Dr. Günter Metzges * Artilleriestr. 6 * 27283 Verden [email_address] <ul><li>1. Was geht nicht? </li></ul><ul><ul><li>Niem...
<ul><ul><li>2. Was geht? </li></ul></ul><ul><li>Online-Aktionen dienen der zeitnahen Mobilisierung bzw. Kommunikation mit ...
<ul><li>3. Was heißt das konkret? </li></ul><ul><li>Petitionen inszenieren </li></ul><ul><li>Mailaktionen nur bei hoher Ve...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2008-09 Socialbar - Dr. G. Metzges - Campact

680 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation von Dr. G. Metzges zu Online-Campaining. Was funktioniert, was funktioniert nicht?

Veröffentlicht in: Reisen, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
680
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2008-09 Socialbar - Dr. G. Metzges - Campact

  1. 2. Dr. Günter Metzges * Artilleriestr. 6 * 27283 Verden [email_address] <ul><li>1. Was geht nicht? </li></ul><ul><ul><li>Niemand sucht allgemein nach Möglichkeiten zum politischen Engagement. </li></ul></ul><ul><ul><li>Online-Aktionen sind ein stumpfes Schwert – isoliert eingesetzt sind sie politisch unwirksam bis kontraproduktiv. </li></ul></ul>Präsentation Socialbar, 2.9.08 Online-Campaigning: Was geht – was geht nicht?
  2. 3. <ul><ul><li>2. Was geht? </li></ul></ul><ul><li>Online-Aktionen dienen der zeitnahen Mobilisierung bzw. Kommunikation mit den Unterstützer/innen. </li></ul><ul><li>Über den politischen Erfolg entscheidet nicht das isolierte Instrument, sondern eine Verbindung von Framing, politischer Analyse, Ressourcen und ein konflikteskalierender Instrumentenmix. </li></ul>Dr. Günter Metzges * Artilleriestr. 6 * 27283 Verden [email_address] Präsentation Socialbar, 2.9.08 Online-Campaigning: Was geht – was geht nicht?
  3. 4. <ul><li>3. Was heißt das konkret? </li></ul><ul><li>Petitionen inszenieren </li></ul><ul><li>Mailaktionen nur bei hoher Verwundbarkeit (Bsp. Wahlkreisaktionen) </li></ul><ul><li>online koordinieren – im realen Raum wirken </li></ul><ul><li>Für Campact: mehr bottom up! </li></ul>Präsentation Socialbar, 2.9.08 Online-Campaigning: Was geht – was geht nicht? Dr. Günter Metzges * Artilleriestr. 6 * 27283 Verden [email_address]

×