Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Wetterkarte

999 Aufrufe

Veröffentlicht am

Schulvortrag im Fach Geographie, 2004

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Wetterkarte

  1. 1. Wetterkarte
  2. 2. Gliederung <ul><li>Historie </li></ul><ul><li>Allgemeine Merkmale </li></ul><ul><li>Arten </li></ul><ul><li>Entstehung </li></ul><ul><li>Bestandteile / Symbole </li></ul>
  3. 3. Historie <ul><li>1820 – Leipziger Physiker Brandes </li></ul><ul><li>zeichnete erste Wetterkarte über Sturmwirbel von 1783 </li></ul><ul><li>Mit Telegraphie Erfindung: </li></ul><ul><li>schnelle meteorologische Datenübertragung </li></ul><ul><li>effektive Wettervorhersage </li></ul><ul><li>Mitteleuropa – seit 1881 regelmäßig Wetterkarten </li></ul>
  4. 4. Allgemein kartographische Darstellung des Wetterablaufs => mithilfe internationaler Symbole => Grundlage für Wettervorhersagen
  5. 5. Arten Boden – und Höhenwetterkarten Bodenwetterkarten: detaillierter alle 3 Stunden aktualisiert Höhenwetterkarten: ausschließlich Druck- und Strömungsverhältnisse alle 12 herausgegeben
  6. 6. Entstehung Durch: Wetterbeobachtungen / Meldungen der Wetterdienste => Geostationäre Wettersatteliten
  7. 7. Bestandteile Hoch- und Tiefdruckgebilde Geschlossene Isobaren Warm- und Kaltfronten Temperatur Windverhältnisse (Windrichtung / Windstärke) Bewölkung / Niederschlag => Internationale Symbole
  8. 8. Internationale Symbole
  9. 9. Zusätzliche Symbole Wolken
  10. 11. Beispiel für eine Wetterkarte
  11. 12. Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit © Marcel Schöne

×