Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Informationskompetenz und E-Learning an der TIB/UB  Kati Koch Hobsy Workshop 23.6.2011
<ul><li>Informationskompetenz an der TIB/UB </li></ul><ul><li>Was machen wir? Einige Beispiele </li></ul><ul><li>E-Learnin...
<ul><li>Informationskompetenz: </li></ul><ul><li>Kann man nicht vermitteln, sondern nur erwerben </li></ul><ul><li>Lernumg...
Informationskompetenz TIB/UB  <ul><li>Seit 2007 Stelle für IK an der TIB/UB </li></ul><ul><li>Beteiligung aller Standorte ...
Bausteine IK  <ul><li>Informationskompetenz kann auf verschiedenen Ebenen </li></ul><ul><li>erworben werden: </li></ul><ul...
Was machen wir?  <ul><li>Schulungen/Führungen </li></ul><ul><ul><li>verschiedene Niveaustufen, Module </li></ul></ul><ul><...
E-Learning-Bausteine <ul><li>Videos </li></ul><ul><ul><li>Benutzung und Dienstleistungen der TIB/UB, erstellt mit Captivat...
Lernmaterialien
Warum Screenr? <ul><li>Problemlösungen sind oft schneller gezeigt als verbal beschrieben </li></ul><ul><li>Konkrete Proble...
Einführung Screenr an der TIB/UB <ul><li>Testphase </li></ul><ul><li>“ Geschäftsgang” festlegen: Einsatz, Ablauf, Guidelin...
Screenr  <ul><li>Konto bei screenr anlegen  http://www.screenr.com/   </li></ul><ul><li>Headset organisieren </li></ul><ul...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Informationskompetenz und E-Learning an der TIB/UB Hannover

878 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Informationskompetenz und E-Learning an der TIB/UB Hannover

  1. 1. Informationskompetenz und E-Learning an der TIB/UB Kati Koch Hobsy Workshop 23.6.2011
  2. 2. <ul><li>Informationskompetenz an der TIB/UB </li></ul><ul><li>Was machen wir? Einige Beispiele </li></ul><ul><li>E-Learning an der TIB/UB </li></ul><ul><li>Beispiel Screenr </li></ul>Themen
  3. 3. <ul><li>Informationskompetenz: </li></ul><ul><li>Kann man nicht vermitteln, sondern nur erwerben </li></ul><ul><li>Lernumgebung: Wichtig sind auch der Lernraum und Systeme </li></ul><ul><li>Bedürfnisse der Studierenden und der sich wandelnden Lern- und Lesegewohnheiten berücksichtigen </li></ul><ul><li>Fazit: </li></ul><ul><li>Studierenden Gelegenheit geben, Dinge auszuprobieren </li></ul><ul><li>Sich am Studien-/Lernalltag orientieren </li></ul><ul><li>Bedarfsgerecht arbeiten </li></ul><ul><li>Knappe Ressourcen optimal einplanen </li></ul>Informationskompetenz
  4. 4. Informationskompetenz TIB/UB <ul><li>Seit 2007 Stelle für IK an der TIB/UB </li></ul><ul><li>Beteiligung aller Standorte im Rahmen der AG Informationskompetenz </li></ul><ul><li>Information und Austausch für alle Schulenden im Rahmen des Schulungsforums </li></ul><ul><li>Maßnahmen: Einsatz aktivierender Lehrmethoden, didaktische Schulungen für MitarbeiterInnen, Anschaffung Education Center, ständiger Ausbau und Optimierung unserer Angebote, neue Entwicklungen laufend integrieren, Marketing verbessern. </li></ul>
  5. 5. Bausteine IK <ul><li>Informationskompetenz kann auf verschiedenen Ebenen </li></ul><ul><li>erworben werden: </li></ul><ul><li>in Schulungen und Führungen </li></ul><ul><li>in Beratungssituationen (vor Ort, Telefon, Mail) </li></ul><ul><li>mit Hilfe von E-Learning-Materialien </li></ul>
  6. 6. Was machen wir? <ul><li>Schulungen/Führungen </li></ul><ul><ul><li>verschiedene Niveaustufen, Module </li></ul></ul><ul><li>Kooperationen </li></ul><ul><ul><li>z.B. Fakultäten, Graduiertenakademie, Hochschulbüro für Internationales </li></ul></ul><ul><li>Roadshow </li></ul><ul><ul><li>im Aufbau, bisher Ausbau der Teilnahme an Veranstaltungen im Rahmen der LUH </li></ul></ul><ul><li>Ausbau der E-Learning-Materialien </li></ul><ul><li>Neue Handlungsfelder identifizieren und Angebote entwickeln </li></ul><ul><ul><li>z.B. Literaturverwaltung, digitales Publizieren </li></ul></ul>
  7. 7. E-Learning-Bausteine <ul><li>Videos </li></ul><ul><ul><li>Benutzung und Dienstleistungen der TIB/UB, erstellt mit Captivate </li></ul></ul><ul><li>Recherche-Tutorials </li></ul><ul><ul><li>allgemein und fachbezogen, erstellt mit Ilias </li></ul></ul><ul><li>Quiz zu Tutorial „TIB/UB für Einsteiger“ </li></ul><ul><ul><li>erstellt mit Ilias </li></ul></ul><ul><li>Neu: kurze Screencasts, erstellt mit screenr </li></ul><ul><li>Geplant: Einsatz von Lotse </li></ul><ul><li>Materialien werden hauptsächlich zum Selbstlernen genutzt </li></ul><ul><li>Aufwand beim Erstellen muss in Verhältnis zum Nutzen stehen </li></ul>
  8. 8. Lernmaterialien
  9. 9. Warum Screenr? <ul><li>Problemlösungen sind oft schneller gezeigt als verbal beschrieben </li></ul><ul><li>Konkrete Problemlösungsangebote bieten </li></ul><ul><li>Bildschirmvideos – schön, aber können aufwändig sein </li></ul><ul><li>Erstellung von Videos mit screenr = “quick & dirty” </li></ul><ul><li>Verschiedene Einsatzmöglichkeiten (extern, intern) </li></ul>
  10. 10. Einführung Screenr an der TIB/UB <ul><li>Testphase </li></ul><ul><li>“ Geschäftsgang” festlegen: Einsatz, Ablauf, Guidelines </li></ul><ul><li>Gründung einer Redaktion, zuständig für Qualitätskontrolle, für Beratung, Erstellung von Videos </li></ul><ul><li>Einbindung auf der Homepage klären </li></ul><ul><ul><li>Wo können die Materialien sinnvoll eingebunden werden? </li></ul></ul><ul><li>Bei Bedarf Schulung von interessierten KollegInnen </li></ul><ul><li>In Zukunft: Produktion weiterer Videos, Aktualisierung/Austausch alter Videos, weitere Dienste im Auge behalten </li></ul>
  11. 11. Screenr <ul><li>Konto bei screenr anlegen http://www.screenr.com/ </li></ul><ul><li>Headset organisieren </li></ul><ul><li>Ausprobieren! </li></ul><ul><li>Screenr Live-Demo </li></ul>
  12. 12. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

×