SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 11
Downloaden Sie, um offline zu lesen
12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 5A
Die goldene Regel
Jesus vor über 2000 Jahren sagte: „Du sollst den Herrn, deinen
Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen
Gedanken und du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. Alles,
was ihr also von anderen erwartet, das tut auch ihnen!“
(Matthäus 22:37-40; 7:12) Das sind nicht nur irgendwelche Verse
aus der Bibel oder abstrakte spirituelle Regeln, sondern etwas
worauf euer Leben basieren sollte!
Wenn du einmal persönlich
erfahren hast, dass Gott dich
liebt und dir vergibt, wird es
viel leichter, andere zu lieben
und ihnen zu vergeben. Dann
kannst du die Bitterkeit, Wut
und den Ärger los werden,
einschließlich jeder Art von
Groll und „freundlich und
Es heißt bei euch: ›Liebe deinen
Mitmenschen und hasse deinen
Feind!‹ Doch ich sage euch: Liebt
eure Feinde und betet für die, die
euch verfolgen! So erweist ihr euch
als Kinder eures Vaters im Himmel.
... Ihr aber sollt in eurer Liebe
vollkommen sein, wie es euer Vater
im Himmel ist. (Matthäus 5:43-45,
48)
barmherzig miteinander sein, einander vergeben, so wie Gott uns
vergeben hat in Christus.” (Epheser 4:31-32)
10 Tipps um gut mit Menschen auszukommen
1. Sprich mit Menschen
Kolosser 4:6a ---- Eure Rede sei allezeit freundlich…
Sprichwörter 10:11 -- Wer Gott dient, dessen Worte sind eine Quelle
des Lebens.
Sprichwörter 15:23 -- Es ist einem Mann eine Freude, wenn er richtig
antwortet, und wie wohl tut ein Wort zur rechten Zeit!
Hier ist eine Liste mit Schlüsselfaktoren die man benötigt, um mit
anderen eine gute Verständigung zu haben:
• Ehrlichkeit. Wenn du dich mit jemandem gut verstehen
möchtest, ist Ehrlichkeit und Offenheit die beste Grundlage
dafür.
• Takt. Bitte den Herrn dir zu helfen, dich andächtig und
liebenswert auszudrücken, besonders, wenn es um ein sensibles
Thema geht.
• Offen zu anderen sein. Menschen fühlen sich viel wohler, wenn
sie merken, dass du offen für das bist, was sie zu sagen haben.
• Bescheidenheit. Es zahlt
sich nicht aus, wenn du
der Meinung bist, immer
nur Recht zu haben und
alles zu wissen. Stolz
lässt, mehr als allen
Charaktereigenschaften,
Gespräche schnell
einschlafen und schal
werden.
2. Sei höflich
Höflichkeit bedeutet, anderen gegenüber höflich und rücksichtsvoll
zu sein. Höflichkeit bedeutet, sich der Gefühle anderer bewusst zu
sein und darauf zu achten, was sie glücklich macht.
Wenn man Menschen auf kleine Art und Weisen Freundlichkeit
entgegenbringt, wenn man höflich und zuvorkommend ist, dann ist
das auch eine Art, Jesus Liebe zu zeigen, weil man den Menschen,
die Er erschaffen hat, Liebe entgegenbringt. Es ist auch ein Beispiel
für andere, wie Jesus ist.
Die Menschen schätzen es, wenn andere sie mit Rücksicht und
Höflichkeit behandeln. Oft sind es die kleinen Dinge, die so wichtig
sind, dass sie anderen das Gefühl geben können, geschätzt und
umsorgt zu werden.
Ein einfacher Weg, um sicher zu gehen, in allem, was du tust,
freundlich und höflich zu sein, ist die Befolgung der goldenen Regel
Jesu, „Geht so mit anderen um, wie die anderen mit euch umgehen
sollen..“ (Matthäus 7,12)
3. Lächle Menschen an
Sprichwörter 15:13 --- Ein fröhliches Herz macht das Gesicht heiter…
Die Sprache eines Lächelns ist überall gleich.
Ein warmes Lächeln ist die universelle Sprache der Freundlichkeit.
Ein ermutigendes Lächeln zur rechten Zeit kann wie Sonnenlicht auf
eine geschlossene Blume wirken – es kann der Wendepunkt in einem
schwierigen Leben sein.
Siehst du
jemanden ohne
Lächeln, gib ihm
eins von dir. Dein
Leben beeinflusst
andere!
„Niemand ist
eine Insel!“ Jeder
beeinflusst
jemanden –
selbst wenn du
4. Sprich Menschen mit ihrem Namen an
Die meisten Menschen können sich nicht mehr an Namen erinnern
aus dem einfachen Grund, weil sie sich nicht die Zeit nehmen sich der
notwendigen Konzentration zu unterziehen, den Namen zu
wiederholen und in ihrem Gedächtnis abzuspeichern. Sie haben
immer eine Entschuldigung, sie sind zu beschäftigt.
Napoleon III., Kaiser von Frankreich und Neffe des Großen
Napoleons, rühmte sich immer damit, dass er trotz seiner
herrschaftlichen Verpflichtungen alle Namen der Personen wusste,
die er je getroffen hatte.
Seine Technik? Ganz einfach. Hatte er einen Namen nicht richtig
verstanden, sagte er „Verzeihung, ich habe ihren Namen nicht richtig
verstanden.“ Wenn es ein ungewöhnlicher Name war fragte er „Wie
wird das buchstabiert?“ Während der Gespräche machte er sich die
Mühe, den Namen einige Male zu wiederholen, und ihn im
allein bist. Manchmal macht schon ein Wort, ein Blick oder ein
Lächeln einen Unterschied. Entweder ziehst du Menschen auf dein
Niveau herauf oder du ziehst sie mit hinunter – das eine, oder das
andere.
5. Sei freundlich und hilfsbereit
Versuchen anderen Freude zu bereiten, so wie es Gott angeordnet
hat, ist der einzige Weg wahre Freude zu erlangen. Versuchst du
andere glücklich zu machen, macht es dich glücklich und du hast
ein wenig Himmel auf Erden. Glückseligkeit findet man nicht,
indem man hinter ihr herjagt. Die Freude findet dich, indem du
anderen Freude bereitest. Das ist das System Gottes, so sind seine
Regeln, das ist sein Weg, das ist sein Gesetz der Liebe. Gott
bereitet dir Freude, wenn du anderen Freude bereitest. So einfach
ist das!
Gedächtnis mit dem Charakter, dem Ausdruck, der Redensart und dem
allgemeinen Aussehen der Person zu verbinden.
Bei wichtigen Menschen, ging Napoleon sogar noch weiter. Sobald er
allein war, schrieb er den Namen auf ein Blatt Papier, schaute ihn an,
konzentrierte sich darauf, fixierte ihn sicher in seinem Gedächtnis und
zerriss dann das Papier. So bekam er sowohl ein visuelles Bild des
Namens, als auch einen akustischen Eindruck.
6. Sei besorgt.
Galater 6:2 -- Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz
Christi erfüllen.
Roemer 12:15 -- Freut euch mit den Fröhlichen! Weint aber auch
mit den Trauernden!
Lerne das Gute im Anderen zu sehen. Denke daran, dass du immer
nur einen Gedanken im Kopf haben kannst, wenn er positiv ist,
brauchst du dich nicht mehr um Toleranz zu bemühen, dann hast
du es schon geschafft!
Sei einfühlsam. Einfühlsam sein heißt, sich in die Situation anderer
hineinversetzen zu können. Lache mit denen die lachen, weine mit
den Weinenden, freue dich mit den Glücklichen und leide mit den
Leidenden. Einfühlsamkeit ist das zu fühlen, was die Lieben um
dich fühlen und sich darum zu kümmern.
7. Sei großzügig mit Lob, Ermutigung und Anerkennung
Philipper 4:8 -- Was wahrhaftig ist, was ehrbar, was gerecht, was
rein, was liebenswert, was einen guten Ruf hat, sei es eine Tugend,
sei es ein Lob – darauf seid bedacht!
Wie viel Lob bleibt unausgesprochen? Wie viel Komplimente
bleiben ungesagt? Wie viele Menschen bewunderst du für ihre
Qualitäten oder Errungensch aften und hast es ihnen nie gesagt?
Warum lernst du nicht Lob auszusprechen. Wenn du es möchtest,
solltest du folgendes bedenken:
• Sei ganz ehrlich, keine Schöntuerei und Schmeicheleien. Ehrlich
zu sein ist das Gute im anderen zu sehen. Du kannst es finden
indem du ernsthaft schaust.
• Drücke dich gezielt aus. Sage zu einer Person nicht nur „nett“
oder „gut“. Suche dir besondere Dinge als Lob aus.
Ermutigende Worte
„Könnte ich mit dem Manager sprechen?“
Die plötzliche Frage meiner Freundin an unsere Kellnerin machte
mich stutzig. Unser Abendessen in einem beliebten
Pizzarestaurant schien ereignislos verlaufen zu sein, und ich fragte
mich, was Eileen vorhatte.
Wenige Minuten später erschien die Managerin an unserem Tisch.
„Was kann ich für Sie tun?“, fragte sie zögernd, als ob sie eine
weitere Rüge von einem verärgerten Kunden erwartete.
„Ich wollte Sie nur wissen lassen, dass unsere Kellnerin heute
Abend wirklich außergewöhnlich war“, begann Eileen. Dann
beschrieb sie einige Dinge, die unsere Kellnerin getan hatte und
die sie beeindruckt hatte.
Die Managerin war sichtlich erleichtert – und erfreut. Ebenso wie
die Kellnerin, die in der Nähe stand. Wir vier lachten und
unterhielten uns ein paar Minuten lang. Eileen hatte den zwei
schwer arbeitenden Frauen an diesem Tag eine riesen Freude
gemacht ... und hinterließ bei mir einen unauslöschlichen Eindruck
von der Kraft der positiven Worte.
Wenn wir über unsere Worte nachdenken, fällt es uns leicht, uns
auf die zu konzentrieren, die wir gerne zurücknehmen würden.
Glücklicherweise gibt es jedoch bestimmte Formulierungen, die
fast immer das Richtige sind –Worte, die Liebe und Ermutigung
vermitteln. – Susan Maycinik
8. Sei an den Gefühlen anderer wirklich
interessiert
Wenn du eine Person beleidigen oder ihre
Gefühle verletzen willst, gibt es nichts
Schnelleres als sie zu ignorieren oder stehen
zu lassen, wenn sie dir etwas sagen möchte.
Wie oft befandest du dich mitten in einer
Geschichte, die du erzählt hast und einer
der Zuhörer wandte sich ab oder unterbrach
dich und fing mit einer anderen Person ein
Gespräch über etwas ganz anderes an?
Der anderen Person zuhören intensiv will gelernt sein, man muss
sich selbst zurücknehmen, seine Interessen, sein Vergnügen und
seine Voreingenommenheit, wenigstens für kurze Zeit. Diesen
kurzen Moment musst du dich 100%ig auf die andere Person
konzentrieren. Sie muss deine ganze Aufmerksamkeit haben. Du
musst mit aller Intensität und Bewusstheit, die du aufbringen
kannst, zuhören.
9. Vermeide Auseinandersetzungen
2. Timotheus 2:24 -- Ein Knecht des Herrn aber soll nicht streitsüchtig
sein, sondern freundlich gegen jedermann, im Lehren geschickt, der
Böses ertragen kann.
Wer Streit anfängt, gleicht dem, der dem Wasser den Damm
aufreißt. Lass ab vom Streit, ehe er losbricht! (Sprichwörter 17:14)
Eine linde Antwort stillt den Zorn; aber ein hartes Wort erregt
Grimm. Denn wo viel Mühe ist, da kommen Träume, und wo viel
Worte sind, da hört man den Toren. ( Sprichwörter 15:1; 17:9;
Kohelet 5:2)
Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in
Demut achte einer den andern höher als sich selbst, … und ertrage
einer den andern und vergebt euch untereinander, wenn jemand
Klage hat gegen den andern; wie der Herr euch vergeben hat, so
vergebt auch ihr! (Brief an die Philipper 2:3; Brief an die Kolosser
3:13)
10. Sei aufmerksam um zu dienen
Johannes 13:13-15 -- Ihr nennt mich Meister und Herr und sagt es
mit Recht, denn ich bin's auch. Wenn nun ich, euer Herr und Meister,
euch die Füße gewaschen habe, so sollt auch ihr euch untereinander
die Füße waschen. Ein Beispiel habe ich euch gegeben, damit ihr tut,
wie ich euch getan habe.
Lukas 22:24-26 -- Unter den Jüngern kam es zu einem Streit darüber,
wer von ihnen wohl der Wichtigste sei. Da sagte ihnen Jesus: »In
dieser Welt unterdrücken die Herrscher ihre Völker, und
rücksichtslose Machthaber lassen sich als Wohltäter feiern. Aber bei
euch soll es nicht so sein. Im Gegenteil: Der Erste unter euch soll sich
allen anderen unterordnen, und wer euch führen will, muss allen
dienen.
Images © TFI. Text adapted from the original 12 Foundations Stones classes. Featured on www.freekidstories.org
Liebe am Werk
Mit Liebe von Jesus
Es gibt ein besonderes Glück und eine gewisse Zufriedenheit, die
dadurch entstehen, andere und ihre Bedürfnisse über deine eigenen
zu stellen. Wenn du jemanden mit etwas Nettem erfreust, nützt das
nicht nur ihm, sondern auch dir selbst. Das Glück, das durch
freundliche, fürsorgliche und großzügige Taten entsteht, ist kein
flüchtiges Vergnügen oder leichtfertige Befriedigung. Es ist ein tiefes
Gefühl der Erfüllung. Du bringst damit meinen Geist der Liebe in die
Welt um dich herum, in das Leben anderer und in dein eigenes
Leben.
Wo Liebe wirkt, bin ich am Werk. Es ist menschlich, erst einmal für
sich selbst sorgen zu wollen, selbstsüchtig, ja, sogar fordernd zu sein
und von anderen zu erwarten, gut behandelt zu werden, bevor man
selbst die anderen gut behandelt. Aber es ist meine Art, zuerst zu
geben. Etwas Freundliches und Großzügiges für jemand anderen zu
tun, erfordert manchmal viel Kraft, aber jedes Mal, wenn du so
handelst, wirst du merken, dass dies die beste Art zu leben ist.
Suche nach Möglichkeiten, den Tag eines anderen Menschen ein
bisschen freundlicher zu gestalten, ein bisschen genussvoller, ein
bisschen entspannter, mit ein bisschen mehr Spaß, weniger
stressgeladen, weniger belastend, weniger ermüdend, weniger
beengend. Wenn du so handelst, sorgst du damit auch für dein
eigenes Wohl. Suche nach mir in anderen und lass sie auch mich in
dir sehen.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Was ist das Christentum und was glauben Christen?
Was ist das Christentum und was glauben Christen?Was ist das Christentum und was glauben Christen?
Was ist das Christentum und was glauben Christen?Freekidstories
 
Engelvorhersage 18.11.2013
Engelvorhersage 18.11.2013Engelvorhersage 18.11.2013
Engelvorhersage 18.11.2013Armin Kupka
 
Das gebet im quran. german deutsche
Das gebet im quran. german deutscheDas gebet im quran. german deutsche
Das gebet im quran. german deutscheHarunyahyaGerman
 
Hindernisse beim Beten
Hindernisse beim BetenHindernisse beim Beten
Hindernisse beim BetenIngo Breuer
 
Ueber Selbstgespraeche und Vorstellungsbilder gestalten Sie Ihr Leben
Ueber Selbstgespraeche und Vorstellungsbilder gestalten Sie Ihr LebenUeber Selbstgespraeche und Vorstellungsbilder gestalten Sie Ihr Leben
Ueber Selbstgespraeche und Vorstellungsbilder gestalten Sie Ihr LebenBenno Schmid-Wilhelm
 

Was ist angesagt? (7)

Was ist das Christentum und was glauben Christen?
Was ist das Christentum und was glauben Christen?Was ist das Christentum und was glauben Christen?
Was ist das Christentum und was glauben Christen?
 
Psalmen für kinder
Psalmen für kinderPsalmen für kinder
Psalmen für kinder
 
Engelvorhersage 18.11.2013
Engelvorhersage 18.11.2013Engelvorhersage 18.11.2013
Engelvorhersage 18.11.2013
 
Das gebet im quran. german deutsche
Das gebet im quran. german deutscheDas gebet im quran. german deutsche
Das gebet im quran. german deutsche
 
Hindernisse beim Beten
Hindernisse beim BetenHindernisse beim Beten
Hindernisse beim Beten
 
Die Heckenschere der Rueckschau
Die Heckenschere der RueckschauDie Heckenschere der Rueckschau
Die Heckenschere der Rueckschau
 
Ueber Selbstgespraeche und Vorstellungsbilder gestalten Sie Ihr Leben
Ueber Selbstgespraeche und Vorstellungsbilder gestalten Sie Ihr LebenUeber Selbstgespraeche und Vorstellungsbilder gestalten Sie Ihr Leben
Ueber Selbstgespraeche und Vorstellungsbilder gestalten Sie Ihr Leben
 

Ähnlich wie 12 Basis Grundsteine Kursus–Tiel 5A - Die goldene Regel - Erfolg mit Menschen

Flirt Ratgeber für Singles.pdf
Flirt Ratgeber für Singles.pdfFlirt Ratgeber für Singles.pdf
Flirt Ratgeber für Singles.pdfHasenchat Books
 
Bärengrüsse
BärengrüsseBärengrüsse
BärengrüsseSylvi O.
 
Minuten der Weisheit - Pastorino.pdf
Minuten der Weisheit - Pastorino.pdfMinuten der Weisheit - Pastorino.pdf
Minuten der Weisheit - Pastorino.pdfmarciag8
 
Umarmen Sie Ihre Verrücktheit.pdf
Umarmen Sie Ihre Verrücktheit.pdfUmarmen Sie Ihre Verrücktheit.pdf
Umarmen Sie Ihre Verrücktheit.pdfHasenchat Books
 
Feuer Wasser Luft
Feuer Wasser LuftFeuer Wasser Luft
Feuer Wasser Luftguest0ffd5
 
Die 4 elemente_-_luft-feuer-erde-wasser
Die 4 elemente_-_luft-feuer-erde-wasserDie 4 elemente_-_luft-feuer-erde-wasser
Die 4 elemente_-_luft-feuer-erde-wasserGuido Göbel
 
Engelvorhersage 13.01.2014
Engelvorhersage 13.01.2014Engelvorhersage 13.01.2014
Engelvorhersage 13.01.2014Armin Kupka
 
Die-Offenbarung-eines-Eingeweihten
Die-Offenbarung-eines-EingeweihtenDie-Offenbarung-eines-Eingeweihten
Die-Offenbarung-eines-EingeweihtenBenno Schmid-Wilhelm
 
Goldene Verse [auf deutsch] (por: carlitosrangel)
Goldene Verse [auf deutsch] (por: carlitosrangel)Goldene Verse [auf deutsch] (por: carlitosrangel)
Goldene Verse [auf deutsch] (por: carlitosrangel)Carlos Rangel
 
Was Uns Das Leben Lehrt
Was Uns Das Leben LehrtWas Uns Das Leben Lehrt
Was Uns Das Leben Lehrtguest3fbeba
 
Gottes vollständige lehre von liebe glück harmonie 016.10.2017 präsentation
Gottes vollständige lehre von liebe glück harmonie 016.10.2017 präsentationGottes vollständige lehre von liebe glück harmonie 016.10.2017 präsentation
Gottes vollständige lehre von liebe glück harmonie 016.10.2017 präsentationGerold Szonn
 
Sei kein Redner! 10 Tipps für's Präsentieren
Sei kein Redner! 10 Tipps für's PräsentierenSei kein Redner! 10 Tipps für's Präsentieren
Sei kein Redner! 10 Tipps für's PräsentierenBerlin Office
 
12 Basis Grundsteine Kursus Teil 11: Probleme überwinden
12 Basis Grundsteine Kursus Teil 11: Probleme überwinden12 Basis Grundsteine Kursus Teil 11: Probleme überwinden
12 Basis Grundsteine Kursus Teil 11: Probleme überwindenFreekidstories
 

Ähnlich wie 12 Basis Grundsteine Kursus–Tiel 5A - Die goldene Regel - Erfolg mit Menschen (20)

Motivation story
Motivation storyMotivation story
Motivation story
 
Flirt Ratgeber für Singles.pdf
Flirt Ratgeber für Singles.pdfFlirt Ratgeber für Singles.pdf
Flirt Ratgeber für Singles.pdf
 
Bärengrüsse
BärengrüsseBärengrüsse
Bärengrüsse
 
Suchen zu verstehen
Suchen zu verstehen  Suchen zu verstehen
Suchen zu verstehen
 
Minuten der Weisheit - Pastorino.pdf
Minuten der Weisheit - Pastorino.pdfMinuten der Weisheit - Pastorino.pdf
Minuten der Weisheit - Pastorino.pdf
 
Bruecken
BrueckenBruecken
Bruecken
 
Freund
FreundFreund
Freund
 
Umarmen Sie Ihre Verrücktheit.pdf
Umarmen Sie Ihre Verrücktheit.pdfUmarmen Sie Ihre Verrücktheit.pdf
Umarmen Sie Ihre Verrücktheit.pdf
 
Luft Feuer Erde & Wasser
Luft Feuer Erde & WasserLuft Feuer Erde & Wasser
Luft Feuer Erde & Wasser
 
Feuer Wasser Luft
Feuer Wasser LuftFeuer Wasser Luft
Feuer Wasser Luft
 
Die 4 elemente_-_luft-feuer-erde-wasser
Die 4 elemente_-_luft-feuer-erde-wasserDie 4 elemente_-_luft-feuer-erde-wasser
Die 4 elemente_-_luft-feuer-erde-wasser
 
Engelvorhersage 13.01.2014
Engelvorhersage 13.01.2014Engelvorhersage 13.01.2014
Engelvorhersage 13.01.2014
 
Die-Offenbarung-eines-Eingeweihten
Die-Offenbarung-eines-EingeweihtenDie-Offenbarung-eines-Eingeweihten
Die-Offenbarung-eines-Eingeweihten
 
Smalltalk
SmalltalkSmalltalk
Smalltalk
 
Goldene Verse [auf deutsch] (por: carlitosrangel)
Goldene Verse [auf deutsch] (por: carlitosrangel)Goldene Verse [auf deutsch] (por: carlitosrangel)
Goldene Verse [auf deutsch] (por: carlitosrangel)
 
Was Uns Das Leben Lehrt
Was Uns Das Leben LehrtWas Uns Das Leben Lehrt
Was Uns Das Leben Lehrt
 
Gottes vollständige lehre von liebe glück harmonie 016.10.2017 präsentation
Gottes vollständige lehre von liebe glück harmonie 016.10.2017 präsentationGottes vollständige lehre von liebe glück harmonie 016.10.2017 präsentation
Gottes vollständige lehre von liebe glück harmonie 016.10.2017 präsentation
 
Sei kein Redner! 10 Tipps für's Präsentieren
Sei kein Redner! 10 Tipps für's PräsentierenSei kein Redner! 10 Tipps für's Präsentieren
Sei kein Redner! 10 Tipps für's Präsentieren
 
12 Basis Grundsteine Kursus Teil 11: Probleme überwinden
12 Basis Grundsteine Kursus Teil 11: Probleme überwinden12 Basis Grundsteine Kursus Teil 11: Probleme überwinden
12 Basis Grundsteine Kursus Teil 11: Probleme überwinden
 
Rogers1980a
Rogers1980aRogers1980a
Rogers1980a
 

Mehr von Freekidstories

Pêche miraculeuse - Cahier de coloriage.pdf
Pêche miraculeuse - Cahier de coloriage.pdfPêche miraculeuse - Cahier de coloriage.pdf
Pêche miraculeuse - Cahier de coloriage.pdfFreekidstories
 
Der wunderbare Fischfang - Malbuch
Der wunderbare Fischfang - MalbuchDer wunderbare Fischfang - Malbuch
Der wunderbare Fischfang - MalbuchFreekidstories
 
Чудесный улов рыбы - книжка-раскраска
Чудесный улов рыбы - книжка-раскраскаЧудесный улов рыбы - книжка-раскраска
Чудесный улов рыбы - книжка-раскраскаFreekidstories
 
Pesca miracolosa - Libro da colorare
Pesca miracolosa - Libro da colorarePesca miracolosa - Libro da colorare
Pesca miracolosa - Libro da colorareFreekidstories
 
Der wunderbare Fischfang
Der wunderbare FischfangDer wunderbare Fischfang
Der wunderbare FischfangFreekidstories
 
Чудесный улов рыбы
Чудесный улов рыбыЧудесный улов рыбы
Чудесный улов рыбыFreekidstories
 
AS HISTÓRIAS QUE JESUS CONTOU - O BOM SAMARITANO
AS HISTÓRIAS QUE JESUS CONTOU - O BOM SAMARITANOAS HISTÓRIAS QUE JESUS CONTOU - O BOM SAMARITANO
AS HISTÓRIAS QUE JESUS CONTOU - O BOM SAMARITANOFreekidstories
 
Der barmherzige Samariter
Der barmherzige SamariterDer barmherzige Samariter
Der barmherzige SamariterFreekidstories
 
LES HISTOIRES RACONTÉES PAR JÉSUS - LE BON SAMARITAIN
LES HISTOIRES RACONTÉES PAR JÉSUS - LE BON SAMARITAINLES HISTOIRES RACONTÉES PAR JÉSUS - LE BON SAMARITAIN
LES HISTOIRES RACONTÉES PAR JÉSUS - LE BON SAMARITAINFreekidstories
 
Истории, рассказанные Иисусом - Добрый самарянин
Истории, рассказанные Иисусом - Добрый самарянинИстории, рассказанные Иисусом - Добрый самарянин
Истории, рассказанные Иисусом - Добрый самарянинFreekidstories
 
As 12 Pedrinhas do Alicerce Aula 1B para crianças menores - Memorização.pdf
As 12 Pedrinhas do Alicerce Aula 1B para crianças menores - Memorização.pdfAs 12 Pedrinhas do Alicerce Aula 1B para crianças menores - Memorização.pdf
As 12 Pedrinhas do Alicerce Aula 1B para crianças menores - Memorização.pdfFreekidstories
 
Les Douze Pierres de Fondation Leçon 1B pour les plus jeunes - La Mémorisatio...
Les Douze Pierres de Fondation Leçon 1B pour les plus jeunes - La Mémorisatio...Les Douze Pierres de Fondation Leçon 1B pour les plus jeunes - La Mémorisatio...
Les Douze Pierres de Fondation Leçon 1B pour les plus jeunes - La Mémorisatio...Freekidstories
 
Biba, sapone e conchiglie
Biba, sapone e conchiglieBiba, sapone e conchiglie
Biba, sapone e conchiglieFreekidstories
 
Le ratel et l'indicateur
Le ratel et l'indicateurLe ratel et l'indicateur
Le ratel et l'indicateurFreekidstories
 
La parabole de la veuve et du juge
La parabole de la veuve et du jugeLa parabole de la veuve et du juge
La parabole de la veuve et du jugeFreekidstories
 
The Parable of the Persistent Widow - Parábola de la viuda y el juez injusto
The Parable of the Persistent Widow - Parábola de la viuda y el juez injustoThe Parable of the Persistent Widow - Parábola de la viuda y el juez injusto
The Parable of the Persistent Widow - Parábola de la viuda y el juez injustoFreekidstories
 
Parabola del giudice e della vedova
Parabola del giudice e della vedovaParabola del giudice e della vedova
Parabola del giudice e della vedovaFreekidstories
 
Притча Иисуса о настойчивой вдове
Притча Иисуса о настойчивой вдовеПритча Иисуса о настойчивой вдове
Притча Иисуса о настойчивой вдовеFreekidstories
 

Mehr von Freekidstories (20)

Pêche miraculeuse - Cahier de coloriage.pdf
Pêche miraculeuse - Cahier de coloriage.pdfPêche miraculeuse - Cahier de coloriage.pdf
Pêche miraculeuse - Cahier de coloriage.pdf
 
Der wunderbare Fischfang - Malbuch
Der wunderbare Fischfang - MalbuchDer wunderbare Fischfang - Malbuch
Der wunderbare Fischfang - Malbuch
 
Чудесный улов рыбы - книжка-раскраска
Чудесный улов рыбы - книжка-раскраскаЧудесный улов рыбы - книжка-раскраска
Чудесный улов рыбы - книжка-раскраска
 
Pesca miracolosa - Libro da colorare
Pesca miracolosa - Libro da colorarePesca miracolosa - Libro da colorare
Pesca miracolosa - Libro da colorare
 
Pêche miraculeuse
Pêche miraculeusePêche miraculeuse
Pêche miraculeuse
 
Der wunderbare Fischfang
Der wunderbare FischfangDer wunderbare Fischfang
Der wunderbare Fischfang
 
Чудесный улов рыбы
Чудесный улов рыбыЧудесный улов рыбы
Чудесный улов рыбы
 
Pesca miracolosa.pdf
Pesca miracolosa.pdfPesca miracolosa.pdf
Pesca miracolosa.pdf
 
AS HISTÓRIAS QUE JESUS CONTOU - O BOM SAMARITANO
AS HISTÓRIAS QUE JESUS CONTOU - O BOM SAMARITANOAS HISTÓRIAS QUE JESUS CONTOU - O BOM SAMARITANO
AS HISTÓRIAS QUE JESUS CONTOU - O BOM SAMARITANO
 
Der barmherzige Samariter
Der barmherzige SamariterDer barmherzige Samariter
Der barmherzige Samariter
 
LES HISTOIRES RACONTÉES PAR JÉSUS - LE BON SAMARITAIN
LES HISTOIRES RACONTÉES PAR JÉSUS - LE BON SAMARITAINLES HISTOIRES RACONTÉES PAR JÉSUS - LE BON SAMARITAIN
LES HISTOIRES RACONTÉES PAR JÉSUS - LE BON SAMARITAIN
 
Истории, рассказанные Иисусом - Добрый самарянин
Истории, рассказанные Иисусом - Добрый самарянинИстории, рассказанные Иисусом - Добрый самарянин
Истории, рассказанные Иисусом - Добрый самарянин
 
As 12 Pedrinhas do Alicerce Aula 1B para crianças menores - Memorização.pdf
As 12 Pedrinhas do Alicerce Aula 1B para crianças menores - Memorização.pdfAs 12 Pedrinhas do Alicerce Aula 1B para crianças menores - Memorização.pdf
As 12 Pedrinhas do Alicerce Aula 1B para crianças menores - Memorização.pdf
 
Les Douze Pierres de Fondation Leçon 1B pour les plus jeunes - La Mémorisatio...
Les Douze Pierres de Fondation Leçon 1B pour les plus jeunes - La Mémorisatio...Les Douze Pierres de Fondation Leçon 1B pour les plus jeunes - La Mémorisatio...
Les Douze Pierres de Fondation Leçon 1B pour les plus jeunes - La Mémorisatio...
 
Biba, sapone e conchiglie
Biba, sapone e conchiglieBiba, sapone e conchiglie
Biba, sapone e conchiglie
 
Le ratel et l'indicateur
Le ratel et l'indicateurLe ratel et l'indicateur
Le ratel et l'indicateur
 
La parabole de la veuve et du juge
La parabole de la veuve et du jugeLa parabole de la veuve et du juge
La parabole de la veuve et du juge
 
The Parable of the Persistent Widow - Parábola de la viuda y el juez injusto
The Parable of the Persistent Widow - Parábola de la viuda y el juez injustoThe Parable of the Persistent Widow - Parábola de la viuda y el juez injusto
The Parable of the Persistent Widow - Parábola de la viuda y el juez injusto
 
Parabola del giudice e della vedova
Parabola del giudice e della vedovaParabola del giudice e della vedova
Parabola del giudice e della vedova
 
Притча Иисуса о настойчивой вдове
Притча Иисуса о настойчивой вдовеПритча Иисуса о настойчивой вдове
Притча Иисуса о настойчивой вдове
 

12 Basis Grundsteine Kursus–Tiel 5A - Die goldene Regel - Erfolg mit Menschen

  • 1. 12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 5A
  • 2. Die goldene Regel Jesus vor über 2000 Jahren sagte: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken und du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. Alles, was ihr also von anderen erwartet, das tut auch ihnen!“ (Matthäus 22:37-40; 7:12) Das sind nicht nur irgendwelche Verse aus der Bibel oder abstrakte spirituelle Regeln, sondern etwas worauf euer Leben basieren sollte! Wenn du einmal persönlich erfahren hast, dass Gott dich liebt und dir vergibt, wird es viel leichter, andere zu lieben und ihnen zu vergeben. Dann kannst du die Bitterkeit, Wut und den Ärger los werden, einschließlich jeder Art von Groll und „freundlich und Es heißt bei euch: ›Liebe deinen Mitmenschen und hasse deinen Feind!‹ Doch ich sage euch: Liebt eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen! So erweist ihr euch als Kinder eures Vaters im Himmel. ... Ihr aber sollt in eurer Liebe vollkommen sein, wie es euer Vater im Himmel ist. (Matthäus 5:43-45, 48) barmherzig miteinander sein, einander vergeben, so wie Gott uns vergeben hat in Christus.” (Epheser 4:31-32)
  • 3. 10 Tipps um gut mit Menschen auszukommen 1. Sprich mit Menschen Kolosser 4:6a ---- Eure Rede sei allezeit freundlich… Sprichwörter 10:11 -- Wer Gott dient, dessen Worte sind eine Quelle des Lebens. Sprichwörter 15:23 -- Es ist einem Mann eine Freude, wenn er richtig antwortet, und wie wohl tut ein Wort zur rechten Zeit! Hier ist eine Liste mit Schlüsselfaktoren die man benötigt, um mit anderen eine gute Verständigung zu haben: • Ehrlichkeit. Wenn du dich mit jemandem gut verstehen möchtest, ist Ehrlichkeit und Offenheit die beste Grundlage dafür. • Takt. Bitte den Herrn dir zu helfen, dich andächtig und liebenswert auszudrücken, besonders, wenn es um ein sensibles Thema geht. • Offen zu anderen sein. Menschen fühlen sich viel wohler, wenn sie merken, dass du offen für das bist, was sie zu sagen haben. • Bescheidenheit. Es zahlt sich nicht aus, wenn du der Meinung bist, immer nur Recht zu haben und alles zu wissen. Stolz lässt, mehr als allen Charaktereigenschaften, Gespräche schnell einschlafen und schal werden.
  • 4. 2. Sei höflich Höflichkeit bedeutet, anderen gegenüber höflich und rücksichtsvoll zu sein. Höflichkeit bedeutet, sich der Gefühle anderer bewusst zu sein und darauf zu achten, was sie glücklich macht. Wenn man Menschen auf kleine Art und Weisen Freundlichkeit entgegenbringt, wenn man höflich und zuvorkommend ist, dann ist das auch eine Art, Jesus Liebe zu zeigen, weil man den Menschen, die Er erschaffen hat, Liebe entgegenbringt. Es ist auch ein Beispiel für andere, wie Jesus ist. Die Menschen schätzen es, wenn andere sie mit Rücksicht und Höflichkeit behandeln. Oft sind es die kleinen Dinge, die so wichtig sind, dass sie anderen das Gefühl geben können, geschätzt und umsorgt zu werden. Ein einfacher Weg, um sicher zu gehen, in allem, was du tust, freundlich und höflich zu sein, ist die Befolgung der goldenen Regel Jesu, „Geht so mit anderen um, wie die anderen mit euch umgehen sollen..“ (Matthäus 7,12) 3. Lächle Menschen an Sprichwörter 15:13 --- Ein fröhliches Herz macht das Gesicht heiter… Die Sprache eines Lächelns ist überall gleich. Ein warmes Lächeln ist die universelle Sprache der Freundlichkeit. Ein ermutigendes Lächeln zur rechten Zeit kann wie Sonnenlicht auf eine geschlossene Blume wirken – es kann der Wendepunkt in einem schwierigen Leben sein.
  • 5. Siehst du jemanden ohne Lächeln, gib ihm eins von dir. Dein Leben beeinflusst andere! „Niemand ist eine Insel!“ Jeder beeinflusst jemanden – selbst wenn du 4. Sprich Menschen mit ihrem Namen an Die meisten Menschen können sich nicht mehr an Namen erinnern aus dem einfachen Grund, weil sie sich nicht die Zeit nehmen sich der notwendigen Konzentration zu unterziehen, den Namen zu wiederholen und in ihrem Gedächtnis abzuspeichern. Sie haben immer eine Entschuldigung, sie sind zu beschäftigt. Napoleon III., Kaiser von Frankreich und Neffe des Großen Napoleons, rühmte sich immer damit, dass er trotz seiner herrschaftlichen Verpflichtungen alle Namen der Personen wusste, die er je getroffen hatte. Seine Technik? Ganz einfach. Hatte er einen Namen nicht richtig verstanden, sagte er „Verzeihung, ich habe ihren Namen nicht richtig verstanden.“ Wenn es ein ungewöhnlicher Name war fragte er „Wie wird das buchstabiert?“ Während der Gespräche machte er sich die Mühe, den Namen einige Male zu wiederholen, und ihn im allein bist. Manchmal macht schon ein Wort, ein Blick oder ein Lächeln einen Unterschied. Entweder ziehst du Menschen auf dein Niveau herauf oder du ziehst sie mit hinunter – das eine, oder das andere.
  • 6. 5. Sei freundlich und hilfsbereit Versuchen anderen Freude zu bereiten, so wie es Gott angeordnet hat, ist der einzige Weg wahre Freude zu erlangen. Versuchst du andere glücklich zu machen, macht es dich glücklich und du hast ein wenig Himmel auf Erden. Glückseligkeit findet man nicht, indem man hinter ihr herjagt. Die Freude findet dich, indem du anderen Freude bereitest. Das ist das System Gottes, so sind seine Regeln, das ist sein Weg, das ist sein Gesetz der Liebe. Gott bereitet dir Freude, wenn du anderen Freude bereitest. So einfach ist das! Gedächtnis mit dem Charakter, dem Ausdruck, der Redensart und dem allgemeinen Aussehen der Person zu verbinden. Bei wichtigen Menschen, ging Napoleon sogar noch weiter. Sobald er allein war, schrieb er den Namen auf ein Blatt Papier, schaute ihn an, konzentrierte sich darauf, fixierte ihn sicher in seinem Gedächtnis und zerriss dann das Papier. So bekam er sowohl ein visuelles Bild des Namens, als auch einen akustischen Eindruck.
  • 7. 6. Sei besorgt. Galater 6:2 -- Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. Roemer 12:15 -- Freut euch mit den Fröhlichen! Weint aber auch mit den Trauernden! Lerne das Gute im Anderen zu sehen. Denke daran, dass du immer nur einen Gedanken im Kopf haben kannst, wenn er positiv ist, brauchst du dich nicht mehr um Toleranz zu bemühen, dann hast du es schon geschafft! Sei einfühlsam. Einfühlsam sein heißt, sich in die Situation anderer hineinversetzen zu können. Lache mit denen die lachen, weine mit den Weinenden, freue dich mit den Glücklichen und leide mit den Leidenden. Einfühlsamkeit ist das zu fühlen, was die Lieben um dich fühlen und sich darum zu kümmern. 7. Sei großzügig mit Lob, Ermutigung und Anerkennung Philipper 4:8 -- Was wahrhaftig ist, was ehrbar, was gerecht, was rein, was liebenswert, was einen guten Ruf hat, sei es eine Tugend, sei es ein Lob – darauf seid bedacht! Wie viel Lob bleibt unausgesprochen? Wie viel Komplimente bleiben ungesagt? Wie viele Menschen bewunderst du für ihre Qualitäten oder Errungensch aften und hast es ihnen nie gesagt? Warum lernst du nicht Lob auszusprechen. Wenn du es möchtest, solltest du folgendes bedenken: • Sei ganz ehrlich, keine Schöntuerei und Schmeicheleien. Ehrlich zu sein ist das Gute im anderen zu sehen. Du kannst es finden indem du ernsthaft schaust.
  • 8. • Drücke dich gezielt aus. Sage zu einer Person nicht nur „nett“ oder „gut“. Suche dir besondere Dinge als Lob aus. Ermutigende Worte „Könnte ich mit dem Manager sprechen?“ Die plötzliche Frage meiner Freundin an unsere Kellnerin machte mich stutzig. Unser Abendessen in einem beliebten Pizzarestaurant schien ereignislos verlaufen zu sein, und ich fragte mich, was Eileen vorhatte. Wenige Minuten später erschien die Managerin an unserem Tisch. „Was kann ich für Sie tun?“, fragte sie zögernd, als ob sie eine weitere Rüge von einem verärgerten Kunden erwartete. „Ich wollte Sie nur wissen lassen, dass unsere Kellnerin heute Abend wirklich außergewöhnlich war“, begann Eileen. Dann beschrieb sie einige Dinge, die unsere Kellnerin getan hatte und die sie beeindruckt hatte. Die Managerin war sichtlich erleichtert – und erfreut. Ebenso wie die Kellnerin, die in der Nähe stand. Wir vier lachten und unterhielten uns ein paar Minuten lang. Eileen hatte den zwei schwer arbeitenden Frauen an diesem Tag eine riesen Freude gemacht ... und hinterließ bei mir einen unauslöschlichen Eindruck von der Kraft der positiven Worte. Wenn wir über unsere Worte nachdenken, fällt es uns leicht, uns auf die zu konzentrieren, die wir gerne zurücknehmen würden. Glücklicherweise gibt es jedoch bestimmte Formulierungen, die fast immer das Richtige sind –Worte, die Liebe und Ermutigung vermitteln. – Susan Maycinik
  • 9. 8. Sei an den Gefühlen anderer wirklich interessiert Wenn du eine Person beleidigen oder ihre Gefühle verletzen willst, gibt es nichts Schnelleres als sie zu ignorieren oder stehen zu lassen, wenn sie dir etwas sagen möchte. Wie oft befandest du dich mitten in einer Geschichte, die du erzählt hast und einer der Zuhörer wandte sich ab oder unterbrach dich und fing mit einer anderen Person ein Gespräch über etwas ganz anderes an? Der anderen Person zuhören intensiv will gelernt sein, man muss sich selbst zurücknehmen, seine Interessen, sein Vergnügen und seine Voreingenommenheit, wenigstens für kurze Zeit. Diesen kurzen Moment musst du dich 100%ig auf die andere Person konzentrieren. Sie muss deine ganze Aufmerksamkeit haben. Du musst mit aller Intensität und Bewusstheit, die du aufbringen kannst, zuhören. 9. Vermeide Auseinandersetzungen 2. Timotheus 2:24 -- Ein Knecht des Herrn aber soll nicht streitsüchtig sein, sondern freundlich gegen jedermann, im Lehren geschickt, der Böses ertragen kann. Wer Streit anfängt, gleicht dem, der dem Wasser den Damm aufreißt. Lass ab vom Streit, ehe er losbricht! (Sprichwörter 17:14) Eine linde Antwort stillt den Zorn; aber ein hartes Wort erregt Grimm. Denn wo viel Mühe ist, da kommen Träume, und wo viel Worte sind, da hört man den Toren. ( Sprichwörter 15:1; 17:9; Kohelet 5:2)
  • 10. Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in Demut achte einer den andern höher als sich selbst, … und ertrage einer den andern und vergebt euch untereinander, wenn jemand Klage hat gegen den andern; wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr! (Brief an die Philipper 2:3; Brief an die Kolosser 3:13) 10. Sei aufmerksam um zu dienen Johannes 13:13-15 -- Ihr nennt mich Meister und Herr und sagt es mit Recht, denn ich bin's auch. Wenn nun ich, euer Herr und Meister, euch die Füße gewaschen habe, so sollt auch ihr euch untereinander die Füße waschen. Ein Beispiel habe ich euch gegeben, damit ihr tut, wie ich euch getan habe. Lukas 22:24-26 -- Unter den Jüngern kam es zu einem Streit darüber, wer von ihnen wohl der Wichtigste sei. Da sagte ihnen Jesus: »In dieser Welt unterdrücken die Herrscher ihre Völker, und rücksichtslose Machthaber lassen sich als Wohltäter feiern. Aber bei euch soll es nicht so sein. Im Gegenteil: Der Erste unter euch soll sich allen anderen unterordnen, und wer euch führen will, muss allen dienen.
  • 11. Images © TFI. Text adapted from the original 12 Foundations Stones classes. Featured on www.freekidstories.org Liebe am Werk Mit Liebe von Jesus Es gibt ein besonderes Glück und eine gewisse Zufriedenheit, die dadurch entstehen, andere und ihre Bedürfnisse über deine eigenen zu stellen. Wenn du jemanden mit etwas Nettem erfreust, nützt das nicht nur ihm, sondern auch dir selbst. Das Glück, das durch freundliche, fürsorgliche und großzügige Taten entsteht, ist kein flüchtiges Vergnügen oder leichtfertige Befriedigung. Es ist ein tiefes Gefühl der Erfüllung. Du bringst damit meinen Geist der Liebe in die Welt um dich herum, in das Leben anderer und in dein eigenes Leben. Wo Liebe wirkt, bin ich am Werk. Es ist menschlich, erst einmal für sich selbst sorgen zu wollen, selbstsüchtig, ja, sogar fordernd zu sein und von anderen zu erwarten, gut behandelt zu werden, bevor man selbst die anderen gut behandelt. Aber es ist meine Art, zuerst zu geben. Etwas Freundliches und Großzügiges für jemand anderen zu tun, erfordert manchmal viel Kraft, aber jedes Mal, wenn du so handelst, wirst du merken, dass dies die beste Art zu leben ist. Suche nach Möglichkeiten, den Tag eines anderen Menschen ein bisschen freundlicher zu gestalten, ein bisschen genussvoller, ein bisschen entspannter, mit ein bisschen mehr Spaß, weniger stressgeladen, weniger belastend, weniger ermüdend, weniger beengend. Wenn du so handelst, sorgst du damit auch für dein eigenes Wohl. Suche nach mir in anderen und lass sie auch mich in dir sehen.