Die Metropole am Wasser hat ein ganz besonderes Flair. Auch
wenn das Wetter rauher und der Humor trockener ist, Ham-
burg ...
INHALT
1! WILLKOMMEN
2! ESSEN UND TRINKEN
3! MUSICAL CITY
4! THEATER
5! HAFEN
6! SEHENSWERT
7 ! KIRCHEN
8 ! EINKAUFEN
9! F...
DIE METROPOLE AM WASSER
Der Mythos Hamburg ist mit vielen Klischees behaf-
tet. Hier lebt man von Fisch-, Krabben- und Bac...
Dass man in Hamburg immer einen Platz findet, um etwas zu
essen oder zu trinken, ist selbstverständlich. Einige der Lokale
...
Das Ameron wurde am 1. Sept. 2014 als einziges Hotel in der Hamburger Speicher-
stadt eröffnet. Das Hotel ist in der seit ...
Nicht weit vom Rathaus entfernt findet man das Brauhaus Joh. Albrecht. Das Lokal
ist direkt an der Binnenalster. Freunde ei...
Für über einhundert Jahre stand das Palais als Hypothekenbank in Verwendung. Das
stattliche Gebäude wurde 1897 eröffnet. S...
Stellvertretend für die vielen Bistros in Hamburg steht hier eine Campus Suite Filiale.
Wenn man Ecke Großer Grasbrook und...
Über den Dächern von Hamburg bietet dieses einzigartige Lokal ein völlig neues Er-
lebnis. Auf ein Fläche von 680 m² befind...
An diesem Ort stand 1885 die St. Annen Kapelle. Als die Speicherstadt erbaut wurde, diente
dieses Gebäude als Zollgebäude....
Ein Cafe, eine Weinbar, eine Tapasbar? Auf jeden Fall auch Hamburgs erstes Ceviche-
Bar. Hamburg im Süden ist die Heimat v...
Die Speicherstadt Kaffeerösterei ist eine Mischung aus Museum, Café und Geschäft.
Das Ambiente des aus dem Jahr 1888 stamm...
Es steht ausser Zweifel, dass man im Spitzenhotel Vier Jahreszeiten hervorragend
übernachten kann. Beeindruckend ist das k...
Vlet ist althochdeutsch und steht für Fleet, einem Kanal in Küstenstädten, besonders
in Hamburg. Die Auswahl des Namens ma...
Die ganze Stadt ist auf Musicals eingestimmt. Zahlreiche Pro-
duktionen machen die Auswahl nicht gerade einfach, am Bes-
t...
Die spektakuläre Inszenierung von Disneys Aladdin mit der Musik von Oscar®-Gewin-
ner Alan Menken wird von Presse und Publ...
17
STAGE THEATER NEUE FLORA
Stresemannstraße 163
22769 Hamburg
Informationen zur Show im Internet
© Fotos und Video: Stage
Disneys der König der Löwen hat schon unzählige Besucher weltweit begeistert. Der
Welterfolg hat einen festen Platz in der...
19
STAGE THEATER IM HAFEN AM
AIDA-MUSICAL-BOULEVARD
Rohrweg 13
20457 Hamburg
Informationen zur Show im Internet
© Fotos un...
Das mit Abstand erfolgreichste Musical der Welt ist im Stage Theater Neue Flora
noch bis Herbst 2015 zu sehen. Prunkvolle,...
21
STAGE THEATER NEUE FLORA
Stresemannstraße 163
22769 Hamburg
Informationen zur Show im Internet
© Fotos und Video: Stage
Sylvester Stallones oscarprämierter Welterfolg Rocky begeisterte Millionen Zuschau-
er. Jetzt erobert Rocky als Musical Ha...
23
TUI OPERETTENHAUS
Spielbudenplatz 1
20359 Hamburg
Informationen zur Show im Internet
© Fotos und Video: Stage
Eine bewegende Familiengeschichte vor dem Hintergrund der Fußball-Weltmeister-
schaft 1954. Es geht um eine Familie, die s...
25
STAGE THEATER AN DER ELBE
AM AIDA-MUSICAL-BOULEVARD
Rohrweg 13
20457 Hamburg
Informationen zur Show im Internet
© Fotos...
Neben den zahlreichen Musicalproduktionen kommt auch die
Theaterlandschaft in Hamburg nicht zu kurz. In der Stadt gibt
es ...
Das ehrwürdige Gebäude wurde bereits 1863 erbaut. Die Geschichte des Hauses liest
sich wie ein Roman. Nach den Kriegswirre...
© Frank Siemers
Das fast 175 Jahre alte Theater ist “Kiez pur”. Auf der einen Seite spürt man an jeder
Ecke dieses einziga...
häubchen“ mit den Theaterstars Eva Mattes
und Angela Winkler , „Die Wahrheit“ mit Her-
bert Knaup und Thomas Heinze, oder ...
Die Bretter, die die Welt bedeuten, haben auf dem einzigen hochseetüchtigen Thea-
terschiff Europas eine völlig neue Bedeu...
Der Hamburger Hafen ist der größte deutsche Hafen und der
drittgrößte in Europa. Bezogen auf die Anzahl der abgefertig-
te...
MS BLEICHEN
Die MS Bleichen lief im Jahr 1958 vom Stapel. Seit 2013 ist der
Stückgutfrachter ein in der Denkmalliste einge...
CAP SAN DIEGO
Die Cap San Diego ist das weltgrößte Museums-Frachtschiff. Es ist
das letzte noch erhaltene Schiff aus einer...
RICKMER RICKMERS
Die “Rickmer Rickmers” ist ein 112 Jahre alter Dreimaster. Der Groß-
segler gilt als das schwimmende Wahr...
MUSEUMSHAFEN OEVELGÖNNE
Der Museumshafen Oevelgönne liegt am Hauptfahrwasser der Elbe
bei Altona. Es handelt sich um einen...
SANDTORHAFEN
Der Sandtorhafen in der HafenCity ist das erste künstlich geschaffe-
ne Hafenbecken. Auf einer 380 Meter lang...
Hamburg zu besuchen, ohne eine Hafenrundfahrt zu machen, ist einfach ein Unding.
Die Louisiana Star wurde einem Heckraddam...
Neben der traditionellen “Großen Hafenrund-
fahrt” der HADAG, bieten auch viele private
Bootseigner Rundfahrten an. Die Ba...
39
40
41
42
43
Früher war die Speicherstadt Lager für Waren aus aller Herren
Länder. Dieses Gebiet hat wesentlich zum Reichtum der Han-
s...
Für technisch Interessierte bietet Hamburg was ganz Besonderes: Besuch des gigan-
tischen Montagewerks von Airbus in Hambu...
Wenn man vom Sandtorhafen Richtung Hafen schaut, ist die gewaltige Elbphilarmo-
nie nicht zu übersehen. Das neue Wahrzeich...
ben dem Konzerthaus wird das Gebäude
auch ein Fünf-Sterne-Hotel, etwa 45 Woh-
nungen und ein Parkhaus beinhalten.
Die well...
Links eine der teuersten Adressen Hamburgs, der mehrfach ausgezeichnete Marco-
Polo-Tower. Insgesamt 58 Wohnungen fasst de...
Das beeindruckende Gebäude der Zentrale der HHLA Hamburger Hafen und Logis-
tik AG wird als “Rathaus der Speicherstadt” be...
Das Musikerhaus Hamburg ist was ganz Besonderes. 12 der insgesamt 36 Wohnun-
gen des Gebäudes verfügen über einen 11-14 m²...
Am Nikolaifleet sind die letzten althamburgischer Kaufmannshäuser, die im 17. und 18.
Jahrhundert errichtet wurden. Besonde...
Die Speicherstadt Hamburg ist weltweit die größte auf Eichenpfählen gegründete La-
gerhausanlage. Die Fertigstellung erfol...
An der Ericusspitze in der HamburgerHafenCity steht die 13-stöckige Unternehmens-
zentrale des Spiegel. Eröffnet wurde der...
Wie jede Großstadt hat auch Hamburg zahlreiche Kirchen.
Hier werden ein paar dieser Gotteshäuser gezeigt, wobei es
nicht a...
ST. JACOBI
In der St. Jacobi Kirche können gestresste Mitmenschen in der Mit-
tagspause auf ganz besondere Art entspannen....
ST. KATHARINEN
Die Hauptkirche St. Katharinen steht seit über 760 Jahren im Ham-
burger Hafen. Die Streitgespräche, die de...
Der Micheltum überragt den Hafen. Von der Aussichtsplattform auf 106 Metern über
der Elbe, sieht man die Stadt und den Haf...
ST. NIKOLAIKIRCHE
Die ehemalige Hauptkirche St. Nikolai dient heute als Mahnmal und
zentraler Erinnerungsort für die Opfer...
Das Ökomenische Forum HafenCity entstand aus einem Verein, der von 17 unter-
schiedlichen Kirchen gegründet wurde. Die Kir...
Einkaufen in Hamburg hat Tradition. Wurden in der Handelsme-
tropole vor allem Großhandelsgüter verkauft, haben sich heute...
GALLERIA
Vor einiger Zeit galt Hamburg als Fashion-Hauptstadt Deutschlands.
Das ist vielleicht schon etwas länger her, abe...
KAISERGALERIE
Hamburgs neue und vielleicht edelste Einkaufspassage eröffnete
2014. Mit 14 Edelshops von Blumen bis zum Her...
OSCHÄTZCHEN
Oschätzchen gehört nicht zu den großen Einkaufspassagen und No-
belshops. Wenn man das Geschäft betritt, fühlt...
Ein Besuch bei Oschätzchen ist fast schon ei-
ne Pflichtübung. Alle Waren, die dort ausge-
stellt sind, können in weiterer ...
In Hamburg gibt es unzählige Museen, Ausstellungen und At-
traktionen. Hier werden einige Orte präsentiert, die man unbe-
...
Wenn die Aussage: “Schokolade macht glücklich!” stimmt, dann werden die Besu-
cher im Chocoversum voll auf ihre Rechnung k...
Hachez stellt seit 1890 Schokolade her. Mit
dem Chocoversum werden Besucher in die
einzelnen Stationen der Schokoladenhers...
Beeindruckende Designs kennzeichnen diesen neuen Hamburger Ort für Design.
Nach eigener Definition wurde mit Designexport e...
Hier kann man nicht nur staunen und die tol-
len Designs ansehen, es gibt auch einen klei-
nen Shop, in welchem man so man...
In völlig abgedunkelten Räumen werden die Besucher von Blinden durch die Ausstel-
lung geführt. Aus alltäglichen Düften, d...
In den vergangenen 25 Jahren wurde die
Ausstellung von mehr als 8 Millionen Besu-
chern “erlebt”. Interessierte in 37 Länd...
Die Hamburg Dungeons bringen die schaurige Zeit des legendären Piraten Klaus
Störtebeker zurück. Besucher der Dungeons wer...
Andere Stationen des Ausflugs ins Grauen
sind Hamburgs Alte Bibliothek, die Folterkam-
mer, der Brand von Hamburg, die Inqu...
Wenn Modelleisenbahn für Sie etwas faszinierendes ist, dann sind Sie hier absolut
richtig. Im Miniatur Wunderland Hamburg ...
Schweiz und Knuffingen Airport. Im Moment
sind noch einige Abschnitte im Bau, bzw. in
der Planung. Der Endausbau ist für 20...
Greenpeace Energy gemeinsam mit der Kraftwerkstochter Planet Energy und die Um-
weltschutzorganisation Greenpeace sind sei...
77
Green Peace Hamburg
Hongkongstraße 10
20457 Hamburg
www.greenpeace-hamburg.de
Der historische Kaispeicher B, der 1878 bis 1879 gebaut wurde, ist das älteste erhal-
tene Speicherbauwerk Hamburgs. Das I...
Die Sammlung
Die Ausstellung ist nach Themen sortiert und
erstreckt sich über 9 Decks.
Gastronomie
Um sich im Museum zu st...
Das Meßmer Momentum liegt in der Hafencity und ist speziell für Freunde einer ge-
nüsslichen Tasse Tee geschaffen worden. ...
Öffnungszeiten
Täglich von 11:00 bis 20:00
81
Meßmer Momentum
Am Kaiserkai 10
20457 Hamburg
www.messmer.de
Autofreunde kommen im Prototyp auf jeden Fall auf ihre Rechnung. Hier findet man
ganz besondere Fahrzeuge, die man nur ganz...
Auffällig ist das viertürige Käfercabrio, wel-
ches als Einsatzfahrzeug für die Polizei dien-
te. Der beliebte Volkswagent...
Eines der außergewöhnlichsten Museen der Speicherstadt ist das Deutsche Zollmu-
seum. Mehr als 1.000 Ausstellungsstücke be...
85
Deutsches Zollmuseum
Alter Wandrahm 16
20457 Hamburg
www.zoll.de
Hamburg ist verkehrstechnisch gut ausgestattet. Hier sind die
Möglichkeiten des öffentlichen Transports aufgelistet. Fähre...
Die Hafenfähren sind ein wesentlicher Bestandteil des öffentlichen Verkehrs in Ham-
burg. Betrieben werden die 7 Linien vo...
88
Linie 61
Linie 62
Linie 64
Linie 72
Linie 73
Linie 75 Linie 72
Die Pläne einfach durch anklicken
vergrößern. Eine Übers...
Ein komplexes System von Bussen, U-Bahn, Schnellbahn und Fähren ermöglicht je-
den Ort rasch und umweltfreundlich zu errei...
Die U3 ist sowas wie eine Aussichtsbahn. Die 26 Stationen werden meist oberirdisch
angefahren. Ausgangsbahnhof ist Barmbek...
Für’s erste Vorsicht, wenn Sie am Hauptbahnhof Hamburg nach der U-Bahn fragen,
denn zu beiden Seiten des Ausgangs sind Sta...
Hamburg verfügt über ein gut ausgebautes öffentliches Ver-
kehrsnetz. Die Anreise mit dem Zug der ÖBB ist somit die opti-
...
Mit dem ÖBB Nachtzug nach Hamburg (und retour) bieten die Österreichischen Bun-
desbahnen eine der komfortabelsten Reiseve...
Die Varianten
Die Nachtreisezüge der ÖBB bieten unterschiedliche Varianten auf
der Strecke von Wien Hauptbahnhof nach Hamb...
Besonders beeindruckend ist die stressfreie
Art des Reisens. Einfach 30 Minuten vor Ab-
reise zum Zug, Gepäck einladen, es...
99
Den Plan einfach durch anklicken
vergrößern. Eine Übersicht der ak-
tuellen ÖBB Nachtreisezüge fin-
den Sie hier: www.oe...
Der Wiener Hauptbahnhof ist bestens auf die Reisenden abgestimmt. Durch die opti-
male Anbindung an das Netz der Wiener Li...
Insgesamt 17 Reisezentren auf vielen österreichischen Bahnhöfen bieten alles an,
was man für eine berufliche oder private R...
Reisezentrum Wien Meidling
Eichenstraße 25
1120 Wien
Tel. +43 1 / 93000-35685
wienmeidling.reisebuero@pv.oebb.at
Reisezent...
Rail Tours hat sich auf Reisen in Kombination mit der Bahn spezialisiert.
Alles kommt aus einer Hand und als Reisender hat...
WELTREKORD
Die Taurus Lokomotive Rh 1216 050-5 der ÖBB hat am 2. September
2006 den seit 1955 bestehenden Geschwindigkeits...
1928 wurde die Vidal & Sohn Tempo-Werk GmbH in Harburg
gegründet. Ein Gesetz, welches Fahrzeugen unter 200 cm³
und weniger...
AM ENDE NOTIERT
Dieses eBook gibt eine kleine Übersicht über die zweitgrößte Stadt
Deutschlands. Hier ist soviel zu sehen,...
INFORMATIONEN
120
Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.
Tel: +43 1 5132 792-0
www.germany.travel
Hamburg Tourismus GmbH
Tel...
Hamburg - Die Metropole am Wasser
Hamburg - Die Metropole am Wasser
Hamburg - Die Metropole am Wasser
Hamburg - Die Metropole am Wasser
Hamburg - Die Metropole am Wasser
Hamburg - Die Metropole am Wasser
Hamburg - Die Metropole am Wasser
Hamburg - Die Metropole am Wasser
Hamburg - Die Metropole am Wasser
Hamburg - Die Metropole am Wasser
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Hamburg - Die Metropole am Wasser

1.579 Aufrufe

Veröffentlicht am

Hamburg ist immer eine Reise Wert. Die Hafenstadt bietet viel mehr als man aus den Klischees ableiten würde. In dem eBook gibt es einen umfangreichen Bereich, der sich mit den vielen Musicalproduktionen, die in der Hansemetropole laufen, befasst. Von den Musicals Aladin, König der Löwen, Phantom der Oper, Rocky und Wunder von Bern gibt es im eBook Videoclips. Für Musicalfreunde ist Hamburg zu einem unverzichtbaren Reiseziel geworden. Unzählige andere Attraktionen sind ebenfalls in Hamburg zuhause. Viele Fotos zeigen unter anderem den Hafen, viele Sehenswürdigkeiten, Kirchen und Orte, die man der Freizeit besuchen kann. Im eBook sind auch viele Übersichtskarten enthalten.

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.579
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Hamburg - Die Metropole am Wasser

  1. 1. Die Metropole am Wasser hat ein ganz besonderes Flair. Auch wenn das Wetter rauher und der Humor trockener ist, Ham- burg ist sehr liebenswert. Dieses eBook liefert einige interes- sante Einzelheiten der Stadt und lädt alle Leser ein, die Stadt zu entdecken und das “Hamburg-Feeling” zu genießen. WILLKOMMEN 1
  2. 2. INHALT 1! WILLKOMMEN 2! ESSEN UND TRINKEN 3! MUSICAL CITY 4! THEATER 5! HAFEN 6! SEHENSWERT 7 ! KIRCHEN 8 ! EINKAUFEN 9! FREIZEIT UND MEHR 10 ! LOKALER TRANSPORT 11! ANREISE 12 ! IMPRESSUM 2
  3. 3. DIE METROPOLE AM WASSER Der Mythos Hamburg ist mit vielen Klischees behaf- tet. Hier lebt man von Fisch-, Krabben- und Back- fischbrötchen. Das Wetter ist meist schlecht, riesiger Hafen, unzählige Brücken, hochprozentiger Alkohol, zwielichtige Bars und Kneipen. Doch der Redensart: “Ist der Ruf erst ruiniert, lebt man völlig ungeniert!” zum Trotz, hat sich die Han- sestadt zu einer sehr liebenswerten und interessan- ten Stadt entwickelt. Ein eBook über Hamburg zu schreiben, ist eine ge- waltige Herausforderung, denn Hamburg könnte Bän- de füllen. Das Angebot in Hamburg sprengt einfach den Rahmen. Im eBook “Hamburg - Die Metropole am Wasser” wurde auf einige Besonderheiten, die vielleicht nicht so bekannt sind, eingegangen. Hier kann man bestens speisen und im Hamburger Schlemmer-Sommer laden über 100 Hamburger Spit- zenrestaurants zu mehrgängigen Menüs. Das Feiern im Hafen hat Tradition und vom 8. bis 10. Mai 2015 gibt es wieder das größte Hafenfest der Welt: den Hafengeburtstag. “Tradition & Brauchtum” hat in Hamburg einen hohen Stellenwert. Im Internet gibt es einige sehr interessan- te Beiträge dazu auf www.germany.travel/hamburg. Eine wichtige Internetadresse für alle Hamburgbesu- cher ist auch das offizielle Tourismusportal der Stadt: www.hamburg-tourism.de. Hamburg ist bei jedem Wetter ein tolles Reiseziel und es ist “gleich um die Ecke”, wir haben uns in Wien zum Schlafen gelegt und sind in Hamburg aufge- wacht, also Hamburg ist nur einen Traum entfernt. Dieses eBook entstand in Zusammenarbeit mit den Österreichischen Bundesbahnen, der Deutschen Zen- trale für Tourismus e.V. und Hamburg Tourismus GmbH . 3 Rudolf J. Strutz Autor & Fotograf
  4. 4. Dass man in Hamburg immer einen Platz findet, um etwas zu essen oder zu trinken, ist selbstverständlich. Einige der Lokale sind ein wenig versteckt, wenn man aber mit offenen Augen durch die Hansemetropole wandert, findet man so einiges. ESSEN UND TRINKEN 2
  5. 5. Das Ameron wurde am 1. Sept. 2014 als einziges Hotel in der Hamburger Speicher- stadt eröffnet. Das Hotel ist in der seit 1887 tätigen Kaffeebörse untergebracht. Gäs- te können vom Vitality Spa in der 7. Etage einen besonderen Blick auf die Speicher- stadt genießen. Im Hotel findet man auch ein italienisches Restaurant und eine Bar. 5 AMERON AMERON Hotel Speicherstadt Hamburg Am Sandtorkanal 4 20457 Hamburg Tel.: +49 40 63 85 890 info@hotel-speicherstadt.de www.hotel-speicherstadt.de
  6. 6. Nicht weit vom Rathaus entfernt findet man das Brauhaus Joh. Albrecht. Das Lokal ist direkt an der Binnenalster. Freunde eines gepflegten Bieres und herzhafter Spei- sen werden sich hier wohlfühlen. Das Lokal ist täglich von 11:00 bis 24:00 geöffnet. Wenn das Wetter es erlaubt kann man auch direkt am Wasser sitzen. 6 BRAUHAUS ALBRECHT Brauhaus Joh. Albrecht Adolphsbrücke 7 20457 Hamburg Tel.: +49 40 36 77 40 hamburg@brauhaus-joh-albrecht.de hamburg.brauhaus-joh-albrecht.de/
  7. 7. Für über einhundert Jahre stand das Palais als Hypothekenbank in Verwendung. Das stattliche Gebäude wurde 1897 eröffnet. Seit 2005 gibt es zwar noch immer Banker im Haus, aber diesmal als Gäste der Brasserie & Bar. Besonders beeindruckend, ne- ben der hohen Qualität aus Küche und Keller, sind die hohen Räumlichkeiten. 7 DIE BANK DIE BANK - Brasserie & Bar Hohe Bleichen 17 20354 Hamburg Tel.: +49 40 23 800 30 info@diebank-brasserie.de www.diebank-brasserie.de
  8. 8. Stellvertretend für die vielen Bistros in Hamburg steht hier eine Campus Suite Filiale. Wenn man Ecke Großer Grasbrook und Am Kaiserkai steht, findet man auf einen Blick zumindest vier oder fünf Bistros und Bäckereien. Genießen Sie einen Kaffee und ein Franzbrötchen, denn auch in Hamburg muss es nicht immer Fisch sein. 8 CAMPUS SUITE Campus Suite Großer Grasbrook 10 20457 Hamburg Tel.: +49 40 238 583 80 info@campussuite.de www.campussuite.de
  9. 9. Über den Dächern von Hamburg bietet dieses einzigartige Lokal ein völlig neues Er- lebnis. Auf ein Fläche von 680 m² befindet sich das höchstgelegene Restaurant, die höchste Bar und die eindrucksvollste Dachterasse Hamburgs. Bei Schönwetter er- möglicht die Dachterasse Heaven’s Nest einen unvergesslichen Ausblick. 9 CLOUDS Clouds Heaven’s Bar & Kitchen Reeperbahn 1 20359 Hamburg Tel.: +49 40 30 99 32 80 restaurant@clouds-hamburg.de www.clouds-hamburg.de
  10. 10. An diesem Ort stand 1885 die St. Annen Kapelle. Als die Speicherstadt erbaut wurde, diente dieses Gebäude als Zollgebäude. Als 1961 der Edgar Wallace Krimi “Die toten Augen von London” gedreht wurde, entstanden hier die “Themse-Aufnahmen”. Das Cafe, Bistro und Bar bietet 45 Gästen Platz und kann auch für private Anlässe gemietet werden. 10 FLEETSCHLÖSSCHEN Fleetschlösschen Brooktorkai 17 20457 Hamburg Tel.: +49 40 226 16 15 11 info@fleetschloesschen.de www.fleetschloesschen.de
  11. 11. Ein Cafe, eine Weinbar, eine Tapasbar? Auf jeden Fall auch Hamburgs erstes Ceviche- Bar. Hamburg im Süden ist die Heimat von Ceviche, Tapas, Tatar und Austern. Die gro- ße Weinauswahl überzeugt und wenn der Wein besonders mundet, kann man auch gleich eine Flasche mitnehmen. Hier wird hervorragende mediterrane Küche geboten. 11 HAMBURG IM SÜDEN Hamburg im Süden Koreastraße 2, ElbArkaden 20457 Hamburg Tel.: +49 40 226 16 15 11 welcome@his-bar.de www.his-bar.de
  12. 12. Die Speicherstadt Kaffeerösterei ist eine Mischung aus Museum, Café und Geschäft. Das Ambiente des aus dem Jahr 1888 stammenden Speicherbodens und der ange- nehme Geruch von geröstetem Kaffee machen diesen Ort zum Mekka der Kaffeelieb- haber. Täglich ab 10:00 gibt es Frühstück und alles, was mit Kaffee schmeckt. 12 KAFFEERÖSTEREI Speicherstadt Kaffeerösterei Kehrwieder 5 20457 Hamburg Tel.: +49 40 375 186 83 info@speicherstadt-kaffee.de www.speicherstadt-kaffee.de
  13. 13. Es steht ausser Zweifel, dass man im Spitzenhotel Vier Jahreszeiten hervorragend übernachten kann. Beeindruckend ist das kulinarische Angebot der neun Restau- rants, Bars und Lounges. Für besondere Anlässe bietet das Fairmont Hotel Vier Jah- reszeiten alles, was das Herz begehrt. 13 VIER JAHRESZEITEN Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Neuer Jungfernstieg 9 - 14 20354 Hamburg Tel.: +49 40 40 34 94 0 hamburg@fairmont.com www.hvj.de
  14. 14. Vlet ist althochdeutsch und steht für Fleet, einem Kanal in Küstenstädten, besonders in Hamburg. Die Auswahl des Namens macht die Nähe zu Hamburg und der nord- deutschen Küche klar. Das Restaurant bietet eine umfangreiche Weinkarte. Beson- ders interessant und empfehlenswert sind die Vlet Feinschmecker Menüs. 14 RESTAURANT VLET Restaurant Vlet Am Sandtorkai 23/24 20457 Hamburg Tel.: +49 40 334 75 375-0 info@vlet.de www.vlet.de
  15. 15. Die ganze Stadt ist auf Musicals eingestimmt. Zahlreiche Pro- duktionen machen die Auswahl nicht gerade einfach, am Bes- ten man kommt öfters und sieht sich ein Musical nach dem An- deren an. Der Spielplan wird laufend erweitert. MUSICAL CITY 3
  16. 16. Die spektakuläre Inszenierung von Disneys Aladdin mit der Musik von Oscar®-Gewin- ner Alan Menken wird von Presse und Publikum am Broadway gefeiert. Stage bringt diese zeitlose orientalische Geschichte von Aladdin, Dschinni und den drei Wün- schen im Herbst 2015 nach Hamburg. 16 ALADDIN © Stage
  17. 17. 17 STAGE THEATER NEUE FLORA Stresemannstraße 163 22769 Hamburg Informationen zur Show im Internet © Fotos und Video: Stage
  18. 18. Disneys der König der Löwen hat schon unzählige Besucher weltweit begeistert. Der Welterfolg hat einen festen Platz in der Musicalszene Hamburgs. Unvergessliche Mu- sik und fantastische Kostüme machen dieses farbenprächtige Bühnenkunstwerk zum kreativen Feuerwerk der Emotionen. 18 KÖNIG DER LÖWEN
  19. 19. 19 STAGE THEATER IM HAFEN AM AIDA-MUSICAL-BOULEVARD Rohrweg 13 20457 Hamburg Informationen zur Show im Internet © Fotos und Video: Stage
  20. 20. Das mit Abstand erfolgreichste Musical der Welt ist im Stage Theater Neue Flora noch bis Herbst 2015 zu sehen. Prunkvolle, mit Liebe zum Detail ausgestattete Kostüme, ein beeindruckendes Bühnenbild und dazu die weltbekannten Melodien von Andrew Lloyd Webber, Musicalgenuss, der unter die Haut geht. 20 PHANTOM DER OPER
  21. 21. 21 STAGE THEATER NEUE FLORA Stresemannstraße 163 22769 Hamburg Informationen zur Show im Internet © Fotos und Video: Stage
  22. 22. Sylvester Stallones oscarprämierter Welterfolg Rocky begeisterte Millionen Zuschau- er. Jetzt erobert Rocky als Musical Hamburg. Rocky bietet viel Tempo, Dynamik und herzergreifende Momente. Spektakuläre Technik kombiniert mit toller Musik und her- vorragenden Darstellern und Sängern machen dieses Musical zum Ereignis. 22 ROCKY
  23. 23. 23 TUI OPERETTENHAUS Spielbudenplatz 1 20359 Hamburg Informationen zur Show im Internet © Fotos und Video: Stage
  24. 24. Eine bewegende Familiengeschichte vor dem Hintergrund der Fußball-Weltmeister- schaft 1954. Es geht um eine Familie, die sich findet, eine Mannschaft, die über sich hinauswächst und einen kleinen Jungen mit großen Träumen, der einen Helden such- te und seinen Vater fand. 24 WUNDER VON BERN
  25. 25. 25 STAGE THEATER AN DER ELBE AM AIDA-MUSICAL-BOULEVARD Rohrweg 13 20457 Hamburg Informationen zur Show im Internet © Fotos und Video: Stage
  26. 26. Neben den zahlreichen Musicalproduktionen kommt auch die Theaterlandschaft in Hamburg nicht zu kurz. In der Stadt gibt es 40 Theater, 60 Museen und 100 Clubs. Etwa 50.000 Besu- cher nutzen diese Institutionen täglich. Hier ein weiterführen- der Link mit einer Liste aller Theater: hamburgtheater.de THEATER 4
  27. 27. Das ehrwürdige Gebäude wurde bereits 1863 erbaut. Die Geschichte des Hauses liest sich wie ein Roman. Nach den Kriegswirren waren die Hamburger Kammerspiele das ers- te Theater, welches wieder bespielt wurde. Heute ist das Theater Heimat für bewegende Stoffe, herausragende Schauspieler und renommierte Regisseure. 27 HAMBURGER KAMMERSPIELE © Hamburger Kammerspiele
  28. 28. © Frank Siemers Das fast 175 Jahre alte Theater ist “Kiez pur”. Auf der einen Seite spürt man an jeder Ecke dieses einzigartigen Hauses die lange Tradition - auf der anderen Seite setzt der Spielplan mit aktuellen Produktionen ständig neue Akzente. Intelligente Unterhal- tung ist das Motto des Hauses. Gefeierte Produktionen sind z.B. „Arsen und Spitzen- 28 ST. PAULI THEATER
  29. 29. häubchen“ mit den Theaterstars Eva Mattes und Angela Winkler , „Die Wahrheit“ mit Her- bert Knaup und Thomas Heinze, oder „Ihre Version des Spiels“ mit Hannelore Hoger. Musikproduktionen von Franz Wittenbrink ste- hen ebenso auf dem Spielplan wie das Ham- burg-Musical „Linie S1“. Das Haus steht für bestes Schauspielertheater mit den interes- santesten Akteuren der Stadt. Außerdem Ka- barett und Comedy vom Feinsten mit den Besten des Genres. Im Sommer: internationa- le Showproduktionen. Kassenöffnungszeiten: Mo. bis Sa.: von 10:00 bis 19:00 So. und Feiertags: 14:00 bis 19:00 Die Abendkasse öffnet jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. 29 St. Pauli Theater Spielbudenplatz 29 – 30 20359 Hamburg st-pauli-theater.de © Frank Siemers © Carsten Sander © Sven Heine
  30. 30. Die Bretter, die die Welt bedeuten, haben auf dem einzigen hochseetüchtigen Thea- terschiff Europas eine völlig neue Bedeutung. Das Schiff liegt mitten in Hamburg und bietet einzigartige Unterhaltung. Kein Zuschauer ist weiter als sieben Meter von der Bühne entfernt, damit kann man ohne Übertreibung von “Bühnennähe” sprechen. 30 DAS SCHIFF
  31. 31. Der Hamburger Hafen ist der größte deutsche Hafen und der drittgrößte in Europa. Bezogen auf die Anzahl der abgefertig- ten Container ist Hamburg nach Rotterdam sogar der zweit- größte des Kontinents. Seit 2006 laufen vermehrt auch Kreuz- fahrtschiffe den Hamburger Hafen an. HAFEN 5
  32. 32. MS BLEICHEN Die MS Bleichen lief im Jahr 1958 vom Stapel. Seit 2013 ist der Stückgutfrachter ein in der Denkmalliste eingetragenes Kulturdenk- mal. Die Finanzierung des historischen Schiffs wird durch einen Ver- ein durchgeführt, der sich zur Aufgabe gemacht hat, ein maritimes Kulturdenkmal zu erhalten. Das fahrbereite Museumsschiff kann im Hafenmuseum bei den 50er Schuppen besichtigt werden. 32 MS Bleichen Australiastraße Schuppen 52 A 20457 Hamburg www.msbleichen.de
  33. 33. CAP SAN DIEGO Die Cap San Diego ist das weltgrößte Museums-Frachtschiff. Es ist das letzte noch erhaltene Schiff aus einer Serie von insgesamt sechs Stückgutfrachtern. Gebaut wurden diese Schiffe 1961 und 1962 für die Reederei Hamburg Süd. Diese Frachter und auch die Cap San Diego verkehrten vorzugswei- se nach Südamerika. 33 Cap San Diego Überseebrücke 20459 Hamburg www.capsandiego.de
  34. 34. RICKMER RICKMERS Die “Rickmer Rickmers” ist ein 112 Jahre alter Dreimaster. Der Groß- segler gilt als das schwimmende Wahrzeichen Hamburgs. Das Voll- schiff lief im August 1896 in der Werft Rickmer Clasen Rickmers vom Stapel, benannt wurde es nach dem Enkel des Reeders. Die erste Reise ging nach Hongkong. Insgesamt unternahm das Schiff zwölf Rundreisen, vornehmlich über Nordamerika oder Fernost. 1904 verlor die Rickmer Rickmers in einem Orkan im Indischen Oze- an seinen Kreuzmast. Die Besatzung rettete das Schiff in den Hafen von Kapstadt. Aus Kostengründen wurde es zur Bark umgetakelt. Das Schiff wird vom Verein Windjammer betreut und kann täglich an den Landungsbrücken besichtigt werden. 34 Rickmer Rickmers Bei den Sankt-Pauli- Landungsbrücken 1 20359 Hamburg www.rickmer-rickmers.de
  35. 35. MUSEUMSHAFEN OEVELGÖNNE Der Museumshafen Oevelgönne liegt am Hauptfahrwasser der Elbe bei Altona. Es handelt sich um einen gemeinnützigen und privaten Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, ehemalige Berufsschiffe zu restaurieren und in Fahrt zu halten. Die Schiffe stammen meist aus dem Zeitraum von 1880 bis 1960. Bei dem Museumshafen Oevelgönne handelt es sich um kein Muse- um im klassischen Sinn, sondern um eine Sammlung von verschie- denen Fahrzeugen aus dem Bereich Fischfang, Transport sowie un- terschiedlichen Dienstfahrzeugen wie Polizei, Feuerwehr, Zoll und sogar Eisbrecher. Hier findet man Segler, Dampf- und Motorschiffe. 35 Museumshafen Oevelgönne Anleger Neumühlen 22763 Hamburg www.museumshafen-oevelgoenne.de
  36. 36. SANDTORHAFEN Der Sandtorhafen in der HafenCity ist das erste künstlich geschaffe- ne Hafenbecken. Auf einer 380 Meter langen Pontonanlage befin- den sich Liegeplätze für rund 25 historische Fahrzeuge. Hier trifft Tradition auf Modernes aufeinander. Hier findet man Schif- fe, die vor 150 Jahren dort noch festmachten, beispielsweise Yach- ten, Ewer, Barkassen, Schlepper und ein mobiler Schwimmkran kön- nen dort besichtigt werden. 36 Sandtorhafen Bei den Magellan-Terrassen 20457 Hamburg www.stiftung-hamburg-maritim.de
  37. 37. Hamburg zu besuchen, ohne eine Hafenrundfahrt zu machen, ist einfach ein Unding. Die Louisiana Star wurde einem Heckraddampfer nachempfunden und ist das Flagg- schiff der Rainer Abicht Elbreederei. Angetrieben wird das Schiff über zwei Schiffsdie- seln, das Rad am Heck ist ein Showeffekt. 37 HAFENRUNDFAHRT
  38. 38. Neben der traditionellen “Großen Hafenrund- fahrt” der HADAG, bieten auch viele private Bootseigner Rundfahrten an. Die Barkassen fahren auch durch die Speicherstadt und bie- ten den Reisenden eine unvergessliche Tour. Die Rundfahrten werden jeweils an die Gezei- ten angepasst. Im Hamburger Hafen liegt der Unterschied zwischen Hoch- und Niedrigwasser bei durchschnittlich 3,63 Meter. 38
  39. 39. 39
  40. 40. 40
  41. 41. 41
  42. 42. 42
  43. 43. 43
  44. 44. Früher war die Speicherstadt Lager für Waren aus aller Herren Länder. Dieses Gebiet hat wesentlich zum Reichtum der Han- sestadt beigetragen. Heute werden die riesigen Gebäude als Büros und Ausstellungsräumlichkeiten verwendet. SEHENSWERT 6
  45. 45. Für technisch Interessierte bietet Hamburg was ganz Besonderes: Besuch des gigan- tischen Montagewerks von Airbus in Hamburg Finkenwerder. Das Werk ist fast so groß wie 500 Fußballfelder. Teilnehmer müssen zumindest 14 Jahre alt sein und ei- nen gültigen Personalausweis mithaben. Informationen im Internet: www.hamburg.de 45 AIRBUS © Airbus SAS 2013
  46. 46. Wenn man vom Sandtorhafen Richtung Hafen schaut, ist die gewaltige Elbphilarmo- nie nicht zu übersehen. Das neue Wahrzeichen des Hafens und der Stadt wurde auf dem gewaltigen Kaispeicher A, der ab 1966 als Kakaospeicher diente, gebaut. Ne- 46 ELBPHILHARMONIE
  47. 47. ben dem Konzerthaus wird das Gebäude auch ein Fünf-Sterne-Hotel, etwa 45 Woh- nungen und ein Parkhaus beinhalten. Die wellenförmig geschwungene Glaskon- struktion ist bis zu 110 Meter hoch. Zwi- schen dem alten und neuen Gebäude ent- steht in 37 Meter Höhe eine öffentliche Pla- za. Die Besucher der Plattform werden einen fantastischen Ausblick auf den Hafen, Hafen- city, die Elbe und die Stadt haben. Da die Kosten für dieses beeindruckende Projekt förmlich explodiert sind, haben bis- lang über 7.500 Spender und Stifter finanziel- le Unterstützung gewährt. Die Eröffnung des Projekts, welches insge- samt 789 Millionen verschlingen wird, ist für 2017 geplant. Die Wohnung werden übrigens pro Quadrat- meter bei 14.000 bis 21.000 Euro liegen. Selbst für Hamburger Verhältnisse ist das ein Spitzenwert. 47
  48. 48. Links eine der teuersten Adressen Hamburgs, der mehrfach ausgezeichnete Marco- Polo-Tower. Insgesamt 58 Wohnungen fasst der 55m hohe Wohnturm. Neben dem Tower steht die eindrucksvolle Unilever Zentrale. Mein Schiff 2 hat vor dem Kreuz- fahrtterminal den Anker geworfen. Die Hafencity wird kontinuierlich ausgebaut. 48 HAFENCITY
  49. 49. Das beeindruckende Gebäude der Zentrale der HHLA Hamburger Hafen und Logis- tik AG wird als “Rathaus der Speicherstadt” bezeichnet. Die HHLA betreibt drei der vier Containerterminals im Hamburger Hafen, zusätzlich bestehen drei weitere Ge- schäftsbereiche: Intermodal, Logistik und Immobilien. 49 ZENTRALE DER HHLA
  50. 50. Das Musikerhaus Hamburg ist was ganz Besonderes. 12 der insgesamt 36 Wohnun- gen des Gebäudes verfügen über einen 11-14 m² großen Musikerraum. Dieser Raum ist schallentkoppelt, das heißt, als Musiker können Sie auch um Mitternacht auf Ihrer Tuba üben, ohne dem Geige spielenden Nachbarn zu stören. 50 MUSIKERHAUS
  51. 51. Am Nikolaifleet sind die letzten althamburgischer Kaufmannshäuser, die im 17. und 18. Jahrhundert errichtet wurden. Besonders sehenswert ist das Haus Deichstraße 37, welches auch mit historischen Möbeln ausgestattet ist. Das Haus stammt aus dem Jahr 1686 und beeindruckt durch die über zwei Geschosse reichende Diele. 51 NIKOLAIFLEET
  52. 52. Die Speicherstadt Hamburg ist weltweit die größte auf Eichenpfählen gegründete La- gerhausanlage. Die Fertigstellung erfolgte bereits 1888. Die Kanäle der Speicherstadt werden als Fleeten bezeichnet. Die Fläche der Speicherstadt umfasst 26 Hektar. Die beiden Elbinseln Kehrwieder und Wandrahm sind ebenfalls überbaut. 52 SPEICHERSTADT
  53. 53. An der Ericusspitze in der HamburgerHafenCity steht die 13-stöckige Unternehmens- zentrale des Spiegel. Eröffnet wurde der vom Kopenhagener Architekturbüro Hen- ning Larsen Architects entworfene Glaspalast 2012. 53 SPIEGELZENTRALE
  54. 54. Wie jede Großstadt hat auch Hamburg zahlreiche Kirchen. Hier werden ein paar dieser Gotteshäuser gezeigt, wobei es nicht auf die Wichtigkeit des Hauses angekommen ist. Bei ei- nem kurzen Aufenthalt kann man einfach nicht mehr sehen. KIRCHEN 7
  55. 55. ST. JACOBI In der St. Jacobi Kirche können gestresste Mitmenschen in der Mit- tagspause auf ganz besondere Art entspannen. Hier gibt es immer am Dienstag von 12:30 bis 12:45 eine “Mittagspause für die Seele”. Täglich um 12:00 findet ein kleines Orgelkonzert auf der berühmten Arp-Schnitger-Orgel statt. Von Mai bis Oktober ist auch das “Himmlische Café” geöffnet. Je- den ersten Samstag im Monat kann man hier von 12:00 bis 18:00 köstliche Süßigkeiten, Kaffee, Tee und Schokolade genießen. 55
  56. 56. ST. KATHARINEN Die Hauptkirche St. Katharinen steht seit über 760 Jahren im Ham- burger Hafen. Die Streitgespräche, die der damalige Hauptpastor Goeze mit Gotthold Ephraim Lessing führte, mündeten in Lessings Drama “Nathan der Weise”. Immer wieder finden fantastische Orgelkonzerte in dem Gotteshaus statt. Die Musikgeschichte geht bis ins Mittelalter zurück. Johann Se- bastian Bach gab in der St. Katharinenkirche im Jahr 1720 ein Kon- zert und bezeichnete die Orgel als “ein in allen Stücken vortreffliches Werk”. Das 1943 zerstörte Instrument wurde 70 Jahre später wieder rekonstruiert und fertiggestellt. 56
  57. 57. Der Micheltum überragt den Hafen. Von der Aussichtsplattform auf 106 Metern über der Elbe, sieht man die Stadt und den Hafen. Die Plattform kann entweder über 452 Stufen oder mit einem Aufzug erreicht werden. Die weithin sichtbare Turmuhr ist mit ihren 8 Meter Durchmesser die größte Deutschlands. 57 ST. MICHAELIS
  58. 58. ST. NIKOLAIKIRCHE Die ehemalige Hauptkirche St. Nikolai dient heute als Mahnmal und zentraler Erinnerungsort für die Opfer von Krieg und Gewaltherr- schaft von 1933 bis 1945. Die Kirche wurde während der Luftangrif- fe auf Hamburg 1943 zerstört. Das Mahnmal wird im Moment saniert und ist komplett mit einem Gerüst verdeckt. Die auf 76 Meter gelegene Aussichtsplattform ist nach wie vor geöffnet und der Panoramalift in Betrieb. Durch das Ge- rüst gibt es im Moment Sichteinschränkungen. Der höchste Kirchturm der Stadt sollte auf der Liste der zu besu- chenden Punkte nicht fehlen. 58
  59. 59. Das Ökomenische Forum HafenCity entstand aus einem Verein, der von 17 unter- schiedlichen Kirchen gegründet wurde. Die Kirchen versuchen durch dieses besonde- re Gebäude einen Beitrag für einen modernen und lebenswerten Stadtteil zu leisten. 59 ÖKUMENISCHES FORUM
  60. 60. Einkaufen in Hamburg hat Tradition. Wurden in der Handelsme- tropole vor allem Großhandelsgüter verkauft, haben sich heute zahlreiche Einkaufszentren und Geschäftsstrassen entwickelt, die einen magischen Effekt auf Konsumenten ausüben. Noch mehr Einkaufsadressen: www.hamburg.de EINKAUFEN 8
  61. 61. GALLERIA Vor einiger Zeit galt Hamburg als Fashion-Hauptstadt Deutschlands. Das ist vielleicht schon etwas länger her, aber die noblen Ausstatter und Designer, die für diesen Ruf verantwortlich waren, erfreuen sich nach wie vor hoher Beliebtheit. Dieser Ruf ist zumindest bei dem Klientel, welchem Geld nicht von Bedeutung ist, ungebrochen. Galleria ist genau der Einkaufstempel, in welchem Nobelmarken zu Hause sind. Schwarzer und weißer Mar- mor bieten ein Ambiente, um vom langweiligen Lesen von Preisschil- dern abzulenken und sich einfach vom zügellosen Einkaufsrausch verführen zu lassen. 61 GALLERIA Große Bleichen 21 20354 Hamburg Tel.: +49 40 48 62 000 info@galleria-hamburg.de http://www.galleria-hamburg.de/
  62. 62. KAISERGALERIE Hamburgs neue und vielleicht edelste Einkaufspassage eröffnete 2014. Mit 14 Edelshops von Blumen bis zum Herrenausstatter zeigt sich die Kaisergalerie einfach kaiserlich. Hier war 75 Jahre lang das Ohnsorg-Theater zu Hause. Von 2011 bis 2014 wurde hier restauriert, umgebaut, alte Pracht freigelegt, re- konstruiert und poliert. Der entscheidende Unterschied zu anderen City-Passagen ist, dass der Prunk hier nicht nachempfunden, son- dern originalgetreu ist. 62 Kaisergalerie Hamburg Große Bleichen 23-27 20354 Hamburg
  63. 63. OSCHÄTZCHEN Oschätzchen gehört nicht zu den großen Einkaufspassagen und No- belshops. Wenn man das Geschäft betritt, fühlt man sich in ein an- deres Jahrhundert versetzt und auf einen anderen Planeten. Das Personal ist extrem zuvorkommend, das Warenangebot exklu- siv und interessant. Je nach Jahreszeit gibt es diverse saisonbeding- te Produkte, aber generell alles, was Genussmenschen begeistert. Beeindruckend auch die Zusammenstellung geschmackvoller Prä- sente für viele Anlässe. Neben dem Stammhaus in den Hohen Blei- chen gibt es auch eine Filiale im Alsterhaus. 63 Oschätzchen Hohe Bleichen 26 20354 Hamburg Tel.: +49 40 35 00 47 80 info@oschaetzchen.com www.oschaetzchen.com
  64. 64. Ein Besuch bei Oschätzchen ist fast schon ei- ne Pflichtübung. Alle Waren, die dort ausge- stellt sind, können in weiterer Folge auch über das Internet im Onlineshop bestellt werden. Oschätzchen setzt eine dänische Familientradi- tion des Gewürzhandels in nunmehr schon vierter Generation fort. Die Firmenphilosophie, ein besonderes Einkaufserlebnis zu bieten, ist überall im Geschäft spürbar. 64
  65. 65. In Hamburg gibt es unzählige Museen, Ausstellungen und At- traktionen. Hier werden einige Orte präsentiert, die man unbe- dingt besuchen muss, wenn man in Hamburg ist. Wobei, das eine oder andere Thema ist so umfangreich, dass man gerne wieder kommt. FREIZEIT UND MEHR 9
  66. 66. Wenn die Aussage: “Schokolade macht glücklich!” stimmt, dann werden die Besu- cher im Chocoversum voll auf ihre Rechnung kommen. Im Museum finden regelmä- ßig Führungen statt. Mit einem Schokoladeexperten geht man dann auf eine 90 Minu- ten dauernde Genuss-Reise. 66 CHOCOVERSUM
  67. 67. Hachez stellt seit 1890 Schokolade her. Mit dem Chocoversum werden Besucher in die einzelnen Stationen der Schokoladenherstel- lung eingeweiht. Einer der Höhepunkte ist oh- ne Zweifel, dass jeder Besucher selbst seine eigene Schokoladekreation erstellen kann. Am Ende der Tour bekommt man dann sein privates Schokogeheimnis. In der Ausstel- lung sieht man einige der historischen Origi- nal-Maschinen. Von der flüssigen Schokola- de darf man auch probieren. Öffnungszeiten Montag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Eintrittspreise und Zeiten der Führungen findet man auf der Internetseite des Chocoversums. 67 CHOCOVERSUM BY HACHEZ Meßberg 1 20095 Hamburg chocoversum.de
  68. 68. Beeindruckende Designs kennzeichnen diesen neuen Hamburger Ort für Design. Nach eigener Definition wurde mit Designexport ein Raum geschaffen, der als Platt- form für alle Beteiligten der Hamburger Designszene dienen soll: ein jederzeit offener Raum für Kommunikation und Präsentation, für Designimport und Designexport. 68 DESIGNXPORT
  69. 69. Hier kann man nicht nur staunen und die tol- len Designs ansehen, es gibt auch einen klei- nen Shop, in welchem man so manches aus- geflipptes Mitbringsel erstehen kann. Designxport erlebt man als Ort der Begeg- nung, weder Shop noch Museum, sondern eine lebendige Kommunikationsplattform. Ein empfehlenswertes Ziel bei einem Ham- burgaufenthalt. Öffnungszeiten Dienstag bis Samstag 12:00 bis 18:00 Eintritt ist frei Besuch von Veranstaltungen ist kostenpflichtig. 69 Designxport Hongkongstraße 8 20457 Hamburg designxport.de
  70. 70. In völlig abgedunkelten Räumen werden die Besucher von Blinden durch die Ausstel- lung geführt. Aus alltäglichen Düften, dem Wind, Temperatur, Geräuschen und Ober- flächen werden beispielsweise ein Park, eine Stadt oder eine Bar geschaffen. 70 DIALOG IM DUNKELN ®
  71. 71. In den vergangenen 25 Jahren wurde die Ausstellung von mehr als 8 Millionen Besu- chern “erlebt”. Interessierte in 37 Ländern und 170 Städte haben DIALOG IM DUN- KELN® besucht. Ende September wurde mit DIALOG IM STILLEN® eine Ausstellung ins Leben gerufen, die Besuchern die Lebenssi- tuation von gehörlosen Menschen näher bringt. Die Kunst, ohne Stimme zu kommuni- zieren, wird hier gezeigt. Mit Hilfe von Körper- sprache, Mimik oder Handzeichen lernt man, ohne einen Laut von sich zu geben, zu kom- munizieren. Öffnungszeiten Öffnungszeiten und Eintrittspreise findet man auf der Internetseite von DIALOG IM DUN- KELN®. Fotos: © DIALOG IM DUNKELN® 71 DIALOG IM DUNKELN® Consens Ausstellungs GmbH Alter Wandrahm 4 20457 Hamburg dialog-im-dunkeln.de
  72. 72. Die Hamburg Dungeons bringen die schaurige Zeit des legendären Piraten Klaus Störtebeker zurück. Besucher der Dungeons werden Zeugen der grausamen Hinrich- tung des Piraten. Aber alles beginnt im alten Fahrstuhl, der die Besucher knirschend in eine andere Zeit bringt. 72 DUNGEONS
  73. 73. Andere Stationen des Ausflugs ins Grauen sind Hamburgs Alte Bibliothek, die Folterkam- mer, der Brand von Hamburg, die Inquisition, das Labyrinth, das Pestkrankenhaus, Klabau- termann, Hafen Gangs, Zuchthaus und Drop Dead. Wenn man das Glück hat, einen be- sonders ängstlichen Besucher in der Gruppe zu haben, ist der schaurige Rundgang noch interessanter. Die Dungeons sind ein gruseli- ger Spass, den man sich nicht entgehen las- sen sollte. Der geführte Rundgang dauert et- wa 90 schaurige Minuten. Öffnungszeiten Öffnungszeiten und Eintrittspreise findet man auf der Internetseite von Hamburg Dungeon. 73 Hamburg Dungeon Kehrwieder 2 20457 Hamburg thedungeons.com/hamburg Fotos der Dungeons: © Dungeons 2015
  74. 74. Wenn Modelleisenbahn für Sie etwas faszinierendes ist, dann sind Sie hier absolut richtig. Im Miniatur Wunderland Hamburg befindet sich die größte Modelleisenbahn der Welt. Die Ausstellung ist in Abschnitte unterteilt, im Moment sind 8 “Welten” fer- tig: Mitteldeutschland, Knuffingen, Österreich, Hamburg, Amerika, Skandinavien, 74 MINIATUR WUNDERLAND
  75. 75. Schweiz und Knuffingen Airport. Im Moment sind noch einige Abschnitte im Bau, bzw. in der Planung. Der Endausbau ist für 2020 ge- plant, dann soll die Modellfläche 2300 m² be- tragen und 12 Abschnitte umfassen. Bereits heute sind etwa 1.000 Züge mit fast 15.000 Waggons im Einsatz. Etwa 335.000 Lichter lassen die Anlage erstrahlen, auf der sich 8.850 Autos bewegen. Besonders der Be- trieb des Flughafens ist sehr beeindruckend. Die Anlage wird auch laufend von Tag- auf Nachtbetrieb umgeschaltet. Speziell in der Nacht sieht man die extreme Liebe zum De- tail, wenn zigtausend Lichter die Augen der Besucher zum Leuchten bringen. Öffnungszeiten Öffnungszeiten und Eintrittspreise findet man auf der Internetseite von Miniatur Wunderland. Es besteht auch die Möglichkeit einer speziel- len Führung hinter die Kulissen. 75 Miniatur Wunderland Hamburg Kehrwieder 2, Block D 20457 Hamburg miniatur-wunderland.de
  76. 76. Greenpeace Energy gemeinsam mit der Kraftwerkstochter Planet Energy und die Um- weltschutzorganisation Greenpeace sind seit 2013 im neuen Gebäude, auf dessen Dach drei Windräder auffallen. Von Seiten Greenpeace wurde das Energiekonzept maßgeblich beeinflusst und verbessert. Mehr Informationen über das Haus. 76 GREENPEACE
  77. 77. 77 Green Peace Hamburg Hongkongstraße 10 20457 Hamburg www.greenpeace-hamburg.de
  78. 78. Der historische Kaispeicher B, der 1878 bis 1879 gebaut wurde, ist das älteste erhal- tene Speicherbauwerk Hamburgs. Das Internationale Maritime Museum Hamburg wurde im Jahr 2008 eröffnet und bietet eine Ausstellungsfläche von 12.000 m². 78 MARITIMES MUSEUM
  79. 79. Die Sammlung Die Ausstellung ist nach Themen sortiert und erstreckt sich über 9 Decks. Gastronomie Um sich im Museum zu stärken, empfiehlt sich das Museumsbistro “Catch Of The Day” oder das Restaurant “Meerwein”. Öffnungszeiten Dienstag - Sonntag 10:00 bis 18:00 © vdl 79© Michael Zapf Deck Thema 1 Die Entdeckung der Welt 2 Mit dem Wind um die Welt 3 Geschichte des Schiffbaus 4 Dienst an Bord 5 Krieg und Frieden 6 Moderne Seefahrt 7 Expedition Meer 8 Kunstsammlung 9 Modelle Internationales Maritimes Museum Hamburg Koreastraße 1 20457 Hamburg www.imm-hamburg.de
  80. 80. Das Meßmer Momentum liegt in der Hafencity und ist speziell für Freunde einer ge- nüsslichen Tasse Tee geschaffen worden. Auf 600 m² kann man sich hier über die Ge- schichte des Tees informieren und anschließend im bequemer Atmosphäre entspan- nen. Das Meßmer Momentum ist ein faszinierender Ort. 80 MESSMER MOMENTUM
  81. 81. Öffnungszeiten Täglich von 11:00 bis 20:00 81 Meßmer Momentum Am Kaiserkai 10 20457 Hamburg www.messmer.de
  82. 82. Autofreunde kommen im Prototyp auf jeden Fall auf ihre Rechnung. Hier findet man ganz besondere Fahrzeuge, die man nur ganz selten zu Gesicht bekommt. Beeindru- ckend ist die Liebe zum Detail der restaurierten Fahrzeuge. 82 PROTOTYP
  83. 83. Auffällig ist das viertürige Käfercabrio, wel- ches als Einsatzfahrzeug für die Polizei dien- te. Der beliebte Volkswagentransporter und viele Rennautos kann man im Prototyp eben- falls bestaunen. Es ist kein typisches Muse- um, in welchem hunderte Autos herumste- hen, hier gibt es besondere Fahrzeuge, die man selten zu Gesicht bekommt. Im Museum ist auch eine rundum verglaste Werkstätte und wenn man Glück hat, ist ei- ner der Restauratoren gerade dabei, einen der technischen Schätze wieder zum Laufen zu bringen. Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 83 Automuseum PROTOTYP Shanghaiallee 7, Beim Lohseplatz 20457 Hamburg www.prototyp-hamburg.de
  84. 84. Eines der außergewöhnlichsten Museen der Speicherstadt ist das Deutsche Zollmu- seum. Mehr als 1.000 Ausstellungsstücke befassen sich mit dem Thema. Das Muse- um ist seit 1992 im ehemaligen Zollamt Kornhausbrücke untergebracht, vor dem Mu- seum liegt der Zollkreuzer Oldenburg, der ebenfalls besichtigt werden kann. 84 ZOLLMUSEUM
  85. 85. 85 Deutsches Zollmuseum Alter Wandrahm 16 20457 Hamburg www.zoll.de
  86. 86. Hamburg ist verkehrstechnisch gut ausgestattet. Hier sind die Möglichkeiten des öffentlichen Transports aufgelistet. Fähren, U-Bahn, Busse, die Bahnhöfe. Besonders vorteilhaft ist die Hamburg Card, die auf allen öffentlichen Verkehrsmitteln gültig ist und viele Angebote beinhaltet. Hamburg Card LOKALER TRANSPORT 10
  87. 87. Die Hafenfähren sind ein wesentlicher Bestandteil des öffentlichen Verkehrs in Ham- burg. Betrieben werden die 7 Linien von der HADAG. Vor dem nächsten Hamburgau- fenthalt sollten Sie sich die entsprechenden Fahrpläne von der WebSite der hadag herunterladen. www.hadag.de 87 HAFENFÄHREN
  88. 88. 88 Linie 61 Linie 62 Linie 64 Linie 72 Linie 73 Linie 75 Linie 72 Die Pläne einfach durch anklicken vergrößern. Eine Übersicht der ak- tuellen Fähren in Hamburg finden Sie hier: www.hamburg.de
  89. 89. Ein komplexes System von Bussen, U-Bahn, Schnellbahn und Fähren ermöglicht je- den Ort rasch und umweltfreundlich zu erreichen. Besonderer Geheimtipp ist die Bus- linie 111, die in etwa einer halben Stunde 16 Hamburger Sehenswürdigkeiten ansteu- ert. Der Plan der Linie 111 kann hier heruntergeladen werden: Hamburg.de. 89 BUSSE
  90. 90. Die U3 ist sowas wie eine Aussichtsbahn. Die 26 Stationen werden meist oberirdisch angefahren. Ausgangsbahnhof ist Barmbek, dort geht es über Winterhude, Eppen- dorf, Harvestehude, Eimsbüttel, Sternschanze, St. Pauli, Neustadt, Hamburg-Alt- stadt, St. Georg, Hohenfelde, Barmbek-Süd, Barmbek-Nord und Wandsbek. 91 U-BAHN
  91. 91. Für’s erste Vorsicht, wenn Sie am Hauptbahnhof Hamburg nach der U-Bahn fragen, denn zu beiden Seiten des Ausgangs sind Stationen, aber unterschiedlicher Linien. Also vorher prüfen, wohin Sie eigentlich wollen. Süd: U1 und U3, Nord: U2 und U4. 93 BAHNHOF
  92. 92. Hamburg verfügt über ein gut ausgebautes öffentliches Ver- kehrsnetz. Die Anreise mit dem Zug der ÖBB ist somit die opti- male Anreisevariante. Der geringe Zeitaufwand für das Ein- und Aussteigen macht die Eisenbahn aktueller denn je und er- möglicht eine rundum entspannende Reise. ANREISE 11
  93. 93. Mit dem ÖBB Nachtzug nach Hamburg (und retour) bieten die Österreichischen Bun- desbahnen eine der komfortabelsten Reiseverbindungen in die Hansestadt an. Direkt vom Hauptbahnhof Wien schläft man sich bequem in das Zentrum Hamburgs. 96 ÖBB NACHTZUG Vom Hauptbahnhof Wien ü- ber Nacht nach Hamburg (und retour). Die Nachtzüge verkehren täglich. Angeboten werden Sitzabteile, Liege- und Schlafwagen.
  94. 94. Die Varianten Die Nachtreisezüge der ÖBB bieten unterschiedliche Varianten auf der Strecke von Wien Hauptbahnhof nach Hamburg an. Zur Aus- wahl stehen Sitzplätze ab € 39,-, Liegewagen mit 4 oder 6 Schlaf- plätzen und Schlafwagenabteile. Privates Abteil Wenn man mit Freunden oder der Familie unterwegs ist, kann man auch ein ganzes Abteil mieten. Auf der Strecke von und nach Zürich werden auch besonders komfortable “DeLuxe Abteile” angeboten. Diese Abteile bieten mehr Platz und verfügen über ein eigenes Bad, ein WC und eine Dusche. Individuelles Service Im Liege- und Schlafwagen kann sich jeder Gast individuell wecken lassen. Das Frühstück ist ebenfalls im Preis inbegriffen. Passagiere im Schlafwagen können sich selbst ein großes Frühstück zusam- menstellen, welches im Abteil serviert wird. Fahrplan Um den Fahrplan anzusehen, einfach anklicken. 97 17 Wien–Hamburg ¿EuroNight µ490 µ491 19:38 Wien Hbf Autoreisezug Q 09:04 19:51 Wien Hauptbahnhof 08:52 20:02 Wien Meidling 08:42 20:37 St. Pölten Hbf 08:12 21:07 Amstetten 07:36 21:51 Linz Hbf 06:49 22:08 Wels Hbf 06:32 23:02 Passau 05:32 05:07 Göttingen 23:27 06:13 Hannover Hbf 22:27 07:50 Hamburg Hbf 20:52 07:57 Hamburg Dammtor 20:46 08:06 Hamburg-Altona Q 20:35 Kategorien und Ausstattung: 2.,_,s,Y (auch Damen- und Familienabteile), K,»,Q (Wien–Hamburg) Züge fahren täglich Bitte beachten Sie die für Ihren gewählten Reisetag gültigen aktuellen Fahrplanzeiten auf oebb.at Wien–Linz–Hamburg SparSchiene-Angebote 1 Reisekategorie Plätze /Abteil 1 2 3 4 6 Sitzplatz 2. Klasse 39,- Liegewagen Y – – – 69,- 59,- Schlafwagen _ 139,- 99,- 79,- – – Ab-Preise in Euro 1 SparSchiene-Tickets: siehe Seite 29 bzw. alle Informationen unter oebb.at
  95. 95. Besonders beeindruckend ist die stressfreie Art des Reisens. Einfach 30 Minuten vor Ab- reise zum Zug, Gepäck einladen, es sich be- quem machen und auf eine ruhige Nacht vor- bereiten. Bereits 10 Minuten nach Ankunft in Hamburg ist man schon auf dem Weg ins Ho- tel. Da es am Bahnhof Hamburg mehrere U- Bahnstationen gibt, empfiehlt es sich, bereits vorher die richtige Verbindung auswählen. 98
  96. 96. 99 Den Plan einfach durch anklicken vergrößern. Eine Übersicht der ak- tuellen ÖBB Nachtreisezüge fin- den Sie hier: www.oebb.at ÖBB NACHTREISEZÜGE
  97. 97. Der Wiener Hauptbahnhof ist bestens auf die Reisenden abgestimmt. Durch die opti- male Anbindung an das Netz der Wiener Linien ist er mit U-Bahn, Straßenbahn und Bussen erreichbar. In regelmäßigen Abständen wird auch eine direkte Verbindung zum Flughafen angeboten. 100 WIEN HAUPTBAHNHOF
  98. 98. Insgesamt 17 Reisezentren auf vielen österreichischen Bahnhöfen bieten alles an, was man für eine berufliche oder private Reise benötigt. Durch die Nähe zu den öster- reichischen Bundesbahnen werden immer interessante Kombinationen angeboten. In vielen Reisen konnte ich von der Erfahrung der Reisezentren profitieren. 114 REISEBÜRO AM BAHNHOF
  99. 99. Reisezentrum Wien Meidling Eichenstraße 25 1120 Wien Tel. +43 1 / 93000-35685 wienmeidling.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Wien Mitte Landstraßer Hauptstraße 1c 1030 Wien Tel. +43 1 / 93000-35353 wienmitte.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Wien Hauptbahnhof Am Hauptbahnhof 1 1100 Wien Tel. +43 1 / 93000-34863 wienhauptbahnhof.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Wiener Neustadt Bahnhofplatz 1 2700 Wiener Neustadt Tel. +43 2622/ 235 61-342 wienerneustadt.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum St. Pölten Bahnhofplatz 1 3100 St. Pölten Tel. +43 2742/ 93000-3873 stpoelten.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Linz Bahnhofplatz 3-6 4020 Linz Tel. +43 732/ 93000-3170 linz.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Wels Bahnhofstraße 31 4600 Wels Tel. +43 7242/ 93000-3170 wels.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Salzburg Südtiroler Platz 1 5020 Salzburg Tel. +43 662/ 93000-3161 salzburg.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Bischofshofen Bahnhofplatz 16 5500 Bischofshofen Tel. +43 6462/ 93000-3185 bischofshofen.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Graz Europaplatz 4 8020 Graz Tel. +43 316/ 93000-404 graz.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Leoben Bahnhofplatz 2 8700 Leoben Tel. +43 3842/ 425 45-360 leoben.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Klagenfurt Walther v. d. Vogelweide-Platz 1 9020 Klagenfurt Tel. +43 463/ 93000-361 klagenfurt.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Villach Hbf. Bahnhofplatz 1 9500 Villach Tel. +43 4242/ 93000-3180 villach.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Innsbruck Hbf. Südtiroler Platz 7 6020 Innsbruck Tel. +43 512/ 93000-5000 innsbruck.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Wörgl Bahnhofplatz 2 6300 Wörgl Tel. +43 5332/ 93000-500 woergl.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Bregenz Fritz-Mayer-Platz 1 6900 Bregenz Tel. +43 5574/ 93000-370 bregenz.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Feldkirch Bahnhofstraße 40 6800 Feldkirch Tel. +43 5522/ 3411-300 feldkirch.reisebuero@pv.oebb.at 115
  100. 100. Rail Tours hat sich auf Reisen in Kombination mit der Bahn spezialisiert. Alles kommt aus einer Hand und als Reisender hat das schon seine Vor- teile, denn ein Ansprechpartner kümmert sich um alles: die Bahntickets und das Hotel am Zielort. Rail Tours stellt spezielle Städtereisen zu vie- len Metropolen in ganz Europa zusammen. Kombinationen mit Sport, Kultur oder einfach eine Fahrt mit einer alten Dampflok - hier ist der Ur- laub mit der Bahn zu Hause. Urlaub mit der Bahn ist etwas ganz besonderes, es ist eine der Reisear- ten, bei der einfach kein Stress aufkommen will. Kurze Eincheckzeiten, Ankunft und Abreise ist meist unweit des Zentrums und das Platzange- bot im Zug ist einfach angenehmer. Eisenbahnfans bekommen auf der WebSite alle Informationen über in- ternationale Traumzüge. Hier kann auch gleich gebucht werden - von der Dampflok bis zur Transsibirischen Eisenbahn, Die Reisen von ÖBB Rail Tours können telefonisch beim ÖBB-Kunden- service Tel.: 05 1717 3, in den Reisebüros am Bahnhof oder direkt per Mail kombitickets@railtours.oebb.at gebucht werden. Die WebSite der ÖBB Rail Tours findet man unter www.railtours.at. 116
  101. 101. WELTREKORD Die Taurus Lokomotive Rh 1216 050-5 der ÖBB hat am 2. September 2006 den seit 1955 bestehenden Geschwindigkeitsweltrekord einge- stellt. Die Mehrsystemlokomotive der ÖBB hat auf der Neubaustrecke von Ingolstadt nach Nürnberg zwischen Kinding und Allersberg eine Ge- schwindigkeit von 357 km/h erreicht. Bei der ÖBB sind 382 Taurus Lokomotiven im Einsatz. Andere Eisen- bahngesellschaften in Europa verwenden 127 baugleiche Lokomotiven. Der Taurus-Fuhrpark der ÖBB hat bereits über 300 Millionen Kilometer zurückgelegt. Kostenpunkt für eine Taurus Lokomotive liegt bei etwa 2,7 Millionen Euro. Die knapp 20 Meter lange Lokomotive bringt 87 Tonnen auf die Waage und leistet 6.400 kW. Die Standardversion der Taurus 1216 erreicht ei- ne Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h. Das Video von der Weltrekordfahrt wurde uns von bahnorama zur Verfü- gung gestellt. Mehr Informationen unter http://bahnorama.at 117 Foto: BAHNINDUSTRIE.at
  102. 102. 1928 wurde die Vidal & Sohn Tempo-Werk GmbH in Harburg gegründet. Ein Gesetz, welches Fahrzeugen unter 200 cm³ und weniger als vier Rädern Steuerfreiheit bescherte, förderte den Absatz von Tempo-Transportern. Dieses symbolträchtige Fahrzeug bewirbt heute das Museum der Arbeit. IMPRESSUM 12
  103. 103. AM ENDE NOTIERT Dieses eBook gibt eine kleine Übersicht über die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Hier ist soviel zu sehen, soviel zu erleben, dass man einfach öfters kommen muss. Wir haben die wenigen Tage, die wir für Recherchen und Fotos nutzen konnten, sehr genossen, nicht zu- letzt wegen der freundlichen Unterstützung vieler Menschen Vorort. DAS TEAM AuVi Bücher sind die Arbeit von zwei Personen, Rudolf J. Strutz, der die deutschen und englischen Texte verfasst und Vlad Emil Anitei, der das Erfassen der lokalen Daten abwickelt. QUELLENANGABE Fotos und Texte Rudolf J. Strutz. Die Übersichtskarten stammen von DB, HADAG, HVV Hamburg Tourismus und ÖBB. Das Video der ÖBB Weltrekordfahrt stammt von bahnorama. Das Foto der Air- bushalle stammt von Airbus SAS. COPYRIGHT Das Buch wurde unter der Creative Commons Lizenz lizensiert: Na- mensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen. © AuVi - Rudolf J. Strutz - 2015 Dieses eBook steht kostenlos zur Verfügung. Alle Logos und Firmennamen werden ausschließlich zu Informations- zwecken verwendet, eine Verwendung außerhalb dieses eBooks ist mit den Inhabern der Rechte entsprechend abzuklären. 119
  104. 104. INFORMATIONEN 120 Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. Tel: +43 1 5132 792-0 www.germany.travel Hamburg Tourismus GmbH Tel: +49 40 300 51 701 www.hamburg-tourism.de AuVi eBooks 
 admin@auvi.me www.auvi.me ÖBB Tel.: +43 5 1717
 www.oebb.at/nachtreisen

×