Freie Exportzonen
in Marokko
(Gesetz nr. 19-94)

Morocco, a competitive location for industrial investment
Berlin, 25. Jun...
Begriff
Teil des Zollgebiets, wo jede Industrie
oder Handelsaktivität für den Export,
sowie damit verbundene Aktivitäten u...
Standorte
•
•
•
•

Kénitra
• Nador
Salé
• Betoya
Fès
Laâyoune
• Dakhla
• Nouaceur
• Tanger (einschl. Tanger Automotive Cit...
Operative Vorteile
Eine erleichterte Niederlassung:
Der Betreiber der Zone ist verantwortlich für:
• die Betreuung der Inv...
Außenhandels- und
Devisenkontrolle

Eingang und Ausgang der Waren:
befreit der Außenhandels- und Devisenkontrolle
Die Akti...
Zollreglementierung

• Eingang und Ausgang von Waren sind von sämtlichen Zollsätzen oder
Steuern die mit dem Import, Durch...
Steuerrecht
• Eintragungsgebühr und Stempelabgabe (taxe d‘enregistrement et de timbre):
Befreiung bei der Gründung des Unt...
Steuerrecht

• Die Mehrwertsteuer (taxe sur la valeur ajoutée):
Befreiung für die in der Exportzone gelieferten Produkte u...
Vielen DANK
für Ihre Aufmerksamkeit

© ADAMAS Avocats associés und Diem Partner Rechtsanwälte 2013
Vielen DANK
für Ihre Aufmerksamkeit

© ADAMAS Avocats associés und Diem Partner Rechtsanwälte 2013
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Présentation sur les zones franches d'exportation 20062013 2

4.140 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.140
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3.483
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Présentation sur les zones franches d'exportation 20062013 2

  1. 1. Freie Exportzonen in Marokko (Gesetz nr. 19-94) Morocco, a competitive location for industrial investment Berlin, 25. Juni 2013 © ADAMAS Avocats associés und Diem Partner Rechtsanwälte 2013
  2. 2. Begriff Teil des Zollgebiets, wo jede Industrie oder Handelsaktivität für den Export, sowie damit verbundene Aktivitäten und Dienstleistungen ohne Zoll, Geldwechseleinschränkung oder Außenhandelskontrolle betrieben werden kann. • Gesetz nr.19-94 vom 26. Januar 1995 • Verordnung nr.2-95-562 vom 12. Dez. 1995 © ADAMAS Avocats associés und Diem Partner Rechtsanwälte 2013
  3. 3. Standorte • • • • Kénitra • Nador Salé • Betoya Fès Laâyoune • Dakhla • Nouaceur • Tanger (einschl. Tanger Automotive City) • Oujda (insb. erneuerbare Energie und Energieeffizienz) © ADAMAS Avocats associés und Diem Partner Rechtsanwälte 2013
  4. 4. Operative Vorteile Eine erleichterte Niederlassung: Der Betreiber der Zone ist verantwortlich für: • die Betreuung der Investoren bei der Vorbereitung ihrer Anmeldung und danach während der Betreibung ihrer Anlagen • die Bereitstellung der Grundstücke und die Einrichtung der nötigen Infrastrukturen (Netzinfrastruktur, Verkehrswegen, Beleuchtung, Zäune, usw.) • die Verwaltung der Zone (Wasser-, Abwasser- und Stromversorgung und Telekommunikationsnetz, Vermietung von Gebäuden und Anlagen, Überwachung und Sicherheit der öffentlichen Räume, Kontrolle der Bewegung von Waren und Personen, usw.) © ADAMAS Avocats associés und Diem Partner Rechtsanwälte 2013
  5. 5. Außenhandels- und Devisenkontrolle Eingang und Ausgang der Waren: befreit der Außenhandels- und Devisenkontrolle Die Aktivitäten innerhalb der Exportzone findet ausschließlich mit ausländischen konvertiblen Währungen statt. Und das Aktienkapital des Unternehmens kann auf Euro lauten. © ADAMAS Avocats associés und Diem Partner Rechtsanwälte 2013
  6. 6. Zollreglementierung • Eingang und Ausgang von Waren sind von sämtlichen Zollsätzen oder Steuern die mit dem Import, Durchgang, Konsum, Produktion oder Export zusammen hängen, befreit. • Gilt auch für alle Einrichtungen, die von dem in der Exportzone operierenden ausländischen Personal importiert werden. © ADAMAS Avocats associés und Diem Partner Rechtsanwälte 2013
  7. 7. Steuerrecht • Eintragungsgebühr und Stempelabgabe (taxe d‘enregistrement et de timbre): Befreiung bei der Gründung des Unternehmens und bei der Kapitalerhöhung, sowie für den Erwerb von den für den Betrieb benötigten Grundstücken. • Steuer auf Patente (impôts des patentes, direkten Gewerbesteuer): Befreiung für eine Periode von 15 Jahren. • Körperschaftssteuer (impôt sur les sociétés) Befreiung für eine Periode von 5 Jahren ab dem Datum der Inbetriebnahme. Danach: ermäßigter Satz von 8,75% für eine Periode von 20 Jahren. © ADAMAS Avocats associés und Diem Partner Rechtsanwälte 2013
  8. 8. Steuerrecht • Die Mehrwertsteuer (taxe sur la valeur ajoutée): Befreiung für die in der Exportzone gelieferten Produkte und die hinein erbrachten Dienstleistungen, die aus einem Steuer unterliegenden marokkanischen Gebiet herkommen. Und die Transaktionen innerhalb und zwischen Exportzonen bleiben außerhalb des Anwendungsbereichs der Mehrwertsteuer. © ADAMAS Avocats associés und Diem Partner Rechtsanwälte 2013
  9. 9. Vielen DANK für Ihre Aufmerksamkeit © ADAMAS Avocats associés und Diem Partner Rechtsanwälte 2013
  10. 10. Vielen DANK für Ihre Aufmerksamkeit © ADAMAS Avocats associés und Diem Partner Rechtsanwälte 2013

×