Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Prof. Tim Bruysten | richtwert GmbH | brand & sense GmbH | intelligence GmbH | MD.H – Mediadesign Hochschule
Foto: DirkJan...
Start Spiel Motivation Praxis BigData
Start
over 50%: in Bed over 40%: in the bath over 30%: while eating
23:45 Düsseldorf
Grafenberger-Alle 128
3. Etage, Schlafzimmer387 Freunde auf Facebook
Hobby: Eigener Garten
ø Alter: 46
Gu...
Quelle: Wikipedia
1018 Byte
1 Trillion Byte
555.555.555.555.556 Normseiten
ca. 1.388.888.888.889 gedruckte Bücher
… deren ...
Alpha Go vs. Lee Sedol
4 : 1
2,08 × 10170
Spiel
WAS IST DAS
GEGENTEIL
VON SPIEL?
LETHARGIE
LETHARGIE
Spiel1
CxP?
Arbeit?
»What if we decided 

to use everything 

we know about game
design to fix what‘s
wrong with reality?«
Jane McGonigal, real...
Fokus
Foto: Tony Brooks
Teamgeist
Foto: Jamie McCaffrey
Regeln
Foto: Doha Stadium Plus Qatar
Progress
Foto: greg westfall
Identifikation
ProgressFokus Team Regeln Identifikation
Motivation
System 1 System 2
Koordinierte Tasks Projektart vorgegeben, Thema frei
Qualitätsgesicherte, klare Vorgaben arbeite wann Du...
Anerkennung
Beziehungen
Ehre
Eros
Essen
Familie
Idealismus
Körperliche Aktivität
Macht
Neugier
Ordnung
Rache
Ruhe
Sparen
S...
Anerkennung
Beziehungen
Ehre
Eros
Essen
Familie
Idealismus
Körperliche Aktivität
Macht
Neugier
Ordnung
Rache
Ruhe
Sparen
S...
Der Spieler-Avatar
Beispiel: Status
Der Car-Avatar
Beispiel: Stuff
Scribble
Der Car-Avatar
Beispiel: Badge
Gamifications-Mechaniken
Persona “Anna”
Kompetitiv, Service, 

Single, Party, Sport, CDU, 41
Status Access Power Stuff Poin...
MENSCHEN VON HEUTE
KAUFEN KEINE MARKE MEHR.
SIE SCHLIESSEN SICH IHR AN.
Faith Popcorn
Praxis
http://enterprise-gamification.com/index.php/en/education-a-training/71-roadwarrior-how-sap-trains-its-sales-people-on-mobi...
Siehe auch: Wirtschaftswoche 7/2014 vom 10.02.2014, Seite 64ff
Abschlussrate
ist zweistellig
gestiegen
knab.nl
Studie im Web
BigData
Person 1 Person 2
männlich männlich
Engländer Engländer
geboren 1948 geboren 1948
zum 2. Mal verheiratet zum 2. Mal verhei...
CLUSTER
Motivationsmodell Intentionsmodell
Stimmungsmodell
Modenmodell Netzwerkmodell
CLUSTER
Motivationsmodell Intentionsmodell
Stimmungsmodell
Modenmodell Netzwerkmodell
CLUSTER
CLUSTER
Personalisierung
Landingpages
Newsletter
Suchergebnisse
Empfehlungen
CLUSTER
Personalisierung
Landingpages
Newsletter
Suchergebnisse
Empfehlungen
Curation
Produktauswahl
Produktkonfiguration
P...
CLUSTER
Personalisierung
Landingpages
Newsletter
Suchergebnisse
Empfehlungen
Curation
Produktauswahl
Produktkonfiguration
P...
Secret
AUTONOMY
MASTERY
RELATEDNESS
Fortschritt Selbstwirksamkeit
Zweck Netzwerk
Klare Regeln Eigene Entscheidung
Moral
DANKE
Prof. Tim Bruysten
bruysten@richtwert.eu
xing.com/profile/Tim_Bruysten
facebook.com/bruysten
de.linkedin.com/in/bruys...
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData

417 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie man mit BigData + Gamification die perfekte CustomerJourney gestaltet – Vortrag beim Innovtionstag von Pionier Investments am 15.03.2016 in Frankfurt

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
  • Als Erste(r) kommentieren

Keynote: Mensch + Maschine – Gamification & BigData

  1. 1. Prof. Tim Bruysten | richtwert GmbH | brand & sense GmbH | intelligence GmbH | MD.H – Mediadesign Hochschule Foto: DirkJan Ranzijn MENSCH und
 MASCHINE
  2. 2. Start Spiel Motivation Praxis BigData
  3. 3. Start
  4. 4. over 50%: in Bed over 40%: in the bath over 30%: while eating
  5. 5. 23:45 Düsseldorf Grafenberger-Alle 128 3. Etage, Schlafzimmer387 Freunde auf Facebook Hobby: Eigener Garten ø Alter: 46 Gute Wohnlage Interessen: Automobil-Industrie Geldanlagen Europa Interessen mit 215 Freunden geteilt iPad Winkel: 43° Prognose Einschlafzeitpunkt: 23:58 Sharing-Statistik verheiratet ElisabethAlter: 56 davon 15 Arbeitskollegen Summe Facebook Freunde: 6241 Kalender: Termine morgen Termine mit 4 Personen davon 3 bei FacebookGemeinsame Interessen Historie
  6. 6. Quelle: Wikipedia 1018 Byte 1 Trillion Byte 555.555.555.555.556 Normseiten ca. 1.388.888.888.889 gedruckte Bücher … deren Stapel würde 185x zum Mond reichen Die Gesamtheit aller gedruckten Werke wird auf 0,2 EB geschätzt* Exabyte-Spickzettel
  7. 7. Alpha Go vs. Lee Sedol 4 : 1 2,08 × 10170
  8. 8. Spiel
  9. 9. WAS IST DAS GEGENTEIL VON SPIEL?
  10. 10. LETHARGIE
  11. 11. LETHARGIE Spiel1 CxP? Arbeit?
  12. 12. »What if we decided 
 to use everything 
 we know about game design to fix what‘s wrong with reality?« Jane McGonigal, reality is broken, 2011
  13. 13. Fokus Foto: Tony Brooks
  14. 14. Teamgeist Foto: Jamie McCaffrey
  15. 15. Regeln Foto: Doha Stadium Plus Qatar
  16. 16. Progress Foto: greg westfall
  17. 17. Identifikation
  18. 18. ProgressFokus Team Regeln Identifikation
  19. 19. Motivation
  20. 20. System 1 System 2 Koordinierte Tasks Projektart vorgegeben, Thema frei Qualitätsgesicherte, klare Vorgaben arbeite wann Du willst Gemeinsame Infrastruktur arbeite wo Du willst Klare Deadlines liefere wann Du willst Klare Kompetenzen Diskussionen nach Belieben Boni Ruhm, Ehre, Idealismus Microsoft Encarta Wikipedia
  21. 21. Anerkennung Beziehungen Ehre Eros Essen Familie Idealismus Körperliche Aktivität Macht Neugier Ordnung Rache Ruhe Sparen Status Unabhängigkeit Foto: US Army Africa
  22. 22. Anerkennung Beziehungen Ehre Eros Essen Familie Idealismus Körperliche Aktivität Macht Neugier Ordnung Rache Ruhe Sparen Status Unabhängigkeit Status Access Power Stuff Points Badgets Leaderboards
  23. 23. Der Spieler-Avatar Beispiel: Status
  24. 24. Der Car-Avatar Beispiel: Stuff
  25. 25. Scribble Der Car-Avatar Beispiel: Badge
  26. 26. Gamifications-Mechaniken Persona “Anna” Kompetitiv, Service, 
 Single, Party, Sport, CDU, 41 Status Access Power Stuff Points Badgets Leaderboards Beispiel für Wirkmechanismus Anerkennung Beziehungen Ehre Eros Essen Familie Idealismus KörperlicheAktivität Macht Neugier Ordnung Rache Ruhe Sparen Status Unabhängigkeit
  27. 27. MENSCHEN VON HEUTE KAUFEN KEINE MARKE MEHR. SIE SCHLIESSEN SICH IHR AN. Faith Popcorn
  28. 28. Praxis
  29. 29. http://enterprise-gamification.com/index.php/en/education-a-training/71-roadwarrior-how-sap-trains-its-sales-people-on-mobility
  30. 30. Siehe auch: Wirtschaftswoche 7/2014 vom 10.02.2014, Seite 64ff Abschlussrate ist zweistellig gestiegen
  31. 31. knab.nl
  32. 32. Studie im Web
  33. 33. BigData
  34. 34. Person 1 Person 2 männlich männlich Engländer Engländer geboren 1948 geboren 1948 zum 2. Mal verheiratet zum 2. Mal verheiratet 2 Kinder 2 Kinder Wohlhabend Wohlhabend Im Winter oft in den Alpen Im Winter oft in den Alpen Mag Hunde Mag Hunde Prominent Prominent Ozzy OsbournePrinz Charles
  35. 35. CLUSTER Motivationsmodell Intentionsmodell Stimmungsmodell Modenmodell Netzwerkmodell
  36. 36. CLUSTER Motivationsmodell Intentionsmodell Stimmungsmodell Modenmodell Netzwerkmodell
  37. 37. CLUSTER
  38. 38. CLUSTER Personalisierung Landingpages Newsletter Suchergebnisse Empfehlungen
  39. 39. CLUSTER Personalisierung Landingpages Newsletter Suchergebnisse Empfehlungen Curation Produktauswahl Produktkonfiguration Produktvarianten Tonalitäten
  40. 40. CLUSTER Personalisierung Landingpages Newsletter Suchergebnisse Empfehlungen Curation Produktauswahl Produktkonfiguration Produktvarianten Tonalitäten Ergebnis Conversion Rate Costs of Goods Sold Loyalty CLV
  41. 41. Secret
  42. 42. AUTONOMY MASTERY RELATEDNESS Fortschritt Selbstwirksamkeit Zweck Netzwerk Klare Regeln Eigene Entscheidung Moral
  43. 43. DANKE Prof. Tim Bruysten bruysten@richtwert.eu xing.com/profile/Tim_Bruysten facebook.com/bruysten de.linkedin.com/in/bruysten twitter.com/timbruysten richtwert GmbH www.richtwert.eu Grafenberger-Allee 128 40237 Düsseldorf Download der Folien richtwert.eu/pi-roboadvice

×