Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Tag der Rebe und des Weines, VZ Laimburg 21. August 2008    Das Waschen der Trauben     zur Verminderung vonPflanzenschutz...
Rückstandsproblematik Gesetzliche Grenzwerte Einfluss auf Gärung und SensorikGrape Cleaning UnitFa. Tecnopompe
Ergebnisse
Ergebnisse Nasse Trauben hatten kein Verdünnung zur Folge
Ergebnisse Nasse Trauben hatten kein Verdünnung zur Folge Rückstandsmengenabnahme   Kupfer bis auf 30 % im Most, im Wein w...
Ergebnisse Nasse Trauben hatten kein Verdünnung zur Folge Rückstandsmengenabnahme   Kupfer bis auf 30 % im Most, im Wein w...
VorläufigeSchlussfolgerungen Hohe Investitionskosten, Energie- und Wasserverbrauch Langsamer Arbeitsfluss Rückstandsvermin...
Dank Fa. Tecnopompe und L. Visintainer Kellerei der Gutsverwaltung Laimburg Amt für Agrikulturchemie (A. Mateazzi und P. R...
Tag der Rebe und des Weines, VZ Laimburg 21. August 2008    Das Waschen der Trauben     zur Verminderung vonPflanzenschutz...
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Vortrag+traubenwaschen+08+ak
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vortrag+traubenwaschen+08+ak

663 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Business, Immobilien
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Vortrag+traubenwaschen+08+ak

  1. 1. Tag der Rebe und des Weines, VZ Laimburg 21. August 2008 Das Waschen der Trauben zur Verminderung vonPflanzenschutzmittelrückständen Armin Kobler armin.kobler@provinz.bz.it Sachbereich Verfahren in der Kellerwirtschaft Land- und Forstwirtschaftliches Versuchszentrum Laimburg
  2. 2. Rückstandsproblematik Gesetzliche Grenzwerte Einfluss auf Gärung und SensorikGrape Cleaning UnitFa. Tecnopompe
  3. 3. Ergebnisse
  4. 4. Ergebnisse Nasse Trauben hatten kein Verdünnung zur Folge
  5. 5. Ergebnisse Nasse Trauben hatten kein Verdünnung zur Folge Rückstandsmengenabnahme Kupfer bis auf 30 % im Most, im Wein wieder gleich Schwefel bleibt im Gehalt gleich Cyprodinil, Zoxamid und Metalxyl bleiben gleich Boscalid, Dimethomorph nehmen leicht ab Fludioxonil und Folpet nehmen mehr ab
  6. 6. Ergebnisse Nasse Trauben hatten kein Verdünnung zur Folge Rückstandsmengenabnahme Kupfer bis auf 30 % im Most, im Wein wieder gleich Schwefel bleibt im Gehalt gleich Cyprodinil, Zoxamid und Metalxyl bleiben gleich Boscalid, Dimethomorph nehmen leicht ab Fludioxonil und Folpet nehmen mehr ab Die Weine ließen sich sensorisch nicht unterscheiden
  7. 7. VorläufigeSchlussfolgerungen Hohe Investitionskosten, Energie- und Wasserverbrauch Langsamer Arbeitsfluss Rückstandsverminderung ist feststellbar, aber nicht bei allen Wirkstoffen im erhofften Ausmaß Nur für ganz gesunde und festschalige Traubenpartien Kein Einfluss auf die Sensorik Ist das der richtige Weg in der Rückstandsproblematik?
  8. 8. Dank Fa. Tecnopompe und L. Visintainer Kellerei der Gutsverwaltung Laimburg Amt für Agrikulturchemie (A. Mateazzi und P. Robatscher)
  9. 9. Tag der Rebe und des Weines, VZ Laimburg 21. August 2008 Das Waschen der Trauben zur Verminderung vonPflanzenschutzmittelrückständen Armin Kobler armin.kobler@provinz.bz.it Sachbereich Verfahren in der Kellerwirtschaft Land- und Forstwirtschaftliches Versuchszentrum Laimburg

×