SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
VOLLER ENERGIE - MetropolSolar-Konferenz & 2. Mannheimer Energiewende-Infotag

                          Forum "Energieinitiativen"




               PAMINA Solar Südpfalz e.V.
                      Netzwerk mit dem Schwerpunkt
                     „100% erneuerbare Energien“,
               eingebunden in den allgemeinen Umweltschutz


Astrid Diehl              www.PAMINA-SOLAR.de                    27.03.2010
MetropolSolar Rhein-
2007 gründete die mit                                Neckar e.V.
    dem Landauer
  Umweltpreis 2006
   ausgezeichnete
      Initiative
 „Sonniges-Landau“



                                                     zusammen mit
                                                  anderen langjährigen
                                                  Umweltaktivisten der
                                                       Südpfalz




               die Arbeitsgemeinschaft PAMINA-Solar,
      ein Netzwerk für 100 % Erneuerbare Energien in der Region
Die jährliche Organisation des landesweiten Unser Ener Effizienztages zusammen mit
              Agenda 21- und Stadtmarketing Landau: www.unserener.de
Gemeinsam mit Partnern in Mittelbaden (REM) und Nordelsass (PEREN) haben wir eine
                            umfangreiche Erhebung zu
        Energie-Akteuren im PAMINA-Raum durchgeführt und dokumentiert.
Wofür steht der Begriff PA MI NA ?
PA für den französischen Begriff der Pfalz - Palatinat.
MI für das Gebiet Mittlerer Oberrhein.
NA für Nord Elsass




                                                    Die Metropolregion
Wir sind aktiv im Netzwerk Umweltbildung Südpfalz, einem Zusammenschluss
    von 17 Umweltschutzeinrichtungen unter dem Aspekt der Umweltbildung
Dort informieren wir über erneuerbare Energien,
z.B. bei der Gemeinschaftsaktion „Naturolympiade“,
      mit Energiefahrrad und solarem Basteln,
   mit Broschüren und Anschauungsmaterialien
Seit April 2009 besitzen wir eine eigene Internetseite
                www.PAMINA-SOLAR.de
Wasserwirbelkraftwerk: Examensarbeit von
        Christoph Bannas zum Thema
Energetische Nutzung von Wasserkraft an kleinen Fliess-
gewässern unter Berücksichtigung biologischer Einflüsse am
Beispiel der geplanten Gravitations-Wasserwirbel-Kraft-anlagen
Landau-Godramstein und Siebeldingen
•    Schon mit der Gründung der Initiative „Sonniges Landau“ war für uns die Errichtung von
     Bürgersolaranlagen ein Thema
•    Seit 2008 ist unser Mitglied SONNENFÄNGER eine Kooperation mit der Kreisverwaltung
     SÜW eingegangen und errichtet über BÜRGERSOLAR SÜW Gemeinschaftsanlagen mit
     einer Mindestbeteiligung von 5.000,- Euro




•    Wegen dortiger Anfangsschwierigkeiten haben wir uns im Juni 2009 entschlossen, eine
     Energiegenossenschaft zu gründen.
•    Bei ersten Informations-Gesprächen mit MPS-Geschäftsführer Daniel Bannasch und
     „Sonnenflüsterer“ Erhard Renz schlugen diese den Einstieg in die bestehende Solar-
     Bürger-Genossenschaft vor mit einer Mindestbeteiligung von 100 Euro.
Ausblick 2010 Aktivitäten in Freiburg und Landau
Gegenwärtig sieht es so aus, als ob das schon länger verfolgte Ziel der Solar-Bürger-Genossenschaft
gelingt, selbst Dach für Energieprojekte in unterschiedlichen Regionen zu sein. Zwei Gruppen in Landau
und in Freiburg wollen die nächsten Energieprojekte umsetzen.
In Landau ist es eine Gruppe um Lothar Hummel, von der Ausbildung her Betriebswirt, der sich gerne
verstärkt in der Solar--Bürger--Genossenschaft mit Torsten Blank, ebenfalls Betriebswirt, engagieren will.
Beide sind bei PAMINA Solar Südpfalz e.V. engagiert. Sie überlegen schon länger, eine
Energiegenossenschaft zu gründen, werden nun aber ihre Projekte unter dem Dach der Solar-Bürger-
Genossenschaft eG angehen.
Neben Photovoltaikanlagen soll in Landau auch ein Wasserwirbelkraftwerk umgesetzt werden.
In Freiburg bemühen sich vor allem Burghard Flieger und Joachim Merkle, Solarprojekte zu akquirieren.
Wird dies von der nächsten Generalversammlung abgesegnet, soll der Hauptsitz dann in Landau
sein, mit Lothar Hummel zuständig für Rechnungswesen, Verwaltung und Mitgliederbetreuung.
Der Landauer Umweltdezernent Rudi Klemm sowie unsere Mitglieder Otto Übel und Udo Lichtenthäler
erklärten sich bereit für den Aufsichtsrat zu kandidieren.

       Info zum Beitritt siehe Internetseite www.PAMINA-SOLAR.de
Hier ein Investor bei der Arbeit.




So entspannend kann Umweltschutz sein.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie A. diehl mps konferenz-2010_neu

Plattform Energiebildung
Plattform EnergiebildungPlattform Energiebildung
Plattform Energiebildungmetropolsolar
 
Wd s flyer_allgemein_2010
Wd s flyer_allgemein_2010Wd s flyer_allgemein_2010
Wd s flyer_allgemein_2010guest1fce07894
 
Wd s flyer_allgemein_2010
Wd s flyer_allgemein_2010Wd s flyer_allgemein_2010
Wd s flyer_allgemein_2010metropolsolar
 
Voller Energie Flyer Mail
Voller Energie Flyer MailVoller Energie Flyer Mail
Voller Energie Flyer Mailmetropolsolar
 
3. Innovationskonferenz 2016 Programm
3. Innovationskonferenz 2016 Programm3. Innovationskonferenz 2016 Programm
3. Innovationskonferenz 2016 Programm
Grüner Strom Label e.V.
 
Energieautarke heimatregion
Energieautarke heimatregionEnergieautarke heimatregion
Energieautarke heimatregionerhard renz
 
lenzener_erklaerung.pdf
lenzener_erklaerung.pdflenzener_erklaerung.pdf
lenzener_erklaerung.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
lenzener_erklaerung.pdf
lenzener_erklaerung.pdflenzener_erklaerung.pdf
lenzener_erklaerung.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Stadtwerke Wolfhagen Wolfhager Energieweg
Stadtwerke Wolfhagen Wolfhager EnergiewegStadtwerke Wolfhagen Wolfhager Energieweg
Stadtwerke Wolfhagen Wolfhager Energieweg
Stadtwerke Wolfhagen
 
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel und den Tourismus
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel  und den TourismusKlimaschutz konkret: Relevant für die Insel  und den Tourismus
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel und den TourismusVodde
 
Der Masterplan Wind im Energieland 2050 (GERMAN)
Der Masterplan Wind im Energieland 2050 (GERMAN)Der Masterplan Wind im Energieland 2050 (GERMAN)
Der Masterplan Wind im Energieland 2050 (GERMAN)
WinWind Project
 
Vortrag Storz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Storz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Storz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Storz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012
61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.201261 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012
61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012metropolsolar
 
Flyer 100% ee_kongress_neu
Flyer 100% ee_kongress_neuFlyer 100% ee_kongress_neu
Flyer 100% ee_kongress_neumetropolsolar
 
Kommunen gestalten Bildungslandschaften der Nachhaltigen Entwicklung
Kommunen gestalten Bildungslandschaften der Nachhaltigen Entwicklung Kommunen gestalten Bildungslandschaften der Nachhaltigen Entwicklung
Kommunen gestalten Bildungslandschaften der Nachhaltigen Entwicklung
Ulrich Holzbaur
 
100 ee news_juni_2010
100 ee news_juni_2010100 ee news_juni_2010
100 ee news_juni_2010metropolsolar
 
проект энергосело Deutsch
проект энергосело Deutschпроект энергосело Deutsch
проект энергосело DeutschStanislav Ignatiev
 
Mps Info 2010 Mittel
Mps Info 2010 MittelMps Info 2010 Mittel
Mps Info 2010 Mittelmetropolsolar
 
Aalen Vortrag UNESCO Dekade Kommunen 20131029
Aalen Vortrag UNESCO Dekade Kommunen 20131029Aalen Vortrag UNESCO Dekade Kommunen 20131029
Aalen Vortrag UNESCO Dekade Kommunen 20131029
Ulrich Holzbaur
 

Ähnlich wie A. diehl mps konferenz-2010_neu (20)

Plattform Energiebildung
Plattform EnergiebildungPlattform Energiebildung
Plattform Energiebildung
 
Wd s flyer_allgemein_2010
Wd s flyer_allgemein_2010Wd s flyer_allgemein_2010
Wd s flyer_allgemein_2010
 
Wd s flyer_allgemein_2010
Wd s flyer_allgemein_2010Wd s flyer_allgemein_2010
Wd s flyer_allgemein_2010
 
Voller Energie Flyer Mail
Voller Energie Flyer MailVoller Energie Flyer Mail
Voller Energie Flyer Mail
 
3. Innovationskonferenz 2016 Programm
3. Innovationskonferenz 2016 Programm3. Innovationskonferenz 2016 Programm
3. Innovationskonferenz 2016 Programm
 
Energieautarke heimatregion
Energieautarke heimatregionEnergieautarke heimatregion
Energieautarke heimatregion
 
lenzener_erklaerung.pdf
lenzener_erklaerung.pdflenzener_erklaerung.pdf
lenzener_erklaerung.pdf
 
lenzener_erklaerung.pdf
lenzener_erklaerung.pdflenzener_erklaerung.pdf
lenzener_erklaerung.pdf
 
Stadtwerke Wolfhagen Wolfhager Energieweg
Stadtwerke Wolfhagen Wolfhager EnergiewegStadtwerke Wolfhagen Wolfhager Energieweg
Stadtwerke Wolfhagen Wolfhager Energieweg
 
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel und den Tourismus
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel  und den TourismusKlimaschutz konkret: Relevant für die Insel  und den Tourismus
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel und den Tourismus
 
Der Masterplan Wind im Energieland 2050 (GERMAN)
Der Masterplan Wind im Energieland 2050 (GERMAN)Der Masterplan Wind im Energieland 2050 (GERMAN)
Der Masterplan Wind im Energieland 2050 (GERMAN)
 
Vortrag Storz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Storz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Storz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Storz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013
 
61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012
61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.201261 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012
61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012
 
Flyer 100% ee_kongress_neu
Flyer 100% ee_kongress_neuFlyer 100% ee_kongress_neu
Flyer 100% ee_kongress_neu
 
Kommunen gestalten Bildungslandschaften der Nachhaltigen Entwicklung
Kommunen gestalten Bildungslandschaften der Nachhaltigen Entwicklung Kommunen gestalten Bildungslandschaften der Nachhaltigen Entwicklung
Kommunen gestalten Bildungslandschaften der Nachhaltigen Entwicklung
 
100 ee news_juni_2010
100 ee news_juni_2010100 ee news_juni_2010
100 ee news_juni_2010
 
проект энергосело Deutsch
проект энергосело Deutschпроект энергосело Deutsch
проект энергосело Deutsch
 
Mps Info 2010 Mittel
Mps Info 2010 MittelMps Info 2010 Mittel
Mps Info 2010 Mittel
 
Flieger
FliegerFlieger
Flieger
 
Aalen Vortrag UNESCO Dekade Kommunen 20131029
Aalen Vortrag UNESCO Dekade Kommunen 20131029Aalen Vortrag UNESCO Dekade Kommunen 20131029
Aalen Vortrag UNESCO Dekade Kommunen 20131029
 

A. diehl mps konferenz-2010_neu

  • 1. VOLLER ENERGIE - MetropolSolar-Konferenz & 2. Mannheimer Energiewende-Infotag Forum "Energieinitiativen" PAMINA Solar Südpfalz e.V. Netzwerk mit dem Schwerpunkt „100% erneuerbare Energien“, eingebunden in den allgemeinen Umweltschutz Astrid Diehl www.PAMINA-SOLAR.de 27.03.2010
  • 2. MetropolSolar Rhein- 2007 gründete die mit Neckar e.V. dem Landauer Umweltpreis 2006 ausgezeichnete Initiative „Sonniges-Landau“ zusammen mit anderen langjährigen Umweltaktivisten der Südpfalz die Arbeitsgemeinschaft PAMINA-Solar, ein Netzwerk für 100 % Erneuerbare Energien in der Region
  • 3. Die jährliche Organisation des landesweiten Unser Ener Effizienztages zusammen mit Agenda 21- und Stadtmarketing Landau: www.unserener.de
  • 4. Gemeinsam mit Partnern in Mittelbaden (REM) und Nordelsass (PEREN) haben wir eine umfangreiche Erhebung zu Energie-Akteuren im PAMINA-Raum durchgeführt und dokumentiert.
  • 5. Wofür steht der Begriff PA MI NA ? PA für den französischen Begriff der Pfalz - Palatinat. MI für das Gebiet Mittlerer Oberrhein. NA für Nord Elsass Die Metropolregion
  • 6. Wir sind aktiv im Netzwerk Umweltbildung Südpfalz, einem Zusammenschluss von 17 Umweltschutzeinrichtungen unter dem Aspekt der Umweltbildung
  • 7. Dort informieren wir über erneuerbare Energien, z.B. bei der Gemeinschaftsaktion „Naturolympiade“, mit Energiefahrrad und solarem Basteln, mit Broschüren und Anschauungsmaterialien
  • 8.
  • 9.
  • 10. Seit April 2009 besitzen wir eine eigene Internetseite www.PAMINA-SOLAR.de
  • 11.
  • 12.
  • 13.
  • 14.
  • 15.
  • 16. Wasserwirbelkraftwerk: Examensarbeit von Christoph Bannas zum Thema Energetische Nutzung von Wasserkraft an kleinen Fliess- gewässern unter Berücksichtigung biologischer Einflüsse am Beispiel der geplanten Gravitations-Wasserwirbel-Kraft-anlagen Landau-Godramstein und Siebeldingen
  • 17. •  Schon mit der Gründung der Initiative „Sonniges Landau“ war für uns die Errichtung von Bürgersolaranlagen ein Thema •  Seit 2008 ist unser Mitglied SONNENFÄNGER eine Kooperation mit der Kreisverwaltung SÜW eingegangen und errichtet über BÜRGERSOLAR SÜW Gemeinschaftsanlagen mit einer Mindestbeteiligung von 5.000,- Euro •  Wegen dortiger Anfangsschwierigkeiten haben wir uns im Juni 2009 entschlossen, eine Energiegenossenschaft zu gründen. •  Bei ersten Informations-Gesprächen mit MPS-Geschäftsführer Daniel Bannasch und „Sonnenflüsterer“ Erhard Renz schlugen diese den Einstieg in die bestehende Solar- Bürger-Genossenschaft vor mit einer Mindestbeteiligung von 100 Euro.
  • 18. Ausblick 2010 Aktivitäten in Freiburg und Landau Gegenwärtig sieht es so aus, als ob das schon länger verfolgte Ziel der Solar-Bürger-Genossenschaft gelingt, selbst Dach für Energieprojekte in unterschiedlichen Regionen zu sein. Zwei Gruppen in Landau und in Freiburg wollen die nächsten Energieprojekte umsetzen. In Landau ist es eine Gruppe um Lothar Hummel, von der Ausbildung her Betriebswirt, der sich gerne verstärkt in der Solar--Bürger--Genossenschaft mit Torsten Blank, ebenfalls Betriebswirt, engagieren will. Beide sind bei PAMINA Solar Südpfalz e.V. engagiert. Sie überlegen schon länger, eine Energiegenossenschaft zu gründen, werden nun aber ihre Projekte unter dem Dach der Solar-Bürger- Genossenschaft eG angehen. Neben Photovoltaikanlagen soll in Landau auch ein Wasserwirbelkraftwerk umgesetzt werden. In Freiburg bemühen sich vor allem Burghard Flieger und Joachim Merkle, Solarprojekte zu akquirieren. Wird dies von der nächsten Generalversammlung abgesegnet, soll der Hauptsitz dann in Landau sein, mit Lothar Hummel zuständig für Rechnungswesen, Verwaltung und Mitgliederbetreuung. Der Landauer Umweltdezernent Rudi Klemm sowie unsere Mitglieder Otto Übel und Udo Lichtenthäler erklärten sich bereit für den Aufsichtsrat zu kandidieren. Info zum Beitritt siehe Internetseite www.PAMINA-SOLAR.de
  • 19. Hier ein Investor bei der Arbeit. So entspannend kann Umweltschutz sein.