SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Blogging the City - Neue Öffentlichkeiten für Stadt und Architektur



                          Nexthamburg Mobile




                              Dipl. Ing. Peter Fey | Dipl. Ing. Stephan Landau
1. Kurzvorstellung
des Projekts:
Nexthamburg goes mobile
• Bürger Think Tank

                 • Frühwarnmelder

                 • neutraler Diskussionsboden für Ideen




                                                                                 Telemichel öffnen

Eine Seilbahn nach Wilhelmsburg




                                  Stromerzeugende Joggingstrecke




                                                                   Minibauernhof nach St.Pauli
                                          Fahrradschnellstraßen
Appetit auf Stadtentwicklung !
2. State of the Art:
Ein mobiles Experiment




                         http://datenform.de/map-sandb.jpg
Das Experiment

                 melden
                 ansehen
Fakten des
Experiments
„Nexthamburg mobile“
                       4 Kategorien:

                            Das finde ich toll

                            Das stinkt mir

                            Lieblingsgebäude

                            Abrisskandidat
                       171 Meldungen
                       zwischen Juni und September 2010

                       350 App-downloads „Nexthamburg mobile“
Fakten des
Experiments
„Nexthamburg mobile“
3. Reflektion:
Vor- und Nachteile mobiler
Partizipation




 http://www.flickr.com/photos/tschikay/1342149618/sizes/l/in/photostream/
Vorteile und Grenzen
Vorteile:                                                                                Nachteile:

   + Beteiligung jederzeit und überall                                                      - schließt Menschen von der Teilnahme aus
                                                                                              (digital Devide)
   + einfache und elementare
     Partizipationsform                                                                     - keine repräsentativen Ergebnisse

   + „Echtzeit Bestandsaufnahme“                                                            - Eingabemöglichkeiten begrenzt

   + alltägliche und weit verbreitete
     technologische Infrastruktur
   + „bottom up“ Ausrichtung
   + günstige und transparente
     Datenerhebung




              http://www.flickr.com/photos/tschikay/1342149618/sizes/l/in/photostream/
Neue Öffentlichkeiten
durch
mobile Partizipation?

Sich beteiligen
   jederzeit und überall

    Diskussionsraum
       in jedermanns Tasche

Beteiligung „on demand“



      http://www.flickr.com/photos/phillmyatt/3573777586/sizes/l/in/photostream/
4. Nächste
          Schritte




http://cyberfreak.deviantart.com/art/KeyboardCity-350901?q=boost%3Apopular+virtuality&qo=111
App-Update                                                                           Konkrete Einbindung
          Juni 2011 im Appstore                                                                in
                                                                                               Stadtentwicklungsprozesse


       Weitere Smartphone
       Betriebssysteme
       wie Android




http://cyberfreak.deviantart.com/art/KeyboardCity-350901?q=boost%3Apopular+virtuality&qo=111

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Nexthamburg Mobile

Solution 10 mobile experience_110411
Solution 10 mobile experience_110411Solution 10 mobile experience_110411
Solution 10 mobile experience_110411
solution10 GmbH
 
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Wolfram Nagel
 
Wie tickt das Publikum?
Wie tickt das Publikum?Wie tickt das Publikum?
Wie tickt das Publikum?
Benedikt Köhler
 
Mobile Communitys
Mobile CommunitysMobile Communitys
Mobile Communitys
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Mobile Apps und die Bedeutung für den Handel
Mobile Apps und die Bedeutung für den HandelMobile Apps und die Bedeutung für den Handel
Mobile Apps und die Bedeutung für den Handel
getContext management consultants
 
Webinar 06/11: Mobile Web- Nur wer den Trend versteht, kann zielgerichtet han...
Webinar 06/11: Mobile Web- Nur wer den Trend versteht, kann zielgerichtet han...Webinar 06/11: Mobile Web- Nur wer den Trend versteht, kann zielgerichtet han...
Webinar 06/11: Mobile Web- Nur wer den Trend versteht, kann zielgerichtet han...
kuehlhaus AG
 
Werkzeuge zur Digitalen Bürgerbeteiligung - wer denkt was GmbH
Werkzeuge zur Digitalen Bürgerbeteiligung - wer denkt was GmbHWerkzeuge zur Digitalen Bürgerbeteiligung - wer denkt was GmbH
Werkzeuge zur Digitalen Bürgerbeteiligung - wer denkt was GmbH
wer denkt was GmbH
 
Der mobile Wissenarbeit
Der mobile WissenarbeitDer mobile Wissenarbeit
Der mobile Wissenarbeit
Simon Dueckert
 
Mobile Welt: Welche Apps bringt die Zukunft?
Mobile Welt: Welche Apps bringt die Zukunft?Mobile Welt: Welche Apps bringt die Zukunft?
Mobile Welt: Welche Apps bringt die Zukunft?
Alexander Stocker
 
Dem mobilen Internet gehört die Zukunft
Dem mobilen Internet gehört die ZukunftDem mobilen Internet gehört die Zukunft
Dem mobilen Internet gehört die Zukunft
ahorn. gmbh
 
Campus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung IV
Campus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung IVCampus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung IV
Campus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung IV
Daniel Rehn
 
Frankfurt Gestalten (Create Frankfurt) - a hyperlocal platform for citizen ac...
Frankfurt Gestalten (Create Frankfurt) - a hyperlocal platform for citizen ac...Frankfurt Gestalten (Create Frankfurt) - a hyperlocal platform for citizen ac...
Frankfurt Gestalten (Create Frankfurt) - a hyperlocal platform for citizen ac...Christian Kreutz
 
Microblogging - Twitter & Foursquare
Microblogging - Twitter & FoursquareMicroblogging - Twitter & Foursquare
Microblogging - Twitter & Foursquare
Dominik Leitner
 
HTW/SS2011 SocialMedia in der Ukomm der Messe Frankfurt
HTW/SS2011 SocialMedia in der Ukomm der Messe FrankfurtHTW/SS2011 SocialMedia in der Ukomm der Messe Frankfurt
HTW/SS2011 SocialMedia in der Ukomm der Messe Frankfurt
HTW Berlin: Social Media und Reputation Management
 
Mobiles Internet – was ein SEO über die “Neue Welt” wissen muss
Mobiles Internet – was ein SEO über die “Neue Welt” wissen mussMobiles Internet – was ein SEO über die “Neue Welt” wissen muss
Mobiles Internet – was ein SEO über die “Neue Welt” wissen muss
Hanns Kronenberg
 
Ulrich Ahle_FIWARE.pptx
Ulrich Ahle_FIWARE.pptxUlrich Ahle_FIWARE.pptx
Ulrich Ahle_FIWARE.pptx
FIWARE
 
Keynote
Keynote Keynote
Technologiegestütztes Lehren und Lernen
Technologiegestütztes Lehren und LernenTechnologiegestütztes Lehren und Lernen
Technologiegestütztes Lehren und Lernen
Martin Ebner
 
smart expose-magazin (1)
smart expose-magazin (1)smart expose-magazin (1)
smart expose-magazin (1)Olaf Frankfurt
 
Sharing Economy: Potential im öffentlichen Sektor
Sharing Economy: Potential im öffentlichen SektorSharing Economy: Potential im öffentlichen Sektor
Sharing Economy: Potential im öffentlichen Sektor
PeterKuhn22
 

Ähnlich wie Nexthamburg Mobile (20)

Solution 10 mobile experience_110411
Solution 10 mobile experience_110411Solution 10 mobile experience_110411
Solution 10 mobile experience_110411
 
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
 
Wie tickt das Publikum?
Wie tickt das Publikum?Wie tickt das Publikum?
Wie tickt das Publikum?
 
Mobile Communitys
Mobile CommunitysMobile Communitys
Mobile Communitys
 
Mobile Apps und die Bedeutung für den Handel
Mobile Apps und die Bedeutung für den HandelMobile Apps und die Bedeutung für den Handel
Mobile Apps und die Bedeutung für den Handel
 
Webinar 06/11: Mobile Web- Nur wer den Trend versteht, kann zielgerichtet han...
Webinar 06/11: Mobile Web- Nur wer den Trend versteht, kann zielgerichtet han...Webinar 06/11: Mobile Web- Nur wer den Trend versteht, kann zielgerichtet han...
Webinar 06/11: Mobile Web- Nur wer den Trend versteht, kann zielgerichtet han...
 
Werkzeuge zur Digitalen Bürgerbeteiligung - wer denkt was GmbH
Werkzeuge zur Digitalen Bürgerbeteiligung - wer denkt was GmbHWerkzeuge zur Digitalen Bürgerbeteiligung - wer denkt was GmbH
Werkzeuge zur Digitalen Bürgerbeteiligung - wer denkt was GmbH
 
Der mobile Wissenarbeit
Der mobile WissenarbeitDer mobile Wissenarbeit
Der mobile Wissenarbeit
 
Mobile Welt: Welche Apps bringt die Zukunft?
Mobile Welt: Welche Apps bringt die Zukunft?Mobile Welt: Welche Apps bringt die Zukunft?
Mobile Welt: Welche Apps bringt die Zukunft?
 
Dem mobilen Internet gehört die Zukunft
Dem mobilen Internet gehört die ZukunftDem mobilen Internet gehört die Zukunft
Dem mobilen Internet gehört die Zukunft
 
Campus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung IV
Campus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung IVCampus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung IV
Campus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung IV
 
Frankfurt Gestalten (Create Frankfurt) - a hyperlocal platform for citizen ac...
Frankfurt Gestalten (Create Frankfurt) - a hyperlocal platform for citizen ac...Frankfurt Gestalten (Create Frankfurt) - a hyperlocal platform for citizen ac...
Frankfurt Gestalten (Create Frankfurt) - a hyperlocal platform for citizen ac...
 
Microblogging - Twitter & Foursquare
Microblogging - Twitter & FoursquareMicroblogging - Twitter & Foursquare
Microblogging - Twitter & Foursquare
 
HTW/SS2011 SocialMedia in der Ukomm der Messe Frankfurt
HTW/SS2011 SocialMedia in der Ukomm der Messe FrankfurtHTW/SS2011 SocialMedia in der Ukomm der Messe Frankfurt
HTW/SS2011 SocialMedia in der Ukomm der Messe Frankfurt
 
Mobiles Internet – was ein SEO über die “Neue Welt” wissen muss
Mobiles Internet – was ein SEO über die “Neue Welt” wissen mussMobiles Internet – was ein SEO über die “Neue Welt” wissen muss
Mobiles Internet – was ein SEO über die “Neue Welt” wissen muss
 
Ulrich Ahle_FIWARE.pptx
Ulrich Ahle_FIWARE.pptxUlrich Ahle_FIWARE.pptx
Ulrich Ahle_FIWARE.pptx
 
Keynote
Keynote Keynote
Keynote
 
Technologiegestütztes Lehren und Lernen
Technologiegestütztes Lehren und LernenTechnologiegestütztes Lehren und Lernen
Technologiegestütztes Lehren und Lernen
 
smart expose-magazin (1)
smart expose-magazin (1)smart expose-magazin (1)
smart expose-magazin (1)
 
Sharing Economy: Potential im öffentlichen Sektor
Sharing Economy: Potential im öffentlichen SektorSharing Economy: Potential im öffentlichen Sektor
Sharing Economy: Potential im öffentlichen Sektor
 

Mehr von urbanophil

Das Baumeister Blog
Das Baumeister BlogDas Baumeister Blog
Das Baumeister Blog
urbanophil
 
Save Mziuri
Save MziuriSave Mziuri
Save Mziuri
urbanophil
 
Architektourist
ArchitektouristArchitektourist
Architektourist
urbanophil
 
urbanshit
urbanshiturbanshit
urbanshit
urbanophil
 
Web 2.0 und Social Media für Architekten
Web 2.0 und Social Media für ArchitektenWeb 2.0 und Social Media für Architekten
Web 2.0 und Social Media für Architekten
urbanophil
 
architekturvideo.de – Das Video-Blog für Architektur, Stadtplanung und Immobi...
architekturvideo.de – Das Video-Blog für Architektur, Stadtplanung und Immobi...architekturvideo.de – Das Video-Blog für Architektur, Stadtplanung und Immobi...
architekturvideo.de – Das Video-Blog für Architektur, Stadtplanung und Immobi...
urbanophil
 
Golfstromen - The Pop-Up City
Golfstromen - The Pop-Up CityGolfstromen - The Pop-Up City
Golfstromen - The Pop-Up City
urbanophil
 
Der Planet stadtstadtstadt
Der Planet stadtstadtstadtDer Planet stadtstadtstadt
Der Planet stadtstadtstadt
urbanophil
 
Urbanophil - Einfach evolutionär!
Urbanophil - Einfach evolutionär!Urbanophil - Einfach evolutionär!
Urbanophil - Einfach evolutionär!
urbanophil
 

Mehr von urbanophil (9)

Das Baumeister Blog
Das Baumeister BlogDas Baumeister Blog
Das Baumeister Blog
 
Save Mziuri
Save MziuriSave Mziuri
Save Mziuri
 
Architektourist
ArchitektouristArchitektourist
Architektourist
 
urbanshit
urbanshiturbanshit
urbanshit
 
Web 2.0 und Social Media für Architekten
Web 2.0 und Social Media für ArchitektenWeb 2.0 und Social Media für Architekten
Web 2.0 und Social Media für Architekten
 
architekturvideo.de – Das Video-Blog für Architektur, Stadtplanung und Immobi...
architekturvideo.de – Das Video-Blog für Architektur, Stadtplanung und Immobi...architekturvideo.de – Das Video-Blog für Architektur, Stadtplanung und Immobi...
architekturvideo.de – Das Video-Blog für Architektur, Stadtplanung und Immobi...
 
Golfstromen - The Pop-Up City
Golfstromen - The Pop-Up CityGolfstromen - The Pop-Up City
Golfstromen - The Pop-Up City
 
Der Planet stadtstadtstadt
Der Planet stadtstadtstadtDer Planet stadtstadtstadt
Der Planet stadtstadtstadt
 
Urbanophil - Einfach evolutionär!
Urbanophil - Einfach evolutionär!Urbanophil - Einfach evolutionär!
Urbanophil - Einfach evolutionär!
 

Nexthamburg Mobile

  • 1. Blogging the City - Neue Öffentlichkeiten für Stadt und Architektur Nexthamburg Mobile Dipl. Ing. Peter Fey | Dipl. Ing. Stephan Landau
  • 3. • Bürger Think Tank • Frühwarnmelder • neutraler Diskussionsboden für Ideen Telemichel öffnen Eine Seilbahn nach Wilhelmsburg Stromerzeugende Joggingstrecke Minibauernhof nach St.Pauli Fahrradschnellstraßen
  • 5. 2. State of the Art: Ein mobiles Experiment http://datenform.de/map-sandb.jpg
  • 6. Das Experiment melden ansehen
  • 7. Fakten des Experiments „Nexthamburg mobile“ 4 Kategorien: Das finde ich toll Das stinkt mir Lieblingsgebäude Abrisskandidat 171 Meldungen zwischen Juni und September 2010 350 App-downloads „Nexthamburg mobile“
  • 9. 3. Reflektion: Vor- und Nachteile mobiler Partizipation http://www.flickr.com/photos/tschikay/1342149618/sizes/l/in/photostream/
  • 10. Vorteile und Grenzen Vorteile: Nachteile: + Beteiligung jederzeit und überall - schließt Menschen von der Teilnahme aus (digital Devide) + einfache und elementare Partizipationsform - keine repräsentativen Ergebnisse + „Echtzeit Bestandsaufnahme“ - Eingabemöglichkeiten begrenzt + alltägliche und weit verbreitete technologische Infrastruktur + „bottom up“ Ausrichtung + günstige und transparente Datenerhebung http://www.flickr.com/photos/tschikay/1342149618/sizes/l/in/photostream/
  • 11. Neue Öffentlichkeiten durch mobile Partizipation? Sich beteiligen jederzeit und überall Diskussionsraum in jedermanns Tasche Beteiligung „on demand“ http://www.flickr.com/photos/phillmyatt/3573777586/sizes/l/in/photostream/
  • 12. 4. Nächste Schritte http://cyberfreak.deviantart.com/art/KeyboardCity-350901?q=boost%3Apopular+virtuality&qo=111
  • 13. App-Update Konkrete Einbindung Juni 2011 im Appstore in Stadtentwicklungsprozesse Weitere Smartphone Betriebssysteme wie Android http://cyberfreak.deviantart.com/art/KeyboardCity-350901?q=boost%3Apopular+virtuality&qo=111