Iljin Valerij Alexandrowitsch

118 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Sport
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
118
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
21
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Iljin Valerij Alexandrowitsch

  1. 1. Iljin Valerij Alexandrowitsch Mein Bruder ist ein Mensch, der mich zum Sport angestoßen hat
  2. 2. Die persönlichen Informationen Valera ist am 8. Juni 1994 (19 Jahre alt) geboren worden, im Dorf Malaya Andreewka, Novospasskower Bezirk, Uljanowsker Gebiett, Russland. Die Größe: 1,70m. Das Gewicht: 56kg. Das Hobby: die Tätigkeit als Volontär, die Leichtathletik, das Tourismus, die Reckübungen.
  3. 3. Das sportliche Leben Schon in Unterenklassen der Schule tränierte Valera in der Sportschule Leichtatletik. An den Wettbewerben nahm er die Medaillenplätze oft ein. Später fing mein Bruder an, sich mit dem Basketball und dem Tourismus in der Schulsektion zu beschäftigen. Oftmals nahm er im Bestande von der Mannschaft an den Bezirks- und regionalen Wettbewerben teil. Für die Aktivität, die Hartnäckigkeit und die führenden Qualitäten war er zu dem Spielführer gewählt.
  4. 4. Nach dem Schulabgang fing Valera an, sich auf dem Reck zu beschäftigen und in den Trainingssaal zu gehen. Ebenso war er Volontär während der Universiade in Kazan 2013.
  5. 5. Hat gewollt - strebe, hat gestrebt – schaffe Seine Mannschaft hat angeboten, in der Schule Kletterwand zu schaffen. Valera war der Autor und der Schöpfer der Dekoration dieser Wand.
  6. 6. Ich begeisterte mich für den Bruder immer und freute mich, wenn er nach Hause die nächste Medaille brachte. Ich sah wie er stark und gesund dank dem Sport wurde. Ihm folgend, fing ich an, mich mit dem Basketball und dem Tourismus zu beschäftigen. Der Sport gibt mir die Kräfte, das Selbstbewusstsein, die Energie und die positive Emotionen. Ich bin auf den Bruder sehr stolz und ich will nach solchen großen Erfolgen im Sport streben. Mein Anfang

×