Магнит с 23 сентября по 06 октября 2015г.
Михаил Бычков
 
Скидки и акции в гипермаркетах Лента с 22 октября по 04 ноября 2015г
Скидки и акции в гипермаркетах Лента с 22 октября по 04 ноября 2015гСкидки и акции в гипермаркетах Лента с 22 октября по 04 ноября 2015г
Скидки и акции в гипермаркетах Лента с 22 октября по 04 ноября 2015г
Михаил Бычков
 
Group 7 load forecasting&harmonics final ppt
Group   7 load forecasting&harmonics final pptGroup   7 load forecasting&harmonics final ppt
Group 7 load forecasting&harmonics final ppt
Rahul Sharma
 

Andere mochten auch (8)

María Fernanda Galeano Morales Taller Practico
María Fernanda Galeano Morales Taller PracticoMaría Fernanda Galeano Morales Taller Practico
María Fernanda Galeano Morales Taller Practico
 
Білінська
БілінськаБілінська
Білінська
 
Lehrerinnenzölibat
LehrerinnenzölibatLehrerinnenzölibat
Lehrerinnenzölibat
 
My wardrobe joan ferriol
My wardrobe joan ferriolMy wardrobe joan ferriol
My wardrobe joan ferriol
 
Data Collection without Privacy Side Effects
Data Collection without Privacy Side EffectsData Collection without Privacy Side Effects
Data Collection without Privacy Side Effects
 
Скидки и акции в гипермаркетах Магнит с 23 сентября по 06 октября 2015г.
Скидки и акции в гипермаркетах Магнит с 23 сентября по 06 октября 2015г.Скидки и акции в гипермаркетах Магнит с 23 сентября по 06 октября 2015г.
Скидки и акции в гипермаркетах Магнит с 23 сентября по 06 октября 2015г.
 
Скидки и акции в гипермаркетах Лента с 22 октября по 04 ноября 2015г
Скидки и акции в гипермаркетах Лента с 22 октября по 04 ноября 2015гСкидки и акции в гипермаркетах Лента с 22 октября по 04 ноября 2015г
Скидки и акции в гипермаркетах Лента с 22 октября по 04 ноября 2015г
 
Group 7 load forecasting&harmonics final ppt
Group   7 load forecasting&harmonics final pptGroup   7 load forecasting&harmonics final ppt
Group 7 load forecasting&harmonics final ppt
 

Mehr von FESD GKr

Freedom convoy austria 2022
Freedom convoy austria 2022Freedom convoy austria 2022
Freedom convoy austria 2022
FESD GKr
 
Bedarfsorientierte Mindestsicherung
Bedarfsorientierte MindestsicherungBedarfsorientierte Mindestsicherung
Bedarfsorientierte Mindestsicherung
FESD GKr
 
Gold plaiting
Gold plaiting Gold plaiting
Gold plaiting
FESD GKr
 
Was verbindet, was trennt ...
Was verbindet, was trennt ...Was verbindet, was trennt ...
Was verbindet, was trennt ...
FESD GKr
 
Kinder haben Rechte
Kinder haben RechteKinder haben Rechte
Kinder haben Rechte
FESD GKr
 
Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !
Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !
Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !
FESD GKr
 
Inequality in europe
Inequality in europeInequality in europe
Inequality in europe
FESD GKr
 
Daten & Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen
Daten & Fakten zu nachwachsenden RohstoffenDaten & Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen
Daten & Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen
FESD GKr
 
Epicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_final
Epicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_finalEpicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_final
Epicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_final
FESD GKr
 
Gemeinwohlökonomie
GemeinwohlökonomieGemeinwohlökonomie
Gemeinwohlökonomie
FESD GKr
 
Demokratie neu starten
Demokratie neu startenDemokratie neu starten
Demokratie neu starten
FESD GKr
 
Schattendorf 1927; Demokratie am Wendepunkt
Schattendorf 1927;  Demokratie am WendepunktSchattendorf 1927;  Demokratie am Wendepunkt
Schattendorf 1927; Demokratie am Wendepunkt
FESD GKr
 
Broschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_web
Broschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_webBroschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_web
Broschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_web
FESD GKr
 
BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016
BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016
BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016
FESD GKr
 
A social and democratic Europe?
A social and democratic Europe?A social and democratic Europe?
A social and democratic Europe?
FESD GKr
 
AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1
AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1
AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1
FESD GKr
 
Jahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-web
Jahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-webJahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-web
Jahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-web
FESD GKr
 
Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009
Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009
Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009
FESD GKr
 
Neoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den Sieg
Neoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den SiegNeoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den Sieg
Neoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den Sieg
FESD GKr
 
Kinder haben Rechte
Kinder haben RechteKinder haben Rechte
Kinder haben Rechte
FESD GKr
 

Mehr von FESD GKr (20)

Freedom convoy austria 2022
Freedom convoy austria 2022Freedom convoy austria 2022
Freedom convoy austria 2022
 
Bedarfsorientierte Mindestsicherung
Bedarfsorientierte MindestsicherungBedarfsorientierte Mindestsicherung
Bedarfsorientierte Mindestsicherung
 
Gold plaiting
Gold plaiting Gold plaiting
Gold plaiting
 
Was verbindet, was trennt ...
Was verbindet, was trennt ...Was verbindet, was trennt ...
Was verbindet, was trennt ...
 
Kinder haben Rechte
Kinder haben RechteKinder haben Rechte
Kinder haben Rechte
 
Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !
Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !
Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !
 
Inequality in europe
Inequality in europeInequality in europe
Inequality in europe
 
Daten & Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen
Daten & Fakten zu nachwachsenden RohstoffenDaten & Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen
Daten & Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen
 
Epicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_final
Epicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_finalEpicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_final
Epicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_final
 
Gemeinwohlökonomie
GemeinwohlökonomieGemeinwohlökonomie
Gemeinwohlökonomie
 
Demokratie neu starten
Demokratie neu startenDemokratie neu starten
Demokratie neu starten
 
Schattendorf 1927; Demokratie am Wendepunkt
Schattendorf 1927;  Demokratie am WendepunktSchattendorf 1927;  Demokratie am Wendepunkt
Schattendorf 1927; Demokratie am Wendepunkt
 
Broschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_web
Broschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_webBroschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_web
Broschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_web
 
BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016
BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016
BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016
 
A social and democratic Europe?
A social and democratic Europe?A social and democratic Europe?
A social and democratic Europe?
 
AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1
AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1
AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1
 
Jahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-web
Jahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-webJahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-web
Jahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-web
 
Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009
Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009
Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009
 
Neoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den Sieg
Neoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den SiegNeoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den Sieg
Neoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den Sieg
 
Kinder haben Rechte
Kinder haben RechteKinder haben Rechte
Kinder haben Rechte
 

Praesentation die enthemmte_mitte_pk

  • 1. ! Die enthemmte Mitte Autoritäre und rechtsextreme Einstellung in Deutschland - Die Leipziger „Mitte“-Studien 2016 PD Dr. Oliver Decker Johannes Kiess, MA Prof. Dr. Elmar Brähler Kompetenzzentrum für Rechtsextremismus- und Demokratieforschung
  • 2. ! Die „Mitte“-Studien der Universität Leipzig -  Erhebungen im Zweijahresrhythmus seit 2002 -  bevölkerungsrepräsentative Langzeituntersuchung zur politischen Einstellung in Deutschland -  Gruppendiskussionsstudie 2007/2008 -  Von 2006 bis 2012 in Kooperation mit der Friedrich- Ebert-Stiftung -  Erhebung 2016 in Kooperation mit -  Otto Brenner Stiftung -  Rosa-Luxemburg-Stiftung -  Heinrich-Böll-Stiftung
  • 3. ! Die „Mitte“-Studien der Universität Leipzig
 Rechtsextremismus „Duale Definition“ (nach Heitmeyer; Graphik modifiziert nach Stöss 2005) Rechtsextremismus Einstellungen Verhalten Wahlverhalten Mitgliedschaft Provokation Gewalt Rechtsextremes Weltbild als mehrdimensionales Einstellungsmuster
  • 4. ! Die „Mitte“-Studien der Universität Leipzig Dimensionen rechtsextremer Einstellung !  Befürwortung einer rechtsautoritären Diktatur !  Chauvinismus !  Ausländerfeindlichkeit !  Antisemitismus !  Sozialdarwinismus !  Verharmlosung des Nationalsozialismus
  • 5. ! Die „Mitte“-Studien der Universität Leipzig Messung der Dimensionen „Kreuzen Sie bitte bei den folgenden Aussagen an, inwieweit Sie den einzelnen Aussagen zustimmen.“ Antwortmöglichkeiten: 1 lehne völlig ab 2 lehne überwiegend ab 3 teils/teils 4 stimme überwiegend zu 5 stimme voll und ganz zu
  • 6. ! Die „Mitte“-Studien der Universität Leipzig Repräsentativerhebung 2016 Datenerhebung: USUMA (Berlin) Zeitraum: Frühjahr 2016 Stichprobe: Bevölkerung in Deutschland
 14-93 Jahre
 West: 1.917 Personen
 Ost: 503 Personen Projektleiter: Elmar Brähler, Oliver Decker
  • 7. ! Die „Mitte“-Studien der Universität Leipzig Ergebnisse – Rechtsextreme Einstellung in Deutschland 2016
  • 8. ! Grafik 1: Befürwortung einer rechtsautoritären Diktatur 2016
  • 13. ! Grafik 6: Verharmlosung des Nationalsozialismus 2016
  • 14. ! Tabelle 1: Rechtsextreme Einstellungen in West- und Ostdeutschland (in %) Gesamt Ost 
 (N = 503) West 
 (N = 1.917) Befürwortung Diktatur ** 5,0 7,6 4,3 Chauvinismus 16,7 14,2 17,4 Ausländerfeindlichkeit 20,4 22,7 19,8 Antisemitismus 4,8 4,1 5,0 Sozialdarwinismus * 3,4 5,0 3,0 Verharmlosung Nationalsozialismus 2,1 1,4 2,2 Signifikant Chi-Quadrat: ***<.01; *<.05
  • 15. ! Rechtsextreme Einstellung im Zeitverlauf 2002 – 2016
  • 16. ! Grafik 7: Die Dimension „Befürwortung einer rechtsautoritären Diktatur“ im Zeitverlauf 2002 -2016 (in%)
  • 17. ! Grafik 8: Die Dimension „Chauvinismus“ im Zeitverlauf 
 2002 -2016 (in%)
  • 18. ! Grafik 9: Die Dimension „Ausländerfeindlichkeit“ im Zeitverlauf 2002 -2016 (in%)
  • 19. ! Grafik 10: Die Dimension „Antisemitismus“ im Zeitverlauf 
 2002 -2016 (in%)
  • 20. ! Grafik 11: Die Dimension „Sozialdarwinismus“ im Zeitverlauf 2002 -2016 (in%)
  • 21. ! Grafik 12: Die Dimension „Verharmlosung des Nationalsozialismus“ im Zeitverlauf 2002 -2016 (in%)
  • 22. ! Grafik 13: Die manifest rechtsextreme Einstellung im Zeitverlauf 2002 -2016 (in%)
  • 23. !
  • 25. ! Tabelle 3: Abwertung von Muslimen 2014 2016 Muslimen sollte die Zuwanderung nach Deutschland untersagt werden. 36,6 41,4 Durch die vielen Muslime hier fühle ich mich manchmal wie ein Fremder im 
 eigenen Land. 43 50 Prozentsatz derjenigen, die den Aussagen »eher« oder »voll und ganz« zugestimmt haben

  • 26. ! Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma 2014 2016 Ich hätte Probleme damit, wenn sich Sinti und Roma in meiner Gegend aufhalten. 55,4 57,8 Sinti und Roma sollten aus den Innen­städten verbannt werden. 47,1 49,6 Sinti und Roma neigen zur Kriminalität. 55,9 58,5 Prozentsatz derjenigen, die den Aussagen »eher« oder »voll und ganz« zugestimmt haben

  • 27. ! Tabelle 5: Abwertung von Asylbewerbern Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma 2014 2016 Bei der Prüfung von Asylanträgen sollte der Staat nicht großzügig sein. 76 80,9 Die meisten Asylbewerber befürchten nicht wirklich, in ihrem Heimatland verfolgt zu werden. 55,3 59,9 Prozentsatz derjenigen, die den Aussagen »eher« oder »voll und ganz« zugestimmt haben

  • 28. ! Tabelle 6: Abwertung von Homosexuellen Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma 2014 2016 Es ist ekelhaft, wenn Homosexuelle sich in der Öffentlichkeit küssen. - 40,1 Homosexualität ist unmoralisch - 24,8 Ehen zwischen zwei Frauen bzw. zwischen zwei Männern sollten nicht erlaubt sein. - 36,2 Prozentsatz derjenigen, die den Aussagen »eher« oder »voll und ganz« zugestimmt haben

  • 30. ! Grafik 14: Zustimmung zur Aussage „Die Bundesrepublik ist durch die vielen Ausländer in einem gefährlichen Maß überfremdet“ und Parteipräferenz Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma 71,7 40,3 32,1 31,9 30,3 29,4 27,2 16 15,6 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 Datenreihe1
  • 31. ! Grafik 15: Zustimmung zur Aussage „Durch die vielen Muslime hier fühle ich mich manchmal wie ein Fremder im eigenen Land“ und Parteipräferenz (in %) Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma
  • 32. ! Grafik 16: Zustimmung zur Aussage „Sinti und Roma neigen zur Kriminalität“ und Parteipräferenz (in %)
 Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma
  • 33. ! Grafik 17: Zustimmung zur Aussage „Die meisten Asylbewerber befürchten nicht wirklich, in ihrem Heimatland verfolgt zu werden“ und Parteipräferenz (in %) Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma
  • 34. ! Grafik : Was wählen Rechtsextreme? (Gesamtdeutschland, in %)
 
 Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma
  • 35. ! Politische Einstellung und Befürwortung von Pegida
  • 36. ! Grafik 18: Faktoren, die die Befürwortung von Pegida beeinflussen
 
 Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma Tabelle 4: Abwertung von Sinti und Roma Rechtsextremismus   r  =.370,  p  <.  001   Pegida-­‐   Befürwortung1   Islamfeindlichkeit   r  =.235,  p  <.  001   Verschwörungsmentalität   r  =.087,  p  <.  001   PoliGsche  DeprivaGon    r  =.043,  p  <.  05   Geschlecht    r  =-­‐.041,  p  <.  05   Region  (Ost-­‐West)    r  =.042,  p  <.  05   1Faktoren,  für  die  kein  direkter  Zusammenhang     besteht:      Autoritarismus,  WirtschaWliche  DeprivaGon,  Soziale          DeprivaGon,  Alter,  Bildungsabschluss,  Stadt  vs.  Land,        Arbeitslosigkeit,  Haushaltsne]oeinkommen  
  • 37. ! Grafik 19: Zustimmung zu den Zielen von Pegida und Islamfeindschaft (in %)

  • 38. ! Grafik 20: Zustimmung zu den Zielen von Pegida und Befürwortung der Demokratie als Idee (in %)

  • 39. ! Grafik 21: Zustimmung zu den Zielen von Pegida und 
 Ablehnung einer Diktatur (in %)

  • 40. ! Grafik 22: Zustimmung zu den Zielen von Pegida und Ablehnung einer einzigen starken Partei (in %)

  • 42. !
  • 43. !
  • 45. ! Die „Mitte“-Studien der Universität Leipzig
 Zentrale Ergebnisse & Diskussion "  Keine Zunahme rechtsextremer Einstellungen "  Zunahme der autoritären Aggressionen gegen Muslime, Sinti und Roma und Asylsuchende "  Zunehmende Radikalisierung 
 (Gewaltbereitschaft) "  Zunehmende Polarisierung
  • 46. ! Die „Mitte“-Studien der Universität Leipzig
 Zentrale Ergebnisse & Diskussion "  Rechtsextreme haben in der AfD eine Heimat gefunden "  starke Ausprägung rechtsextremer Einstellung unter den Pegida-Anhängern "  In Ostdeutschland hoher Anteil rechtsextremer Einstellungen bei jungen Erwachsenen
  • 47. ! Weiteres Material und Informationen zu den Leipziger Mitte-Studien finden sie unter: www.uni-leipzig.de/presseinfo/mitte-studie