SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
+++ Management Circle Praxis-Seminar +++




Patent-Recherche
  mit Methode
                 So kommen Sie schnell und zielgenau
                   an alle relevanten Informationen!
                                                                              Mit vielen praktischen
Tipps für Ihre effiziente Patent-Recherche:                                   Übungen!
                                                                              Für jeden Teilnehmer steht
                                                                              ein PC zur Verfügung!
■	   Aufbau und Inhalt von Patentdokumenten
                                                                   Ihre Experten:

■	   Patentklassifikation 2006: Ordnungssystem                             Bruno Götz
     und wichtigstes Recherche-Instrument                                  LGA Training & Consulting
                                                                           GmbH

■	   Informationen in esp@cenet und DEPATISnet                             Michael Klems
     schnell finden                                                        Datenbank-Informations-
                                                                           dienst

■	   Ein elektronisches Patentarchiv aufbauen                              Dr. Stefan M. Zech, LL.M
                                                                           Meissner, Bolte & Partner
                                                                           GbR
■	   Mit Suchmaschinen, Wikis und Blogs effizient
     arbeiten                                                      So beurteilen Teilnehmer dieses Seminar:
                                                                   ◆	 „Sehr informative, gut aufeinander
                                                                      abgestimmte Beiträge. Professionelle
■	   Das Potenzial von Twitter, Web 2.0 & Co.                         Referenten.”
     richtig einschätzen und sinnvoll nutzen                          D. Zahn, Vossloh Kiepe GmbH
                                                                   ◆	 „Habe viele wichtige Hilfestellungen
                                                                      für den Recherche-Alltag bekommen.”
■	   Einspruchs- und Nichtigkeitsmaterial finden                      A. Hofmann, Beiersdorf AG
                                                                   ◆	 „Ausgezeichnete Referenten.
                                                                      Sehr gelungene Veranstaltung!”
■	   Schutzrechtsanmeldungen optimal vorbereiten                      Dr. H.-P. Tümmler,
                                                                      Aesculap AG & Co. KG



                                                       lg durch
                                       Hoher Lernerfo
Ihr Termin:                                           ehmerzahl!
                                      begrenzte Teiln
12. und 13. Juli 2010 in München

            Melden Sie sich jetzt an! Telefon-Hotline: 0 61 96/47 22-700
1. Seminartag

                               Tipps & Tricks für die effiziente
                                      Patent-Recherche
                                                       Ihr Seminarleiter:
                  Bruno Götz, Leiter Technisches Informationszentrum und Leiter Patent- und Normenzentrum,
                                         LGA Training & Consulting GmbH, Nürnberg


        Empfang mit Kaffee und Tee,                                14.00 Online-Recherche in DEPATISnet
        Ausgabe der Seminarunterlagen ab 8.45 Uhr                           ■	   Aufbau und Inhalt
                                                                            ■	   Recherchemodi
                                                                            ■	   Besonderheiten bei der Recherche
 9.30 Herzlich willkommen!                                                  ■	   Einsatz der Sortierfunktion

        ■	   Begrüßung durch den Seminarleiter
        ■	   Kurze Vorstellungsrunde
                                                                   15.45 Kaffee- und Teepause
        ■	   Abgleich Ihrer Erwartungen mit dem
             geplanten Seminarablauf

                                                                   16.00 Praktische Übungen und Beispiele
                                                                            Sie üben den Einsatz unterschiedlicher
 9.40 Basiswissen für erfolgreiche Recherchen                               Recherchewerkzeuge und finden heraus, wie Sie
                                                                            diese optimal nutzen. Dazu stellen wir Ihnen einen
        ■	   Patentdokumente als Informationsmedium
                                                                            eigenen PC mit Internetzugang zur Verfügung.
        ■	   Aufbau und Inhalte von Patentdokumenten
        ■	   Patentklassifikation 2006: Ordnungssystem
             und wichtigstes Recherche-Instrument
                                                                   17.00    Tipps und Tricks zur effizienten
        ■	   Möglichkeiten zur Ermittlung relevanter
                                                                            Recherche
             Patentklassen
                                                                            ■	   Permanente Patentüberwachung
        ■	   Darstellung der verschiedenen Recherche-Arten:
                                                                            ■	   Aufbau eines sinnvollen elektronischen
             Mit der richtigen Fragestellung zum treffenden
                                                                                 Patentarchivs
             Ergebnis
                                                                            ■	   Kostenlose Recherchemöglichkeiten
        ■	   Aufbau und Inhalte von Patentdatenbanken                            nach Marken und Geschmacksmustern im
                                                                                 Internet


11.00   Kaffee- und Teepause
                                                                   17.45    Zusammenfassung der Ergebnisse und
                                                                            Gelegenheit für Ihre Fragen

11.15   Online-Recherche in esp@cenet
        ■	   Aufbau und Inhalt                                 ca. 18.00 Ende des ersten Seminartages und
                                                                         Get-Together
        ■	   Besonderheiten bei der Recherche
        ■	   Rechtsstandsauskunft und Akteneinsicht
        ■	   Patentfamilienrecherche
                                                                   Get-Together
        ■	   Zitierungsrecherche
                                                                   Ausklang des ersten Seminartages in informeller
        ■	   Klassifikationssuche
                                                                   Runde. Management Circle lädt Sie zu einem
                                                                   kommunikativen Umtrunk ein. Entspannen Sie sich
                                                                   in angenehmer Atmosphäre und vertiefen Sie Ihre
12.45 Gemeinsames Mittagessen                                      Gespräche mit dem Referenten und den Teilnehmern!

 www.managementcircle.de/07-64809
2. Seminartag

                             Wie Sie das Internet optimal für
                             Ihre Informationssuche nutzen
                                                      Ihr Seminarleiter:
                                                  Michael Klems, Inhaber,
                                      Datenbank-Informationsdienst, Bergisch Gladbach


 9.00 Begrüßung durch den Seminarleiter und                    14.00 Typische Recherchearten aus
      Überblick über den zweiten Seminartag                              patentanwaltlicher Sicht
                                                                         ■	  Freedom to Operate
                                                                         ■	 Material im Hinblick auf Einspruchs-,

 9.10   Recherchestrategien im                                               Löschungs- oder Nichtigkeitsverfahren
        Web 2.0-Zeitalter                                                ■	 Überblick vor Schutzrechtsanmeldung

                                                                         ■	 Fallbeispiele
        ■	   Optimiertes Arbeiten mit dem
             Internet-Browser                                            ■	 Aufbereitung und Kommentierung der

        ■	   Einsatz von Katalogen                                           Rechercheergebnisse
                                                                         Dr. Stefan M. Zech, LL.M
        ■	   Effizientes Arbeiten mit Suchmaschinen
                                                                         Patentanwalt und Partner,
        ■	   Blogs, Twitter und Wikis als neue                           Meissner, Bolte & Partner GbR, München
             Informationsquelle
        Michael Klems
                                                               15.30 Kaffee- und Teepause

        Praktische Übungen
        Sie trainieren das Auffinden von Patentquellen im      15.45 Praktisches Fallbeispiel einer Freedom
        Internet. Sie führen Fachliteratur-Recherchen in                 to Operate Recherche
        Archiven und Bibliotheken durch. Dazu stellen                    ■	  Gemeinsame Analyse mutmaßlicher
        wir Ihnen einen eigenen PC zur Verfügung.                            konfliktträchtiger Merkmale
                                                                         ■	 Diskussion dieser Merkmale auf Schutzrechts-

                                                                             verletzung
        Michael Klems                                                    ■	 Gemeinsame Auswertung einer gegebenen

                                                                             Schutzrechtssituation im Hinblick auf das
                                                                             zu produzierende Produkt
11.00   Kaffee- und Teepause                                             Dr. Stefan M. Zech, LL.M



11.15   Kostenpflichtige Recherchedienste                      16.45 Zusammenfassung und Gelegenheit für Ihre Fragen

        ■	   Einsatz von Fachliteraturdatenbanken
        ■	   Datenbanken für gewerbliche Schutzrechte       ca. 17.00    Ende des Seminars
        ■	   Unternehmens- und Wirtschafts-
             datenbanken
        Michael Klems                                                   AUCH ALS INHOUSE TRAINING
                                                                So individuell wie Ihre Ansprüche – Inhouse Trainings nach Maß!
                                                                Zu allen Themenbereichen bieten wir auch firmeninterne
                                                                Schulungen an. Ihre Vorteile: Kein Zeitverlust – passgenau für Ihren
                                                                Bedarf!
12.45 Gemeinsames Mittagessen
                                                                Ich berate Sie gerne und erstelle Ihnen ein individuelles Angebot.
                                                                Rufen Sie mich an.

                                                                          Kathrin Tremmel
                                                                          Tel.: 0 61 96/47 22-615
                                                                          E-Mail: tremmel@managementcircle.de
                                                                          www.managementcircle.de/inhouse


www.managementcircle.de/07-64809
Zum Seminarinhalt

 Zeit ist Geld!
Kennen Sie das? Sie benötigen schnell eine Information
zu einem Patent. Sie klicken sich im Internet durch dürftige
Links, durchforsten Ihre Unterlagen oder fragen Kollegen.
Es geht auch effizienter! Bei allen Vorteilen, die moderne
Recherche-Medien bieten, verliert man bei der Suche nach
Informationen wertvolle Zeit. Das muss nicht sein!


 Endlich finden statt ewig suchen!
In unserem zweitägigen Praxis-Seminar erfahren Sie, wie
Sie die entscheidenden Informationen über Patente im
Internet, in Datenbanken und in Originaldokumenten
schnell finden. Denn Patentschriften eignen sich nicht nur
zur Wettbewerbs- und Marktanalyse, sonden helfen auch
bei der Suche nach technischen Lösungen. Durch pro-
fessionelle Recherche-Methoden kennen Sie immer den
aktuellen technischen Stand. Aufwendige und teure
Eigenentwicklungen können Sie sich dadurch ersparen!


 Hier lernen Sie, wie Sie
■	   Patentdokumente als Informationsmedium nutzen
■	   relevante Patentklassen ermitteln
■	   Rechtsstandsauskünfte und Akteneinsicht erhalten
■	   in esp@cenet und DEPATISnet richtig recherchieren
■	   Suchmaschinen, Wikis und Blogs sinnvoll einsetzen
■	   Lizenzen, Kooperationspartner und Patentfamilien
     finden
■	   Schutzrechtsanmeldungen optimal vorbereiten


 Zur Vorgehensweise
Wir garantieren einen maximalen Praxisbezug dieses
Seminars! Zahlreiche Fallbeispiele, interaktive Elemente
und Übungen am PC fördern einen optimalen Lerneffekt
und erleichtern die Umsetzung in die Praxis. Sie profitieren
außerdem von den Diskussionen und dem Austausch mit
den erfahrenen Experten und Ihren Fachkollegen.


 Sie haben noch Fragen? Gerne!
Rufen Sie mich bitte an oder schreiben Sie mir
eine E-Mail. Gerne berate ich Sie persönlich und
beantworte Ihre Fragen zur Veranstaltung.




               Gitta Hölzer
               Konferenz Managerin
               Tel.: 0 61 96/47 22-621
               E-Mail: hoelzer@managementcircle.de

                             www.managementcircle.de/07-64809
Ihr Expertenteam

Bruno Götz, Dipl.-Ing. (FH), ist seit 2002 Leiter
Technisches Informationszentrum und Leiter des
Patent- und Normenzentrums der LGA Training &
Consulting GmbH in Nürnberg. Nach dem Studium der
Werkstofftechnik an der Fachhochschule in Nürnberg war
er zunächst in einem Ingenieurbüro und anschließend
im Bayerischen Geologischen Landesamt in München
tätig. Seit 1990 arbeitet er bei der LGA im Patent- und
Normenzentrum. Bruno Götz hat seit vielen Jahren einen
Lehrauftrag zum Thema „Innovationsmanagement” an der
FH Amberg-Weiden und hält Gastvorlesungen an weiteren
bayerischen Hochschulen.


Michael Klems ist Inhaber des Datenbank-Informations-
dienstes in Bergisch Gladbach. Er ist seit 1991 renommierter
deutscher Informationsvermittler. Michael Klems ist Autor
von Fachbüchern und Beiträgen in der elektronischen
Recherche. Der 1995 gegründete Internetdienst infobroker
liefert mehr als 2.500 Recherchedienste für Unternehmen
und Dienstleister weltweit. Als Trainer und Personal Coach
schult er Top-Entscheider der deutschen Wirtschaft in der
Online-Recherche.


Dr. Stefan M. Zech, LL.M, ist seit 1998 Partner der
Patent- und Rechtsanwaltskanzlei Meissner, Bolte &
Partner GbR, München. Nach einem Physikstudium ist er
seit 1993 im gewerblichen Rechtsschutz tätig. Als Patent-
anwalt betreut er seit 1997 eine Vielzahl mittelständischer
Unternehmen in allen Fragen des Produktschutzes durch
Patente, Marken und Muster. Ein Schwerpunkt seiner
Tätigkeit liegt in der außergerichtlichen und gerichtlichen
Durchsetzung von Schutzrechten, insbesondere Marken.
Darüber hinaus betreut und vertritt er seine vorwiegend
inländische Mandantschaft in den Verfahren zur Absiche-
rung ihrer Produkte innerhalb und außerhalb der Europä-
ischen Union. Dr. Stefan M. Zech ist unmittelbar vertre-
tungsbefugt u.a. beim Deutschen Patent- und Markenamt,
dem Europäischen Patentamt, dem Bundespatentgericht,
dem Bundesgerichtshof (in Patentnichtigkeitsverfahren)
sowie dem Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt in
Alicante (Europäisches Marken- und Musteramt).




4 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen
➀ Das Seminar ist stark praxisorientiert: Sie setzen
  das Gelernte direkt in Übungen am PC um.

➁ Innerhalb von nur 2 Tagen erfahren Sie alles, was Sie
  zum Thema Patent-Recherche wissen müssen.

➂	 In der entspannten Seminaratmosphäre lernen
   Sie absolut stressfrei.

➃	 Die Referenten gehen individuell auf Ihre Fragen und
   Anliegen ein.



                            www.managementcircle.de/07-64809
d z
                                                                                                                                               er esse wei Bere
                                       Für Ihre Fax-Anmeldung: 0 61 96/47 22-999                                                                 h ä l b t e it
                                                                                                                                                    lt en Te s d
                                                                                                                                                      10 U iln er
                                                                                                                                                        % nt eh
                                                                                                                                                         Pr er m
                                                                                                                                                           eis ne er
     Warum Sie dieses Seminar besuchen sollten
                                                                               Patent-Recherche mit Methode                                                   n a hm
                                                                                                                                                                 ch en
                                                                                                                                                                   la s
                                                                                                                                                                     ss
■	 Sie lernen, wie Sie Patentinformationen effizient aus dem Inter-                                                                                                    !
   net, Profi-Datenbanken und Originaldokumenten gewinnen.
                                                                               Ich/Wir nehme(n) teil am:
■	 Sie erfahren, wie verlässlich Daten aus Wikis und Blogs sind.               ❏	 12. und 13. Juli 2010 in München                                  07-64809

■	 Sie setzen das Gelernte direkt in praktischen Übungen am PC
   um und sichern so den Transfer in die Praxis.



     Wer sollte teilnehmen?                                                    1   Name/Vorname



Dieses Seminar wurde konzipiert für Leiter und Mitarbeiter der Bereiche            Position/Abteilung
Patente, Recht, Forschung & Entwicklung, Innovationsmanagement sowie
für Patentrechercheure, Mitarbeiter von Patentinformationsdiensten,
                                                                                                                             %
                                                                               2                                        – 10
                                                                                   Name/Vorname
Fach- und Führungskräfte im Gewerblichen Rechtsschutz sowie Patent- und
Rechtsanwälte.
                                                                                   Position/Abteilung


                                                                                                                             %
                                                                                                                        – 10
     Termin und Veranstaltungsort
                                                                               3
                                                                                   Name/Vorname

12. und 13. Juli 2010 in München
NH München Neue Messe                                                              Position/Abteilung
Eggenfeldener Straße 100
81929 München                                                                      Firma
Tel.: 089/99345-0
Fax: 089/99345-400
E-Mail: reservations.muenchen.de@nh-hotels.com                                     Strasse/Postfach


Zimmerreservierung
                                                                                   PLZ/Ort
Für die Seminarteilnehmer steht im Tagungshotel ein begrenztes
Zimmerkontingent zum Vorzugspreis zur Verfügung. Nehmen Sie die
Reservierung bitte rechtzeitig selbst direkt im Hotel unter Berufung auf           Telefon/Fax
Management Circle vor. Die Anfahrtsskizze erhalten Sie zusammen mit
der Anmeldebestätigung.
                                                                                   E-Mail
Ein Tipp: Unser Service-Team nennt Ihnen gerne günstige alternative
Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe des Tagungshotels
                                                                                   Datum                                  Unterschrift
(Tel.: 0 61 96/47 22-700).

                                                                                   Ansprechpartner/in im Sekretariat:

           Mit der Deutschen Bahn ab € 109,– zur Veranstaltung.
           Infos unter:                                                            Anmeldebestätigung bitte an:           Abteilung

           www.managementcircle.de/bahn
                                                                                   Rechnung bitte an:                     Abteilung

                                                                                   Mitarbeiter:   ❍	BIS 100 ❍	100 – 200 ❍ 200 – 500 ❍	500 –1000 ❍	ÜBER 1000


     Über Management Circle
Management Circle steht für WissensWerte und ist anerkannter Bildungs-         Datenschutzhinweis
partner der Unternehmen.                                                       Die Management Circle AG und ihre Dienstleister (z.B. Lettershops) ver-
                                                                               wenden die bei Ihrer Anmeldung erhobenen Angaben für die Durchführung
Die Management Circle AG zählt mit einem umfangreichen Weiter-                 unserer Leistungen und um Ihnen Angebote zur Weiterbildung auch von
bildungsprogramm zu den Marktführern im deutschsprachigen Raum.                unseren Partnerunternehmen aus der Management Circle Gruppe per Post
                                                                               zukommen zu lassen. Unsere Kunden informieren wir außerdem telefonisch
Informieren Sie sich aktuell und umfassend unter:                              und per E-Mail über unsere interessanten Weiterbildungsangebote, die
                                                                               den vorher von Ihnen genutzten ähnlich sind. Sie können der Verwendung
www.managementcircle.de
                                                                               Ihrer Daten für Werbezwecke selbstverständlich jederzeit gegenüber
                                                                               Management Circle AG, Postfach 56 29, 65731 Eschborn, unter
                                                                               datenschutz@managementcircle.de oder telefonisch unter 06196/4722-500
                                                                               widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen.
     So melden Sie sich an
Bitte einfach die Anmeldung ausfüllen und möglichst bald zurücksenden
oder per Fax, Telefon oder E-Mail anmelden. Sie erhalten eine Bestäti-
gung, sofern noch Plätze frei sind – andernfalls informieren wir Sie sofort.
Die Anmeldungen werden nach Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt.

Die Teilnahmegebühr für das zweitägige Seminar beträgt inkl. Mittag-
essen, Erfrischungsgetränken, Get-Together und der Dokumentation
€ 1.895,–. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmelde-
bestätigung und eine Rechnung. Sollte mehr als ein Vertreter desselben
Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem
zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Bis zu zwei Wochen vor Veran-
staltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nicht-
erscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Tagungsge-
                                                                                Anmeldung/Kundenservice
                                                                                Telefon:
                                                                                Fax:
                                                                                E-Mail:
                                                                                Internet:
                                                                                                        + 49 (0) 61 96/47 22-700
                                                                                                        + 49 (0) 61 96/47 22-999
                                                                                                        anmeldung@managementcircle.de
                                                                                                        www.managementcircle.de/07-64809
                                                                                                                                              ✆
                                                                                Postanschrift:          Management Circle AG
bühr. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist eine
Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Alle genannten Preise                                  Postfach 56 29, 65731 Eschborn/Ts.
                                                                                                                                                                     KP/SM/K




verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.                                     Telefonzentrale:        + 49 (0) 61 96/47 22-0


                      Hier online anmelden! www.managementcircle.de/07-64809

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Intellectual Property Rights
Intellectual Property RightsIntellectual Property Rights
Intellectual Property Rights
Harsh Kishore Mishra
 
Introduction to Intellectual Property Rights
Introduction to Intellectual Property RightsIntroduction to Intellectual Property Rights
Introduction to Intellectual Property Rights
Jamil AlKhatib
 
Intellectual Property Rights
Intellectual Property RightsIntellectual Property Rights
Intellectual Property Rights
Shwet Kamal
 
Intellectual property rights
Intellectual property rightsIntellectual property rights
Intellectual property rights
Kaanael S. Mbise
 
Intellectual Property Rights (IPR)
Intellectual Property Rights (IPR)Intellectual Property Rights (IPR)
Intellectual Property Rights (IPR)
Madhusudan Rao Datrika
 
Regine Zawodsky - Basiseminar Erfindungsschutz (Vienna 2011)
Regine Zawodsky - Basiseminar Erfindungsschutz (Vienna 2011)Regine Zawodsky - Basiseminar Erfindungsschutz (Vienna 2011)
Regine Zawodsky - Basiseminar Erfindungsschutz (Vienna 2011)
Science BarCamp
 
Intellectual property rights
Intellectual property rightsIntellectual property rights
Intellectual property rights
Anirudh Pandey
 
Intellectual Property 101
Intellectual Property 101Intellectual Property 101
Intellectual Property 101
gregmstark
 
Wie kann ich mit TotalPatent™ Patentrecherchen durchführen?
Wie kann ich mit TotalPatent™ Patentrecherchen durchführen?Wie kann ich mit TotalPatent™ Patentrecherchen durchführen?
Wie kann ich mit TotalPatent™ Patentrecherchen durchführen?
LexisNexis GmbH
 
Innovation - Entwicklung und Konzepte
Innovation - Entwicklung und KonzepteInnovation - Entwicklung und Konzepte
Innovation - Entwicklung und Konzepte
Theodor Beutel
 
2007. Bernhard Voith. Patent- und Innovationsschutz. CEE-Wirtschaftsforum 200...
2007. Bernhard Voith. Patent- und Innovationsschutz. CEE-Wirtschaftsforum 200...2007. Bernhard Voith. Patent- und Innovationsschutz. CEE-Wirtschaftsforum 200...
2007. Bernhard Voith. Patent- und Innovationsschutz. CEE-Wirtschaftsforum 200...Forum Velden
 
Mathei Eishockeyturnier 2008
Mathei Eishockeyturnier 2008Mathei Eishockeyturnier 2008
Mathei Eishockeyturnier 2008
frae mae
 
Geistiges Eigentum - Das luxemburgische IP Regime
Geistiges Eigentum - Das luxemburgische IP RegimeGeistiges Eigentum - Das luxemburgische IP Regime
Geistiges Eigentum - Das luxemburgische IP Regime
IAS Fiduciaire S.à r.l.
 
Intellectual Property Rights
Intellectual Property RightsIntellectual Property Rights
Intellectual Property Rights
harshhanu
 

Andere mochten auch (14)

Intellectual Property Rights
Intellectual Property RightsIntellectual Property Rights
Intellectual Property Rights
 
Introduction to Intellectual Property Rights
Introduction to Intellectual Property RightsIntroduction to Intellectual Property Rights
Introduction to Intellectual Property Rights
 
Intellectual Property Rights
Intellectual Property RightsIntellectual Property Rights
Intellectual Property Rights
 
Intellectual property rights
Intellectual property rightsIntellectual property rights
Intellectual property rights
 
Intellectual Property Rights (IPR)
Intellectual Property Rights (IPR)Intellectual Property Rights (IPR)
Intellectual Property Rights (IPR)
 
Regine Zawodsky - Basiseminar Erfindungsschutz (Vienna 2011)
Regine Zawodsky - Basiseminar Erfindungsschutz (Vienna 2011)Regine Zawodsky - Basiseminar Erfindungsschutz (Vienna 2011)
Regine Zawodsky - Basiseminar Erfindungsschutz (Vienna 2011)
 
Intellectual property rights
Intellectual property rightsIntellectual property rights
Intellectual property rights
 
Intellectual Property 101
Intellectual Property 101Intellectual Property 101
Intellectual Property 101
 
Wie kann ich mit TotalPatent™ Patentrecherchen durchführen?
Wie kann ich mit TotalPatent™ Patentrecherchen durchführen?Wie kann ich mit TotalPatent™ Patentrecherchen durchführen?
Wie kann ich mit TotalPatent™ Patentrecherchen durchführen?
 
Innovation - Entwicklung und Konzepte
Innovation - Entwicklung und KonzepteInnovation - Entwicklung und Konzepte
Innovation - Entwicklung und Konzepte
 
2007. Bernhard Voith. Patent- und Innovationsschutz. CEE-Wirtschaftsforum 200...
2007. Bernhard Voith. Patent- und Innovationsschutz. CEE-Wirtschaftsforum 200...2007. Bernhard Voith. Patent- und Innovationsschutz. CEE-Wirtschaftsforum 200...
2007. Bernhard Voith. Patent- und Innovationsschutz. CEE-Wirtschaftsforum 200...
 
Mathei Eishockeyturnier 2008
Mathei Eishockeyturnier 2008Mathei Eishockeyturnier 2008
Mathei Eishockeyturnier 2008
 
Geistiges Eigentum - Das luxemburgische IP Regime
Geistiges Eigentum - Das luxemburgische IP RegimeGeistiges Eigentum - Das luxemburgische IP Regime
Geistiges Eigentum - Das luxemburgische IP Regime
 
Intellectual Property Rights
Intellectual Property RightsIntellectual Property Rights
Intellectual Property Rights
 

Ähnlich wie Patentrecherche mit Methode

Seminar Effiziente Internet-Recherche
Seminar Effiziente Internet-Recherche Seminar Effiziente Internet-Recherche
Seminar Effiziente Internet-Recherche
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
Enterprise Search: Potenziale und Fallstricke
Enterprise Search: Potenziale und FallstrickeEnterprise Search: Potenziale und Fallstricke
Enterprise Search: Potenziale und Fallstricke
Alexander Stocker
 
Wie die Swiss Alliance for Data-Intensive Services datenbasierte Mehrwerte sc...
Wie die Swiss Alliance for Data-Intensive Services datenbasierte Mehrwerte sc...Wie die Swiss Alliance for Data-Intensive Services datenbasierte Mehrwerte sc...
Wie die Swiss Alliance for Data-Intensive Services datenbasierte Mehrwerte sc...
Thilo Stadelmann
 
Fallstudie Intranet-ReLaunch eResult
Fallstudie Intranet-ReLaunch eResultFallstudie Intranet-ReLaunch eResult
Fallstudie Intranet-ReLaunch eResult
eResult_GmbH
 
In sekundenschnelle alles wichtige aus 100.000 Dokumenten
In sekundenschnelle alles wichtige   aus 100.000 DokumentenIn sekundenschnelle alles wichtige   aus 100.000 Dokumenten
In sekundenschnelle alles wichtige aus 100.000 Dokumenten
Theum AG
 
Wissensmanagement und E-Learning für Industrie 4.0
Wissensmanagement und E-Learning für Industrie 4.0Wissensmanagement und E-Learning für Industrie 4.0
Wissensmanagement und E-Learning für Industrie 4.0
rene_peinl
 
Theum Dokumentationen als nutzbares Wissen bereitstellen
Theum   Dokumentationen als nutzbares Wissen bereitstellenTheum   Dokumentationen als nutzbares Wissen bereitstellen
Theum Dokumentationen als nutzbares Wissen bereitstellen
Theum AG
 
Smart Learning Environments
Smart Learning EnvironmentsSmart Learning Environments
Smart Learning Environments
die wissenskreateurin
 
Seminarflyer wissensmanagement mit share point
Seminarflyer wissensmanagement mit share pointSeminarflyer wissensmanagement mit share point
Seminarflyer wissensmanagement mit share pointIPI GmbH
 
Cogneon Infoabend Professionelle Wissenssicherung -
Cogneon Infoabend Professionelle Wissenssicherung -Cogneon Infoabend Professionelle Wissenssicherung -
Cogneon Infoabend Professionelle Wissenssicherung -Simon Dueckert
 
Ok Google... The end of search as we know it
Ok Google... The end of search as we know itOk Google... The end of search as we know it
Ok Google... The end of search as we know it
Hamburg University of Applied Sciences (HAW)
 
Workshop für die LUH: Forschungsdatenmanagement
Workshop für die LUH: ForschungsdatenmanagementWorkshop für die LUH: Forschungsdatenmanagement
Workshop für die LUH: Forschungsdatenmanagement
Frauke Ziedorn
 
ShareConf 2014 - Die Konferenz zu Microsoft SharePoint und Office 365
ShareConf 2014 - Die Konferenz zu Microsoft SharePoint und Office 365ShareConf 2014 - Die Konferenz zu Microsoft SharePoint und Office 365
ShareConf 2014 - Die Konferenz zu Microsoft SharePoint und Office 365
HLMC Events GmbH
 
Learning analytics for reflective learning
Learning analytics for reflective learningLearning analytics for reflective learning
Learning analytics for reflective learning
MOVING Project
 
Learning Analytics forReflectiveLearning
Learning Analytics forReflectiveLearningLearning Analytics forReflectiveLearning
Learning Analytics forReflectiveLearning
Angela Fessl
 
FMK2019 Design Thinking by Holger Cleve & Katja Carstensen
FMK2019 Design Thinking by Holger Cleve & Katja CarstensenFMK2019 Design Thinking by Holger Cleve & Katja Carstensen
FMK2019 Design Thinking by Holger Cleve & Katja Carstensen
Verein FM Konferenz
 
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
Barbara Braehmer
 

Ähnlich wie Patentrecherche mit Methode (17)

Seminar Effiziente Internet-Recherche
Seminar Effiziente Internet-Recherche Seminar Effiziente Internet-Recherche
Seminar Effiziente Internet-Recherche
 
Enterprise Search: Potenziale und Fallstricke
Enterprise Search: Potenziale und FallstrickeEnterprise Search: Potenziale und Fallstricke
Enterprise Search: Potenziale und Fallstricke
 
Wie die Swiss Alliance for Data-Intensive Services datenbasierte Mehrwerte sc...
Wie die Swiss Alliance for Data-Intensive Services datenbasierte Mehrwerte sc...Wie die Swiss Alliance for Data-Intensive Services datenbasierte Mehrwerte sc...
Wie die Swiss Alliance for Data-Intensive Services datenbasierte Mehrwerte sc...
 
Fallstudie Intranet-ReLaunch eResult
Fallstudie Intranet-ReLaunch eResultFallstudie Intranet-ReLaunch eResult
Fallstudie Intranet-ReLaunch eResult
 
In sekundenschnelle alles wichtige aus 100.000 Dokumenten
In sekundenschnelle alles wichtige   aus 100.000 DokumentenIn sekundenschnelle alles wichtige   aus 100.000 Dokumenten
In sekundenschnelle alles wichtige aus 100.000 Dokumenten
 
Wissensmanagement und E-Learning für Industrie 4.0
Wissensmanagement und E-Learning für Industrie 4.0Wissensmanagement und E-Learning für Industrie 4.0
Wissensmanagement und E-Learning für Industrie 4.0
 
Theum Dokumentationen als nutzbares Wissen bereitstellen
Theum   Dokumentationen als nutzbares Wissen bereitstellenTheum   Dokumentationen als nutzbares Wissen bereitstellen
Theum Dokumentationen als nutzbares Wissen bereitstellen
 
Smart Learning Environments
Smart Learning EnvironmentsSmart Learning Environments
Smart Learning Environments
 
Seminarflyer wissensmanagement mit share point
Seminarflyer wissensmanagement mit share pointSeminarflyer wissensmanagement mit share point
Seminarflyer wissensmanagement mit share point
 
Cogneon Infoabend Professionelle Wissenssicherung -
Cogneon Infoabend Professionelle Wissenssicherung -Cogneon Infoabend Professionelle Wissenssicherung -
Cogneon Infoabend Professionelle Wissenssicherung -
 
Ok Google... The end of search as we know it
Ok Google... The end of search as we know itOk Google... The end of search as we know it
Ok Google... The end of search as we know it
 
Workshop für die LUH: Forschungsdatenmanagement
Workshop für die LUH: ForschungsdatenmanagementWorkshop für die LUH: Forschungsdatenmanagement
Workshop für die LUH: Forschungsdatenmanagement
 
ShareConf 2014 - Die Konferenz zu Microsoft SharePoint und Office 365
ShareConf 2014 - Die Konferenz zu Microsoft SharePoint und Office 365ShareConf 2014 - Die Konferenz zu Microsoft SharePoint und Office 365
ShareConf 2014 - Die Konferenz zu Microsoft SharePoint und Office 365
 
Learning analytics for reflective learning
Learning analytics for reflective learningLearning analytics for reflective learning
Learning analytics for reflective learning
 
Learning Analytics forReflectiveLearning
Learning Analytics forReflectiveLearningLearning Analytics forReflectiveLearning
Learning Analytics forReflectiveLearning
 
FMK2019 Design Thinking by Holger Cleve & Katja Carstensen
FMK2019 Design Thinking by Holger Cleve & Katja CarstensenFMK2019 Design Thinking by Holger Cleve & Katja Carstensen
FMK2019 Design Thinking by Holger Cleve & Katja Carstensen
 
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
 

Mehr von infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems

Mobilfähigkeit deutschsprachiger Information Professionals
Mobilfähigkeit deutschsprachiger Information ProfessionalsMobilfähigkeit deutschsprachiger Information Professionals
Mobilfähigkeit deutschsprachiger Information Professionals
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
Firmen aus China prüfen - lokale Firmenauskunft
Firmen aus China prüfen - lokale FirmenauskunftFirmen aus China prüfen - lokale Firmenauskunft
Firmen aus China prüfen - lokale Firmenauskunft
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
Neues auf infobroker.de im Juli 2014
Neues auf infobroker.de im Juli 2014Neues auf infobroker.de im Juli 2014
BranchenThemen 06-2014 - Kompakt Dossiers zu 15 Branchen
BranchenThemen 06-2014 - Kompakt Dossiers zu 15 Branchen BranchenThemen 06-2014 - Kompakt Dossiers zu 15 Branchen
BranchenThemen 06-2014 - Kompakt Dossiers zu 15 Branchen
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
BranchenThemen 04-2014 - Kompakt Dossiers zu 15 Branchen
BranchenThemen 04-2014 - Kompakt Dossiers zu 15 Branchen BranchenThemen 04-2014 - Kompakt Dossiers zu 15 Branchen
BranchenThemen 04-2014 - Kompakt Dossiers zu 15 Branchen
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
Neues auf infobroker.de - Juni 2014
Neues auf infobroker.de - Juni 2014Neues auf infobroker.de - Juni 2014
BranchenThemen 03-2014 - Dossiers zu 15 Branchen
BranchenThemen 03-2014 - Dossiers zu 15 Branchen BranchenThemen 03-2014 - Dossiers zu 15 Branchen
BranchenThemen 03-2014 - Dossiers zu 15 Branchen
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
Management Themen 03-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management Disziplinen
Management Themen 03-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management DisziplinenManagement Themen 03-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management Disziplinen
Management Themen 03-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management Disziplinen
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
Management Themen 02-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management Disziplinen
Management Themen 02-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management DisziplinenManagement Themen 02-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management Disziplinen
Management Themen 02-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management Disziplinen
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
Markenüberwachung International Ähnlichkeitsüberwachung weltweit in wenigen S...
Markenüberwachung International Ähnlichkeitsüberwachung weltweit in wenigen S...Markenüberwachung International Ähnlichkeitsüberwachung weltweit in wenigen S...
Markenüberwachung International Ähnlichkeitsüberwachung weltweit in wenigen S...
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
Markenüberwachung Schweiz- Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten einri...
Markenüberwachung Schweiz- Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten einri...Markenüberwachung Schweiz- Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten einri...
Markenüberwachung Schweiz- Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten einri...
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
Markenüberwachung Österreich - Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten e...
Markenüberwachung Österreich - Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten e...Markenüberwachung Österreich - Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten e...
Markenüberwachung Österreich - Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten e...
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
Markenüberwachung Europa EU28 - Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten ...
Markenüberwachung Europa EU28 - Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten ...Markenüberwachung Europa EU28 - Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten ...
Markenüberwachung Europa EU28 - Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten ...
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
Markenüberwachung Deutschland in wenigen Schritten zur sicheren Marke
Markenüberwachung Deutschland in wenigen Schritten zur sicheren MarkeMarkenüberwachung Deutschland in wenigen Schritten zur sicheren Marke
Markenüberwachung Deutschland in wenigen Schritten zur sicheren Marke
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
BranchenThemen 02-2014
BranchenThemen 02-2014BranchenThemen 02-2014
BranchenThemen Tourismus Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Tourismus Gesamtübersicht 2013  BranchenThemen Tourismus Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Tourismus Gesamtübersicht 2013
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
BranchenThemen Versicherungen Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Versicherungen Gesamtübersicht 2013  BranchenThemen Versicherungen Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Versicherungen Gesamtübersicht 2013
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
BranchenThemen Transport & Logistik Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Transport & Logistik Gesamtübersicht 2013  BranchenThemen Transport & Logistik Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Transport & Logistik Gesamtübersicht 2013
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
BranchenThemen Textil Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Textil Gesamtübersicht 2013  BranchenThemen Textil Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Textil Gesamtübersicht 2013
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
BranchenThemen Medien & Verlage Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Medien & Verlage Gesamtübersicht 2013  BranchenThemen Medien & Verlage Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Medien & Verlage Gesamtübersicht 2013
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 

Mehr von infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems (20)

Mobilfähigkeit deutschsprachiger Information Professionals
Mobilfähigkeit deutschsprachiger Information ProfessionalsMobilfähigkeit deutschsprachiger Information Professionals
Mobilfähigkeit deutschsprachiger Information Professionals
 
Firmen aus China prüfen - lokale Firmenauskunft
Firmen aus China prüfen - lokale FirmenauskunftFirmen aus China prüfen - lokale Firmenauskunft
Firmen aus China prüfen - lokale Firmenauskunft
 
Neues auf infobroker.de im Juli 2014
Neues auf infobroker.de im Juli 2014Neues auf infobroker.de im Juli 2014
Neues auf infobroker.de im Juli 2014
 
BranchenThemen 06-2014 - Kompakt Dossiers zu 15 Branchen
BranchenThemen 06-2014 - Kompakt Dossiers zu 15 Branchen BranchenThemen 06-2014 - Kompakt Dossiers zu 15 Branchen
BranchenThemen 06-2014 - Kompakt Dossiers zu 15 Branchen
 
BranchenThemen 04-2014 - Kompakt Dossiers zu 15 Branchen
BranchenThemen 04-2014 - Kompakt Dossiers zu 15 Branchen BranchenThemen 04-2014 - Kompakt Dossiers zu 15 Branchen
BranchenThemen 04-2014 - Kompakt Dossiers zu 15 Branchen
 
Neues auf infobroker.de - Juni 2014
Neues auf infobroker.de - Juni 2014Neues auf infobroker.de - Juni 2014
Neues auf infobroker.de - Juni 2014
 
BranchenThemen 03-2014 - Dossiers zu 15 Branchen
BranchenThemen 03-2014 - Dossiers zu 15 Branchen BranchenThemen 03-2014 - Dossiers zu 15 Branchen
BranchenThemen 03-2014 - Dossiers zu 15 Branchen
 
Management Themen 03-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management Disziplinen
Management Themen 03-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management DisziplinenManagement Themen 03-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management Disziplinen
Management Themen 03-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management Disziplinen
 
Management Themen 02-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management Disziplinen
Management Themen 02-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management DisziplinenManagement Themen 02-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management Disziplinen
Management Themen 02-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management Disziplinen
 
Markenüberwachung International Ähnlichkeitsüberwachung weltweit in wenigen S...
Markenüberwachung International Ähnlichkeitsüberwachung weltweit in wenigen S...Markenüberwachung International Ähnlichkeitsüberwachung weltweit in wenigen S...
Markenüberwachung International Ähnlichkeitsüberwachung weltweit in wenigen S...
 
Markenüberwachung Schweiz- Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten einri...
Markenüberwachung Schweiz- Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten einri...Markenüberwachung Schweiz- Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten einri...
Markenüberwachung Schweiz- Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten einri...
 
Markenüberwachung Österreich - Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten e...
Markenüberwachung Österreich - Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten e...Markenüberwachung Österreich - Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten e...
Markenüberwachung Österreich - Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten e...
 
Markenüberwachung Europa EU28 - Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten ...
Markenüberwachung Europa EU28 - Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten ...Markenüberwachung Europa EU28 - Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten ...
Markenüberwachung Europa EU28 - Ähnlichkeitsüberwachung in wenigen Schritten ...
 
Markenüberwachung Deutschland in wenigen Schritten zur sicheren Marke
Markenüberwachung Deutschland in wenigen Schritten zur sicheren MarkeMarkenüberwachung Deutschland in wenigen Schritten zur sicheren Marke
Markenüberwachung Deutschland in wenigen Schritten zur sicheren Marke
 
BranchenThemen 02-2014
BranchenThemen 02-2014BranchenThemen 02-2014
BranchenThemen 02-2014
 
BranchenThemen Tourismus Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Tourismus Gesamtübersicht 2013  BranchenThemen Tourismus Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Tourismus Gesamtübersicht 2013
 
BranchenThemen Versicherungen Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Versicherungen Gesamtübersicht 2013  BranchenThemen Versicherungen Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Versicherungen Gesamtübersicht 2013
 
BranchenThemen Transport & Logistik Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Transport & Logistik Gesamtübersicht 2013  BranchenThemen Transport & Logistik Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Transport & Logistik Gesamtübersicht 2013
 
BranchenThemen Textil Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Textil Gesamtübersicht 2013  BranchenThemen Textil Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Textil Gesamtübersicht 2013
 
BranchenThemen Medien & Verlage Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Medien & Verlage Gesamtübersicht 2013  BranchenThemen Medien & Verlage Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Medien & Verlage Gesamtübersicht 2013
 

Patentrecherche mit Methode

  • 1. +++ Management Circle Praxis-Seminar +++ Patent-Recherche mit Methode So kommen Sie schnell und zielgenau an alle relevanten Informationen! Mit vielen praktischen Tipps für Ihre effiziente Patent-Recherche: Übungen! Für jeden Teilnehmer steht ein PC zur Verfügung! ■ Aufbau und Inhalt von Patentdokumenten Ihre Experten: ■ Patentklassifikation 2006: Ordnungssystem Bruno Götz und wichtigstes Recherche-Instrument LGA Training & Consulting GmbH ■ Informationen in esp@cenet und DEPATISnet Michael Klems schnell finden Datenbank-Informations- dienst ■ Ein elektronisches Patentarchiv aufbauen Dr. Stefan M. Zech, LL.M Meissner, Bolte & Partner GbR ■ Mit Suchmaschinen, Wikis und Blogs effizient arbeiten So beurteilen Teilnehmer dieses Seminar: ◆ „Sehr informative, gut aufeinander abgestimmte Beiträge. Professionelle ■ Das Potenzial von Twitter, Web 2.0 & Co. Referenten.” richtig einschätzen und sinnvoll nutzen D. Zahn, Vossloh Kiepe GmbH ◆ „Habe viele wichtige Hilfestellungen für den Recherche-Alltag bekommen.” ■ Einspruchs- und Nichtigkeitsmaterial finden A. Hofmann, Beiersdorf AG ◆ „Ausgezeichnete Referenten. Sehr gelungene Veranstaltung!” ■ Schutzrechtsanmeldungen optimal vorbereiten Dr. H.-P. Tümmler, Aesculap AG & Co. KG lg durch Hoher Lernerfo Ihr Termin: ehmerzahl! begrenzte Teiln 12. und 13. Juli 2010 in München Melden Sie sich jetzt an! Telefon-Hotline: 0 61 96/47 22-700
  • 2. 1. Seminartag Tipps & Tricks für die effiziente Patent-Recherche Ihr Seminarleiter: Bruno Götz, Leiter Technisches Informationszentrum und Leiter Patent- und Normenzentrum, LGA Training & Consulting GmbH, Nürnberg Empfang mit Kaffee und Tee, 14.00 Online-Recherche in DEPATISnet Ausgabe der Seminarunterlagen ab 8.45 Uhr ■ Aufbau und Inhalt ■ Recherchemodi ■ Besonderheiten bei der Recherche 9.30 Herzlich willkommen! ■ Einsatz der Sortierfunktion ■ Begrüßung durch den Seminarleiter ■ Kurze Vorstellungsrunde 15.45 Kaffee- und Teepause ■ Abgleich Ihrer Erwartungen mit dem geplanten Seminarablauf 16.00 Praktische Übungen und Beispiele Sie üben den Einsatz unterschiedlicher 9.40 Basiswissen für erfolgreiche Recherchen Recherchewerkzeuge und finden heraus, wie Sie diese optimal nutzen. Dazu stellen wir Ihnen einen ■ Patentdokumente als Informationsmedium eigenen PC mit Internetzugang zur Verfügung. ■ Aufbau und Inhalte von Patentdokumenten ■ Patentklassifikation 2006: Ordnungssystem und wichtigstes Recherche-Instrument 17.00 Tipps und Tricks zur effizienten ■ Möglichkeiten zur Ermittlung relevanter Recherche Patentklassen ■ Permanente Patentüberwachung ■ Darstellung der verschiedenen Recherche-Arten: ■ Aufbau eines sinnvollen elektronischen Mit der richtigen Fragestellung zum treffenden Patentarchivs Ergebnis ■ Kostenlose Recherchemöglichkeiten ■ Aufbau und Inhalte von Patentdatenbanken nach Marken und Geschmacksmustern im Internet 11.00 Kaffee- und Teepause 17.45 Zusammenfassung der Ergebnisse und Gelegenheit für Ihre Fragen 11.15 Online-Recherche in esp@cenet ■ Aufbau und Inhalt ca. 18.00 Ende des ersten Seminartages und Get-Together ■ Besonderheiten bei der Recherche ■ Rechtsstandsauskunft und Akteneinsicht ■ Patentfamilienrecherche Get-Together ■ Zitierungsrecherche Ausklang des ersten Seminartages in informeller ■ Klassifikationssuche Runde. Management Circle lädt Sie zu einem kommunikativen Umtrunk ein. Entspannen Sie sich in angenehmer Atmosphäre und vertiefen Sie Ihre 12.45 Gemeinsames Mittagessen Gespräche mit dem Referenten und den Teilnehmern! www.managementcircle.de/07-64809
  • 3. 2. Seminartag Wie Sie das Internet optimal für Ihre Informationssuche nutzen Ihr Seminarleiter: Michael Klems, Inhaber, Datenbank-Informationsdienst, Bergisch Gladbach 9.00 Begrüßung durch den Seminarleiter und 14.00 Typische Recherchearten aus Überblick über den zweiten Seminartag patentanwaltlicher Sicht ■ Freedom to Operate ■ Material im Hinblick auf Einspruchs-, 9.10 Recherchestrategien im Löschungs- oder Nichtigkeitsverfahren Web 2.0-Zeitalter ■ Überblick vor Schutzrechtsanmeldung ■ Fallbeispiele ■ Optimiertes Arbeiten mit dem Internet-Browser ■ Aufbereitung und Kommentierung der ■ Einsatz von Katalogen Rechercheergebnisse Dr. Stefan M. Zech, LL.M ■ Effizientes Arbeiten mit Suchmaschinen Patentanwalt und Partner, ■ Blogs, Twitter und Wikis als neue Meissner, Bolte & Partner GbR, München Informationsquelle Michael Klems 15.30 Kaffee- und Teepause Praktische Übungen Sie trainieren das Auffinden von Patentquellen im 15.45 Praktisches Fallbeispiel einer Freedom Internet. Sie führen Fachliteratur-Recherchen in to Operate Recherche Archiven und Bibliotheken durch. Dazu stellen ■ Gemeinsame Analyse mutmaßlicher wir Ihnen einen eigenen PC zur Verfügung. konfliktträchtiger Merkmale ■ Diskussion dieser Merkmale auf Schutzrechts- verletzung Michael Klems ■ Gemeinsame Auswertung einer gegebenen Schutzrechtssituation im Hinblick auf das zu produzierende Produkt 11.00 Kaffee- und Teepause Dr. Stefan M. Zech, LL.M 11.15 Kostenpflichtige Recherchedienste 16.45 Zusammenfassung und Gelegenheit für Ihre Fragen ■ Einsatz von Fachliteraturdatenbanken ■ Datenbanken für gewerbliche Schutzrechte ca. 17.00 Ende des Seminars ■ Unternehmens- und Wirtschafts- datenbanken Michael Klems AUCH ALS INHOUSE TRAINING So individuell wie Ihre Ansprüche – Inhouse Trainings nach Maß! Zu allen Themenbereichen bieten wir auch firmeninterne Schulungen an. Ihre Vorteile: Kein Zeitverlust – passgenau für Ihren Bedarf! 12.45 Gemeinsames Mittagessen Ich berate Sie gerne und erstelle Ihnen ein individuelles Angebot. Rufen Sie mich an. Kathrin Tremmel Tel.: 0 61 96/47 22-615 E-Mail: tremmel@managementcircle.de www.managementcircle.de/inhouse www.managementcircle.de/07-64809
  • 4. Zum Seminarinhalt Zeit ist Geld! Kennen Sie das? Sie benötigen schnell eine Information zu einem Patent. Sie klicken sich im Internet durch dürftige Links, durchforsten Ihre Unterlagen oder fragen Kollegen. Es geht auch effizienter! Bei allen Vorteilen, die moderne Recherche-Medien bieten, verliert man bei der Suche nach Informationen wertvolle Zeit. Das muss nicht sein! Endlich finden statt ewig suchen! In unserem zweitägigen Praxis-Seminar erfahren Sie, wie Sie die entscheidenden Informationen über Patente im Internet, in Datenbanken und in Originaldokumenten schnell finden. Denn Patentschriften eignen sich nicht nur zur Wettbewerbs- und Marktanalyse, sonden helfen auch bei der Suche nach technischen Lösungen. Durch pro- fessionelle Recherche-Methoden kennen Sie immer den aktuellen technischen Stand. Aufwendige und teure Eigenentwicklungen können Sie sich dadurch ersparen! Hier lernen Sie, wie Sie ■ Patentdokumente als Informationsmedium nutzen ■ relevante Patentklassen ermitteln ■ Rechtsstandsauskünfte und Akteneinsicht erhalten ■ in esp@cenet und DEPATISnet richtig recherchieren ■ Suchmaschinen, Wikis und Blogs sinnvoll einsetzen ■ Lizenzen, Kooperationspartner und Patentfamilien finden ■ Schutzrechtsanmeldungen optimal vorbereiten Zur Vorgehensweise Wir garantieren einen maximalen Praxisbezug dieses Seminars! Zahlreiche Fallbeispiele, interaktive Elemente und Übungen am PC fördern einen optimalen Lerneffekt und erleichtern die Umsetzung in die Praxis. Sie profitieren außerdem von den Diskussionen und dem Austausch mit den erfahrenen Experten und Ihren Fachkollegen. Sie haben noch Fragen? Gerne! Rufen Sie mich bitte an oder schreiben Sie mir eine E-Mail. Gerne berate ich Sie persönlich und beantworte Ihre Fragen zur Veranstaltung. Gitta Hölzer Konferenz Managerin Tel.: 0 61 96/47 22-621 E-Mail: hoelzer@managementcircle.de www.managementcircle.de/07-64809
  • 5. Ihr Expertenteam Bruno Götz, Dipl.-Ing. (FH), ist seit 2002 Leiter Technisches Informationszentrum und Leiter des Patent- und Normenzentrums der LGA Training & Consulting GmbH in Nürnberg. Nach dem Studium der Werkstofftechnik an der Fachhochschule in Nürnberg war er zunächst in einem Ingenieurbüro und anschließend im Bayerischen Geologischen Landesamt in München tätig. Seit 1990 arbeitet er bei der LGA im Patent- und Normenzentrum. Bruno Götz hat seit vielen Jahren einen Lehrauftrag zum Thema „Innovationsmanagement” an der FH Amberg-Weiden und hält Gastvorlesungen an weiteren bayerischen Hochschulen. Michael Klems ist Inhaber des Datenbank-Informations- dienstes in Bergisch Gladbach. Er ist seit 1991 renommierter deutscher Informationsvermittler. Michael Klems ist Autor von Fachbüchern und Beiträgen in der elektronischen Recherche. Der 1995 gegründete Internetdienst infobroker liefert mehr als 2.500 Recherchedienste für Unternehmen und Dienstleister weltweit. Als Trainer und Personal Coach schult er Top-Entscheider der deutschen Wirtschaft in der Online-Recherche. Dr. Stefan M. Zech, LL.M, ist seit 1998 Partner der Patent- und Rechtsanwaltskanzlei Meissner, Bolte & Partner GbR, München. Nach einem Physikstudium ist er seit 1993 im gewerblichen Rechtsschutz tätig. Als Patent- anwalt betreut er seit 1997 eine Vielzahl mittelständischer Unternehmen in allen Fragen des Produktschutzes durch Patente, Marken und Muster. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der außergerichtlichen und gerichtlichen Durchsetzung von Schutzrechten, insbesondere Marken. Darüber hinaus betreut und vertritt er seine vorwiegend inländische Mandantschaft in den Verfahren zur Absiche- rung ihrer Produkte innerhalb und außerhalb der Europä- ischen Union. Dr. Stefan M. Zech ist unmittelbar vertre- tungsbefugt u.a. beim Deutschen Patent- und Markenamt, dem Europäischen Patentamt, dem Bundespatentgericht, dem Bundesgerichtshof (in Patentnichtigkeitsverfahren) sowie dem Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt in Alicante (Europäisches Marken- und Musteramt). 4 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen ➀ Das Seminar ist stark praxisorientiert: Sie setzen das Gelernte direkt in Übungen am PC um. ➁ Innerhalb von nur 2 Tagen erfahren Sie alles, was Sie zum Thema Patent-Recherche wissen müssen. ➂ In der entspannten Seminaratmosphäre lernen Sie absolut stressfrei. ➃ Die Referenten gehen individuell auf Ihre Fragen und Anliegen ein. www.managementcircle.de/07-64809
  • 6. d z er esse wei Bere Für Ihre Fax-Anmeldung: 0 61 96/47 22-999 h ä l b t e it lt en Te s d 10 U iln er % nt eh Pr er m eis ne er Warum Sie dieses Seminar besuchen sollten Patent-Recherche mit Methode n a hm ch en la s ss ■ Sie lernen, wie Sie Patentinformationen effizient aus dem Inter- ! net, Profi-Datenbanken und Originaldokumenten gewinnen. Ich/Wir nehme(n) teil am: ■ Sie erfahren, wie verlässlich Daten aus Wikis und Blogs sind. ❏ 12. und 13. Juli 2010 in München 07-64809 ■ Sie setzen das Gelernte direkt in praktischen Übungen am PC um und sichern so den Transfer in die Praxis. Wer sollte teilnehmen? 1 Name/Vorname Dieses Seminar wurde konzipiert für Leiter und Mitarbeiter der Bereiche Position/Abteilung Patente, Recht, Forschung & Entwicklung, Innovationsmanagement sowie für Patentrechercheure, Mitarbeiter von Patentinformationsdiensten, % 2 – 10 Name/Vorname Fach- und Führungskräfte im Gewerblichen Rechtsschutz sowie Patent- und Rechtsanwälte. Position/Abteilung % – 10 Termin und Veranstaltungsort 3 Name/Vorname 12. und 13. Juli 2010 in München NH München Neue Messe Position/Abteilung Eggenfeldener Straße 100 81929 München Firma Tel.: 089/99345-0 Fax: 089/99345-400 E-Mail: reservations.muenchen.de@nh-hotels.com Strasse/Postfach Zimmerreservierung PLZ/Ort Für die Seminarteilnehmer steht im Tagungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zum Vorzugspreis zur Verfügung. Nehmen Sie die Reservierung bitte rechtzeitig selbst direkt im Hotel unter Berufung auf Telefon/Fax Management Circle vor. Die Anfahrtsskizze erhalten Sie zusammen mit der Anmeldebestätigung. E-Mail Ein Tipp: Unser Service-Team nennt Ihnen gerne günstige alternative Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe des Tagungshotels Datum Unterschrift (Tel.: 0 61 96/47 22-700). Ansprechpartner/in im Sekretariat: Mit der Deutschen Bahn ab € 109,– zur Veranstaltung. Infos unter: Anmeldebestätigung bitte an: Abteilung www.managementcircle.de/bahn Rechnung bitte an: Abteilung Mitarbeiter: ❍ BIS 100 ❍ 100 – 200 ❍ 200 – 500 ❍ 500 –1000 ❍ ÜBER 1000 Über Management Circle Management Circle steht für WissensWerte und ist anerkannter Bildungs- Datenschutzhinweis partner der Unternehmen. Die Management Circle AG und ihre Dienstleister (z.B. Lettershops) ver- wenden die bei Ihrer Anmeldung erhobenen Angaben für die Durchführung Die Management Circle AG zählt mit einem umfangreichen Weiter- unserer Leistungen und um Ihnen Angebote zur Weiterbildung auch von bildungsprogramm zu den Marktführern im deutschsprachigen Raum. unseren Partnerunternehmen aus der Management Circle Gruppe per Post zukommen zu lassen. Unsere Kunden informieren wir außerdem telefonisch Informieren Sie sich aktuell und umfassend unter: und per E-Mail über unsere interessanten Weiterbildungsangebote, die den vorher von Ihnen genutzten ähnlich sind. Sie können der Verwendung www.managementcircle.de Ihrer Daten für Werbezwecke selbstverständlich jederzeit gegenüber Management Circle AG, Postfach 56 29, 65731 Eschborn, unter datenschutz@managementcircle.de oder telefonisch unter 06196/4722-500 widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen. So melden Sie sich an Bitte einfach die Anmeldung ausfüllen und möglichst bald zurücksenden oder per Fax, Telefon oder E-Mail anmelden. Sie erhalten eine Bestäti- gung, sofern noch Plätze frei sind – andernfalls informieren wir Sie sofort. Die Anmeldungen werden nach Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt. Die Teilnahmegebühr für das zweitägige Seminar beträgt inkl. Mittag- essen, Erfrischungsgetränken, Get-Together und der Dokumentation € 1.895,–. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmelde- bestätigung und eine Rechnung. Sollte mehr als ein Vertreter desselben Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Bis zu zwei Wochen vor Veran- staltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nicht- erscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Tagungsge- Anmeldung/Kundenservice Telefon: Fax: E-Mail: Internet: + 49 (0) 61 96/47 22-700 + 49 (0) 61 96/47 22-999 anmeldung@managementcircle.de www.managementcircle.de/07-64809 ✆ Postanschrift: Management Circle AG bühr. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Alle genannten Preise Postfach 56 29, 65731 Eschborn/Ts. KP/SM/K verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt. Telefonzentrale: + 49 (0) 61 96/47 22-0 Hier online anmelden! www.managementcircle.de/07-64809