SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Konjunktiv
Was würden Sie tun, wenn…
…Sie keine Lust auf eine Stadterkundung in einer großen
Gruppe hätten?
Möglichkeit 1:

Wenn ich keine Lust auf eine Stadterkundung in einer
großen Gruppe hätte, würde ich keine Gruppenreise
buchen.
irreal im Präsens (z.B. weil ich Lust darauf habe)
oder als Ratschlag (z.B. an deiner Stelle); Anna hat nicht
wirklich Lust darauf und du rätst ihr deshalb von der Idee,
eine Stadterkundung in einer großen Gruppe zu machen,
ab.
Möglichkeit 2:
Wenn ich keine Lust auf eine Stadterkundung in einer
großen Gruppe hätte, hätte ich keine Gruppenreise gebucht.
irreal in der Vergangenheit (da ich die Reise schon
gebucht habe)
oder Kommentar (z.B. Lisa erzählt, dass sie keine Lust auf
eine Stadterkundung in einer großen Gruppe hat. Sie hat
aber schon eine Gruppenreise gebucht. Deshalb sagst du
 siehe Möglichkeit 2)
Was würden Sie tun, wenn…
…Sie mit der Funktionsweise eines Audioguides nicht
klarkommen würden?

Möglichkeit 1:
Wenn ich mit der Funktionsweise eines Audioguides nicht
klarkommen würde, würde ich lieber an einer
Museumsführung teilnehmen.
irreal im Präsens (z.B. kann einen Audioguide bedienen)
oder als Ratschlag (z.B. an deiner Stelle); Gespräch mit
deiner 80-jährigen Oma
Möglichkeit 2:
Wenn ich mit der Funktionsweise eines Audioguides nicht
klarkommen würde, hätte ich lieber an einer
Museumsführung teilgenommen.

irreal in der Vergangenheit (Situation: Ich komme mit
einem Audioguide klar und habe ihn während eines
Museumsbesuchs benutzt. Wenn ich allerdings nicht damit
klarkommen würde, hätte ich (in der Vergangenheit) lieber
an einer Museumsführung teilgenommen)
oder Kommentar (z.B. Sonja erzählt, dass sie mit dem
Audioguide im Deutschen Museum nicht klargekommen ist.
Deshalb sagst du  siehe Möglichkeit 2)
Was würden Sie tun, wenn…

…Sie Ihren Hund nicht mit auf die Reise nehmen dürften?
Möglichkeit 1:

Wenn ich meinen Hund nicht mit auf die Reise nehmen
dürfte, würde ich ihn in eine Hundepension geben.
irreal im Präsens (z.B. weil ich ihn mitnehmen darf)
oder als Ratschlag (z.B. an deiner Stelle); Lukas darf seinen
Hund nicht in den Urlaub mitnehmen und du machst im
folgenden Vorschlag  siehe Möglichkeit 1
Möglichkeit 2:
Wenn ich meinen Hund nicht mit auf die Reise nehmen
dürfte, hätte ich bei einer Hundepension angefragt.
irreal in der Vergangenheit (ich habe in der Vergangenheit
nicht bei einer Hundepension angefragt, weil ich den Hund
mitnehmen darf)
oder Kommentar (z.B. Jakob erzählt, dass er seinen Hund
nicht mit auf die Reise nehmen darf und darum nicht
mitfährt. Deshalb sagst du  siehe Möglichkeit 2)
Was hätten Sie getan, wenn…

Sie im Bus Ihren Rucksack vergessen hätten?
Wenn ich meinen Rucksack im Bus vergessen hätte, würde
ich jetzt nicht so ruhig hier sitzen.
Möglichkeit 1:
irreal im Präsens (z.B. weil ich ihn nicht vergessen habe)
oder als Ratschlag (z.B. an deiner Stelle); Michi hat seinen
Rucksack im Bus vergessen, sitzt aber jetzt seelenruhig am
Küchentisch. Du gibt ihm also den Rat, dass du das jetzt an
seiner Stelle nicht machen würdest.
Möglichkeit 2:
Wenn ich meinen Rucksack im Bus vergessen hätte, hätte
ich bei dem Busunternehmen angerufen.
irreal in der Vergangenheit (ich habe in der Vergangenheit
meinen Rucksack nicht im Bus vergessen. Aber wenn ich
ihn vergessen hätte, hätte ich dort angerufen.)
oder Kommentar (z.B. Maria erzählt, dass sie ihren
Rucksack im Bus vergessen hat. Sie hat aber noch nichts
unternommen. Deshalb sagst du  siehe Möglichkeit 2)
Was hätten Sie getan, wenn…

…Sie mit dem Eis nicht ins Museum hätten gehen
dürfen?
Möglichkeit 1:
Wenn ich mit dem Eis nicht ins Museum hätte gehen
dürfen, würde ich jetzt nicht so viel über Albrecht
Dürer wissen.
irreal im Präsens (z.B. weil ich jetzt viel über ihn
weiß)
Kein Ratschlag, sondern Tatsache!!! (ich-Bezug)
Möglichkeit 2:
Wenn ich mit dem Eis nicht ins Museum hätte gehen dürfen,
hätte ich nie so viel über Albrecht Dürer gelernt.
irreal in der Vergangenheit (Ich habe viel über Albrecht
Dürer gelernt. Aber wenn ich mit meinem Eis nicht ins
Museum hätte gehen dürfen, wäre das jetzt anders.)
Kein Kommentar, sondern Tatsache!!! (ich-Bezug)

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Konjunktiv mit Olga Kühl
Konjunktiv mit Olga KühlKonjunktiv mit Olga Kühl
Konjunktiv mit Olga Kühl
deutschonline
 
Konjunktiv 2
Konjunktiv 2Konjunktiv 2
Konjunktiv 2
Germ331
 
Das Passiv
Das PassivDas Passiv
Das Passiv
RiniTot
 
Freizeit aktivitaeten
Freizeit aktivitaetenFreizeit aktivitaeten
Freizeit aktivitaeten
High School
 
Hobbys auf deutsch
Hobbys auf deutschHobbys auf deutsch
Hobbys auf deutsch
zu Hause!
 
Konjunktiv II - tryb przypuszczający w języku niemieckim
Konjunktiv II - tryb przypuszczający w języku niemieckimKonjunktiv II - tryb przypuszczający w języku niemieckim
Konjunktiv II - tryb przypuszczający w języku niemieckim
Łukasz Tyczkowski
 
Was können wir in der Freizeit machen?
Was können wir in der Freizeit machen?Was können wir in der Freizeit machen?
Was können wir in der Freizeit machen?
Marina Efremova
 
Langenscheidt deutsche grammatik
Langenscheidt deutsche grammatikLangenscheidt deutsche grammatik
Langenscheidt deutsche grammatik
Hikikomoris Tk
 
Personalpronomen
PersonalpronomenPersonalpronomen
Personalpronomen
School
 
Freizeit
FreizeitFreizeit
Freizeit
ag200
 
Kleine deutsche grammatik. cornelsen
Kleine deutsche grammatik. cornelsenKleine deutsche grammatik. cornelsen
Kleine deutsche grammatik. cornelsen
Hikikomoris Tk
 
Konjunktiv mit Ingeborg Kitzler
Konjunktiv mit Ingeborg Kitzler Konjunktiv mit Ingeborg Kitzler
Konjunktiv mit Ingeborg Kitzler
deutschonline
 

Andere mochten auch (19)

Konjunktiv II
Konjunktiv IIKonjunktiv II
Konjunktiv II
 
Konjunktiv mit Olga Kühl
Konjunktiv mit Olga KühlKonjunktiv mit Olga Kühl
Konjunktiv mit Olga Kühl
 
Konjunktiv 2
Konjunktiv 2Konjunktiv 2
Konjunktiv 2
 
Das Passiv
Das PassivDas Passiv
Das Passiv
 
Freizeit aktivitaeten
Freizeit aktivitaetenFreizeit aktivitaeten
Freizeit aktivitaeten
 
Hobbys auf deutsch
Hobbys auf deutschHobbys auf deutsch
Hobbys auf deutsch
 
Konjunktiv II - tryb przypuszczający w języku niemieckim
Konjunktiv II - tryb przypuszczający w języku niemieckimKonjunktiv II - tryb przypuszczający w języku niemieckim
Konjunktiv II - tryb przypuszczający w języku niemieckim
 
Was können wir in der Freizeit machen?
Was können wir in der Freizeit machen?Was können wir in der Freizeit machen?
Was können wir in der Freizeit machen?
 
Freizeit
FreizeitFreizeit
Freizeit
 
Langenscheidt deutsche grammatik
Langenscheidt deutsche grammatikLangenscheidt deutsche grammatik
Langenscheidt deutsche grammatik
 
Grammatiktafel neu
Grammatiktafel neuGrammatiktafel neu
Grammatiktafel neu
 
Personalpronomen
PersonalpronomenPersonalpronomen
Personalpronomen
 
Gebäude in der Stadt
Gebäude in der StadtGebäude in der Stadt
Gebäude in der Stadt
 
Freizeit
FreizeitFreizeit
Freizeit
 
Freizeit - leisure time activities in German
Freizeit - leisure time activities in GermanFreizeit - leisure time activities in German
Freizeit - leisure time activities in German
 
Kleine deutsche grammatik. cornelsen
Kleine deutsche grammatik. cornelsenKleine deutsche grammatik. cornelsen
Kleine deutsche grammatik. cornelsen
 
Trennbare Verben
Trennbare VerbenTrennbare Verben
Trennbare Verben
 
Konjunktiv2
Konjunktiv2Konjunktiv2
Konjunktiv2
 
Konjunktiv mit Ingeborg Kitzler
Konjunktiv mit Ingeborg Kitzler Konjunktiv mit Ingeborg Kitzler
Konjunktiv mit Ingeborg Kitzler
 

Mehr von eoibarakaldo

Usa charla poster
Usa charla posterUsa charla poster
Usa charla poster
eoibarakaldo
 
Deutsch- Kind poster
Deutsch- Kind poster Deutsch- Kind poster
Deutsch- Kind poster
eoibarakaldo
 
Ganadores Concurso Literario 2013-2014
Ganadores Concurso Literario 2013-2014Ganadores Concurso Literario 2013-2014
Ganadores Concurso Literario 2013-2014
eoibarakaldo
 
Liburuaren eguna - Día del libro
Liburuaren eguna - Día del libroLiburuaren eguna - Día del libro
Liburuaren eguna - Día del libro
eoibarakaldo
 
Deutsche Abteilung
Deutsche AbteilungDeutsche Abteilung
Deutsche Abteilung
eoibarakaldo
 
Die Fremde
Die FremdeDie Fremde
Die Fremde
eoibarakaldo
 
English department
English departmentEnglish department
English department
eoibarakaldo
 
Poster conversation groups
Poster conversation groupsPoster conversation groups
Poster conversation groups
eoibarakaldo
 
Santa Cecilia 2012
Santa Cecilia 2012 Santa Cecilia 2012
Santa Cecilia 2012
eoibarakaldo
 
Poster conversation group
Poster   conversation groupPoster   conversation group
Poster conversation group
eoibarakaldo
 
Liburuaren eguna- Liburua truekea
Liburuaren eguna- Liburua truekeaLiburuaren eguna- Liburua truekea
Liburuaren eguna- Liburua truekea
eoibarakaldo
 
Liburuaren eguna
Liburuaren egunaLiburuaren eguna
Liburuaren eguna
eoibarakaldo
 
Día del libro 2012
Día del libro 2012Día del libro 2012
Día del libro 2012
eoibarakaldo
 
Workshop
WorkshopWorkshop
Workshop
eoibarakaldo
 
Tim Bowley
Tim BowleyTim Bowley
Tim Bowley
eoibarakaldo
 

Mehr von eoibarakaldo (16)

Usa charla poster
Usa charla posterUsa charla poster
Usa charla poster
 
Deutsch- Kind poster
Deutsch- Kind poster Deutsch- Kind poster
Deutsch- Kind poster
 
Filmvorstellung
FilmvorstellungFilmvorstellung
Filmvorstellung
 
Ganadores Concurso Literario 2013-2014
Ganadores Concurso Literario 2013-2014Ganadores Concurso Literario 2013-2014
Ganadores Concurso Literario 2013-2014
 
Liburuaren eguna - Día del libro
Liburuaren eguna - Día del libroLiburuaren eguna - Día del libro
Liburuaren eguna - Día del libro
 
Deutsche Abteilung
Deutsche AbteilungDeutsche Abteilung
Deutsche Abteilung
 
Die Fremde
Die FremdeDie Fremde
Die Fremde
 
English department
English departmentEnglish department
English department
 
Poster conversation groups
Poster conversation groupsPoster conversation groups
Poster conversation groups
 
Santa Cecilia 2012
Santa Cecilia 2012 Santa Cecilia 2012
Santa Cecilia 2012
 
Poster conversation group
Poster   conversation groupPoster   conversation group
Poster conversation group
 
Liburuaren eguna- Liburua truekea
Liburuaren eguna- Liburua truekeaLiburuaren eguna- Liburua truekea
Liburuaren eguna- Liburua truekea
 
Liburuaren eguna
Liburuaren egunaLiburuaren eguna
Liburuaren eguna
 
Día del libro 2012
Día del libro 2012Día del libro 2012
Día del libro 2012
 
Workshop
WorkshopWorkshop
Workshop
 
Tim Bowley
Tim BowleyTim Bowley
Tim Bowley
 

Konjunktiv ii

  • 2. Was würden Sie tun, wenn… …Sie keine Lust auf eine Stadterkundung in einer großen Gruppe hätten? Möglichkeit 1: Wenn ich keine Lust auf eine Stadterkundung in einer großen Gruppe hätte, würde ich keine Gruppenreise buchen. irreal im Präsens (z.B. weil ich Lust darauf habe) oder als Ratschlag (z.B. an deiner Stelle); Anna hat nicht wirklich Lust darauf und du rätst ihr deshalb von der Idee, eine Stadterkundung in einer großen Gruppe zu machen, ab.
  • 3. Möglichkeit 2: Wenn ich keine Lust auf eine Stadterkundung in einer großen Gruppe hätte, hätte ich keine Gruppenreise gebucht. irreal in der Vergangenheit (da ich die Reise schon gebucht habe) oder Kommentar (z.B. Lisa erzählt, dass sie keine Lust auf eine Stadterkundung in einer großen Gruppe hat. Sie hat aber schon eine Gruppenreise gebucht. Deshalb sagst du  siehe Möglichkeit 2)
  • 4. Was würden Sie tun, wenn… …Sie mit der Funktionsweise eines Audioguides nicht klarkommen würden? Möglichkeit 1: Wenn ich mit der Funktionsweise eines Audioguides nicht klarkommen würde, würde ich lieber an einer Museumsführung teilnehmen. irreal im Präsens (z.B. kann einen Audioguide bedienen) oder als Ratschlag (z.B. an deiner Stelle); Gespräch mit deiner 80-jährigen Oma
  • 5. Möglichkeit 2: Wenn ich mit der Funktionsweise eines Audioguides nicht klarkommen würde, hätte ich lieber an einer Museumsführung teilgenommen. irreal in der Vergangenheit (Situation: Ich komme mit einem Audioguide klar und habe ihn während eines Museumsbesuchs benutzt. Wenn ich allerdings nicht damit klarkommen würde, hätte ich (in der Vergangenheit) lieber an einer Museumsführung teilgenommen) oder Kommentar (z.B. Sonja erzählt, dass sie mit dem Audioguide im Deutschen Museum nicht klargekommen ist. Deshalb sagst du  siehe Möglichkeit 2)
  • 6. Was würden Sie tun, wenn… …Sie Ihren Hund nicht mit auf die Reise nehmen dürften? Möglichkeit 1: Wenn ich meinen Hund nicht mit auf die Reise nehmen dürfte, würde ich ihn in eine Hundepension geben. irreal im Präsens (z.B. weil ich ihn mitnehmen darf) oder als Ratschlag (z.B. an deiner Stelle); Lukas darf seinen Hund nicht in den Urlaub mitnehmen und du machst im folgenden Vorschlag  siehe Möglichkeit 1
  • 7. Möglichkeit 2: Wenn ich meinen Hund nicht mit auf die Reise nehmen dürfte, hätte ich bei einer Hundepension angefragt. irreal in der Vergangenheit (ich habe in der Vergangenheit nicht bei einer Hundepension angefragt, weil ich den Hund mitnehmen darf) oder Kommentar (z.B. Jakob erzählt, dass er seinen Hund nicht mit auf die Reise nehmen darf und darum nicht mitfährt. Deshalb sagst du  siehe Möglichkeit 2)
  • 8. Was hätten Sie getan, wenn… Sie im Bus Ihren Rucksack vergessen hätten? Wenn ich meinen Rucksack im Bus vergessen hätte, würde ich jetzt nicht so ruhig hier sitzen. Möglichkeit 1: irreal im Präsens (z.B. weil ich ihn nicht vergessen habe) oder als Ratschlag (z.B. an deiner Stelle); Michi hat seinen Rucksack im Bus vergessen, sitzt aber jetzt seelenruhig am Küchentisch. Du gibt ihm also den Rat, dass du das jetzt an seiner Stelle nicht machen würdest.
  • 9. Möglichkeit 2: Wenn ich meinen Rucksack im Bus vergessen hätte, hätte ich bei dem Busunternehmen angerufen. irreal in der Vergangenheit (ich habe in der Vergangenheit meinen Rucksack nicht im Bus vergessen. Aber wenn ich ihn vergessen hätte, hätte ich dort angerufen.) oder Kommentar (z.B. Maria erzählt, dass sie ihren Rucksack im Bus vergessen hat. Sie hat aber noch nichts unternommen. Deshalb sagst du  siehe Möglichkeit 2)
  • 10. Was hätten Sie getan, wenn… …Sie mit dem Eis nicht ins Museum hätten gehen dürfen? Möglichkeit 1: Wenn ich mit dem Eis nicht ins Museum hätte gehen dürfen, würde ich jetzt nicht so viel über Albrecht Dürer wissen. irreal im Präsens (z.B. weil ich jetzt viel über ihn weiß) Kein Ratschlag, sondern Tatsache!!! (ich-Bezug)
  • 11. Möglichkeit 2: Wenn ich mit dem Eis nicht ins Museum hätte gehen dürfen, hätte ich nie so viel über Albrecht Dürer gelernt. irreal in der Vergangenheit (Ich habe viel über Albrecht Dürer gelernt. Aber wenn ich mit meinem Eis nicht ins Museum hätte gehen dürfen, wäre das jetzt anders.) Kein Kommentar, sondern Tatsache!!! (ich-Bezug)