SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Lösungen zum multilingualen Wissensmanagement semantischer Informationen Lars Ludwig  (artificialmemory.net)
1. Informationskultur●vorgestern●gestern●heute
vorgestern
Buchkultur Struktur  Kategorialsysteme, Bücherverzeichnisse   ausführliche Buchtitel  Inhaltsverzeichnisse Inhalt Textdokumente
Struktur Inhalt
gestern
Dokumentensuchmaschinenkultur Struktur NEU: Wortindizes Inhalt NEU: Textschnipsel NEU: Wortfundstellen
Inhalt Struktur
Ungenügen der Dokumentensuche
heute
Hyperlinks / Anchor Texts PageRank im Verein mit SEO Inhalt Struktur
Genügen der Web-Suchmaschinen
Stichwortkultur Struktur Suchwort Inhalt NEU: suchwortzentriertes Dokument
Stichwortkultur(ohne Struktur) Inhalt /  Struktur
Träger der Stichwortkultur: Wiki
2. Wiki●verlinkt ●annotiert●ontologisiert
verlinkt
Wiki(pedia) Struktur Suchworttitel (für In-Titel-Suche) Hyperlinks(a-semantische Pseudostruktur) Inhalt  suchwortzentriertes Dokument
Inhalt /  Struktur Inhalt /  Struktur
annotiert
Annotation und Binnen-Navigation
Semantic Wiki Struktur  NEU: ontologiegestützte Binnen-Navigation Inhalt  NEU: semantische Annotation NEU: Ontologieausschnitt
Inhalt/Struktur Annotation Ontologie
ontologisiert
wikisierte Ontologie Struktur NEU: Wort als ontologische Entität  NEU: ontologische Entität als Dokument Inhalt  NEU: semantisches Netz  NEU: Entitätendokument
Ontologie Annotation Ontologie
3. Artificial Memory●Problemfelder ●Lösungsbereiche
Problemfelder …
Suchwort … vom Wort zur Entität ontologische   Entität Wortmantel    Wortfelder(Mehrsprachigkeit, Antonymie, (Dis-) Similarität, Meronomie, Synonymie, u.a.m.) lexikalische Ambiguitäten (semantisch,onomasiologisch) Homonymie(gleichlautende, verschiedenbedeutende Wörter) Polysemie(Verschiedenes bedeutendes Wort) Synonymie(verschieden lautende, gleich bedeutende Wörter) Wortarten(verschiedenartig,gleichbedeutend:grün|grünlich|Grün) syntagmatische Ambiguitäten Komposita(Polysemie) Phrasen/Sätze(Synonymie, Polysemie)
… von der Entität zum 	   Dokument ontologische   Entität Deduplizierung … vonformalen Aussagen & Entitätendokumenten aufgrund fremsprachiger Wörter aufgrund einsprachiger Synonyme   … von Entitätendokumenten aufgrund holonymer Entitäten   aufgrund Oberklassen-Entitäten aufgrund Serien-Entitäten Entitäten-dokument
Vier Lösungsbereiche (in Auszügen)
1. Wortfelder
Wortrelationen Wörter/Phrasen	xyz Wortfamilie	AD(V),AD(N) Synonym 		= Übersetzung	= Unterklasse	◄ Oberklasse		► Antonyme		▲▼ Obermenge	◘ Teil			● Unähnliches	≠ Ähnliches		≈
Wortressourcen Wörter/Phrasen	xyz Wortfamilie	AD(V),AD(N) Synonym 		= Übersetzung	= Unterklasse	◄ Oberklasse		► Antonyme		▲▼ Obermenge	◘ Teil			● Unähnliches	≠ Ähnliches		≈  mehrspr. Wortindizes Wortstammgraphen mehrspr. Synonymenwörterbücher Übersetzungswörterbücher mehrspr. Komposita-Graphen mehrspr. Antonymwörterbuch
Wortnavigation & -manipulation
Wortfelder nach Verfügbarkeit
drei Wissensbereiche
Komposita: Typisierung & Typen
Wortambiguität
2. semantisches Tagging
z.B. Kennzeichnung durchSynonym
zur Disambiguierung während Suche
mehrschichtige Disambiguierung
Variantenreichtum des Taggings
3. virtuellesmehrsprachiges Synonymset /Entitätenset
virtuelle Aussagenaggregation
mehrsprach. Aussagenaggregation
4. Transklusion (Ted Nelson)
Dokumente synonymer Entitäten
Verschachtelung
artificialmemory.netFragen!?

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Lancement osmoz
Lancement osmoz Lancement osmoz
Lancement osmoz
Julie Deléaval
 
Gel12112009 Prof Lars Sanches
Gel12112009 Prof Lars SanchesGel12112009 Prof Lars Sanches
Gel12112009 Prof Lars Sanches
Sergio Grisa
 
Dossier Presse Ariase Group
Dossier Presse Ariase Group Dossier Presse Ariase Group
Dossier Presse Ariase Group
Olivia LE GUYADER
 
AVS par Nathalie Emilie Helfer
AVS par Nathalie Emilie HelferAVS par Nathalie Emilie Helfer
AVS par Nathalie Emilie Helfer
Agency Euus
 
Vom Widerstand Zum Arduino
Vom Widerstand Zum ArduinoVom Widerstand Zum Arduino
Vom Widerstand Zum Arduino
Lars Gregori
 
Présentation Livre Blanc 2013
Présentation Livre Blanc 2013Présentation Livre Blanc 2013
Présentation Livre Blanc 2013
Ministère des Armées
 
Note technique du 1er avril 2016 relative à la collecte de renseignements st...
Note technique du 1er avril 2016  relative à la collecte de renseignements st...Note technique du 1er avril 2016  relative à la collecte de renseignements st...
Note technique du 1er avril 2016 relative à la collecte de renseignements st...
Groupe SFC, cabinet d'expertise comptable
 
Objets de communication : promotion d'un outil digital
Objets de communication : promotion d'un outil digitalObjets de communication : promotion d'un outil digital
Objets de communication : promotion d'un outil digital
MATHIEU TOURRETTE
 
Lancement du fonds W.IN.G
Lancement du fonds W.IN.GLancement du fonds W.IN.G
Lancement du fonds W.IN.G
Agence du Numérique (AdN)
 
Influenciar a Demanda
Influenciar a Demanda Influenciar a Demanda
Influenciar a Demanda
Sergio Grisa
 
Presentation séminaire de lancement de la campagne de récupération des huiles...
Presentation séminaire de lancement de la campagne de récupération des huiles...Presentation séminaire de lancement de la campagne de récupération des huiles...
Presentation séminaire de lancement de la campagne de récupération des huiles...
Remy EXELMANS
 
CECOSDA Centre Communication Réseau alerte écologique Cameroun journalistes m...
CECOSDA Centre Communication Réseau alerte écologique Cameroun journalistes m...CECOSDA Centre Communication Réseau alerte écologique Cameroun journalistes m...
CECOSDA Centre Communication Réseau alerte écologique Cameroun journalistes m...
Center for Communication and Sustainable Development for All
 
[Ege hauts de france] synthèse ateliers
[Ege hauts de france] synthèse ateliers[Ege hauts de france] synthèse ateliers
[Ege hauts de france] synthèse ateliers
Institut de l'Elevage - Idele
 
LE LANCEMENT D’UN NOUVEL ACCORD-CADRE Fourniture d’électricité, une étude de ...
LE LANCEMENT D’UN NOUVEL ACCORD-CADRE Fourniture d’électricité, une étude de ...LE LANCEMENT D’UN NOUVEL ACCORD-CADRE Fourniture d’électricité, une étude de ...
LE LANCEMENT D’UN NOUVEL ACCORD-CADRE Fourniture d’électricité, une étude de ...
TUNEPS HAICOP
 
Circulaire DPI ARS 29/07/2013
Circulaire DPI ARS 29/07/2013Circulaire DPI ARS 29/07/2013
Circulaire DPI ARS 29/07/2013
Market iT
 
Atelier 1 introduction - Enjeux et questions clés
Atelier 1 introduction - Enjeux et questions clésAtelier 1 introduction - Enjeux et questions clés
Atelier 1 introduction - Enjeux et questions clés
Institut de l'Elevage - Idele
 
[Ege hauts de france] les productions animales dans la tourmente des matières...
[Ege hauts de france] les productions animales dans la tourmente des matières...[Ege hauts de france] les productions animales dans la tourmente des matières...
[Ege hauts de france] les productions animales dans la tourmente des matières...
Institut de l'Elevage - Idele
 
Carte Professionnel
Carte ProfessionnelCarte Professionnel
Carte Professionnel
Lars Traiteur
 
2013-06-13 ASIP Santé RIR "Etat d’avancement des travaux ROR (Répertoire Opér...
2013-06-13 ASIP Santé RIR "Etat d’avancement des travaux ROR (Répertoire Opér...2013-06-13 ASIP Santé RIR "Etat d’avancement des travaux ROR (Répertoire Opér...
2013-06-13 ASIP Santé RIR "Etat d’avancement des travaux ROR (Répertoire Opér...
ASIP Santé
 
2013-05-28 ASIP Santé HIT "Actualité juridique de la e-santé"
2013-05-28 ASIP Santé HIT  "Actualité juridique de la e-santé"2013-05-28 ASIP Santé HIT  "Actualité juridique de la e-santé"
2013-05-28 ASIP Santé HIT "Actualité juridique de la e-santé"
ASIP Santé
 

Andere mochten auch (20)

Lancement osmoz
Lancement osmoz Lancement osmoz
Lancement osmoz
 
Gel12112009 Prof Lars Sanches
Gel12112009 Prof Lars SanchesGel12112009 Prof Lars Sanches
Gel12112009 Prof Lars Sanches
 
Dossier Presse Ariase Group
Dossier Presse Ariase Group Dossier Presse Ariase Group
Dossier Presse Ariase Group
 
AVS par Nathalie Emilie Helfer
AVS par Nathalie Emilie HelferAVS par Nathalie Emilie Helfer
AVS par Nathalie Emilie Helfer
 
Vom Widerstand Zum Arduino
Vom Widerstand Zum ArduinoVom Widerstand Zum Arduino
Vom Widerstand Zum Arduino
 
Présentation Livre Blanc 2013
Présentation Livre Blanc 2013Présentation Livre Blanc 2013
Présentation Livre Blanc 2013
 
Note technique du 1er avril 2016 relative à la collecte de renseignements st...
Note technique du 1er avril 2016  relative à la collecte de renseignements st...Note technique du 1er avril 2016  relative à la collecte de renseignements st...
Note technique du 1er avril 2016 relative à la collecte de renseignements st...
 
Objets de communication : promotion d'un outil digital
Objets de communication : promotion d'un outil digitalObjets de communication : promotion d'un outil digital
Objets de communication : promotion d'un outil digital
 
Lancement du fonds W.IN.G
Lancement du fonds W.IN.GLancement du fonds W.IN.G
Lancement du fonds W.IN.G
 
Influenciar a Demanda
Influenciar a Demanda Influenciar a Demanda
Influenciar a Demanda
 
Presentation séminaire de lancement de la campagne de récupération des huiles...
Presentation séminaire de lancement de la campagne de récupération des huiles...Presentation séminaire de lancement de la campagne de récupération des huiles...
Presentation séminaire de lancement de la campagne de récupération des huiles...
 
CECOSDA Centre Communication Réseau alerte écologique Cameroun journalistes m...
CECOSDA Centre Communication Réseau alerte écologique Cameroun journalistes m...CECOSDA Centre Communication Réseau alerte écologique Cameroun journalistes m...
CECOSDA Centre Communication Réseau alerte écologique Cameroun journalistes m...
 
[Ege hauts de france] synthèse ateliers
[Ege hauts de france] synthèse ateliers[Ege hauts de france] synthèse ateliers
[Ege hauts de france] synthèse ateliers
 
LE LANCEMENT D’UN NOUVEL ACCORD-CADRE Fourniture d’électricité, une étude de ...
LE LANCEMENT D’UN NOUVEL ACCORD-CADRE Fourniture d’électricité, une étude de ...LE LANCEMENT D’UN NOUVEL ACCORD-CADRE Fourniture d’électricité, une étude de ...
LE LANCEMENT D’UN NOUVEL ACCORD-CADRE Fourniture d’électricité, une étude de ...
 
Circulaire DPI ARS 29/07/2013
Circulaire DPI ARS 29/07/2013Circulaire DPI ARS 29/07/2013
Circulaire DPI ARS 29/07/2013
 
Atelier 1 introduction - Enjeux et questions clés
Atelier 1 introduction - Enjeux et questions clésAtelier 1 introduction - Enjeux et questions clés
Atelier 1 introduction - Enjeux et questions clés
 
[Ege hauts de france] les productions animales dans la tourmente des matières...
[Ege hauts de france] les productions animales dans la tourmente des matières...[Ege hauts de france] les productions animales dans la tourmente des matières...
[Ege hauts de france] les productions animales dans la tourmente des matières...
 
Carte Professionnel
Carte ProfessionnelCarte Professionnel
Carte Professionnel
 
2013-06-13 ASIP Santé RIR "Etat d’avancement des travaux ROR (Répertoire Opér...
2013-06-13 ASIP Santé RIR "Etat d’avancement des travaux ROR (Répertoire Opér...2013-06-13 ASIP Santé RIR "Etat d’avancement des travaux ROR (Répertoire Opér...
2013-06-13 ASIP Santé RIR "Etat d’avancement des travaux ROR (Répertoire Opér...
 
2013-05-28 ASIP Santé HIT "Actualité juridique de la e-santé"
2013-05-28 ASIP Santé HIT  "Actualité juridique de la e-santé"2013-05-28 ASIP Santé HIT  "Actualité juridique de la e-santé"
2013-05-28 ASIP Santé HIT "Actualité juridique de la e-santé"
 

Ähnlich wie Konferenzbeitrag DGI 2010 (DGI10): Lösung zum multilingualen Wissensmanagement mit Artificial Memory Semantic Wiki by Lars Ludwig

Hypertextsorten: Definition – Struktur – Klassifikation
Hypertextsorten: Definition – Struktur – KlassifikationHypertextsorten: Definition – Struktur – Klassifikation
Hypertextsorten: Definition – Struktur – Klassifikation
Georg Rehm
 
HS Soziologie des Internet
HS Soziologie des InternetHS Soziologie des Internet
HS Soziologie des Internet
Tina Guenther
 
Management von Websites / Content Management
Management von Websites / Content ManagementManagement von Websites / Content Management
Management von Websites / Content Management
k-webs GmbH - Internet Consulting
 
Semantic services für Liferay
Semantic services für LiferaySemantic services für Liferay
Semantic services für Liferay
moresophy
 
Internetsoziologie Koeln Ws0910
Internetsoziologie Koeln Ws0910Internetsoziologie Koeln Ws0910
Internetsoziologie Koeln Ws0910Tina Guenther
 
Aktuelle Trends der Wissensrepraesentation
Aktuelle Trends der WissensrepraesentationAktuelle Trends der Wissensrepraesentation
Aktuelle Trends der Wissensrepraesentation
Katrin Weller
 
Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Wissensrepräsentation im Social Semantic WebWissensrepräsentation im Social Semantic Web
Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Katrin Weller
 
Semantisches und vernetztes Wissensmanagement für Forschung und Wissenschaft
Semantisches und vernetztes Wissensmanagement für Forschung und WissenschaftSemantisches und vernetztes Wissensmanagement für Forschung und Wissenschaft
Semantisches und vernetztes Wissensmanagement für Forschung und Wissenschaft
Katrin Weller
 
Strukturierte Metadaten in Wikipedia
Strukturierte Metadaten in WikipediaStrukturierte Metadaten in Wikipedia
Strukturierte Metadaten in Wikipedia
Jakob .
 
Microformats & COinS
Microformats & COinSMicroformats & COinS
Microformats & COinS
Christian Hauschke
 
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic WebAnforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Katrin Weller
 
Lernen Im Social Semantic Web
Lernen Im Social Semantic WebLernen Im Social Semantic Web
Lernen Im Social Semantic WebAndreas Blumauer
 
Hypertextsorten: Neuartige Möglichkeiten der Informationsrecherche im World W...
Hypertextsorten: Neuartige Möglichkeiten der Informationsrecherche im World W...Hypertextsorten: Neuartige Möglichkeiten der Informationsrecherche im World W...
Hypertextsorten: Neuartige Möglichkeiten der Informationsrecherche im World W...
Georg Rehm
 
Wissenschaftliches Arbeiten mit Zotero
Wissenschaftliches Arbeiten mit ZoteroWissenschaftliches Arbeiten mit Zotero
Wissenschaftliches Arbeiten mit ZoteroJohann Höchtl
 

Ähnlich wie Konferenzbeitrag DGI 2010 (DGI10): Lösung zum multilingualen Wissensmanagement mit Artificial Memory Semantic Wiki by Lars Ludwig (15)

Hypertextsorten: Definition – Struktur – Klassifikation
Hypertextsorten: Definition – Struktur – KlassifikationHypertextsorten: Definition – Struktur – Klassifikation
Hypertextsorten: Definition – Struktur – Klassifikation
 
HS Soziologie des Internet
HS Soziologie des InternetHS Soziologie des Internet
HS Soziologie des Internet
 
Management von Websites / Content Management
Management von Websites / Content ManagementManagement von Websites / Content Management
Management von Websites / Content Management
 
Semantic services für Liferay
Semantic services für LiferaySemantic services für Liferay
Semantic services für Liferay
 
Internetsoziologie Koeln Ws0910
Internetsoziologie Koeln Ws0910Internetsoziologie Koeln Ws0910
Internetsoziologie Koeln Ws0910
 
Aktuelle Trends der Wissensrepraesentation
Aktuelle Trends der WissensrepraesentationAktuelle Trends der Wissensrepraesentation
Aktuelle Trends der Wissensrepraesentation
 
Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Wissensrepräsentation im Social Semantic WebWissensrepräsentation im Social Semantic Web
Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
 
Semantisches und vernetztes Wissensmanagement für Forschung und Wissenschaft
Semantisches und vernetztes Wissensmanagement für Forschung und WissenschaftSemantisches und vernetztes Wissensmanagement für Forschung und Wissenschaft
Semantisches und vernetztes Wissensmanagement für Forschung und Wissenschaft
 
Strukturierte Metadaten in Wikipedia
Strukturierte Metadaten in WikipediaStrukturierte Metadaten in Wikipedia
Strukturierte Metadaten in Wikipedia
 
Microformats & COinS
Microformats & COinSMicroformats & COinS
Microformats & COinS
 
Inhaltsstrategien
InhaltsstrategienInhaltsstrategien
Inhaltsstrategien
 
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic WebAnforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
 
Lernen Im Social Semantic Web
Lernen Im Social Semantic WebLernen Im Social Semantic Web
Lernen Im Social Semantic Web
 
Hypertextsorten: Neuartige Möglichkeiten der Informationsrecherche im World W...
Hypertextsorten: Neuartige Möglichkeiten der Informationsrecherche im World W...Hypertextsorten: Neuartige Möglichkeiten der Informationsrecherche im World W...
Hypertextsorten: Neuartige Möglichkeiten der Informationsrecherche im World W...
 
Wissenschaftliches Arbeiten mit Zotero
Wissenschaftliches Arbeiten mit ZoteroWissenschaftliches Arbeiten mit Zotero
Wissenschaftliches Arbeiten mit Zotero
 

Konferenzbeitrag DGI 2010 (DGI10): Lösung zum multilingualen Wissensmanagement mit Artificial Memory Semantic Wiki by Lars Ludwig

Hinweis der Redaktion

  1. Vorgehen:Verortung in Megatrends des InformationsmanagementsProblembewußtsein schaffenLösungen kurz skizzieren / Artikel nicht vorwegnehmen
  2. 1. Desynchron: den Text hier selbst heranziehen, zu Entstehung (z.B. Gestern nachgestellt, Inhalt, Struktur nachgestellt, nach einigem Nachdenken (teil) Buchverzeichnis, KapitelverzeichnisRanking: guten zusammenhang zwischen suchwort und wortstelle herstellen
  3. Desynchron: den Text hier selbst heranziehen, zu Entstehung (z.B. Gestern nachgestellt, Inhalt, Struktur nachgestellt, nach einigem Nachdenken (teil) - nicht wie gedruckt sprechen können Buchverzeichnis, Kapitelverzeichnis
  4. Struktur über Inhalt,Inhalt selbst strukturlos (Satzreihen)
  5. 1. Desynchron: den Text hier selbst heranziehen, zu Entstehung (z.B. Gestern nachgestellt, Inhalt, Struktur nachgestellt, nach einigem Nachdenken (teil) Buchverzeichnis, KapitelverzeichnisRanking: guten zusammenhang zwischen suchwort und wortstelle herstellen
  6. 1. Desynchron: den Text hier selbst heranziehen, zu Entstehung (z.B. Gestern nachgestellt, Inhalt, Struktur nachgestellt, nach einigem Nachdenken (teil) Buchverzeichnis, KapitelverzeichnisRanking: guten zusammenhang zwischen suchwort und wortstelle herstellen
  7. Kapitelkategorie: Inhaltsverzeichnis
  8. Kein passendes dokument; ein zuwenig oder ein zuviel also dass die überschneidungsbereich zwischen dokumenten das studium der funddokumente unfruchbar macht
  9. 1. Desynchron: den Text hier selbst heranziehen, zu Entstehung (z.B. Gestern nachgestellt, Inhalt, Struktur nachgestellt, nach einigem Nachdenken (teil) Buchverzeichnis, KapitelverzeichnisRanking: guten zusammenhang zwischen suchwort und wortstelle herstellen
  10. Quantifizierung der pagerelevant über hyperlink-verweisstruktur; qualifizierung der relvanzmasse überüber anchor texte / SEO etc.
  11. 1. Desynchron: den Text hier selbst heranziehen, zu Entstehung (z.B. Gestern nachgestellt, Inhalt, Struktur nachgestellt, nach einigem Nachdenken (teil) Buchverzeichnis, KapitelverzeichnisRanking: guten zusammenhang zwischen suchwort und wortstelle herstellen
  12. Verdummung
  13. Web-Suche und Wiki-Seiten / SEO-Seiten
  14. Wiki als CMS greift diese Struktur auf (siehe vorherige Suche)
  15. 1. Desynchron: den Text hier selbst heranziehen, zu Entstehung (z.B. Gestern nachgestellt, Inhalt, Struktur nachgestellt, nach einigem Nachdenken (teil) Buchverzeichnis, KapitelverzeichnisRanking: guten zusammenhang zwischen suchwort und wortstelle herstellen
  16. Entspricht genau der Suchwortkultur!
  17. Stehen in einem zusammenhang oder nicht
  18. 1. Desynchron: den Text hier selbst heranziehen, zu Entstehung (z.B. Gestern nachgestellt, Inhalt, Struktur nachgestellt, nach einigem Nachdenken (teil) Buchverzeichnis, KapitelverzeichnisRanking: guten zusammenhang zwischen suchwort und wortstelle herstellen
  19. Vom artikeltext ausgehend, evtl. Entität, oder Entitäten enhaltend
  20. 1. Desynchron: den Text hier selbst heranziehen, zu Entstehung (z.B. Gestern nachgestellt, Inhalt, Struktur nachgestellt, nach einigem Nachdenken (teil) Buchverzeichnis, KapitelverzeichnisRanking: guten zusammenhang zwischen suchwort und wortstelle herstellen
  21. Übergang von Suchwort zu ontologischer Entität unklarFremdkörper Ontologie / nicht mit Suche in Übereinstimmung zu bringen
  22. 1. Desynchron: den Text hier selbst heranziehen, zu Entstehung (z.B. Gestern nachgestellt, Inhalt, Struktur nachgestellt, nach einigem Nachdenken (teil) Buchverzeichnis, KapitelverzeichnisRanking: guten zusammenhang zwischen suchwort und wortstelle herstellen
  23. Jedes wort als ontologische entität, jede entität als artikel1. Desynchron: den Text hier selbst heranziehen, zu Entstehung (z.B. Gestern nachgestellt, Inhalt, Struktur nachgestellt, nach einigem Nachdenken (teil) Buchverzeichnis, KapitelverzeichnisRanking: guten zusammenhang zwischen suchwort und wortstelle herstellen
  24. Übergang von Suchwort zu ontologischer Entität unklar: Suchwort teil der Ontologie (formalsemantisch strukturiert)Fremdkörper Ontologie / nicht mit Suche in Übereinstimmung zu bringenLinker Arm: semantische Vernetzung, SprachassoziationRechter Arm: Vertextlichung, Sprachserialisierung, syntakmatische Kolokation
  25. 1. Desynchron: den Text hier selbst heranziehen, zu Entstehung (z.B. Gestern nachgestellt, Inhalt, Struktur nachgestellt, nach einigem Nachdenken (teil) Buchverzeichnis, KapitelverzeichnisRanking: guten zusammenhang zwischen suchwort und wortstelle herstellen
  26. Wortbereich versus Konzeptbereich - Hier auf die klassische Ontologie-Strategie des Konzeptlabelings hinweisen (nur indirekt, aufwendig über Einbettung in Ontologie verstehbar)auch das Multilabeling keine taugliche Lösung, das das Problem dadurch fortbestehtKonzepte bezeichnen oder umzeichnen!
  27. -
  28. 1. Desynchron: den Text hier selbst heranziehen, zu Entstehung (z.B. Gestern nachgestellt, Inhalt, Struktur nachgestellt, nach einigem Nachdenken (teil) Buchverzeichnis, KapitelverzeichnisRanking: guten zusammenhang zwischen suchwort und wortstelle herstellen
  29. 1. Desynchron: den Text hier selbst heranziehen, zu Entstehung (z.B. Gestern nachgestellt, Inhalt, Struktur nachgestellt, nach einigem Nachdenken (teil) Buchverzeichnis, KapitelverzeichnisRanking: guten zusammenhang zwischen suchwort und wortstelle herstellen
  30. - Auswahl an lexikalisch-semantischen Beziehungen, aus Taxonomien und Thesauri bekannt
  31. -
  32. - Ein paar Worte zu AM
  33. - Messe kann alles möglich bedeuten: Messe = imperativMesse = werbliche VeranstaltungMesse = Gottesdienst
  34. - 3 Formen der WorassoziationenBestätigteMögliche mit vorhandenem EntitätenMögliche mit noch nicht vorhandenen Entitäten
  35. -
  36. -
  37. 1. Desynchron: den Text hier selbst heranziehen, zu Entstehung (z.B. Gestern nachgestellt, Inhalt, Struktur nachgestellt, nach einigem Nachdenken (teil) Buchverzeichnis, KapitelverzeichnisRanking: guten zusammenhang zwischen suchwort und wortstelle herstellen
  38. - insbesondere die Navigation
  39. - Homonyme
  40. - bei agent auf gleicher ebeneVIELFALT BETONEN: alle Wortfeldrelationen können zum Tagging eingesetzt werden, aber auch alle Aussagen zu einer Entität
  41. Aussagen anstatt mit einer Kunstsprache oder einem Kunstbegriff mit den für die Aussage bevorzugten (bedeutungsvarianten einschließenden ) Synonymen anlegen.
  42. Trennbarkeit
  43. Aussagen anstatt mit einer Kunstsprache oder einem Kunstbegriff mit den für die Aussage bevorzugten (bedeutungsvarianten einschließenden ) Synonymen anlegen.
  44. Denker, die sich an den Kopf fassen
  45. Aussagen anstatt mit einer Kunstsprache oder einem Kunstbegriff mit den für die Aussage bevorzugten (bedeutungsvarianten einschließenden ) Synonymen anlegen.