SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
5 Tipps für Journalisten zur
Recherche mit Twitter
Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
Inhalt
• Nutzen Sie die erweiterte Suche
• Suchen Sie nur nach dem Standort
• Nutzen Sie vorhandene Listen
• Legen Sie eigene Listen an
• Nutzen Sie Apps & Programme
Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
1. Nutzen Sie die erweiterte Suche
Twitter lässt sich nicht nur durch den Suchschlitz rechts oben durchsuchen, sondern bietet auch
eine erweiterte Suche an.
Die erweiterte Suche rufen Sie in der linken Navigationsleiste auf, nachdem Sie eine Standardsuche
durchgeführt haben.
Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
1. Nutzen Sie die erweiterte Suche
Hier können Sie die Suche durch folgende Optionen
verbessern:
Suchwörter:
alle Wörter
genau dieser Satz
eines der Suchwörter
keines der Suchwörter
Hashtag
Sprache
User/Person:
Accounts von denen der Tweet stammt
Accounts an die der Tweet gesendet wurde
Accounts die in dem Tweet erwähnt werden
Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
1. Nutzen Sie die erweiterte Suche
Hier können Sie die Suche durch folgende Optionen
verbessern:
Standort des Accounts
Datumseingabe nach dem Muster „von … bis“
Weitere Einstellungsmöglichkeiten:
Positv / Negativ
Frage
Einbeziehung der Retweets
Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
2. Suchen Sie nur nach dem Standort
Unter https://twitter.com/search-home bietet Twitter eine Suchmaske nach Vorbild von Google an,
die mit zahlreichen Operatoren genutzt werden kann.
Sie können z.B. nach Tweets in der Umgebung einer bestimmten Stadt suchen.
Die Suchanfrage muss wie folgt formuliert werden: near:xxx within:xxmi
Ersetzen Sie xxx durch den Ort und xx durch die Anzahl der umliegenden Meilen:
Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
3. Nutzen Sie vorhandene Listen
Warum eigene Listen zu Themen erstellen, wenn zahlreiche Listen bereits zur Verfügung stehen?
Listen lassen sich problemlos über Google
finden, dazu müssen Sie nach folgendem
Muster vorgehen:
site:twitter.com/*/lists/LISTENNAME
z.B. site:twitter.com/*/lists/Franken
Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
4. Legen Sie eigene Listen an
Je mehr Usern Sie folgen, desto größer auch die
Gefahr, dass Ihnen zum Beispiel ein interessanter
Tweet durch die Lappen gehen kann. Listen bieten
hier die Möglichkeit etwa nach einer thematischen
Sortierung etwas Ordnung in ihre abonnierten
Tweets zu bringen.
Zum Erstellen einer List klicken Sie in Ihrem Profil
auf den Punkt „LISTEN“ (1.) und dann auf „Neue
Listen erstellen“ (2.). Anschließend können Sie die
Liste benennen und damit beginnen ihr bestimmte
Accounts zuzuordnen.
PS: Über eine Liste können Sie auch Inhalte von
Accounts folgen, ohne diese abonnieren zu müssen.
Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
5. Nutzen Sie Apps & Programme
Twitters Angebot ist vergleichsweise rudimentär, wenn man sich ansieht welche Funktionen rund
um den Kurznachrichtendienst herum noch aufgebaut wurden. Auch das Managen des Accounts mit
Tools von Dritten ist teilweise wesentlich effektiver. Der Branchenprimus in diesem Fall ist sichlich
TweetDeck (https://tweetdeck.twitter.com):
Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
© Thomas Matterne
www.matterne.eu
Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

„Das Internet der Dinge & Mobiles Internet" - Hagen Sexauer
„Das Internet der Dinge & Mobiles Internet" - Hagen Sexauer„Das Internet der Dinge & Mobiles Internet" - Hagen Sexauer
„Das Internet der Dinge & Mobiles Internet" - Hagen Sexauer
Hagen Sexauer
 
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & HourschTransparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
Dr. Volker Klenk
 
Drupa Präsentation für Technikerschule Bern Biel
Drupa Präsentation für Technikerschule Bern BielDrupa Präsentation für Technikerschule Bern Biel
Drupa Präsentation für Technikerschule Bern BielSiegfried Alder
 
PROYECTO DE LEY DE REDISTRIBUCIÓN DEL GASTO SOCIAL
PROYECTO DE LEY DE REDISTRIBUCIÓN DEL GASTO SOCIALPROYECTO DE LEY DE REDISTRIBUCIÓN DEL GASTO SOCIAL
PROYECTO DE LEY DE REDISTRIBUCIÓN DEL GASTO SOCIAL
Andrea Mâlquïn Maura
 
Gefällt mir - Social Media
Gefällt mir - Social MediaGefällt mir - Social Media
Gefällt mir - Social Media
VCAT Consulting GmbH
 
Lembar pengesahan
Lembar pengesahanLembar pengesahan
Lembar pengesahan
Naya Ti
 
Facebook Startseite
Facebook StartseiteFacebook Startseite
Facebook Startseite
Malte Landwehr
 
Offen für Innovationen: Wie KMU von Kooperationen profitieren
Offen für Innovationen: Wie KMU von Kooperationen profitierenOffen für Innovationen: Wie KMU von Kooperationen profitieren
Offen für Innovationen: Wie KMU von Kooperationen profitieren
Mario Leupold
 
Vielfältige Rekrutierungswege für Nachwuchskräfte
Vielfältige Rekrutierungswege für NachwuchskräfteVielfältige Rekrutierungswege für Nachwuchskräfte
Vielfältige Rekrutierungswege für Nachwuchskräfte
VCAT Consulting GmbH
 
Social Media für KMUs - Konkreter Nutzen oder Verschwendung von Ressourcen
Social Media für KMUs - Konkreter Nutzen oder Verschwendung von RessourcenSocial Media für KMUs - Konkreter Nutzen oder Verschwendung von Ressourcen
Social Media für KMUs - Konkreter Nutzen oder Verschwendung von Ressourcen
VCAT Consulting GmbH
 
Soziale Netzwerke und QR-Codes
Soziale Netzwerke und QR-CodesSoziale Netzwerke und QR-Codes
Soziale Netzwerke und QR-Codes
VCAT Consulting GmbH
 
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
Carsten Muetzlitz
 
Anabel Hernández Enrich
Anabel Hernández EnrichAnabel Hernández Enrich
Anabel Hernández Enrich
niemannpick
 
An Apple campaign how I would like it.
An Apple campaign how I would like it. An Apple campaign how I would like it.
An Apple campaign how I would like it.
Thomas Brasch
 
Groups 2010.14: FOSS-Strategien - Red Hat vs. Oracle vs. SAP (Digital Sustain...
Groups 2010.14: FOSS-Strategien - Red Hat vs. Oracle vs. SAP (Digital Sustain...Groups 2010.14: FOSS-Strategien - Red Hat vs. Oracle vs. SAP (Digital Sustain...
Groups 2010.14: FOSS-Strategien - Red Hat vs. Oracle vs. SAP (Digital Sustain...
Marcus Dapp
 
Eco call slideshare-präsentation.endfassung
Eco call slideshare-präsentation.endfassungEco call slideshare-präsentation.endfassung
Eco call slideshare-präsentation.endfassungBenjamin Segref
 

Andere mochten auch (19)

Pmcdsp v5
Pmcdsp v5Pmcdsp v5
Pmcdsp v5
 
„Das Internet der Dinge & Mobiles Internet" - Hagen Sexauer
„Das Internet der Dinge & Mobiles Internet" - Hagen Sexauer„Das Internet der Dinge & Mobiles Internet" - Hagen Sexauer
„Das Internet der Dinge & Mobiles Internet" - Hagen Sexauer
 
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & HourschTransparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
 
Drupa Präsentation für Technikerschule Bern Biel
Drupa Präsentation für Technikerschule Bern BielDrupa Präsentation für Technikerschule Bern Biel
Drupa Präsentation für Technikerschule Bern Biel
 
PROYECTO DE LEY DE REDISTRIBUCIÓN DEL GASTO SOCIAL
PROYECTO DE LEY DE REDISTRIBUCIÓN DEL GASTO SOCIALPROYECTO DE LEY DE REDISTRIBUCIÓN DEL GASTO SOCIAL
PROYECTO DE LEY DE REDISTRIBUCIÓN DEL GASTO SOCIAL
 
Gefällt mir - Social Media
Gefällt mir - Social MediaGefällt mir - Social Media
Gefällt mir - Social Media
 
Lembar pengesahan
Lembar pengesahanLembar pengesahan
Lembar pengesahan
 
SEO Schulung
SEO SchulungSEO Schulung
SEO Schulung
 
Facebook Startseite
Facebook StartseiteFacebook Startseite
Facebook Startseite
 
Storytelling - Investor Relations
Storytelling - Investor RelationsStorytelling - Investor Relations
Storytelling - Investor Relations
 
Offen für Innovationen: Wie KMU von Kooperationen profitieren
Offen für Innovationen: Wie KMU von Kooperationen profitierenOffen für Innovationen: Wie KMU von Kooperationen profitieren
Offen für Innovationen: Wie KMU von Kooperationen profitieren
 
Vielfältige Rekrutierungswege für Nachwuchskräfte
Vielfältige Rekrutierungswege für NachwuchskräfteVielfältige Rekrutierungswege für Nachwuchskräfte
Vielfältige Rekrutierungswege für Nachwuchskräfte
 
Social Media für KMUs - Konkreter Nutzen oder Verschwendung von Ressourcen
Social Media für KMUs - Konkreter Nutzen oder Verschwendung von RessourcenSocial Media für KMUs - Konkreter Nutzen oder Verschwendung von Ressourcen
Social Media für KMUs - Konkreter Nutzen oder Verschwendung von Ressourcen
 
Soziale Netzwerke und QR-Codes
Soziale Netzwerke und QR-CodesSoziale Netzwerke und QR-Codes
Soziale Netzwerke und QR-Codes
 
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
 
Anabel Hernández Enrich
Anabel Hernández EnrichAnabel Hernández Enrich
Anabel Hernández Enrich
 
An Apple campaign how I would like it.
An Apple campaign how I would like it. An Apple campaign how I would like it.
An Apple campaign how I would like it.
 
Groups 2010.14: FOSS-Strategien - Red Hat vs. Oracle vs. SAP (Digital Sustain...
Groups 2010.14: FOSS-Strategien - Red Hat vs. Oracle vs. SAP (Digital Sustain...Groups 2010.14: FOSS-Strategien - Red Hat vs. Oracle vs. SAP (Digital Sustain...
Groups 2010.14: FOSS-Strategien - Red Hat vs. Oracle vs. SAP (Digital Sustain...
 
Eco call slideshare-präsentation.endfassung
Eco call slideshare-präsentation.endfassungEco call slideshare-präsentation.endfassung
Eco call slideshare-präsentation.endfassung
 

Mehr von Thomas Matterne

Design von Wäscheetiketten
Design von WäscheetikettenDesign von Wäscheetiketten
Design von Wäscheetiketten
Thomas Matterne
 
Mitarbeit an Relaunches
Mitarbeit an RelaunchesMitarbeit an Relaunches
Mitarbeit an Relaunches
Thomas Matterne
 
Konzeption einer Alumni-Kommunikationsplattform
Konzeption einer Alumni-KommunikationsplattformKonzeption einer Alumni-Kommunikationsplattform
Konzeption einer Alumni-Kommunikationsplattform
Thomas Matterne
 
15 Tipps, um jeden Tag ein bisschen klüger zu werden
15 Tipps, um jeden Tag ein bisschen klüger zu werden15 Tipps, um jeden Tag ein bisschen klüger zu werden
15 Tipps, um jeden Tag ein bisschen klüger zu werden
Thomas Matterne
 
SEO Grundlagen
SEO GrundlagenSEO Grundlagen
SEO Grundlagen
Thomas Matterne
 
Bewerbung | Thomas Matterne
Bewerbung | Thomas MatterneBewerbung | Thomas Matterne
Bewerbung | Thomas MatterneThomas Matterne
 
Fallstudie: TV touring Würzburg bei Facebook
Fallstudie: TV touring Würzburg bei FacebookFallstudie: TV touring Würzburg bei Facebook
Fallstudie: TV touring Würzburg bei FacebookThomas Matterne
 

Mehr von Thomas Matterne (8)

Design von Wäscheetiketten
Design von WäscheetikettenDesign von Wäscheetiketten
Design von Wäscheetiketten
 
Mitarbeit an Relaunches
Mitarbeit an RelaunchesMitarbeit an Relaunches
Mitarbeit an Relaunches
 
Konzeption einer Alumni-Kommunikationsplattform
Konzeption einer Alumni-KommunikationsplattformKonzeption einer Alumni-Kommunikationsplattform
Konzeption einer Alumni-Kommunikationsplattform
 
15 Tipps, um jeden Tag ein bisschen klüger zu werden
15 Tipps, um jeden Tag ein bisschen klüger zu werden15 Tipps, um jeden Tag ein bisschen klüger zu werden
15 Tipps, um jeden Tag ein bisschen klüger zu werden
 
SEO Grundlagen
SEO GrundlagenSEO Grundlagen
SEO Grundlagen
 
Checkliste Newsletter
Checkliste NewsletterCheckliste Newsletter
Checkliste Newsletter
 
Bewerbung | Thomas Matterne
Bewerbung | Thomas MatterneBewerbung | Thomas Matterne
Bewerbung | Thomas Matterne
 
Fallstudie: TV touring Würzburg bei Facebook
Fallstudie: TV touring Würzburg bei FacebookFallstudie: TV touring Würzburg bei Facebook
Fallstudie: TV touring Würzburg bei Facebook
 

5 Tipps für Journalisten zur Recherche mit Twitter

  • 1. 5 Tipps für Journalisten zur Recherche mit Twitter Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
  • 2. Inhalt • Nutzen Sie die erweiterte Suche • Suchen Sie nur nach dem Standort • Nutzen Sie vorhandene Listen • Legen Sie eigene Listen an • Nutzen Sie Apps & Programme Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
  • 3. 1. Nutzen Sie die erweiterte Suche Twitter lässt sich nicht nur durch den Suchschlitz rechts oben durchsuchen, sondern bietet auch eine erweiterte Suche an. Die erweiterte Suche rufen Sie in der linken Navigationsleiste auf, nachdem Sie eine Standardsuche durchgeführt haben. Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
  • 4. 1. Nutzen Sie die erweiterte Suche Hier können Sie die Suche durch folgende Optionen verbessern: Suchwörter: alle Wörter genau dieser Satz eines der Suchwörter keines der Suchwörter Hashtag Sprache User/Person: Accounts von denen der Tweet stammt Accounts an die der Tweet gesendet wurde Accounts die in dem Tweet erwähnt werden Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
  • 5. 1. Nutzen Sie die erweiterte Suche Hier können Sie die Suche durch folgende Optionen verbessern: Standort des Accounts Datumseingabe nach dem Muster „von … bis“ Weitere Einstellungsmöglichkeiten: Positv / Negativ Frage Einbeziehung der Retweets Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
  • 6. 2. Suchen Sie nur nach dem Standort Unter https://twitter.com/search-home bietet Twitter eine Suchmaske nach Vorbild von Google an, die mit zahlreichen Operatoren genutzt werden kann. Sie können z.B. nach Tweets in der Umgebung einer bestimmten Stadt suchen. Die Suchanfrage muss wie folgt formuliert werden: near:xxx within:xxmi Ersetzen Sie xxx durch den Ort und xx durch die Anzahl der umliegenden Meilen: Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
  • 7. 3. Nutzen Sie vorhandene Listen Warum eigene Listen zu Themen erstellen, wenn zahlreiche Listen bereits zur Verfügung stehen? Listen lassen sich problemlos über Google finden, dazu müssen Sie nach folgendem Muster vorgehen: site:twitter.com/*/lists/LISTENNAME z.B. site:twitter.com/*/lists/Franken Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
  • 8. 4. Legen Sie eigene Listen an Je mehr Usern Sie folgen, desto größer auch die Gefahr, dass Ihnen zum Beispiel ein interessanter Tweet durch die Lappen gehen kann. Listen bieten hier die Möglichkeit etwa nach einer thematischen Sortierung etwas Ordnung in ihre abonnierten Tweets zu bringen. Zum Erstellen einer List klicken Sie in Ihrem Profil auf den Punkt „LISTEN“ (1.) und dann auf „Neue Listen erstellen“ (2.). Anschließend können Sie die Liste benennen und damit beginnen ihr bestimmte Accounts zuzuordnen. PS: Über eine Liste können Sie auch Inhalte von Accounts folgen, ohne diese abonnieren zu müssen. Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
  • 9. 5. Nutzen Sie Apps & Programme Twitters Angebot ist vergleichsweise rudimentär, wenn man sich ansieht welche Funktionen rund um den Kurznachrichtendienst herum noch aufgebaut wurden. Auch das Managen des Accounts mit Tools von Dritten ist teilweise wesentlich effektiver. Der Branchenprimus in diesem Fall ist sichlich TweetDeck (https://tweetdeck.twitter.com): Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu
  • 10. © Thomas Matterne www.matterne.eu Thomas Matterne - mail@matterne.eu - www.matterne.eu