Fachhochschule I•Sudwestfalen
University of Applied Sciences •
Bachelor-Urkunde Degree Certifjcate 

Name
Geburtsdatum
Dat...
Fachhochschule I•Sudwestfalen
University of Applied Sciences •
Bachelor-Prufungszeugnis Exam Certificate 

Name
Geburtsdat...
Fachhochschule I•SOdwestfalen
University of Applied Sciences •
Bachelor-Pri..ifungszeugnis Exam Certificate 

Modulprufung...
Fachhochschule I•Sudwestfalen
University of Applied Sciences •
Bachelor-Pri..ifungszeugnis Exam Certificate 

Betriebliche...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

BACHELOR_URKUNDE_RMR_1

4.344 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.344
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
9
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
16
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

BACHELOR_URKUNDE_RMR_1

  1. 1. Fachhochschule I•Sudwestfalen University of Applied Sciences • Bachelor-Urkunde Degree Certifjcate Name Geburtsdatum Date ofBirth Geburtsort Place of Birth PrOfungstag Day ofExamination Studiengang Study Course Meschede, 13.August2013 Die Dekanin Dean Die Fachhochschule Sudwestfalen verleiht nach erfolgreich abgelegter Bachelorprufung den akademischen Grad South Westphalia University ofApplied Sciences awards after successfully passed exams the degree Bachelor of Arts (B.A.) Robert Muller 24.Januar1980 Leipzig 13. August 2013 Betriebswirtschaft Business Administration Der Vorsitzende des PrOfungsausschusses Fachhochschule SOdwestfalen Sitz:lserlohnProf. Dr. Martin Ehret Hagen Uidenschnid Meschede So-ost
  2. 2. Fachhochschule I•Sudwestfalen University of Applied Sciences • Bachelor-Prufungszeugnis Exam Certificate Name Geburtsdatum Date ofBirth Geburtsort Place of Birth Prufungstag Day ofExamination Studiengang Study Course Gesamtnote Cumulative Grade ECTS Grade* Thema der Bachelorarbeit Subject of Thesis Note der Bachelorarbeit Grade of Thesis Note des Kolloquiums Grade of Colloquium Robert MOiler 24.Januar1980 Leipzig 13. August 2013 Betriebswirtschaft Business Administration gut (2, 1) good c Finanz- und Wirtschaftskrise in Deutschland und Europa - Beginn und Gegenwart Financial and economic crisis in Germany and Europe ­ beginning and present gut (1 ,7) good befriedigend (2,7) satisfactory Meschede, 13. August 2013 Der Vorsitzende des Prufungsausschusses Chairman of the Board ofExaminers Seite 1 von 3 Fachhochschule Sudwestfalen Prof. Dr. Martin Ehret Sitz:lserlohn Uid&nsc<wid Meschede ::,oest
  3. 3. Fachhochschule I•SOdwestfalen University of Applied Sciences • Bachelor-Pri..ifungszeugnis Exam Certificate Modulprufungen Module Examinations Betriebliche Funktionen gut (2,0) Functional Areas good Internes Rechnungswesen und Controlling gut (2,0) Internal Cost Accounting and Controlling good Externes Rechnungswesen und Steuern gut (2,0) External Cost Accounting and Taxation good lnvestition und Finanzierung gut (2,0) Capita/Investment and Financing good Management gut (2,0) good Organisation und UnternehmensfOhrung gut (2,0) Corporate Organization and Management good Volkswirtschaftstheorie befriedigend (3,3) Economics satisfactory Volkswirtschaftspolitik befriedigend (3,3) Economic Policy satisfactory Recht befriedigend (3,0) Law satisfactory Methodenlehre befriedigend (3,0) Methodology satisfactory Fremdsprachen gut (2,0) Foreign Languages good lndividuelle FOhrungskompetenzen gut (1.7) Individual Leadership Techniques good Betriebliche Anwendungen I sehr gut (1,3) Practical Applications I very good Leistungsnoten: Grading: Seite 2 von 3 sehr gut very good gut good Robert MOiler befriedigend satisfactory PrOfungstag: 13. August 2013 ausreichend sufficient Day of Examination
  4. 4. Fachhochschule I•Sudwestfalen University of Applied Sciences • Bachelor-Pri..ifungszeugnis Exam Certificate Betriebliche Anwendungen II Practical Applications II Betriebliche Anwendungen Ill Practical Applications Ill Projektarbeit Project Seminar I Seminar II * Prozentualer Anteil der Studierenden, die diese Note erhalten haben Percentage of successful students normally achievinq the qrade ECTS-Note ECTS-Grade die besten 10% A best die nachsten 25% 8 next die nachsten 30% c next die nachsten 25% D next die nachsten 10% E Die Berechnung basiert auf einer Vergleichsgruppe von (610) Absolventinnen und Absolventen. The calculation is based on a comparative group of (610) graduates. sehr gut very good (1 ,3) sehr gut very good (1 ,3) sehr gut very good (1 ,3) gut good (2,0) befriedigend satisfactory (3,0) Leistungsnoten: Grading: Seite 3 von 3 sehr gut very good gut good Robert Muller befriedigend satisfactory PrOfungstag: 13. August 2013 ausreichend sufficient Day of Examination

×