SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
INFORMATIONEN
FÜR PRESSE, FUNK UND FERNSEHEN

Ihr Ansprechpartner                 E-Mail                                              Telefon:
Achim Ühlin                         pr@heilbronn.ihk.de                                 07131 9677- 107
                                                                                        Datum
                                                                                        2. April 2012
                                                                                        Nr. 1

Rund 400.000 Euro stehen für regionale Projekte bereit
Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH setzt auf
Familienfreundlichkeit


Die Entscheidung der 3. Regionalen Förderinitiative der Pakt Zukunft
Heilbronn-Franken gGmbH ist gefallen. Die Gesellschafter haben sich
für 14 herausragende Projekte mit dem Fokus „Familienfreundlich-
keit“ entschieden. Damit werden rund 400.000 Euro zielorientiert in
der Region eingesetzt.


Der Pakt Zukunft ist das regionale Bündnis von 134 Partnern aus Wirt-
schaft, Kommunen und Institutionen, das sich für die Zukunftsförderung
der Region Heilbronn-Franken einsetzt. Die Pakt Zukunft Heilbronn-
Franken gGmbH fördert gute Projekte und Vorhaben die dieses Ziel unter-
stützen.



Handlungsfeld „Familienfreundlichkeit“
In einer dritten Fördertranche wurden die besten regionalen Projekte mit
dem Fokus Familienfreundlichkeit gesucht. Themenfelder sind Betreu-




Pakt Zukunft I c/o Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand–Braun-Str. 20 I 74074 Heilbronn I Tel.: 07131 9677-300 | Fax: 07131 9677-243 | E-Mail: pak-
tzukunft@heilbronn.ihk.de
ungsangebote von Kindern, Jugendlichen und alten Menschen, Verein-
barkeit von Familie, Beruf, Ausbildung und Studium sowie die Vereinbar-
keit von Pflege und Beruf. Ebenso spielen Bildungsangebote für Kinder
und Jugendliche, Integration von Zuwanderern, Willkommenskultur für
Neubürger, Wohnen und Mobilität, außerschulische Bildungs- und Frei-
zeitangebote und qualifizierte Kinderbetreuung eine Rolle. Grundsätzlich
müssen die Projekte einen Beitrag zur Verbesserung der Familienfreund-
lichkeit in der Region Heilbronn-Franken leisten.


Vier Monate hatten die Partner aus der Region Zeit, ihre Projektideen zu
entwickeln, um diese bis 31. Dezember 2011 einzureichen. Rund 40 Pro-
jektvorschläge hat eine neutrale Fachkommission begutachtet. Die Anfor-
derungen an die Projekte waren anspruchsvoll formuliert. Zentrale Krite-
rien waren die Attribute innovativ, nachhaltig, gemeinnützig, übertragbar
und kofinanziert. Die Fachkommission hat eine klare Auswahl getroffen
und eine ausgewogene Empfehlung abgegeben. Eine entscheidende Rol-
le spielte dabei die Leitidee „Köpfe vor Beton“.


14 Förderprojekte und acht Anerkennungen
Die Gesellschafter der Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH haben
entschieden, 14 Projekte mit insgesamt rund 400.000 Euro finanziell zu
unterstützen. Diese Fördersumme wird durch Spenden der Firmen Lidl
Dienstleistung GmbH & Co. KG und Kaufland Dienstleistung GmbH & Co.
KG, Adolf Würth GmbH & Co. KG, Audi AG und ebm-papst Mulfingen
GmbH & Co. KG möglich, die als Gesellschafter die Pakt Zukunft gGmbH
mitgestalten. Durch das Prinzip der Kofinanzierung werden rund 900.000
Euro aktiviert, wodurch viele gute Ideen in die Tat umgesetzt werden kön-
nen.




                                            2/9
Ein Förderprojekt ist beispielsweise „Hand in Hand“ von der Stadt Wert-
heim. Hier werden drei Bausteine der Familienfreundlichkeit umgesetzt:
die Unterstützung der Eltern in Form eines Elternkompass, eine zweispra-
chige Vorlesestunde für Vorschulkinder zur Förderung der interkulturellen
Kompetenzen sowie Musik für alle, um die kreativ-musischen Kompeten-
zen der Kinder zu fördern. Ein weiteres Projekt ist das Gemeinschaftspro-
jekt der Volkshochschule Schwäbisch Hall, Stadt Schwäbisch Hall, dem
Theater und dem Internationalen Frauenkreis mit dem Projekt „Abenteuer
Vielfalt“. Hier werden Jugendliche von Theaterpädagogen/ innen zu Ju-
gendbegleitern der ansässigen Schulen ausgebildet. Das Projekt dient der
interkulturellen Begegnung, Konfliktbewältigung und der Wahrnehmung
der Vielfalt unserer Gesellschaft. Das Supervisionsprojekt des Personal-
und Organisationsamts der Stadt Heilbronn, soll den Wiedereinstieg nach
einer längeren Familienphase in den Beruf erleichtern. Die Stadt Heil-
bronn, als einer der größeren kommunalen Arbeitgeber in der Region,
geht hier als gutes Beispiel beim Thema Vereinbarkeit von Familie und
Beruf voran. Die familiäre Kindertagesbetreuung (KiT) im Hohenlohekreis
schafft den Ausbau der Kleinkindbetreuung im Alter von 0 bis 3 Jahren
durch dezentrale Kindertagespflegestätten.


Insgesamt werden 14 Projekte gefördert. Mit dabei sind u. a. das Projekt
Fit in Michelfeld, die Elternmultiplikatoren in Brackenheim, die Lernwerk-
statt in Schwäbisch Hall und das Generationenbündnis in Vellberg. Acht
weitere Projektvorschläge erhalten zudem eine Anerkennung in Höhe von
jeweils 2.000 Euro. Die Gesamtlisten der Förder- und Anerkennungspro-
jekte können auf der Homepage des Pakt Zukunft eingesehen werden.


Die Projekte stammen aus der gesamten Region Heilbronn-Franken und
sind gute Beispiele dafür, wie Familienfreundlichkeit in der Region verbes-
sert werden kann. Die Ergebnisse und Erfahrungen sollen ausgetauscht




                                           3/9
werden und damit auch für andere Träger und Partner anwendbar sein.
Der Pakt Zukunft leistet somit einen sichtbaren Beitrag unsere Region fit
und zukunftsfähig zu machen.


Informationen über den Pakt Zukunft, die Projektförderung und die Liste
der Förder- und Anerkennungsprojekte erhalten Sie auf der Homepage
unter http://www.paktzukunft.de.




Kontakt und Informationen
Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon 07131 9677-302
Fax 07131 9677-243
E-Mail paktzukunft@heilbronn.ihk.de
Homepage www.paktzukunft.de




Anlagen


Nr. 1 Fachkommission Familienfreundlichkeit
Nr. 2 Gesellschafter der Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH
Nr. 3 Förderprojekte der 3. Regionalen Förderinitiative
Nr. 4 Anerkennungsprojekte der 3. Regionalen Förderinitiative




                                           4/9
Anlage Nr. 1


Fachkommission
3. Regionalen Förderinitiative „Familienfreundlichkeit“
Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH
Manfred Deckarm
Ministerialrat
Ref. Wirtschaftspolitik, Staatsministerium Baden-Württemberg


Sofie Geisel
Projektleiterin Netzwerkbüro Erfolgsfaktor Familie
DIHK Service GmbH


Tatjana Linke
Geschäftsführerin
Akademie für Innovative Bildung und Management
Heilbronn-Franken gemeinnützige GmbH


Prof. Dr. Lars Mitlacher
Leiter des Studiengangs BWL- Demografie- und Personalmanagement
Fakultät für Wirtschaft
DHBW Villingen-Schwenningen


Dr. Andreas Schumm
Geschäftsführer
Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH


Erich Stutzer
Leiter Familienforschung Baden-Württemberg
Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart


Birgit Wintermann
Project Manager
Bertelsmann Stiftung I Programm Unternehmenskultur in der Globalisierung




                                           5/9
Anlage Nr. 2

Gesellschafter
Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH




 Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG und Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG




 Adolf Würth GmbH & Co. KG




 AUDI AG




 ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG




                                          6/9
Anlage Nr. 3

Förderprojekte
3. Regionalen Förderinitiative „Familienfreundlichkeit“
Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH

                                                                            Pakt Zukunft
     Projekt                                               Projektvolumen   Förderung
     Supervision für Wiedereinsteigerinnen
1.   Stadt Heilbronn                                       38.250 €         15.000 €
     Lernwerkstatt Schwäbisch Hall
2.   Volkshochschule Schwäbisch Hall e. V.                 22.500 €         15.000 €
     Abenteuer Vielfalt
3.   Volkshochschule Schwäbisch Hall                       36.000 €         20.000 €
     Museum im Deutschhof: Identität gestern und heute
4.   Städtische Museen Heilbronn                           75.000 €         30.000 €
     Elternmultiplikatoren International
5.   Stadt Brackenheim                                     11.332 €         6.000 €
     Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen
6.   Kit - Familiäre Kindertagesbetreuung Hohenlohekreis   95.828 €         60.000 €
     Familienfreundlichkeit: Best Practice
7.   German Graduate School of Management & Law (GGS)      95.000 €         50.000 €
     Generationenbündnis Vellberg e. V.
8.   Stadt Vellberg                                        9.500 €          5.000 €
     Fit für's Leben
9.   Weinsberg Hilfsverein e. V.                           105.000 €        50.000 €
    Wirksame Hilfen für alleinerziehende Frauen
10. Diakonisches Werk Main-Tauber-Kreis                    31.500 €         15.000 €
    Generationsgerechtigkeit durch Bürgerbeteiligung
11. Gemeinde Igersheim mit weiteren Akteuren               141.000 €        32.000 €
    Hand in Hand
12. Stadt Wertheim                                         97.350 €         50.000 €
    Fit in Michelfeld - kommunal koordiniert
13. Gemeinde Michelfeld                                    48.000 €         20.000 €
    Sandkasten-Ingenieure
14. Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken e. V.            77.000 €         30.000 €

     Summe                                                 883.260          398.000 €




                                                  7/9
Anlage Nr. 4

Anerkennungsprojekte
3. Regionalen Förderinitiative „Familienfreundlichkeit“
Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH


1. Seniorenzentrum für Menschen mit Behinderung
   Beschützende Werkstätte Heilbronn e. V.

2. Familienpaten im Leintal
   Caritas Heilbronn-Hohenlohe

3. ARKUS Aktivierende Seniorendienste
   ARKUS gGmbH

4. MÜHLE Kinder- und Jugendkultur. Offen für alle!
   Gemeinde Leingarten

5. Demenzfreundliche Weiterbildung
   VHS Schwäbisch Hall e. V.

6. Südstadtkids - für Kinder, für Familien
   Diakonisches Werk für den Stadt- und Landkreis HN

7. Kindererziehung - Aufgabe der ganzen Gemeinschaft
   Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik KÜN

8. Cafe VIELFALT - Gelebte Familienfreundlichkeit
   Evangelische Familienbildung Schwäbisch Hall




                                         8/9
Kontakt und Informationen
Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon:     07131 9677-302
Fax:         07131 9677-243
E-Mail:      paktzukunft@heilbronn.ihk.de
Homepage : www.paktzukunft.de


Diese Medien-Info kann auch per Internet unter
www.heilbronn.ihk.de/pressemitteilungen abgerufen werden.




                                          9/9

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Universo
UniversoUniverso
Odontología
OdontologíaOdontología
Odontología
angelito747
 
Tarea 5, La Ética en la Investigación
Tarea 5, La Ética en la InvestigaciónTarea 5, La Ética en la Investigación
Tarea 5, La Ética en la Investigación
Manuel Edgar Romero Camacho
 
Gestión del Talento Humano
Gestión del Talento HumanoGestión del Talento Humano
Gestión del Talento Humano
alexmauri88
 
ESDISTICA
ESDISTICAESDISTICA
ESDISTICA
marlenytb
 
Andrea99
Andrea99Andrea99
Andrea99
akor991205
 
nery 401
nery 401nery 401
nery 401
nomel604
 
Uso de las redes sociales
Uso de las redes socialesUso de las redes sociales
Uso de las redes sociales
checho0302
 
Actividad de tecnologia
Actividad de tecnologiaActividad de tecnologia
Actividad de tecnologia
elianafernandaAM
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
carloschanagagomez
 
Felicidad y Oración
Felicidad y OraciónFelicidad y Oración
Felicidad y Oración
Abraham Torres
 
Wisin
WisinWisin
Wisin
Luis Rúa
 
Lecto escritura
Lecto escrituraLecto escritura
Uso de las redes sociales
Uso de las redes socialesUso de las redes sociales
Uso de las redes sociales
jhongutierrez7
 
Barranquet Protocolo de cirugia menor
Barranquet Protocolo de cirugia menorBarranquet Protocolo de cirugia menor
Barranquet Protocolo de cirugia menor
Vicente Ramon Cabedo Garcia
 
Presentacion 14 de febrero
Presentacion 14 de febreroPresentacion 14 de febrero
Presentacion 14 de febrero
Julián Rojas Herrán
 
Tarea 1 hacia dónde va
Tarea 1 hacia dónde vaTarea 1 hacia dónde va
Tarea 1 hacia dónde va
Daniel López Morales
 
Pasos para crear una cuenta en slideshare
Pasos para crear una cuenta en slidesharePasos para crear una cuenta en slideshare
Pasos para crear una cuenta en slideshare
alexito_91
 

Andere mochten auch (19)

Universo
UniversoUniverso
Universo
 
Odontología
OdontologíaOdontología
Odontología
 
Tarea 5, La Ética en la Investigación
Tarea 5, La Ética en la InvestigaciónTarea 5, La Ética en la Investigación
Tarea 5, La Ética en la Investigación
 
Gestión del Talento Humano
Gestión del Talento HumanoGestión del Talento Humano
Gestión del Talento Humano
 
ESDISTICA
ESDISTICAESDISTICA
ESDISTICA
 
Andrea99
Andrea99Andrea99
Andrea99
 
nery 401
nery 401nery 401
nery 401
 
Uso de las redes sociales
Uso de las redes socialesUso de las redes sociales
Uso de las redes sociales
 
Actividad de tecnologia
Actividad de tecnologiaActividad de tecnologia
Actividad de tecnologia
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
 
Felicidad y Oración
Felicidad y OraciónFelicidad y Oración
Felicidad y Oración
 
Wisin
WisinWisin
Wisin
 
Lecto escritura
Lecto escrituraLecto escritura
Lecto escritura
 
Uso de las redes sociales
Uso de las redes socialesUso de las redes sociales
Uso de las redes sociales
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
 
Barranquet Protocolo de cirugia menor
Barranquet Protocolo de cirugia menorBarranquet Protocolo de cirugia menor
Barranquet Protocolo de cirugia menor
 
Presentacion 14 de febrero
Presentacion 14 de febreroPresentacion 14 de febrero
Presentacion 14 de febrero
 
Tarea 1 hacia dónde va
Tarea 1 hacia dónde vaTarea 1 hacia dónde va
Tarea 1 hacia dónde va
 
Pasos para crear una cuenta en slideshare
Pasos para crear una cuenta en slidesharePasos para crear una cuenta en slideshare
Pasos para crear una cuenta en slideshare
 

Ähnlich wie pakt1.pdf

35-10 Vereint in Bewegung-Bayerischer Sozialpreis.pdf
35-10 Vereint in Bewegung-Bayerischer Sozialpreis.pdf35-10 Vereint in Bewegung-Bayerischer Sozialpreis.pdf
35-10 Vereint in Bewegung-Bayerischer Sozialpreis.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
378_Integrationsfonds 2012 der Region Hannover.pdf
378_Integrationsfonds 2012 der Region Hannover.pdf378_Integrationsfonds 2012 der Region Hannover.pdf
378_Integrationsfonds 2012 der Region Hannover.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
MittellandZeitung: Kommunikation gut
MittellandZeitung: Kommunikation gutMittellandZeitung: Kommunikation gut
MittellandZeitung: Kommunikation gut
Award Corporate Communications
 
Claudia Schmidt Hameln kanns Zwischenbilanz 10.09.2018
Claudia Schmidt Hameln kanns Zwischenbilanz 10.09.2018Claudia Schmidt Hameln kanns Zwischenbilanz 10.09.2018
Claudia Schmidt Hameln kanns Zwischenbilanz 10.09.2018
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Agapedia Ideenreich in Esslingen
Agapedia Ideenreich in EsslingenAgapedia Ideenreich in Esslingen
Hessische MINT-Aktionslinie
Hessische MINT-AktionslinieHessische MINT-Aktionslinie
Lia Nr. 127
Lia Nr. 127Lia Nr. 127
Lia Nr. 127
webmastercdu
 
2014 07-01 alheim-voller energie
2014 07-01 alheim-voller energie2014 07-01 alheim-voller energie
2014 07-01 alheim-voller energie
Europe Rurener
 
Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?
Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?
Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?
neu&kühn
 
Vogelsbergkreis - Portrait
Vogelsbergkreis - PortraitVogelsbergkreis - Portrait
Vogelsbergkreis - Portrait
Kai Greinke
 
"Familien stark in Sachsen; Familienbildung in Kooperation mit Kitas - Handbu...
"Familien stark in Sachsen; Familienbildung in Kooperation mit Kitas - Handbu..."Familien stark in Sachsen; Familienbildung in Kooperation mit Kitas - Handbu...
"Familien stark in Sachsen; Familienbildung in Kooperation mit Kitas - Handbu...
Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
 
45.pdf
45.pdf45.pdf
Kleinstadt und Umland - eine familiaere Beziehung
Kleinstadt und Umland - eine familiaere BeziehungKleinstadt und Umland - eine familiaere Beziehung
Kleinstadt und Umland - eine familiaere Beziehung
globalvillagesinfo
 
Projektbericht der Jugendjury Spandau 2013
Projektbericht der Jugendjury Spandau 2013Projektbericht der Jugendjury Spandau 2013
Projektbericht der Jugendjury Spandau 2013
Jugend-Demokratiefonds Berlin
 
11-06GlänzenderAuftrittfürbayerischeMuseen.pdf
11-06GlänzenderAuftrittfürbayerischeMuseen.pdf11-06GlänzenderAuftrittfürbayerischeMuseen.pdf
11-06GlänzenderAuftrittfürbayerischeMuseen.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Partner der Region - Sponsoringbericht der Flughafen München GmbH 2009/2010
Partner der Region - Sponsoringbericht der Flughafen München GmbH 2009/2010Partner der Region - Sponsoringbericht der Flughafen München GmbH 2009/2010
Partner der Region - Sponsoringbericht der Flughafen München GmbH 2009/2010
Flughafen München GmbH
 
11-10AusstellungseröffnungStiftungWilde.pdf
11-10AusstellungseröffnungStiftungWilde.pdf11-10AusstellungseröffnungStiftungWilde.pdf
11-10AusstellungseröffnungStiftungWilde.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Hameln kanns gute nachbarschaft 16.09.2019
Hameln kanns gute nachbarschaft 16.09.2019Hameln kanns gute nachbarschaft 16.09.2019
Hameln kanns gute nachbarschaft 16.09.2019
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
victor Konferenz 2013 - Karl-Reinhold Mai
victor Konferenz 2013 - Karl-Reinhold Maivictor Konferenz 2013 - Karl-Reinhold Mai
victor Konferenz 2013 - Karl-Reinhold Mai
emotion banking
 
Power pointprasentation 12 august 2010 fulda
Power pointprasentation 12 august 2010 fuldaPower pointprasentation 12 august 2010 fulda
Power pointprasentation 12 august 2010 fulda
team digital GmbH
 

Ähnlich wie pakt1.pdf (20)

35-10 Vereint in Bewegung-Bayerischer Sozialpreis.pdf
35-10 Vereint in Bewegung-Bayerischer Sozialpreis.pdf35-10 Vereint in Bewegung-Bayerischer Sozialpreis.pdf
35-10 Vereint in Bewegung-Bayerischer Sozialpreis.pdf
 
378_Integrationsfonds 2012 der Region Hannover.pdf
378_Integrationsfonds 2012 der Region Hannover.pdf378_Integrationsfonds 2012 der Region Hannover.pdf
378_Integrationsfonds 2012 der Region Hannover.pdf
 
MittellandZeitung: Kommunikation gut
MittellandZeitung: Kommunikation gutMittellandZeitung: Kommunikation gut
MittellandZeitung: Kommunikation gut
 
Claudia Schmidt Hameln kanns Zwischenbilanz 10.09.2018
Claudia Schmidt Hameln kanns Zwischenbilanz 10.09.2018Claudia Schmidt Hameln kanns Zwischenbilanz 10.09.2018
Claudia Schmidt Hameln kanns Zwischenbilanz 10.09.2018
 
Agapedia Ideenreich in Esslingen
Agapedia Ideenreich in EsslingenAgapedia Ideenreich in Esslingen
Agapedia Ideenreich in Esslingen
 
Hessische MINT-Aktionslinie
Hessische MINT-AktionslinieHessische MINT-Aktionslinie
Hessische MINT-Aktionslinie
 
Lia Nr. 127
Lia Nr. 127Lia Nr. 127
Lia Nr. 127
 
2014 07-01 alheim-voller energie
2014 07-01 alheim-voller energie2014 07-01 alheim-voller energie
2014 07-01 alheim-voller energie
 
Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?
Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?
Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?
 
Vogelsbergkreis - Portrait
Vogelsbergkreis - PortraitVogelsbergkreis - Portrait
Vogelsbergkreis - Portrait
 
"Familien stark in Sachsen; Familienbildung in Kooperation mit Kitas - Handbu...
"Familien stark in Sachsen; Familienbildung in Kooperation mit Kitas - Handbu..."Familien stark in Sachsen; Familienbildung in Kooperation mit Kitas - Handbu...
"Familien stark in Sachsen; Familienbildung in Kooperation mit Kitas - Handbu...
 
45.pdf
45.pdf45.pdf
45.pdf
 
Kleinstadt und Umland - eine familiaere Beziehung
Kleinstadt und Umland - eine familiaere BeziehungKleinstadt und Umland - eine familiaere Beziehung
Kleinstadt und Umland - eine familiaere Beziehung
 
Projektbericht der Jugendjury Spandau 2013
Projektbericht der Jugendjury Spandau 2013Projektbericht der Jugendjury Spandau 2013
Projektbericht der Jugendjury Spandau 2013
 
11-06GlänzenderAuftrittfürbayerischeMuseen.pdf
11-06GlänzenderAuftrittfürbayerischeMuseen.pdf11-06GlänzenderAuftrittfürbayerischeMuseen.pdf
11-06GlänzenderAuftrittfürbayerischeMuseen.pdf
 
Partner der Region - Sponsoringbericht der Flughafen München GmbH 2009/2010
Partner der Region - Sponsoringbericht der Flughafen München GmbH 2009/2010Partner der Region - Sponsoringbericht der Flughafen München GmbH 2009/2010
Partner der Region - Sponsoringbericht der Flughafen München GmbH 2009/2010
 
11-10AusstellungseröffnungStiftungWilde.pdf
11-10AusstellungseröffnungStiftungWilde.pdf11-10AusstellungseröffnungStiftungWilde.pdf
11-10AusstellungseröffnungStiftungWilde.pdf
 
Hameln kanns gute nachbarschaft 16.09.2019
Hameln kanns gute nachbarschaft 16.09.2019Hameln kanns gute nachbarschaft 16.09.2019
Hameln kanns gute nachbarschaft 16.09.2019
 
victor Konferenz 2013 - Karl-Reinhold Mai
victor Konferenz 2013 - Karl-Reinhold Maivictor Konferenz 2013 - Karl-Reinhold Mai
victor Konferenz 2013 - Karl-Reinhold Mai
 
Power pointprasentation 12 august 2010 fulda
Power pointprasentation 12 august 2010 fuldaPower pointprasentation 12 august 2010 fulda
Power pointprasentation 12 august 2010 fulda
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

pakt1.pdf

  • 1. INFORMATIONEN FÜR PRESSE, FUNK UND FERNSEHEN Ihr Ansprechpartner E-Mail Telefon: Achim Ühlin pr@heilbronn.ihk.de 07131 9677- 107 Datum 2. April 2012 Nr. 1 Rund 400.000 Euro stehen für regionale Projekte bereit Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH setzt auf Familienfreundlichkeit Die Entscheidung der 3. Regionalen Förderinitiative der Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH ist gefallen. Die Gesellschafter haben sich für 14 herausragende Projekte mit dem Fokus „Familienfreundlich- keit“ entschieden. Damit werden rund 400.000 Euro zielorientiert in der Region eingesetzt. Der Pakt Zukunft ist das regionale Bündnis von 134 Partnern aus Wirt- schaft, Kommunen und Institutionen, das sich für die Zukunftsförderung der Region Heilbronn-Franken einsetzt. Die Pakt Zukunft Heilbronn- Franken gGmbH fördert gute Projekte und Vorhaben die dieses Ziel unter- stützen. Handlungsfeld „Familienfreundlichkeit“ In einer dritten Fördertranche wurden die besten regionalen Projekte mit dem Fokus Familienfreundlichkeit gesucht. Themenfelder sind Betreu- Pakt Zukunft I c/o Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken Ferdinand–Braun-Str. 20 I 74074 Heilbronn I Tel.: 07131 9677-300 | Fax: 07131 9677-243 | E-Mail: pak- tzukunft@heilbronn.ihk.de
  • 2. ungsangebote von Kindern, Jugendlichen und alten Menschen, Verein- barkeit von Familie, Beruf, Ausbildung und Studium sowie die Vereinbar- keit von Pflege und Beruf. Ebenso spielen Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche, Integration von Zuwanderern, Willkommenskultur für Neubürger, Wohnen und Mobilität, außerschulische Bildungs- und Frei- zeitangebote und qualifizierte Kinderbetreuung eine Rolle. Grundsätzlich müssen die Projekte einen Beitrag zur Verbesserung der Familienfreund- lichkeit in der Region Heilbronn-Franken leisten. Vier Monate hatten die Partner aus der Region Zeit, ihre Projektideen zu entwickeln, um diese bis 31. Dezember 2011 einzureichen. Rund 40 Pro- jektvorschläge hat eine neutrale Fachkommission begutachtet. Die Anfor- derungen an die Projekte waren anspruchsvoll formuliert. Zentrale Krite- rien waren die Attribute innovativ, nachhaltig, gemeinnützig, übertragbar und kofinanziert. Die Fachkommission hat eine klare Auswahl getroffen und eine ausgewogene Empfehlung abgegeben. Eine entscheidende Rol- le spielte dabei die Leitidee „Köpfe vor Beton“. 14 Förderprojekte und acht Anerkennungen Die Gesellschafter der Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH haben entschieden, 14 Projekte mit insgesamt rund 400.000 Euro finanziell zu unterstützen. Diese Fördersumme wird durch Spenden der Firmen Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG und Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Adolf Würth GmbH & Co. KG, Audi AG und ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG möglich, die als Gesellschafter die Pakt Zukunft gGmbH mitgestalten. Durch das Prinzip der Kofinanzierung werden rund 900.000 Euro aktiviert, wodurch viele gute Ideen in die Tat umgesetzt werden kön- nen. 2/9
  • 3. Ein Förderprojekt ist beispielsweise „Hand in Hand“ von der Stadt Wert- heim. Hier werden drei Bausteine der Familienfreundlichkeit umgesetzt: die Unterstützung der Eltern in Form eines Elternkompass, eine zweispra- chige Vorlesestunde für Vorschulkinder zur Förderung der interkulturellen Kompetenzen sowie Musik für alle, um die kreativ-musischen Kompeten- zen der Kinder zu fördern. Ein weiteres Projekt ist das Gemeinschaftspro- jekt der Volkshochschule Schwäbisch Hall, Stadt Schwäbisch Hall, dem Theater und dem Internationalen Frauenkreis mit dem Projekt „Abenteuer Vielfalt“. Hier werden Jugendliche von Theaterpädagogen/ innen zu Ju- gendbegleitern der ansässigen Schulen ausgebildet. Das Projekt dient der interkulturellen Begegnung, Konfliktbewältigung und der Wahrnehmung der Vielfalt unserer Gesellschaft. Das Supervisionsprojekt des Personal- und Organisationsamts der Stadt Heilbronn, soll den Wiedereinstieg nach einer längeren Familienphase in den Beruf erleichtern. Die Stadt Heil- bronn, als einer der größeren kommunalen Arbeitgeber in der Region, geht hier als gutes Beispiel beim Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf voran. Die familiäre Kindertagesbetreuung (KiT) im Hohenlohekreis schafft den Ausbau der Kleinkindbetreuung im Alter von 0 bis 3 Jahren durch dezentrale Kindertagespflegestätten. Insgesamt werden 14 Projekte gefördert. Mit dabei sind u. a. das Projekt Fit in Michelfeld, die Elternmultiplikatoren in Brackenheim, die Lernwerk- statt in Schwäbisch Hall und das Generationenbündnis in Vellberg. Acht weitere Projektvorschläge erhalten zudem eine Anerkennung in Höhe von jeweils 2.000 Euro. Die Gesamtlisten der Förder- und Anerkennungspro- jekte können auf der Homepage des Pakt Zukunft eingesehen werden. Die Projekte stammen aus der gesamten Region Heilbronn-Franken und sind gute Beispiele dafür, wie Familienfreundlichkeit in der Region verbes- sert werden kann. Die Ergebnisse und Erfahrungen sollen ausgetauscht 3/9
  • 4. werden und damit auch für andere Träger und Partner anwendbar sein. Der Pakt Zukunft leistet somit einen sichtbaren Beitrag unsere Region fit und zukunftsfähig zu machen. Informationen über den Pakt Zukunft, die Projektförderung und die Liste der Förder- und Anerkennungsprojekte erhalten Sie auf der Homepage unter http://www.paktzukunft.de. Kontakt und Informationen Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH Ferdinand-Braun-Straße 20 74074 Heilbronn Telefon 07131 9677-302 Fax 07131 9677-243 E-Mail paktzukunft@heilbronn.ihk.de Homepage www.paktzukunft.de Anlagen Nr. 1 Fachkommission Familienfreundlichkeit Nr. 2 Gesellschafter der Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH Nr. 3 Förderprojekte der 3. Regionalen Förderinitiative Nr. 4 Anerkennungsprojekte der 3. Regionalen Förderinitiative 4/9
  • 5. Anlage Nr. 1 Fachkommission 3. Regionalen Förderinitiative „Familienfreundlichkeit“ Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH Manfred Deckarm Ministerialrat Ref. Wirtschaftspolitik, Staatsministerium Baden-Württemberg Sofie Geisel Projektleiterin Netzwerkbüro Erfolgsfaktor Familie DIHK Service GmbH Tatjana Linke Geschäftsführerin Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn-Franken gemeinnützige GmbH Prof. Dr. Lars Mitlacher Leiter des Studiengangs BWL- Demografie- und Personalmanagement Fakultät für Wirtschaft DHBW Villingen-Schwenningen Dr. Andreas Schumm Geschäftsführer Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH Erich Stutzer Leiter Familienforschung Baden-Württemberg Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart Birgit Wintermann Project Manager Bertelsmann Stiftung I Programm Unternehmenskultur in der Globalisierung 5/9
  • 6. Anlage Nr. 2 Gesellschafter Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG und Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG Adolf Würth GmbH & Co. KG AUDI AG ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG 6/9
  • 7. Anlage Nr. 3 Förderprojekte 3. Regionalen Förderinitiative „Familienfreundlichkeit“ Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH Pakt Zukunft Projekt Projektvolumen Förderung Supervision für Wiedereinsteigerinnen 1. Stadt Heilbronn 38.250 € 15.000 € Lernwerkstatt Schwäbisch Hall 2. Volkshochschule Schwäbisch Hall e. V. 22.500 € 15.000 € Abenteuer Vielfalt 3. Volkshochschule Schwäbisch Hall 36.000 € 20.000 € Museum im Deutschhof: Identität gestern und heute 4. Städtische Museen Heilbronn 75.000 € 30.000 € Elternmultiplikatoren International 5. Stadt Brackenheim 11.332 € 6.000 € Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen 6. Kit - Familiäre Kindertagesbetreuung Hohenlohekreis 95.828 € 60.000 € Familienfreundlichkeit: Best Practice 7. German Graduate School of Management & Law (GGS) 95.000 € 50.000 € Generationenbündnis Vellberg e. V. 8. Stadt Vellberg 9.500 € 5.000 € Fit für's Leben 9. Weinsberg Hilfsverein e. V. 105.000 € 50.000 € Wirksame Hilfen für alleinerziehende Frauen 10. Diakonisches Werk Main-Tauber-Kreis 31.500 € 15.000 € Generationsgerechtigkeit durch Bürgerbeteiligung 11. Gemeinde Igersheim mit weiteren Akteuren 141.000 € 32.000 € Hand in Hand 12. Stadt Wertheim 97.350 € 50.000 € Fit in Michelfeld - kommunal koordiniert 13. Gemeinde Michelfeld 48.000 € 20.000 € Sandkasten-Ingenieure 14. Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken e. V. 77.000 € 30.000 € Summe 883.260 398.000 € 7/9
  • 8. Anlage Nr. 4 Anerkennungsprojekte 3. Regionalen Förderinitiative „Familienfreundlichkeit“ Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH 1. Seniorenzentrum für Menschen mit Behinderung Beschützende Werkstätte Heilbronn e. V. 2. Familienpaten im Leintal Caritas Heilbronn-Hohenlohe 3. ARKUS Aktivierende Seniorendienste ARKUS gGmbH 4. MÜHLE Kinder- und Jugendkultur. Offen für alle! Gemeinde Leingarten 5. Demenzfreundliche Weiterbildung VHS Schwäbisch Hall e. V. 6. Südstadtkids - für Kinder, für Familien Diakonisches Werk für den Stadt- und Landkreis HN 7. Kindererziehung - Aufgabe der ganzen Gemeinschaft Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik KÜN 8. Cafe VIELFALT - Gelebte Familienfreundlichkeit Evangelische Familienbildung Schwäbisch Hall 8/9
  • 9. Kontakt und Informationen Pakt Zukunft Heilbronn-Franken gGmbH Ferdinand-Braun-Straße 20 74074 Heilbronn Telefon: 07131 9677-302 Fax: 07131 9677-243 E-Mail: paktzukunft@heilbronn.ihk.de Homepage : www.paktzukunft.de Diese Medien-Info kann auch per Internet unter www.heilbronn.ihk.de/pressemitteilungen abgerufen werden. 9/9