SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Bundespräsidentenwahl 2016
Gültigkeit und Ungültigkeit
von Stimmzetteln
Informationsblatt zum Leitfaden für die
Bundespräsidentenwahl 2016
Drucken
2
Die Frage der Gültigkeit und Ungültigkeit von Stimmzetteln ist nach den
§§ 12 und 13 des Bundespräsidentenwahlgesetzes 1971 – BPräsWG, BGBl.
Nr. 57, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 158/2015, zu
beurteilen. Das Bundesministerium für Inneres gibt im Folgenden – wie
bei früheren Wahlen – unvorgreiflich der Prüfungs- und Entscheidungsbe-
fugnis der Sprengel-, Gemeinde- und Bezirkswahlbehörden seine Rechts-
ansicht über die Gültigkeit und Ungültigkeit von Stimmzetteln bekannt.
1. Wann ist ein amtlicher Stimmzettel gültig ausgefüllt?
1.1 Wenn die Wählerin oder der Wähler auf dem amtlichen Stimmzettel in
einem der rechts von den Namen der Wahlwerberin oder eines der
Wahlwerber vorgedruckten Kreise ein liegendes Kreuz anbringt:
In der Regel wird die Wählerin oder der Wähler den Kreis ankreuzen, der sich neben
dem Namen der Wahlwerberin oder eines der Wahlwerber befindet. (Beispiel 1)
1.2 Wenn die Wählerin oder der Wähler einen der Kreise mit einem ande-
ren Zeichen versieht:
Der Stimmzettel ist auch dann gültig ausgefüllt, wenn die Kennzeichnung innerhalb des
Kreises durch ein anderes Zeichen als ein liegendes Kreuz, also z.B. durch Anhaken,
durch einen senkrechten Strich erfolgt. (Beispiele 2 und 3)
1.3 Wenn die Wählerin oder der Wähler durch sonstige Kennzeichnung
zu erkennen gibt, welche Wahlwerberin oder welchen Wahlwerber sie
oder er wählen wollte:
Der Stimmzettel ist z.B. dann gültig, wenn zwar nicht der Kreis, anstelle dessen aber der
Name der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers, z.B. durch Anhaken oder unterstrei-
chen des Namens, gekennzeichnet ist oder wenn bis auf einen Namen alle Namen
durchgestrichen wurden. (Beispiele 4 bis 6)
Worte, Bemerkungen oder Zeichen, die auf dem amtlichen Stimmzettel außer zur
Kennzeichnung der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers angebracht wurden, beein-
3
trächtigen die Gültigkeit eines Stimmzettels nicht, wenn sich hierdurch nicht einer
der angeführten Ungültigkeitsgründe ergibt. (Beispiel 10)
Im Wahlkuvert befindliche Beilagen aller Art beeinträchtigen die Gültigkeit des
Stimmzettels ebenfalls nicht.
2. Wann ist ein leerer amtlicher Stimmzettel für den zwei-
ten Wahlgang gültig ausgefüllt?
2.1 Wenn die Wählerin oder der Wähler den Familiennamen der Wahlwer-
berin oder eines der Wahwerber in die hierzu vorgesehene Rubrik
eingetragen hat:
Bei dieser Wahl sind für das Ausfüllen des leeren amtlichen Stimmzettels für den zwei-
ten Wahlgang relativ wenige Fehlerquellen zu verzeichnen. Bei den Namen der Wahl-
werberin und sämtlicher Wahlwerber handelt es sich jeweils um einen Familiennamen
(bei keinen der Namen handelt es sich um einen Nachnamen), keiner der Familienna-
men ist identisch oder ähnlich, so dass ein Unterscheidungsmerkmal entbehrlich ist.
Schreibfehler berühren die Gültigkeit des leeren amtlichen Stimmzettels nicht, wenn der
Wählerwille noch eindeutig erkennbar ist. (Beispiele 11 bis 16)
2.2 Wenn in die Rubrik außer dem Familiennamen der Wahlwerberin oder
eines der Wahlwerber der Titel der Wahlwerberin oder eines der
Wahlwerber und /oder der Vorname der Wahlwerberin oder eines der
Wahlwerber eingetragen ist:
Die Eintragung des gesamten Namens (Vorname, Familienname, Mädchenname, allen-
falls Titel) ändert nichts an der Gültigkeit des leeren amtlichen Stimmzettels für den
zweiten Wahlgang. Gleiches gilt für ein Überschreiben des schwarzen Randes beim Ein-
tragen des Namens. (Beispiele 18 und 19)
3. Wann ist ein Stimmzettel ungültig?
3.1 Wenn zur Abgabe der Stimme ein anderer als der amtliche Stimm-
zettel verwendet wurde:
4
In Frage kommt hierbei insbesondere, dass ein Stimmzettel von einer früheren Wahl
oder ein nicht-amtlich erstellter Stimmzettel oder (bei der Wahl am 24. April 2016) ein
leerer amtlicher Stimmzettel für den zweiten Wahlgang (gleichgültig, ob ausgefüllt oder
nicht) verwendet wurde.
3.2 Wenn weder die Wahlwerberin noch ein Wahlwerber angezeichnet –
bzw. beim leeren amtlichen Stimmzettel für den zweiten Wahlgang
eingetragen – wurde.
3.3 Wenn die Namen von mehr als einer wahlwerbenden Person ange-
zeichnet wurden:
Hierbei kommt es – folgt man der einschlägigen Judikatur des Verfassungsgerichts-
hofes – in keiner Weise auf die Art oder Intensität der Kennzeichnung an. (Beispiel 9 und
17)
3.4 Wenn in einem leeren amtlichen Stimmzettel für den zweiten Wahl-
gang nicht der Familienname der Wahlwerberin oder eines der Wahl-
werber eingetragen worden ist, der laut Kundmachung der Bundes-
wahlbehörde in die engere Wahl gekommen ist.
Für den Fall, dass die Stimmabgabe offenkundig vor dem 3. Mai 2016 erfolgt ist (z.B. auf
Grund eines Poststempels auf der Wahlkarte mit einem Datum vor dem 3. Mai 2016), so
handelt es sich nicht um eine ungültige Stimme.Vielmehr ist diese Wahlkarte – ohne ge-
öffnet zu werden – auszusondern und darf, weil nichtig, in die Ergebnisermittlung nicht
miteinbezogen werden.
3.5 Wenn der Stimmzettel durch Abreißen eines Teiles derart beein-
trächtigt wurde, dass nicht mehr eindeutig hervorgeht, wen die
Wählerin oder der Wähler wählen wollte:
Hierbei ist z.B. an den Fall zu denken, dass Kreise oder gar ganze Wahlwerberrubriken
abgerissen sind und dass dabei beide Kreise oder der Name der Wahlwerberin und des
Wahlwerbers durchgestrichen sind.
5
3.6 Wenn die von der Wählerin oder dem Wähler angebrachten Zeichen
oder Kennzeichnungen sonst nicht eindeutig sind:
Mit dieser Regelung sollen jene Sachverhalte abgedeckt werden, die vom Gesetz nicht
ausdrücklich genannt sind. (Beispiele 7 und 8)
Leere Wahlkuverts zählen als ungültige Stimmen.
4. Wie sind Wahlkuverts zu beurteilen, die mehrere amt-
liche Stimmzettel enthalten?
Ein Wahlkuvert, das mehrere amtliche Stimmzettel enthält, zählt als eine gültige
Stimme,
 wenn auf allen Stimmzetteln dieselbe Wahlwerberin oder derselbe Wahlwerber
bezeichnet wurde,
 wenn mindestens ein Stimmzettel gültig ausgefüllt ist und sich aus der Bezeich-
nung der übrigen Stimmzettel kein Zweifel über die gewählte Wahlwerberin oder
den gewählten Wahlwerber ergibt.
Befinden sich in einem Wahlkuvert neben einem amtlichen Stimmzettel, der gültig
ausgefüllt ist, noch „nicht-amtliche“ Stimmzettel (z.B. Stimmzettel einer früheren
Wahl, nicht-amtlich erstellte Stimmzettel oder ein leerer amtlicher Stimmzettel [gleich-
gültig, ob ausgefüllt oder nicht]) , so beeinträchtigen diese die Gültigkeit des amt-
lichen Stimmzettels nicht, auch wenn sie auf eine andere Wahlwerberin oder einen an-
deren Wahlwerber lauten sollten.
Mehrere amtliche Stimmzettel, die auf verschiedene Wahlwerberinnen oder Wahlwerber
lauten, zählen als eine ungültige Stimme.
Auf den nachstehenden Seiten sind Beispiele für die gültige oder un-
gültige Ausfüllung von Stimmzetteln wiedergegeben.
6
Beispiel 1
(gültig für Dr. Griss)
Amtlicher Stimmzettel
für die
Wahl der Bundespräsidentin
oder
des Bundespräsidenten
am 24. April 2016
Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers
Für gewählte
Wahlwerberin
oder gewählten
Wahlwerber
im Kreis ein
X
einsetzen
Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H
Dr. Irmgard Griss
Ing. Norbert Hofer
Rudolf Hundstorfer
Dr. Andreas Khol
Ing. Richard Lugner
Dr. Alexander Van der Bellen
Beispiel 2
(gültig für Ing. Hofer)
Amtlicher Stimmzettel
für die
Wahl der Bundespräsidentin
oder
des Bundespräsidenten
am 24. April 2016
Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers
Für gewählte
Wahlwerberin
oder gewählten
Wahlwerber
im Kreis ein
X
einsetzen
Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H
Dr. Irmgard Griss
Ing. Norbert Hofer
Rudolf Hundstorfer
Dr. Andreas Khol
Ing. Richard Lugner
Dr. Alexander Van der Bellen
Beispiel 3
(gültig für Hundstorfer)
Amtlicher Stimmzettel
für die
Wahl der Bundespräsidentin
oder
des Bundespräsidenten
am 24. April 2016
Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers
Für gewählte
Wahlwerberin
oder gewählten
Wahlwerber
im Kreis ein
X
einsetzen
Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H
Dr. Irmgard Griss
Ing. Norbert Hofer
Rudolf Hundstorfer
Dr. Andreas Khol
Ing. Richard Lugner
Dr. Alexander Van der Bellen
Beispiel 4
(gültig für Dr. Khol)
Amtlicher Stimmzettel
für die
Wahl der Bundespräsidentin
oder
des Bundespräsidenten
am 24. April 2016
Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers
Für gewählte
Wahlwerberin
oder gewählten
Wahlwerber
im Kreis ein
X
einsetzen
Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H
Dr. Irmgard Griss
Ing. Norbert Hofer
Rudolf Hundstorfer
Dr. Andreas Khol
Ing. Richard Lugner
Dr. Alexander Van der Bellen
7
Beispiel 5
(gültig für Ing. Lugner)
Amtlicher Stimmzettel
für die
Wahl der Bundespräsidentin
oder
des Bundespräsidenten
am 24. April 2016
Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers
Für gewählte
Wahlwerberin
oder gewählten
Wahlwerber
im Kreis ein
X
einsetzen
Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H
Dr. Irmgard Griss
Ing. Norbert Hofer
Rudolf Hundstorfer
Dr. Andreas Khol
Ing. Richard Lugner
Dr. Alexander Van der Bellen
Beispiel 6
(gültig für Dr. Van der Bellen)
Amtlicher Stimmzettel
für die
Wahl der Bundespräsidentin
oder
des Bundespräsidenten
am 24. April 2016
Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers
Für gewählte
Wahlwerberin
oder gewählten
Wahlwerber
im Kreis ein
X
einsetzen
Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H
Dr. Irmgard Griss
Ing. Norbert Hofer
Rudolf Hundstorfer
Dr. Andreas Khol
Ing. Richard Lugner
Dr. Alexander Van der Bellen
Beispiel 7
(ungültig)
Amtlicher Stimmzettel
für die
Wahl der Bundespräsidentin
oder
des Bundespräsidenten
am 24. April 2016
Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers
Für gewählte
Wahlwerberin
oder gewählten
Wahlwerber
im Kreis ein
X
einsetzen
Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H
Dr. Irmgard Griss
Ing. Norbert Hofer
Rudolf Hundstorfer
Dr. Andreas Khol
Ing. Richard Lugner
Dr. Alexander Van der Bellen
Beispiel 8
(ungültig)
Amtlicher Stimmzettel
für die
Wahl der Bundespräsidentin
oder
des Bundespräsidenten
am 24. April 2016
Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers
Für gewählte
Wahlwerberin
oder gewählten
Wahlwerber
im Kreis ein
X
einsetzen
Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H
Dr. Irmgard Griss
Ing. Norbert Hofer
Rudolf Hundstorfer
Dr. Andreas Khol
Ing. Richard Lugner
Dr. Alexander Van der Bellen
8
Beispiel 9
(ungültig)
Amtlicher Stimmzettel
für die
Wahl der Bundespräsidentin
oder
des Bundespräsidenten
am 24. April 2016
Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers
Für gewählte
Wahlwerberin
oder gewählten
Wahlwerber
im Kreis ein
X
einsetzen
Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H
Dr. Irmgard Griss
Ing. Norbert Hofer
Rudolf Hundstorfer
Dr. Andreas Khol
Ing. Richard Lugner
Dr. Alexander Van der Bellen
Beispiel 10
(gültig für Hundstorfer)
Amtlicher Stimmzettel
für die
Wahl der Bundespräsidentin
oder
des Bundespräsidenten
am 24. April 2016
Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers
Für gewählte
Wahlwerberin
oder gewählten
Wahlwerber
im Kreis ein
X
einsetzen
Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H
Dr. Irmgard Griss
Ing. Norbert Hofer
Rudolf Hundstorfer
Dr. Andreas Khol
Ing. Richard Lugner
Dr. Alexander Van der Bellen
Bitte beachten Sie:
Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel
frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen.
Bundespräsidentenwahl 2016
Amtlicher Stimmzettel
für den zweiten Wahlgang
In nebenstehende Rubrik den
Familiennamen der Wahlwerberin
oder des Wahlwerbers eintragen!
Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher
Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum-
mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi-
schen Vertretungsbehörde im Ausland.
Beispiel 11
(gültig für Dr. Khol)
Kohl
9
Bitte beachten Sie:
Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel
frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen.
Bundespräsidentenwahl 2016
Amtlicher Stimmzettel
für den zweiten Wahlgang
In nebenstehende Rubrik den
Familiennamen der Wahlwerberin
oder des Wahlwerbers eintragen!
Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher
Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum-
mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi-
schen Vertretungsbehörde im Ausland.
Bitte beachten Sie:
Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel
frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen.
Bundespräsidentenwahl 2016
Amtlicher Stimmzettel
für den zweiten Wahlgang
In nebenstehende Rubrik den
Familiennamen der Wahlwerberin
oder des Wahlwerbers eintragen!
Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher
Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum-
mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi-
schen Vertretungsbehörde im Ausland.
Beispiel 12
(gültig für Dr. Griss)
Beispiel 13
(gültig für Hundstorfer)
Gris
Hundsdorfer
10
Bitte beachten Sie:
Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel
frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen.
Bundespräsidentenwahl 2016
Amtlicher Stimmzettel
für den zweiten Wahlgang
In nebenstehende Rubrik den
Familiennamen der Wahlwerberin
oder des Wahlwerbers eintragen!
Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher
Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum-
mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi-
schen Vertretungsbehörde im Ausland.
Bitte beachten Sie:
Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel
frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen.
Bundespräsidentenwahl 2016
Amtlicher Stimmzettel
für den zweiten Wahlgang
In nebenstehende Rubrik den
Familiennamen der Wahlwerberin
oder des Wahlwerbers eintragen!
Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher
Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum-
mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi-
schen Vertretungsbehörde im Ausland.
Beispiel 14
(gültig für Dr. Van der Bellen)
Beispiel 15
(gültig für Ing. Hofer)
Vanderbellen
Hoffer
11
Bitte beachten Sie:
Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel
frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen.
Bundespräsidentenwahl 2016
Amtlicher Stimmzettel
für den zweiten Wahlgang
In nebenstehende Rubrik den
Familiennamen der Wahlwerberin
oder des Wahlwerbers eintragen!
Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher
Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum-
mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi-
schen Vertretungsbehörde im Ausland.
Bitte beachten Sie:
Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel
frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen.
Bundespräsidentenwahl 2016
Amtlicher Stimmzettel
für den zweiten Wahlgang
In nebenstehende Rubrik den
Familiennamen der Wahlwerberin
oder des Wahlwerbers eintragen!
Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher
Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum-
mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi-
schen Vertretungsbehörde im Ausland.
Beispiel 16
(gültig für Ing. Lugner)
Beispiel 17
(ungültig)
Lugna
Griss Khol
12
Bitte beachten Sie:
Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel
frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen.
Bundespräsidentenwahl 2016
Amtlicher Stimmzettel
für den zweiten Wahlgang
In nebenstehende Rubrik den
Familiennamen der Wahlwerberin
oder des Wahlwerbers eintragen!
Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher
Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum-
mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi-
schen Vertretungsbehörde im Ausland.
Bitte beachten Sie:
Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel
frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen.
Bundespräsidentenwahl 2016
Amtlicher Stimmzettel
für den zweiten Wahlgang
In nebenstehende Rubrik den
Familiennamen der Wahlwerberin
oder des Wahlwerbers eintragen!
Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher
Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum-
mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi-
schen Vertretungsbehörde im Ausland.
Beispiel 18
(gültig für Dr. Griss)
Beispiel 19
(gültig für Dr. Van der Bellen)
Griss-Reiterer
Dr. Alexander van der
Bellen

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

SSatyavada_photos
SSatyavada_photosSSatyavada_photos
SSatyavada_photos
Lali14
 
Tugas sistem jaringan - membangun jaringan komputer
Tugas sistem jaringan - membangun jaringan komputerTugas sistem jaringan - membangun jaringan komputer
Tugas sistem jaringan - membangun jaringan komputer
Takwa Priambodo
 
Resume Materi Jaringan
Resume Materi JaringanResume Materi Jaringan
Resume Materi Jaringan
yadi supriyadi
 
Legality of cutting external email access for a federal employee
Legality of cutting external email access for a federal employeeLegality of cutting external email access for a federal employee
Legality of cutting external email access for a federal employee
David Sweigert
 
Opening story board
Opening story boardOpening story board
Opening story board
Ayoosikoya
 
AINL 2016:
AINL 2016: AINL 2016:
AINL 2016:
Lidia Pivovarova
 
AINL 2016: Castro, Lopez, Cavalcante, Couto
AINL 2016: Castro, Lopez, Cavalcante, CoutoAINL 2016: Castro, Lopez, Cavalcante, Couto
AINL 2016: Castro, Lopez, Cavalcante, Couto
Lidia Pivovarova
 

Andere mochten auch (7)

SSatyavada_photos
SSatyavada_photosSSatyavada_photos
SSatyavada_photos
 
Tugas sistem jaringan - membangun jaringan komputer
Tugas sistem jaringan - membangun jaringan komputerTugas sistem jaringan - membangun jaringan komputer
Tugas sistem jaringan - membangun jaringan komputer
 
Resume Materi Jaringan
Resume Materi JaringanResume Materi Jaringan
Resume Materi Jaringan
 
Legality of cutting external email access for a federal employee
Legality of cutting external email access for a federal employeeLegality of cutting external email access for a federal employee
Legality of cutting external email access for a federal employee
 
Opening story board
Opening story boardOpening story board
Opening story board
 
AINL 2016:
AINL 2016: AINL 2016:
AINL 2016:
 
AINL 2016: Castro, Lopez, Cavalcante, Couto
AINL 2016: Castro, Lopez, Cavalcante, CoutoAINL 2016: Castro, Lopez, Cavalcante, Couto
AINL 2016: Castro, Lopez, Cavalcante, Couto
 

Mehr von FESD GKr

Freedom convoy austria 2022
Freedom convoy austria 2022Freedom convoy austria 2022
Freedom convoy austria 2022
FESD GKr
 
Bedarfsorientierte Mindestsicherung
Bedarfsorientierte MindestsicherungBedarfsorientierte Mindestsicherung
Bedarfsorientierte Mindestsicherung
FESD GKr
 
Gold plaiting
Gold plaiting Gold plaiting
Gold plaiting
FESD GKr
 
Was verbindet, was trennt ...
Was verbindet, was trennt ...Was verbindet, was trennt ...
Was verbindet, was trennt ...
FESD GKr
 
Kinder haben Rechte
Kinder haben RechteKinder haben Rechte
Kinder haben Rechte
FESD GKr
 
Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !
Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !
Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !
FESD GKr
 
Inequality in europe
Inequality in europeInequality in europe
Inequality in europe
FESD GKr
 
Daten & Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen
Daten & Fakten zu nachwachsenden RohstoffenDaten & Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen
Daten & Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen
FESD GKr
 
Epicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_final
Epicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_finalEpicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_final
Epicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_final
FESD GKr
 
Gemeinwohlökonomie
GemeinwohlökonomieGemeinwohlökonomie
Gemeinwohlökonomie
FESD GKr
 
Demokratie neu starten
Demokratie neu startenDemokratie neu starten
Demokratie neu starten
FESD GKr
 
Schattendorf 1927; Demokratie am Wendepunkt
Schattendorf 1927;  Demokratie am WendepunktSchattendorf 1927;  Demokratie am Wendepunkt
Schattendorf 1927; Demokratie am Wendepunkt
FESD GKr
 
Broschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_web
Broschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_webBroschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_web
Broschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_web
FESD GKr
 
BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016
BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016
BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016
FESD GKr
 
A social and democratic Europe?
A social and democratic Europe?A social and democratic Europe?
A social and democratic Europe?
FESD GKr
 
AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1
AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1
AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1
FESD GKr
 
Jahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-web
Jahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-webJahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-web
Jahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-web
FESD GKr
 
Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009
Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009
Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009
FESD GKr
 
Neoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den Sieg
Neoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den SiegNeoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den Sieg
Neoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den Sieg
FESD GKr
 
Kinder haben Rechte
Kinder haben RechteKinder haben Rechte
Kinder haben Rechte
FESD GKr
 

Mehr von FESD GKr (20)

Freedom convoy austria 2022
Freedom convoy austria 2022Freedom convoy austria 2022
Freedom convoy austria 2022
 
Bedarfsorientierte Mindestsicherung
Bedarfsorientierte MindestsicherungBedarfsorientierte Mindestsicherung
Bedarfsorientierte Mindestsicherung
 
Gold plaiting
Gold plaiting Gold plaiting
Gold plaiting
 
Was verbindet, was trennt ...
Was verbindet, was trennt ...Was verbindet, was trennt ...
Was verbindet, was trennt ...
 
Kinder haben Rechte
Kinder haben RechteKinder haben Rechte
Kinder haben Rechte
 
Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !
Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !
Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !
 
Inequality in europe
Inequality in europeInequality in europe
Inequality in europe
 
Daten & Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen
Daten & Fakten zu nachwachsenden RohstoffenDaten & Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen
Daten & Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen
 
Epicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_final
Epicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_finalEpicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_final
Epicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_final
 
Gemeinwohlökonomie
GemeinwohlökonomieGemeinwohlökonomie
Gemeinwohlökonomie
 
Demokratie neu starten
Demokratie neu startenDemokratie neu starten
Demokratie neu starten
 
Schattendorf 1927; Demokratie am Wendepunkt
Schattendorf 1927;  Demokratie am WendepunktSchattendorf 1927;  Demokratie am Wendepunkt
Schattendorf 1927; Demokratie am Wendepunkt
 
Broschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_web
Broschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_webBroschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_web
Broschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_web
 
BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016
BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016
BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016
 
A social and democratic Europe?
A social and democratic Europe?A social and democratic Europe?
A social and democratic Europe?
 
AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1
AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1
AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1
 
Jahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-web
Jahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-webJahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-web
Jahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-web
 
Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009
Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009
Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009
 
Neoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den Sieg
Neoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den SiegNeoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den Sieg
Neoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den Sieg
 
Kinder haben Rechte
Kinder haben RechteKinder haben Rechte
Kinder haben Rechte
 

Gueltigkeit & Ungueltigkeit der_Stimmzettel

  • 1. Bundespräsidentenwahl 2016 Gültigkeit und Ungültigkeit von Stimmzetteln Informationsblatt zum Leitfaden für die Bundespräsidentenwahl 2016 Drucken
  • 2. 2 Die Frage der Gültigkeit und Ungültigkeit von Stimmzetteln ist nach den §§ 12 und 13 des Bundespräsidentenwahlgesetzes 1971 – BPräsWG, BGBl. Nr. 57, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 158/2015, zu beurteilen. Das Bundesministerium für Inneres gibt im Folgenden – wie bei früheren Wahlen – unvorgreiflich der Prüfungs- und Entscheidungsbe- fugnis der Sprengel-, Gemeinde- und Bezirkswahlbehörden seine Rechts- ansicht über die Gültigkeit und Ungültigkeit von Stimmzetteln bekannt. 1. Wann ist ein amtlicher Stimmzettel gültig ausgefüllt? 1.1 Wenn die Wählerin oder der Wähler auf dem amtlichen Stimmzettel in einem der rechts von den Namen der Wahlwerberin oder eines der Wahlwerber vorgedruckten Kreise ein liegendes Kreuz anbringt: In der Regel wird die Wählerin oder der Wähler den Kreis ankreuzen, der sich neben dem Namen der Wahlwerberin oder eines der Wahlwerber befindet. (Beispiel 1) 1.2 Wenn die Wählerin oder der Wähler einen der Kreise mit einem ande- ren Zeichen versieht: Der Stimmzettel ist auch dann gültig ausgefüllt, wenn die Kennzeichnung innerhalb des Kreises durch ein anderes Zeichen als ein liegendes Kreuz, also z.B. durch Anhaken, durch einen senkrechten Strich erfolgt. (Beispiele 2 und 3) 1.3 Wenn die Wählerin oder der Wähler durch sonstige Kennzeichnung zu erkennen gibt, welche Wahlwerberin oder welchen Wahlwerber sie oder er wählen wollte: Der Stimmzettel ist z.B. dann gültig, wenn zwar nicht der Kreis, anstelle dessen aber der Name der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers, z.B. durch Anhaken oder unterstrei- chen des Namens, gekennzeichnet ist oder wenn bis auf einen Namen alle Namen durchgestrichen wurden. (Beispiele 4 bis 6) Worte, Bemerkungen oder Zeichen, die auf dem amtlichen Stimmzettel außer zur Kennzeichnung der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers angebracht wurden, beein-
  • 3. 3 trächtigen die Gültigkeit eines Stimmzettels nicht, wenn sich hierdurch nicht einer der angeführten Ungültigkeitsgründe ergibt. (Beispiel 10) Im Wahlkuvert befindliche Beilagen aller Art beeinträchtigen die Gültigkeit des Stimmzettels ebenfalls nicht. 2. Wann ist ein leerer amtlicher Stimmzettel für den zwei- ten Wahlgang gültig ausgefüllt? 2.1 Wenn die Wählerin oder der Wähler den Familiennamen der Wahlwer- berin oder eines der Wahwerber in die hierzu vorgesehene Rubrik eingetragen hat: Bei dieser Wahl sind für das Ausfüllen des leeren amtlichen Stimmzettels für den zwei- ten Wahlgang relativ wenige Fehlerquellen zu verzeichnen. Bei den Namen der Wahl- werberin und sämtlicher Wahlwerber handelt es sich jeweils um einen Familiennamen (bei keinen der Namen handelt es sich um einen Nachnamen), keiner der Familienna- men ist identisch oder ähnlich, so dass ein Unterscheidungsmerkmal entbehrlich ist. Schreibfehler berühren die Gültigkeit des leeren amtlichen Stimmzettels nicht, wenn der Wählerwille noch eindeutig erkennbar ist. (Beispiele 11 bis 16) 2.2 Wenn in die Rubrik außer dem Familiennamen der Wahlwerberin oder eines der Wahlwerber der Titel der Wahlwerberin oder eines der Wahlwerber und /oder der Vorname der Wahlwerberin oder eines der Wahlwerber eingetragen ist: Die Eintragung des gesamten Namens (Vorname, Familienname, Mädchenname, allen- falls Titel) ändert nichts an der Gültigkeit des leeren amtlichen Stimmzettels für den zweiten Wahlgang. Gleiches gilt für ein Überschreiben des schwarzen Randes beim Ein- tragen des Namens. (Beispiele 18 und 19) 3. Wann ist ein Stimmzettel ungültig? 3.1 Wenn zur Abgabe der Stimme ein anderer als der amtliche Stimm- zettel verwendet wurde:
  • 4. 4 In Frage kommt hierbei insbesondere, dass ein Stimmzettel von einer früheren Wahl oder ein nicht-amtlich erstellter Stimmzettel oder (bei der Wahl am 24. April 2016) ein leerer amtlicher Stimmzettel für den zweiten Wahlgang (gleichgültig, ob ausgefüllt oder nicht) verwendet wurde. 3.2 Wenn weder die Wahlwerberin noch ein Wahlwerber angezeichnet – bzw. beim leeren amtlichen Stimmzettel für den zweiten Wahlgang eingetragen – wurde. 3.3 Wenn die Namen von mehr als einer wahlwerbenden Person ange- zeichnet wurden: Hierbei kommt es – folgt man der einschlägigen Judikatur des Verfassungsgerichts- hofes – in keiner Weise auf die Art oder Intensität der Kennzeichnung an. (Beispiel 9 und 17) 3.4 Wenn in einem leeren amtlichen Stimmzettel für den zweiten Wahl- gang nicht der Familienname der Wahlwerberin oder eines der Wahl- werber eingetragen worden ist, der laut Kundmachung der Bundes- wahlbehörde in die engere Wahl gekommen ist. Für den Fall, dass die Stimmabgabe offenkundig vor dem 3. Mai 2016 erfolgt ist (z.B. auf Grund eines Poststempels auf der Wahlkarte mit einem Datum vor dem 3. Mai 2016), so handelt es sich nicht um eine ungültige Stimme.Vielmehr ist diese Wahlkarte – ohne ge- öffnet zu werden – auszusondern und darf, weil nichtig, in die Ergebnisermittlung nicht miteinbezogen werden. 3.5 Wenn der Stimmzettel durch Abreißen eines Teiles derart beein- trächtigt wurde, dass nicht mehr eindeutig hervorgeht, wen die Wählerin oder der Wähler wählen wollte: Hierbei ist z.B. an den Fall zu denken, dass Kreise oder gar ganze Wahlwerberrubriken abgerissen sind und dass dabei beide Kreise oder der Name der Wahlwerberin und des Wahlwerbers durchgestrichen sind.
  • 5. 5 3.6 Wenn die von der Wählerin oder dem Wähler angebrachten Zeichen oder Kennzeichnungen sonst nicht eindeutig sind: Mit dieser Regelung sollen jene Sachverhalte abgedeckt werden, die vom Gesetz nicht ausdrücklich genannt sind. (Beispiele 7 und 8) Leere Wahlkuverts zählen als ungültige Stimmen. 4. Wie sind Wahlkuverts zu beurteilen, die mehrere amt- liche Stimmzettel enthalten? Ein Wahlkuvert, das mehrere amtliche Stimmzettel enthält, zählt als eine gültige Stimme,  wenn auf allen Stimmzetteln dieselbe Wahlwerberin oder derselbe Wahlwerber bezeichnet wurde,  wenn mindestens ein Stimmzettel gültig ausgefüllt ist und sich aus der Bezeich- nung der übrigen Stimmzettel kein Zweifel über die gewählte Wahlwerberin oder den gewählten Wahlwerber ergibt. Befinden sich in einem Wahlkuvert neben einem amtlichen Stimmzettel, der gültig ausgefüllt ist, noch „nicht-amtliche“ Stimmzettel (z.B. Stimmzettel einer früheren Wahl, nicht-amtlich erstellte Stimmzettel oder ein leerer amtlicher Stimmzettel [gleich- gültig, ob ausgefüllt oder nicht]) , so beeinträchtigen diese die Gültigkeit des amt- lichen Stimmzettels nicht, auch wenn sie auf eine andere Wahlwerberin oder einen an- deren Wahlwerber lauten sollten. Mehrere amtliche Stimmzettel, die auf verschiedene Wahlwerberinnen oder Wahlwerber lauten, zählen als eine ungültige Stimme. Auf den nachstehenden Seiten sind Beispiele für die gültige oder un- gültige Ausfüllung von Stimmzetteln wiedergegeben.
  • 6. 6 Beispiel 1 (gültig für Dr. Griss) Amtlicher Stimmzettel für die Wahl der Bundespräsidentin oder des Bundespräsidenten am 24. April 2016 Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers Für gewählte Wahlwerberin oder gewählten Wahlwerber im Kreis ein X einsetzen Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H Dr. Irmgard Griss Ing. Norbert Hofer Rudolf Hundstorfer Dr. Andreas Khol Ing. Richard Lugner Dr. Alexander Van der Bellen Beispiel 2 (gültig für Ing. Hofer) Amtlicher Stimmzettel für die Wahl der Bundespräsidentin oder des Bundespräsidenten am 24. April 2016 Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers Für gewählte Wahlwerberin oder gewählten Wahlwerber im Kreis ein X einsetzen Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H Dr. Irmgard Griss Ing. Norbert Hofer Rudolf Hundstorfer Dr. Andreas Khol Ing. Richard Lugner Dr. Alexander Van der Bellen Beispiel 3 (gültig für Hundstorfer) Amtlicher Stimmzettel für die Wahl der Bundespräsidentin oder des Bundespräsidenten am 24. April 2016 Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers Für gewählte Wahlwerberin oder gewählten Wahlwerber im Kreis ein X einsetzen Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H Dr. Irmgard Griss Ing. Norbert Hofer Rudolf Hundstorfer Dr. Andreas Khol Ing. Richard Lugner Dr. Alexander Van der Bellen Beispiel 4 (gültig für Dr. Khol) Amtlicher Stimmzettel für die Wahl der Bundespräsidentin oder des Bundespräsidenten am 24. April 2016 Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers Für gewählte Wahlwerberin oder gewählten Wahlwerber im Kreis ein X einsetzen Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H Dr. Irmgard Griss Ing. Norbert Hofer Rudolf Hundstorfer Dr. Andreas Khol Ing. Richard Lugner Dr. Alexander Van der Bellen
  • 7. 7 Beispiel 5 (gültig für Ing. Lugner) Amtlicher Stimmzettel für die Wahl der Bundespräsidentin oder des Bundespräsidenten am 24. April 2016 Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers Für gewählte Wahlwerberin oder gewählten Wahlwerber im Kreis ein X einsetzen Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H Dr. Irmgard Griss Ing. Norbert Hofer Rudolf Hundstorfer Dr. Andreas Khol Ing. Richard Lugner Dr. Alexander Van der Bellen Beispiel 6 (gültig für Dr. Van der Bellen) Amtlicher Stimmzettel für die Wahl der Bundespräsidentin oder des Bundespräsidenten am 24. April 2016 Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers Für gewählte Wahlwerberin oder gewählten Wahlwerber im Kreis ein X einsetzen Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H Dr. Irmgard Griss Ing. Norbert Hofer Rudolf Hundstorfer Dr. Andreas Khol Ing. Richard Lugner Dr. Alexander Van der Bellen Beispiel 7 (ungültig) Amtlicher Stimmzettel für die Wahl der Bundespräsidentin oder des Bundespräsidenten am 24. April 2016 Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers Für gewählte Wahlwerberin oder gewählten Wahlwerber im Kreis ein X einsetzen Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H Dr. Irmgard Griss Ing. Norbert Hofer Rudolf Hundstorfer Dr. Andreas Khol Ing. Richard Lugner Dr. Alexander Van der Bellen Beispiel 8 (ungültig) Amtlicher Stimmzettel für die Wahl der Bundespräsidentin oder des Bundespräsidenten am 24. April 2016 Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers Für gewählte Wahlwerberin oder gewählten Wahlwerber im Kreis ein X einsetzen Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H Dr. Irmgard Griss Ing. Norbert Hofer Rudolf Hundstorfer Dr. Andreas Khol Ing. Richard Lugner Dr. Alexander Van der Bellen
  • 8. 8 Beispiel 9 (ungültig) Amtlicher Stimmzettel für die Wahl der Bundespräsidentin oder des Bundespräsidenten am 24. April 2016 Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers Für gewählte Wahlwerberin oder gewählten Wahlwerber im Kreis ein X einsetzen Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H Dr. Irmgard Griss Ing. Norbert Hofer Rudolf Hundstorfer Dr. Andreas Khol Ing. Richard Lugner Dr. Alexander Van der Bellen Beispiel 10 (gültig für Hundstorfer) Amtlicher Stimmzettel für die Wahl der Bundespräsidentin oder des Bundespräsidenten am 24. April 2016 Vorname und Familienname der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers Für gewählte Wahlwerberin oder gewählten Wahlwerber im Kreis ein X einsetzen Amtlicher Stimmzettel – kbprintcom.at 203294H Dr. Irmgard Griss Ing. Norbert Hofer Rudolf Hundstorfer Dr. Andreas Khol Ing. Richard Lugner Dr. Alexander Van der Bellen Bitte beachten Sie: Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen. Bundespräsidentenwahl 2016 Amtlicher Stimmzettel für den zweiten Wahlgang In nebenstehende Rubrik den Familiennamen der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers eintragen! Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum- mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi- schen Vertretungsbehörde im Ausland. Beispiel 11 (gültig für Dr. Khol) Kohl
  • 9. 9 Bitte beachten Sie: Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen. Bundespräsidentenwahl 2016 Amtlicher Stimmzettel für den zweiten Wahlgang In nebenstehende Rubrik den Familiennamen der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers eintragen! Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum- mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi- schen Vertretungsbehörde im Ausland. Bitte beachten Sie: Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen. Bundespräsidentenwahl 2016 Amtlicher Stimmzettel für den zweiten Wahlgang In nebenstehende Rubrik den Familiennamen der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers eintragen! Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum- mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi- schen Vertretungsbehörde im Ausland. Beispiel 12 (gültig für Dr. Griss) Beispiel 13 (gültig für Hundstorfer) Gris Hundsdorfer
  • 10. 10 Bitte beachten Sie: Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen. Bundespräsidentenwahl 2016 Amtlicher Stimmzettel für den zweiten Wahlgang In nebenstehende Rubrik den Familiennamen der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers eintragen! Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum- mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi- schen Vertretungsbehörde im Ausland. Bitte beachten Sie: Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen. Bundespräsidentenwahl 2016 Amtlicher Stimmzettel für den zweiten Wahlgang In nebenstehende Rubrik den Familiennamen der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers eintragen! Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum- mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi- schen Vertretungsbehörde im Ausland. Beispiel 14 (gültig für Dr. Van der Bellen) Beispiel 15 (gültig für Ing. Hofer) Vanderbellen Hoffer
  • 11. 11 Bitte beachten Sie: Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen. Bundespräsidentenwahl 2016 Amtlicher Stimmzettel für den zweiten Wahlgang In nebenstehende Rubrik den Familiennamen der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers eintragen! Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum- mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi- schen Vertretungsbehörde im Ausland. Bitte beachten Sie: Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen. Bundespräsidentenwahl 2016 Amtlicher Stimmzettel für den zweiten Wahlgang In nebenstehende Rubrik den Familiennamen der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers eintragen! Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum- mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi- schen Vertretungsbehörde im Ausland. Beispiel 16 (gültig für Ing. Lugner) Beispiel 17 (ungültig) Lugna Griss Khol
  • 12. 12 Bitte beachten Sie: Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen. Bundespräsidentenwahl 2016 Amtlicher Stimmzettel für den zweiten Wahlgang In nebenstehende Rubrik den Familiennamen der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers eintragen! Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum- mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi- schen Vertretungsbehörde im Ausland. Bitte beachten Sie: Eine Stimmabgabe für den zweiten Wahlgang darf mit diesem Stimmzettel frühestens am 3. Mai 2016, spätestens am 22. Mai 2016 erfolgen. Bundespräsidentenwahl 2016 Amtlicher Stimmzettel für den zweiten Wahlgang In nebenstehende Rubrik den Familiennamen der Wahlwerberin oder des Wahlwerbers eintragen! Ob ein zweiter Wahlgang stattfindet und – gegebenenfalls – welche Bewerberin oder welcher Bewerber in die engere Wahl gekommen sind, erfahren Sie unter der österreichischen Telefonnum- mer +43 1 53126 2700, über das Internet (http://www.bmi.gv.at/wahlen) oder bei Ihrer österreichi- schen Vertretungsbehörde im Ausland. Beispiel 18 (gültig für Dr. Griss) Beispiel 19 (gültig für Dr. Van der Bellen) Griss-Reiterer Dr. Alexander van der Bellen