Ka-ching!
Das richtige Lizenmodell für das Geschäftsmodell mit Open
Source
Its all about you, not me
• Selbständig seit 2012
• stellv. Sprecher + Ambassador „WG Cloud Computing“ der OSB
Alliance
• ...
Let me entertain you!
• Offen, nicht umsonst
• Verschiedene Lizenzmodelle: (L)GPL, BSD, Apache, CPL;
MPL, EUPL, SPL, ...
•...
Lets talk about sex, bab-y.
• Offene Standards, Offene Schnittstellen
• Erweiterungen
• Integration
• Migration
•Individua...
Everybody was kung fu fighting
• Entwickler?
• Berater?
• Reseller?
• Integrationspartner?
• Community Manager?
• Trainer?...
Tell me what you want. What you really
really want• Wie offen will ich wirklich sein?
• Lizenzen verkaufen?
• App-Programm...
Free will Pt. one
• If you choose not to decide, you still have made a choice:
• GPL
• Am weitesten verbreitet
• Software ...
Free will Pt. two
• If you choose not to decide, you still have made a choice:
• BSD Lizenz
• Darf kopiert, verändert und ...
Free will Pt. three
• If you choose not to decide, you still have made a choice:
• Apache Lizenz
• Darf frei in jedem Umfe...
Free will Pt. four
• If you choose not to decide, you still have made a choice:
• Mozilla Lizenz
• Mischung aus GPL und BS...
Free will Pt. Five
• If you choose not to decide, you still have made a choice:
• EUPL
• Wie GPL, nur europäisch mit Fokus...
Save us now!
• Sicherheit für Anwender:
• Code jederzeit einsehbar (und überprüfbar)
• Kein Vendor-Lockin
• Keine teuren E...
Hello, hello! (is there anybody out there?)
• Jaaaa. Aber!
• Was ist mit Updates?
• Patches & Bugfixes?
• Compliance?
Gimme, gimme, gimme (a man after
midnight!)
• Das Zauberwort: Service Level Agreement! (SLA)
• Update Services
• Hotline
•...
Every rose has its thorn
• Diversität (Forks, Versionen, ...)
• Angebotsvielfalt
• Anbieter-Seriosität
• Community
black or white
• Rechtsform?
• Wie lange schon am Markt?
• Referenzen?
• Gesamteindruck? (Büro, Mitarbeiter, Vertragswerke...
The chosen ones
• HELIUM V IT Solutions
• ERP, Eigenentwicklung unter AGPL
• Download kostenlos, vollumfänglich nutzbar
• ...
Kontakt
#FrauStief (Slack)
kms@mende-stief.biz (Email)
@FrauStief (Twitter/Skype)
… Xing/LinkedIn/Google+
If you’re not El...
This is the end.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ka ching: Die richtige Lizenz für das Geschaeftsmodell mit Open Source

283 Aufrufe

Veröffentlicht am

There is a huge potential in Open Source Software and Solutions. But how to make business of it? Ka-ching 2.0 incl. a comparison if licensing models available for Open Source projects and hints on marketing; with examples of three different companies, who are very successful already.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
283
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ka ching: Die richtige Lizenz für das Geschaeftsmodell mit Open Source

  1. 1. Ka-ching! Das richtige Lizenmodell für das Geschäftsmodell mit Open Source
  2. 2. Its all about you, not me • Selbständig seit 2012 • stellv. Sprecher + Ambassador „WG Cloud Computing“ der OSB Alliance • Berater @ HELIUM V IT Solutions GmbH • Head of Marketing @ BOSTON Server & Storage Solutions GmbH • Member of the DENOG Orga Board • Co-Owner sys4 AG • Coach in der Start2Grow Initiative (Startup Netzwerk der Stadt Dortmund)
  3. 3. Let me entertain you! • Offen, nicht umsonst • Verschiedene Lizenzmodelle: (L)GPL, BSD, Apache, CPL; MPL, EUPL, SPL, ... • Unterschiede in Verwendung mit oder als oder gar kein proprietärer Code • Gemeinsamkeit: offen, einsehbar, verwendbar
  4. 4. Lets talk about sex, bab-y. • Offene Standards, Offene Schnittstellen • Erweiterungen • Integration • Migration •Individualisierung • Uneingeschränkte Anpassungen • Nahezu grenzenlose Parametrisierung • Eigene Module
  5. 5. Everybody was kung fu fighting • Entwickler? • Berater? • Reseller? • Integrationspartner? • Community Manager? • Trainer? • Cloud Broker? • ISP? -> Product Manager: OpenStack, Cloud Services (Apps, Storage, etc.) ... • RZ-Betreiber, Carrier? -> Hardware Architect: Open Switch, Open Compute ... • ...?
  6. 6. Tell me what you want. What you really really want• Wie offen will ich wirklich sein? • Lizenzen verkaufen? • App-Programmierer? • Für welche Zielgruppe? • Auf welcher Basis? Android? Apache? Debian? • Rechtsform wählen • B2C? Android-App- oder Spieleentwickler -> Personengesellschaft ausreichend • Hobby-Programmierer? -> egal • B2B -> Kapitalgesellschaft empfehlenswert • Langfristig oder Exit orientiert? If Exit: an wen will ich verkaufen? • Finanzierung? • Eigenkapital? • Spenden / Community? • Startup Wettbewerbe?
  7. 7. Free will Pt. one • If you choose not to decide, you still have made a choice: • GPL • Am weitesten verbreitet • Software ausführen, studieren, ändern und verbreiten (kopieren) • Copyleft: Bearbeitung + Weitergabe nur unter den gleichen Lizenzbedingungen • LGPL mit leichteren Copyleft • Für alle Zwecke geeignet inkl. kommerzielle Zwecke • Darf zu jedem Preis verkauft oder weitervertrieben werden • GPL-lizenzierte Compiler und Editoren dürfen als Werkzeuge für die Erstellung von proprietärer Software genutzt werden • Quellcode muss Nutzern zugänglich gemacht • AGPL Code MUSS mit ausgeliefert werden (nicht nur zugänglich gemacht)
  8. 8. Free will Pt. two • If you choose not to decide, you still have made a choice: • BSD Lizenz • Darf kopiert, verändert und verbreitet werden • Kein Copyleft, Quellcode muss nicht öffentlich zugänglich sein oder mitausgeliefert werden • Allerdings darf Copyright-Vermerk des ursprünglichen Programms nicht entfernt werden • Verbreitung und Verarbeitung müssen unter BSD Lizenz erfolgen • eignet sich als Vorlage für kommerzielle (teilproprietäre) Produkte • Drei Varianten: • „4-clause BSD license“ oder „original BSD license“ • Namen der Universität oder anderer Beitragender müssen genannt werden • Genehmigung erforderlich • „3-clause BSD“ oder „modified BSD license“ ist kompatibel mit der GNU GPL • Genehmigung entfällt • „2-clause BSD“ oder „Simplified BSD License“ oder „FreeBSD license“ • Nennung und Genehmigung entfallen
  9. 9. Free will Pt. three • If you choose not to decide, you still have made a choice: • Apache Lizenz • Darf frei in jedem Umfeld verwendet, modifiziert und verteilt werden • Hinweis Lizenzgeber (name of copyright owner), Kopie der Lizenz muss dem Paket beiliegen • bei modifizierten Dateien muss an auffälliger Stelle angeben werden, dass sie modifiziert sind • alle Original-Urheberrechtsvermerke müssen beibehalten werden • Änderungen am Quellcode müssen nicht zum Lizenzgeber zurückgeschickt werden. • Eigene Software, die unter Apache-Lizenz stehende Software verwendet, muss nicht unter der Apache-Lizenz stehen • Eigene Software darf nur Apache heißen, wenn eine schriftliche Genehmigung der Apache Foundation vorliegt • Bsp.: Apache Hadoop • Weitere Beispiele: Android, OpenStack, .NET
  10. 10. Free will Pt. four • If you choose not to decide, you still have made a choice: • Mozilla Lizenz • Mischung aus GPL und BSD • Schwaches Copyleft • geänderte oder kopierte Code muss weiterhin unter der MPL bleiben • Code darf zusammen mit proprietärem Code verwendet werden • Logos stehen unter Copyright (Mozilla-Marken wie Bsp. Thunderbird) • Inkompatibel zu GPL (Code muss z. B. nur für 6 Monate zugänglich gemacht werden) • Kompatibel zu Debian (DFSG) • Bsp.: Debian, Gentoo, Iceweasel (vs. Firefox), Icedove (vs. Thunderbird)
  11. 11. Free will Pt. Five • If you choose not to decide, you still have made a choice: • EUPL • Wie GPL, nur europäisch mit Fokus Öffentliche Einrichtungen / Behörden • Einsatz im Rahmen des IDABC-Programms ("Interoperable Delivery of European eGovernment Services to public Administrations, Businesses and Citizens") • Bsp: WollMux (Verwaltung Formulare und Vorlagen im LiMux) • SPL (CDDL für Solaris) • Abgeleitet von Mozilla Lizenz • SUN spezifisch für Nutzung von / Zugang zu APIs • Bsp.: Netbeans • OSL • Wie LPGL, aber inkompatibel zu GPL • Wenig verbreitet • Kündigungsklausel im Falle Patentrechtsverletzung • Weitergabe eingeschränkt • Bsp: Magento Webshop • Und warum nicht DFSG? • Nur Richtlinie • Basiert auf Definition von Open Source
  12. 12. Save us now! • Sicherheit für Anwender: • Code jederzeit einsehbar (und überprüfbar) • Kein Vendor-Lockin • Keine teuren Escrow-Vereinbarungen •Und was hab ich als Anbieter davon? • Transparenz = Qualitätsversprechen • Vertrauen = Bindung
  13. 13. Hello, hello! (is there anybody out there?) • Jaaaa. Aber! • Was ist mit Updates? • Patches & Bugfixes? • Compliance?
  14. 14. Gimme, gimme, gimme (a man after midnight!) • Das Zauberwort: Service Level Agreement! (SLA) • Update Services • Hotline • 7x24? • Support • Consulting
  15. 15. Every rose has its thorn • Diversität (Forks, Versionen, ...) • Angebotsvielfalt • Anbieter-Seriosität • Community
  16. 16. black or white • Rechtsform? • Wie lange schon am Markt? • Referenzen? • Gesamteindruck? (Büro, Mitarbeiter, Vertragswerke, Angebotsform,...) • Testversion? Unterstützung während Test? • SW Verteilung, Update Mechanismus? • Eigene Updateserver (Signaturen, Sicherheit)?
  17. 17. The chosen ones • HELIUM V IT Solutions • ERP, Eigenentwicklung unter AGPL • Download kostenlos, vollumfänglich nutzbar • SLAs, Consulting, Auftragsprogrammierung •BOSTON Server & Storage Solutions • Hardware basierend auf Supermicro, Scale Out Storage (ZFS, BTRFS), HPC • Montage, Customizing, SLAs •sys4 AG • Mail Border Gateway, Kombination fertiger Open Source Module, eigenes Regelwerk • Download kostenlos, vollumfänglich nutzbar • Komplette Appliance, Gehärtetes OS, Customizing, Consulting, SLAs
  18. 18. Kontakt #FrauStief (Slack) kms@mende-stief.biz (Email) @FrauStief (Twitter/Skype) … Xing/LinkedIn/Google+ If you’re not Elon Musk, Mark Zuckerberg or Angelina Jolie: Don’t Use The Fon For Calling Me!
  19. 19. This is the end.

×